DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufsexamina & Weiterb.WP-Examen

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Autor
Beitrag
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Hallo Zusammen, ich bereite mich derzeit auf die Wirtschaftsrechtklausur vor. Wo legt ihr euren Fokus? Was denkt ihr was dran kommt?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Keine Ahnung was dran kommen wird. Glaube sich darüber Gedanken zu machen, bringt absolut nichts, da es nachher eh ganz anders kommt. Ich arbeite einfach die Unterlagen vom EXIT Kurs nach und will jeden Fall zumindest noch einmal "durchgliedern".

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Ich hab letzen Termin geschrieben und bestanden. Fand’s relativ einfach, das Problem war halt, dass die Themenbandbreite die dran kommen konnte enorm breit war und mans nicht so genau wusste. Tatsächlich kam dann ein bisschen Firmenrecht, ein bisschen Bürgschaft, ein bisschen Sachmangel, dazu die Besonderheiten bei Kaufleuten. Also insgesamt doch recht viel BGB und ein bisschen HGB.

Dort ist man gut gefahren, wenn man keinen großen Schwerpunkt gesetzt hatte, sondern sich eher in der Breite vorbereitet hatte

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Spontane Tipps für Dienstag?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

rühig bleiben und ne ordentliche Gliederung schreiben, dann klappt das schon

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Habe irgendwie auch etwas Bammel, obwohl die ja immer recht gut ausfallen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 25.06.2022:

Habe irgendwie auch etwas Bammel, obwohl die ja immer recht gut ausfallen.

Denke WR ist eigentlich gut machbar, wenn man die Klausuren aus dem Fernlehrgang gemacht hat. Finde da kann man immer irgendetwas schreiben und selbst wenn es falsch ist, es aber weiter juristisch richtig begründet, kann man da glaub trotzdem noch gut bestehen.

Was mir eher Sorgen macht ist BWL am Mittwoch und Donnerstag. Da gibts teilweise schon echt schwere Aufgaben und Exoten. Denke, da braucht man einfach auch ein bisschen Glück, dass Aufgaben dran kommen, die man gut kann.

Naja, dann mal auf jeden Fall viel Erfolg (und auch Glück) für alle die nächste Woche schreiben :)
Werde mir Morgen und am Montag noch zwei Tage Pause gönnen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 25.06.2022:

Habe irgendwie auch etwas Bammel, obwohl die ja immer recht gut ausfallen.

Die Bestehensquote ist gut, d.h. aber keinesfalls das die Klausurnoten „gut ausfallen“.

Es ist in WR sehr einfach mit einer 4,0 bis 5,0 in der schriftlichen Klausur anschließend noch in der mündlichen zu Bestehen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 25.06.2022:

Habe irgendwie auch etwas Bammel, obwohl die ja immer recht gut ausfallen.

Die Bestehensquote ist gut, d.h. aber keinesfalls das die Klausurnoten „gut ausfallen“.

Es ist in WR sehr einfach mit einer 4,0 bis 5,0 in der schriftlichen Klausur anschließend noch in der mündlichen zu Bestehen.

Mir geht es genau so, zumal die Altklausuren teilweise sehr einfach sind und dann in manchen Jahren sehr schwer.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Zumal der Schwierigkeitsgrad echt sehr varriiert in den Altklausuren. Deshalb kann es man es eh nicht einschätzen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Absolut, das sehe ich auch so. Ich war dann manchmal erstaunt, dass die Bestehensquoten in der schriftlichen Prüfung in diesen Jahren trotzdem so hoch waren. Bei manchen Altklausuren hatte ich ziemlich viele Fragezeichen im Kopf.

WiWi Gast schrieb am 25.06.2022:

Habe irgendwie auch etwas Bammel, obwohl die ja immer recht gut ausfallen.

Die Bestehensquote ist gut, d.h. aber keinesfalls das die Klausurnoten „gut ausfallen“.

Es ist in WR sehr einfach mit einer 4,0 bis 5,0 in der schriftlichen Klausur anschließend noch in der mündlichen zu Bestehen.

Mir geht es genau so, zumal die Altklausuren teilweise sehr einfach sind und dann in manchen Jahren sehr schwer.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Wie war Wirtschaftsrecht heute ? Was kam im Groben dran ?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 02.06.2022:

Hallo Zusammen, ich bereite mich derzeit auf die Wirtschaftsrechtklausur vor. Wo legt ihr euren Fokus? Was denkt ihr was dran kommt?

Wie liefs denn bei euch?
Ich fand den ersten Teil nicht so selbstverständlich, zumal der in keiner Vorbereitung thematisiert wurde. Außer mal am Rande im Lehrbrief.
der zweite war machbar aber da fehlte mir dann die Zeit auch wenn ich’s zu Ende schreiben konnte.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 28.06.2022:

Hallo Zusammen, ich bereite mich derzeit auf die Wirtschaftsrechtklausur vor. Wo legt ihr euren Fokus? Was denkt ihr was dran kommt?

Wie liefs denn bei euch?
Ich fand den ersten Teil nicht so selbstverständlich, zumal der in keiner Vorbereitung thematisiert wurde. Außer mal am Rande im Lehrbrief.
der zweite war machbar aber da fehlte mir dann die Zeit auch wenn ich’s zu Ende schreiben konnte.

Ging mir auch so. Bei Teil 1 nur Fragezeichen. Aus meiner Sicht keine faire Klausur verglichen mit dem Termin im Frühjahr. Das war wohl nichts :-(

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 28.06.2022:

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

Grob:

  1. Stille Gesellschaft (GmbH) und etwas Umwandlungsrecht. Eher exotischer Fall.
  2. Kauftechtliche Mängelhaftung mit einigen Sonderproblemen (284 + 313 BGB ???),

Bei der anschließenden Diskussion mit den anderen Teilnhmern wurde klar, dass die gesetzten Schwerpunkte teils deutlich auseinander gingen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Warum hast du bitte „Störung der Geschäftsgrundlage“ geprüft?

War doch ein normaler SE mit 311 Abs 2 (vertragsanbahnung)

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

Grob:

  1. Stille Gesellschaft (GmbH) und etwas Umwandlungsrecht. Eher exotischer Fall.
  2. Kauftechtliche Mängelhaftung mit einigen Sonderproblemen (284 + 313 BGB ???),

Bei der anschließenden Diskussion mit den anderen Teilnhmern wurde klar, dass die gesetzten Schwerpunkte teils deutlich auseinander gingen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

Warum hast du bitte „Störung der Geschäftsgrundlage“ geprüft?

War doch ein normaler SE mit 311 Abs 2 (vertragsanbahnung)

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

Grob:

  1. Stille Gesellschaft (GmbH) und etwas Umwandlungsrecht. Eher exotischer Fall.
  2. Kauftechtliche Mängelhaftung mit einigen Sonderproblemen (284 + 313 BGB ???),

Bei der anschließenden Diskussion mit den anderen Teilnhmern wurde klar, dass die gesetzten Schwerpunkte teils deutlich auseinander gingen.

Der Verkäufer wollte doch vom Vertrag zurücktreten, weil die Preise in München zwischenzeitlich gestiegen sind. Das ist also (laut seiner Argumentation!) ein Umstand des §313 BGB. Habe ich abgeprüft und verneint.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Welche AGL habt ihr beim ersten Teil genommen?
Ich hatte aus dem AktG den 294 aber glaub da war ich total lost…

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

War in diesem Fall eigentlich auch zu prüfen, ob das BGB Anwendung findet? Ich habe mir hier etwas schwer getan. Klar, das Grundstück lag in Deutschland und der Kaufvertrag sollte in Deutschland notariell beurkundet werden. Aber dazu kam es ja nicht. Und Wohnsitz beider Vertragspartner war Österreich. Konnte man hier ohne weiteres das BGB anwenden und auf § 311 II BGB gehen? War in beiden Aufgaben irgendwie etwas verloren

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

Warum hast du bitte „Störung der Geschäftsgrundlage“ geprüft?

War doch ein normaler SE mit 311 Abs 2 (vertragsanbahnung)

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

Grob:

  1. Stille Gesellschaft (GmbH) und etwas Umwandlungsrecht. Eher exotischer Fall.
  2. Kauftechtliche Mängelhaftung mit einigen Sonderproblemen (284 + 313 BGB ???),

Bei der anschließenden Diskussion mit den anderen Teilnhmern wurde klar, dass die gesetzten Schwerpunkte teils deutlich auseinander gingen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Ich hatte nochmal hinzugefügt, dass gemäß diesem VO EG Rom I also hinter dem EGBGB -> Art. 4 I c Grundstückskäufe nach dem staatlichen Recht geregelt werden, in dem das Grundstück belegen ist. Sprich Deutschland, da Grundstück in München.

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

War in diesem Fall eigentlich auch zu prüfen, ob das BGB Anwendung findet? Ich habe mir hier etwas schwer getan. Klar, das Grundstück lag in Deutschland und der Kaufvertrag sollte in Deutschland notariell beurkundet werden. Aber dazu kam es ja nicht. Und Wohnsitz beider Vertragspartner war Österreich. Konnte man hier ohne weiteres das BGB anwenden und auf § 311 II BGB gehen? War in beiden Aufgaben irgendwie etwas verloren

Warum hast du bitte „Störung der Geschäftsgrundlage“ geprüft?

War doch ein normaler SE mit 311 Abs 2 (vertragsanbahnung)

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

Grob:

  1. Stille Gesellschaft (GmbH) und etwas Umwandlungsrecht. Eher exotischer Fall.
  2. Kauftechtliche Mängelhaftung mit einigen Sonderproblemen (284 + 313 BGB ???),

Bei der anschließenden Diskussion mit den anderen Teilnhmern wurde klar, dass die gesetzten Schwerpunkte teils deutlich auseinander gingen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Habe hier zuerst Anwendbarkeit BGB-Vorschriften über CISG/ROM I - VO Art. 4b bejaht.(unbewegliche Sache - Recht des Staates wo die Sache belegen ist.)

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

War in diesem Fall eigentlich auch zu prüfen, ob das BGB Anwendung findet? Ich habe mir hier etwas schwer getan. Klar, das Grundstück lag in Deutschland und der Kaufvertrag sollte in Deutschland notariell beurkundet werden. Aber dazu kam es ja nicht. Und Wohnsitz beider Vertragspartner war Österreich. Konnte man hier ohne weiteres das BGB anwenden und auf § 311 II BGB gehen? War in beiden Aufgaben irgendwie etwas verloren

Warum hast du bitte „Störung der Geschäftsgrundlage“ geprüft?

War doch ein normaler SE mit 311 Abs 2 (vertragsanbahnung)

Wie war die heutige WiRe Klausur?
Welche Inhalte wurde abgefragt?

Grob:

  1. Stille Gesellschaft (GmbH) und etwas Umwandlungsrecht. Eher exotischer Fall.
  2. Kauftechtliche Mängelhaftung mit einigen Sonderproblemen (284 + 313 BGB ???),

Bei der anschließenden Diskussion mit den anderen Teilnhmern wurde klar, dass die gesetzten Schwerpunkte teils deutlich auseinander gingen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Habe in 2. Aufgabe zuerst die Anwendbarkeit BGB-Vorschriften über CISG/ROM I-VO Art.4c bejaht (unbewegliche Sachen - Recht des Staats wo die Sache belegen ist).

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Fall 1: tatsächlich sehr ungewöhnlich, mE war das aber zustandekommen eines Vertrages mit der GmbH + Umwandlung und anschließend in der AG, ob der Vorstand kündigen kann + Eintragung Voraussetzung? Bei der Abwandlung war dann die Eintragung für Teilgewinnabführung

Fall 2:
IPR und Schadensersatz aus CiC. Man musste ja irgendwie auf deutsches Recht kommen. ROM II VO sagt ja, dass das Recht für den Vertrag gilt, der zustande kommen soll. Da im Sachverhalt stand, dass Österreich keine Formvorschrift hat, bin ich auf die Rechtswahl nach Art 3 ROM I VO gegangen, weil man dafür ja auf die Formvorschrift nach Art. 11 eingeben muss.

Aber bin mir auch nicht sicher. Es war definitiv unerwartet, welche Themen dran gekommen sind im Vergleich zu Vorjahren.

Was denkt ihr wann Ergebnisse kommen?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

Habe in 2. Aufgabe zuerst die Anwendbarkeit BGB-Vorschriften über CISG/ROM I-VO Art.4c bejaht (unbewegliche Sachen - Recht des Staats wo die Sache belegen ist).

War schon recht bescheiden die Klausur. Vor allem weil's halt auch nur ein Randthema ist und man die entsprechende Rechtsprechung hier verknüpfen musste (Aufgabe 1). Um mich herum wurde auch mehr geblättert als geschrieben, also gings wohl nicht nur mir so.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

WiWi Gast schrieb am 29.06.2022:

Habe in 2. Aufgabe zuerst die Anwendbarkeit BGB-Vorschriften über CISG/ROM I-VO Art.4c bejaht (unbewegliche Sachen - Recht des Staats wo die Sache belegen ist).

War schon recht bescheiden die Klausur. Vor allem weil's halt auch nur ein Randthema ist und man die entsprechende Rechtsprechung hier verknüpfen musste (Aufgabe 1). Um mich herum wurde auch mehr geblättert als geschrieben, also gings wohl nicht nur mir so.

Das kann ich bestätigen. Die Stichwortverzeichnisse wurden hoch und runter durchgeblättert bei allen. Aber mit wenig Erfolg. Aufgabe 1 war schon eine Ansage...Und das mit so viel Gewichtung (2/3). Und Aufgabe 2 war auch nicht geschenkt und hilft bei vielen (inklusive mir) sicherlich auch nicht zum Ausgleich.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Hat jemand eine Ahnung wann wir mit den Ergebnissen ungefähr rechnen können?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 30.06.2022:

Hat jemand eine Ahnung wann wir mit den Ergebnissen ungefähr rechnen können?

Ich denke im Oktober, falls durchgefallen. Bei Bestehen irgendwann zwischen Ende Oktober und Januar. Es erfolgt keine zeitgleiche Versendung wie beim Steuerberaterexamen.

antworten
elDiabeto

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 01.07.2022:

Hat jemand eine Ahnung wann wir mit den Ergebnissen ungefähr rechnen können?

Ich denke im Oktober, falls durchgefallen. Bei Bestehen irgendwann zwischen Ende Oktober und Januar. Es erfolgt keine zeitgleiche Versendung wie beim Steuerberaterexamen.

die mündlichen Prüfungen sind eigentlich stets vor Weihnachten abgeschlossen sodass man spätestens bis Ende November Bescheid bekommt.
meist sind die auch vor PW und Steuern, also ist eher ein Zeitraum zwischen Mitte Oktober und Mitte November zu erwarten

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Hallo, ich würde gerne eure Empfehlungen hören, welchen Anbieter ich zur Vorbereitung wählen soll:

  1. AKS - Fernlehrgang, incl. 27 Klausuren, 1080 EUR
  2. Haas - Fernlehrgang, incl. 8 Klausuren, 900 EUR

Loht es sich mehr zu bezahlen und zu AKS zu gehen. Habe mit diesen BWL/VWL schon bestanden, jedoch waren die Klausuren in diesem Bereich nicht wirklich zielführend.

Wen würdet ihr mir empfelen? Gibt es eine dritte noch bessere Variante?

Danke.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Hallo, ich würde gerne eure Empfehlungen hören, welchen Anbieter ich zur Vorbereitung wählen soll:

  1. AKS - Fernlehrgang, incl. 27 Klausuren, 1080 EUR
  2. Haas - Fernlehrgang, incl. 8 Klausuren, 900 EUR

Loht es sich mehr zu bezahlen und zu AKS zu gehen. Habe mit diesen BWL/VWL schon bestanden, jedoch waren die Klausuren in diesem Bereich nicht wirklich zielführend.

Wen würdet ihr mir empfelen? Gibt es eine dritte noch bessere Variante?

Danke.

Hi, ich würde econect für Recht empfehlen. Die Dozenten sind alle wirklich gut (hemmer) und ich habe mich dort sehr gut vorbereitet gefühlt. Der Klausurenkurs ist super, ebenso der Crash Kurs.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 01.07.2022:

Hat jemand eine Ahnung wann wir mit den Ergebnissen ungefähr rechnen können?

Ich denke im Oktober, falls durchgefallen. Bei Bestehen irgendwann zwischen Ende Oktober und Januar. Es erfolgt keine zeitgleiche Versendung wie beim Steuerberaterexamen.

Ich habe heute den Brief mit der Absage bekommen

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Hat jemand eine Ahnung wann wir mit den Ergebnissen ungefähr rechnen können?

Ich denke im Oktober, falls durchgefallen. Bei Bestehen irgendwann zwischen Ende Oktober und Januar. Es erfolgt keine zeitgleiche Versendung wie beim Steuerberaterexamen.

Ich habe heute den Brief mit der Absage bekommen

Kopf hoch, Schock verdauen weiter machen. Auch wenn man manche Kommentare hier im Forum gewiss anders interpretieren kann, es ist (egal welches Fach!) keine Schande eine Absage zu bekommen. Einfach nochmal machen - im nächsten Jahr hast du schon eine völlig andere Basis.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Hat jemand eine Ahnung wann wir mit den Ergebnissen ungefähr rechnen können?

Ich denke im Oktober, falls durchgefallen. Bei Bestehen irgendwann zwischen Ende Oktober und Januar. Es erfolgt keine zeitgleiche Versendung wie beim Steuerberaterexamen.

Ich habe heute den Brief mit der Absage bekommen

Sry ich habe die Frage vergessen….um welche Kammer handelt es sich?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Welche Kammer?
Wie war dein Gefühl? Hättest du das erwartet?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Welche Kammer?
Wie war dein Gefühl? Hättest du das erwartet?

Mein Gefühl war schlecht, aber nicht so schlecht...Mit der mündlichen hatte ich schon gerechnet.

Kammer Hamburg

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 03.08.2022:

Hallo, ich würde gerne eure Empfehlungen hören, welchen Anbieter ich zur Vorbereitung wählen soll:

  1. AKS - Fernlehrgang, incl. 27 Klausuren, 1080 EUR
  2. Haas - Fernlehrgang, incl. 8 Klausuren, 900 EUR

Loht es sich mehr zu bezahlen und zu AKS zu gehen. Habe mit diesen BWL/VWL schon bestanden, jedoch waren die Klausuren in diesem Bereich nicht wirklich zielführend.

Wen würdet ihr mir empfelen? Gibt es eine dritte noch bessere Variante?

Danke.

Push

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Wie der Kollege von oben gesagt hat, würde econect empfehlen. Dozenten sind wirklich gut und die Klausuren nah an den Examen. Macht aber auch im Endeffekt keinen Unterschied im Vergleich zu AKS. Haas würde ich nur für den StB empfehlen.

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Hallo, ich würde gerne eure Empfehlungen hören, welchen Anbieter ich zur Vorbereitung wählen soll:

  1. AKS - Fernlehrgang, incl. 27 Klausuren, 1080 EUR
  2. Haas - Fernlehrgang, incl. 8 Klausuren, 900 EUR

Loht es sich mehr zu bezahlen und zu AKS zu gehen. Habe mit diesen BWL/VWL schon bestanden, jedoch waren die Klausuren in diesem Bereich nicht wirklich zielführend.

Wen würdet ihr mir empfelen? Gibt es eine dritte noch bessere Variante?

Danke.

Push

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Hat noch jemand eine Rückmeldung erhalten?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Hat noch jemand eine Rückmeldung erhalten?

Bislang mehrere Absagen in Hamburg

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Hat noch jemand eine Rückmeldung erhalten?

Bislang mehrere Absagen in Hamburg

Kannst du das näher ausführen? Weißt du, ob alle am gleichen Tag versendet wurden?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Hat noch jemand eine Rückmeldung erhalten?

Bislang mehrere Absagen in Hamburg

Kannst du das näher ausführen? Weißt du, ob alle am gleichen Tag versendet wurden?

Das wissen wir leider nicht, fragen wir nächste Woche mal nach. Es hat mich eh überrascht, dass sie die Absagen überhaupt schon geschickt haben. Ich hätte erst im September damit gerechnet.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Hat noch jemand eine Rückmeldung erhalten?

Bislang mehrere Absagen in Hamburg

Kannst du das näher ausführen? Weißt du, ob alle am gleichen Tag versendet wurden?

Das wissen wir leider nicht, fragen wir nächste Woche mal nach. Es hat mich eh überrascht, dass sie die Absagen überhaupt schon geschickt haben. Ich hätte erst im September damit gerechnet.

Ich habe damit auch nicht gerechnet. So kurz vor den August-Klausuren ist das echt ein totaler Motivationskiller...

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Jemand außer Hamburg der Bescheid bekommen hat?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Hat noch jemand eine Rückmeldung erhalten?

Bislang mehrere Absagen in Hamburg

Kannst du das näher ausführen? Weißt du, ob alle am gleichen Tag versendet wurden?

Das wissen wir leider nicht, fragen wir nächste Woche mal nach. Es hat mich eh überrascht, dass sie die Absagen überhaupt schon geschickt haben. Ich hätte erst im September damit gerechnet.

In NRW wurde es glaub ich am Ende der Klausur kommuniziert. Damit man sich für den Fall der Fälle bereits noch im August für den Februartermin anmelden kann.

Ob der Zeitpunkt jetzt so glücklich gewählt ist sei mal dahin gestellt. Da die Geschäftsstellen den Versand vermutlich auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten durchführen, bleibt die nächsten Tage beim Blick in den Briefkasten ein etwas mulmiges Gefühl :-D

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Die Absagen in Hessen sind wohl auch schon verschickt worden. Heute kam der negative Brief für bwl im Juni bei mir und gestern wohl von einem Kollegen für WR im Juni.

Ladungen für die Termine August sind wohl auch schon alle raus. Ich warte noch auf steuern aktuell. PW habe ich schon.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Habt ihr auch von Zusagen was gehört?

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Die Absagen in Hessen sind wohl auch schon verschickt worden. Heute kam der negative Brief für bwl im Juni bei mir und gestern wohl von einem Kollegen für WR im Juni.

Ladungen für die Termine August sind wohl auch schon alle raus. Ich warte noch auf steuern aktuell. PW habe ich schon.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Würde mich bei der Klausur jedenfalls nicht wundern. Habe auch ein schlechtes Gefühl.

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 04.08.2022:

Welche Kammer?
Wie war dein Gefühl? Hättest du das erwartet?

Mein Gefühl war schlecht, aber nicht so schlecht...Mit der mündlichen hatte ich schon gerechnet.

Kammer Hamburg

Lt. WPK Statistik kommt das so gut wie ne vor, ein 5,0 ist immer drin,hattest Du beide Aufgabe bearbeitet oder nur eine ausgewählt?

Also komplett an der Aufgabe vorbeigeschrieben oder deine Schrift ist nicht lesbar.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch von Zusagen was gehört?

Die kommen ja individuell erst zwei Wochen vor der mündlichen Prüfung

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

Ich fand auch die Aufgaben schwieriger als die in den Vorjahren, fast ein bisschen unfair

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch von Zusagen was gehört?

Die Absagen in Hessen sind wohl auch schon verschickt worden. Heute kam der negative Brief für bwl im Juni bei mir und gestern wohl von einem Kollegen für WR im Juni.

Ladungen für die Termine August sind wohl auch schon alle raus. Ich warte noch auf steuern aktuell. PW habe ich schon.

Zusagen kann es noch gar keine geben. Die werden erst ab Mitte/Ende Oktober verschickt, da dann 2 Wochen später die mündlichen frühestens erst beginnen.

antworten
elDiabeto

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch von Zusagen was gehört?

Die Absagen in Hessen sind wohl auch schon verschickt worden. Heute kam der negative Brief für bwl im Juni bei mir und gestern wohl von einem Kollegen für WR im Juni.

Ladungen für die Termine August sind wohl auch schon alle raus. Ich warte noch auf steuern aktuell. PW habe ich schon.

Zusagen kann es noch gar keine geben. Die werden erst ab Mitte/Ende Oktober verschickt, da dann 2 Wochen später die mündlichen frühestens erst beginnen.

Das stimmt nicht ganz. kenne genügend Leute, die Zusagen bereits Anfang Oktober hatten. grob ist nach dem Tag der deutschen Einheit mit den Zusagen zurechnen über den Monat verteilt.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

In NRW haben sie uns am Ende der Klausur gesagt, dass dieses Jahr so viele Leute Jura schreiben, dass sie nicht garantieren können, bis Weihnachten mit der mündlichen durch zu sein. Vielleicht haben sie deswegen etwas strenger bewertet?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

In NRW haben sie uns am Ende der Klausur gesagt, dass dieses Jahr so viele Leute Jura schreiben, dass sie nicht garantieren können, bis Weihnachten mit der mündlichen durch zu sein. Vielleicht haben sie deswegen etwas strenger bewertet?

Wenn in Anzahl mehr Leute schreiben, fallen normalerweise auch in Anzahl mehr Leute durch ohne das strenger bewertet werden muss.

Deine Aussage wuerde ich nochmal ueberdenken.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Welche Kammer?
Wie war dein Gefühl? Hättest du das erwartet?

Mein Gefühl war schlecht, aber nicht so schlecht...Mit der mündlichen hatte ich schon gerechnet.

Kammer Hamburg

Lt. WPK Statistik kommt das so gut wie ne vor, ein 5,0 ist immer drin,hattest Du beide Aufgabe bearbeitet oder nur eine ausgewählt?

Also komplett an der Aufgabe vorbeigeschrieben oder deine Schrift ist nicht lesbar.

Beide bearbeitet, viel geschrieben und im Vorbereitungskus alle Klausuren mit Noten zwischen 2 und 4 bestanden. Ich hatte das Gefühl sehr gut vorbereitet gewesen zu sein.

Dennoch bin ich durchgefallen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

Ich fand auch die Aufgaben schwieriger als die in den Vorjahren, fast ein bisschen unfair

Absolut. Zumal es keine reine Wissensfrage im zweiten Teil gab, sondern insgesamt 2 relativ kurze Fälle, die beide sehr anspruchsvoll waren.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Ich habe in Hamburg leider auch eine Absage für Wirtschaftsrecht erhalten obwohl ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lösung war, habe auch beide Aufgaben bearbeitet. Habe auch wie oben beschrieben 1. Fall Stellvertretung der GmbH über Umwandlung zum Teilgewinnabführungsvertrag geprüft und beim 2. über ROM I und dann Nebenpflichtverletzung bei der Vertragsanbahnung. Hat mich schon überrascht. Naja dann nächstes Jahr nochmal.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.08.2022:

Welche Kammer?
Wie war dein Gefühl? Hättest du das erwartet?

Mein Gefühl war schlecht, aber nicht so schlecht...Mit der mündlichen hatte ich schon gerechnet.

Kammer Hamburg

Lt. WPK Statistik kommt das so gut wie ne vor, ein 5,0 ist immer drin,hattest Du beide Aufgabe bearbeitet oder nur eine ausgewählt?

Also komplett an der Aufgabe vorbeigeschrieben oder deine Schrift ist nicht lesbar.

Beide bearbeitet, viel geschrieben und im Vorbereitungskus alle Klausuren mit Noten zwischen 2 und 4 bestanden. Ich hatte das Gefühl sehr gut vorbereitet gewesen zu sein.

Dennoch bin ich durchgefallen.

Für deine persönliche Einschätzung und das Gesamtverständnis empfehle ich dir bei deiner WPK eine Kopie der Klausur anzufragen. Mir hat es beim BWL Erstversuch geholfen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Habt ihr auch das Gefühl, dass es ziemlich viele negative Briefe diesmal in Recht gibt verglichen mit den letzten Jahren?

In NRW haben sie uns am Ende der Klausur gesagt, dass dieses Jahr so viele Leute Jura schreiben, dass sie nicht garantieren können, bis Weihnachten mit der mündlichen durch zu sein. Vielleicht haben sie deswegen etwas strenger bewertet?

Wenn in Anzahl mehr Leute schreiben, fallen normalerweise auch in Anzahl mehr Leute durch ohne das strenger bewertet werden muss.

Deine Aussage wuerde ich nochmal ueberdenken.

--> Na dann überdenk die Aussage gern nochmal, wenn du unbedingt magst. Deine Mathematikkenntnisse sind auf jeden Fall überdurchschnittlich, das hast du nun allen bewiesen.

Die absolute Zahl der Teilnehmenden in NRW hat recht wenig damit zu tun, wie viele Leute absolut in Hessen und Hamburg durchfallen. Keine Ahnung, ob dort auch überdurchschnittlich viele Leute geschrieben haben. Wenn du auch in dieser Hinsicht schlauer bist als der Rest, dann kannst du diese Info natürlich gern mit uns teilen.

Auf jeden Fall traue ich der WPK zu, strenger zu bewerten, um zum einen mit den mündlichen bis Weihnachten fertig zu werden (wenn sie das in NRW gern möchten, werden die anderen Länder vermutlich auch ein wenig strenger sein müssen), zum anderen, um die absolute Zahl der Bestehenden im Zeitvergleich konstant zu halten. Wäre ja ein Unding, wenn es plötzlich mehr WPs gäbe - dann hätten wir ja irgendwann mal genug und niemand könnte sich mehr über den Nachwuchsmangel beklagen.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Ich habe in Hamburg leider auch eine Absage für Wirtschaftsrecht erhalten obwohl ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lösung war, habe auch beide Aufgaben bearbeitet. Habe auch wie oben beschrieben 1. Fall Stellvertretung der GmbH über Umwandlung zum Teilgewinnabführungsvertrag geprüft und beim 2. über ROM I und dann Nebenpflichtverletzung bei der Vertragsanbahnung. Hat mich schon überrascht. Naja dann nächstes Jahr nochmal.

Das ist aber dann echt komisch…was hättest du denn sonst prüfen sollen.
Weiß jemand ob in BW schon Absagen verschickt wurden?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Ich habe in Hamburg leider auch eine Absage für Wirtschaftsrecht erhalten obwohl ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lösung war, habe auch beide Aufgaben bearbeitet. Habe auch wie oben beschrieben 1. Fall Stellvertretung der GmbH über Umwandlung zum Teilgewinnabführungsvertrag geprüft und beim 2. über ROM I und dann Nebenpflichtverletzung bei der Vertragsanbahnung. Hat mich schon überrascht. Naja dann nächstes Jahr nochmal.

Das ist aber dann echt komisch…was hättest du denn sonst prüfen sollen.
Weiß jemand ob in BW schon Absagen verschickt wurden?

Ich habe bereits die Prüfungsakten eingesehen und war halt schon super streng. Also Stellvertretung und so bei der GmbH alles richtig, aber da Problem nicht geprüft ob der Sachverhalt auch bei der GmbH ins Handelsregister hätte eingetragen werden müssen (bei der AG habe ich es geprüft) 0/70 Punkte für den Teil also auch keine Teilpunkte oder so für die richtige Stellvertretung etc. im Anschluss gab es Mal ein paar Punkte aber auch sehr spärlich und so geht es dann weiter. 2. Teil soweit auch alles richtig aber nicht gesagt, dass es irrelevant ist, das der Kaufvertrag in Österreich nicht notariell beglaubigt werden muss Folge => 20/40 Punkte.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Ich habe in Hamburg leider auch eine Absage für Wirtschaftsrecht erhalten obwohl ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lösung war, habe auch beide Aufgaben bearbeitet. Habe auch wie oben beschrieben 1. Fall Stellvertretung der GmbH über Umwandlung zum Teilgewinnabführungsvertrag geprüft und beim 2. über ROM I und dann Nebenpflichtverletzung bei der Vertragsanbahnung. Hat mich schon überrascht. Naja dann nächstes Jahr nochmal.

War das nicht sogar in der Aufgabenstellung gegeben, dass geprüft werden MUSS ob der Sachverhalt auch bei der GmbH ins Handelsregister hätte eingetragen werden müssen?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Kannst du noch eine kurze Skizze vom Fall machen?

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Ich habe in Hamburg leider auch eine Absage für Wirtschaftsrecht erhalten obwohl ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lösung war, habe auch beide Aufgaben bearbeitet. Habe auch wie oben beschrieben 1. Fall Stellvertretung der GmbH über Umwandlung zum Teilgewinnabführungsvertrag geprüft und beim 2. über ROM I und dann Nebenpflichtverletzung bei der Vertragsanbahnung. Hat mich schon überrascht. Naja dann nächstes Jahr nochmal.

Das ist aber dann echt komisch…was hättest du denn sonst prüfen sollen.
Weiß jemand ob in BW schon Absagen verschickt wurden?

Ich habe bereits die Prüfungsakten eingesehen und war halt schon super streng. Also Stellvertretung und so bei der GmbH alles richtig, aber da Problem nicht geprüft ob der Sachverhalt auch bei der GmbH ins Handelsregister hätte eingetragen werden müssen (bei der AG habe ich es geprüft) 0/70 Punkte für den Teil also auch keine Teilpunkte oder so für die richtige Stellvertretung etc. im Anschluss gab es Mal ein paar Punkte aber auch sehr spärlich und so geht es dann weiter. 2. Teil soweit auch alles richtig aber nicht gesagt, dass es irrelevant ist, das der Kaufvertrag in Österreich nicht notariell beglaubigt werden muss Folge => 20/40 Punkte.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 06.08.2022:

Ich habe in Hamburg leider auch eine Absage für Wirtschaftsrecht erhalten obwohl ich eigentlich ganz zufrieden mit der Lösung war, habe auch beide Aufgaben bearbeitet. Habe auch wie oben beschrieben 1. Fall Stellvertretung der GmbH über Umwandlung zum Teilgewinnabführungsvertrag geprüft und beim 2. über ROM I und dann Nebenpflichtverletzung bei der Vertragsanbahnung. Hat mich schon überrascht. Naja dann nächstes Jahr nochmal.

Das ist aber dann echt komisch…was hättest du denn sonst prüfen sollen.
Weiß jemand ob in BW schon Absagen verschickt wurden?

Ich habe bereits die Prüfungsakten eingesehen und war halt schon super streng. Also Stellvertretung und so bei der GmbH alles richtig, aber da Problem nicht geprüft ob der Sachverhalt auch bei der GmbH ins Handelsregister hätte eingetragen werden müssen (bei der AG habe ich es geprüft) 0/70 Punkte für den Teil also auch keine Teilpunkte oder so für die richtige Stellvertretung etc. im Anschluss gab es Mal ein paar Punkte aber auch sehr spärlich und so geht es dann weiter. 2. Teil soweit auch alles richtig aber nicht gesagt, dass es irrelevant ist, das der Kaufvertrag in Österreich nicht notariell beglaubigt werden muss Folge => 20/40 Punkte.

Geschichten vom Paulanergarten die Einsicht ist zumindest bei meiner LGS noch gar nicht möglich.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Was ist mit Berlin? Wir haben ja dieses Jahr auch in Hamburg geschrieben - kommen die Absagen dann auch von der Kammer in Hamburg? (so wie die Ladungen?) Weiß das jemand?

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Kannst du noch eine kurze Skizze vom Fall machen?

Fall 1:

Stille Beteiligung an GmbH, Formwechsel der GmbH zu AG. Geplanter Börsengang.

Frage: Wirksamkeit des stillen Beteiligungsvertrages?
Hat der stille Gesellschafter einen Anspruch eine Handelsregistereintragung des stillen Beteiligungsvertrages zu fordern in der GmbH/AG? Wie wäre es bei einer höheren Gewinnabführungsquote?

Fall 2:

Ein Wiener hat ein Grundstück in München und will das an einen anderen Wiener verkaufen. Vor der notariellen Beurkundung (Grundstücksverkäufe sind in AT formfrei möglich) erhöht der den Verkaufspreis, der andere spingt ab. Er hatte allerdings schon einen Kredit beantragt und muss jetzt eine Entschädigung an die Bank zahlen weil er den Kredit nicht in Anspruch nimmt.

Schadensersatznspruch gegen den Verkäufer?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Normalerweise werden die Absagen verschickt sobald die Ergebnisse vorliegen sprich nach und nach und nicht alle auf einmal. Es könnte also sein, dass erst der erste Schwung raus ist und der Rest in den nächsten Tagen/Wochen erst folgt

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Bei uns war das im vergangen Jahr ebenfalls sehr unterschiedlich. Man kann sich erst sicher sein wenn die ersten mündlichen Prüfungen laufen oder sogar da nicht unbedingt.

Kollegen von mir haben die absage vom Juni Termin relativ zeitnahe bekommen weit vor dem August Termin und manche haben die absage zwischen der PW Prüfung und Steuern bekommen im August. Dann gab es welche die ihre absage erst Anfang Oktober bekommen haben. Da hatten manche schon ihre Einladung zur mündlichen. Ich rede hier immer von dem Juni Termin.

Ich denke dass die großen Kammern (also viele Kandidaten die schreiben) sofort die schreiben verschicken sobald sie negative Rückmeldung haben. Also kann es Glück sein dass man früher oder später eine Antwort erhält.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Normalerweise werden die Absagen verschickt sobald die Ergebnisse vorliegen sprich nach und nach und nicht alle auf einmal. Es könnte also sein, dass erst der erste Schwung raus ist und der Rest in den nächsten Tagen/Wochen erst folgt

So kann ich das bestätigen. Täglich kann man damit rechnen und umso länger die Zeit verstreicht umso höher die die Wahrscheinlichkeit dass man bestanden hat.

Aber das ist keine Regel.

Meine Kammer in Hessen hat bei uns die Briefe auch zwei Tage vor der nächsten Klausur verschickt gehabt. Das war für einige ein Motivationsproblem für die bevorstehenden Klausuren. Wiederum andere haben ihre Absagen viel später erhalten und sich schon auf die mündliche Prüfung vorbereitet.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

Habe eben mit der Kammer in BW gesprochen. Die Dame meinte dass alle Absagen letzte Woche verschickt wurden und der Rest dann im Oktober verschickt wird, also mit der mündlichen Ladung.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

Habe eben mit der Kammer in BW gesprochen. Die Dame meinte dass alle Absagen letzte Woche verschickt wurden und der Rest dann im Oktober verschickt wird, also mit der mündlichen Ladung.

Vielen Dank für die Info!
Hast du auch für BWL nachgefragt?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

WiWi Gast schrieb am 07.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

Habe eben mit der Kammer in BW gesprochen. Die Dame meinte dass alle Absagen letzte Woche verschickt wurden und der Rest dann im Oktober verschickt wird, also mit der mündlichen Ladung.

Kann sein aber kann auch nicht sein. Die Kammer weist immer darauf hin dass man nicht anrufen soll um eine Auskunft einzuholen über den Status. Vielleicht sagt sie das auch nur damit sie nicht jede Woche angerufen wird?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

Habe eben mit der Kammer in BW gesprochen. Die Dame meinte dass alle Absagen letzte Woche verschickt wurden und der Rest dann im Oktober verschickt wird, also mit der mündlichen Ladung.

Kann sein aber kann auch nicht sein. Die Kammer weist immer darauf hin dass man nicht anrufen soll um eine Auskunft einzuholen über den Status. Vielleicht sagt sie das auch nur damit sie nicht jede Woche angerufen wird?

Wär aber schon arg dreist von einer Kammer für einen Berufsstand der Integrität predigt :D.

Kann schon sein dass sie mich angelogen hat :).

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Jemand aus Bayern / Baden-Württemberg eine Ansage erhalten?

Leider weiß ich von keinem aus Bayern und BW, dass Absagen schon raus sind…wäre aber echt interessant

Habe eben mit der Kammer in BW gesprochen. Die Dame meinte dass alle Absagen letzte Woche verschickt wurden und der Rest dann im Oktober verschickt wird, also mit der mündlichen Ladung.

Vielen Dank für die Info!
Hast du auch für BWL nachgefragt?

Nee sorry, nur WR. Schreib bwl erst jetzt im August

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass die Absagen jetzt schon alle kommen. Das war ja in den Vorjahren auch immer ein längerer Prozess. Und normalerweise sind die von der WPK doch auch nicht so offen mit den Informationen. Kann mir gut vorstellen, dass das die erste Runde war und da noch was kommt

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

Das dachte ich auch, ist aber scheinbar nicht so. Tatsächlich findet sich auf diese Art der Bewertung auch kein Hinweis. Eine Kollegin hat bei der Kammer in Hamburg angerufen und ihr wurde gesagt, dass die Absagen nach und nach verschickt werden und zum aktuellen Zeitpunkt noch gar nicht alle Klausuren fertig korrigiert sind. Da bereits Absagen verschickt wurden, kann das mit der komparativen Bewertung ja nicht stimmen, oder?

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

Sorry hab mich glaube ich falsch ausgedrückt. Anscheinend sind alle Absagen letzte Woche raus (für BW). Die Zusagen für die Zulassung zum mündlichen kommen erst im Oktober.

antworten
elDiabeto

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

es liegen auch alle Ergebnisse vor. nur wird wenn alle Ergebnisse vorliegen, fängt das Rausschicken an.
für gewöhnlich braucht man 4-6 Wochen für die Korrektur. diese sind auch seit dem Juni-Termin vergangen. daher kann man ausgehen, dass alle Klausuren korrigiert wurden. und im ersten Schwung werden die Absagen rausgeschickt und die Zusagen werden immer ca. 3 Wochen vor dessen mündlicher Prüfung verschickt.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

Es wird nicht von einem Korrektor alleine korrigiert sondern von Teams in Tranchen. Wenn ein Team früher fertig ist als das andere dann jagen die ihre Noten raus. Anders kann ich es mir nicht erklären. Oder es ist wirklich so dass die immer ein paar korrigieren und dann schubweise die Ergebnisse an die wpk schicken.

Fakt ist aber, dass die Ergebnisse unterschiedlich kommen. Das erlebe ich jedes Jahr von Kandidaten/Kollegen die im Examen waren. Da wartet einer noch und der andere hat schon lange seine absage erhalten oder sein Termin zur mündlichen Prüfung.

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Es kam bei uns auch schon vor, dass Briefe auf dem Postweg verloren gegangen sind. Das Verfahren ist wirklich nicht zeitgemäß und durchdacht. Beim Steuerberater zumindest etwas besser geregelt.

Man wiegt sich in Sicherheit und irgendwann kommt ein Anruf oder nochmal ein Brief weil man den Erhalt der Post nicht bestätigt hat. Das kann aber spät erfolgen oder auch Garnicht wenn der Stress hoch ist bei der Kammer. Bei absagen weiß ich nicht ob man die bestätigen muss. Bei einer Zusage wurde ich zwei Tage vor der mündlichen Prüfung angerufen weil ich nicht bestätigt habe. Das hatte ich einfach vergessen aber im Falle eines verlorenen Gefangenen Briefes wäre es zu spät gewesen. Hätte man nächstes Jahr nochmal antreten können bei einer 5.0 ohne Vorbereitung.

antworten
Ceterum censeo

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

Ja, tust du leider. Es ist nicht strikt komparativ und selbst dann wären unterschiedliche Zeitpunkte möglich. Wer so klar unter dem Strich ist, dass Hopfen und Malz verloren sind, der kann seine Absage gerne zeitnah erhalten und seine Defizite aufarbeiten.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Wie können denn die Absagen unterschiedlich verschickt werden? Das WP Examen ist ein komparatives Examen und dafür müssten doch alle Ergebnisse vorliegen oder sehe ich das falsch

Es wird nicht von einem Korrektor alleine korrigiert sondern von Teams in Tranchen. Wenn ein Team früher fertig ist als das andere dann jagen die ihre Noten raus. Anders kann ich es mir nicht erklären. Oder es ist wirklich so dass die immer ein paar korrigieren und dann schubweise die Ergebnisse an die wpk schicken.

Fakt ist aber, dass die Ergebnisse unterschiedlich kommen. Das erlebe ich jedes Jahr von Kandidaten/Kollegen die im Examen waren. Da wartet einer noch und der andere hat schon lange seine absage erhalten oder sein Termin zur mündlichen Prüfung.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei vllt 60 Klausuren (jeweils BWL, Jura) Hessen mehrere Korrektoren am Werk sind. So was macht doch ein Professor innerhalb kürzester Zeit in der Vorlesungsfreien Zeit — im besten Fall gibts da 2 Korrekturteams mit jeweils Erst/Zweitkorrektur aber eine größere Aufteilung würde doch keinen Sinn machen zumal auch die Gleichbehandlung innerhalb des Prüfungsortes leiden würde.
Was sind schon 60 Klausuren für einen BWL oder Jura Prof?

antworten
Ceterum censeo

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei vllt 60 Klausuren (jeweils BWL, Jura) Hessen mehrere Korrektoren am Werk sind. So was macht doch ein Professor innerhalb kürzester Zeit in der Vorlesungsfreien Zeit — im besten Fall gibts da 2 Korrekturteams mit jeweils Erst/Zweitkorrektur aber eine größere Aufteilung würde doch keinen Sinn machen zumal auch die Gleichbehandlung innerhalb des Prüfungsortes leiden würde.
Was sind schon 60 Klausuren für einen BWL oder Jura Prof?

Die Antwort ist einfach: Arbeit, jede Menge Arbeit. Es handelt sich hierbei nicht um studentische Arbeiten, Anspruch und Umfang liegen hier regelmäßig deutlich höher.
Und zur Einordnung: Es korrigieren immer mindestens 2 Personen.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Würdet ihr mir bitte sagen wie ihr euch vorbereitet habt und was ihr empfehlen würdet?

antworten
WP_25

WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

WiWi Gast schrieb am 11.08.2022:

Würdet ihr mir bitte sagen wie ihr euch vorbereitet habt und was ihr empfehlen würdet?

das würde mich auch interessieren. Schreibe WiRe nächstes Jahr.

antworten

Artikel zu WP-Examen

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Masterstudiengang Wirtschaftsprüfung verkürzt Wirtschaftsprüfungsexamen

Wirtschaftsprüfer müssen das Wirtschaftsprüfungsexamen ablegen.

An den Fachhochschulen Münster und Osnabrück wird ein neuer Masterstudiengang angeboten, der Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Berufsprofil des Wirtschaftsprüfers vermittelt. Bewerbung bis 15. Juli 2006.

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal »wis.ihk.de« für Führungskräfte

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal-WIS Führungskräfte

Das Weiterbildungsportal WIS informiert zur beruflichen Weiterbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Es bietet eine bundesweite Weiterbildungsdatenbank zu Veranstaltungen, zu IHK-Weiterbildungsabschlüssen und zu Profilen und Weiterbildungsangeboten von Trainern und Dozenten.

der-weiterbildungsratgeber.de - Servicetelefon zur Weiterbildung

Weiterbildungsratgeber: Eine rote Tür mit weißer Schrift für einen Raum mit der Beschriftung: Schulungsraum.

Der Telefonservice zur Weiterbildungsberatung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird seit dem 1. Januar 2017 dauerhaft angeboten. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

Weiterbildung zum Data Scientist: International Program in Survey and Data Science

Grafik mit Binärcode und typografischen Elementen "International Program Survey and Data Science!

Die Universität Mannheim bildet mit dem „International Program in Survey and Data Science“ Daten-Expertinnen und Datenexperten für den internationalen Arbeitsmarkt aus. Die Weiterbildung wurde in Zusammenarbeit mit der University of Maryland in den USA entwickelt und startet bereits in der zweiten Runde. Voraussetzungen für die Zulassung sind unter anderem ein erster Bachelorabschluss und Berufserfahrung in den Bereichen Datenerhebung oder Datenanalyse.

Intensivstudium Handelsimmobilien Asset Management für Fach- und Führungskräfte

Die International Real Estate Business School der Universität Regensburg hat eine neue Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte ins Programm genommen: Handelsimmobilien Asset Management. In einem 4-monatigen, berufsbegleitenden Intensivstudium wird Fachwissen zu Real Estate Asset Management, Due Diligence und Immobilienbewertung vermittelt.

Berufliche Weiterbildung findet oft im Web statt

Die Mischung macht‘s: Unternehmen nutzen zur beruflichen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowohl Präsenz-Seminare als auch digitale Lerntechnologien. Bei den digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten werden Online-Lernprogramme am häufigsten eingesetzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Abi, Uni, Chefetage? - Fachkräfte mit Fortbildung machen Akademikern Konkurrenz

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Wer Karriere machen will, muss nicht unbedingt studieren. Fachkräfte mit einer beruflichen Weiterbildung wie beispielsweise dem Meister oder Fachwirt liegen beim Einkommen, der Führungsverantwortung und den Arbeitsmarktperspektiven mit den Hochschulabsolventen oft gleichauf. „Berufliche Fortbildung lohnt sich“, lautet entsprechend das Fazit einer aktuellen DIHK-Studie.

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Experten und Expertinnen für Innovationen können in vielen Unternehmen neue Wege gehen. Das Zertifikats-Studium Innovationsmanagement an der Leuphana Universität Lüneburg vermittelt aktuelles Fachwissen und bereitet Studierende auf wichtige Zukunftsthemen im Projektmanagement, Marketing und Vertrieb vor. Der berufsbegleitende Studiengang Innovationsmanagement richtet sich an Fachkräfte in einem Beschäftigungsverhältnis.

Betriebliche Weiterbildung auf neuem Höchststand

In einem roten Wandkalender ist eine Woche für die Fortbildung mit dem Wort Seminar gekennzeichnet.

54 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2014 die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützt – so viele wie nie zuvor. Das zeigt eine Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Weiterbildungen für Kaufmänner und Kauffrauen - Diese Möglichkeiten gibt es

Weiterbildungen für Kaufleute: Eine Frau sitzt im Büro an einem Laptop.

Eine kaufmännische Ausbildung gilt als solider Einstieg in das Berufsleben. Auszubildende erhalten umfangreiche Einblicke in die wirtschaftlichen Abläufe von Unternehmen, die Branche und den gewählten Schwerpunkt. Dabei gibt es Kaufmänner und Kauffrauen für nahezu alle betrieblichen Bereiche. Die Ausbildung unterschiedet sich je nach Fachgebiet, in welchem zukünftig gearbeitet wird. Allen kaufmännischen Berufen ist jedoch eines gemein: Es bieten sich unzählige Weiterbildungsmöglichkeiten und damit auch Karriere- und Aufstiegschancen. Doch welche Art von kaufmännischen Ausbildungen gibt es und welche Möglichkeiten eröffnen sich danach?

IfW-Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen«

Das Kunstwerk einer Weltkugel vor einem Wolkenkratzer.

Das Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel bietet wieder das zehnmonatige Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen« beziehungsweise »Advanced Studies in International Economic Policy Research« an. Die Studiengebühr beträgt 9.000 Euro. Die Bewerbung ist bis zum 15. März 2015 möglich.

bildungspraemie.info - Online-Portal zur Bildungsprämie

Ein Werbeplakat für das Sprachzentrum in Berlin mit verschiedenen Städtenamen z.B.Sydney und Fortbildungsarten z.B.Praktikum.

Mit der Bildungsprämie beteiligt sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung an der Hälfte der Kosten für die berufliche Weiterbildung bis zu einem Wert von maximal 500 Euro im Jahr. Gefördert werden Erwerbstätige, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und über ein Jahreseinkommen von bis zu 20.000 Euro verfügen.

Antworten auf WP-Examen: Wirtschaftsrecht 2022

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 90 Beiträge

Diskussionen zu WP-Examen

Weitere Themen aus Berufsexamina & Weiterb.