DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenFinnland

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

„Ich glaube, die Menschen haben es verdient, mehr Zeit mit ihren Familien, Angehörigen, Hobbys und anderen Aspekten des Lebens wie der Kultur zu verbringen. Dies könnte der nächste Schritt für uns im Berufsleben sein.“

Sanna Marin
Ministerpräsidentin Finnland

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ich wäre auch dafür dass Eltern von kleinen Kindern zu vollen Bezügen in Teilzeit gehen können (mit Rückkehrrecht). Gerade die ersten Jahre mit Kindern sind die wertvollsten Jahre überhaupt und meist können Väter diese nicht voll mit der Familie verbringen weil Sie i.d.R. heute noch die Hauptverdiener sind.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

wird nicht klappen

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Das wird die Zukunft sein. Die Zeit der klassischen Erwerbsarbeit neigt sich eh dem Ende entgegen.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ganz im Ernst:

Lieber 4 Tage Vollgas als dieses 5 Tage und Montag&Freitag sind eh nicht ernstzunehmen.

Ein Freund macht schon die 4 Tage Woche. Der ist begeistert & ich wahnsinning neidisch.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Genau das, was ich seit Jahren sage.

Und natürlich: Es gibt völlig unterschiedliche Arbeitsumfelder mit entsprechender Belastung. Ich habe 4 Jahre in der Strategieberatung gearbeitet. Ja - da waren wir oft wirklich zu 90% der Arbeitszeit effektiv.

Jetzt in der Industrie sieht das aber etwas anders aus. Auch bei mir. Der Workload ist nicht wenig, aber er tötet mich auch nicht. Und ich merke selber, wie ich viel effektiver arbeite, wenn ich weiß, dass ich heute nur 6h habe oder so.

Habe ein kleines Kind (2). Verbringe nicht wenig Zeit mit dem Kleinen und mir ist gerade wichtig, dass ich max. 40h arbeite. Aber ganz ehrlich: Wenn ich wüsste, dass ich ohne schlechtes Gewissen bereits nach 6h Arbeit gehen kann, dann würde ich in den 6h nicht weniger schaffen als aktuell in meinen 8h.

LG aus dem Homeoffce. Muss jetzt mal ausm wiwi-Forum und was schaffen :)

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ja macht Sinn, aber Finnland kann es sich anscheinend auch leisten und die haben nicht soviele low performer im angebot bzw. scheint die altersvorsorge bei denen gesichert zu sein.

was bei uns alle vergessen, der normale deutsche kannn so schon nicht von seinem gehalt leben und die wenigen < 10 % die es können sind die ausnahme.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Ganz im Ernst:

Lieber 4 Tage Vollgas als dieses 5 Tage und Montag&Freitag sind eh nicht ernstzunehmen.

Ein Freund macht schon die 4 Tage Woche. Der ist begeistert & ich wahnsinning neidisch.

Dann mach doch auch eine 4 Tage Woche. Gerade im wiwitreff sollten die Leute doch ausreichend dafür verdienen.
Nur wenn die Nachfrage nach sowas immer größer wird, werden auch die Unternehmen offener dafür und die 4-Tage Woche zum standard

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ich hoffe, dass wir das in Deutschland auch bald haben werden. 5 Tage-Woche ist völliger Unsinn und komplett kontra-produktiv. Ich kann mir generell gut vorstellen nur noch 4 Tage die Woche zu arbeiten. Die Differenz kommt aus meinem passiven Einkommen #bestesLeben

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

was bei uns alle vergessen, der normale deutsche kannn so schon nicht von seinem gehalt leben und die wenigen < 10 % die es können sind die ausnahme.

Wo lebst bzw. arbeitest du ?!?

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ich mache bereits eine 3-Tage Woche (offiziell Homeoffice). Erreiche und übertreffe locker alle meine Zielsetzungen und werde von meinem Chef als “Highperformer” im Team angesehen. Er weiß natürlich nicht, dass ich Montags und Freitags nichts mache und lediglich erreichbar bin, oder in wichtige Meetings (alle Remote bei uns) gehe.

Best life und das mit (bald) sechsstelligen Jahresverdienst.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ich bin kein Fan dieser Einkommensschere und bin mir durchaus bewusst, dass unsere kleine 3-köpfige Familie aktuell zu den oberen 10% gehört. Aber es ist einfach nicht wahr, dass man in Deutschland nicht von seinem Gehalt leben kann, wenn man nicht zu den oberen 10% gehört. Reisen bildet! Dann würden solche Aussagen nicht mehr kommen,

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Ja macht Sinn, aber Finnland kann es sich anscheinend auch leisten und die haben nicht soviele low performer im angebot bzw. scheint die altersvorsorge bei denen gesichert zu sein.

was bei uns alle vergessen, der normale deutsche kannn so schon nicht von seinem gehalt leben und die wenigen < 10 % die es können sind die ausnahme.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Finnland setzt ja auch voll auf Digitalisierung und KI. Da könnte man sowas schonmal versuchen.
Deutschland hingegen ist ein Dinosaurier mit zu vielen Einwohnern (die gegeneinander ausgespielt werden) und veralteten mindsets/Strukturen.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Deutschland hingegen ist ein Dinosaurier mit zu vielen Einwohnern (die gegeneinander ausgespielt werden) und veralteten mindsets/Strukturen.

Tja ...

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Fakt ist, das bei 8 Stunden Arbeitszeit am Stück, faktisch nur ca. die Hälfte der Zeit konzentriert gearbeitet wird. Rein biologisch bedingt, gibt es einfach irgendwann nach x Stunden Arbeit einen Leistungsabfall, der umso schlimmer wird, je später der Arbeitstag. Das ca. letzte Drittel des aktuellen Arbeitstages strichen und die Arbeit am Folgetag machen wäre wesentlich effizienter.

Wo kommt eigentlich diese 40h Woche her? Die wurde zu Zeiten der Inustrialisierung eingeführt, um die Schichten am Band, also monotone Tätigkeiten, möglichst effizient planen zu können. Die haben keinerlei biologischen Bezug dazu, wie bzw. wie lange ein Mensch, vor allem geistig, effizient arbeiten kann.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Deutschland hingegen ist ein Dinosaurier mit zu vielen Einwohnern (die gegeneinander ausgespielt werden) und veralteten mindsets/Strukturen.

Tja ...

Oh shit. Du hast bestimmt studiert *fg*

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Fakt ist, das bei 8 Stunden Arbeitszeit am Stück, faktisch nur ca. die Hälfte der Zeit konzentriert gearbeitet wird. Rein biologisch bedingt, gibt es einfach irgendwann nach x Stunden Arbeit einen Leistungsabfall, der umso schlimmer wird, je später der Arbeitstag. Das ca. letzte Drittel des aktuellen Arbeitstages strichen und die Arbeit am Folgetag machen wäre wesentlich effizienter.

+1

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Wo kommt eigentlich diese 40h Woche her? Die wurde zu Zeiten der Inustrialisierung eingeführt, um die Schichten am Band, also monotone Tätigkeiten, möglichst effizient planen zu können. Die haben keinerlei biologischen Bezug dazu, wie bzw. wie lange ein Mensch, vor allem geistig, effizient arbeiten kann.

Die 40h sind ein Überbleibsel und Fortschritt der Arbeitszeiten aus den Zeiten der Industrialisierung.
Mittlerweile sind wir bereit für den nächsten Schritt, das haben wohl auch Sanna Marin und viele andere erkannt.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Ich mache bereits eine 3-Tage Woche (offiziell Homeoffice). Erreiche und übertreffe locker alle meine Zielsetzungen und werde von meinem Chef als “Highperformer” im Team angesehen. Er weiß natürlich nicht, dass ich Montags und Freitags nichts mache und lediglich erreichbar bin, oder in wichtige Meetings (alle Remote bei uns) gehe.

Best life und das mit (bald) sechsstelligen Jahresverdienst.

Diesen Zustand habe ich seit fast einem Jahrzehnt über diverse Arbeitgeber hinweg.

Wenn es keine Meetings gäbe und ab und an nicht etwas umgeplantes passieren würde, könnte ich 95% meiner Arbeit an einem Tag vom Homeoffice aus erledigen.

Aktuell ca. 135k€.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Fakt ist, das bei 8 Stunden Arbeitszeit am Stück, faktisch nur ca. die Hälfte der Zeit konzentriert gearbeitet wird.

Wie verhält es sich bei denen, die 12 Stunden und mehr am Tag arbeiten?

Beispielsweise ist es in Japan Tradition, daß die Angestellten erst mit dem Chef das Büro verlassen. Andererseits verhält es sich dort so, daß die Heizung bzw. Klimatisierung in den Büroräumen regelmäßig besser ist als in den Häusern der Mitarbeiter aus Holz- und Fasermaterialien :-)

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Vier Tage Woche hin oder her.
Meiner Meinung nach ist die gute alte 35h Woche top.
Die wurde in den 70ern und 80ern stark gepusht in der Gesellschaft und danach hat man vieles wieder auf 40h zurückgedreht. Dabei bringt eine 40h Woche keinen Mehrwert gegenüber 35h.
Heute kann man sogar über 30h Woche nachdenken. Ob das dann 4 Tage Arbeit pro Woche oder 5 Tage a 6 Stunden sei dann jedem selbst überlassen.

Im 20. Jahrhundert sind auch die Ökonomen durch die steigende Produktivität von sinkender Arbeitszeit ausgegangen. Warum sollte man das nicht einlösen?

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 07.01.2020:

Fakt ist, das bei 8 Stunden Arbeitszeit am Stück, faktisch nur ca. die Hälfte der Zeit konzentriert gearbeitet wird.

Wie verhält es sich bei denen, die 12 Stunden und mehr am Tag arbeiten?

Die arbeiten nicht mehr effizient. Vergleich dich doch mal selbst bei der Arbeit, wenn du noch ganz frisch bist und wenn die erste Müdigkeit schon einsetzt.

Beispielsweise ist es in Japan Tradition, daß die Angestellten erst mit dem Chef das Büro verlassen. Andererseits verhält es sich dort so, daß die Heizung bzw. Klimatisierung in den Büroräumen regelmäßig besser ist als in den Häusern der Mitarbeiter aus Holz- und Fasermaterialien :-)

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Haha, ich versuche das garde auch so. Freitags homeoffice und ehrlich gesagt, erledige ich zu 80% Hausarbeit oder sonst einen kram. Dann ist das Wochenende etwas freier. Und ja - ich bin engagiert an der Arbeit, aber 5 Tage ist mir zuviel :)

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

This

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

Als ob das der Punkt ist, wo es dich juckt...

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

Als ob das der Punkt ist, wo es dich juckt...

Ja sicher juckt mich das. Habe zwar selber einen Bürojob, baue aber gerade ein Haus um. Ich kann Dir wahrlich erzählen wie abenteuerlich die Suche nach Handwerkern heute schon ist...

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Wo ist jetzt das unlösbare Problem?
Bei Jobs mit Schichten wie im Krankenhaus muss dann eben mit mehr Schichten geplant werden. Oder der Überhang wird mit Zeit bzw. Geld ausgeglichen.
Es gibt immer noch Millionen Arbeitslose in Deutschland...

Wie gesagt würde ich 5 Tage Woche beibehalten aber eben nur 6-7h am Tag.
Als würde der Handwerker den ganzen Tag durchziehen...

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Wo ist jetzt das unlösbare Problem?
Bei Jobs mit Schichten wie im Krankenhaus muss dann eben mit mehr Schichten geplant werden. Oder der Überhang wird mit Zeit bzw. Geld ausgeglichen.
Es gibt immer noch Millionen Arbeitslose in Deutschland...

Wie gesagt würde ich 5 Tage Woche beibehalten aber eben nur 6-7h am Tag.
Als würde der Handwerker den ganzen Tag durchziehen...

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

Wo lebst Du eigentlich? Schon jetzt suchen Krankenhäuser, Altenheime, Kindergärten etc. händeringend Personal und können offene Stellen monate- oder gar jahrelang nicht besetzen. Was meinst Du was da los wäre wenn alle Mitarbeiter nur noch 80% arbeiten würden?

Und ja, die Handwerker, die bei uns auf der Baustelle waren, arbeiten tatsächlich bei minimaler Mittagspause von morgens 7:00 (Abfahrt bei denen teils um 6:00) bis 17:00 - 18:00 Uhr durch, egal ob Elektriker, Dachdecker, Parkettleger...

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Schon mal auf'm Bau gearbeitet? Ich meine so richtig? Da wird gepfuscht was das Zeug hält...
Quelle: Ich, habe vor dem Studium eine Ausbildung als Anlagenmechaniker absolviert

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Wo ist jetzt das unlösbare Problem?
Bei Jobs mit Schichten wie im Krankenhaus muss dann eben mit mehr Schichten geplant werden. Oder der Überhang wird mit Zeit bzw. Geld ausgeglichen.
Es gibt immer noch Millionen Arbeitslose in Deutschland...

Wie gesagt würde ich 5 Tage Woche beibehalten aber eben nur 6-7h am Tag.
Als würde der Handwerker den ganzen Tag durchziehen...

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:

Ihr scheint zu vergessen, dass nicht die ganze Welt aus Bürojobs besteht. Wenn auch die Krankenpfleger, Friseure, Automechaniker und Handwerker ganz generell nur 4 Tage die Woche 6 Stunden arbeiten würden, hätte die Gesellschaft ein unlösbares Problem.

Wo lebst Du eigentlich? Schon jetzt suchen Krankenhäuser, Altenheime, Kindergärten etc. händeringend Personal und können offene Stellen monate- oder gar jahrelang nicht besetzen. Was meinst Du was da los wäre wenn alle Mitarbeiter nur noch 80% arbeiten würden?

Und ja, die Handwerker, die bei uns auf der Baustelle waren, arbeiten tatsächlich bei minimaler Mittagspause von morgens 7:00 (Abfahrt bei denen teils um 6:00) bis 17:00 - 18:00 Uhr durch, egal ob Elektriker, Dachdecker, Parkettleger...

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

hab grad alle meine finnländischen stocks geshortet

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Wie gesagt: es gibt Millionen Arbeitslose.

WiWi Gast schrieb am 08.01.2020:
Wo lebst Du eigentlich? Schon jetzt suchen Krankenhäuser, Altenheime, Kindergärten etc. händeringend Personal und können offene Stellen monate- oder gar jahrelang nicht besetzen. Was meinst Du was da los wäre wenn alle Mitarbeiter nur noch 80% arbeiten würden?

Und ja, die Handwerker, die bei uns auf der Baustelle waren, arbeiten tatsächlich bei minimaler Mittagspause von morgens 7:00 (Abfahrt bei denen teils um 6:00) bis 17:00 - 18:00 Uhr durch, egal ob Elektriker, Dachdecker, Parkettleger...

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

WiWi Gast schrieb am 10.01.2020:

hab grad alle meine finnländischen stocks geshortet

Viel Spaß mit den Verlusten

antworten
WiWi Gast

Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

"Finnländisch", geiles Deutsch

antworten

Artikel zu Finnland

Erfahrungsbericht: Auslandsstudium in Helsinki Finnland

Erfahrungsbericht, Auslandsstudium, Helsinki, Finnland, Chemnitz,

Dagmar Vetter studierte European Studies in Chemnitz und wollte ihren Master in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach machen. In Deutschland hatte sie mit solch einem fachfremden Abschluss kaum eine Chance. Den Traumstudienplatz 'International Management' fand sie im finnischen Helsinki.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

demowanda.de - Fachportal zum demografischen Wandel der Arbeitswelt

Screenshot Homepage demowanda.de

Die Menschen werden älter, die Bevölkerungsentwicklung verändert den Arbeitsmarkt – der demografische Wandel bringt neue Herausforderungen für die Gesellschaft mit sich. Das neue Informationsportal demowanda.de beleuchtet die Arbeitswelt aus verschiedenen Perspektiven unter dem Aspekt des demografischen Wandels. Wie verändert sich der Arbeitsmarkt? Welche Arbeitsbedingungen müssen geschaffen werden? Wie wichtig sind berufliche Aus- und Weiterbildung?

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung macht Unternehmen familienfreundlicher

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich positiv auf Familien aus, denn mobiles Arbeiten ermöglicht Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Wird die Arbeitszeit individuell zugeschnitten, nehmen Beschäftigte ihr Unternehmen familienfreundlicher wahr. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur digitalen Arbeitswelt.

Informationsportal.de - Neues BMAS-Portal unterstützt Arbeitgeber bei Sozialversicherung

Ein Sozialversicherungsausweis in verschiedenen Sprachen.

Existenzgründer und Selbstständige als Arbeitgeber haben Fragen über Fragen, wenn es um die Einstellung von Arbeitnehmern geht. Welche Vorrausetzungen müssen erfüllt sein? Was muss bei einer Einstellung beachtet werden? Was passiert, wenn sich die Umstände ändern? Das neue Online-Angebot „Informationsportal“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt zukünftige und erfahrene Arbeitgeber in allen relevanten Fragen zum Thema Sozialversicherung.

Pendler: Ab einer Stunde Arbeitsweg wird umgezogen

Pendeln: Eine Stau auf der Autobahn mit entsprechend angezeigten Verkehrsschildern.

56 Prozent der Deutschen nehmen maximal eine Stunde Arbeitsweg in Kauf, bevor sie näher an ihren Arbeitsort ziehen. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de. 22 Prozent der Befragten würden sogar zwei und mehr Stunden Fahrdauer tolerieren. Als wichtigste Motivation zum Pendeln geben die Teilnehmer die Zufriedenheit mit dem Wohnort an. Bei Pendlern mit Kindern sinkt die Motivation schneller und suchen sich näher am Arbeitsplatz ein neues Zuhause.

Rekrutierungsmaßnahmen in Unternehmen: So läuft die moderne Personalsuche mit Headhunter

Personalsuche mit Headhunter: Kontur von einem Mann vor hellem Hintergrund auf dem das Wort "Hunter" steht.

Für Unternehmen egal welcher Größe wird es auf dem heutigen Arbeitsmarkt zunehmend schwer, gutes Personal zu finden. Auch für Betriebe, die im Mittelstand positioniert sind, wird es daher immer interessanter auf Headhunter zurückzugreifen. Was zeichnet einen professionellen Personalberater aus? Welche Aufgaben übernimmt er? Und wie effektiv kann derjenige bei der Auswahl des passenden Mitarbeiters tatsächlich sein?

Spatial Economics: Rekordtief von Entfernungskosten verändert Geschäftsmodelle und Arbeitsleben

Finanzbranche: Blick auf das Bankenviertel in Frankfurt am Main.

In der neuen posturbanen Ökonomie werden sich Menschen und ihre Arbeitsstätten zunehmend voneinander entfernen. Der Technologiewandel verändert, durch extrem gesunkene Kosten der räumlichen Distanz (Spatial Economics), die Lage von Produktionsstandorten und Beschäftigungsschwerpunkten. Das wird auch die Arbeitswelt beeinflussen. Mehr Mitarbeiter werden dadurch aus Vorstädten in ländlichere Gebiete ziehen, so lautet das Ergebnis der Studie "Spatial Economics: The Declining Cost of Distance" der Strategieberatung Bain.

Arbeitsökonomie: Heinz König Young Scholar Award 2016 geht an US-Nachwuchsökonomen

Die Preisträger des Heinz-König-Award für Arbeitsökonomie 2016: Jan Tilly (m). und Nick Frazier (r.) mit ZEW-Forschungsgruppenleiter Andreas Peichl.

In diesem Jahr wurden zwei Nachwuchsökonomen mit dem Heinz König Young Scholar Award ausgezeichnet. Preisträger Nicholas Patrick Frazier beschäftigte sich mit den Unsicherheitseffekten bei der Arbeitszeit von Beschäftigten, während Gewinner Jan Tilly die Beschäftigungs- und Wohlfahrtseffekte der Kurzarbeit in Deutschland untersuchte. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet zusätzlich das Angebot eines mehrmonatigen Forschungsaufenthalts am ZEW.

Antworten auf Finnlands neue Ministerpräsidentin Marin fordert einen Testlauf für das Konzept einer viertägigen Arbeitswoche und eines sechsstündigen Arbeitstages

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 34 Beiträge

Diskussionen zu Finnland

Weitere Themen aus Berufsleben