DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenMeeting

Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Hallo,

ich habe vor kurzem in einer Beratung angefangen, nachdem ich vorher zwei Jahre in einem Konzern gearbeitet hatte.

In dem Konzern hatte ich ein Einzelbüro und konnte halt auch mal Luft ablassen ohne das es jemand gemerkt hat. Die Beratung in der ich jetzt arbeite gehört zu den guten Adressen und ich hatte mich sehr darauf gefreut. Allerdings macht mir jetzt ordentlich etwas zu schaffen, an das ich vorher überhaupt nicht gedacht hatte.

In der Beratung sitze ich von morgens bis spät abends mit ein paar Kollegen in einem Raum, dazwischen geht es von Meeting zu Meeting, abends dann weiter in dem Raum an der Präsentation basteln. Durch dieses ständige hin und her, den ganzen Tag immer mit anderen zusammen, kann ich nicht mehr einfach "pupsen", um es mal deutlich zu sagen. Stattdessen verdrücke ich ständig die Blähungen und ich fühle mich total schlecht. Das geht ja noch, aber wenn man immer weiter verdrückt fängt irgendwann der Darm oder Bauch total laut an zu grummeln. Mir ist das total unangenehm, insbesondere wenn Frauen auch dabei sind. Wenn ich dann mal auf WC gehe und Luft ablassen will, kommt es nicht mehr, weil ich es so weit unterdrückt habe, sobald ich wieder im Meetingraum bin, drückt es wieder total. Das beeinträchtigt meine Arbeitsleistung total.

Hat einer ähnliche Probleme und was habt ihr dagegen getan?

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Das Problem ist durchaus nicht so selten. Hatte mal einen Kollegen, der einen großen Teil der Arbeitszeit auf der Toilette gesessen hat. War jedermann bekannt. Am besten suchst Du Dir einen anderen Job!

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

ich habe vor kurzem in einer Beratung angefangen, nachdem ich
vorher zwei Jahre in einem Konzern gearbeitet hatte.

In dem Konzern hatte ich ein Einzelbüro und konnte halt auch
mal Luft ablassen ohne das es jemand gemerkt hat. Die
Beratung in der ich jetzt arbeite gehört zu den guten
Adressen und ich hatte mich sehr darauf gefreut. Allerdings
macht mir jetzt ordentlich etwas zu schaffen, an das ich
vorher überhaupt nicht gedacht hatte.

In der Beratung sitze ich von morgens bis spät abends mit ein
paar Kollegen in einem Raum, dazwischen geht es von Meeting
zu Meeting, abends dann weiter in dem Raum an der
Präsentation basteln. Durch dieses ständige hin und her, den
ganzen Tag immer mit anderen zusammen, kann ich nicht mehr
einfach "pupsen", um es mal deutlich zu sagen.
Stattdessen verdrücke ich ständig die Blähungen und ich fühle
mich total schlecht. Das geht ja noch, aber wenn man immer
weiter verdrückt fängt irgendwann der Darm oder Bauch total
laut an zu grummeln. Mir ist das total unangenehm,
insbesondere wenn Frauen auch dabei sind. Wenn ich dann mal
auf WC gehe und Luft ablassen will, kommt es nicht mehr, weil
ich es so weit unterdrückt habe, sobald ich wieder im
Meetingraum bin, drückt es wieder total. Das beeinträchtigt
meine Arbeitsleistung total.

Hat einer ähnliche Probleme und was habt ihr dagegen getan?

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Ich habe genau die gleichen Probleme gehabt. Es wurde auch leider immer schlimmer. Irgendwann habe ich dann eine absolute Null-Leistung gebracht. Totale Blockade aufgrund der inneren Verspannungen.

Ich habe dann Nägel mit Köpfen gemacht und bin ins Baugewerbe gewechselt (Brückenbau). Auf Montage/Baustelle kann ich nun mit meinen Winden umgehen, wie ich will. Da wird man sogar schräg angeschaut, wenn man z.B. nach dem Morgenkaffe nicht auch deutliche Tonzeichen von sich gibt.

Ich bereue diesen Schritt nicht im geringsten. Arbeit unter echten Männern - wie mein Großonkel dazu immer sagt.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Auch wenns hier wohl eher eine Trollerei ist, leiden viele durch die häufige Antibiotikaeinnahme unter einer gestörten Darmtätigkeit und damit verbundenen Blähungen.

Dazu gibt's reichlich Infos im Netz und wenn du wirklich so sehr leidest, klär das am besten mal beim Arzt ab.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Auf die Ernährung achten. Seitdem gibt's das Feuerwerk nur Abends daheim.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Kann auch psychische Ursachen haben. Kann es evtl sein, dass höherer Druck und / oder das ständige Unter-Menschen-Sein bei dir zu Blähungen führt?

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Kenne ich. Einfach Wind ablassen im Meeting, man muss das mit Stil tun und danach den Sitznachbarn mit verzogenem Gesicht anschauen...

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Mich haben diese Beschwerden über mehr als 10 Jahre geplagt. Es wurde immer schlimmer und irgendwann auch im Kollegenkreis unerträglich. Ich habe dann festgestellt, dass ich über die Jahre eine Laktoseunverträglichkeit bekommen habe (das bekommen ca. 25% der Deutschen mit der Zeit, aber viele wissen es garnicht) und bei der Einnahme von Milch und Lebensmitteln mit Milchanteilen immer furchtbare Blähungen bekomme, weil der Darm die Milch nicht verdauen kann. Seitdem ich laktosefrei lebe, ist das vom einen Tag auf den anderen komplett weggegangen. Keine Blähungen, kein Gestank, keine Probleme mit Kollegen und der Freundin.

Und ich hatte immer gedacht, die ganzen Allergiker sind alles Mimosen und es handelt sich um eingebildete Krankheiten. Und plötzlich gehört man selbst zu den Betroffenen, das ist schon ein ganz anderes Gefühl.

Ich kann dir wärmstens empfehlen, dich bei einem Gastroenteorologen untersuchen zu lassen. Die Verbesserung im Leben ist deutlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Ggf kommt auch eine Laktoseintoleranz in Betracht. Geh am besten mal zum Arzt und finde die Ursache heraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Täusche ein wichtiges Telefonat vor, gehe auf den Flur hinaus und furze Dich dort ordentlich aus. Dann ist die Luft aus dem Darm raus und die hast im Meeting Deine Ruhe. Musst bloß aufpassen, das Du bei der Wiederkehr zur Besprechung den Gestank nicht hinter Die her ziehst.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Auf die Gefahr hin, trollig zu wirken:

Nach einer Kebab-und-Bier-Runde mit Freunden hatte ich am kommenden Tag ein ähnliches Thema. Ich dachte, es merkt keiner (sitze im Einzelbüro). Eine Mitarbeiterin kam genau dann rein, als ich mir Erleichterung verschaffte.

War mir das peinlich. Sie hat nichts gesagt, aber ich bin sicher, sie hat es bemerkt.

antworten
WiWi Gast

Re: Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Ich würde hier eine Unterscheidung machen.

1) Geräusche vor dem Essen (Magenknurren durch Hunger)
2) Geräusche nach dem Essen (durch Verdauen)

zu 1.) das passiert häufig bei Meetings die sich über die Mittagszeit ziehen
Hier würde ich empfehlen
a) ein lautes Magenknurren zum Anlass nehmen um das Meeting zu unterbrechen fürs Essen "das ist ein sehr guter Punkt, welchen wir gleich nach dem Mittagessen weiter besprechen sollten" o.Ä.

b) einfach einen großen Schluck Wasser trinken, dass sollte das Hungergefühl (und die Geräusche) zumindest eine gewisse Zeit dämpfen

zu 2.) ich hatte dieses Problem eine lange Zeit (sehr starke Blähungen nach dem Mittagessen). So dass ich an Meetings meist erst ab 14:00 Uhr wieder teilnehmen konnte. Es war wirklich sehr unangenehmen.

Wann kann man machen?
a) es gibt gewisse Medikamente dagegen (Rennie, Simeticon usw.), einfach mal probieren ob es was bringt.

b) Ernährung umstellen (hat es bei mir gebracht). Habe vorher zum Mittag immer viel Kohlenhydrate gegessen (Reis, Nudeln, Brot, Kartoffeln usw.). Jetzt esse ich keine bzw. nur noch sehr wenig KH zum Mittag und habe diese in meiner Ernährung insgesamt gesenkt (dafür mehr Gemüse, Fleisch, Käse usw.). Seitdem ist alles super. Vorteil ist auch, dass man nach dem Mittagessen sehr viel weniger müde ist.
Natürlich sollte man blähendes Gemüse wie Sauerkraut, Bohnen usw. auch nicht in großen Mengen essen.

antworten

Artikel zu Meeting

Führung: Meetingkultur als Erfolgsfaktor

Raum für Besprechungen und Meetings.

Ein Drittel ihrer Arbeitszeit verbringen Führungskräfte im Durchschnitt in Meetings. Oft schaffen diese Besprechungen jedoch wenig Mehrwert und verlaufen im Sande. Fehlende Vorbereitung, mangelnde Einhaltung von Meetingregeln und zu viele Teilnehmer verhindern sinnvolle Ergebnisse und haben so einen negativen Einfluss auf den Unternehmenserfolg. High Performer zeichnen sich durch eine ergebnisorientiertere Meetingkultur aus. Dies zeigt die Befragung "Unternehmenssteuerung 2016" der Unternehmensberatung Kampmann, Berg & Partner unter 250 Führungskräften.

Mangelhafte Meetings: Jede dritte Besprechung ist viel zu lang und unproduktiv

Für 32 Prozent der deutschen Arbeitnehmer sind berufliche Besprechungen in der Regel eindeutig zu lang und darüber hinaus auch noch unproduktiv. Eine fehlende Agenda ist dabei aber immer nicht nur Ausdruck einer nachlässigen Organisation, sondern gleichzeitig auch mangelnder Wertschätzung gegenüber Mitarbeitern und Kollegen.

Bullshit Bingo

Ein schlafender Golden Retriever mit abgelegtem Kopf und Vorderpfoten im Sand von einem Strand.

Spielst du schon oder schläfst du noch! Langweilige Meetings, Vorlesungen und Konferenzen? Hier ist die Möglichkeit, das für immer zu ändern!

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

demowanda.de - Fachportal zum demografischen Wandel der Arbeitswelt

Screenshot Homepage demowanda.de

Die Menschen werden älter, die Bevölkerungsentwicklung verändert den Arbeitsmarkt – der demografische Wandel bringt neue Herausforderungen für die Gesellschaft mit sich. Das neue Informationsportal demowanda.de beleuchtet die Arbeitswelt aus verschiedenen Perspektiven unter dem Aspekt des demografischen Wandels. Wie verändert sich der Arbeitsmarkt? Welche Arbeitsbedingungen müssen geschaffen werden? Wie wichtig sind berufliche Aus- und Weiterbildung?

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung macht Unternehmen familienfreundlicher

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich positiv auf Familien aus, denn mobiles Arbeiten ermöglicht Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Wird die Arbeitszeit individuell zugeschnitten, nehmen Beschäftigte ihr Unternehmen familienfreundlicher wahr. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur digitalen Arbeitswelt.

Informationsportal.de - Neues BMAS-Portal unterstützt Arbeitgeber bei Sozialversicherung

Ein Sozialversicherungsausweis in verschiedenen Sprachen.

Existenzgründer und Selbstständige als Arbeitgeber haben Fragen über Fragen, wenn es um die Einstellung von Arbeitnehmern geht. Welche Vorrausetzungen müssen erfüllt sein? Was muss bei einer Einstellung beachtet werden? Was passiert, wenn sich die Umstände ändern? Das neue Online-Angebot „Informationsportal“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt zukünftige und erfahrene Arbeitgeber in allen relevanten Fragen zum Thema Sozialversicherung.

Pendler: Ab einer Stunde Arbeitsweg wird umgezogen

Pendeln: Eine Stau auf der Autobahn mit entsprechend angezeigten Verkehrsschildern.

56 Prozent der Deutschen nehmen maximal eine Stunde Arbeitsweg in Kauf, bevor sie näher an ihren Arbeitsort ziehen. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de. 22 Prozent der Befragten würden sogar zwei und mehr Stunden Fahrdauer tolerieren. Als wichtigste Motivation zum Pendeln geben die Teilnehmer die Zufriedenheit mit dem Wohnort an. Bei Pendlern mit Kindern sinkt die Motivation schneller und suchen sich näher am Arbeitsplatz ein neues Zuhause.

Rekrutierungsmaßnahmen in Unternehmen: So läuft die moderne Personalsuche mit Headhunter

Personalsuche mit Headhunter: Kontur von einem Mann vor hellem Hintergrund auf dem das Wort "Hunter" steht.

Für Unternehmen egal welcher Größe wird es auf dem heutigen Arbeitsmarkt zunehmend schwer, gutes Personal zu finden. Auch für Betriebe, die im Mittelstand positioniert sind, wird es daher immer interessanter auf Headhunter zurückzugreifen. Was zeichnet einen professionellen Personalberater aus? Welche Aufgaben übernimmt er? Und wie effektiv kann derjenige bei der Auswahl des passenden Mitarbeiters tatsächlich sein?

Antworten auf Magen- und Darmgrummeln während Meetings

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Meeting

Weitere Themen aus Berufsleben