DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenOrganizer

Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Hi,

mich würde interessieren, wie ihr so eure Termine im Überblick behaltet. Damit meine ich nicht nur geschäftliche, sondern auch private von Arztterminen bis hin zu langfristigen Dingen ohne bestimmtes Datum (da mir im Kontext mit Berufseinstieg nichts einfällt, bspw. Zeitfenster für Stipendienbewerbungen)

Verwendet ihr Software, Zettelwirtschaft, ...?
Wenn Software, welche?
Wenn Software, funktioniert die Synchronisation über verschiedene Geräte?
Welche bestimmten Verfahrensweisen helfen euch dabei?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Wie wärs mit Outlook

antworten
WiWi Gast

Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Ein Haupt-Mailkonto, mit dem alle anderen privaten Mailkonten deren Kalender synchonisieren. Dann hast einen privaten Kalender und noch einen dienstlichen...

WiWi Gast schrieb am 28.01.2018:

Hi,

mich würde interessieren, wie ihr so eure Termine im Überblick behaltet. Damit meine ich nicht nur geschäftliche, sondern auch private von Arztterminen bis hin zu langfristigen Dingen ohne bestimmtes Datum (da mir im Kontext mit Berufseinstieg nichts einfällt, bspw. Zeitfenster für Stipendienbewerbungen)

Verwendet ihr Software, Zettelwirtschaft, ...?
Wenn Software, welche?
Wenn Software, funktioniert die Synchronisation über verschiedene Geräte?
Welche bestimmten Verfahrensweisen helfen euch dabei?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Google Calendar, einfacher gehts nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Für Aufgaben: Wunderlist. Habe dort über 2.000 gespeichert. Von der Einkaufsliste über Job ToDos bishin zu Lebenszielen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Ich nutze schon seit Jahren den Google Kalender. Ich bin absolut kein digitaler Mensch und will eigentlich privat so wenig wie möglich mit Technikkram und PCs zu tun haben. Aber der Kalender auf dem Smartphone ist einfach praktisch.

Die Termine dort kann man auch schön farblich clustern... und ein paar Reminder / ToDos setze ich mir da rein.

Ich trenne das aber ganz strikt. Berufliche Termine sind in meinem Arbeitsoutlook - sonst nirgends. Und in den privaten Kalender kommt nur ein Arbeitstermin, wenn er in den Abend reingeht.

Für ToDo-Listen ist das so ne Sache. Hab schon alles probiert. Excel-Listen und auch Wunderlist auf dem Handy. Seit ein paar Monaten bin ich für mich zur Überzeung gelangt, dass der gute alte Zettel + Stift das richtige dafür ist. Habe die ToDo-Liste nun immer im Portmonnaie. Alternativ überlege ich, die private ToDo-Liste komplett abzuschaffen... und lieber mal was vergessen, anstatt immer samstags zu denken "du könntest was von deiner ToDo-Liste machen". Geschmackssache.

An den Herrn mit den vielen ToDos. 2000?! Was steht da denn bitte alles drauf? "Montag morgen groß machen!"? :)

antworten

Artikel zu Organizer

Aufgabenverwaltung »Wunderlist 3«

Screenshot_wunderlist

Freeware Aufgabenverwaltung mit Echtzeit-Synchronisation - Um unerledigte Aufgaben und Termine zu verwalten, hat die Software-Schmiede 6Wunderkinder eine digitale Aufgabenverwaltung entwickelt. Mit der kostenlosen Software lassen sich To-Do-Listen anlegen, mit Aufgaben füllen und in der neuen Version 3 auch mit mobilen Geräten syncronisieren.

Freeware: Terminplanung mit dem Organizer »Orga-Nicer«

Screenshot_orga-nicer

Das als Freeware erhältliche Tool für Terminplanung und Organizer kümmert sich um die Verwaltung von Terminen, Vorhaben, Notizen, Ideen, Adressen und Passwörtern. Dabei lassen sich alle Funktionen unter einer einheitlichen Oberfläche verwalten.

Freeware: MemoMaster Organisationssoftware

Screenshot_MemoMaster

MemoMaster ist eine Wissensdatenbank die mit dem Durcheinander Schluss macht und Texte aller Art in einer hierarchisch gegliederten Datenbank organisiert. MemoMaster kann als Freeware von Privatanwendern kostenlos genutzt werden.

Freeware: EssentialPIM Free - Persönlicher Informations-Manager

EssentialPIM ist eine umfassende persönliche Informationsmanagment-Software mit Kalender, E-Mail-Programm, Aufgaben-, Notizen- und Kontaktverwaltung. Das Programm ist mehrbenutzerfähig und als Freeware mit allen Basisfunktionen kostenlos einsetzbar.

Freeware: Adressdaten- und Aufgabenverwaltung »PrivateOrganizer«

Ein offenes Heft mit einem Kugelschreiber in der Mitte.

PrivateOrganizer ist ein Programm mit dem sich Adressdaten der persönlichen Kontakte und Aufgaben verwalten lassen. Für die Aufgaben können Fristen und ein Erinnerungsdatum hinterlegt werden. Um Briefe oder E-Mails an die Kontakte zu schreiben, lassen sich auch Formatvorlagen erstellen.

Online-Organizer »SlimOrganizer«

Online Organizer SlimOrganizer

SlimOrganizer ist ein einfach zu bedienender Online-Organizer, mit dem sich Lesezeichen, Notizen, Aufgaben, Termine, Kontakte und Dateien in einem einzigen System online verwalten lassen. Die Free-Version ist kostenlos und für die meisten Studenten sicher ausreichend.

Online-Notizenverwaltung »Evernote«

Mit Evernote lassen sich Notizen auf dem Computer, dem Handy und im Internet speichern, abrufen und automatisch synchronisieren. Das Online-Notizbuch verfügt über eine Texterkennungsfunktion und ist seit Ende 2009 auch in Deutsch erhältlich.

Freeware: Aufgaben-Verwaltung »Aufgaben 4.0«

Screenshot_Aufgaben-4-0

Die als Freeware erhältliche Aufgaben-Verwaltung »Aufgaben 4.0« dient zum einfachen Verwalten und Organisieren der vielfältigen Aufgaben im Büro oder zu Hause.

Webbasierter Kontakt-Manager »BigContacts«

Kontakt-Manager Freeware

Der als Freeware erhältliche webbasierte Kontakt-Manager umfasst eine Kontaktdaten- und Aufgabenverwaltung sowie einen Gruppenkalender und kann per Handy-Zugriff konsultiert werden.

Zeitmanagement 7 - Aufgabenplanung mit To-do-Listen

Eine Küchenuhr in schwarz-weiß zeigt als Zeit 8 Uhr an.

Sinnvolles Zeitmanagement ist erlernbar. Wie ihr eure Zeitplanung optimieren könnt, zeigen wir euch in unserer neuen Serie.

Freeware: ToDo Manager

Eine rostige, mit Zettelresten bestückte Pinnwand.

Der als Freeware erhältliche ToDo Manager verwaltet beliebig viele To-do-Listen. Auf diese Weise wird endlich Ordnung auf dem Schreibtisch geschaffen - die kleinen Notizzettel gehören der Vergangenheit an.

Den oekologischen Fußabdruck im Büro reduzieren

Klimaschutz: Ein wunderschöner grüner Baum am Strand vor blauem Meer symbolisiert das Thema Nachhaltigkeit.

Überlegungen dazu, wie sich der Alltag umweltfreundlich gestalten lässt, sind allgegenwärtig. Dabei ist jeder Einzelne ebenso in der Pflicht wie zahlreiche Unternehmen, die für große Mengen von Emissionen verschiedenster Art sorgen. Ansatzpunkte gibt es meist viele. Darum gilt es sich ein Gesamtbild zu verschaffen, um zu erkennen, bei welchen Schwerpunkten es sich beim Umweltschutz anzupacken lohnt.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Antworten auf Re: Wie behaltet ihr Überblick über eure Termine?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Organizer

Weitere Themen aus Berufsleben