DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Berufsexamina & Weiterb.WP-Examen

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo,

habe heute die Meldung von einem Leidensgenossen bekommen, das die ersten (negativen) Bescheide bezüglich Prüfungsergebnisse rausgegangen bzw. zugestellt sind.

Gibt es noch mehr die bereits eine Nachricht der WPK bekommen haben (insbesondere bzgl. PW)?

Danke und VG
Mert

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Kann doch gar nicht sein so schnell?!

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo,

ja, kann ich bestätigen. Habe BWL (Juni) nicht geschafft.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 19.09.2019:

Hallo,

ja, kann ich bestätigen. Habe BWL (Juni) nicht geschafft.

Das tut mir leid, sorry; welche Landesstelle denn?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 18.09.2019:

Kann doch gar nicht sein so schnell?!

das sind die Schreiben für den Juni Termin -
Also Juni BWL und Juni Recht

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Kann doch gar nicht sein so schnell?!

das sind die Schreiben für den Juni Termin -
Also Juni BWL und Juni Recht

Aber haben das alle Landesstellen schon so gemacht?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Die restlichen Schreiben (also einschl. der August-Ergebnisse) sollen (gerüchteweise) am 10. Okt. rausgehen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

gibt es schon neue Erkenntnisse oder Terminbestätigungen?

antworten
Oachkatzlschwoaf

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 18.09.2019:

Hallo,

habe heute die Meldung von einem Leidensgenossen bekommen, das die ersten (negativen) Bescheide bezüglich Prüfungsergebnisse rausgegangen bzw. zugestellt sind.

Gibt es noch mehr die bereits eine Nachricht der WPK bekommen haben (insbesondere bzgl. PW)?

Danke und VG

Hi!

Ja, eine Freundin von mir hat gestern auch eine Negativmitteilung in Steuerrecht erhalten (Stuttgart)

Mert

antworten
Oachkatzlschwoaf

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Ich selbst habe noch kein Ergebnis erhalten. Habe im August PW + StR abgelegt in München.

Hat sonst noch jemand Ergebnisse erhalten??

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Oachkatzlschwoaf schrieb am 10.10.2019:

Ich selbst habe noch kein Ergebnis erhalten. Habe im August PW + StR abgelegt in München.

Hat sonst noch jemand Ergebnisse erhalten??

Hier in Hamburg/Niedersachsen usw. hat wohl noch niemand Ergebnisse erhalten. Und ich bin ziemlich sicher in StR durchgefallen zu sein. Bei der PW Klausur lag aber eine Info aus, auf der stand, dass die mündlichen Prüfungen hier ab dem 04. Okt. 2019 starten.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

  1. Nov. 19 meinte ich antürlich
antworten
Ceterum censeo

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Aufgrund der förderalen Organisation des Examens wird es natürlich schwierig, hier eine Aussage zu treffen, aber nach meinem Kenntnisstand solltet ihr euch auf nächste Woche einstellen. So manch ein Leiter der Landesgeschäftsstellen hat die Feiertagswoche (3. Okt.) noch für einen späten Urlaub genutzt. ;-)

Ich weiß, dass Warten fällt - insb. in dieser Phase - enorm schwer, selbst, wenn es nur ein paar Tage sind.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Habe gestern mit jemanden aus München telefoniert....der hat letzte Woche die Absage in Steuerrecht erhalten. Genauso wie eine Bekannte von ihm. Die Absagen in PW für München wurden diese Woche verschickt...

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 11.10.2019:

Habe gestern mit jemanden aus München telefoniert....der hat letzte Woche die Absage in Steuerrecht erhalten. Genauso wie eine Bekannte von ihm. Die Absagen in PW für München wurden diese Woche verschickt...

Düsseldorf hat wohl mit Ausnahme von StR alle negativen Briefe verschickt. Hier werden ab heute die ersten Ladungen zugestellt.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Also 2 Kolleginnen von mir haben in BaWü am Donnerstag Ladungen zu PW erhalten + eine in Recht. Ich warte sehnsüchtig auf PW und Steuern.

Mich würde interessieren, ob Steuern die Absagen bereits schon raus sind (BaWü)? Ich habe hier definitiv mit einer Absage gerechnet. In PW kalkuliere ich jetzt mal mit einer Ladung, wenn heute nichts im Briefkasten ist.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Also 2 Kolleginnen von mir haben in BaWü am Donnerstag Ladungen zu PW erhalten + eine in Recht. Ich warte sehnsüchtig auf PW und Steuern.

Mich würde interessieren, ob Steuern die Absagen bereits schon raus sind (BaWü)? Ich habe hier definitiv mit einer Absage gerechnet. In PW kalkuliere ich jetzt mal mit einer Ladung, wenn heute nichts im Briefkasten ist.

In Düsseldorf sagten sie, dass noch nicht alle StR-Klausuren von der 2.-Korrektur zurück sind. Deshalb seinen dafür noch keine oder nur teilweise Briefe versendet worden. Das kann in anderen Landesstellen auch so sein.

Ich selbst (HH) bin mir wirklich sehr sicher in Steuen durchgefallen zu sein; habe aber bspw. auch noch keine Absage erhalten. Kenne aber auch niemanden, der schon eine positive Rückmeldung in Steuerrecht erhalten hat.

Die Frage ist naturlich, ob man damit rechnen kann zur mündlichen zugelassen zu sein, wenn andere schon positive Bescheide erhalten haben.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Ich bin ebenfalls aus Ba-Wü und habe noch keine Post von der Prüfungsstelle bekommen. Ich warte auf Prüfungswesen, WiRe (Juni) und BWL (August)-Ergebnisse. Es würde mich auch sehr interessieren, ob Negativmeldungen schon raus sind.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Ich bin ebenfalls aus Ba-Wü und habe noch keine Post von der Prüfungsstelle bekommen. Ich warte auf Prüfungswesen, WiRe (Juni) und BWL (August)-Ergebnisse. Es würde mich auch sehr interessieren, ob Negativmeldungen schon raus sind.

Also negativ Meldungen PW sind sicherlich bereits raus. Wenn schon Zusagen da sind. Der Prozess ist ja meines Wissen so, dass alle Absagen + erste Welle der Zusagen rausgesendet werden.

WiRe sind auch bereits Zusagen da, BWL weiß ich von nichts.

Es bleibt spannend mit jedem Tag den der Postbote durch die Straße fährt. Ich rechne wie hier im Forum geschrieben auch eher mit Wellenbewegungen, so dass immer Donnerstags Briefe ankommen werden, um die Chancengleichheit von 3 Wochen herzustellen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Also 2 Kolleginnen von mir haben in BaWü am Donnerstag Ladungen zu PW erhalten + eine in Recht. Ich warte sehnsüchtig auf PW und Steuern.

Mich würde interessieren, ob Steuern die Absagen bereits schon raus sind (BaWü)? Ich habe hier definitiv mit einer Absage gerechnet. In PW kalkuliere ich jetzt mal mit einer Ladung, wenn heute nichts im Briefkasten ist.

Ich habe letzte Woche in BaWü die Absage für Steuern bekommen. Vielleicht hat es bei dir ja dann doch gereicht. ;)

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Also 2 Kolleginnen von mir haben in BaWü am Donnerstag Ladungen zu PW erhalten + eine in Recht. Ich warte sehnsüchtig auf PW und Steuern.

Mich würde interessieren, ob Steuern die Absagen bereits schon raus sind (BaWü)? Ich habe hier definitiv mit einer Absage gerechnet. In PW kalkuliere ich jetzt mal mit einer Ladung, wenn heute nichts im Briefkasten ist.

Ich habe letzte Woche in BaWü die Absage für Steuern bekommen. Vielleicht hat es bei dir ja dann doch gereicht. ;)

Das tut mir natürlich sehr leid für dich! War in Summe auch tw. exotisch mit Klageprüfungen etc. Ich bin mal gespannt was bei mir auf dem Papier steht.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Sind schon negative Bescheide von der LGS in HH/NDS/Meck-Pom raus?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 14.10.2019:

Sind schon negative Bescheide von der LGS in HH/NDS/Meck-Pom raus?

Weiß von einem Studienkollegen der in HH geschrieben hat und PW eine Absage erhalten hat

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Die Frage ist ja auch immer, ob man sich in Sicherheit wägen kann, wenn andere Kollegen (der gleichen LGS) bereits einen negativen Bescheid erhalten haben?!?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

ja das ist auch meine Frage :-) ist es ein gutes zeichen, wenn man jetzt noch nichts bekommen hat oder ein schlechtes Zeichen?
Oder ist kein Zeichen einfach nur kein Zeichen? :-)

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Aus meiner Erfahrung im letzten Jahr kann ich sagen: kein Zeichen kann auch heißen, dass die Post Mist gebaut hat. Mir wurde mein Brief mit einer Woche Verspätung zugestellt. Glücklicherweise wurde es bemerkt und mir vorher das Ergebnis per Mail zugeschickt. Ich werd dieses Jahr regelmäßig bei der WPK anrufen und nach dem Sachstand fragen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hi zusammen,
hat jemand bereits Ergebnisse für Berlin?
Angeblich wurden die Absagen letzte Woche versandt. Kenne allerdings bis jetzt niemanden der eine Zusage oder Absage hat.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 23.10.2019:

Hi zusammen,
hat jemand bereits Ergebnisse für Berlin?
Angeblich wurden die Absagen letzte Woche versandt. Kenne allerdings bis jetzt niemanden der eine Zusage oder Absage hat.

Hi!

Ich warte auch sehnsüchtig auf den/die Briefe und habe noch nix bekommen und von keinen in Berlin was gehört. Das Warten geht mir langsam auf die Nerven. Ich weiß, dass man am 10.10. in Berlin bereits einige Negativbescheide verschickt hat, allerdings waren zum damaligen Zeitpunkt nicht mal alle Klausuren aus der Korrektur zurück.

Drücke uns allen ganz doll die Daumen!

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo zusammen,
ich warte auch noch auf das Ergebnis im PW in Hessen.
Laut Aussage der WPK kann man noch bis Ende Oktober mit einer Absage rechnen, aber vielleicht sichern die sich auch ein bisschen ab und schlagen ein paar Tage drauf. Heute war noch kein Brief im Briefkasten

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Wie stellen die denn eigentlich sicher, dass jeder rechtzeitig vor seinem Termin informiert ist? Da muss doch nur ein Schreiben auf dem Postweg irrlaufen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 25.10.2019:

Wie stellen die denn eigentlich sicher, dass jeder rechtzeitig vor seinem Termin informiert ist? Da muss doch nur ein Schreiben auf dem Postweg irrlaufen.

Letztes Jahr konnte das nicht sichergestellt werden. Ich weiß nicht, wie es nach der Panne letztes Jahr jetzt sichergestellt wird. Vielleicht muss man den Erhalt wieder so bestätigen wie die Zulassungsmitteilung...

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 25.10.2019:

Wie stellen die denn eigentlich sicher, dass jeder rechtzeitig vor seinem Termin informiert ist? Da muss doch nur ein Schreiben auf dem Postweg irrlaufen.

Letztes Jahr konnte das nicht sichergestellt werden. Ich weiß nicht, wie es nach der Panne letztes Jahr jetzt sichergestellt wird. Vielleicht muss man den Erhalt wieder so bestätigen wie die Zulassungsmitteilung...

Ich habe jetzt heute einfach mal angerufen und die prüfen ob mein Brief raus ist. Letzte Woche wurden Briefe bei unseren Nachbarn für uns eingeworfen mit der Folge, dass wir die erst einige Tage später mit einer "Entschuldigung" im Briefkasten hatten.

Verstehe einfach nicht, wieso hier kein "Sicherheitsmechanismus" eingebaut wird, und wenn es nur eine Bestätigung per Mail innerhalb von 5 Tagen ist. Da hängt soviel Zeit und Geld in diesem Examen und dann wird der einfache Postweg gewählt.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

Wie stellen die denn eigentlich sicher, dass jeder rechtzeitig vor seinem Termin informiert ist? Da muss doch nur ein Schreiben auf dem Postweg irrlaufen.

In Hessen gibt's eine Empfangsbestätigung wie bei der Zulassung. Ist also alles safe

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 29.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.10.2019:

Wie stellen die denn eigentlich sicher, dass jeder rechtzeitig vor seinem Termin informiert ist? Da muss doch nur ein Schreiben auf dem Postweg irrlaufen.

In Hessen gibt's eine Empfangsbestätigung wie bei der Zulassung. Ist also alles safe

Das ist eine Neuerung! Danke für die Info

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hat hier eigentlich schon jemand ne Einladung für BWL bekommen?
Ich habe (in NRW) zwar inzwischen ne Ladung für WR und PW, BWL fehlt aber noch.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 30.10.2019:

Hat hier eigentlich schon jemand ne Einladung für BWL bekommen?
Ich habe (in NRW) zwar inzwischen ne Ladung für WR und PW, BWL fehlt aber noch.

Ich bin in Berlin und habe noch gar nix erhalten :(

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo zusammen,

hat jemand aus Hamburg bereits einen Brief für Steuerrecht bekommen?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Hallo zusammen,

hat jemand aus Hamburg bereits einen Brief für Steuerrecht bekommen?

Ja, ich habe leider einen negativen Bescheid vor ca. 1,5 Wochen bekommen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Hallo zusammen,

hat jemand aus Hamburg bereits einen Brief für Steuerrecht bekommen?

Ja, ich habe leider einen negativen Bescheid vor ca. 1,5 Wochen bekommen.

Das tut mir voll leid. Kennst du andere, die schon einen Bescheid haben?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Ja, ich habe leider einen negativen Bescheid vor ca. 1,5 Wochen bekommen.

Wie knapp war's?

antworten
Musha

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Hallo zusammen,

hat jemand aus Hamburg bereits einen Brief für Steuerrecht bekommen?

Ja, ich habe leider einen negativen Bescheid vor ca. 1,5 Wochen bekommen.

Das tut mir voll leid. Kennst du andere, die schon einen Bescheid haben?

Ich kenne ein paar Kollegen die auch StR geschrieben haben; und ich glaube es hat noch niemand einen Brief bekommen. Aber offenbar gehen jetzt auch keine negativen Bescheide mehr raus.

Generell sind die Noten bei mir ziemlich enttäuschend; habe momentan große Angst am Ende kein Modul bestanden zu haben. Das wäre echt das allerschlimmste.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo zusammen,

die Bescheide in Steuerrecht sind in BaWü letzten Donnerstag Großteils dagewesen. Von einigen 8alern habe ich gehört die allesamt mit 3,X in die Prüfung gehen. Ich selber stehe mit einer 4,7 da und mache mir kaum Hoffnungen bei den Vornoten das Ruder noch rumzureißen. Lerne jetzt wie blöd auf meine Prüfer hin. Ich glaube allerdings (bräuchte ja eine 2,75) da die bereits den Daumen nach unten gerichtet haben bevor man antritt. In Steuern ist man nun mal nicht so "redefest" wie vielleicht in PW.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Hallo zusammen,

die Bescheide in Steuerrecht sind in BaWü letzten Donnerstag Großteils dagewesen. Von einigen 8alern habe ich gehört die allesamt mit 3,X in die Prüfung gehen. Ich selber stehe mit einer 4,7 da und mache mir kaum Hoffnungen bei den Vornoten das Ruder noch rumzureißen. Lerne jetzt wie blöd auf meine Prüfer hin. Ich glaube allerdings (bräuchte ja eine 2,75) da die bereits den Daumen nach unten gerichtet haben bevor man antritt. In Steuern ist man nun mal nicht so "redefest" wie vielleicht in PW.

Ich hab leider auch so schlechte Noten; zumindestens in BWL und PW, jeweils 4,75; weiß gar nicht ob ich mir da überhaupt noch Hoffnungen machen darf. Das trifft mich sehr.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Hallo zusammen,

die Bescheide in Steuerrecht sind in BaWü letzten Donnerstag Großteils dagewesen. Von einigen 8alern habe ich gehört die allesamt mit 3,X in die Prüfung gehen. Ich selber stehe mit einer 4,7 da und
mache mir kaum Hoffnungen bei den Vornoten das Ruder noch rumzureißen. Lerne jetzt wie blöd auf meine Prüfer hin. Ich glaube allerdings (bräuchte ja eine 2,75) da die bereits den Daumen nach unten gerichtet haben bevor man antritt. In Steuern ist man nun mal nicht so "redefest" wie vielleicht in PW.

Ich hab leider auch so schlechte Noten; zumindestens in BWL und PW, jeweils 4,75; weiß gar nicht ob ich mir da überhaupt noch Hoffnungen machen darf. Das trifft mich sehr.

Kopf hoch, alles ist möglich, ich kenne ein paar Kollegen, die letztes Jahr 4,75 als Gesamtnote hatte und es in der Mündlichen gepackt haben, man braucht nette Prüfer und richtige Fragen. Jetzt darfst Du nicht aufgeben! Kämpfen bis zum Schluss!

antworten
Xcellence

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo. Ich selbst bin Masterabsolovent (8a WPO). Ich kann euch sagen, dass die auch nicht besser sind. Ich habe während meines kompletten Studiums die „Lügengeschichten“ hautnah mit erlebt. Macht euch keine Sorgen liebe „Nicht-8aler“. Das ist Großteil nur Schaumschlägerei. Wieso sonst sind die Bestehensquoten bei den 8alern nicht besser als bei den Nicht-8alern. Kopf hoch und kämpfen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Ob das juristische Staatsexamen härter ist, lasse ich jetzt mal dahin gestellt, aber den Arbeitgebern ist die Note im WP-Examen völlig egal.
4 gewinnt...

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Die Noten sind beim WP Examen irrelevant. Hier geht's drum zu bestehen. Sobald du bestanden hast darfst du den WP Titel führen und kannst testieren. Habe es noch nie erlebt, dass ein WP nach seinen Noten im Examen gefragt wurde.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Auf den Endnote kommt es am Ende nicht an. Du erhältst kein "WP-Zeugnis" in welchem Deine Noten dargestellt werden. Dem Arbeitgeber analog dem StB-Examen ist es ziemlich Wurst ob Du nun ein 3,0 WP oder ein 4,0 WP bist. Durch die Breite des Lernstoffs und den verhältnismäßig geringen Abfragen lassen sich daraus auch keine Schlüsse ziehen.

So kann es passieren, dass jemand wahnsinnig gut in Berufsrecht und HGB ist und vielleicht ein 3,0 Examen hingelegt hat aber im Berufsleben bei der IFRS Bilanzierung komplett aussteigt.

Ich glaube das ist hier ganz anders als bei Juristen zu werten, die ja 2 Staatsexamen á 7 Klausuren schreiben?! Da lässt sich aus meiner Sicht in Summe schon deutlich besser der Stoffumfang abprüfen.

Zudem kommt dazu das es im Verhältnis zu Juristen deutlich weniger WPs gibt. Da können die BIG 4 kein Cherry Picking betreiben. Jeder WP wird am Ende gebraucht.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Dast ist genau wie beim StB:
Niemanden, ja wirklich NIEMANDEN, interessiert die Note beim WP oder StB. Ich weiß bis heute nicht einmal meine StB-Note.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Bitte schau dir mal Karriere-Guides für WP und StBs an.
In diesen Bereichen ist die Examensnote gelinde gesagt egal.
Zumal du diese Berufsexamina nicht mit den juristischen Staatsexamina vergleichen kannst.

Das WP/StB-Examen bestreitest du nebenberuflich zu einer VZ-Stelle. Dazu kommt, dass die Durchfallquote jeweils bei ca. 50% liegt. Beides trifft so nicht auf die juristische Ausbildung in BRD zu.

In a nutshell: die looser WPs mit ner 4 werden Manager und verdienen sechsstellig...

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Es wurde mal der Verdacht geäußert, daß im Stb und WP-Examen die Vornoten so schlecht sind, damit man die Teilnehmer im mündlichen rausprüfen kann.

Beim Stb steht die Note nirgends. Wie ist das bei WP.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Die Note spielt eigentlich keine Rolle. Die meisten bestehen mit schlechter als 3,5. Und ich bezweifle, dass das Staatsexamen schwieriger ist als die WP Prüfung.

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Da hätte ich die Frage, ob Du Dich an diesem Examen bereist versucht hast? Nur derjenige, der mal mitgeschrieben hat, hat hier Mitspracherecht, insbesondere in Bezug auf derartige Äußerungen!!! Eine 4,0 im WP muss man erstmal schaffen und hinterher fragt dich absolut keiner welche Note Du erzielt hast. Dieses Examen ist nicht so konzipiert, dass man eine viel bessere Note als 3,0 erzielen kann, bei der Fülle des Stoffes und der Willkürlichkeit dieser Prüfung, ist jeder der bestanden hat - ein HELD!

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

in wiefern das Juristische Staatsexamen schwerer oder leichter als das WP-Examen wage ich jetzt nicht zu beurteilen. Die Prüfungen sind einfach grundverschieden.
Im Bereich Wirtschaft ist der WP mit Sicherheit die allumfassendste Prüfung.

Zu deiner Frage was die Note angeht, ähnlich wie beim Steuerberater interessiert die Endnote am Ende keine Sau die Frage ist ob Bestanden oder nicht Bestanden, der Großteil der glücklichen die bestehen befinden sich Noten technisch im Korridor 3,5 - 4,0, am Ende werden alle mit Kusshand genommen.

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem
Viererexamen als WP?

Das ist im beim Wirtschaftsprüfer herzlich egal. Kein Mensch fragt am Ende nach der Note. Auch die Karrierechancen sind absolut identisch. Nach dem bestandenen Examen rücken dann neben der fachlichen Komponente vermehrt Softskills in den Fokus um in der WPG weiter zu kommen.

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Ganz einfach: weder bei WP noch StB gibt es ein Zeugnis mit Noten. Es geht nur ums bestehen.

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Die Fragen strotzen vor Unwissenheit. Die Bedeutung von Noten mag man sein gesamtes Schüler- und Studentenleben eingebläut bekommen, aber davon muss man sich lösen bei solchen Examina, die als Marktzugangsbarriere fungieren. Bspw. kriegst du im Steuerberaterexamen nur in der schriftlichen Prüfung eine Note; nach der mündlichen nur noch Daumen hoch oder runter. Deine Gesamtnote erfährst du nicht und sie steht auch nicht auf der Bescheinigung.

antworten
Ceterum censeo

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 10.11.2019:

Wie viele Leute schaffen das WP-Examen eigentlich mit guten Noten? Wenn man das Examen mit 4.0 besteht, dürfte das auch nicht gerade gut bei Arbeitgebern ankommen. Selbst im juristischen Staatsexamen, das ja noch einmal um einiges härter ist, sind die Chancen mit ausreichend schlecht. Was macht man mit einem Viererexamen als WP?

Ich denke, hierzu haben die Kollegen bereits einen Großteil gesagt und den Beitrag sollte man nicht zu ernst nehmen. Der Berufsstand hat sich aus Gründen, die ich nachvollziehen kann, dafür entschieden, keine Endnoten in irgendeiner Form publik zu machen bzw. zu bescheinigen, daher kann man den 4,0er- und 1,0er-WP formal nicht unterscheiden. Die Chancen nach dem Examen sind daher für alle soweit gleich.

Der Vergleich mit den juristschen Prüfungen erscheint mir jedoch etwas plakativ und unsauber. Als Jurist UND WP würde ich nicht behaupten, dass das eine oder das andere schwieriger wäre. Das bloße Bestehen ist in der juristischen Prüfung sicherlich einfacher, die Herausforderung hier ist jedoch die Maximierung der Punktzahl, was ggf. schwieriger sein kann, als das WP-Examen zu bestehen.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo CC,

bezüglich "...Der Berufsstand hat sich aus Gründen, die ich nachvollziehen kann, dafür entschieden, keine Endnoten in irgendeiner Form publik zu machen bzw. zu bescheinigen..."

Was sind denn hier die Gründe der WPK? Danke und viele Grüße

antworten
Ceterum censeo

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

Hallo CC,

bezüglich "...Der Berufsstand hat sich aus Gründen, die ich nachvollziehen kann, dafür entschieden, keine Endnoten in irgendeiner Form publik zu machen bzw. zu bescheinigen..."

Was sind denn hier die Gründe der WPK? Danke und viele Grüße

Einer der wesentlichen Gründe ist hier, dass eine "Spaltung" des Berufsstandes vermieden werden soll. Es soll hier keine Aufteilung in "Prädikats-WP" und den Rest erfolgen, wie es bei den Juristen durchaus zu beobachten ist. Jeder, der die Anforderungen des WP-Examens meistert, soll gleichermaßen zur Erbringung der Vorbehaltsaufgaben befähigt sein.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo CC,

danke für deine Rückmeldung. Da du ja vom Fach bist, wie ist deine Einschätzung den WP zu machen? Grundsätzlich finde ich es nach wie vor ein spannendes Berufsbild und die Ausbildung durch die Examen finde ich auch als sehr gut.

Durch die gestiegene und ständig steigende Regulatorik (vor allem im PIE Bereich) allerdings und den ständigen Honorardruck, wie auch der technischen Entwicklung, welchen den Berufsstand in naher Zukunft vermutlich stark verändern wird, stellt sich mir die Frage ob sich der hohe Aufwand überhaupt noch lohnt (und ich gehe nicht davon aus, einmal Partner zu werden).

Da du hier vermutlich einen besseren Einblick/Überblick hast, wie siehst du das?

antworten
ImpliedVolatility

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Hallo,

ich erlaube mir mal eine persönliche Einschätzung abgeben zu dürfen, auch wenn ich nicht nicht ansatzweise die Erfahrung von CC in dieser Hinsicht habe.

Wie so immer gilt: es kommt drauf an und lässt sich nicht pauschal beantworten.
Doch ich vermute, dass du mit einer gewissen Leidenschaft, die du über eine längere Dauer hinweg aufrecht erhalten kannst und mit der nötigen Leidensfähigkeit eine durchaus realistische Chance hast. Vorausgesetzt, dass du bei der Vorbereitung die nötige zeitliche Flexibilität besitzt und dich entsprechend vorbereitest.

So viel zu meiner Laienmeinung.

antworten
Ceterum censeo

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

Hallo CC,

danke für deine Rückmeldung. Da du ja vom Fach bist, wie ist deine Einschätzung den WP zu machen? Grundsätzlich finde ich es nach wie vor ein spannendes Berufsbild und die Ausbildung durch die Examen finde ich auch als sehr gut.

Durch die gestiegene und ständig steigende Regulatorik (vor allem im PIE Bereich) allerdings und den ständigen Honorardruck, wie auch der technischen Entwicklung, welchen den Berufsstand in naher Zukunft vermutlich stark verändern wird, stellt sich mir die Frage ob sich der hohe Aufwand überhaupt noch lohnt (und ich gehe nicht davon aus, einmal Partner zu werden).

Da du hier vermutlich einen besseren Einblick/Überblick hast, wie siehst du das?

Wird die Digitalisierung den Berufsstand verändern? Ja, das tut sie bereits seit 20 Jahren. Ähnliches gilt für die zunehmende Regulatorik. Dies ist aber auch alles nicht weiter tragisch.

Im Bereich der Digitalisierung sind insb. die Big4 schon seit Jahren sehr gut aufgestellt und nutzen bereits seit längerem digitale Prüfungstools.

Auch im Mittelstand wird zunehmend mit Datenanalysen & Co. gearbeitet. In den vergangenen Jahren hat dies jedoch keineswegs zu sinkenden Beschäftigtenzahlen oder weniger Arbeit geführt. Man spart sich gewisse repetitive Arbeiten (in der Theorie), erweitert dafür zunehmend den Prüfungsumfang, bis hin zur Vollprüfung (idealerweise in einigen Jahren). Hierdurch bleibt grundsätzlich mehr Zeit für den WP, sich den interessanten und relevanten Prüfungsgebieten zu widmen.

Tatsächlich ist es momentan jedoch noch leider so, dass insb. die jungen Assistenten einfach stumpf und repetitiv ihre Datenauswertungen fahren, ohne den Hintergrund zu verstehen - quasi die Stichprobenprüfung der Moderne. Dadurch ist die erhoffte Entlastung für den WP leider noch nicht eingetreten. Dies macht ihn aber auch so sicher vor der Digitalisierung: Der WP muss das Risiko einschätzen und das Prüfprogramm entwickeln, Spezialfälle lösen, Arbeitsergebnisse kontrollieren, ein Urteil fällen und kommunizieren. Programme können hier einen Teil der Ausführung erleichtern, aber in absehbarer Zeit das "Bauchgefühl" des WP nicht ersetzen. Kenntnisse in der IT und Datenanalyse (Statistik) werden hingegen an Bedeutung in der Ausbildung der Wirtschaftsprüfer zunehmen.

Auch die zunehmende Regulatorik ist nicht verwerflich. Sträubt sich der Berufsstand auch oft hiergegen, beschert es ihm doch zunehmend neue Tätigkeitsfelder und Möglichkeiten, sein Honorar zu steigern. Dementsprechend ist auch das Honorar in der Branche seit Jahren stetig gewachsen (absolut). Auch der Honorardruck ist nicht so schlimm, wie oftmals dargestellt. Natürlich sind die goldenen Zeiten, in denen beliebige Stundensätze aufgerufen werden konnten, vorbei, aber es bleibt nach wie vor ein ausreichendes Stück vom Kuchen übrig. Der Preisdruck ist stellenweise auch durch die Wirtschaftsprüfer selbst verschuldet; diese sind oftmals nicht ausreichend in der Lage, ihre Leistung und Qualität entsprechend darzustellen - müssen also unternehmerischer handeln. Hier darf man sich ausnahmsweise mal an den Beratungshäusern orientieren, die sogar heiße Luft noch als "dynamische Möglichkeit zum Auftrieb" verkaufen ;-)

Daher ist meine - wenn auch nicht ganz unvoreingenommene - Meinung: Lohnt sich der harte Weg zum Wirtschaftsprüfer? Ja!
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Wie früher zu Diplomzeiten: Vier gewinnt!

antworten
WiWi Gast

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Wie sind bei Euch denn so die mündlichen verlaufen? Bei mir hat in Steuern ein Tag vor dem Examen der Prüfer gewechselt. Ein absoluter Supergau mit erwartetem Ausgang. Die Argumentation war Sie müssen alle Urteile kennen nicht nur die auf den Prüfer für den Sie sich vorbereitet haben.

Naja kann man sehen wie man möchte. Es ist und bleibt ein Glücksspiel in der Mündlichen. Da werden Leute mit 5,0 ausm Schriftlichen freundlich durchgewunken und andere mit 4,3 rausgeprüft, weil man meint die Vornote wäre zu schlecht. Am Ende bin ich nicht sicher ob ich mich diesem System nochmal hingeben möchte. Ein absoluter Wahnsinn

antworten
Ceterum censeo

Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

WiWi Gast schrieb am 06.12.2019:

Wie sind bei Euch denn so die mündlichen verlaufen? Bei mir hat in Steuern ein Tag vor dem Examen der Prüfer gewechselt. Ein absoluter Supergau mit erwartetem Ausgang. Die Argumentation war Sie müssen alle Urteile kennen nicht nur die auf den Prüfer für den Sie sich vorbereitet haben.

Naja kann man sehen wie man möchte. Es ist und bleibt ein Glücksspiel in der Mündlichen. Da werden Leute mit 5,0 ausm Schriftlichen freundlich durchgewunken und andere mit 4,3 rausgeprüft, weil man meint die Vornote wäre zu schlecht. Am Ende bin ich nicht sicher ob ich mich diesem System nochmal hingeben möchte. Ein absoluter Wahnsinn

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man als Prüfer versucht, möglichst objektiv und unvoreingenommen zu bewerten. Natürlich ist einer jeden Bewertung ein Stück Willkür zu eigen, dies lässt sich aber nicht vermeiden, solange Menschen die Urteile fällen.

Dass es sich um ein Glücksspiel handelt, mag ich hingegen nicht so sehen. Der künftige Wirtschaftsprüfer soll im Examen gewisse (durchaus recht umfangreiche) Kenntnisse beweisen. Aufgrund der Stoffmenge kann man diese nicht vollumfänglich abprüfen, daher tut man dies in Stichproben - dem Steckenpferd der Wirtschaftsprüfer. Wenn nun zwei Kandidaten mit Vorkenntnissen von 80% der geforderten Menge geprüft werden und Fragen bei Kandidat A aus den ihm bekannten 80% gestellt werden, bei Kandidat B hingegen aus den ihm unbekannten 20%, mag einem dies ungerecht erscheinen und ich kann die Verbitterung des Durchgefallenen verstehen, aber man muss hier eine Stufe vorher ansetzen: Hätte man die geforderten Kenntnisse besessen, wäre man nicht auf Glück angewiesen gewesen. Zumal hier zu beachten ist, dass man nicht jedes Detail kennen muss, man besteht schließlich schon mit 4,0. Wenn der 5,0er Kandidat sich in den letzten Wochen vor dem Mündlichen noch ordentlich angestrengt hat und eine solide Vorstellung abliefert, besteht er durchaus berechtigt. 5,0er werden hingegen nie durchgewunken, sondern vielmehr werden sie ordentlich gegrillt. Der 4,0er, der sich hingegen auf seiner Leistung ausgeruht hat und eine schwache Vorstellung in der Mündlichen abliefert, weil "es schon reichen wird", der darf sich gerne noch in einem zweiten Versuch ein wenig die Hörner abstoßen und die Achtung und Würde erwerben, die dem Berufsstand angemessen ist (bzw. sein sollte).

Dir persönlich wünsche ich hingegen alles Gute und viel Erfolg, solltest Du es noch einmal versuchen.
Liebe Grüße

antworten

Artikel zu WP-Examen

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Masterstudiengang Wirtschaftsprüfung verkürzt Wirtschaftsprüfungsexamen

Wirtschaftsprüfer müssen das Wirtschaftsprüfungsexamen ablegen.

An den Fachhochschulen Münster und Osnabrück wird ein neuer Masterstudiengang angeboten, der Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Berufsprofil des Wirtschaftsprüfers vermittelt. Bewerbung bis 15. Juli 2006.

Chartered Financial Analyst: Rekord von über 250.000 CFA-Prüfungen

CFA-Prüfung zum Chartered Financial Analyst

Die Nachfrage nach der Chartered Financial Analyst (CFA) Qualifikation erreicht im Juni 2019 einen neuen Höchststand. Die Zahl der weltweiten Anmeldungen zu CFA-Prüfungen stieg im Vorjahresvergleich um 11 Prozent, gibt CFA Institute, der führende globale Berufsverband für die Investmentbranche bekannt. Besonders in den Schwellenländern wächst das Interesse an der Weiterbildung für Vermögensverwalter, Portfoliomanager, professionelle Investor und Finanzanalysten.

BBiG-Novelle 2020: Berufsbachelor und Berufsmaster gepant

Drei Absolventenhüte symbolisieren die geplanten neuen Berufsabschlüsse Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster.

Das Bundesbildungsministerium plant das Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Wirkung zum Jahr 2020 anzupassen. Ziel ist es, dadurch die Berufsausbildung zu stärken. Kern der BBiG-Novelle sind die drei neuen Berufsabschlüsse "Berufsspezialist", "Berufsbachelor" und "Berufsmaster". Die Hochschulrektorenkonferenz warnt vor einer Verwechslungsgefahr mit Hochschulabschlüssen.

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal »wis.ihk.de« für Führungskräfte

Bundesweites IHK-Weiterbildungsportal-WIS Führungskräfte

Das Weiterbildungsportal WIS informiert zur beruflichen Weiterbildung der IHK-Organisation für Fach- und Führungskräfte. Es bietet eine bundesweite Weiterbildungsdatenbank zu Veranstaltungen, zu IHK-Weiterbildungsabschlüssen und zu Profilen und Weiterbildungsangeboten von Trainern und Dozenten.

der-weiterbildungsratgeber.de - Servicetelefon zur Weiterbildung

Weiterbildungsratgeber: Eine rote Tür mit weißer Schrift für einen Raum mit der Beschriftung: Schulungsraum.

Der Telefonservice zur Weiterbildungsberatung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird seit dem 1. Januar 2017 dauerhaft angeboten. Unter der Nummer 030 2017 90 90 gibt es an Werktagen zwischen 10 und 17 Uhr eine bundesweite Beratung zu allen Fragen rund um die Weiterbildung.

Weiterbildung zum Data Scientist: International Program in Survey and Data Science

Grafik mit Binärcode und typografischen Elementen "International Program Survey and Data Science!

Die Universität Mannheim bildet mit dem „International Program in Survey and Data Science“ Daten-Expertinnen und Datenexperten für den internationalen Arbeitsmarkt aus. Die Weiterbildung wurde in Zusammenarbeit mit der University of Maryland in den USA entwickelt und startet bereits in der zweiten Runde. Voraussetzungen für die Zulassung sind unter anderem ein erster Bachelorabschluss und Berufserfahrung in den Bereichen Datenerhebung oder Datenanalyse.

Intensivstudium Handelsimmobilien Asset Management für Fach- und Führungskräfte

Die International Real Estate Business School der Universität Regensburg hat eine neue Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte ins Programm genommen: Handelsimmobilien Asset Management. In einem 4-monatigen, berufsbegleitenden Intensivstudium wird Fachwissen zu Real Estate Asset Management, Due Diligence und Immobilienbewertung vermittelt.

Berufliche Weiterbildung findet oft im Web statt

Die Mischung macht‘s: Unternehmen nutzen zur beruflichen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowohl Präsenz-Seminare als auch digitale Lerntechnologien. Bei den digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten werden Online-Lernprogramme am häufigsten eingesetzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Abi, Uni, Chefetage? - Fachkräfte mit Fortbildung machen Akademikern Konkurrenz

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Wer Karriere machen will, muss nicht unbedingt studieren. Fachkräfte mit einer beruflichen Weiterbildung wie beispielsweise dem Meister oder Fachwirt liegen beim Einkommen, der Führungsverantwortung und den Arbeitsmarktperspektiven mit den Hochschulabsolventen oft gleichauf. „Berufliche Fortbildung lohnt sich“, lautet entsprechend das Fazit einer aktuellen DIHK-Studie.

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Berufsbegleitendes Zertifikats-Studium Innovationsmanagement

Experten und Expertinnen für Innovationen können in vielen Unternehmen neue Wege gehen. Das Zertifikats-Studium Innovationsmanagement an der Leuphana Universität Lüneburg vermittelt aktuelles Fachwissen und bereitet Studierende auf wichtige Zukunftsthemen im Projektmanagement, Marketing und Vertrieb vor. Der berufsbegleitende Studiengang Innovationsmanagement richtet sich an Fachkräfte in einem Beschäftigungsverhältnis.

Betriebliche Weiterbildung auf neuem Höchststand

In einem roten Wandkalender ist eine Woche für die Fortbildung mit dem Wort Seminar gekennzeichnet.

54 Prozent aller Betriebe in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2014 die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützt – so viele wie nie zuvor. Das zeigt eine Befragung von rund 16.000 Betrieben durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

IfW-Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen«

Das Kunstwerk einer Weltkugel vor einem Wolkenkratzer.

Das Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel bietet wieder das zehnmonatige Aufbaustudium »Internationale Wirtschaftsbeziehungen« beziehungsweise »Advanced Studies in International Economic Policy Research« an. Die Studiengebühr beträgt 9.000 Euro. Die Bewerbung ist bis zum 15. März 2015 möglich.

bildungspraemie.info - Online-Portal zur Bildungsprämie

Ein Werbeplakat für das Sprachzentrum in Berlin mit verschiedenen Städtenamen z.B.Sydney und Fortbildungsarten z.B.Praktikum.

Mit der Bildungsprämie beteiligt sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung an der Hälfte der Kosten für die berufliche Weiterbildung bis zu einem Wert von maximal 500 Euro im Jahr. Gefördert werden Erwerbstätige, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und über ein Jahreseinkommen von bis zu 20.000 Euro verfügen.

Große Nachfrage nach der Bildungsprämie

Ein Geldgeber von einem Venture Capital oder Private Equity Unternehmen finanziert ein Start-Up Unternehmen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verlängert die Laufzeit der 2. Förderphase der Bildungsprämie bis zum 30. Juni 2014. Seit Dezember 2008 gaben die Bildungsprämienberatungsstellen rund 230.000 Prämiengutscheine an Weiterbildungsinteressierte aus. Mit der Bildungsprämie fördert das BMBF die individuelle berufliche Weiterbildung.

Antworten auf Ergebnisse Wirtschaftsprüferexamen Wirtschaftsprüfer

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 67 Beiträge

Diskussionen zu WP-Examen

Weitere Themen aus Berufsexamina & Weiterb.