DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenNetworking

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Ich hatte in dem letzten Job ein klasse team und auch einen tollen Chef. Wie haltet ihr Kontakt nach dem Jobwechsel? Besuche im Büro (gerade schwierig)? Mal anrufen? Weihnachtskarte? Über Social Media anschreiben? Wie?

antworten
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Verläuft sich irgendwann. Manchmal gut, manchmal weniger schön....

antworten
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Habe die Erfahrung gemacht das 95% nichts mehr von dir wissen möchten, kaum das du aus der Tür raus bist. Die restlichen 5% hat man sowieso in seiner Whatsapp Liste und war man privat schon was trinken, jedoch verläuft sich das auch nach spätestens 2/3 Jahren.

antworten
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Bei meinen Jobwechseln habe ich in der Regel mit ein bis zwei mit denen ich auch privat etwas unternommen hatte Kontakt gehalten (Ein- Zweimal im Jahr was trinken, Weihnachtsgrüße), das war aber dann auf "professioneller" Networking-Ebene weil beide Seiten den Kontakt als eventuell mal nützlich empfunden haben. Freunde waren das nicht, nur sehr gute Arbeitskollegen.

antworten
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Es ist in der Regel sehr selten, dass man den Kontakt hält, wenn man nicht vorher schon dicke war. Ist in der Schule/Uni auch häufig so. Wenn ich dann hier immer lese, dass es anscheinend tausende Leute gibt, die nicht nur Kontakt halten, sondern auch jede Job- und Gehaltsentwicklung kennen, dann weiß ich, dass das alles frei erfunden ist. Ich selbst war 10 Jahre nach dem Studium in einem DAX-Konzern und bin vor 3 Jahren gewechselt. Mit einigen wenigen der Kollegen bin ich noch per Facebook befreundet. Kontakt gibt es wenig bis gar nicht mehr. Ist aber völlig normal.

antworten
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Ich habe dann wohl das Glück, zu dieser seltenen Gruppe zu gehören. Ich telefoniere und schreibe regelmäßig mit meinen früheren Kommilitonen und wir treffen uns mehrmals jährlich. Das heißt wir fahren auch alle immer wieder quer durch Deutschland, weil jeder woanders wohnt. Es spielt keine Rolle, ob es wegen einer Hochzeit ist oder einfach nur für Fun. Betrifft nicht alle unseres Semesters, aber einen großen Anteil. Wir waren schon damals ein Ausnahmesemester verglichen mit den anderen Jahrgängen. Das ganze geht nun schon 8 Jahre so, seit unserem Abschluss. Wir sind nicht einfach nur Kommilitonen, sondern echte Freunde. Für den Master waren wir alle woanders studieren, aber da hat sich diese Erfahrung für niemanden wiederholt. Also war die Zeit im Bachelor ein echter Glücksfall.

antworten
WiWi Gast

Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Ich mache mit ein paar Ex-Kollegen regelmäßig Video-Calls. Darüber geht es super, Kontakt zu halten, gerade aus dem Homeoffice heraus.

antworten

Artikel zu Networking

Vitamin-B beim Berufseinstieg der Königsweg

Eine goldene selbstgebastelte Krone symbolisiert die kostbaren Beziehungen beim Berufseinstieg.

Hochschulabsolventen, die über persönliche Kontakte ihre erste Stelle finden, erzielen höhere Gehälter, haben bessere Aufstiegschancen und bleiben diesem Arbeitgeber länger treu, so lautet das Ergebnis einer Absolventenbefragung vom Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung.

Jede dritte Stelle wird über Mitarbeiter und persönliche Kontakte besetzt

Eine Null und eine Drei aus schwarzen Punkten geschrieben.

Fast ein Drittel aller Neueinstellungen kam im Jahr 2008 über eigene Mitarbeiter und persönliche Kontakte zustande, zeigt eine Betriebsbefragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Bei rund jeder vierten Neueinstellung fanden die Arbeitgeber einen passenden Bewerber durch Zeitungsinserate

networkingscout.de - Portal für Business-Netzwerke

Portal für Business-Netzwerke

networkingscout.de ist ein Portal für Business-Netzwerke und bietet Berufseinsteigern, Angestellten und Unternehmern Orientierung bei der Suche nach geeigneten Netzwerken.

Networking - Vitamin B der Jobgarant

Eine Hand wäscht die andere: Beziehungen schaden nur demjenigen, der sie nicht hat. Wer Networking betreibt, ist häufig im Vorteil.

Durch Networking zum Vitamin B

Wer mit einer Empfehlung zum Vorstellungsgespräch erscheint oder gar auf eine Empfehlung hin eingeladen wird, hat beste Chancen auf eine Stelle.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

Arbeitszeit von Führungskräften: Nur die Hälfte präferiert Vertrauensmodell

Vertrauensarbeitszeit - Beleuchtete Bürogebäude in der Nacht.

Für drei Viertel der im Führungskräfteverband Chemie VAA vertretenen Fach- und Führungskräfte gilt Vertrauensarbeitszeit, aber nur die Hälfte zieht dieses Arbeitszeitmodell der Zeiterfassung vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zur Arbeitszeit.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

demowanda.de - Fachportal zum demografischen Wandel der Arbeitswelt

Screenshot Homepage demowanda.de

Die Menschen werden älter, die Bevölkerungsentwicklung verändert den Arbeitsmarkt – der demografische Wandel bringt neue Herausforderungen für die Gesellschaft mit sich. Das neue Informationsportal demowanda.de beleuchtet die Arbeitswelt aus verschiedenen Perspektiven unter dem Aspekt des demografischen Wandels. Wie verändert sich der Arbeitsmarkt? Welche Arbeitsbedingungen müssen geschaffen werden? Wie wichtig sind berufliche Aus- und Weiterbildung?

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung macht Unternehmen familienfreundlicher

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich positiv auf Familien aus, denn mobiles Arbeiten ermöglicht Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Wird die Arbeitszeit individuell zugeschnitten, nehmen Beschäftigte ihr Unternehmen familienfreundlicher wahr. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur digitalen Arbeitswelt.

Antworten auf Wie Kontakt mit ehemaligen Kollegen halten?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Networking

Weitere Themen aus Berufsleben