DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenDating

Wo sind die single Frauen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Hallo zusammen,

Ich habe online Dating vor kurzem probiert und kam zum Schluss, dass es einfach zu wenige single Frauen auf dieser Platform gibt. Ich kriege nur 3 Matches die Woche und keine antwortet auf meine Nachrichten. Zudem bin ich leider verklemmt und ich kann keine Frau auf der Straße ansprechen. Und ich bin Single, 28 Jahre alt in der Beratung, ich verdiene 80k im Jahr, ich achte auf meinen Körper und ich spüre, dass immer mehr Frauen meines Alters vergeben sind.

Ich weiß nicht, was ich tun soll...

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Du bist im falschen Forum. Was erwartest du hier für ne Antwort?
Geh zur WHU oder wechsel zu MBB, dann antworten dir auch die Singlefrauen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Jobwechsel koennte helfen, muss aber nicht

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Im Online Dating sind mehr als genug Single Frauen

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Geh in eine boulderhalle. Da sind junge mädels, offen und hilfsbereit. Haben vllt dreckige füsse und hände, aber man muss kompromisse eingehen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ich bin zwar kein Datingexperte, aber gehört habe ich dass (Paar-)Tanzkurse, Kochkurse und ähnliches gut sein soll. Aber du musst irgendwie an deiner Verklemmtheit arbeiten, das kommt ganz schlecht rüber sonst. Bei mir hat ins kalte Wasser springen geholfen, also Frauen auf der Straße angesprochen. Ist einfacher als gedacht... Selbstbewusstsein ist extrem wichtig bei Frauen (und auch so im Leben), deshalb trau dich!!!

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Geh ins Ausland. Das spart dir unglaublich viel Zeit und Frust. Dating in Deutschland ist tot.

Lateinamerika und Südostasien sind dabei die besten Regionen für die Partnersuche als europäischer Mann.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Antwort: Ueberall

In der Beratung arbeiten und nicht verstehen, dass Seiten wie Tinder usw... ihr Geld mit deren subscription Modells machen?

Es ist ganz einfach, wenn Du nicht zu den 5% der Appolons dieser Gesellschaft gehoerst, dann bringt Dir deine Patrick Bateman Morgenroutine und 80k Gehalt auch nicht viel.

Benimm Dich wie ein normal funktionierender Mensch und lerne Frauen durch deinen Freundeskreis kennen oder in Bars wenn Du am Wochenende unterwegs bist.

Also was einige hier fuer Fragen stellen... Ich bin dankbar dass ich Party gemacht habe im Bachelor statt einer von den BWL Humanoids zu werden die mit ende 20 Anfang 30 checken, dass deren Zahlenaffinitaet nix bringt wenn die Social-skills bei 0 liegen.

PS: Dieser Text ist nicht nur fuer den TE, sondern fuer jeden der sich angesprochen fuehlt.

Gespraechstthemen wie: "ich arbeite im M&A kennste das?" oder "McKinsey, ja da bin ich drin" oder "kennst du PwC? Wir sind voll bekannt" wirken besser als die herkoemmlichen Verhuetungsmethoden.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Wenn das erste was du von dir nach dem Alter erzählst dein Gehalt ist, dann könnte es sein, das Dating schwierig für dich wird.
Da zählen Dinge außerhalb von Beruf und Gehalt bro

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Step 1:
Mach gute Fotos von dir.
Die verwackelten Spiegelselfies sind kacke. Frag einen Freund (im Idealfall mit guter Kamera) ein paar Bilder von dir zu machen.

Step 2:
Sitzende Kleidung - viele Tragen Kleidung die ihnen nicht passt - das sieht oftmals sehr schlabbrig aus. Muss nicht sein. Erneut - frag am besten jemanden der mitkommt.

Step 3:
Sport - du fühlst dich besser und selbstbewusster.

Wenn es danach noch nicht klappt liegt es vielleicht am Charakter

Selbstmitleid / Verzweiflung / "needy sein" ist sehr unattraktiv

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Keine Frau beeindrucken deine 80k bei einer 60h-Woche, damit reißt man heute sowieso nichts mehr immobilientechnisch. Da tun es auch 50k und dafür reicht die Freizeit dann auch für einen attraktiveren Lifestyle.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2023:

Hallo zusammen,

Ich habe online Dating vor kurzem probiert und kam zum Schluss, dass es einfach zu wenige single Frauen auf dieser Platform gibt. Ich kriege nur 3 Matches die Woche und keine antwortet auf meine Nachrichten. Zudem bin ich leider verklemmt und ich kann keine Frau auf der Straße ansprechen. Und ich bin Single, 28 Jahre alt in der Beratung, ich verdiene 80k im Jahr, ich achte auf meinen Körper und ich spüre, dass immer mehr Frauen meines Alters vergeben sind.

Ich weiß nicht, was ich tun soll...

Hast du schonmal überlegt, dass es an dir oder der Platform liegen kann?? Hast du schlechte/arrogante Fotos? Ist deine Suche zu beschränkt (zB Alter)? Benutzt du eine App, die aktuell nicht mehr soo gefragt ist? Likest du zu wenige Profile?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Was machst du dich so abhängig von Frauen. Das Leben bietet so viel mehr als das. Frauen sind heute anders als früher. Viele leben halt auch gern allein und wollen gar keinen Kerl.

Beratung ist für viele unattraktiv. Wer will schon einen Partner der nur für die Arbeit lebt? Da musst du schon eine Beraterin nehmen.

Single Apps sind größtenteils Müll. Viele testen da nur ihren Wert und haben kein echtes Interesse. Gespräche versanden oder kommen erst gar nicht zustande.

Suche deine Erfüllung woanders und fixiere dich nicht so auf Frauen. Dann wirkst du auch nicht so verkrampft. Wenn du nur Spaß willst gibt's genug andere Möglichkeiten an den zu kommen.

Dass alle Frauen vergeben sind in dem Alter ist auch Quatsch. Mein Eindruck ist das es mehr Singles gibt als je zuvor. Also entspann dich.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Wenn das erste was du von dir nach dem Alter erzählst dein Gehalt ist, dann könnte es sein, das Dating schwierig für dich wird.
Da zählen Dinge außerhalb von Beruf und Gehalt bro

Hahahaha dachte ich mir auch. Junge das ist doch traurig wenn du dein Gehalt angibst. Und online dating ist tatsächlich nur was für Profis. Es gibt Studien die zeigen dass Männer die im Onlinedating erfolgreich sind auch im realen Leben erfolgreich sind bei Frauen

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2023:

Hallo zusammen,

Ich habe online Dating vor kurzem probiert und kam zum Schluss, dass es einfach zu wenige single Frauen auf dieser Platform gibt. Ich kriege nur 3 Matches die Woche und keine antwortet auf meine Nachrichten. Zudem bin ich leider verklemmt und ich kann keine Frau auf der Straße ansprechen. Und ich bin Single, 28 Jahre alt in der Beratung, ich verdiene 80k im Jahr, ich achte auf meinen Körper und ich spüre, dass immer mehr Frauen meines Alters vergeben sind.

Ich weiß nicht, was ich tun soll...

Da du offenbar an Torschlusspanik leidest (sonst würdest du ja hier nicht schreiben), scheinst du trotz deines guten Aussehens und Gehalts in den besten Jahren ein bedürftiger Waschlappen (sorry für die Direktheit) zu sein und auf sowas stehen Frauen nunmal überhaupt nicht, jedenfalls nicht die, die du dir vermutlich für dich wünschst.

Mach dir keine Vorwürfe, den Denkfehler, dass Geld und Aussehen alleine zählt, machen die meisten Männer. An deiner Mentalität arbeiten ist angesagt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

vielleicht "studieren"? musst ja nicht unbedingt in die Vorlesungen, aber da findet man garantiert die schoensten Maedels

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Step 2:
Sitzende Kleidung - viele Tragen Kleidung die ihnen nicht passt - das sieht oftmals sehr schlabbrig aus. Muss nicht sein. Erneut - frag am besten jemanden der mitkommt.

Schlabbrige Kleidung ist jetzt wieder in. Wer immer noch Slim fit jeans trägt outet sich inzwischen als alt, so hat mir das meine kleine Schwester (20) erklärt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Schlabbrige Kleidung ist jetzt wieder in. Wer immer noch Slim fit jeans trägt outet sich inzwischen als alt, so hat mir das meine kleine Schwester (20) erklärt.

Also wer älter als Mitte 20 ist und trotzdem jedem Trend (z.B. oversized) hinterher läuft sieht eher unfreiwillig komisch aus als stylisch. Mit slim fit (wohlgemerkt slim, nicht skinny) macht man nichts falsch, natürlich angenommen man hat den richtigen Körpertyp dafür. Wer etwas mehr auf den Rippen hat sollte eher nicht zu slimfit greifen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Hier der TE.
Du hast Recht. Ich BIN bedürftig. Das ist mir schon klar. Ich leide an Torschlusspanik, weil viele Frauen, auf die ich stehe, tatsächlich vom Markt sind. Ich wundere mich, ob sich all meine harte Arbeit all diese Jahren lohnt, wenn ich nach der Arbeit zu einem leeren Haus heimkehre.

Das Problem bei mir ist halt, ich lerne zu wenige Frauen kennen. Und da Online Dating für mich nicht funktioniert, brauche ich Auswege. Ich will ja eventuell eine Familie gründen und ich will eine Partnerin finden, bevor ich 30 werde.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Mach dir keine Vorwürfe, den Denkfehler, dass Geld und Aussehen alleine zählt, machen die meisten Männer. An deiner Mentalität arbeiten ist angesagt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ist sie noch zu haben? Vielleicht passt sie ja zum TE?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Schlabbrige Kleidung ist jetzt wieder in. Wer immer noch Slim fit jeans trägt outet sich inzwischen als alt, so hat mir das meine kleine Schwester (20) erklärt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Bleib mal ganz entspannt :)
Überleg dir doch mal, was für einen Typ Frau du überhaupt suchst. Möchtest du eine, die deine Karriere versteht? Dann musst du eher im beruflichen Umfeld schauen.
Wenn dir das allerdings egal ist, dann meld dich in Vereinen an, geh am Wochenende raus, bau dir einen Freundeskreis auf in dem auch Mädels sind. Du musst aber damit rechnen, wenn du dann eine Krankenschwester oder Lehrerin kennenlernst, dass die sich von 80k, Consulting und so nicht beeindrucken lassen. Da musst du schon Persönlichkeit mitbringen.

Einfach locker bleiben, die richtige wird kommen aber du musst dir auch im Klaren drüber sein was du eigentlich willst. Darauf kannst du dann aufbauen.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Hier der TE.
Du hast Recht. Ich BIN bedürftig. Das ist mir schon klar. Ich leide an Torschlusspanik, weil viele Frauen, auf die ich stehe, tatsächlich vom Markt sind. Ich wundere mich, ob sich all meine harte Arbeit all diese Jahren lohnt, wenn ich nach der Arbeit zu einem leeren Haus heimkehre.

Das Problem bei mir ist halt, ich lerne zu wenige Frauen kennen. Und da Online Dating für mich nicht funktioniert, brauche ich Auswege. Ich will ja eventuell eine Familie gründen und ich will eine Partnerin finden, bevor ich 30 werde.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Mach dir keine Vorwürfe, den Denkfehler, dass Geld und Aussehen alleine zählt, machen die meisten Männer. An deiner Mentalität arbeiten ist angesagt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Schlabber-Look ist eher was für 15-jährige Tiktok-Kids.

Ich hoffe wohl, dass man als Mitte- bis Endezwanziger nicht auf die Idee kommt, sich so zu kleiden.

antworten

Wo sind die single Frauen?

Ganz easy Kiste in 2022 (wir sind nicht mehr 1960):

  • Gehalt / Job quasi (fast) unwichtig und Voraussetzung.

  • Score in den 5% (wie ein Vorposter genannt hat) und du hast eine breite Auswahl

  • Erwartungshaltung anpassen. Die meisten Männer wollen die "hübsche" Frau haben. Schau doch mal auf die 5 oder 5.5 - dann klappt es auch.
antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Bleib mal ganz entspannt :)
Überleg dir doch mal, was für einen Typ Frau du überhaupt suchst. Möchtest du eine, die deine Karriere versteht? Dann musst du eher im beruflichen Umfeld schauen.
Wenn dir das allerdings egal ist, dann meld dich in Vereinen an, geh am Wochenende raus, bau dir einen Freundeskreis auf in dem auch Mädels sind. Du musst aber damit rechnen, wenn du dann eine Krankenschwester oder Lehrerin kennenlernst, dass die sich von 80k, Consulting und so nicht beeindrucken lassen. Da musst du schon Persönlichkeit mitbringen.

Einfach locker bleiben, die richtige wird kommen aber du musst dir auch im Klaren drüber sein was du eigentlich willst. Darauf kannst du dann aufbauen.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

So true. Was bei den ganzen High-Performer Jobs schwer wird, ist die Beziehung zu halten. Viele Damen wollen dann halt doch lieber Abends mit dir um 20Uhr Netflix auf der Couch gucken, anstatt den obligatorischen Telefon-Anruf zwischen Team-Dinner und PowerPoint.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Was machst du dich so abhängig von Frauen. Das Leben bietet so viel mehr als das.

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Hast Du das Haus von Deiner Oma geerbt? Mit 80k kannst Du das ja wohl nicht selbst finanziert haben.

Mir ist auch schleierhaft, wie man verklemmt als Berater arbeiten kann.

Und von Berater sollte man auch nicht zu viel erzählen, ist in der Bevölkerung nicht gerade beliebt.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Hier der TE.
Du hast Recht. Ich BIN bedürftig. Das ist mir schon klar. Ich leide an Torschlusspanik, weil viele Frauen, auf die ich stehe, tatsächlich vom Markt sind. Ich wundere mich, ob sich all meine harte Arbeit all diese Jahren lohnt, wenn ich nach der Arbeit zu einem leeren Haus heimkehre.

Das Problem bei mir ist halt, ich lerne zu wenige Frauen kennen. Und da Online Dating für mich nicht funktioniert, brauche ich Auswege. Ich will ja eventuell eine Familie gründen und ich will eine Partnerin finden, bevor ich 30 werde.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Mach dir keine Vorwürfe, den Denkfehler, dass Geld und Aussehen alleine zählt, machen die meisten Männer. An deiner Mentalität arbeiten ist angesagt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Hier der TE.
Du hast Recht. Ich BIN bedürftig. Das ist mir schon klar. Ich leide an Torschlusspanik, weil viele Frauen, auf die ich stehe, tatsächlich vom Markt sind. Ich wundere mich, ob sich all meine harte Arbeit all diese Jahren lohnt, wenn ich nach der Arbeit zu einem leeren Haus heimkehre.

Das Problem bei mir ist halt, ich lerne zu wenige Frauen kennen. Und da Online Dating für mich nicht funktioniert, brauche ich Auswege. Ich will ja eventuell eine Familie gründen und ich will eine Partnerin finden, bevor ich 30 werde.

Meine Güte, dann lernst du sie halt mit 31 oder 33 kennen. Arbeite erst einmal an deinem Selbstwertgefühl. Die Datingapps funktionieren auch noch mit 35. Und es gibt genügend Frauen, sie mit Anfang 30 aus einer Beziehung gehen, die sie mal irgendwann nach dem/im Studium mit irgendeinem Surferboy eingegangen sind und dann am Ende merken, dass der Kinderwunsch mit der Art von Individuum doch nicht so eine gute Idee ist.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

So true. Was bei den ganzen High-Performer Jobs schwer wird, ist die Beziehung zu halten. Viele Damen wollen dann halt doch lieber Abends mit dir um 20Uhr Netflix auf der Couch gucken, anstatt den obligatorischen Telefon-Anruf zwischen Team-Dinner und PowerPoint.

Da finde ich beide Sachen daneben. Fällt euch allen nichts besseres ein?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Geh ins Ausland. Das spart dir unglaublich viel Zeit und Frust. Dating in Deutschland ist tot.

Lateinamerika und Südostasien sind dabei die besten Regionen für die Partnersuche als europäischer Mann.

"Dating" in Südostasien haha

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Keine Ahnung warum sich hier alle über Datingapps aufregen aber sogar ich, der weder einen Adoniskörper hat noch ein Gehalt nördlich der 100k, ist dort relativ problemlos an Dates gekommen.

Man sollte das ganze nur nicht zu Ernst nehmen und ganz normal schreiben. Einfach jeden Abend mal 10-20 Minuten wischen und schauen was da rumkommt, nebenbei kann man ja noch weiter im pirvaten Umfeld schauen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

Er macht sein Leben damit aber trotzdem abhängig von Frauen. Und ich vermute mal das so extrem derzeit, dass er dadurch nur noch mehr verkrampft. Es gibt in der Tat viele Dinge die das Leben bietet. Urlaub ist eine davon. Man kann sich in Hobbys vertiefen, vielleicht sogar ein eigenes Startup daraus bauen. Man kann sich sportlich entwickeln und ausprobieren. Freundschaften gehören auch dazu.
Richtig ist, dass vieles mehr Spaß zu zweit macht. Geht aber auch mit einem Kumpel. Viele sind viel zu fixiert auf Frauen und stehen sich damit selbst im Weg.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ganz ehrlich: Wenn du diese Verzweiflung auch bei Dates ausstrahlst, wirkst du leider extrem unattraktiv.

Mit dem Mindset gibt es zwei potentielle Zielgruppen:

  • Frauen Anfang bis Ende Mitte 30 mit ebenfalls akuter Torschlusspanik und Kinderwunsch
  • Frauen aus ärmeren Ländern (Osteuropa, Asien etc.), die nach Deutschland wollen

Eine Partnerschaft auf Augenhöhe bekommst du vor allem, wenn du nicht total needy wirkst, sondern für Frauen genauso attraktiv bist wie sie für dich. Sie müssen sich auch für dich attraktiv machen müssen.

Ich weiß, das ist doof zu hören und ich kenne das Problem teilweise auch aus der Vergangenheit (wobei ich nie so verzweifelt war und lieber glücklicher Single als in einer schlechten Beziehung). Aber triff dich tatsächlich mit möglichst vielen Frauen auch auf Partys und Veranstaltungen (z.B. Facebook neu in xxx, Spontacts usw.).

Und auch wenn du eigentlich nicht der Typ dafür bist (war ich auch nicht), sei auch One Night Stands oder Affären nicht abgeneigt, wo nicht alles 100% ist. Das bringt Lockerheit für die Traumfrau

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Hier der TE.
Du hast Recht. Ich BIN bedürftig. Das ist mir schon klar. Ich leide an Torschlusspanik, weil viele Frauen, auf die ich stehe, tatsächlich vom Markt sind. Ich wundere mich, ob sich all meine harte Arbeit all diese Jahren lohnt, wenn ich nach der Arbeit zu einem leeren Haus heimkehre.

Das Problem bei mir ist halt, ich lerne zu wenige Frauen kennen. Und da Online Dating für mich nicht funktioniert, brauche ich Auswege. Ich will ja eventuell eine Familie gründen und ich will eine Partnerin finden, bevor ich 30 werde.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Mach dir keine Vorwürfe, den Denkfehler, dass Geld und Aussehen alleine zählt, machen die meisten Männer. An deiner Mentalität arbeiten ist angesagt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Nur als Anmerkung: Dafür gibt es auch Freunde.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Naja, jeden Abend zu jemandem nach Hause kommen und in Prinzip sein ganzes Leben zu teilen macht man auf Dauer nicht mit Freunden. Die sind auch alle irgendwann verheiratet und bauen ihr eigenes Leben auf. Selbst Urlaub mit Freunden wird irgendwann einfach seltener, da sich die Prioritäten verschieben.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Nur als Anmerkung: Dafür gibt es auch Freunde.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Die Freunde haben aber auch meistens irgendwann Kinder. Die Kinder sind dann Gesprächsthema Nummer 1 und du kannst nicht mitreden. Da verabreden die sich lieber mit anderen Freunden mit Kindern.
Da müsstest du dir schon gezielt Freunde mit ähnlich alternativem Lifestyle wie deinem suchen.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Nur als Anmerkung: Dafür gibt es auch Freunde.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Wenn man Sehnsucht nach einer Partnerin hat dann sind Freunde halt auch kein Substitut.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Nur als Anmerkung: Dafür gibt es auch Freunde.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 12.01.2023:

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

Eine gute Beziehung funktioniert so, dass sie beide Partner bereichert, ohne dass beide Partner für sich genommen darauf angewiesen wären und dass man zusammen im hier und jetzt eine gute Zeit hat. Der Rest (Heiraten, Kinder, Haus oder was auch immer davon dein Ding sein mag) ist mittelfristig lediglich die Konsequenz einer guten Beziehung. Dass man auch alleine glücklich ist, ist eine der Grundvoraussetzungen für eine erfüllende Beziehung, wer das nicht ist, wird auch innerhalb der Beziehung nicht zufrieden sein. Und genau das ist mit Abhängigkeit gemeint.

Frauen haben für sowas viel feinere Antennen als Männer, zumindest die meisten. Nichts wirkt anziehender, als ein unabhängiger Mann, der mit ruhiger Hand seine Ziele verfolgt und sein Leben im Griff hat und nichts wirkt unattraktiver, als jemand, der die Zuneigung von anderen Menschen braucht, um glücklich zu sein, weil er sie sich selbst nicht geben kann oder der mit 30 noch ständig den besten Freund oder die Eltern um Rat fragen muss. Das Aussehen oder das Bankkonto spielt dabei lediglich eine subsidiäre Rolle.

Frag dich doch mal, warum die meisten Mädels im Kino geweint haben, als Brad Pitt in Troja gestorben ist oder warum sie nach dem Film Oceans Eleven gerne ihre Matratze mit George Clooney geteilt hätten. Nicht, weil es Brad Pitt oder George Clooney mit ihrem Aussehen und ihrem Geld sind, sondern weil sie in diesen Filmen eben genau diesen Typen verkörpern, der über den Dingen steht und den deshalb fast jede Frau anziehend findet.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Wenn der TE Familie gründen will, dann sind Freunde dafür ungeeignet

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Nur als Anmerkung: Dafür gibt es auch Freunde.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Was heißt abhängig? Wenn er mal eine Familie will braucht er eine Frau. Und er kann ja auch nicht das ganze Jahr im Urlaub sein oder was auch immer du unter "das Leben bietet so viel mehr" verstehst. Und selbst diese Dinge machen meistens zu zweit mehr Spaß.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

28 mit 80k? Dann ist der Zug abgefahren, versuche bis 30 aus 80k eine 280k pro Jahr zu machen wenn es klappen sollte.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Gewinne das Lotto, sei ein Millionär und schon kommen die Frauen hinterher

(es reimt sich sogar, alleine das zeigt wie wahr es ist)

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

28 mit 80k? Dann ist der Zug abgefahren, versuche bis 30 aus 80k eine 280k pro Jahr zu machen wenn es klappen sollte.

Man gehört ab ca. 86k zwar schon zu den Top 1%, aber klar, natürlich muss man 280k pro Jahr machen um eine Frau zu finden, es gibt ja schliesslich 10x mehr Männer als Frauen...
Immer wieder überraschend wie schamlos manche Leute hier den dümmsten Mist posten

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

28 mit 80k? Dann ist der Zug abgefahren, versuche bis 30 aus 80k eine 280k pro Jahr zu machen wenn es klappen sollte.

Vor 5 Jahren hätte man darüber noch gelacht, jetzt ist es bittere Realität. Mit 200k+ ist ein EFH noch möglich, ansonsten wirds schwierig.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ich denke, OP braucht einen Dating Coach

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Vor 5 Jahren hätte man darüber noch gelacht, jetzt ist es bittere Realität. Mit 200k+ ist ein EFH noch möglich, ansonsten wirds schwierig.

Das ist natürlich absoluter Blödsinn. Nicht jeder Mensch muss in einer Grossstadt wohnen. Du tust so als würde man mit 120k Gehalt kein normaler Haus mehr bekommen. Natürlich bekommt man eins, das zahlt man dann erst in ein paar Jahrzehnten ab, aber das war damals nicht doll anders.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Eine gute Beziehung funktioniert so, dass sie beide Partner bereichert, ohne dass beide Partner für sich genommen darauf angewiesen wären und dass man zusammen im hier und jetzt eine gute Zeit hat. Der Rest (Heiraten, Kinder, Haus oder was auch immer davon dein Ding sein mag) ist mittelfristig lediglich die Konsequenz einer guten Beziehung. Dass man auch alleine glücklich ist, ist eine der Grundvoraussetzungen für eine erfüllende Beziehung, wer das nicht ist, wird auch innerhalb der Beziehung nicht zufrieden sein.

Man kann ja alleine glücklich sein, aber sich trotzdem eine Beziehung wünschen, und ist dann zufriedener als vorher. Ansonsten würden Leute ja keine Beziehung mehr eingehen, wenn es dadurch kein Verbesserungspotenzial des Lebensglücks mehr gäbe.

Es gibt genug Nerds die in ihrer Freizeit leidenschaftlich WOW zocken, oder Übergewichtige, für die das tägliche McDonalds-Abendessen Glücks- und Zufriedenheitsgefühle ohne Ende auslöst, aber Frauen werden sie damit trotzdem nicht anziehen und irgendwann merken sie dann, dass ihnen was fehlt. Es ist also keineswegs so, dass man nur zufrieden genug sein müsste und dann würden die Frauen schon kommen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Meine Güte, ist das ein Quatsch. Die beiden Herren sind die Sexsymbole schlechthin und du willst uns erzählen, dass sie durch ihre Taten in der Filmrolle attraktiv wurden?
Stell dir mal vor, die hätten die u. g. Filme mit Kevin James oder Ottfried Fischer besetzt. Die Filme wären gnadenlos gescheitert.

Ein gutes Aussehen ist halt noch immer das Merkmal Nr. 1, um überhaupt zum ersten Date zu kommen. Das gilt erst recht für das oberflächliche Online Dating. Durch gutes Aussehen baut man auch am meisten Selbstbewusstsein auf, wodurch man noch attraktiver wird. Schöne Menschen sind mit Abstand am erfolgreichsten, was vielfach belegt ist.

Normalos bekommen natürlich trotzdem Frauen, auch wenn sie keine wohlhabenden, durchtrainierten Alphas sind. Anderenfalls wären 95 % der Bevölkerung Singles. Das Problem vieler Männer ist heute, dass sie Frauen auf das berühmte Podest stellen und sie nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Hollywood-Filme, Feminismus und Erziehungsmethoden begünstigen dieses Verhalten.

Die Lösung ist eine gesunde Portion Egoismus mit einer Rückbesinnung auf männliche Verhaltensweisen. Eine große Zahl an Frauen, die ihr gleichzeitig datet, vertreibt die Bedürftigkeit zudem automatisch. Fragt euch mal, warum Bad Boys, Player und Schürzenjäger so gut bei Frauen ankommen.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

(...) Nicht, weil es Brad Pitt oder George Clooney mit ihrem Aussehen und ihrem Geld sind, sondern weil sie in diesen Filmen eben genau diesen Typen verkörpern, der über den Dingen steht und den deshalb fast jede Frau anziehend findet.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2023:

Normalos bekommen natürlich trotzdem Frauen, auch wenn sie keine wohlhabenden, durchtrainierten Alphas sind. Anderenfalls wären 95 % der Bevölkerung Singles. Das Problem vieler Männer ist heute, dass sie Frauen auf das berühmte Podest stellen und sie nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Hollywood-Filme, Feminismus und Erziehungsmethoden begünstigen dieses Verhalten.

Ich denke eher, das Problem für viele heutzutage ist es, überhaupt noch mit potenziellen Partnerinnen in Berührung zu kommen. Durch Home Office und Online Dating, wo sehr viele Männer durchs Raster fallen, die im echten Leben vielleicht noch durch ihren Charme überzeugen konnten gibt es da nicht mehr so viele Gelegenheiten wie früher.

Gerade introvertierte Frauen müssen auch gar nicht mehr das Haus verlassen, um jemanden kennenzulernen, und mehr Frauen als Männer möchten gar keine feste Beziehung mehr. Für die Männer bleiben dann eigentlich nur noch Hobbys/Vereine, und wenn man sich da auch eher in Männerdomänen bewegt oder auf dem Land lebt mit wenigen solchen Angeboten, dann bleibt nicht mehr viel übrig außer wahlloses Ansprechen von Frauen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Keine Ahnung warum sich hier alle über Datingapps aufregen aber sogar ich, der weder einen Adoniskörper hat noch ein Gehalt nördlich der 100k, ist dort relativ problemlos an Dates gekommen.

Man sollte das ganze nur nicht zu Ernst nehmen und ganz normal schreiben. Einfach jeden Abend mal 10-20 Minuten wischen und schauen was da rumkommt, nebenbei kann man ja noch weiter im pirvaten Umfeld schauen.

Same here. Ich hab einen normalen untrainierten Körper, bin <1,80m groß und verdiene 3k brutto im Monat.
Und ich find Datingapps super.
Man sollte halt mit der Erwartungshaltung rangehen, dass man damit ein zusätzliches Tool an die Hand bekommt zum Frauen kennenlernen, bei dem was gehen kann oder halt auch nicht.

Und nicht erwarten, dass man damit binnen 2 Wochen seine Traumfrau findet.

Mit Datingapps kann man halt super viele Themen ausprobieren, sich selbst unkompliziert neu erfinden und schauen, wobei man sich wohlfühlt und was klappt beim Dating und was nicht.
Das geht halt nicht so gut, wenn man die Hannah aus dem Freundeskreis datet oder die Sabrina aus demselben Fitnessstudio. Die sieht man im Zweifel auch nach fehlgeschlagenen Dates, was unangenehmer ist.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 15.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 14.01.2023:
[...]und mehr Frauen als Männer möchten gar keine feste Beziehung mehr.

In welchem Alter?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Buch dir einen Dating Coach

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

Schaue auf anderen Apps, Tinder ist out ;) Und frag mal Freundinnen im Bekanntenkreises ob sie dir Tipps zum Profil geben können. Du denkst vielleicht, dass es gut ist aber Frauen sehen das ggf anders

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2023:

Meine Güte, ist das ein Quatsch. Die beiden Herren sind die Sexsymbole schlechthin und du willst uns erzählen, dass sie durch ihre Taten in der Filmrolle attraktiv wurden?
Stell dir mal vor, die hätten die u. g. Filme mit Kevin James oder Ottfried Fischer besetzt. Die Filme wären gnadenlos gescheitert.

Hab ich nicht behauptet. Ich hab gesagt, dass sie in diesen Filmrollen genau den Typ Mann verkörpern, den fast jede Frau anziehend findet. Und genau deshalb werden sie ja auch als Sexsymbole angesehen. Warum sonst? Jedenfalls nicht wegen ihres ach so tollen Privatlebens, in dem beide für ihren Alkoholismus bekannt sind. Und auch nicht allein wegen ihres Aussehens.

WiWi Gast schrieb am 14.01.2023:

Ein gutes Aussehen ist halt noch immer das Merkmal Nr. 1, um überhaupt zum ersten Date zu kommen. Das gilt erst recht für das oberflächliche Online Dating. Durch gutes Aussehen baut man auch am meisten Selbstbewusstsein auf, wodurch man noch attraktiver wird. Schöne Menschen sind mit Abstand am erfolgreichsten, was vielfach belegt ist.

Um zum ersten Date zu kommen vielleicht. Um eine Beziehung einzugehen und vor allem auch um eine Frau zu halten, dann eben nicht mehr. Darüber hinaus würde ich die Aussage, dass "schöne Menschen mit Abstand am erfolgreichsten sind" mal ganz stark bezweifeln, denn dafür gibt es genug Gegenbeispiele (oder hättest du Stephen Hawking im klassischen Sinn als schön bezeichnet?). Eine gute Figur oder irgendwas korreliert häufig mit beruflichem Erfolg, weil der, der Disziplin und Ehrgeiz in Bezug auf sich selbst hat, das regelmäßig auch in beruflichen Dingen an den Tag legt.

WiWi Gast schrieb am 14.01.2023:

Normalos bekommen natürlich trotzdem Frauen, auch wenn sie keine wohlhabenden, durchtrainierten Alphas sind. Anderenfalls wären 95 % der Bevölkerung Singles. Das Problem vieler Männer ist heute, dass sie Frauen auf das berühmte Podest stellen und sie nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Hollywood-Filme, Feminismus und Erziehungsmethoden begünstigen dieses Verhalten.

Die Lösung ist eine gesunde Portion Egoismus mit einer Rückbesinnung auf männliche Verhaltensweisen. Eine große Zahl an Frauen, die ihr gleichzeitig datet, vertreibt die Bedürftigkeit zudem automatisch. Fragt euch mal, warum Bad Boys, Player und Schürzenjäger so gut bei Frauen ankommen.

An sich richtig. Nur sind die meisten Badboys nicht in der Lage, eine qualitative Beziehung zu führen, weil sie nur viele Dates gleichzeitig haben und kurzfristig viele Frauen in ihr Bett ziehen. Das Dumme daran ist, dass du damit deine Bedürftigkeit zwar kurzfristig überspielen kannst, aber wenn du dann irgendwann mal in einer Beziehung mit einer einzigen Frau bist, dann wird deine Bedürftigkeit wieder aufflammen. Und dann geht man fremd, wird unzufrieden, und so weiter. Du weißt genauso gut wie ich wohin das führt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

Da geb ich dir Recht, aber auf Tinder werden die Matches schon noch kommen, ansonsten probier halt Bumble. Alternativ: Sportverein, beim feiern gehen, andere Hobbys? Ich spiele selber Handball und bin in einem anderen Verein als Trainer, wie viel da untereinander zwischen den Männer und Frauenmannschaften läuft ist fast kriminell.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Bei mir war es auch im Studium extrem schlecht. Ingenieurstudium an einer TU mit damals ca. 2 % Frauenanteil.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Tja, die Partnersuche ist durch Social Media ziemlich schwierig geworden. Viele Männer haben zudem einfach nicht mehr den Mut, Frauen anzusprechen. Frauen hingegen sind immer besser qualifiziert, passen ihr Datingverhalten aber nicht an. Sie daten auf gleichem Level oder nach oben.

  • Online-Dating
    Funktioniert nur für gutaussehende Männer mit schönem Gesicht, guter Frisur und (Fake-)Hochglanzfotos. Stadt oder Land spielt auch eine große Rolle. Bei Frauen ist das Aussehen quasi egal dort. Gibt ja genügend bedürftige Typen, die auch 50 km fahren für ein Treffen.

  • Nachtleben
    Funktioniert für gutaussehende Männer am besten. Wer extrovertiert ist, kann auch noch etwas reißen. Frauen sind im Nachtleben einfach besser gestellt und können "hard to get" spielen. Gibt ja auch hier genügend bedürftige Typen. Gegen die Chads kommt der Normalo aber im Club niemals an.

  • Soziales Umfeld (Freundeskreis, Vereine, Hobby)
    Hier haben Normalos noch die besten Chancen. Ü30 wird es aber hart, da die Singlequote massiv sinkt und viele Paare Familien gründen. Da sind Singles das fünfte Rad am Wagen.

Wer zugezogen ist, hat auch oft weniger Chancen. Er hat einfach keinen Bekanntenkreis und somit keinen social proof. In Dorfvereinen und so hat man einen eher niedrigen Status dadurch. Klar, der extrovertierte Schönling hat hier alle Optionen - wie immer.

  • Arbeit
    Auch hier kann es für Normalos noch gut laufen, falls die Frauenquote hoch genug ist. Hängt stark von Job/Betrieb/Branche ab. Gerade viele Handwerker/Ingenieure/Informatiker haben hier Pech gehabt.

Die beste Option, die es noch gibt, ist das Ansprecheon von Frauen im Alltag (Supermarkt, Einkaufszentren, Geschäfte, Parks). Das ist aber definitiv der härteste Weg, den vielleicht 5 % der Männer überhaupt gehen können. Aussehen, Selbstbewusstsein und der Wohnort beeinflussen hier die Erfolgschancen maßgeblich.

Die Singlequote steigt in westlichen Ländern seit Jahren, was mit o. g. Thematik wesentlich zusammenhängt. Das trifft alle Geschlechter. Man muss sich einfach darauf einstellen und die Partnersuche nicht zum Thema Nr. 1 in seinem Leben machen.

Wer eine Familie gründen will, sollte sich tatsächlich mal in anderen Ländern umschauen. Dort sind die Geschlechterrollen noch stärker traditionell geprägt. Dort sind europäische Männer noch "gut genug" für die Damenwelt. Millionen Frauen in Lateinamerika oder Südostasien wären dankbar für das, was ein Mann aus Europa ihnen bieten kann, ohne nur auf einen Aufenthaltstitel zu schielen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

Ich war in der gleichen Situation und hab folgende Erfahrung gemacht:

  • Tindern in der Großstadt, in der es ne Uni gibt war sehr erfolgreich
  • Tindern bei meinen Eltern auf dem Dorf hat in guter Näherung 0 Ergebnisse gebracht, da einfach kaum junge Frauen im Umkreis waren

--> erweitere deinen Radius auf ne Unistadt dann sollte es gut klappen

Aber du hast Recht, dass es nach dem Studium viel schwieriger ist, einfach weil man selber meiner Erfahrung nach viel unflexibler ist (nur noch am WE oder unter der Woche abends Zeit, nie unter tags) und man auch langweiliger wird (weniger Parties, weniger Gesprächsstoff, oft müde abends von der Arbeit)

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2023:

Hallo zusammen,

Ich habe online Dating vor kurzem probiert und kam zum Schluss, dass es einfach zu wenige single Frauen auf dieser Platform gibt. Ich kriege nur 3 Matches die Woche und keine antwortet auf meine Nachrichten. Zudem bin ich leider verklemmt und ich kann keine Frau auf der Straße ansprechen. Und ich bin Single, 28 Jahre alt in der Beratung, ich verdiene 80k im Jahr, ich achte auf meinen Körper und ich spüre, dass immer mehr Frauen meines Alters vergeben sind.

Hier mal eine Antwort aus weiblicher Sicht! Ich bin 25, Ingenieurin, habe jetzt meinen ersten Job ergattert und finde keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Ich werde regelmäßig auf der Straße wegen meines Aussehens angesprochen, bekommen häufig zu hören, dass ich sehr lieb bin und habe auch genug Interessenten. Allerdings bin ich auch schüchtern, wurde in der Uni (was ja eigentlich meine Zielgruppe ist) kaum angesprochen. Ich suche jemanden mit einem Job, mit dem man sich gemeinsam etwas aufbauen kann und der natürlich gepflegt ist und auf sein Aussehen achtet. Ich meine, man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;) Auch habe ich viele „Angebote“, die in die Richtung gehen, dass der liebe Herr Hausmann werden möchte und ich die alleinige Hauptverdienerin sein soll. Auf dating Plattformen haben die meisten, die was erstes suchen, schon ein Kind, was ich in meiner jetzigen Situation auch nicht so optimal finde.

Wer Interesse hat, kann sich irgendwie melden!

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Kein Plan ob sich Dating so verändert hat. Für mich war online Dating jedenfalls ein Segen und ich habe darüber vor knapp 5 Jahren meine Frau kennengelernt.

Ich bin weder besonders gut aussehend noch besonders reich und vom Typ her eher schüchtern. Mir hat eigentlich das online Dating bei jedem der vorherigen Probleme geholfen. Man muss nicht super gut aussehen, sondern braucht erstmal nur ein gutes Foto und ein halbwegs ansprechendes Profil, da man sich beim Foto aber auch entsprechend präsentieren kann, ist das eigentlich einfacher als eine gute Figur im Club zu machen. Geld braucht man erstmal auch keines, sollte aber für die Pro Version der Apps doch reichen. Anschreiben kostet auch deutlich weniger Überwindung als jemanden in ner Bar usw. anzusprechen.

Ich verstehe nicht so wirklich warum ihr durch das online Dating so krass durch irgendein Raster fallen solltet. Die klassischen Wege über Freunde, Vereine, Clubs gibt es doch auch noch.

Bei der Arbeit würde ich eh nicht nach Partnern ausschau halten, zum einen Reden die Leute dann relativ schnell über einen und andererseits muss man seinen Ex nach ner gescheiterten Beziehung weitersehen. Gibt eigentlich nur Probleme und sollte eigentlich auch nicht nötig sein. Mein Opa hat meine Oma auch nicht im Stahlwerk kennengelernt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

Denke das hier ist nicht unbedingt die beste Dating Plattform, aber hey die Beschreibung klingt gut. Würde mich freuen denniswap@protonmail.com

Bin nicht Arbeitslos, recht Erfolgreich und gepflegt. Was will man mehr : ) ? Nein im Ernst, das klingt zwar etwas platt aber so ähnlich wir dir, geht es mir auch. Werde zwar nicht von Frauen auf der Straße angesprochen aber man will schon jemanden finden der eine ähnliche Lebenseinstellung hat.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

Wie kann man sich bei dir melden? Über eine Email Adresse, würde ich mich freuen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Mich wundert es, das dieser threads noch existiert.

Aber wenn ich lese, merke ich ja eher, das wohl die sozialen skills fehlen.

Ich zb habe je nachdem mehr oder weniger Probleme eine Frau kennenzulernen und eventuell was anzufangen, da ich aber psychische krank bin und mach ich eher langsam, bis meine therapie anschlägt.

Sonst datinapps sind nicht immer super und sonst würde ich Socialmedia empfehlen, wenn man in Kontakt kommt mit Menschen, mit dennen man sich gut versteht, passiert es je nachdem automatisch sonst muss man etwas wagen.

In der realen Welt, muss man halt einfach wie geschrieben, die skills ausweiten, das fängt schon an mit den ansprechen, was aber wegen Corona deutlich erschwert wurde aber nicht unmöglich ist.

Dann muss man, was ganz wichtig ist, seine eigene Methodik Entwickeln, zwar ist selbstbewusstsein wichtig aber das alleine garantiert ja nix.
Zb. Bei mir sind viele von meine wissen beeindruck, welche Möglichkeiten usw. Man hat, das fasziniert die Menschen sehr und lassen sich auf mich ein, dann muss man halt noch den Kontakt pflegen, da ist nicht oft viel Kontakt gleich besser sondern auch wenig Kontakt Kamm viel dazu beitragen, je nachdem wie intensiv die Zeit empfunden wird.

Hoffe ich konnte etwas helfen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, ...

Ja, die mit den "professionellen" Fotos like ich auch immer als erstes.
Am besten noch 200 Insta-Fotos importieren und dann wahlweise die Träumerpose vot einem Monument im Djungel, einer Eisenbahnstrecke auf Sri Lanka oder Indonesien und natürlich darf der randlose Pool in irgendeiner Metropole nicht fehlen.

Achja, und diese Poserfotos vor einer Wand mit Engelsflügeln. Woher kommt das eigentlich?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Man kann ja alleine glücklich sein, aber sich trotzdem eine Beziehung wünschen, und ist dann zufriedener als vorher. Ansonsten würden Leute ja keine Beziehung mehr eingehen, wenn es dadurch kein Verbesserungspotenzial des Lebensglücks mehr gäbe.

Es gibt genug Nerds die in ihrer Freizeit leidenschaftlich WOW zocken, oder Übergewichtige, für die das tägliche McDonalds-Abendessen Glücks- und Zufriedenheitsgefühle ohne Ende auslöst, aber Frauen werden sie damit trotzdem nicht anziehen und irgendwann merken sie dann, dass ihnen was fehlt. Es ist also keineswegs so, dass man nur zufrieden genug sein müsste und dann würden die Frauen schon kommen.

Du wärst überrascht, was alles möglich ist, wenn man mit sich selbst im reinen ist und wie viel im Leben vom eigenen Selbstwertgefühl abhängt.

Ich glaube man muss hier zwischen dem kurzfristigen Endorphine Schub der einem zocken oder ungesundes Essen gibt und einem grundsätzlich zufrieden Leben unterscheiden.

Wenn das zocken oder das Essen nur eine Ersatz Befriedigung ist magst du recht haben aber wenn jemand wirklich aus tiefster Überzeugung gerne zockt und gerne gut isst glaube ich nicht das er keine Chance hat. Es nämlich auch durchaus Frauen die das gerne tun und lieber einen Abend mit Fast Food vorm PC verbringen als rauszugehen. Die Frauen die das nicht wollen sind dann halt nicht richtig für einen.

antworten
WiwistarxD

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

Kommst du zufällig aus der Rhein-Main Gegend? Wenn ja, dann hinterlass mir doch einfach eine kurze DM. Du hast ja leider ohne Benutzernamen geschrieben ;)

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

Kann mir nicht vorstellen, dass eine 25 jährige auf Datingplattformen nur ungepflegte und/oder arbeitslose Männer bekommt.

Was wären denn deine Mindestkriterien? Durch Instagram und Titkok bekommt man den trügerischen Eindruck dass die meisten Männer 1,90 große Startup-Gründer und Spitzensportler wären. Diese Männer gibt es auch wirklich, aber die müssen nicht auf Tinder suchen sondern haben genug Verehrerinnen im Real Life.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal eine Antwort aus weiblicher Sicht! Ich bin 25, Ingenieurin, habe jetzt meinen ersten Job ergattert und finde keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Ich werde regelmäßig auf der Straße wegen meines Aussehens angesprochen, bekommen häufig zu hören, dass ich sehr lieb bin und habe auch genug Interessenten. Allerdings bin ich auch schüchtern, wurde in der Uni (was ja eigentlich meine Zielgruppe ist) kaum angesprochen. Ich suche jemanden mit einem Job, mit dem man sich gemeinsam etwas aufbauen kann und der natürlich gepflegt ist und auf sein Aussehen achtet. Ich meine, man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;) Auch habe ich viele „Angebote“, die in die Richtung gehen, dass der liebe Herr Hausmann werden möchte und ich die alleinige Hauptverdienerin sein soll. Auf dating Plattformen haben die meisten, die was erstes suchen, schon ein Kind, was ich in meiner jetzigen Situation auch nicht so optimal finde.

Wer Interesse hat, kann sich irgendwie melden!

Du bist gerade 25, hast deinen ersten Job. Stehst also gerade mit einem Bein im richtigen Leben. Und nun philosophierst du schon darüber in den nächsten paar Jahren eine Familie zu gründen? Warum hast du denn studiert? Verstehe sowas nicht. Auch dass du genügend Angebote kriegst und die alle dann nicht für dich reichen? Riecht eher danach, dass du überzogene Vorstellungen hast oder Druck auf dem Partner ausübst.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Danke, fühle mich angesprochen, ich schreibe dir pm. Bist du auch bei insta oder tt?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Wie definierst du älter? Kenne einige Frauen, die mittlerweile jüngere Partner haben. Meistens so max. 5 Jahre jünger, also nicht viel.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Als Frau kann ich sagen: 150% Zustimmung. Was noch fehlt: Humor. Ist natürlich sehr subjektiv, aber ich finde es z.B. total wichtig, dass ein Mann auch locker über sich selbst lachen kann, denn das zeigt, dass er sich nicht zu ernst nimmt. Extrem viele Männer verstecken ihre Unsicherheit hinter Sarkasmus und teilweise Zynismus und denken, das wäre Humor.

Außerdem wichtig: gepflegtes Äußeres und dass er mich auch in meinen beruflichen Ambitionen unterstützt. Männer, die ein Hausmütterchen wollen, gehen gar nicht. Kann man u.a. daran erkennen, ob ein Mann (nicht) kochen kann, einigermaßen zumindest.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2023:

Eine gute Beziehung funktioniert so, dass sie beide Partner bereichert, ohne dass beide Partner für sich genommen darauf angewiesen wären und dass man zusammen im hier und jetzt eine gute Zeit hat. Der Rest (Heiraten, Kinder, Haus oder was auch immer davon dein Ding sein mag) ist mittelfristig lediglich die Konsequenz einer guten Beziehung. Dass man auch alleine glücklich ist, ist eine der Grundvoraussetzungen für eine erfüllende Beziehung, wer das nicht ist, wird auch innerhalb der Beziehung nicht zufrieden sein. Und genau das ist mit Abhängigkeit gemeint.

Frauen haben für sowas viel feinere Antennen als Männer, zumindest die meisten. Nichts wirkt anziehender, als ein unabhängiger Mann, der mit ruhiger Hand seine Ziele verfolgt und sein Leben im Griff hat und nichts wirkt unattraktiver, als jemand, der die Zuneigung von anderen Menschen braucht, um glücklich zu sein, weil er sie sich selbst nicht geben kann oder der mit 30 noch ständig den besten Freund oder die Eltern um Rat fragen muss. Das Aussehen oder das Bankkonto spielt dabei lediglich eine subsidiäre Rolle.

Frag dich doch mal, warum die meisten Mädels im Kino geweint haben, als Brad Pitt in Troja gestorben ist oder warum sie nach dem Film Oceans Eleven gerne ihre Matratze mit George Clooney geteilt hätten. Nicht, weil es Brad Pitt oder George Clooney mit ihrem Aussehen und ihrem Geld sind, sondern weil sie in diesen Filmen eben genau diesen Typen verkörpern, der über den Dingen steht und den deshalb fast jede Frau anziehend findet.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

Würdest du einen gelernten mechaniker nehmmen?
Ich bin 37 aber seh jüngr auss und brauch jez eine die hüpsch un klug ist dann sin die kinder auch so.
verdine ganz gut 4200 netto und bilde mich auch fort, mit dir währe mein leben perfekt.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Ich bin nach einer mehrjährigen Beziehung auch wieder Single mit 25 und hab echt keine Ahnung wo ich je wieder eine Freundin kennenlernen soll. Auf Tinder 0 Matches trotz professioneller Fotos, im Freundeskreis alle verpartnert und auf der Arbeit eigentlich nur deutlich ältere Frauen und wenn nicht dann ebenfalls vergeben. Nach dem Studium ist es einfach exponentiell schwieriger.

Geht mir genau so.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Als Ingenieurin, kann man da nicht annehmen du bist auf der Arbeit von Männern umgeben? Wenn du wirklich so attraktiv bist und dazu scheinbar intelligent, solltest du es doch einfach haben was passendes zu finden. Ich kenne bei uns viele die sich in der Firma kennengelernt haben. Da findet man wahrscheinlich am ehesten Gleichgesinnte.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2023:

Meine Güte, ist das ein Quatsch. Die beiden Herren sind die Sexsymbole schlechthin und du willst uns erzählen, dass sie durch ihre Taten in der Filmrolle attraktiv wurden?
Stell dir mal vor, die hätten die u. g. Filme mit Kevin James oder Ottfried Fischer besetzt. Die Filme wären gnadenlos gescheitert.

Ein gutes Aussehen ist halt noch immer das Merkmal Nr. 1, um überhaupt zum ersten Date zu kommen. Das gilt erst recht für das oberflächliche Online Dating. Durch gutes Aussehen baut man auch am meisten Selbstbewusstsein auf, wodurch man noch attraktiver wird. Schöne Menschen sind mit Abstand am erfolgreichsten, was vielfach belegt ist.

Stimmt nicht. Aussehen ist vielleicht eine Eintrittskarte, aber nichts weiter, im Gegenteil. Viele Männer, die gut aussehen, sind im Privatleben ziemliche Würste. Warum glaubst du, sind die top aussehenden Hollywoodstars häufig fünfmal geschieden oder haben wer weiß wie viele Affären oder Alkoholprobleme? Es sind einfach häufig die Rollen, die diese Leute spielen, die man gemeinhin mit ihnen assoziiert und wegen der man diese Leute attraktiv findet. Und es ist ein Denkfehler, zu glauben, dass Schauspieler im Privatleben genauso gute Partner wären.

Nebenbei würde ich deine Behauptung, dass schöne Menschen "mit Abstand am erfolgreichsten sind" mal ganz stark bezweifeln, denn erstens liegt Schönheit im Auge des Betrachters und zweitens gibt es dafür genug Gegenbeispiele.

Normalos bekommen natürlich trotzdem Frauen, auch wenn sie keine wohlhabenden, durchtrainierten Alphas sind. Anderenfalls wären 95 % der Bevölkerung Singles. Das Problem vieler Männer ist heute, dass sie Frauen auf das berühmte Podest stellen und sie nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Hollywood-Filme, Feminismus und Erziehungsmethoden begünstigen dieses Verhalten.

Die Lösung ist eine gesunde Portion Egoismus mit einer Rückbesinnung auf männliche Verhaltensweisen. Eine große Zahl an Frauen, die ihr gleichzeitig datet, vertreibt die Bedürftigkeit zudem automatisch. Fragt euch mal, warum Bad Boys, Player und Schürzenjäger so gut bei Frauen ankommen.

Stimmt größtenteils. Nur, dass viele von den Badboys gut darin sind, was klarzumachen, aber schlecht darin, eine Beziehung zu führen. Bei den meisten, die ich so kenne, geht es nach ein paar Wochen und Monaten wieder auseinander.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Aus meiner Erfahrung: Sprachkurse! Vor allem nicht online, sondern endlich wieder in Präsenz. Ich rede nicht von Uni Kursen.
Dankt mir später....

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Wer Interesse hat, gerne irgendwie melden!

Wo wohnst du denn?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. Es liegt nicht an einem Mangel an Verehrern, ich werde regelmäßig auf der Straße angesprochen und bekomme oft zu hören, wie lieb ich doch sei. Auf dating Plattformen habe ich (wie die meisten Frauen, denke ich) schon Erfolg, aber da war bis jetzt auch nicht das wahre dabei. Entweder sind die lieben Herren ungepflegt, haben bereits Kinder oder sind (gewollt) arbeitslos.
Ich suche jemanden, der sich gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und der gepflegt ist. Man muss ja den anderen auch etwas attraktiv finden ;)

Geschichten wie sie das Leben schreibt. Wahlweise sind nur ungepflegte, arbeitslose Revoluzzer oder geschiedene Väter unterwegs.

Also ich bin Mitte dreißig, habe hin und wieder Dates per App und meine Exfreundin kam damals auch über eines der bekannten Portale.

Was auffällt bei den Frauen jenseits der dreißig sind nicht etwa die Mütter, sondern eher dieser Schlag Mensch wo man merkt, dass sie sich seit Jahren eigentlich nicht weiter entwickelt haben und immer noch so "posen" wie mit Anfang, Mitte zwanzig.

Und natürlich die "Models", wobei ich mir dann immer dir Frage stelle, ob das Werbung oder Verzweiflung ist.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Geht mir genau so.

Geht mir genauso, nur das ich mittlerweile 29 bin.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

In dem anderen Thread gibts ne Single-Frau, die ist ziemlich unglücklich und möchte studieren, einfach da mal fragen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Achtet einfach weniger auf's Aussehen, dank wird es auch einfacher....

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Würdest du einen gelernten mechaniker nehmmen?
Ich bin 37 aber seh jüngr auss und brauch jez eine die hüpsch un klug ist dann sin die kinder auch so.
verdine ganz gut 4200 netto und bilde mich auch fort, mit dir währe mein leben perfekt.

11/10

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2023:

Hallo zusammen,

Ich habe online Dating vor kurzem probiert und kam zum Schluss, dass es einfach zu wenige single Frauen auf dieser Platform gibt. Ich kriege nur 3 Matches die Woche und keine antwortet auf meine Nachrichten. Zudem bin ich leider verklemmt und ich kann keine Frau auf der Straße ansprechen. Und ich bin Single, 28 Jahre alt in der Beratung, ich verdiene 80k im Jahr, ich achte auf meinen Körper und ich spüre, dass immer mehr Frauen meines Alters vergeben sind.

Ich weiß nicht, was ich tun soll...

Auf die Gefahr hin dass das ein Troll Post ist - aber dennoch meine zwei Cent zu diesem relevanten Thema.

Young King. Fang bei Dir selbst und Deinem Mindset an. Meine Meinung: Der Tinder Algorithmus ist dazu designed Männer langfrstig klein zu halten und sie systematisch mental als auch monetär auszubeuten. Hast Du gesehen dass Tinder ein 500 Euro/Monat Abo-Modell testet? Ich denke das sagt alles.

Fakt ist: Du bist jung, machst gutes Geld, siehst wahrscheinlich nicht schlecht aus und bist dazu noch fit. Was denkst Du wie wenig Männer diese Kriterien in Deiner Altersklasse erfüllen? Abgesehen von Wiwi-Treff natürlich. Hier sind alle 25 mit 100k+ und Patrick Bateman Körper.

Ich komme gerade selber aus einer Trennung, bin etwas jünger als Du und mache 70 Riesen, kümmere mich auch um meinen Körper. Ich kann Dir sagen dass das beste Invest ist, in sich und sein Mindset zu investieren. Mit sich selbst im Reinen zu sein ist das wichtigste Asset lanmgfristig gesehen - eine glückliche Beziehung sollte die Cherry on Top sein. Wir sitzen alle in einem Boot mein Bester.

Ein Vorschlag: Warum datest Du in Deiner Altersklasse? Scheint mir etwas narrow minded. Date doch mal nach unten oder nach oben - who cares?

Das alles ist etwas unstrukturiert aber ich schreibe das Zeug aus dem ICE und bin derbe müde - bin selbst Berater.

Dir nur das Beste und lass Dich nicht unterkriegen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Du hast genau die Mindestkriterien aufgezählt, die ein Mann in Social Media mindestens vorweisen muss für ein Match und zwar gleichzeitig und mit den passenden Fotos als Beweis.

Solche Männer werden von den Damen geliked, die restlichen 95 % fliegen raus.

Hier kommt die Hypergamie der Damen ins Spiel. Das oberste Ziel ist, nach oben zu daten. Der Mann muss der Frau dabei in allen Punkten überlegen sein: Qualifikation, Einkommen und sozialer Status. Falls das nicht klappt, datet man auf gleichem Level, z. B. Ärztin/Anwalt, Lehrerin/Ingenieur, etc.

"Nach unten" hingegen daten 95 % der Frauen gar nicht. Da bleibt man lieber jahrelang Single. Beruflich sehr erfolgreiche Frauen fallen besonders oft in dieses Schema. Da hilft auch sehr gutes Aussehen der Männer nix und seine inneren Werte erst recht nicht, zumindest für eine Partnerschaft. Eine Ärztin datet keinen Pfleger, die Managerin keinen Staplerfahrer und die Lehrerin keinen Hausmeister. Auch Männer aus dem Ausland mit schlechterem Status sind raus. Männer dagegen sind wesentlich kompromissbereiter bei der Partnersuche.

Die Mechanismen der Hypergamie werden von Frauen oft verleugnet oder sind ihnen gar nicht bewusst, aber sie bestimmen die Partnerwahl maßgeblich.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:
(...)

Was wären denn deine Mindestkriterien? Durch Instagram und Titkok bekommt man den trügerischen Eindruck dass die meisten Männer 1,90 große Startup-Gründer und Spitzensportler wären. Diese Männer gibt es auch wirklich, aber die müssen nicht auf Tinder suchen sondern haben genug Verehrerinnen im Real Life.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Würdest du einen gelernten mechaniker nehmmen?
Ich bin 37 aber seh jüngr auss und brauch jez eine die hüpsch un klug ist dann sin die kinder auch so.
verdine ganz gut 4200 netto und bilde mich auch fort, mit dir währe mein leben perfekt.

Warum ist die Angabe des Gehalts wichtig?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Anhand dieses Beitrags und der folgenden Reaktionen von Männern wird direkt ersichtlich, warum viele Männer Probleme mit Frauen haben. Ist wie aus dem Lehrbuch :)

Die Frau Ingenieurin wird direkt aufs Podest gehoben und die Männer betteln regelrecht um ihre Gunst. Bedürftigkeit in Reinform.
Bemerkenswert ist, dass solche Reaktionen selbst hier im Forum entstehen, ohne Fotos und nur auf Basis von Triggern ("Ich bin 25 (...)", "(...) meines Aussehens angesprochen", "(...) dass ich sehr lieb bin"). Stellt euch das mal auf Tinder oder gar in einem Büro vor...herrlich.

Der Mann muss sich dabei natürlich immer qualifizieren und ins Zeug legen. Die Dame hingegen darf sich zurücklehnen und die Show genießen. Anschließend sortiert die Dame gnadenlos aus und genießt es noch.

Genau diese Schieflage sorgt dafür, dass viele gute, anständige Männer leer ausgehen. Und Chad freut sich ;)

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hier mal ein Beitrag aus weiblicher Sicht. Ich bin 25, Ingenieurin, habe gerade meinen ersten Job ergattert und finde einfach keinen Mann, mit dem ich mir vorstellen kann, die nächsten 5 Jahre eine Familie zu gründen. (...)

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Dass diese Leute nur deswegen oft wieder geschieden sind, weil sie "Würste" sind, will ich hier bezweifeln.

Tatsache ist, dass reiche Menschen und vor allem reiche prominente Menschen, die zudem evtl noch gut aussehen oder in der EntertainmentIndustrie arbeiten einfach auch die maximale Auswahl haben.

Ottonormalverbraucher ist irgendwann in einer Ehe "gefangen" und evtl sogar mit einer Hausfinanzierung gebunden. Zusätzlich ist das Interesse des anderen Geschlechtes irgendwann nicht mehr so groß wie in jungen Jahren. D.h. mit 50 spring den Durchschnittsmann in der Regel keine Anfang 20 jährige mehr an.

Ein Hollywoodstar kann es sich erstens leisten, sich zu scheiden! Zudem liegen ihm egal wo er hinkommt die jungen heissen Frauen zu Füßen. Ich will nicht sagen, dass die auf Dauer glücklich machen! Aber sie haben einfach zu fast jedem Zeitpunkt die Möglichkeit "upzugraden" oder unverbindliche Beziehungen aller Art einzugehen. All das hat Ottonormalverbraucher in der Form nicht!

Ergo: Reiche und Promis haben über das gesamte Leben eine um mehrfach größere Auswahl als Normalos. Dass diese dann im Schnitt eher wahrgenommen wird als bei Menschen, die diese Auswahl überhaupt nicht erst haben, ist dann nur klar.

Dasselbe gilt für Player oder BadBoys. Sie können sich einfach schneller und wiederholter eine neue Frau klarmachen und tun es deswegen auch öfter als Normalos.
Gehen wir davon aus, dass Normalos und BadBoys dasselbe sexuell promiskuitive Verlangen haben: Normalo wird nicht so schnell einen Seitensprung oder eine neue Frau finden, auch wenn er es genauso wie der BadBoy will. Der BadBoy hat diese Seitensprünge und Affairen eben dann einfach.

Damit will ich nicht sagen, dass gescheiterte und Sprunghafte Beziehungen gut sind!!!! Aber die Situation ist einfach so, dass Gelegenheit LIebe macht. Und bestimmte Menschengruppen haben um ein vielfaches mehr Gelegenheiten als andere.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Stimmt nicht. Aussehen ist vielleicht eine Eintrittskarte, aber nichts weiter, im Gegenteil. Viele Männer, die gut aussehen, sind im Privatleben ziemliche Würste. Warum glaubst du, sind die top aussehenden Hollywoodstars häufig fünfmal geschieden oder haben wer weiß wie viele Affären oder Alkoholprobleme? Es sind einfach häufig die Rollen, die diese Leute spielen, die man gemeinhin mit ihnen assoziiert und wegen der man diese Leute attraktiv findet. Und es ist ein Denkfehler, zu glauben, dass Schauspieler im Privatleben genauso gute Partner wären.

Nebenbei würde ich deine Behauptung, dass schöne Menschen "mit Abstand am erfolgreichsten sind" mal ganz stark bezweifeln, denn erstens liegt Schönheit im Auge des Betrachters und zweitens gibt es dafür genug Gegenbeispiele.

Stimmt größtenteils. Nur, dass viele von den Badboys gut darin sind, was klarzumachen, aber schlecht darin, eine Beziehung zu führen. Bei den meisten, die ich so kenne, geht es nach ein paar Wochen und Monaten wieder auseinander.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ich bin seit einem guten halben Jahr das erste Mal seit Erfindung von Tinder Single.

Zu mir:

  • Anfang 40
  • 185cm
  • normale Figur weder sportlich noch dick
  • Blond noch sehr volles Haar
  • Blaue Augen
  • nie verheiratet, keine Kinder -> 0 Altlasten
  • überdurchschnittliches Einkommen
  • besitze mehrere Immobilien in München
  • Fahre unter anderem Porsche
    ...

Ich bin auf diversen Plattformen von Tinder bis hin zu Elitepartner.

Meine Suchanforderungen sind eigentlich nicht zu verrückt:

  • Schlank bis normale Figur
  • keine Kinder oder so gut wie aus dem Haus
  • Irgendwo im näheren Umkreis 100km um München
  • Finanziell gut aufgestellt so das man nicht um jeden Wochenendtrip feilschen muss
  • Einigermassen gleiche Werte oder Interessen sofern aus einem Dating Profil ableitbar

Hinzu kommt das im deutschsprachen Raum (darauf komme ich nachher noch zurück) gefühlt fast alle Damen irgendwelchen Tätigkeiten nachgehen die mich eher abschrecken 2/3 sind Vegetarier oder auf einem Selbstfindungstrip, es scheint in München mehr Yoga Lehrerinnen als Yoga Schüler zu geben, nein ich gehe nicht gerne in den Bergen wandern …

Ich habe in den 6 Monaten hunderte Anfragen verschickt und vielleicht selbst 30-40 Anfragen erhalten. Die meisten Damen wogen entweder mehr als ich, hatten 3 Kleinkinder Daheim oder … kurzum eigentlich 0 passend, mein Profil wurde anscheinend auch nie gelesen.

Daraus ergaben sich dann 6 reale Treffen, wovon ich 2 Damen eher wegen gemeinsamer Hobbys getroffen habe, da könnten sich zwei Freundschaften entwickeln, mit 2 0 persönliche Längenwelle vorhanden, 1 frisch geschieden und absolut nicht allein überlebensfähig und eine Dame da könnte etwas draus werden aber es sind 2 Kinder vorhanden, immerhin schon 15 Jahre alt.

Ich war jetzt die letzten zwei Monate auf diversen Geschäftsreisen in Italien, USA, Thailand und Süd Korea. In jedem dieser Länder war es kein Problem mit irgendwem zu Matchen um sich mal auf ein Abendessen etc. zu treffen, teilweise 20 30 Anfragen pro Tag. Niemand interessiert sich fürs Wandern oder ist eine grüner Yoga Lehrerin die die Welt retten muss. Ich bin jetzt seit 1 Woche zurück in München und seitdem wieder 0 Kontaktanfragen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Nebenbei würde ich deine Behauptung, dass schöne Menschen "mit Abstand am erfolgreichsten sind" mal ganz stark bezweifeln, denn erstens liegt Schönheit im Auge des Betrachters und zweitens gibt es dafür genug Gegenbeispiele.

So ganz im Auge des Betrachters liegt das nicht. Sonst wären 50% aller Models/Hollywood-Schauspieler klein und 50% groß. 50% hätten Akne und 50% reine Haut. 50% hätten Übergewicht und 50% wären abgemagert. Ist aber nicht so, die Models haben alle bestimmte Merkmale die auf die meisten Menschen anziehend wirken. Natürlich gibt es immer Nischen oder unterschiedliche Geschmäcker, aber die beschränken sich eher auf Kleinigkeiten wie Frisur, viel/wenig Muskeln, Kleidungsstil, etc.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Ich frage mich echt ob hier alle trollen. 3 meiner Freunde (alle 27-28, sind innerhalb der letzten 6 Monate Single geworden aus langen Beziehungen (3-5 Jahre) - alle von denen sind über Datingapps wieder neu vergeben. Die 3 könnten unterschiedlicher nicht sein in jedem Aspekt (Aussehen, Studium, Beruf, Charakter, Erfolgreich, Ehrgeiz etc.) und trotzdem hat es für jeden geklappt. Für jeden gab es auch mehrere Dates mit anderen Frauen, die Quote war nicht schlecht. Ein weiterer Kumpel ist single und hat über unseren Handballverein seine (wahrscheinlich bald) neue Freundin kennen gelernt. Also bei aller Liebe aber so schwer was neues zu finden ist es wirklich nicht...

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2023:

Warum ist die Angabe des Gehalts wichtig?

Weil die meisten Frauen immer noch hoch daten wollen. Wie oft heiratet die Ärztin den Krankenpfleger und wie oft der Arzt die Krankenschwester?

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2023:

Warum ist die Angabe des Gehalts wichtig?

Danke für diese Frage. Es ist so lächerlich, dieses Gehaltsgeprolle hier... Kein Wunder das euch keiner will.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Der Tinder Algo war ganz am Anfang (2013) noch super für circa 2 Jahre.
Dann wurden ELO Scores gebildet und die Abos erfunden.

Das Prinzip von Tinder ist schon lange nicht mehr den passenden Partner zu finden, denn sonst verschwindest du von der Plattform und zahlst kein Geld mehr!
Wirklich passende Profile werden von Tinder gerne vorenthalten.

Wenn du 28 Jahre bist, dann date jüngere Frauen wie jeder andere Mann!
Frauen in deinem Alter interessieren sich für Männer jenseits der 30, die schnell heiraten wollen und mehr Einkommen haben.
Manchen Männern muss man auch wirklich alles erklären...

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Es scheint auf Tinder und Co sowieso nur 2-3 Archetypen Frauen zu geben. Was mich z.B. abstösst aber irgendwie Teil jedes Profils in Deutschland ist:

Fotos: Engelsflügel, in Yoga Pose, im Bikini (am besten noch als erstes Bild), auf irgendeinem Berg oder Hügel, 2/3 aller Fotos in Funktionskleidung

Interessen: Vegetarisch, Vegan, Gleichberechtigung, Achtsamkeit, Wandern, SUP, Van Camping, Camping, Yoga

Wenn ich irgendwas davon in einem Profil finde sortiere ich die Frau sofort aus. Kurioserweise findet man diese Sachen aber fast nur in Deutschen Profilen, es reicht schon wenn man sich mal bei mir jemand aus Holland hineinverirrt da wird die Ablehnungsquote gleich deutlich niedriger.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Als Frau kann ich sagen: 150% Zustimmung. Was noch fehlt: Humor. Ist natürlich sehr subjektiv, aber ich finde es z.B. total wichtig, dass ein Mann auch locker über sich selbst lachen kann, denn das zeigt, dass er sich nicht zu ernst nimmt. Extrem viele Männer verstecken ihre Unsicherheit hinter Sarkasmus und teilweise Zynismus und denken, das wäre Humor.

Außerdem wichtig: gepflegtes Äußeres und dass er mich auch in meinen beruflichen Ambitionen unterstützt. Männer, die ein Hausmütterchen wollen, gehen gar nicht. Kann man u.a. daran erkennen, ob ein Mann (nicht) kochen kann, einigermaßen zumindest.

Den Spruch, dass der Mann die Karriere der Frau unterstützen soll, habe ich gefühlt schon tausend Mal gehört.

Die Frage, die ich dann stelle, ist immer die gleiche: Wie stellst du dir denn diese Unterstützung vor?

Und die Gegenfrage: was hätte ein unabhängiger und selbstständiger Mann (der selber kochen kann, wie du ihn dir wünschst) davon, wenn er nur Kompromisse und Zugeständnisse für dich und deine Karriere macht? Oder ganz nüchtern und technisch gesprochen: Was für eine Gegenleistung hast du ihm als Frau anzubieten?

Wir leben heute in einer zunehmend androgynen Gesellschaft. Frauen wollen sein wie Männer und Männer meinen, sie müssten die Rollen von Frauen übernehmen. Nur funktioniert das in vielen Fällen nicht richtig. Die Mädels zerbrechen innerlich daran, dass sie nicht gleichzeitig große Karriere machen und drei Kinder kriegen können (jedenfalls die allermeisten nicht) und die Männer werden mehr zu Waschlappen, die keine eigenen Ziele mehr haben, sondern ihre Frauen auf ein Podest stellen und ihr Glück von ihnen abhängig machen.

In meinen Augen ist das der wahre Grund, warum vielmehr Beziehungen und Ehen scheitern als früher. Weil keiner mehr seine Rolle in der Beziehung kennt oder weil sich beide insgeheim in der Rolle unwohl fühlen, die sie ausfüllen. Die menschlichen Urinstinkte haben sich seit der Steinzeit kaum gewandelt. Der Mann als Ernährer und die Frau als Organisatorin der Familie, der Mann für den Sex und die Frau für die partnerschaftliche Bindung, das hat der Menschheit über Jahrtausende das Überleben gesichert, weil es effizient war. Du wirst diese Naturgesetze der Evolution nicht innerhalb von ein paar Jahrzehnten ändern. Das erklärt dann auch, warum viele Frauen, die das erzählen, was du erzählst, dann auf einmal doch einen dominanten Mann heiraten, der seine eigenen Ziele kompromisslos und erfolgreich unabhängig von der Frau verfolgt. Weil die Partnerauswahl eben auch eine nicht unerhebliche unbewusste Komponente beinhaltet.

Versteh mich nicht falsch, wir leben nicht mehr in der Steinzeit oder in den 50er-Jahren und das ist auch gut so. Ich würde auch als Mann Elternzeit nehmen und meine Frau soll auch gerne arbeiten gehen, dafür hat sie schließlich studiert. Nur sollte halt jeder seine Rolle noch kennen und mögen. Und wer als Frau lieber ein Mann sein will (oder umgekehrt), der hat heute die Möglichkeit, sich umoperieren zu lassen.

antworten
Ingenieurin25

Wo sind die single Frauen?

Hier die 25jährige Ingenieurin nochmal, diesmal mit Profil zum Anschreiben ☺️

Meine Ansprüche sind, finde ich, nicht zu hoch. Das Hauptproblem ist eher, dass die meisten zumindest in Berlin keine Beziehung möchten.
Ich suche jemanden zwischen 1,77 und 1,95 m, gepflegt, Nichtraucher, ohne Kinder, durchschnittlich aussehend mit einem durchschnittlichen Körper - obwohl ich natürlich gegen ein Schönling mit Muskeln auch nichts einzuwenden hätte.

Wichtiger ist mir, dass er verantwortungsbewusst, lieb, romantisch, klug und auf der Suche nach etwas Ernstem ist. Auch finde ich eine Rose zum Valentinstag oder ein Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk schön.

Was ich mir wünsche, biete ich natürlich auch.
Zu mir: Ich werde oft als hübsch bezeichnet, habe durch mein Studium bewiesen, dass ich etwas im Kopf habe und bin ein ziemlich ruhiger Mensch. Ich bin bereit an Beziehungen zu arbeiten und Kompromisse einzugehen. Idealerweise würde ich gerne in Berlin wohnen bleiben (bin hier geboren), meine Wurzeln sind allerdings südeuropäisch.

Wer sich angesprochen fühlt, gerne melden :)

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Dann sind deine Freunde wohl überdurchschnittlich gut für Social Media geeignet, wohnen in einer Großstadt mit kurzen Distanzen und vielen Singles oder kannten die Damen indirekt über ihre Netzwerke in Facebook bzw. Instagram.

Für Normalos ohne o. g. Voraussetzungen ist Online-Dating wenig zielführend bzw. der reinste Selbstwert-Killer. Sie bekommen einfach zu wenige Reaktionen oder scheitern spätestens beim Texten. Der Schönling mit guten Fotos kann exakt den gleichen Text verfassen, ist aber trotzdem erfolgreich. Außerdem hat er natürlich 100x so viele Matches und tausende Follower.

Der Normalo ist offline besser dran. Dort kann er tatsächlich mit seiner Persönlichkeit, guter Kleidung sowie gepflegtem Auftreten vieles ausgleichen. Offline braucht es natürlich wesentlich mehr Mut, einer Frau gegenüber Interesse zu zeigen. Auf Arbeit oder im Verein ist eine Zurückweisung zudem ziemlich hart, da man sich ja regelmäßig sieht. Viele Männer suchen daher den vermeintlich leichteren Weg übers Internet.

WiWi Gast schrieb am 19.01.2023:

Ich frage mich echt ob hier alle trollen. 3 meiner Freunde (alle 27-28, sind innerhalb der letzten 6 Monate Single geworden aus langen Beziehungen (3-5 Jahre) - alle von denen sind über Datingapps wieder neu vergeben. (...)

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

Deine Erfahrung im Ausland kann ich absolut bestätigen. Treffen kommen einfacher und schneller zustande. Vor allem in Asien sind Frauen zudem online-affiner und besser im Texten.

Ich weiß nicht, ob es an den Algorithmen, dem Ausländerbonus oder der Kultur liegt, aber die Unterschiede beim Online-Dating sind enorm. Auch offline fällt das Kennenlernen leichter, da es unbeschwerter und natürlicher abläuft. In Deutschland steht ein Annäherungsversuch ja gefühlt unter Generalverdacht, egal wie respektvoll oder anständig er über die Bühne geht.

Mich würden Erfahrungen aus Skandinavien interessieren, wo man inzwischen regelrecht Verträge abschließen muss, bevor es intim wird. Als Mann bist du sonst mit einem Fuß im Knast.

In Deutschland bewegt man sich auch immer mehr in diese Richtung, was dem Flirten komplett die Leichtigkeit nimmt.

WiWi Gast schrieb am 19.01.2023:

(...)

Ich war jetzt die letzten zwei Monate auf diversen Geschäftsreisen in Italien, USA, Thailand und Süd Korea. In jedem dieser Länder war es kein Problem mit irgendwem zu Matchen um sich mal auf ein Abendessen etc. zu treffen, teilweise 20 30 Anfragen pro Tag. Niemand interessiert sich fürs Wandern oder ist eine grüner Yoga Lehrerin die die Welt retten muss. Ich bin jetzt seit 1 Woche zurück in München und seitdem wieder 0 Kontaktanfragen.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2023:

Ich bin seit einem guten halben Jahr das erste Mal seit Erfindung von Tinder Single.

Zu mir:

  • Anfang 40
  • 185cm
  • normale Figur weder sportlich noch dick
  • Blond noch sehr volles Haar
  • Blaue Augen
  • nie verheiratet, keine Kinder -> 0 Altlasten
  • überdurchschnittliches Einkommen
  • besitze mehrere Immobilien in München
  • Fahre unter anderem Porsche
    ...

Ich bin auf diversen Plattformen von Tinder bis hin zu Elitepartner.

Meine Suchanforderungen sind eigentlich nicht zu verrückt:

  • Schlank bis normale Figur
  • keine Kinder oder so gut wie aus dem Haus
  • Irgendwo im näheren Umkreis 100km um München
  • Finanziell gut aufgestellt so das man nicht um jeden Wochenendtrip feilschen muss
  • Einigermassen gleiche Werte oder Interessen sofern aus einem Dating Profil ableitbar

Hinzu kommt das im deutschsprachen Raum (darauf komme ich nachher noch zurück) gefühlt fast alle Damen irgendwelchen Tätigkeiten nachgehen die mich eher abschrecken 2/3 sind Vegetarier oder auf einem Selbstfindungstrip, es scheint in München mehr Yoga Lehrerinnen als Yoga Schüler zu geben, nein ich gehe nicht gerne in den Bergen wandern …

Ich habe in den 6 Monaten hunderte Anfragen verschickt und vielleicht selbst 30-40 Anfragen erhalten. Die meisten Damen wogen entweder mehr als ich, hatten 3 Kleinkinder Daheim oder … kurzum eigentlich 0 passend, mein Profil wurde anscheinend auch nie gelesen.

Daraus ergaben sich dann 6 reale Treffen, wovon ich 2 Damen eher wegen gemeinsamer Hobbys getroffen habe, da könnten sich zwei Freundschaften entwickeln, mit 2 0 persönliche Längenwelle vorhanden, 1 frisch geschieden und absolut nicht allein überlebensfähig und eine Dame da könnte etwas draus werden aber es sind 2 Kinder vorhanden, immerhin schon 15 Jahre alt.

Ich war jetzt die letzten zwei Monate auf diversen Geschäftsreisen in Italien, USA, Thailand und Süd Korea. In jedem dieser Länder war es kein Problem mit irgendwem zu Matchen um sich mal auf ein Abendessen etc. zu treffen, teilweise 20 30 Anfragen pro Tag. Niemand interessiert sich fürs Wandern oder ist eine grüner Yoga Lehrerin die die Welt retten muss. Ich bin jetzt seit 1 Woche zurück in München und seitdem wieder 0 Kontaktanfragen.

Tja… das wenige was es heutzutage noch an Porzelan gibt ist schnell vom Markt und der Rest ist einfach verlottert. Im Schnitt begegne ich Max 2 Frauen im Jahr wo ich sage: Das ist meine absolute Traumfrau. Und das sind jetzt wirklich keine super Anforderungen die ich stelle.

antworten
WiWi Gast

Wo sind die single Frauen?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2023:

Den Spruch, dass der Mann die Karriere der Frau unterstützen soll, habe ich gefühlt schon tausend Mal gehört.

Die Frage, die ich dann stelle, ist immer die gleiche: Wie stellst du dir denn diese Unterstützung vor?

Und die Gegenfrage: was hätte ein unabhängiger und selbstständiger Mann (der selber kochen kann, wie du ihn dir wünschst) davon, wenn er nur Kompromisse und Zugeständnisse für dich und deine Karriere macht? Oder ganz nüchtern und technisch gesprochen: Was für eine Gegenleistung hast du ihm als Frau anzubieten?

Wir leben heute in einer zunehmend androgynen Gesellschaft. Frauen wollen sein wie Männer und Männer meinen, sie müssten die Rollen von Frauen übernehmen. Nur funktioniert das in vielen Fällen nicht richtig. Die Mädels zerbrechen innerlich daran, dass sie nicht gleichzeitig große Karriere machen und drei Kinder kriegen können (jedenfalls die allermeisten nicht) und die Männer werden mehr zu Waschlappen, die keine eigenen Ziele mehr haben, sondern ihre Frauen auf ein Podest stellen und ihr Glück von ihnen abhängig machen.

In meinen Augen ist das der wahre Grund, warum vielmehr Beziehungen und Ehen scheitern als früher. Weil keiner mehr seine Rolle in der Beziehung kennt oder weil sich beide insgeheim in der Rolle unwohl fühlen, die sie ausfüllen. Die menschlichen Urinstinkte haben sich seit der Steinzeit kaum gewandelt. Der Mann als Ernährer und die Frau als Organisatorin der Familie, der Mann für den Sex und die Frau für die partnerschaftliche Bindung, das hat der Menschheit über Jahrtausende das Überleben gesichert, weil es effizient war. Du wirst diese Naturgesetze der Evolution nicht innerhalb von ein paar Jahrzehnten ändern. Das erklärt dann auch, warum viele Frauen, die das erzählen, was du erzählst, dann auf einmal doch einen dominanten Mann heiraten, der seine eigenen Ziele kompromisslos und erfolgreich unabhängig von der Frau verfolgt. Weil die Partnerauswahl eben auch eine nicht unerhebliche unbewusste Komponente beinhaltet.

Versteh mich nicht falsch, wir leben nicht mehr in der Steinzeit oder in den 50er-Jahren und das ist auch gut so. Ich würde auch als Mann Elternzeit nehmen und meine Frau soll auch gerne arbeiten gehen, dafür hat sie schließlich studiert. Nur sollte halt jeder seine Rolle noch kennen und mögen. Und wer als Frau lieber ein Mann sein will (oder umgekehrt), der hat heute die Möglichkeit, sich umoperieren zu lassen.

Falls du dich fragst warum du Single bist. Dein Post gibt mir hier eine relativ gute Vorstellung.

antworten

Artikel zu Dating

CORA Sommerliebe Report

Liebe-Love-Sweets

Hausmann oder Karrierehengst, Schönling oder Charaktertyp? Was wollen Frauen eigentlich? Der Hamburger CORA Verlag, Marktführer für Liebesromane im Pressevertrieb, hat in einer repräsentativen Studie Deutschlands Frauen gefragt, wie ihr Traumprinz sein soll.

Flirten an der Uni – die besten Tipps von Parship

Liebe Love Kuss Kiss

Die Studienzeit ist zweifelsohne die beste Zeit, um sich auf Partnersuche zu begeben. Allerdings fällt es vielen Studierende dennoch nicht leicht, in Sachen Partnersuche an der Uni aktiv zu werden. Parship hat einige Tipps zusammengestellt.

Koch-Dating-Portal »alleine-kochen-ist-doof.de«

Ein romantisch gedeckter Abendbrottisch.

Bei »alleine-kochen-ist-doof.de« haben schüchterne Eigenbrutzler und einsame Bratwurstschnecken die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zum Kochen, Genießen und Feiern zu verabreden.

Ratgeber: Kostenfreie Liebesfibel für Paare & Singles

Ratgeber-Liebe: Ein Mobile aus roten, rosa und pinken Herzen.

Das Internet-Buch über Liebe und Partnerschaft im so genannten »Zeitalter neuer Romantik« erscheint bereits in seiner zweiten und erweiterten Version. Es gibt Anregungen für alle Phasen einer Beziehung - vom ersten Flirt bis zur Trennung.

4,5 Millionen Beschäftigte machen Überstunden, ein Fünftel davon sind unbezahlt

Für viele Beschäftigte in Deutschland gehören Überstunden zum Arbeitsalltag. 4,5 Millionen von ihnen haben im Jahr 2021 mehr gearbeitet, als im Arbeitsvertrag vereinbart. Davon haben 22 Prozent Mehrarbeit in Form unbezahlter Überstunden geleistet. Überstunden sind vor allem in der Finanzbranche, Versicherungsbranche und der Energieversorgung verbreitet. Dabei leisteten Männer etwas häufiger Mehrarbeit als Frauen.

Burnout: Gut jeder dritte Arbeitgeber ist besorgt um die Mitarbeiter

Burnout: Das Bild zeigt eine übermüdete Mitarbeiterin im Büro.

Ein großer Teil der Fehlzeiten im Büro ist auf psychische Erkrankungen zurückzuführen. Den psychischen Erkrankungen voran geht häufig ein Burnout, ein weit verbreitetes Erschöpfungssyndrom. Unternehmen haben die Bedeutung des Themas bereits erkannt. 39 Prozent der deutschen Führungskräfte rechnen damit, dass es bei ihren Mitarbeitenden dieses Jahr zu einem Burnout kommen kann. Vor allem Unsicherheit und Mehrfachbelastungen sind Auslöser für einen Burnout am Arbeitsplatz. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Arbeitsmarktstudie von Robert Half.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

Arbeitszeit von Führungskräften: Nur die Hälfte präferiert Vertrauensmodell

Vertrauensarbeitszeit - Beleuchtete Bürogebäude in der Nacht.

Für drei Viertel der im Führungskräfteverband Chemie VAA vertretenen Fach- und Führungskräfte gilt Vertrauensarbeitszeit, aber nur die Hälfte zieht dieses Arbeitszeitmodell der Zeiterfassung vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zur Arbeitszeit.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Flexiblere Arbeitszeiten sorgen für mehr Produktivität

Ein Hund kuschelt auf dem Arm eines sitzenden Mannes mit weißem Hemd und einer Armbanduhr.

Klassische Jobs, in denen morgens begonnen und zu festen Zeiten gearbeitet wird, werden seltener. Immer mehr Arbeitnehmer fordern flexiblere Arbeitszeiten, und auch die Unternehmen profitieren von individuell auf den Betrieb und die Mitarbeiter zugeschnittenen Arbeitszeitmodellen. Das Prinzip der flexiblen Arbeitszeiten kann Gleitzeit, Teilzeit oder die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten umfassen. Wir zeigen, warum mehr Flexibilität in den meisten Fällen zu mehr Produktivität führt.

Wie wird man Product Owner?

Agiles Arbeiten: Ein Product Owner leitet ein Meeting im Unternehmen.

Mit zunehmender Globalisierung und Digitalisierung haben sich die Anforderungen an Unternehmen verändert. Eine hohe Reaktionsfähigkeit des Unternehmens bedeutet meist einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Deshalb gewinnen flexible Arbeitszeitmodelle sowie die Auflösung streng hierarchischer Führungsstrukturen an Popularität. Zum Umfeld dieses agilen Arbeitens gehört auch der so genannte Product Owner.

Antworten auf Wo sind die single Frauen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 285 Beiträge

Diskussionen zu Dating

677 Kommentare

Ü30 und noch Single

WiWi Gast

Du bist über 30 und Single. Wahrscheinlich bleibst Du sowieso kinderlos. Also ist deine Meinung doch völlig irrelevant. Ich bi ...

14 Kommentare

Partnersuche Ü40

WiWi Gast

Das ist auch mein Eindruck. - Der Typ Versorger mit Kombi und Reihenhaus ist ziemlich unsexy geworden. Er gilt einfach als lan ...

5 Kommentare

Dating in der Arbeitswelt

WiWi Gast

Solange es niemand aus dem Team, Zimmer oder sonstiger direkter Kollege/Kollegin ist, geht das total in Ordnung und ist völlig nor ...

Weitere Themen aus Berufsleben