DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenEXCEL

Excel Shortcuts beim MacBook

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Freunde der Shortcuts, kann man beim Mac einstellen, dass die klassische Shortcut / "Alt" Funktion angezeigt wird? Sprich a la Windows? Finde dazu leider nichts und alle Shortcuts auswendig lernen ist ja auch sehr aufwendig und mit der Maus dauert es ewig...
Danke für eure Hilfe! :)

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Push

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 13.12.2020:

Freunde der Shortcuts, kann man beim Mac einstellen, dass die klassische Shortcut / "Alt" Funktion angezeigt wird? Sprich a la Windows? Finde dazu leider nichts und alle Shortcuts auswendig lernen ist ja auch sehr aufwendig und mit der Maus dauert es ewig...
Danke für eure Hilfe! :)

Das geht nicht. Daher kauft man sich keinen mac für ein BWL Studium

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 13.12.2020:

Freunde der Shortcuts, kann man beim Mac einstellen, dass die klassische Shortcut / "Alt" Funktion angezeigt wird? Sprich a la Windows? Finde dazu leider nichts und alle Shortcuts auswendig lernen ist ja auch sehr aufwendig und mit der Maus dauert es ewig...
Danke für eure Hilfe! :)
Also ich perönliche kenne viele meine Alt-Pfade auswenig. Aus dem einfachen Grund weil sie sich einfach wiederholen und man meist nur ein überschaubares Spektrum verwendet (20-25).

Ich persönliche lege viele Sachen auch einfach als Makros fest. Ist nicht ganz so geil, aber erfüllt seinen Zweck.

MacBook als BWL'er ist jetzt per se nicht verkehrt, aber würde ich nicht empfehlen, da jeder in der Arbeitswelt Windwos verwendet.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Wird man sicherlich mit dem Makro-Recorder hinbekommen, oder?
War noch nie an einem MacBook.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

+1

Deshalb habe ich zu Beginn meines Studiums das Macbook verkauft und ein Windows Notebook gekauft.

WiWi Gast schrieb am 15.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 13.12.2020:

Freunde der Shortcuts, kann man beim Mac einstellen, dass die klassische Shortcut / "Alt" Funktion angezeigt wird? Sprich a la Windows? Finde dazu leider nichts und alle Shortcuts auswendig lernen ist ja auch sehr aufwendig und mit der Maus dauert es ewig...
Danke für eure Hilfe! :)

Das geht nicht. Daher kauft man sich keinen mac für ein BWL Studium

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 15.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 13.12.2020:

Freunde der Shortcuts, kann man beim Mac einstellen, dass die klassische Shortcut / "Alt" Funktion angezeigt wird? Sprich a la Windows? Finde dazu leider nichts und alle Shortcuts auswendig lernen ist ja auch sehr aufwendig und mit der Maus dauert es ewig...
Danke für eure Hilfe! :)

Das geht nicht. Daher kauft man sich keinen mac für ein BWL Studium

Trotzdem haben 90% der BWL-Studenten ein MacBook :D

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 15.12.2020:

Freunde der Shortcuts, kann man beim Mac einstellen, dass die klassische Shortcut / "Alt" Funktion angezeigt wird? Sprich a la Windows? Finde dazu leider nichts und alle Shortcuts auswendig lernen ist ja auch sehr aufwendig und mit der Maus dauert es ewig...
Danke für eure Hilfe! :)

Das geht nicht. Daher kauft man sich keinen mac für ein BWL Studium

Klar, man kauft sich keinen Mac für das BWL-Studium, weil die Shortcuts bei Excel anders sind...
Merkste selbst ne?

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Die Strategen und Kreative haben MacBook und die Buchhalter halt Windows.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 15.12.2020:

Die Strategen und Kreative haben MacBook und die Buchhalter halt Windows.

In prekären Kreativberufen ist der Mac tatsächlich weit verbreitet. Strategen und Buchhalter nutzen Windows. Ist übrigens gar nicht so weit voneinander entfernt. Ich kenne in meinem Geschäftsbereich keine obere Führungskraft, welche nicht quasi auswendig die P&L runterbeten könnte.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Ich nutze jetzt seit ca. 17 Jahren privat ausschließlich Apple Geräte. Angefangen mit einem Mac Mini, dann ein MacBook Pro, ein MacBook Air und seit letzter Woche wiederum ein MacBook Air.

Allein wenn ich mir anschaue das ich in 17 Jahren gerade mal 3 Computer gekauft habe und das auf meine früheren Ausgaben für das Aufrüsten von Windows PCs umlege. Dazu erfreue ich mich am Design.

Ich würde solange Spielen nicht im Vordergrund steht immer zu einem Apple System greifen.

Was Ms Office angeht, habe ich fast alle Versionen mit durchgemacht. Früher war das tatsächlich das Office 2. Wahl das hat sich über die Jahre aber drastisch gebessert seit O365 und dem entsprechenden lokalen Gegenstück sehe ich erstmals keinen Grund für Office Nutzung wirklich einen Windows PC zu bevorzugen. Davor hätte ich immer gesagt, Office nur unter Windows. Ich habe jahrelang die Office Suite in einer virtuellen Umgebung auf Windows laufen lassen.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Ich nutze jetzt seit ca. 17 Jahren privat ausschließlich Apple Geräte. Angefangen mit einem Mac Mini, dann ein MacBook Pro, ein MacBook Air und seit letzter Woche wiederum ein MacBook Air.

Allein wenn ich mir anschaue das ich in 17 Jahren gerade mal 3 Computer gekauft habe und das auf meine früheren Ausgaben für das Aufrüsten von Windows PCs umlege. Dazu erfreue ich mich am Design.

Ich würde solange Spielen nicht im Vordergrund steht immer zu einem Apple System greifen.

Was Ms Office angeht, habe ich fast alle Versionen mit durchgemacht. Früher war das tatsächlich das Office 2. Wahl das hat sich über die Jahre aber drastisch gebessert seit O365 und dem entsprechenden lokalen Gegenstück sehe ich erstmals keinen Grund für Office Nutzung wirklich einen Windows PC zu bevorzugen. Davor hätte ich immer gesagt, Office nur unter Windows. Ich habe jahrelang die Office Suite in einer virtuellen Umgebung auf Windows laufen lassen.

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel? Das geht ja eig. nur wenn man die Mac-Shortcuts lernt. Werd immer komplett wahnsinnig wenn ich auf meinem Mac irgendetwas mit Excel machen muss, weil ich mein Lenovo nicht parat habe.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Wirst ja privat wohl kaum zu Hause ein LBO Model unter Zeitdruck bauen...

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Ich nutze jetzt seit ca. 17 Jahren privat ausschließlich Apple Geräte. Angefangen mit einem Mac Mini, dann ein MacBook Pro, ein MacBook Air und seit letzter Woche wiederum ein MacBook Air.

Allein wenn ich mir anschaue das ich in 17 Jahren gerade mal 3 Computer gekauft habe und das auf meine früheren Ausgaben für das Aufrüsten von Windows PCs umlege. Dazu erfreue ich mich am Design.

Ich würde solange Spielen nicht im Vordergrund steht immer zu einem Apple System greifen.

Was Ms Office angeht, habe ich fast alle Versionen mit durchgemacht. Früher war das tatsächlich das Office 2. Wahl das hat sich über die Jahre aber drastisch gebessert seit O365 und dem entsprechenden lokalen Gegenstück sehe ich erstmals keinen Grund für Office Nutzung wirklich einen Windows PC zu bevorzugen. Davor hätte ich immer gesagt, Office nur unter Windows. Ich habe jahrelang die Office Suite in einer virtuellen Umgebung auf Windows laufen lassen.

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel? Das geht ja eig. nur wenn man die Mac-Shortcuts lernt. Werd immer komplett wahnsinnig wenn ich auf meinem Mac irgendetwas mit Excel machen muss, weil ich mein Lenovo nicht parat habe.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 15.12.2020:

Die Strategen und Kreative haben MacBook und die Buchhalter halt Windows.

Echte Buchhalter benutzen DOS

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Ich nutze jetzt seit ca. 17 Jahren privat ausschließlich Apple Geräte. Angefangen mit einem Mac Mini, dann ein MacBook Pro, ein MacBook Air und seit letzter Woche wiederum ein MacBook Air.

Allein wenn ich mir anschaue das ich in 17 Jahren gerade mal 3 Computer gekauft habe und das auf meine früheren Ausgaben für das Aufrüsten von Windows PCs umlege. Dazu erfreue ich mich am Design.

Ich würde solange Spielen nicht im Vordergrund steht immer zu einem Apple System greifen.

Was Ms Office angeht, habe ich fast alle Versionen mit durchgemacht. Früher war das tatsächlich das Office 2. Wahl das hat sich über die Jahre aber drastisch gebessert seit O365 und dem entsprechenden lokalen Gegenstück sehe ich erstmals keinen Grund für Office Nutzung wirklich einen Windows PC zu bevorzugen. Davor hätte ich immer gesagt, Office nur unter Windows. Ich habe jahrelang die Office Suite in einer virtuellen Umgebung auf Windows laufen lassen.

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel? Das geht ja eig. nur wenn man die Mac-Shortcuts lernt. Werd immer komplett wahnsinnig wenn ich auf meinem Mac irgendetwas mit Excel machen muss, weil ich mein Lenovo nicht parat habe.

17 Jahre sind eine lange Zeit. Ich habe eher unter Windows ein Problem das @ Zeichen zu finden.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Man benutzt Pandas, dann hat man auch nicht dieses behinderte Reihenlimit

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Ich nutze jetzt seit ca. 17 Jahren privat ausschließlich Apple Geräte. Angefangen mit einem Mac Mini, dann ein MacBook Pro, ein MacBook Air und seit letzter Woche wiederum ein MacBook Air.

Allein wenn ich mir anschaue das ich in 17 Jahren gerade mal 3 Computer gekauft habe und das auf meine früheren Ausgaben für das Aufrüsten von Windows PCs umlege. Dazu erfreue ich mich am Design.

Ich würde solange Spielen nicht im Vordergrund steht immer zu einem Apple System greifen.

Was Ms Office angeht, habe ich fast alle Versionen mit durchgemacht. Früher war das tatsächlich das Office 2. Wahl das hat sich über die Jahre aber drastisch gebessert seit O365 und dem entsprechenden lokalen Gegenstück sehe ich erstmals keinen Grund für Office Nutzung wirklich einen Windows PC zu bevorzugen. Davor hätte ich immer gesagt, Office nur unter Windows. Ich habe jahrelang die Office Suite in einer virtuellen Umgebung auf Windows laufen lassen.

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel? Das geht ja eig. nur wenn man die Mac-Shortcuts lernt. Werd immer komplett wahnsinnig wenn ich auf meinem Mac irgendetwas mit Excel machen muss, weil ich mein Lenovo nicht parat habe.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel?

Wenn man aus Shortcuts einen echten Nutzen im Sinne von Zeitersparnis ziehen kann, dann geht es sowieso um simpelste Tätigkeiten.
Für anspruchsvolle Themen verbringt man sowieso mindestens die Hälfte der Zeit denkend vor dem Rechner, programmiert oder bastelt an irgendwelchen komplexen Dingen, da bringen Shortcuts im Grunde nichts.

Von daher:
Wer sich ernsthaft Gedanken über Shortcuts macht, sollte sich zuerst mal Gedanken darüber machen, was er da wirklich für eine Tätigkeit hat.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel?

Wenn man aus Shortcuts einen echten Nutzen im Sinne von Zeitersparnis ziehen kann, dann geht es sowieso um simpelste Tätigkeiten.
Für anspruchsvolle Themen verbringt man sowieso mindestens die Hälfte der Zeit denkend vor dem Rechner, programmiert oder bastelt an irgendwelchen komplexen Dingen, da bringen Shortcuts im Grunde nichts.

Von daher:
Wer sich ernsthaft Gedanken über Shortcuts macht, sollte sich zuerst mal Gedanken darüber machen, was er da wirklich für eine Tätigkeit hat.

Weird flex, but okay...
Dir ist sicher bewusst, dass in vielen wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen Excel eine absolut gängige Plattform für nahezu jegliche Form der Datenanalyse und -verarbeitung ist. Rede dir ruhig ein, dass du 40h die Woche komplexe VBA-Skripte schreibst, aber für die breite Masse ist das nicht das Tagesgeschäft und die Komplexität der Aufgabe definiert sich für die meisten von uns nicht über die Umsetzung in Excel, sondern über diverse andere Rahmenbedingungen.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Der einzige Excel spezifische shortcut den ich je verwendet habe ist STRG+T

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Dir ist sicher bewusst, dass in vielen wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen Excel eine absolut gängige Plattform für nahezu jegliche Form der Datenanalyse und -verarbeitung ist. Rede dir ruhig ein, dass du 40h die Woche komplexe VBA-Skripte schreibst, aber für die breite Masse ist das nicht das Tagesgeschäft und die Komplexität der Aufgabe definiert sich für die meisten von uns nicht über die Umsetzung in Excel, sondern über diverse andere Rahmenbedingungen.

Klar ist mir das bewusst, ich bin Controller und daneben bei uns im Konzern für die Entwicklung der Excel-Tools für den deutschsprachigen Raum zuständig. Wahrscheinlich sitze ich zu mehr als 50% meiner Arbeitszeit vor Excel.
Shortcuts bringen nur etwas, wenn man eine stark repetitive Tätigkeit hat in Kombination mit etwas, dass eben gut per Shortcut geht. Sprich, wenn ich statt 100te Male mich durch Menüs zu hangeln eben Shortcuts verwenden kann. Die Einsatzfelder wo das wirklich etwas bringt sind aber sehr begrenzt, wo bitte hangelt man sich schon 100te Male durch Menüs?
Wieviel bringen Shortcuts wirklich bei "normalen" Aufgaben, die man in Excel erledigt? Wie du schon schreibst, irgendwelche Daten analysieren, mal schnell 'ne Pivot basteln, etc. Der Zeitfresser ist dort doch etwas ganze anderes. Was interessiert mich, ob ich durch Shortcuts vielleicht 3min einsparen könnte, wenn ich 1h an anderer Stelle verliere, weil ich z.B. inhaltliche Fehler mache, Formeln falsch nutze, etc.?
Effizient mit Excel arbeitet man, indem man genau weiß, was man will und wie man dahin kommt und indem man Dinge die man öfters macht möglichst komplett automatisiert, nicht indem man weiß, welche Tastenkombination man drücken muss, um 3s "Menüklicken" einzusparen.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Aber wie nutzt du denn effektiv Excel?

Wenn man aus Shortcuts einen echten Nutzen im Sinne von Zeitersparnis ziehen kann, dann geht es sowieso um simpelste Tätigkeiten.
Für anspruchsvolle Themen verbringt man sowieso mindestens die Hälfte der Zeit denkend vor dem Rechner, programmiert oder bastelt an irgendwelchen komplexen Dingen, da bringen Shortcuts im Grunde nichts.

Von daher:
Wer sich ernsthaft Gedanken über Shortcuts macht, sollte sich zuerst mal Gedanken darüber machen, was er da wirklich für eine Tätigkeit hat.

Hast du mal in UB oder IB gearbeitet? Manchmal ist nicht genug Zeit da, um sich umfassend Gedanken machen zu können. Da können Shortcuts schon ein wenig Zeit sparen. Grundsätzlich bin ich aber auch der Meinung, dass eine sehr gute Kenntnis von Formeln und Workflows wesentlich wichtiger ist. Sinnvolle Checks und eine gute Nachvollziehbarkeit der Berechnungen für andere werden oftmals unterschätzt.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Im M&A gehts halt nicht anders, wenn der Associate deine Maus versteckt...

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

Klar ist mir das bewusst, ich bin Controller und daneben bei uns im Konzern für die Entwicklung der Excel-Tools für den deutschsprachigen Raum zuständig. Wahrscheinlich sitze ich zu mehr als 50% meiner Arbeitszeit vor Excel.
Shortcuts bringen nur etwas, wenn man eine stark repetitive Tätigkeit hat in Kombination mit etwas, dass eben gut per Shortcut geht.

Du willst uns also erzählen, dass du bei euch sowas wie der Excel-Guru bist aber das Programm mit der Maus steuerst?
Die gesamte Bedienung des Programms geht um ein vielfaches schneller per Tastatur, das willst du doch nicht ernsthaft abstreiten? Die Frage des Threaderstellers ist vollkommen legitim und diese reinen Profilierungsantworten absolut unnötig

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Klar ist mir das bewusst, ich bin Controller und daneben bei uns im Konzern für die Entwicklung der Excel-Tools für den deutschsprachigen Raum zuständig. Wahrscheinlich sitze ich zu mehr als 50% meiner Arbeitszeit vor Excel.
Shortcuts bringen nur etwas, wenn man eine stark repetitive Tätigkeit hat in Kombination mit etwas, dass eben gut per Shortcut geht.

Du willst uns also erzählen, dass du bei euch sowas wie der Excel-Guru bist aber das Programm mit der Maus steuerst?
Die gesamte Bedienung des Programms geht um ein vielfaches schneller per Tastatur, das willst du doch nicht ernsthaft abstreiten? Die Frage des Threaderstellers ist vollkommen legitim und diese reinen Profilierungsantworten absolut unnötig

Excel nur per Tastatur zu steuern wird allerdings auch ein wenig zu sehr gehypt meiner Meinung nach. In der Beratung waren ein paar Shortcuts immer hilfreich, da man meist aus teilweise sehr unordentlichen Datensätzen der Mandanten from scratch eigene Tabellen und Analysen aufziehen musste. Als Controller arbeitet man ja immer in Verbindung mit anderer Software und oftmals mit wiederkehrenden Analysen. Da ist es wichtiger sich selbst anständige und funktionierende Tools in Excel zu bauen. Richtig geht über schnell.

antworten
WiWi Gast

Excel Shortcuts beim MacBook

WiWi Gast schrieb am 16.12.2020:

Du willst uns also erzählen, dass du bei euch sowas wie der Excel-Guru bist aber das Programm mit der Maus steuerst?

Nein, aber ich will sagen, dass die Zeitersparnis im Regelfall erheblich geringer ist als viele immer weismachen wollen.
Oftmals ist es was die "Profilierung" betrifft doch auch eher gegenteilig, Bedienung per Shortcut macht erst mal Eindruck, das ganze hat aber Null Auswirkung auf das tatsächliche Arbeitsergebnis. Ist z.B. in Vorstellungsgesprächen immer interessant, merkt man regelrecht, dass die Bewerber dann manchmal eine Denksekunde einlegen weil sie überlegen, wie der Shortcut ist da sie es unbedingt damit machen wollen. Das bringt aber alles nichts, wenn die Excelkenntnisse mau sind, und da dran haperts eben normalerweise.

antworten

Artikel zu EXCEL

Freeware: Planungstool für Excel

Freeware/Planungstool/Excel

Das kleine Planungstool für Excel ist vor allem für den privaten Einsatz eine interessante Alternative zu den kommerziellen Lösungen.

E-Book: Excel Handbuch 2007

E-Book Excel-Handbuch-2007 kostenlos

Das Excel-Handbuch-2007 ist gleichermaßen Schritt-für-Schritt-Anleitung und Nachschlagewerk sowie eine Fundgrube praktischer Tipps. Das E-Book lässt sich kostenlos herunterladen.

E-Learning: Visualisierung quantitativer Daten mit Excel

Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die Online-Schulungen von e-teaching.org dauern in der Regel eine Stunde und lassen sich kostenlos herunterladen. In diesem E-Learning-Modul geht es um Excel.

Freeware: SmartTools Tabellenmuster-Assistent 1.0 für Excel

Ein Muster aus ausgestanzten Dreiecken.

Mit dem kostenlosen Tool lassen sich häufig benötigte Tabellenmuster, Formeln und Kalkulationen in Excel speichern und komfortabel abrufen.

Freeware: Finanzplan in Excel

Das Figürchen Gagamel mit erhobenem Zeigefinger und grünem Geldbeutel in der anderen Hand.

Finanzplan ist ein kostenloses, einfach bedienbares Tool zur Planung und Kontrolle der Finanzen.

Excel-Training

Kostenloser Online-Kursus für Anfänger und Fortgeschrittene

Den oekologischen Fußabdruck im Büro reduzieren

Klimaschutz: Ein wunderschöner grüner Baum am Strand vor blauem Meer symbolisiert das Thema Nachhaltigkeit.

Überlegungen dazu, wie sich der Alltag umweltfreundlich gestalten lässt, sind allgegenwärtig. Dabei ist jeder Einzelne ebenso in der Pflicht wie zahlreiche Unternehmen, die für große Mengen von Emissionen verschiedenster Art sorgen. Ansatzpunkte gibt es meist viele. Darum gilt es sich ein Gesamtbild zu verschaffen, um zu erkennen, bei welchen Schwerpunkten es sich beim Umweltschutz anzupacken lohnt.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

Arbeitszeit von Führungskräften: Nur die Hälfte präferiert Vertrauensmodell

Vertrauensarbeitszeit - Beleuchtete Bürogebäude in der Nacht.

Für drei Viertel der im Führungskräfteverband Chemie VAA vertretenen Fach- und Führungskräfte gilt Vertrauensarbeitszeit, aber nur die Hälfte zieht dieses Arbeitszeitmodell der Zeiterfassung vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zur Arbeitszeit.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

Antworten auf Excel Shortcuts beim MacBook

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 25 Beiträge

Diskussionen zu EXCEL

Weitere Themen aus Berufsleben