DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenReisen

Eure Top 3 Reiseländer?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Welche drei Länder haben euch bisher am besten gefallen bzw. welche würdet Ihr weiterempfehlen zum reisen oder leben? Und warum?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Meine Top 3 sind die Philippinen, Singapur und Indonesien. Auf Bali könnte ich mir gut vorstellen eine gewisse Zeit zu leben. Auf den Philippinen fehlt die Infrastruktur in manchen Regionen leider ist aber mit Abstand das coolste Land gewesen mit super netten Einheimischen (die überwiegend Englisch können)

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Meine Top 3 sind die Philippinen, Singapur und Indonesien. Auf Bali könnte ich mir gut vorstellen eine gewisse Zeit zu leben. Auf den Philippinen fehlt die Infrastruktur in manchen Regionen leider ist aber mit Abstand das coolste Land gewesen mit super netten Einheimischen (die überwiegend Englisch können)

Hi kannst du etwas genauer werden, was du mit "am coolsten" meinst?
Ich war selber viel in Thailand, Vietnam und Indonesien. Auf den Philippinen war ich noch nicht. Was war dort anders und vielleicht sogar besser aus deiner Sicht?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

  1. Marokko
  2. Kenia
  3. Thailand

Leben könnte ich mir theoretisch in jedem Land vorstellen, nur sind die Jobs vor Ort halt schlecht bezahlt, das das Leben dort auf einmal doch nicht mehr so toll ist.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Meine Top 3 sind die Philippinen, Singapur und Indonesien. Auf Bali könnte ich mir gut vorstellen eine gewisse Zeit zu leben. Auf den Philippinen fehlt die Infrastruktur in manchen Regionen leider ist aber mit Abstand das coolste Land gewesen mit super netten Einheimischen (die überwiegend Englisch können)

Hi kannst du etwas genauer werden, was du mit "am coolsten" meinst?
Ich war selber viel in Thailand, Vietnam und Indonesien. Auf den Philippinen war ich noch nicht. Was war dort anders und vielleicht sogar besser aus deiner Sicht?

War ebenfalls in denen von dir genannten Ländern und die Offenheit der Einheimischen schlägt einfach nochmal alles und die Interaktion auf Englisch fällt halt viel leichter als in anderen Asiatischen Ländern. Zudem ist die Landschaft wenn man ein Fan vom Ozean ist ebenfalls deutlich schöner als in Thailand und Vietnam (Indonesien kann in manchen Regionen auf jeden fall mithalten). Ich habe sehr viele Reisende getroffen die in ganz Südostasien unterwegs waren und eine große Mehrheit hat es ebenfalls so empfunden wie ich. Man muss einmal hin und es selbst sehen, danach will man immer wieder hin, weil es so viele Inseln zum entdecken gibt.

antworten
Sec_tech

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 05.04.2021:

Welche drei Länder haben euch bisher am besten gefallen bzw. welche würdet Ihr weiterempfehlen zum reisen oder leben? Und warum?

USA
Norwegen
Schweiz

Alle drei zum Leben und die ersten beiden auch zum Reisen

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

Fahren kann ich. Hab die Auto Erweiterung B196- der ist aber nur im Inland gültig.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

Also ich habe solche Touren auch ohne Führerschein gemacht und es mir vor Ort beigebracht. Das ging ohne Probleme und niemand hat danach gefragt. Hängt an dir selbst ob du dich sicher auf einem Motorrad oder Roller fühlst

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Japan
Karibik und Südamerika
Malaysia (dort gelebt. Top)

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Zum Baden Malediven
Zum rumfahren USA
Stadturlaub Japan bzw Tokyo

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

Also ich habe solche Touren auch ohne Führerschein gemacht und es mir vor Ort beigebracht. Das ging ohne Probleme und niemand hat danach gefragt. Hängt an dir selbst ob du dich sicher auf einem Motorrad oder Roller fühlst

Als Motorradfahrer: Lasst das bitte bleiben! Sich sicher fühlen, dann braucht es keinen Führerschein - dummes Gerede. Am besten noch in T-Shirt und Shorts gefahren... Das sind dann die Fälle, zu denen verantwortungsbewusste Motorradfahrer sagen: Sorry, aber selbst schuld, wer dabei stirbt oder sich schwerste Verletzungen zuzieht. Da hält sich dann auch das Mitleid in Grenzen, aber Hauptsache, es wird dann wieder das ach so gefährliche Motorradfahren verteufelt...

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Kriterien: Gutes Essen/Wein, Landschaften, freundliche Menschen, Abwechslung, Geschichte

Thailand
Argentinien
Japan

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

WiWi Gast schrieb am 06.04.2021:

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

Also ich habe solche Touren auch ohne Führerschein gemacht und es mir vor Ort beigebracht. Das ging ohne Probleme und niemand hat danach gefragt. Hängt an dir selbst ob du dich sicher auf einem Motorrad oder Roller fühlst

Als Motorradfahrer: Lasst das bitte bleiben! Sich sicher fühlen, dann braucht es keinen Führerschein - dummes Gerede. Am besten noch in T-Shirt und Shorts gefahren... Das sind dann die Fälle, zu denen verantwortungsbewusste Motorradfahrer sagen: Sorry, aber selbst schuld, wer dabei stirbt oder sich schwerste Verletzungen zuzieht. Da hält sich dann auch das Mitleid in Grenzen, aber Hauptsache, es wird dann wieder das ach so gefährliche Motorradfahren verteufelt...

Da kann ich mich nur anschließen.

Bin letztes Jahr von einem Rentner vom Motorrad geholt worden, klassisches "ich fahr ja nur 2km Döner holen" Szenario.
Hab mir gedacht dafür spare ich mir entsprechende Schutzkleidung mal schnell.
Alles bei ~20kmh und es hat einige Monate gebraucht bis meine Haut an der linken Schulter wieder halbwegs passabel aussah.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Also ich war auch schon in vielen Ländern in Asien und fande Philippinen mit ABSTAND am schlechsten... ist also alles persönliche Wahrnehmung. Ich finde Indonesien (nicht wegen Bali, sondern auch die Sumatra Ecke) am Besten.
Weiteres Reiseland in meinen Tops: Australien. Hier wegen der "Art" des Urlaubs. Mit Camper an remote Orten nächtigen ist einfach was ganz besonderes.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

Also ich habe solche Touren auch ohne Führerschein gemacht und es mir vor Ort beigebracht. Das ging ohne Probleme und niemand hat danach gefragt. Hängt an dir selbst ob du dich sicher auf einem Motorrad oder Roller fühlst

Als Motorradfahrer: Lasst das bitte bleiben! Sich sicher fühlen, dann braucht es keinen Führerschein - dummes Gerede. Am besten noch in T-Shirt und Shorts gefahren... Das sind dann die Fälle, zu denen verantwortungsbewusste Motorradfahrer sagen: Sorry, aber selbst schuld, wer dabei stirbt oder sich schwerste Verletzungen zuzieht. Da hält sich dann auch das Mitleid in Grenzen, aber Hauptsache, es wird dann wieder das ach so gefährliche Motorradfahren verteufelt...

Da kann ich mich nur anschließen.

Bin letztes Jahr von einem Rentner vom Motorrad geholt worden, klassisches "ich fahr ja nur 2km Döner holen" Szenario.
Hab mir gedacht dafür spare ich mir entsprechende Schutzkleidung mal schnell.
Alles bei ~20kmh und es hat einige Monate gebraucht bis meine Haut an der linken Schulter wieder halbwegs passabel aussah.

Entspannt euch mal. Es ist Asien, keiner fährt mit 200km/h und Schutzkleidung trägt niemand, erstaunlicherweise leben aber auch trotzdem die meisten noch. Ja, es ist gefährlich, aber das ist jedem bewusst. Und einen Roller / ein halb-automatisches Motorrad gut zu beherrschen ist nicht so komplex, als bräuchte man einen Führerschein dafür. Vor allem nicht, wenn man faktisch ohne allzuviele Verkehrsregeln fährt.

Und Rentner gibts da kaum, genauso wie Autos. Daher vermutlich auch keine verrückten Unfallquoten.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Griechenland perfekt und abwechslungsreich für road trip (Kultur und Strände)

Japan geil für Städtetrip, wobei Rom immer noch meine Lieblingsstadt ist

Indonesien fürs Schnorcheln, wobei Ägypten auch mega ist

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Für Leben, Alltag, Arbeit, Wirtschaftssystem, Möglichkeiten, Vielfalt, Abwechslung:

Hongkong
USA
Australien

Einfach top!!!

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Als Motorradfahrer: Lasst das bitte bleiben! Sich sicher fühlen, dann braucht es keinen Führerschein - dummes Gerede. Am besten noch in T-Shirt und Shorts gefahren... Das sind dann die Fälle, zu denen verantwortungsbewusste Motorradfahrer sagen: Sorry, aber selbst schuld, wer dabei stirbt oder sich schwerste Verletzungen zuzieht. Da hält sich dann auch das Mitleid in Grenzen, aber Hauptsache, es wird dann wieder das ach so gefährliche Motorradfahren verteufelt...

Da kann ich mich nur anschließen.

Bin letztes Jahr von einem Rentner vom Motorrad geholt worden, klassisches "ich fahr ja nur 2km Döner holen" Szenario.
Hab mir gedacht dafür spare ich mir entsprechende Schutzkleidung mal schnell.
Alles bei ~20kmh und es hat einige Monate gebraucht bis meine Haut an der linken Schulter wieder halbwegs passabel aussah.

+1
Hatte letztes Jahr einen Unfall. Habe jetzt zwar keine Milz mehr, aber ohne Schutzkleidung inkl. Airbagweste wäre ich wohl tot. Unterschätzt das nicht.

antworten
Sec_tech

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Kriterien: Gutes Essen/Wein, Landschaften, freundliche Menschen, Abwechslung, Geschichte

Thailand
Argentinien
Japan

Wer kennt ihn nicht, den thailändischen Spitzenwein...

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Du kannst sowas nicht ohne Schein machen, bzw. lass es mich so sagen, du musst Motorrad fahren können.

Das ist vor allem vor Ort noch wesentlich mehr als draufsetzen und fahren, selbst das kann praktisch niemand auf anhieb (selbst auf einem Parkplatz in Deutschland).

Zum reisen fand ich Laos und Vietnam auf dem Motorrad klasse, leben möchte ich da nicht.
In Sydney könnt ich mir Leben durchaus vorstellen

Hast Du einen Motorradschein oder einfach ohne gemacht?

Also ich habe solche Touren auch ohne Führerschein gemacht und es mir vor Ort beigebracht. Das ging ohne Probleme und niemand hat danach gefragt. Hängt an dir selbst ob du dich sicher auf einem Motorrad oder Roller fühlst

Als Motorradfahrer: Lasst das bitte bleiben! Sich sicher fühlen, dann braucht es keinen Führerschein - dummes Gerede. Am besten noch in T-Shirt und Shorts gefahren... Das sind dann die Fälle, zu denen verantwortungsbewusste Motorradfahrer sagen: Sorry, aber selbst schuld, wer dabei stirbt oder sich schwerste Verletzungen zuzieht. Da hält sich dann auch das Mitleid in Grenzen, aber Hauptsache, es wird dann wieder das ach so gefährliche Motorradfahren verteufelt...

Da kann ich mich nur anschließen.

Bin letztes Jahr von einem Rentner vom Motorrad geholt worden, klassisches "ich fahr ja nur 2km Döner holen" Szenario.
Hab mir gedacht dafür spare ich mir entsprechende Schutzkleidung mal schnell.
Alles bei ~20kmh und es hat einige Monate gebraucht bis meine Haut an der linken Schulter wieder halbwegs passabel aussah.

Entspannt euch mal. Es ist Asien, keiner fährt mit 200km/h und Schutzkleidung trägt niemand, erstaunlicherweise leben aber auch trotzdem die meisten noch. Ja, es ist gefährlich, aber das ist jedem bewusst. Und einen Roller / ein halb-automatisches Motorrad gut zu beherrschen ist nicht so komplex, als bräuchte man einen Führerschein dafür. Vor allem nicht, wenn man faktisch ohne allzuviele Verkehrsregeln fährt.

Und Rentner gibts da kaum, genauso wie Autos. Daher vermutlich auch keine verrückten Unfallquoten.

Lustig, redet hier von niedrigen Unfallquoten in Asien, dabei ist Asien, besonders Thailand, was Unfalltote angeht weit vorne dabei. Rede hier mal nicht so einen einfältigen Unsinn. Es ist und bleibt gefährlich und es ist einfach nur Quatsch, das irgendwie schönreden zu wollen.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Sec_tech schrieb am 07.04.2021:

Kriterien: Gutes Essen/Wein, Landschaften, freundliche Menschen, Abwechslung, Geschichte

Thailand
Argentinien
Japan

Wer kennt ihn nicht, den thailändischen Spitzenwein...

Deshalb Argentinien in top 3.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Da kann ich mich nur anschließen.

Bin letztes Jahr von einem Rentner vom Motorrad geholt worden, klassisches "ich fahr ja nur 2km Döner holen" Szenario.
Hab mir gedacht dafür spare ich mir entsprechende Schutzkleidung mal schnell.
Alles bei ~20kmh und es hat einige Monate gebraucht bis meine Haut an der linken Schulter wieder halbwegs passabel aussah.

Entspannt euch mal. Es ist Asien, keiner fährt mit 200km/h und Schutzkleidung trägt niemand, erstaunlicherweise leben aber auch trotzdem die meisten noch. Ja, es ist gefährlich, aber das ist jedem bewusst. Und einen Roller / ein halb-automatisches Motorrad gut zu beherrschen ist nicht so komplex, als bräuchte man einen Führerschein dafür. Vor allem nicht, wenn man faktisch ohne allzuviele Verkehrsregeln fährt.

Und Rentner gibts da kaum, genauso wie Autos. Daher vermutlich auch keine verrückten Unfallquoten.

Bei mir waren es eben 20 km/h und nicht 200.

Wenn in einem Land wie Thailand (am besten noch irgendwo am A... der Welt) dein halber Rücken aufgeschürft ist und du ne Infektion bekommst (die du zu 100% dort bekommst) bist du halt ziemlich im Eimer.

Klar kann man das machen, aber man sollte sich schon bewusst sein das ein Sturz mit 10 km/h und aufgeschürfter Hand eben das Ende der Reise ist, Gas geben ist dann nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Um mal etwas Abwechslung reinzubringen:

Italien!

Gibt für mich kein besseres Land welches einen derart perfekten Spagat aus Natur (Berge, Seen, Meer), Kultur + Historie, Menschen, Essen, etc. hinlegt.

Über die Jahre habe ich immer wieder völlig neue Seiten entdeckt, sei es beim Wandern oder Baden in der Region Como, in den vielen tollen Städten oder zuletzt für einen Monat auf Sizilien. Das war noch einmal eine völlig neue Erfahrung und teils wie Urlaub in einem komplett fremden Land. Das Wasser nicht selten genauso schön wie in Asien, das Essen näher an Nordafrika als an Rom sowie die Infrastruktur irgendwo zwischen Europa (Palermo) und nicht vorhanden (große Teile der Dörfer).

Natürlich weniger spannend oder exotisch als Süd-Ost Asien/ Südamerika - für mich aber im Gesamtpaket aber noch immer das "beste" Land für Urlaub - sei es für vier Tage Städtetrip oder zwei Monate mit dem Roller vom Norden in den Süden.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Sec_tech schrieb am 07.04.2021:

Kriterien: Gutes Essen/Wein, Landschaften, freundliche Menschen, Abwechslung, Geschichte

Thailand
Argentinien
Japan

Wer kennt ihn nicht, den thailändischen Spitzenwein...

Schon mal was von Malbec gehört?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Um mal etwas Abwechslung reinzubringen:

Italien!

Gibt für mich kein besseres Land welches einen derart perfekten Spagat aus Natur (Berge, Seen, Meer), Kultur + Historie, Menschen, Essen, etc. hinlegt.

Über die Jahre habe ich immer wieder völlig neue Seiten entdeckt, sei es beim Wandern oder Baden in der Region Como, in den vielen tollen Städten oder zuletzt für einen Monat auf Sizilien. Das war noch einmal eine völlig neue Erfahrung und teils wie Urlaub in einem komplett fremden Land. Das Wasser nicht selten genauso schön wie in Asien, das Essen näher an Nordafrika als an Rom sowie die Infrastruktur irgendwo zwischen Europa (Palermo) und nicht vorhanden (große Teile der Dörfer).

Natürlich weniger spannend oder exotisch als Süd-Ost Asien/ Südamerika - für mich aber im Gesamtpaket aber noch immer das "beste" Land für Urlaub - sei es für vier Tage Städtetrip oder zwei Monate mit dem Roller vom Norden in den Süden.

Italien ist halt eher was übers Wochenende damit ich weiß wieso ich so viel steuern zahle da schau ich mir immer die glücklichen italienischen Rentner mit knackigen 60 Jahren an

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Südkorea
USA
Polen

Leben würde ich in allen gerne. Nur beruflich schwierig.

antworten
Sec_tech

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Sec_tech schrieb am 07.04.2021:

Kriterien: Gutes Essen/Wein, Landschaften, freundliche Menschen, Abwechslung, Geschichte

Thailand
Argentinien
Japan

Wer kennt ihn nicht, den thailändischen Spitzenwein...

Schon mal was von Malbec gehört?

Vernünftige Traube (sieht man in Argentinien), besch*** ist der Thailand-Wein trotzdem.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Ganz klar : Neuseeland, sowohl landschaftlich als auch kulturell. Auf der Südinsel allerdings schwierig beruflich fuß zu fassen

WiWi Gast schrieb am 05.04.2021:

Welche drei Länder haben euch bisher am besten gefallen bzw. welche würdet Ihr weiterempfehlen zum reisen oder leben? Und warum?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Mexiko!

Habe dort ein Jahr lang gelebt und fast das ganze Land bereist. Es gibt kaum ein Land auf der Welt das so viel besser ist als es in den Medien gemacht wird.

Die Vielfalt an Landschaften:

  • wunderschöne Städte und publos mágicos (riesige wie winzige: Guadalajara, Sayulita, Guanajuato, Chapala, Mérida......),
  • tropische Regenwälder (Oaxaca, Chiapas, Huesteca Potosina...),
  • Wüstengebiete (im Norden),
  • Karibik (inkl. Isla de Mujeres (Playa Norte!) und Cozumel) und Pazifikstrände (Mazatlan, Puerto Escondido, .... inkl Baja California Sur: Playa Balandra nähe La Paz, Playa Medano in Los Cabos),
  • Berge/Vulkane (Nähe Puebla, Zentralmexiko),
  • Cenoten (speziell in der Karibik)...
  • die alten Tempel der Azteken in der Nähe Mexico City (Teotihuacan) und der Maya (Karibik Region: Chichen Itza, Tulum)
  • Moderne und ikonische Fussballstadien (modern: Monterrey und Chivas Guadalajara (können mit modernsten Bundesligastadien mithalten), ikonisch: Estadio Azteca (die größe glaubt man erst wenn man drin ist... wow)

Die Liste könnte man endlos fortführen, es gibt kaum etwas das es dort nicht gibt.

Dazu das traumhafte Wetter, die willkommende, warme Kultur und die geniale und günstige Kulinarik 24/7...

Ein Traum, ich kann mir nichts schöneres vorstellen.

Mexiko ohne Drogenkartelle und ohne Korruption, es wäre eins der lebenswertesten Länder Welt. So in etwa wie Costa Rica x 10 (da war ich noch nicht, aber soll sehr schön und sicher dort sein).

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

USA & Schweiz (Urlaub im Tessin) zum Leben & Urlauben. Der Plan ist, erstmal in die Schweiz auszuwandern und dann in ca. 10 Jahren in die USA überzusiedeln. Kanada auch unter den Top 3.

Bin außerdem von Ost- & Mitteleuropa angetan. Russland gefiel mir äußerst gut, habe während des Studiums ein Jahr in Sankt Petersburg verbracht & das Land erkundet. Prag & Budapest sind absolute Targets für Städtereisen.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Neuseeland (1 Jahr dort gelebt, super Natur, hohe Lebensqualität)
Japan (1Jahr dort gelebt, reiche Kultur, lecker Essen)
Nepal (6monate dort gewandert, geile Natur wer auf Berge steht, Leute sehr nett, digital detox, geringer Lebensstandard)

In Europa empfinde ich Island und Norwegen als beste Kombination von Natur und hohem Lebensstandard.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

  1. Irland
  2. Dänemark/Schweden
antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Meine Güte, dann fahr mit dem Roller.
Immernoch zu gefährlich? Dann lass es bleiben.
Ich hab in Bali oder Thailand noch nie jemanden zum Strand mit Schutzausrüstung fahren sehen.

Du kannst hier in Deutschland genauso bei 20kmh vom Fahrrad stürzen und dich aufschürfen. Man kann nie etwas ausschliessen.

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Bei mir waren es eben 20 km/h und nicht 200.

Wenn in einem Land wie Thailand (am besten noch irgendwo am A... der Welt) dein halber Rücken aufgeschürft ist und du ne Infektion bekommst (die du zu 100% dort bekommst) bist du halt ziemlich im Eimer.

Klar kann man das machen, aber man sollte sich schon bewusst sein das ein Sturz mit 10 km/h und aufgeschürfter Hand eben das Ende der Reise ist, Gas geben ist dann nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Warum finden hier so viele die USA so super?

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Es wundert mich, dass hier niemand Island nennt. Ist das nix?

Meine Favs waren

  1. Philippinen
  2. Langkawi (Malaysia)
  3. Irland

War aber auch noch in den Usa, China, Taiwan, Italien, Österreich, Schweiz, England, Thailand, Holland, Kanada.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Warum finden hier so viele die USA so super?
westliches geprägtes Land
sehr weitläufig, dazu große Städte
es wird Englisch gesprochen
man kennt es halt aus dem Fernsehen (in meinen Augen nicht unwichtig)

Ich selber war schon zig mal in den USA (Kalifornien), weil meine Schwester dort studiert und sich dann dort niedergelassen hat. Orange County ist schon ein schönes Fleckchen. Die Menschen die dort leben sind auch sehr angenehm. Fahre dort immer wieder gerne hin.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Wir reden doch hier nicht davon sich mal kurz n Moped zu Mieten um zum Strand zu fahren....

Wer Quer durch Asien fährt, bei den übelsten Hillbillies vorbei, der trägt für gewöhnlich mehr als Sandalen.

WiWi Gast schrieb am 12.04.2021:

Meine Güte, dann fahr mit dem Roller.
Immernoch zu gefährlich? Dann lass es bleiben.
Ich hab in Bali oder Thailand noch nie jemanden zum Strand mit Schutzausrüstung fahren sehen.

Du kannst hier in Deutschland genauso bei 20kmh vom Fahrrad stürzen und dich aufschürfen. Man kann nie etwas ausschliessen.

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Bei mir waren es eben 20 km/h und nicht 200.

Wenn in einem Land wie Thailand (am besten noch irgendwo am A... der Welt) dein halber Rücken aufgeschürft ist und du ne Infektion bekommst (die du zu 100% dort bekommst) bist du halt ziemlich im Eimer.

Klar kann man das machen, aber man sollte sich schon bewusst sein das ein Sturz mit 10 km/h und aufgeschürfter Hand eben das Ende der Reise ist, Gas geben ist dann nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

Japan, USA, Südafrika

antworten
Lulli97

Eure Top 3 Reiseländer?

WiWi Gast schrieb am 05.04.2021:

Welche drei Länder haben euch bisher am besten gefallen bzw. welche würdet Ihr weiterempfehlen zum reisen oder leben? Und warum?

USA, Italien, Griechenland

antworten
WiWi Gast

Eure Top 3 Reiseländer?

  1. Japan (Geschichte, Gesellschaft, Essen, Exotik/Abenteuer)
  2. Italien (Geschichte, Essen, Wetter, Vielfalt)

Den dritten Platz teilen sich viele Länder, da konnte ich mich nicht auf eines festlegen.

Ganz oben auf meiner Wunschliste kommender Ziele: Mexiko und Argentinien

antworten

Artikel zu Reisen

Reise-Tipp: e-domizil.de - Vermittlungsportal für Ferienhäuser

e-domizil Vermittlungsportal Ferienhäuser

Ob eine Ferienwohnung in Deutschland, ein Ferienhaus Dänemark oder eine Villa in Italien: Das Vermittlungsportal e-domizil bietet Zugang zu über 350.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen rund um den Globus.

Reise-Tipp: »tripadvisor.de« - Reise-Community mit Reisebewertungen

Eine braune Reisetasche neben einem weißen Stuhl.

TripAdvisor unterstützt bei der Suche nach Hotels, Pensionen und Pauschalreisen mit Hotelbewertungen von Reisenden.

Reise-Tipp: »spottedbylocals.com« - Touri-Tipps von Einheimischen

Weiße Indianerzelte in der Nacht.

Gedruckte Reiseführer und Websites schaffen es oftmals nicht, die »einheimische Perspektive« zu bieten, die Reisende immer häufiger suchen. Bei Spotted by Locals schreiben nur echte Einheimische über ihre Lieblingsorte in den Städten, die sie lieben.

Reise-Tipp: Reise-Community »joinmytrip.de«

Eine Playmobilfamilie wartet auf den Bus.

»joinmytrip.de« ist eine deutschsprachige Reise-Community. Wer nicht gerne alleine verreist und einen netten Partner für den nächsten Trip oder ein neues Reiseziel sucht, kann hier reisebegeisterte Leute treffen.

Reise-Tipp: Pfingsten auf Sylt - Same procedure as every year

Ein Strand mit einem Kind und zahlreichen Möwen.

Insel tut gut - und das jedes Jahr wieder. Spätestens am Pfingstwochenende erwacht die Insel endgültig aus ihrem Winterschlaf, und keiner, der es einmal erlebt hat, lässt es sich nehmen, jedes Jahr wieder dabei zu sein.

Same procedure as every year – Pfingsten auf Sylt II

Ein Strand mit einem Kind und zahlreichen Möwen.

Insel tut gut - und das jedes Jahr wieder. Spätestens am Pfingstwochenende erwacht die Insel endgültig aus ihrem Winterschlaf, und keiner, der es einmal erlebt hat, lässt es sich nehmen, jedes Jahr wieder dabei zu sein.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

Arbeitszeit von Führungskräften: Nur die Hälfte präferiert Vertrauensmodell

Vertrauensarbeitszeit - Beleuchtete Bürogebäude in der Nacht.

Für drei Viertel der im Führungskräfteverband Chemie VAA vertretenen Fach- und Führungskräfte gilt Vertrauensarbeitszeit, aber nur die Hälfte zieht dieses Arbeitszeitmodell der Zeiterfassung vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zur Arbeitszeit.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung macht Unternehmen familienfreundlicher

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich positiv auf Familien aus, denn mobiles Arbeiten ermöglicht Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Wird die Arbeitszeit individuell zugeschnitten, nehmen Beschäftigte ihr Unternehmen familienfreundlicher wahr. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur digitalen Arbeitswelt.

Antworten auf Eure Top 3 Reiseländer?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 43 Beiträge

Diskussionen zu Reisen

7 Kommentare

Fahrradreise

WiWi Gast

Eine Fahrradreise als ganzzahliges lineares Optimierungsproblem würde ich bei P und NP verschiedenen Komplexitätsklassen, über ein ...

3 Kommentare

Urlaub Last-Minute

WiWi Gast

Geh ins Reisebüro. Das kann ich dir empfehlen. Wenn du das nicht willst - warum auch immer - dann such halt selbst. Schäppchens ...

Weitere Themen aus Berufsleben