DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufsexamina & Weiterb.Aktuar

Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Autor
Beitrag
Aktuar

Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Hallo,

ich werde demnächst meine erste Stelle in einer Versicherung in der Schweiz antreten, bei der von mir verlangt wird, die Ausbildung zum schweizerischen Aktuar SAV in Angriff zu nehmen. Kann mir dazu jemand folgende Fragen beantworten? Ich habe ein abgeschlossenes Universitätsstudium in Mathematik.

1.) Wie ist das Niveau der Ausbildung zum Aktuar im Vergleich zum Uni-Niveau?

2.) Welche Vorkenntnisse werden benötigt?

3.) Wie fällt die Arbeitsbelastung neben der eigentlichen Arbeit aus?

4.) Welche Unterschiede gibt es zwischen dem deutschen und dem schweizerischen Aktuar? (Ich habe die Auswahl, welchen ich machen möchte)

5.) Müssen Vorlesungen besucht werden oder findet die Ausbildung im Fernstudium statt?

Ich wäre sehr dankbar um Antworten!

Viele Grüße
Aktuar

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Das kommt sehr darauf an, WO Du Dein Studium der Mathematik gemacht hast.

In Deutschland? Dann viel Spaß - für SAV wird Dir (meines Wissens) nichts angerechnet, Du darfst nochmal ein Grundstudium Mathe in der Schweiz nachholen.

Frag aber lieber direkt beim SAV nach, ggf. hat sich hier was geändert (wüsste aber nicht, wieso - der Protektionismus sieht wahrscheinlich als Eingangsvoraussetzung noch einen schwizerdütschen Sprachtest vor...)

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Woher kommt SAV? In D-Land kenne ich nur die DAV und die Prüfungen sind soweit ich weiß nicht ohne...

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

  1. Schwank stark von Fach zu Fach und deinen Vorkenntnissen

  2. Dein Mathestudium sollte ausreichen

  3. DAV wenn dir keine Prüfungen angerechnet werden ists richtig happig ... ( 12 Prüfungen und du solltest so pi mal daumen 2 Woche pro Prüfung Vollzeit lernen + Zeit x neben dem Job aber das siehst du wenn du dir den Stoff anschaust)

  4. Keine Ahnung aber wenn dir bei beiden nichts anerkannt wird nimm den mit weniger Prüfungen

  5. Gibt glaube ich 2 "Sitzscheine" für andere Prüfungen gibt es eine Art Vorlesung die du aber nicht besuchen musst (wenn der AG bezahlt würde ichs tun)

Jetzt meine Fragen:

Uni/Fh? BSc/MSc? Gehalt? Erfahrung auf dem Gebiet?

antworten
Aktuar

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Vielen Dank zunächst für die Antworten!

Zum ersten Beitrag:

Ich habe mein Mathematik-Diplom in Deutschland gemacht. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das als Zulassungsvoraussetzung in der Schweiz Nicht ausreicht. Alleine schon weil die Ausbildungen SAV und DAV äquivalent sind und in Deutschland ist das eine/die Voraussetzung zur Zulassung. Ein mathematisches Grundstudium wird also sicherlich nicht mehr von Nöten sein. Mein Arbeitgeber überlässt mir sogar die Wahl, welche Ausbildung ich machen möchte, daher die Frage. Und dass in der Schweiz ein schwizerdütsch Sprachtest gefordert ist, ist wirklich Blödsinn - sorry. An der Uni finden ALLE Vorlesungen auf Hochdeutsch statt. Worauf stützt du denn deine Behauptungen?

Zum zweiten Beitrag:

SAV ist wie der DAV nur in der Schweiz, daher das S statt dem D. Die Prüfungen setzen ja auch ein mathematishes Studium voraus, auch wenn der Stoff leichter als der im Studium erlernte Stoff sein soll.

antworten
Aktuar

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Zum dritten Beitrag (welcher ich erst jetzt gelesen habe, scheinbar hast du gerade geantwortet als ich es auch gemacht habe)

Zunächst möchte ich mich bei dir für deine Antwort bedanken und dir deine Frage beantworten.

Ich habe einen Uni-Abschluss in Mathematik und zwar auf Diplom. Berufserfahrung habe ich noch keine, ich fange jetzt im Oktober an.

Woher hast du deine Informationen? Planst du selbst die Ausbildung zu machen?

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Ja ich plane (bzw habe angefangen mir werden 8 Prüfungen aus dem Bachelor anerkannt) und einige Kollegen sind bereits dabei die Prüfungen zu machen bzw haben das alles hinter sich.

Gehaltsfrage gekonnt ignoriert ;) das wäre das was mich zum wechseln bewegen könnte ... Für München verdient man hier einfach zu wenig

antworten
Aktuar

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Ich kriege als Einsteiger bei einer Versicherung in Zürich etwas mehr als 90 000 CHF. Der Lohn ist hier trotz deutlich erhöhter Lebenshaltungskosten besser als in Deutschland, weil du auch wesentlich niedrigere Steuer hast, gerade wenn du ledig bist. Jetzt musst du aber auch meine Gehaltsfrage beantworten. ;-)

Zweite Frage: Was hast du denn studiert, damit du dir unglaubliche 8 von 12 Prüfungen anrechnen lassen kannst? Das ist ja fast die gesamte Ausbildung!!

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Hab einen Bachelor an der FH in Rosenheim gemacht :)

Bekomme in München all in 46k (und bin schon 1 Jahr dabei)

Da ist man mit 90k in Zürich definitiv besser dran. Ich glaube da muss ich mich mal ein wenig umsehen ^^

antworten
WiWi Gast

Gehalt als Aktuar

Lohnt dich überhaupt ein dav? Was verdient man dann als aktuar?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt als Aktuar

Das Thema gibt es hier im Thread schon - bitte suchen und nachlesen!

Lounge Gast schrieb:

Lohnt dich überhaupt ein dav? Was verdient man dann als aktuar?

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

Bzgl der Ausbildung DAV:

Es sind 10 und nicht 12 Prüfungen.
Pro Prüfung reicht eine Woche lernen.
Die Durchfallquoten betragen 3-30% und sind meistens unter 20%.

Ist also weit weniger dramatisch als hier dargestellt.

Das Anrechnen von Fächern ist allerdings problematisch. Wichtig ist auch, dass man möglichst nicht die statistische Eingangsprüfung machen muss, da diese schwerer als alle anderen Prüfungen ist. Hierzu muss man rund 2 Vorlesungen in Statistik und eine in Maßtheorie besucht haben. Wenn du das nicht gemacht hast dann ist der DAV-Weg schon relativ lang und nur schwer in 3 Jahren zu schaffen.

Ich habe bisher 8 von 10 Prüfungen und obwohl ich nur einmal durchgefallen bin dauert es bei mir wohl 4 Jahre.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt als Aktuar

In Deutschland nicht unbedingt (so bis zu 80k würde ich schätzen)

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

Mittlerweile sind es 12 Prüfungen !
Eine Kollegin hatte vor einigen Wochen ihre erste Veranstaltung und es wurde gesagt das man 40% Durchfallquote anpeilt ... Das ist etwas anders als im Studium ... Da sitzen eben keine trotteligen Erstis mehr sondern fertige Mathematiker

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

das ist schon im gewissen sinne lächerlich mit der Ziel Durchfallquate^^ So rocket sience mäßig sind aktuare auch nicht. da sollte einfach ein diplom mathematik doch reichen.... (gerade am wundern)

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Arbeite mal 40h+ die Woche und setz Dich dann abends hin. Pro Klausur ca. 200 S. Skript, für Spezialwissen dann eher 600S.+

Die schiere Menge ist das Problem, nicht der Inhalt....

Ich hätte auch lieber "frei" zum Lernen, aber sitze jetzt um 17.40 Uhr noch im Büro.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

Ja eben was ist das für "spezial wissen"? Kann man das nich on the fly im job lernen falls es benötigt wird...?

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

man kann alles "on the fly" lernen!

Wenn Du so argumentierst, dann ist auch kein Studium nötig, weil man den Kram auch "im Job" lernen kann. Auch Lesen und Schreiben könnte man im Job lernen - warum also 13 Jahre Schule?

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

naja es ist halt mathematisch nicht so anspruchsvoll m.M.n. Also zum Teil völlig unnötig, da sicherlich stochastik oder finanzmathe Vorlesungen an der Uni deutlich anspruchsvoller sind. Diese kann man aber nicht annerken...

Ich gebe aber auch zu, dass es bestimmt für einige sinvoll ist. Vermute das ganze ist eher "Geld macherei" von der DAV & schutz des Berufes, damit andere nicht so einfach ins Akturiat kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV - Prüfungen, Dauer, Durchfallquoten

In Deutschland:
Es sind aktuell 9+1 Prüfungen + eventuell 2 zum Einstieg je nach anerkanntem Vorwissen.
Vom "mathematischen" Anspruch sind die Einstiegsprüfungen mit am anspruchsvollsten. Ich musste die stochastische Eingangsprüfung schreiben und hatte dafür ungefähr 2 Wochen Teilzeit gelernt und es hat gerade so gereicht. (hatte aber vor Ewigkeiten im Studium mal Maßtheorie).
Bei den anderen Prüfungen ist es nicht unbedingt der mathematische Anspruch, der die Sache schwierig macht. Für meine letzten beiden Grundwissenprüfungen (Personenversicherung und Risikotheorie) sind es jeweils ca. 600 Seiten Skript + ne Menge Aufgaben.
Die 40% sind wohl weniger auf die Durchfallquote bezogen, als die Menge der Punkte, die man pro Prüfung zum bestehen braucht (4 gewinnt..). Insbesondere bei "neueren" Prüfungsfächern schwankt die Durchfallquote von Jahr zu Jahr sehr stark je nach Aufgabenstellung.

Je nach Motivation geht das Ganze schneller oder langsamer, ich habe mir bisschen Zeit gelassen danach, da ich ganz gut zu tun hatte, ich habe aber auch Kollegen, die pro Semester 3 Prüfungen geschrieben haben und damit dann auch sehr zügig durch waren.
Je nachdem ob man nur die Prüfung überstehen oder tatsächlich was dabei für die Zukunft lernen möchte, liegt der Vorbereitungsaufwand pro Prüfung bei ca. 1 Woche Urlaub oder aber 6 Monate lang 2 Stunden täglich neben der Arbeit.
Wie gesagt, die Kunst liegt im Zeitmanagement Vollzeitjob + lernen und für ein paar Jahre wenig Urlaub haben, wenn man nur durchkommen möchte, hält sich der mathematische Anspruch in Gernzen.

Zum "Spezialwissen": Das ist einfach die Abschlussprüfung, die ein bestimmtes Fach nach Wahl nochmal vertieft.

Wer's "anspruchsvoller" bzw. aufwändiger möchte (und vorhat mal in den angelsächsischen Raum zu gehen) kann sich auch den britischen/amerikanischen Aktuar ansehen. Da ist man dann aber bei ca. 300h lernen pro Prüfung dabei und hat 50% Durchfallquote (dafür zahlen insb. amerikanische Firmen bedeutend mehr für Aktuare). Ob es sich in Deutschland lohnt, sollte man für sich entscheiden wenn man angefangen hat - feste Werte kann man da eher nicht angeben.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV - Dauer Prüfungsergebnisse

Guten Morgen,

ich stehe zur Zeit noch am Anfang der DAV-Ausbildung und habe im Oktober die Eingangsprüfung in Stochastik und Statistik geschrieben. Kann mir jemand aus Erfahrung sagen, wann man in etwa mit den Prüfungsergebnissen rechnen kann? Das wäre super :-)

Viele Grüße
DAV-Neuling

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV - Dauer Prüfungsergebnisse

Hier nochmal der DAV-Neuling. Falls jemand einmal in der gleichen Situation sein sollte: Die Ergebnisse kamen nach gut 2 Monaten.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2017:

Guten Morgen,

ich stehe zur Zeit noch am Anfang der DAV-Ausbildung und habe im Oktober die Eingangsprüfung in Stochastik und Statistik geschrieben. Kann mir jemand aus Erfahrung sagen, wann man in etwa mit den Prüfungsergebnissen rechnen kann? Das wäre super :-)

Viele Grüße
DAV-Neuling

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV - Dauer Prüfungsergebnisse

Bekommt man Noten oder ist eine Prüfung einfach bestanden oder nicht bestanden?

Und dieselbe Frage auf das Zertifikat bezogen. Steht am Ende eine Anschlussnote drauf oder einfach dass man es geschafft hat?

WiWi Gast schrieb am 05.01.2018:

Hier nochmal der DAV-Neuling. Falls jemand einmal in der gleichen Situation sein sollte: Die Ergebnisse kamen nach gut 2 Monaten.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2017:

Guten Morgen,

ich stehe zur Zeit noch am Anfang der DAV-Ausbildung und habe im Oktober die Eingangsprüfung in Stochastik und Statistik geschrieben. Kann mir jemand aus Erfahrung sagen, wann man in etwa mit den Prüfungsergebnissen rechnen kann? Das wäre super :-)

Viele Grüße
DAV-Neuling

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV - Dauer Prüfungsergebnisse

Es gibt nur Pass/Fail (wie bei CFA, FRM etc. auch)

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Aktuar schrieb am 04.09.2015:

Ich kriege als Einsteiger bei einer Versicherung in Zürich etwas mehr als 90 000 CHF. Der Lohn ist hier trotz deutlich erhöhter Lebenshaltungskosten besser als in Deutschland, weil du auch wesentlich niedrigere Steuer hast, gerade wenn du ledig bist. Jetzt musst du aber auch meine Gehaltsfrage beantworten. ;-)

Zweite Frage: Was hast du denn studiert, damit du dir unglaubliche 8 von 12 Prüfungen anrechnen lassen kannst? Das ist ja fast die gesamte Ausbildung!!

Falls du aus unerklärlichen Gründen hier noch mal rein schaust, oder andere Aktuare.
Was verdienst du jetzt?
Habe 4 Jahre BE mit BSc. und bekomme 90k (nicht in Zürich, Ostschweiz).

antworten

Artikel zu Aktuar

Aktuarielles Glossar »www.glossar.aktuar.de«

Aktuar: Eine Rechenmaschine aus Holzkugeln.

Auf ihrer Internetseite aktuar.de bietet die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) e.V. eine Glossar an. Das aktuarielle Glossar umfasst fast 40 Begrifflich­keiten aus allen Sparten des Versicherungswesens und der Tätigkeit als Aktuar.

Aktuare: Digitalisierung verändert Berufsbild

Aktuar: DAV-Gehaltsbarometer 2017

Die Internationalisierung des Versicherungswesens sowie die Digitalisierung und Automatisierung der gesamten Wirtschaft verändern das Berufsbild der Aktuare in Deutschland. Diese beiden Mega-Trends eröffnen den Versicherungs- und Finanzmathematikern jedoch auch ein immer breiteres Betätigungsspektrum. Das sind einige zentrale Ergebnisse des „DAV-Gehaltsbarometer 2017“ der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) und der Deloitte Consulting GmbH.

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal »wis.ihk.de« für Führungskräfte

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal-WIS Führungskräfte

Das Weiterbildungsportal WIS informiert zur beruflichen Weiterbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Es bietet eine bundesweite Weiterbildungsdatenbank zu Veranstaltungen, zu IHK-Weiterbildungsabschlüssen und zu Profilen und Weiterbildungsangeboten von Trainern und Dozenten.

der-weiterbildungsratgeber.de - Servicetelefon zur Weiterbildung

Weiterbildungsratgeber: Eine rote Tür mit weißer Schrift für einen Raum mit der Beschriftung: Schulungsraum.

Der Telefonservice zur Weiterbildungsberatung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird seit dem 1. Januar 2017 dauerhaft angeboten. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

Weiterbildung zum Data Scientist: International Program in Survey and Data Science

Grafik mit Binärcode und typografischen Elementen "International Program Survey and Data Science!

Die Universität Mannheim bildet mit dem „International Program in Survey and Data Science“ Daten-Expertinnen und Datenexperten für den internationalen Arbeitsmarkt aus. Die Weiterbildung wurde in Zusammenarbeit mit der University of Maryland in den USA entwickelt und startet bereits in der zweiten Runde. Voraussetzungen für die Zulassung sind unter anderem ein erster Bachelorabschluss und Berufserfahrung in den Bereichen Datenerhebung oder Datenanalyse.

Intensivstudium Handelsimmobilien Asset Management für Fach- und Führungskräfte

Die International Real Estate Business School der Universität Regensburg hat eine neue Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte ins Programm genommen: Handelsimmobilien Asset Management. In einem 4-monatigen, berufsbegleitenden Intensivstudium wird Fachwissen zu Real Estate Asset Management, Due Diligence und Immobilienbewertung vermittelt.

Berufliche Weiterbildung findet oft im Web statt

Die Mischung macht‘s: Unternehmen nutzen zur beruflichen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowohl Präsenz-Seminare als auch digitale Lerntechnologien. Bei den digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten werden Online-Lernprogramme am häufigsten eingesetzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Abi, Uni, Chefetage? - Fachkräfte mit Fortbildung machen Akademikern Konkurrenz

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Wer Karriere machen will, muss nicht unbedingt studieren. Fachkräfte mit einer beruflichen Weiterbildung wie beispielsweise dem Meister oder Fachwirt liegen beim Einkommen, der Führungsverantwortung und den Arbeitsmarktperspektiven mit den Hochschulabsolventen oft gleichauf. „Berufliche Fortbildung lohnt sich“, lautet entsprechend das Fazit einer aktuellen DIHK-Studie.

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Experten und Expertinnen für Innovationen können in vielen Unternehmen neue Wege gehen. Das Zertifikats-Studium Innovationsmanagement an der Leuphana Universität Lüneburg vermittelt aktuelles Fachwissen und bereitet Studierende auf wichtige Zukunftsthemen im Projektmanagement, Marketing und Vertrieb vor. Der berufsbegleitende Studiengang Innovationsmanagement richtet sich an Fachkräfte in einem Beschäftigungsverhältnis.

Betriebliche Weiterbildung auf neuem Höchststand

In einem roten Wandkalender ist eine Woche für die Fortbildung mit dem Wort Seminar gekennzeichnet.

54 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2014 die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützt – so viele wie nie zuvor. Das zeigt eine Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Weiterbildungen für Kaufmänner und Kauffrauen - Diese Möglichkeiten gibt es

Weiterbildungen für Kaufleute: Eine Frau sitzt im Büro an einem Laptop.

Eine kaufmännische Ausbildung gilt als solider Einstieg in das Berufsleben. Auszubildende erhalten umfangreiche Einblicke in die wirtschaftlichen Abläufe von Unternehmen, die Branche und den gewählten Schwerpunkt. Dabei gibt es Kaufmänner und Kauffrauen für nahezu alle betrieblichen Bereiche. Die Ausbildung unterschiedet sich je nach Fachgebiet, in welchem zukünftig gearbeitet wird. Allen kaufmännischen Berufen ist jedoch eines gemein: Es bieten sich unzählige Weiterbildungsmöglichkeiten und damit auch Karriere- und Aufstiegschancen. Doch welche Art von kaufmännischen Ausbildungen gibt es und welche Möglichkeiten eröffnen sich danach?

IfW-Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen«

Das Kunstwerk einer Weltkugel vor einem Wolkenkratzer.

Das Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel bietet wieder das zehnmonatige Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen« beziehungsweise »Advanced Studies in International Economic Policy Research« an. Die Studiengebühr beträgt 9.000 Euro. Die Bewerbung ist bis zum 15. März 2015 möglich.

bildungspraemie.info - Online-Portal zur Bildungsprämie

Ein Werbeplakat für das Sprachzentrum in Berlin mit verschiedenen Städtenamen z.B.Sydney und Fortbildungsarten z.B.Praktikum.

Mit der Bildungsprämie beteiligt sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung an der Hälfte der Kosten für die berufliche Weiterbildung bis zu einem Wert von maximal 500 Euro im Jahr. Gefördert werden Erwerbstätige, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und über ein Jahreseinkommen von bis zu 20.000 Euro verfügen.

Antworten auf Ausbildung zum Aktuar DAV oder SAV

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 25 Beiträge

Diskussionen zu Aktuar

2 Kommentare

Aktuar

WiWi Gast

Du kannst meines Wissens mit jedem Studium Aktuar werden. Wenn es nicht Mathe, Physik oder Statistik ist, dann musst du noch eine ...

Weitere Themen aus Berufsexamina & Weiterb.