DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenCoronavirus

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ich seid einer Woche, weil ich leichten Husten habe

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bei mir gibt es Homeoffice erst im Quarantänefall und bei meiner Frau im Konzern, ging eine Mail rum, dass es von oben erlaubt ist, aber der direkte Vorgesetzte es entscheiden muss und der ist ein strikter Gegner von Homeoffice, also gibt es keines.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Arbeite eh 90% von zuhause aber das Office is extrem leer zur Zeit

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Hab Freitag vergessen meinen Corona-Virus-Homeoffice-Laptop von Arbeit mitzunehmen. Noch 2 Monate Kantine und meine Hände brennen wegen dem spicy Desinfektionsmittel vor dem Eingang einfach weg...

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ich hab Norton Premium und PC Cleaner einfach installiert, so muss ich nicht ins homeoffice

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Gerade gelesen, dass sie EZB morgen Home Office testet

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

hahaha nicht schlecht. Ich war grad vor Lachen fast umgefallen

WiWi Gast schrieb am 08.03.2020:

Ich hab Norton Premium und PC Cleaner einfach installiert, so muss ich nicht ins homeoffice

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Unsere UB hat seit heute Pflicht-HO.
Dienstreisen national/International sind komplett gestrichen.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bin schon seit halben Jahr zuhause da Krisenstab da ist

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

War seit Mittwoch im HO und wurde getestet. Ergebnisse kamen heute und morgen wieder im Office.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Heute auch bei uns in der IT jeder, egal ob Projektleiter, Azubi oder Entwickler 2 Wochen Home Office

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bei uns ist es freigestellt, wobei Vorgesetzte Home Office anordnen können wenn jemand Symptome zeigt.

Insgesamt sind die Büros bei uns aber ziemlich leer, wer kann bleibt zu Hause.

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Heute auch bei uns in der IT jeder, egal ob Projektleiter, Azubi oder Entwickler 2 Wochen Home Office

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bei uns ist auch Home Office seit gestern möglich. Chef möchte aber, dass Google Meet mit Kamera die ganze Zeit bei jedem laufen soll. Vermutlich zwecks Kontrolle...

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ich bezweifle, dass das Rechtens ist.

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Bei uns ist auch Home Office seit gestern möglich. Chef möchte aber, dass Google Meet mit Kamera die ganze Zeit bei jedem laufen soll. Vermutlich zwecks Kontrolle...

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bei uns kam gerade die Ansage, den laptop abends zwingend nach Hause mitzunehmen. So kann immer spontan homeoffice angeordnet werden.

Kein Plan... ich kann eigentlich eh fast alles von zu Hause aus machen - auch ohne Corona.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

home office an freitag als test. juhuuu day off!

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

PwC: Laptops müssen abends mitgenommen werden. Großteil der Partner, Senior Manager und Manager macht schon Home Office. Senior Associates, Associates und Interns sind aber noch im Office.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Lazard: natürlich kein Home Office.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

PwC: Laptops müssen abends mitgenommen werden. Großteil der Partner, Senior Manager und Manager macht schon Home Office. Senior Associates, Associates und Interns sind aber noch im Office.

Bei Deloitte das Gleiche mit den Laptops. Sonst sind aber alle im Office/beim Kunden, sofern nicht irgendeine Ausnahme.

antworten
Tousca

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Dax30 - von Standort zu Standort unterschiedlich, nachdem die IT Infrastruktur aber jetzt schon in die Knie geht bin ich mal gespannt ob sie uns tatsächlich alle ins HO schicken...

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Das war bei uns der Grund warum sie kein generelles HO angeordnet haben, sie waren sich nicht sicher ob die IT Infrastruktur das mit macht...

Tousca schrieb am 11.03.2020:

Dax30 - von Standort zu Standort unterschiedlich, nachdem die IT Infrastruktur aber jetzt schon in die Knie geht bin ich mal gespannt ob sie uns tatsächlich alle ins HO schicken...

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Anweisung die Laptops mit nach Hause zu nehmen. Kann jederzeit auf HO umgestellt werden.
Bandbreite wurde schon erhöht falls es dazu kommt :)

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Anweisung die Laptops mit nach Hause zu nehmen. Kann jederzeit auf HO umgestellt werden.

Dito DAX 30. Mache heute mal testweise Home Office, der VPN ist schon ein bisschen instabil. Bin sehr gespannt, ob das durchzuhalten ist.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ich bin von einer Dax30 IT Abteilung und nein die Kapazität reicht aktuell nicht

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Das war bei uns der Grund warum sie kein generelles HO angeordnet haben, sie waren sich nicht sicher ob die IT Infrastruktur das mit macht...

Tousca schrieb am 11.03.2020:

Dax30 - von Standort zu Standort unterschiedlich, nachdem die IT Infrastruktur aber jetzt schon in die Knie geht bin ich mal gespannt ob sie uns tatsächlich alle ins HO schicken...

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Seht das doch mal positiv: Corona wird der Möglichkeit, Home Office zu machen, auf Dauer einen großen Schub geben. Auch mein Arbeitgeber hat schon vor zehn Tagen damit angefangen, mehr HO-fähige Laptops anzuschaffen. Sozusagen ein erzwungenes HO-Experiment. Wenn das glückt, wird die Akzeptanz für Home Office viel höher sein.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Seht das doch mal positiv: Corona wird der Möglichkeit, Home Office zu machen, auf Dauer einen großen Schub geben. Auch mein Arbeitgeber hat schon vor zehn Tagen damit angefangen, mehr HO-fähige Laptops anzuschaffen. Sozusagen ein erzwungenes HO-Experiment. Wenn das glückt, wird die Akzeptanz für Home Office viel höher sein.

ziemlich hoher Preis für das Experiment

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bei uns ( IT, Behörde) für alle HO auf unbestimmte Zeit. Einige Ausnahmen (Kritis) gibt es.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Viele machen HO aber ich bin in der glücklichen Lage (hoffentlich jeden Tag nächste Woche) BO zu machen - Balkon Office. Wenn sich das Corona noch bis in den Sommer zieht werde ich ja noch richtig braun!

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 14.03.2020:

Viele machen HO aber ich bin in der glücklichen Lage (hoffentlich jeden Tag nächste Woche) BO zu machen - Balkon Office. Wenn sich das Corona noch bis in den Sommer zieht werde ich ja noch richtig braun!

Ich bin bein einem US Unternehmen angestellt leben und arbeite aber in D, deshalb habe ich einen reinen Remote Job. Ich persönlich bin deutlich effizienter im Home Office und flexibler mit den Arbeitszeiten. Wenn keine Meetings anstehen, arbeite ich am Liebsten am Wochenende und mach unter der Woche frei, bzw. arbeite auch einfach gerne spät Abends. HO auf Balkon/im Freien ist aber gar nicht so dolle, wie man meinen mag. Irgendwie spiegelt am Ende doch immer der Monitor (obwohl das eigentlich nach Hersteller nicht der Fall sein sollte) und es wird einem nach einiger Zeit ganz schön warm, wenn die Sonne scheint, trotz Schatten. Schlussendlich gibts dann noch den Wind, der einem die Papiere die man braucht, davon wehen lassen möchte. Und, ach ja, auch no Wespen. Ist alles ein wenig wie S*x am Strand. In der Phantasie klingt das geil, in der Realtität.... .

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bei uns (BB/EB) gibts opt-in für WFH. Sollte New York aber WFH vorschreiben, gehe ich und meine Kollegen trotzdem ins office. Kein Bock zu Hause zu arbeiten

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

PwC: Laptops müssen abends mitgenommen werden. Großteil der Partner, Senior Manager und Manager macht schon Home Office. Senior Associates, Associates und Interns sind aber noch im Office.

nicht in jedem Office (stand 11.03). Bei uns war keine bitte, Laptops mitzunehmen o.ä. Office war auch nicht wirklich leerer.
Allerdings stand 13.03 dringende bitte um Home Office für alle.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 11.03.2020:

Lazard: natürlich kein Home Office.

Wie sieht es bei euch aus mit den nächsten Praktikanten? Gibt es da irgendwelche Absagen?
Danke

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

Lazard: natürlich kein Home Office.

Wie sieht es bei euch aus mit den nächsten Praktikanten? Gibt es da irgendwelche Absagen?
Danke

hoffentlich

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ich durfte bisher Freitags und Montags von Zuhause aus arbeiten (wohne in Düsseldorf und arbeite in Stuttgart). Habe bis nach den Osterferien Homeoffice verordnet bekommen. Wurde mit allen Mitarbeitern gemacht, wo Homeoffice möglich ist.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

Lazard: natürlich kein Home Office.

Wie sieht es bei euch aus mit den nächsten Praktikanten? Gibt es da irgendwelche Absagen?
Danke

hoffentlich

Diese Branche ist an Dummheit einfach nicht zu überbieten..

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Wir haben am Freitag unsere Arbeitsplätze für mind. 1 Woche abgebaut und sind ins Home Office

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

KPMG: Partner sind schon seit letzter Woche im HO, aber Staff Mitarbeiter sollen „von den tollen Hotel und ticketkosten“ gebrauch machen. Dh wir fliegen morgen ganz normal und arbeiten bis alle verseucht sind.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

KPMG: Partner sind schon seit letzter Woche im HO, aber Staff Mitarbeiter sollen „von den tollen Hotel und ticketkosten“ gebrauch machen. Dh wir fliegen morgen ganz normal und arbeiten bis alle verseucht sind.

Auch KPMG hier. Alles läuft weitgehend normal weiter. Alle noch im Office oder beim Kunden (inkl Partner).

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Zum Glück reagiert EY angemessen. Alle im HO

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Um welche SL handelt es sich?

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

KPMG: Partner sind schon seit letzter Woche im HO, aber Staff Mitarbeiter sollen „von den tollen Hotel und ticketkosten“ gebrauch machen. Dh wir fliegen morgen ganz normal und arbeiten bis alle verseucht sind.

Auch KPMG hier. Alles läuft weitgehend normal weiter. Alle noch im Office oder beim Kunden (inkl Partner).

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

KPMG: Partner sind schon seit letzter Woche im HO, aber Staff Mitarbeiter sollen „von den tollen Hotel und ticketkosten“ gebrauch machen. Dh wir fliegen morgen ganz normal und arbeiten bis alle verseucht sind.

PwC München und Nürnberg ist ab morgen offiziell im HO. Mandantentermine vor Ort nur nach ausdrücklicher Rücksprache und Genehmigung durch den verantwortlichen Partner.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

AM trade floor: jeder hat einen Laptop und zwei Bildschirme nach Hause geliefert bekommen. Effizienz zuhause eher so bei 75%, da wir eigtl 4 Bildschirme brauchen, technisch aber wohl nicht möglich wegen Auflösung oder so. Das wurde alles neu bestellt, also billig war es nicht für die Firma. PC (Zubehör) Anbieter machen im Moment sicher recht viel Asche.

Bei einem Punkt stimme ich aber überein: das Equipment wird auch nach der Krise zuhause gelassen, sodass evtl in Zukunft sogar bei uns WFH möglich sein könnte. Das war bis vor kurzem garnicht vorstellbar.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Kpmg tax Düsseldorf (Corporate und international tax) alle noch im Büro.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Bin im Vertrieb, alle Termine außer Haus wurden gestrichen. Stattdessen Neukundenakquise via Telefon. Wie früher. Na ja, vermutlich sind die Entscheider wenigstens alle im Laden.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Kpmg FS Consulting - alles wie immer. Nur die Kunden reagieren und lassen teils keine Berater mehr ins Haus.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

PwC FFM: Ab Montag müssen alle Zuhause bleiben.

Freitag war kleine Weltuntergangsstimmung, danach mit ein paar Kollegen ins Skyline Plaza um bei Saturn noch Bildschirme zu kaufen.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Blödsinn. Alles noch normal bei KPMG. Wenn man denn von normal sprechen kann: Kunden lassen einen teilweise nicht rein, arbeiten also im HO oder Office, je nach Lust und Laune.
Morgen soll es aber mehr Infos geben.

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

KPMG: Partner sind schon seit letzter Woche im HO, aber Staff Mitarbeiter sollen „von den tollen Hotel und ticketkosten“ gebrauch machen. Dh wir fliegen morgen ganz normal und arbeiten bis alle verseucht sind.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

KPMG bisher alles wie gehabt. Selbst mein fucking Zahnarzt hat seinen Laden (außer für Notfälle) dicht gemacht. Nur bei KPMG ist man weiterhin seinen hustenden Kollegen ausgesetzt.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

seit donnerstag bezahlte ferien :D also homeoffice

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

War die letzten 2 Wochen wegen erkältungssymptomen im home office, da ab nächster Woche ja die Kitas zu haben, bin ich dann wohl mal bis ostern im home office :)

WiWi Gast schrieb am 07.03.2020:

Ich seid einer Woche, weil ich leichten Husten habe

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ganz schwach von KPMG. Die müssen echt aufpassen, dass das nicht negativ nachhängt. Geht mal davon aus, dass die morgen auch homeoffice anordnen bei euch.

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

KPMG bisher alles wie gehabt. Selbst mein fucking Zahnarzt hat seinen Laden (außer für Notfälle) dicht gemacht. Nur bei KPMG ist man weiterhin seinen hustenden Kollegen ausgesetzt.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Naja, mit Einschränkungen. Die oberen Ränge haben sich teilweise schon ins HO verabschiedet und von den Taxlern mit viel Mandantenkontakt sind ein paar ja auch schon in der vorsorglichen.

WiWi Gast schrieb am 15.03.2020:

Kpmg tax Düsseldorf (Corporate und international tax) alle noch im Büro.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Also dass manche Firmen jetzt noch kein Home Office machen, ist echt unverantwortlich. Glauben wohl der lockdown ist nur ein Spaß in den anderen europäischen Ländern.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja, mit Einschränkungen. Die oberen Ränge haben sich teilweise schon ins HO verabschiedet und von den Taxlern mit viel Mandantenkontakt sind ein paar ja auch schon in der vorsorglichen.

Kpmg tax Düsseldorf (Corporate und international tax) alle noch im Büro.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Also dass manche Firmen jetzt noch kein Home Office machen, ist echt unverantwortlich. Glauben wohl der lockdown ist nur ein Spaß in den anderen europäischen Ländern.

Naja, mit Einschränkungen. Die oberen Ränge haben sich teilweise schon ins HO verabschiedet und von den Taxlern mit viel Mandantenkontakt sind ein paar ja auch schon in der vorsorglichen.

Kpmg tax Düsseldorf (Corporate und international tax) alle noch im Büro.

Ist eh egal. Bei uns ist offiziell home office vorgegeben. Wir gehen trotzdem ins Office

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Die Kommunikation in dem Laden ist auch unter aller Sau. Nur über den Flur Funk bekommt man mit das es angeblich Quarantäne Fälle gibt. Büros werden desinfiziert, geschrieben darüber wird aber nichts

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Also dass manche Firmen jetzt noch kein Home Office machen, ist echt unverantwortlich. Glauben wohl der lockdown ist nur ein Spaß in den anderen europäischen Ländern.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Naja, mit Einschränkungen. Die oberen Ränge haben sich teilweise schon ins HO verabschiedet und von den Taxlern mit viel Mandantenkontakt sind ein paar ja auch schon in der vorsorglichen.

Kpmg tax Düsseldorf (Corporate und international tax) alle noch im Büro.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Mein Gott, es geht nicht um dich oder mich. Wir werden beide eine Infektion überleben, aber wir sind Multiplikator. Bei einer Ansteckung würden wir unter Umständen weitere Menschen anstecken, die es eben nicht so leicht wegstecken können (ältere Eltern, Großeltern, Fremde mit Immunschwäche).

Nochmal zum Mitschreiben: Wenn ihr Zuhause bleiben sollt, geht es nicht um euren Schutz, sondern um den Schutz anderer!!!

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Die Kommunikation in dem Laden ist auch unter aller Sau. Nur über den Flur Funk bekommt man mit das es angeblich Quarantäne Fälle gibt. Büros werden desinfiziert, geschrieben darüber wird aber nichts

Haben sich bei Kpmg in Düsseldorf echt welche mit Corona angesteckt oder sind die nur zur Vorsicht Zuhause in Quarantäne?

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ja was sollen die dann in produzierenden Unternehmen machen? Die ganze Produktion für mehrere Wochen stoppen?

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ja was sollen die dann in produzierenden Unternehmen machen? Die ganze Produktion für mehrere Wochen stoppen?

Nein aber wenn das Büro daheim bleibt gibt es schon mal weniger Chancen sich gegenseitig anzustecken

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Mein Gott, es geht nicht um dich oder mich. Wir werden beide eine Infektion überleben, aber wir sind Multiplikator. Bei einer Ansteckung würden wir unter Umständen weitere Menschen anstecken, die es eben nicht so leicht wegstecken können (ältere Eltern, Großeltern, Fremde mit Immunschwäche).

Nochmal zum Mitschreiben: Wenn ihr Zuhause bleiben sollt, geht es nicht um euren Schutz, sondern um den Schutz anderer!!!

Wegen solcher Idioten wie dem Typen, der trotzdem ins Büro geht, haben wir nicht acht Wochen Shutdown, sondern bis Ende 2021 mindestens.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Alter... hast du bzw. dein Team es echt nicht verstanden?!

Es geht nicht um das Individuum. Wenn du dich ansteckst und es weitergibst, dann wirst du es indirekt nach ein paar Wochen hunderten weitergegeben haben. Wenn auch nur ein einzieger 80-Jähriger und diesen hunderten ist und der stirbt - dann ist DEIN Verhalten ursächlich für dessen Tod.

Ist das so schwer zu verstehen?

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Mein Gott, es geht nicht um dich oder mich. Wir werden beide eine Infektion überleben, aber wir sind Multiplikator. Bei einer Ansteckung würden wir unter Umständen weitere Menschen anstecken, die es eben nicht so leicht wegstecken können (ältere Eltern, Großeltern, Fremde mit Immunschwäche).

Nochmal zum Mitschreiben: Wenn ihr Zuhause bleiben sollt, geht es nicht um euren Schutz, sondern um den Schutz anderer!!!

Wegen solcher Idioten wie dem Typen, der trotzdem ins Büro geht, haben wir nicht acht Wochen Shutdown, sondern bis Ende 2021 mindestens.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Alter... hast du bzw. dein Team es echt nicht verstanden?!

Es geht nicht um das Individuum. Wenn du dich ansteckst und es weitergibst, dann wirst du es indirekt nach ein paar Wochen hunderten weitergegeben haben. Wenn auch nur ein einzieger 80-Jähriger und diesen hunderten ist und der stirbt - dann ist DEIN Verhalten ursächlich für dessen Tod.

Ist das so schwer zu verstehen?

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Mein Gott, es geht nicht um dich oder mich. Wir werden beide eine Infektion überleben, aber wir sind Multiplikator. Bei einer Ansteckung würden wir unter Umständen weitere Menschen anstecken, die es eben nicht so leicht wegstecken können (ältere Eltern, Großeltern, Fremde mit Immunschwäche).

Nochmal zum Mitschreiben: Wenn ihr Zuhause bleiben sollt, geht es nicht um euren Schutz, sondern um den Schutz anderer!!!

Wegen solcher Idioten wie dem Typen, der trotzdem ins Büro geht, haben wir nicht acht Wochen Shutdown, sondern bis Ende 2021 mindestens.

Juckt mich null. Ich werde an meiner Arbeit gemessen und wenn WFH negativen Einfluss darauf hat, dann gibts auch kein WFH. Easy as that.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Selten jemand so schlau daher reden hören mit so wenig Ahnung. "reine Cost-Benefit-Abwägung"... Da kann man echt nur hoffen, dass du und dein Team euren Mandanten nicht auch ähnlich kluge Ratschläge gebt.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Selten jemand so schlau daher reden hören mit so wenig Ahnung. "reine Cost-Benefit-Abwägung"... Da kann man echt nur hoffen, dass du und dein Team euren Mandanten nicht auch ähnlich kluge Ratschläge gebt.

Ich bin dann mal auf die "Cost-Benefit" Rechnung gespannt, wenn sie das ganze Team zwangsweise in Quarantäne stecken, sobald einer sich infiziert hat und das natürlich schön im Office verbreitet hat.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Update zu KPMG: ab Mittwoch ist ganz KPMG DE im HO - jegliche Office/Kundenbesuche sollen vermieden werden

antworten
Trainer01

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Ich verstehe solche Leute, wie den Cost-Benefit Menschen hier auch nicht. Solchen Menschen kann man nur Videos von der Situation in Italien nahe legen, damit es hoffentlich mal "klick" macht. Dabei sollte man annehmen, dass exponentielles Wachstum Teil eines jeden Abiturs/Uniabschlusses war.

Es sollte einen Ort im Netz geben, wo solche Firmen gebündelt an den Pranger gestellt werden, damit die Öffentlichkeit von eben diesen mitbekommt und das Image drunter leidet.

antworten
WiWi Gast

Seid ihr schon im Home Office (Corona)

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.03.2020:

Alter... hast du bzw. dein Team es echt nicht verstanden?!

Es geht nicht um das Individuum. Wenn du dich ansteckst und es weitergibst, dann wirst du es indirekt nach ein paar Wochen hunderten weitergegeben haben. Wenn auch nur ein einzieger 80-Jähriger und diesen hunderten ist und der stirbt - dann ist DEIN Verhalten ursächlich für dessen Tod.

Ist das so schwer zu verstehen?

Ist eine reine Cost-Benefit-Abwägung.

Wir haben uns im Team darauf geeinigt, dass der Benefit im Office zu arbeiten höher ist als die Cost infiziert zu werden.

In 80% der Fälle bloß flu like symptoms, das können wir wegstecken.

Die meisten die hier WFH bejubeln denken sowieso sie können dann einfach eier schaukeln gehen

Mein Gott, es geht nicht um dich oder mich. Wir werden beide eine Infektion überleben, aber wir sind Multiplikator. Bei einer Ansteckung würden wir unter Umständen weitere Menschen anstecken, die es eben nicht so leicht wegstecken können (ältere Eltern, Großeltern, Fremde mit Immunschwäche).

Nochmal zum Mitschreiben: Wenn ihr Zuhause bleiben sollt, geht es nicht um euren Schutz, sondern um den Schutz anderer!!!

Wegen solcher Idioten wie dem Typen, der trotzdem ins Büro geht, haben wir nicht acht Wochen Shutdown, sondern bis Ende 2021 mindestens.

Juckt mich null. Ich werde an meiner Arbeit gemessen und wenn WFH negativen Einfluss darauf hat, dann gibts auch kein WFH. Easy as that.

Jetzt hast du es übertrieben und wurdest leider als Fake enttarnt. :-D

antworten

Artikel zu Coronavirus

Update: COVID-19 Hospitalisierungsrate fällt auf ein Fünftel vom Höchstwert

COVID-19 Hospitalisierungsrate Deutschland Januar 2022

Die COVID-19 Hospitalisierungsrate in Deutschland fiel am 20.12.2021 auf einen Wert von 4,73 und damit auf unter ein Drittel vom Höchstwert 15,75 von vor einem Jahr. Die Hospitalisierungsrate ist definiert als die Anzahl der an das RKI übermittelten hospitalisierten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner innerhalb eines 7-Tage-Zeitraums. Update: Am 7. Januar 2022 fällt die COVID-19 Hospitalisierungsrate auf 3,15 und damit auf ein Fünftel vom Höchstwert 15,75.

UNICEF warnt: Psychische Störungen junger Menschen alamierend

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF schlägt Alarm. Jeder Siebte zwischen 10 und 19 Jahren lebt mit einer diagnostizierten psychischen Störung und das sei nur die Spitze des Eisbergs. Kinder und Jugendliche könnten die Auswirkungen von Covid-19 auf ihre Psyche noch Jahre spüren. Sie beeinträchtigt zudem die Gesundheit, Bildungschancen und Fähigkeit sich zu entfalten. „Aufgrund der landesweiten Lockdowns und der pandemiebedingten Einschränkungen haben Kinder prägende Abschnitte ihres Lebens ohne ihre Großeltern oder andere Angehörige, Freunde, Klassenzimmer und Spielmöglichkeiten verbracht", sagte UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore.

Wegweisendes Urteil: PCR-Test für Corona-Diagnose unzulässig

Österreich: Gericht erklärt PCR-Test für Corona-Diagnose als unzulässig

Ärzte bleiben der Goldstandard: Mit erstaunlich klaren Worten erklärt das Verwaltungsgericht Wien den PCR-Test als Infektionsnachweis für ungeeignet. Im Urteil vom 24. März 2021 beruft sich das Gericht dabei auf den Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis, der seinen PCR-Test zur Diagnostik für ungeeignet hält und auf die aktuelle WHO-Richtlinie 2021 zum PCR-Test. Überdies warnt es bei fehlender Symptomatik vor hochfehlerhaften Antigentests. Insgesamt kritisiert das Gericht die unwissenschaftlichen Corona-Zahlen in Österreich. Recht bekam damit die FPÖ, die wegen einer im Januar 2021 in Wien untersagten Versammlung geklagt hatte.

UPDATE: Tipps, Links und neue Symptome zum Coronavirus

Coronavirus: Zwei Viren-Zellen unter einem Mikroskop.

Was sind neue Symptome beim Coronavirus? Welche Schutzmaßnahmen und Hausmittel empfehlen Experten? Was ist beim Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Virus zu tun? Gibt es Behandlungsmöglichkeiten? Wie viele Coronavirus-Fälle gibt es aktuell in Deutschland? Welche Tipps, Links und Hotlines sind zum Coronavirus in Deutschland besonders hilfreich?

Nach US-Präsident Trump scheint auch Präsident Macron an Hydroxychloroquin interessiert

Coronavirus-COVID-19 Resochin/Chloroquin Malaria-Medikament von Bayer AG

US-Präsident Donald Trump könnte Recht behalten mit seiner Notfallzulassung des deutschen Arzneimittels Resochin. Nach US-Präsident Trump scheint auch Präsident Macron an Hydroxychloroquin interessiert. Ärzte in Frankreich und Amerika haben Erfolge in der Behandlung von Covid-19 mit dem Medikament signalisiert. Bayer hatte den USA drei Millionen Tabletten des Malaria-Medikaments mit dem Wirkstoff Chloroquin gespendet. Deutschland hat sich das Medikament ebenfalls gesichert.

Bosch entwickelt COVID-19-Schnelltest

Das Bild zeigt ein Gerät für den COVID-19-Schnelltest auf den Coronavirus der Firma Bosch Healthcare Solutions und Randox Laboratories Ltd.

Das Unternehmen Bosch Healthcare Solutions hat einen COVID-19-Schnelltest zur Diagnose des Coronavirus entwickelt. Mit dem neuen Analysegerät Vivalytic soll das Test-Ergebnis innerhalb von zweieinhalb Stunden vorliegen. Mit dem COVID-19-Schnelltest will Bosch dazu beitragen, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen.

Coronavirus-Karte: Coronavirus-Fälle in Deutschland

Screenshot der Coronavirus-Karte für Deutschland »corona.rki.de« vom Robert-Koch-Institut.

Coronavirus-Karte - Eine neue Karte vom Robert-Koch-Institut zeigt die Coronavirus-Fälle in Deutschland. Die interaktive Deutschland-Karte zeigt für alle Landkreise und Bundesländer, wie viele Fälle von Infizierten mit dem Coronavirus es dort gibt.

Corona-Shutdown wird Deutschland bis zu 729 Milliarden Euro kosten

Präsident ifo Institut Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest

Das Coronavirus wird die deutsche Wirtschaft durch Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Hunderte von Milliarden Euro kosten. Das zeigt eine Szenarioanalyse des ifo Instituts zur partiellen Stilllegung der Wirtschaft. Bei einem Shutdown von zwei Monaten erreichen die Kosten 255 bis 495 Milliarden Euro und das Bruttoinlandsprodukt sinkt um etwa 7-11 Prozent. Bei drei Monaten erreichen die Kosten 354 bis 729 Milliarden Euro und das BIP fällt um die 10-20 Prozent.

EU setzt Schuldengrenze für Staatsdefizite aus

EU-Fahne: Grenze für Staatsdefizite ausgesetzt

Die Coronavirus-Pandemie ist ein großer Schock für die europäische und globale Wirtschaft, der sich der Kontrolle der Regierungen entzieht. Die EU-Kommission schlägt daher vor, die im fiskalpolitischen Rahmen vorgesehene Ausweichklausel des Stabilitäts- und Wachstumspakts zu aktivieren.

Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Covid-19: Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Deutschland hat in der Coronakrise ein Sofortpro­gramm für Beschäftigte und Unternehmen in Milliardenhöhe vorgelegt. Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigten ein flexibleres Kurzarbeitergeld, steuerliche Liquiditätshilfe und unbegrenzte Kredite für Unternehmen an. Unterstützt wird zudem die gemeinsame "Corona Response Initiative" der Europäischen Kommission von 25 Milliarden Euro.

Coronakrise: Bayern verhängt Ausgangssperre

Ausgangssperre Coronavirus: Die bayrische Flagge vor grauem Himmel.

Bayern hat im Kampf gegen das Coronavirus zunächst für zwei Wochen eine vorläufig Ausgangsbeschränkung erlassen. Die Ausgangssperre gilt ab Samstag, dem 21. März 2020, im gesamten Bundesland.

Keine US-Übernahme von deutschem Impfstoff-Hersteller

Das Foto zeigt eine Labor-Maschine vom deutschen Impfstoff-Hersteller CureVac AG in Tübingen.

Nach Medienberichten der "Welt am Sonntag" hat die US-Regierung unter Donald Trump versucht, den deutschen Impfstoff-Hersteller CureVac AG zu übernehmen. Mit einer Rekordsumme im Milliardenbereich war laut Gerüchten geplant, sich Medikamente und Impfstoffe gegen das Coronavirus exklusiv für die USA zu sichern. Die CureVac AG weist die Spekulationen über einen Verkauf zurück und betont, den Impfstoff gegen das Coronavirus (COVID-19) für Menschen und Patienten in der ganzen Welt zu entwickeln.

Impfstoff gegen Coronavirus vor Durchbruch?

Impfstoff-Coronavirus: Eine Spritze symbolisiert die Impfung für das Coronavirus (COVID-19)

Bei der Entwicklung von einem Impfstoff gegen das Coronavirus (COVID-19) gibt es erste Erfolge. Das israelische Forschungsinstitut MIGAL hat eigenen Angaben zufolge einen wirksamen Impfstoff gegen das Vogel-Coronavirus entwickelt. Laut der Forscher lasse sich dieser Impfstoff zeitnah an einen Impfstoff für das COVID-19 Coronavirus für den Menschen angepassen.

DIVI-Intensivbetten-Register für COVID-19 Patienten

Das Berliner Krankenhaus Charite.

Das neue DIVI-Intensivbetten-Register zeigt, in welchen Kliniken wie viele Intensivbetten für Patienten mit dem Coronavirus zur Verfügung stehen. Auf einer Deutschlandkarte werden tagesaktuelle alle verfügbaren und freien Behandlungskapazitäten für Corona-Patienten angezeigt.

Coronavirus: Sondergutachten der Wirtschaftsweisen

Wirtschaftsweisen - Der Sachverständigenrat für Wirtschaft zur wissenschaftlichen Politikberatung.

Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) stellt die Welt vor große und bislang nicht gekannte Herausforderungen. Die gesundheitspolitischen Maßnahmen gehen mit starken ökonomischen Auswirkungen weltweit einher. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung analysiert die Lage in einem Sondergutachten und diskutiert geeignete wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Bewältigung der Krise.

Antworten auf Seid ihr schon im Home Office (Corona)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 68 Beiträge

Diskussionen zu Coronavirus

Weitere Themen aus Berufsleben