DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenUhr

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Hey Leute,
dieses Jahr werde ich 18 Jahre alt und erhalte mein Abitur.
Zu diesem Anlass, habe ich mir überlegt, eine Uhr zu wünschen (da ich mit dieser langlebigen Uhr einen sentimentalen Wert verbinden kann).
Habt ihr Tipps, welche Uhren denn gut sind (Kriterien: Langlebigkeit und gutes Markenimage), ich habe dabei entweder an einen Chronometer oder eine Diver gedacht. Preislich wäre das am Besten so zwischen 500 und 1500€ angesiedelt.

Liebe Grüße!

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 09.05.2020:

Hey Leute,
dieses Jahr werde ich 18 Jahre alt und erhalte mein Abitur.
Zu diesem Anlass, habe ich mir überlegt, eine Uhr zu wünschen (da ich mit dieser langlebigen Uhr einen sentimentalen Wert verbinden kann).
Habt ihr Tipps, welche Uhren denn gut sind (Kriterien: Langlebigkeit und gutes Markenimage), ich habe dabei entweder an einen Chronometer oder eine Diver gedacht. Preislich wäre das am Besten so zwischen 500 und 1500€ angesiedelt.

Liebe Grüße!

Wird schwierig. Die guten Diver und Chronometer fangen so ab 2000 an. Schau mal bei Mühle Glashütte / Union Glashütte. Die haben meiner Meinung die beste Preis Leistung.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Hey,

erstmal Glückwunsch zu dieser Entscheidung. Eine mechanische Uhr ist etwas tolles, ich habe sehr viel Freude mit meinen schönen Stücken.

Ich nehme an, dass du statt Chronometer eher Chronograph gemeint hast. Ein Chronometer ist eine Art Siegel, das mechanische Uhren bekommen, wenn sie besonders genau sind. Mit deinem Budget wird sich ein Chronometer eher nicht ausgehen, aber durchaus ein Chronograph. Aber auch davon würde ich eher abraten, da eine gute Chronographen deutlich teurer sind.

In deinem Preissegment würde ich ohne mit der Wimper zu zucken sofort eine Seiko Diver (z.B.: SPB143J1, SPB147J1, SPB149J1) anschaffen. Diese Uhren sind unfassbar gut gemacht und halten dir dein Leben lang. Da dir aber ein gutes "marken-image" wichtig ist, wird dir vielleicht eine Seiko (die nur Kenner beeindrucken wird) nicht so zusagen. Du kannst daher bei Tag Heuer vorbeischauen, da bekommst du mit etwas Glück für rund 1500 einen Automatic Diver (z.B.: TAG Heuer Herrenuhr Formula 1 WAZ2012.BA0842). Die kann aber von der Qualität dann nicht annähernd mit der Seiko mit. Ansonsten kann ich noch eine Nomos Club empfehlen. Die bringen bisschen mehr prestige mit, sind aber auch sehr vernünftig gemacht. Die Ästhetik muss halt gefallen.

Sag mal wie du die findest, vielleicht fällt mir dann ja noch was ein.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Seiko 5, tolles P/L

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Junghans automatic mit saphirglas. 1200euro.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Hey, hier der originale Beitragssteller:
Ich habe auch schon an Seiko gedacht, aber bin mir da noch nicht ganz sicher. Die Junghans kann ich mir mal anschauen.

Was haltet ihr von der Longined Hydroconquest und der Tissot Seaster 1000 Powermatic 80?

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ganz klar Longines Hydroconquest! Mit 1,4k im Budget. Super P/L-Verhältnis, top Verarbeitung und gleichermaßen zum Anzug oder Freizeit tragbar. Sie macht am Stahlarmband als auch am Kautschuk eine tolle Figur. Das Marken Image ist ebenfalls sehr solide.

Die Tissot Seastar ist im Vergleich zu sehr Toolwatch und auch zu groß um im Business getragen zu werden.

Im Preisbereich um die 200 - 300 Euro ist eine Seiko 5 sehr gut, aber ich persönlich würde keine 1k+ für eine Seiko ausgeben.

Und wie immer gilt: Die Uhr live am Handgelenk ausprobieren und nicht einfach blind online kaufen. Da liegen oft Welten zwischen.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Oris Divers Sixty Five, aber die Marke hat nicht den Wow Faktor im Publikum

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Nomos Orion

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Seiko sind alle zu empfehlen. Ich habe eine Seiko Astron, die läuft zwar mit Solar aber ist dennoch der Hammer. Ansonsten eine gebrauchte Omega oder IWC?

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Tissot Seastar, aber nicht die aktuelle, sondern das kleinere Vorgängermodell. Die aktuelle ist zu klobig. Trage das Vorgängermodell schon seit 6 Jahren täglich am Arm und bin extrem zufrieden.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Junghans ATTACHÉ CHRONOSCOPE 027/4551.00

Sollte genau das sein was du suchst!

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 10.05.2020:

Junghans ATTACHÉ CHRONOSCOPE 027/4551.00

Sollte genau das sein was du suchst!

Hey, danke dir für die Antwort! Ich finde zwar Junghans echt cool, aber ich glaub jetzt für die erste Uhr fände ich etwas sportlicheres spannender.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 10.05.2020:

Ganz klar Longines Hydroconquest! Mit 1,4k im Budget. Super P/L-Verhältnis, top Verarbeitung und gleichermaßen zum Anzug oder Freizeit tragbar. Sie macht am Stahlarmband als auch am Kautschuk eine tolle Figur. Das Marken Image ist ebenfalls sehr solide.

Die Tissot Seastar ist im Vergleich zu sehr Toolwatch und auch zu groß um im Business getragen zu werden.

Im Preisbereich um die 200 - 300 Euro ist eine Seiko 5 sehr gut, aber ich persönlich würde keine 1k+ für eine Seiko ausgeben.

Und wie immer gilt: Die Uhr live am Handgelenk ausprobieren und nicht einfach blind online kaufen. Da liegen oft Welten zwischen.

Ja das stimmt, ich würde mir sowieso die Uhren nochmal beim Händler anschauen.
Dann schau ich mal nach der Longines, wie die sich anfühlt.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 10.05.2020:

Seiko sind alle zu empfehlen. Ich habe eine Seiko Astron, die läuft zwar mit Solar aber ist dennoch der Hammer. Ansonsten eine gebrauchte Omega oder IWC?

Omega oder IWC wäre natürlich ein Traum, aber ich weiß nicht ob man da was findet, am Besten wär es eigentlich etwas so bis 1300/1400 zu finden.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Vintage Omegas zB gibt es zuhauf, man bekommt viele ordentliche für weit unter 1000€

WiWi Gast schrieb am 10.05.2020:

Seiko sind alle zu empfehlen. Ich habe eine Seiko Astron, die läuft zwar mit Solar aber ist dennoch der Hammer. Ansonsten eine gebrauchte Omega oder IWC?

Omega oder IWC wäre natürlich ein Traum, aber ich weiß nicht ob man da was findet, am Besten wär es eigentlich etwas so bis 1300/1400 zu finden.

antworten
Ein KPMGler

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Schau dich mal bei Sinn um.
Ich habe zwei davon und finde die wirklich sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Frage: Ihr scheint hier ja alle gut zu verdienen, wenn man nicht besonders gut verdient, kann man dann eurer Meinung eine Uhr jeden Tag tragen, oder muss man ein Repertoire an Uhren haben, um durch die Vielzahl an Uhren nach außen hin Vermögen zu implizieren?

antworten
gurkensohn

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Sinn 556 am Stahlband ist absolut perfekt für jeden Zweck und genau im Budget mit ca.1000€

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ein KPMGler schrieb am 11.05.2020:

Schau dich mal bei Sinn um.
Ich habe zwei davon und finde die wirklich sehr gut.

Hey, danke dir!
Ich habe mich mal umgeschaut, was hält du von der Sinn 104 St Sa Reihe? Die spricht mich sehr an!

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Sinn, Stowa, Tutima kommen mir da in den … genau, Sinn!

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Also ich kann dir nur die Rolex Daytona und Rolex "Pepsi" empfehlen (je nach Geschmack auch Kermit oder Hulk). Vor allem die Daytona eignet sich mM nach super, um damit einen sentimentalen Wert zu verknüpfen!

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Kann meinen Vorrednern bzgl. der Sinn Uhren nur zustimmen. Ich habe auch zwei Rolex-Uhren, trage aber im Alltag, d.h. im Büro, fast ausschließlich meine Sinn 556a. Angenehme Größe, schöne Optik und Haptik und du bekommst sie bereits ab 1.080 EUR neu am Stahlband.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Sinn kannte ich Banause gar nicht.
Für Sparfüchse: Invicta 8930, 9094 o.ä., auch mit Seiko Uhrwerk.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Bitte kein Invicta, Steinhart etc. Viel lieber Sinn!

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Bitte kein Invicta, Steinhart etc. Viel lieber Sinn!

Steinhart hat z.B. einige nette eigene Modelle, dagegen spricht nichts. Vor allem sind sie noch preislich sehr am Boden geblieben, während andere in den letzten 10 Jahren extrem angezogen haben. Dazu zählt auch Sinn. Gerade bei Klassikern wie einer 103 oder auch 556 finde ich eine Verdopplung der Preise ziemlich frech, vor allem weil es Uhren mit dem gleichen Uhrwerk bei anderen Herstellern für nicht mal die Hälfte gibt.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Also ich kann dir nur die Rolex Daytona und Rolex "Pepsi" empfehlen (je nach Geschmack auch Kermit oder Hulk). Vor allem die Daytona eignet sich mM nach super, um damit einen sentimentalen Wert zu verknüpfen!

Das stimmt, die Uhren sind wirklich beeindruckend - nur halt deutlich außerhalb meines Budgets :D

antworten
Ein KPMGler

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ich hab von Sinn die Frankfurter Finanzplatzuhr und eine 103SA, und das schon seit Jahren.
Ich liebe die beiden Uhren, der Service von Sinn ist extrem kulant und gut. Kann ich nur empfehlen.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ein KPMGler schrieb am 11.05.2020:

Ich hab von Sinn die Frankfurter Finanzplatzuhr und eine 103SA, und das schon seit Jahren.
Ich liebe die beiden Uhren, der Service von Sinn ist extrem kulant und gut. Kann ich nur empfehlen.

Die Sinn Finanzplatz hat halt jeder, der als Berufseinsteiger in einen Turm in FFM läuft. Schöne Uhr, die absolut alltagstauglich ist, aber nicht wirklich unique.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ein KPMGler schrieb am 11.05.2020:

Ich hab von Sinn die Frankfurter Finanzplatzuhr und eine 103SA, und das schon seit Jahren.
Ich liebe die beiden Uhren, der Service von Sinn ist extrem kulant und gut. Kann ich nur empfehlen.

Ja die beiden Uhren sehen sehr cool aus!
Hast du Erfahrungen mit der 104 gemacht?
Und weißt du, ob die Sinn 104 mehr oder weniger langlebiger ist als eine Longines Hydroconquest?

antworten
Ein KPMGler

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

"Unique" in der Preisrange ist meistens gleichbedeutend mit "häßlich".
"Unique" fängt erst bei mindestens dem doppelten an.
Und diese Junghans-Dinger zähle ich ehrlich gesagt nicht dazu. Tissot auch nur am absoluten Rande, Oris und Longines finde ich auch nur meh.

Sinn bietet ziemlich gutes P/L und eigenständige Designs.
Mehr kann man in der Range fast nicht erwarten.

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Ein KPMGler schrieb am 11.05.2020:

Ich hab von Sinn die Frankfurter Finanzplatzuhr und eine 103SA, und das schon seit Jahren.
Ich liebe die beiden Uhren, der Service von Sinn ist extrem kulant und gut. Kann ich nur empfehlen.

Die Sinn Finanzplatz hat halt jeder, der als Berufseinsteiger in einen Turm in FFM läuft. Schöne Uhr, die absolut alltagstauglich ist, aber nicht wirklich unique.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Also ich kann dir nur die Rolex Daytona und Rolex "Pepsi" empfehlen (je nach Geschmack auch Kermit oder Hulk). Vor allem die Daytona eignet sich mM nach super, um damit einen sentimentalen Wert zu verknüpfen!

Das stimmt, die Uhren sind wirklich beeindruckend - nur halt deutlich außerhalb meines Budgets :D

Genau, nicht dein Budget IM MOMENT. Ich empfehle dir, jetzt keine Uhr zu kaufen, sondern lieber zu sparen/zu warten bis du arbeitest und dann eine "richtige" in der Riege Rolex, Patek zu kaufen. Dadurch, dass du hart dafür arbeiten musstest, erzeugt du deutlich mehr emotionale Verbundenheit zur Uhr als durch den bloßen Abi Abschluss

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ich sehe eine Rolex datejust häufiger als die Sinn in Frankfurt ;)

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Ein KPMGler schrieb am 11.05.2020:

Ich hab von Sinn die Frankfurter Finanzplatzuhr und eine 103SA, und das schon seit Jahren.
Ich liebe die beiden Uhren, der Service von Sinn ist extrem kulant und gut. Kann ich nur empfehlen.

Die Sinn Finanzplatz hat halt jeder, der als Berufseinsteiger in einen Turm in FFM läuft. Schöne Uhr, die absolut alltagstauglich ist, aber nicht wirklich unique.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Eine gebrauchte Sinn 356 am Stahl wäre vielleicht auch in deinem Budget drin. Quellen wären so Chrono24, Uhrforum oder eBay/Kleinanzeigen

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Genau, nicht dein Budget IM MOMENT. Ich empfehle dir, jetzt keine Uhr zu kaufen, sondern lieber zu sparen/zu warten bis du arbeitest und dann eine "richtige" in der Riege Rolex, Patek zu kaufen. Dadurch, dass du hart dafür arbeiten musstest, erzeugt du deutlich mehr emotionale Verbundenheit zur Uhr als durch den bloßen Abi Abschluss

Obwohl ich finde es eigentlich super etwas zu haben, das einen an diesen Abschluss erinnert. Ich meine in diesem Jahr findet soviel denkwürdiges statt (Volljährigkeit, Studium beginnt, Abi), dass ich es super fände etwas zu haben woran man sich erinnert. Und ich werde sicherlich auch in 15 Jahren, wenn ich die ein oder andere AP, Patek oder Rolex in meiner Sammlung habe, diese vergleichsweise "günstige" Uhr in mein Herz schließen :D

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Im Preisrahmen in dem du dich bewegst gibt es vieles, grundsätzlich wirst du in diesem Bereich viele "Einschaler" finden die Standardwerke von ETA (Swatch-Gruppe) oder Selitta Uhrwerke in eigenen Gehäusen verbauen. Wenn entsprechend Qualitätsstufen der Werke verbaut sind, sind diese Art von Uhren auch qualitativ in Ordnung, können lange und in der Regel auch recht günstig gewartet werden durch jeden kompetenten freien Uhrmacher. Sogenannten Manufakturwerke (besser Inhouse-Kaliber) sind in diesem Preisbereich eher schwierig, Ausnahme NOMOS, ob die Werke wegen Manufaktuwerk wirklich qualitativ besser sind (im Sinne Haltbarkeit und Ganggenauigkeit), darüber lässt sich streiten, jedenfalls kann es sein das eine spätere Wartung (jede mechanische Uhr muss in gewissen Abständen zum Service da Mechanik gewartet werden muss) hier teurer ist, da diese nicht jeder freie Uhrmacher durchführen kann.

Ich würde mich an deiner Stelle erst mal grds. Gedanken machen über die Art des Kalibers (Handaufzug vs. Automatik), Art der Uhr - also Dresswatch (Klassiker hier z.B. Rolex Datejust - andere Preisrahmen, oder auch eine MAX BILL von Junghans, JLC Reverso...) oder Sportuhr / Diver (z.B. Rolex Submariner / Explorer, oder Omega Seemaster, Longines LHC...) oder Fliegeruhr (z.B. von IWC). Bzw. welche Komplikationen du möchtest, damit ist gemeint Chronographenfunktion, oder Datum..).

Wenn du die Uhr als Alltagsuhr tragen willst ist eine gewissen Wasserdichtigkeit auch sinnvoll mind. 5 bar besser 10bar, damit du beim Händewaschen ggf. Schwimmen / Duschen keine Probleme bekommst. Überlegen solltest du dir auch Stahlband oder Leder/ Nato... hier ist zu beachten ein passendes Stahlband beim Hersteller nachzukaufen ist immer deutlich teurer als direkt mit Stahlband zu kaufen (Aftermarkt meist nicht möglich), Leder bzw. Nato geht günstig über Dritthersteller. Persönlicher Tipp noch, auf die Göße der Uhr achten, häufig werden Tellerminen mit 45mm Durchmesser und größer getragen, kann je nach Handgelenk und Statur des Trägers lächerlich wirken, daher einfach mal mit den Größen spielen

Wenn du nach konkreten Marken suchst passt im Prinzip die gesamte Einstiegsreihe des Swatch Konzerns gut ins Budget, d.h. Mido, Longines, Hamilton, Tissot als erste Anlaufstellen, qualitativ fürs Geld alles gute Uhren - würde schauen, dass du diese bei einem seriösen Grauhändler kaufst (z.B. über chrono24) hier kannst du gut sparen. Alternativen sind die genannten SINN Uhren, (hier dürften die Gehäuse zum Teil hochwertiger sein, das Uhrwerk defacto das gleiche), Junghans, Nomos. ORIS wird zumindest neu schwierig.
Generell würde ich in der Preisrange die Uhr nicht bei einem Konzessionär (niedergelassener Juwelier mit Markenkonzession) kaufen sondern versuchen die Uhren über einen seriösen Grauhändler als neue Uhr zu kaufen (Plattform z.B. Chrono24, für Informationen auch Foren wie das "Uhrforum" ganz gut)

Alternativ kannst du auch einen Gebrauchtkauf einer "höherwertigen" Uhr in Betracht ziehen z.B. Omega, Breitling, IWC - Rolex wird da nicht machbar sein. Hier aber wirklich nach einem seriösem Händler suchen und auch beachten das die Uhren entweder recht alte Modelle sind (dann fragen wann letzter Service war, da dieser auch mal gerne >200 EUR sein kann, dann ist der Preisvorteil weg) oder es sich um weniger beliebte Modelle handelt (wobei wenn sie dir gefällt und du sie dauerhaft behalten möchtest das egal ist), zudem musst du wissen ob du auf BOX und Papiere wert legst (erhöhen den Preis - zumindest Papiere halte ich für notwendig)

Der Tipp mit sparen auf eine Rolex / Patek ist ganz nett gemeint, zum einen reden wir hier aber noch mal von einem deutlichen Preissprung (Rolex ca. Faktor 5, Patek ca Faktor 15 unf mehr) zum anderen sind die Uhren insbesondere die beliebten Rolex Stahlmodelle gar nicht so einfach zu bekommen. Eine Rolex / Patek würde ich mir entweder für den Studienabschluss /ersten Job, bzw. zur Begründung einer eigenen Tradition (Patek Slogan) zulegen.

antworten
gurkensohn

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

Also ich kann dir nur die Rolex Daytona und Rolex "Pepsi" empfehlen (je nach Geschmack auch Kermit oder Hulk). Vor allem die Daytona eignet sich mM nach super, um damit einen sentimentalen Wert zu verknüpfen!

Das stimmt, die Uhren sind wirklich beeindruckend - nur halt deutlich außerhalb meines Budgets :D

Genau, nicht dein Budget IM MOMENT. Ich empfehle dir, jetzt keine Uhr zu kaufen, sondern lieber zu sparen/zu warten bis du arbeitest und dann eine "richtige" in der Riege Rolex, Patek zu kaufen. Dadurch, dass du hart dafür arbeiten musstest, erzeugt du deutlich mehr emotionale Verbundenheit zur Uhr als durch den bloßen Abi Abschluss

Emotionale Verbundenheit richtet sich doch nicht per se danach wie hart man gearbeitet hat, zu mal gerade Daytona bzw. Patek Nautilus (40.000-50.000+) einige Preisklassen höher sind, für die meisten- ohne unvernünftig drauf zu sparen- nie wirklich erreichbar wenn man sonst im Leben nicht an Urlaub, Haus etc sparen will.
Wie KPMGler schon schrieb ist Sinn vom Preis/Leistungsverhältnis gepaar mit indivuellem Design wirklich top und hat in den letzten Jahren enorm an Reputation gewonnen, ist mittlerweile weltweit als starke Uhrenmarke bekannt.

Ansonsten kann ich Mido auch sehr empfehlen (bspw. Mido Baroncelli II am Stahl- oder Lederband, es gibt aber auch noch sportlichere Modelle) oder Union Glashütte Viro am Stahlband, die wäre auch im Preisbereich 500-1500€ und bringt gute Qualität. schönes Design gepaart mit guten Markennamen mit.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

A. Lange & Söhne 1815 Rattrapante Ewiger Kalender

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 11.05.2020:

A. Lange & Söhne 1815 Rattrapante Ewiger Kalender

Viel Glück, wenn du diese Uhr zum 1200-1500 Euro Budget des TE kriegst.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Ist wahrscheinlich Geschmackssache, aber ich würde das nicht so angehen, ausgehend von deinem sehr konkreten Budget nach ner passenden Uhr zu suchen.

Klar ne grobe Hausnummer brauchst du und wenn du erstmal nach Inspiration hier suchst ist natürlich auch vollkommen klar. Ansonsten ist scheinbar bei dir noch ein Punkt, dass du gern zum Anlass Abi was willst.

Der Aspekt auf den ich hinweisen will ist aber folgender:

Eine gewisse preisliche Range musst du natürlich schon haben, die '1815 Rattrapante' von oben ist dann doch out of range erstmal. Aber bei ner Uhr die ich plane sehr lange oder mein Leben lang zu besitzen und täglich zu tragen -> keine Kompromisse.

Ich pers. würde mir immer ein Modell aussuchen, von dem ich überzeugt bin, dass ich genau das haben muss, auch wenn momentan noch zu teuer und diese Entscheidung etwas reifen lassen. In der Zeit ggf. noch ein paar Euros ansparen die zum Wunschobjekt fehlen.

Wenn du die 'Gefahr' siehst auch in Zukunft weiter Uhren zu kaufen werden, bedenke auch ob die die Uhr die du dir jetzt kaufst noch ab und an tragen wirst wenn du noch eine oder mehrere Uhren von IWC, Rolex, JCL, Omega, etc. hast oder ob sie dann nur noch rumliegt.

Ich hab mir mal nach der Schule relativ spontan irgendwas bei Christ für ~500 Euro gekauft (Bruno Söhnle).
Mir war sogar bewusst, dass das Quartz ist und ich eigentlich kein Quartz will, aber ich wollte einfach unbedingt ne halbwegs vernünftige Uhr. Hat mir ne Zeit lang gut gefallen, inzwischen seit Jahren nicht mehr getragen, nicht mal in der Hand gehabt. Eigentlich wollte ich damals von Tag Heuer ein aktuelles Carrera Modell was damals 1600 gekostet hätte, ich glaub die hätte ich heute ab und zu noch an...

Später hab ich mir mal ne IWC Mark XVII gekauft (übrigens auch 'nur' ETA Wer wie hier schon erwähnt, evtl. noch von IWC veredelt), die trag ich zwar noch regelm. und mag sie auch sehr gern, aber zwischenzeitlich hab ich auch schon gehadert, mir nicht den Chronograph Spitfire gekauft zu haben für ich glaube damals 1500 mehr...

Gegenbeispiel:
Wollte eigentlich ne Submariner, jedoch keine Lupe über dem Datum.
Preislich am geschicktesten wäre natürlich Submariner No Date.
Aber ich bin es eigentlich gewohnt mehrmal täglich das Datum von der Uhr zu lesen...
Also war die Lösung in den 'sauren Apfel' zu beißen und ne Sea Dweller zu kaufen.
Ich hab diese Entscheidung nie bereut, im Gegenteil.
Zumal die Helden bei der nächsten Generation ne Lupe verbaut haben, was mein Modell (zumindest vorerst) zum letzten ohne Lupe macht.

Wie gesagt ist nur meine Meinung und bezogen auf mein Beispiel bereue ich nicht die 500 Euro für die Uhr die jetzt nur noch rumliegt, sondern eher dass ich nicht ein halbes Jahr länger gespart hab und dann eine gekauft hab, die ich jetzt noch ab und zu tragen würde.

Für den Fall dass weiter sparen keine Option ist, weil du auch mit einer Uhr in der genannten Preisklasse vollkommen glücklich bist oder weil du einfach jetzt unbedingt eine brauchst,
würde ich glaub ich zu Stowa gehen.

Vor ein paar Jahren konnte man da so ein paar Sachen konfigurieren, was ich ganz cool fand:
Arabische oder römische Ziffern,
gebläute Zeiger, Armband, Gehäuseboden, ...

antworten
Ein KPMGler

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Sea-Dweller ist klasse, habe ich auch.
Ich finde klasse, dass das neue Modell 2mm mehr Durchmesser hat, aber die Lupe ist ne Frechheit.
War für mich auch immer DER Grund schlechthin für die SD vs. die Submariner, Hulk, Batman, Cola, Pepsi, ...

Ich steh einfach nicht auf die Lupe.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2020:

Ist wahrscheinlich Geschmackssache, aber ich würde das nicht so angehen, ausgehend von deinem sehr konkreten Budget nach ner passenden Uhr zu suchen.

Klar ne grobe Hausnummer brauchst du und wenn du erstmal nach Inspiration hier suchst ist natürlich auch vollkommen klar. Ansonsten ist scheinbar bei dir noch ein Punkt, dass du gern zum Anlass Abi was willst.

Der Aspekt auf den ich hinweisen will ist aber folgender:

Eine gewisse preisliche Range musst du natürlich schon haben, die '1815 Rattrapante' von oben ist dann doch out of range erstmal. Aber bei ner Uhr die ich plane sehr lange oder mein Leben lang zu besitzen und täglich zu tragen -> keine Kompromisse.

Ich pers. würde mir immer ein Modell aussuchen, von dem ich überzeugt bin, dass ich genau das haben muss, auch wenn momentan noch zu teuer und diese Entscheidung etwas reifen lassen. In der Zeit ggf. noch ein paar Euros ansparen die zum Wunschobjekt fehlen.

Wenn du die 'Gefahr' siehst auch in Zukunft weiter Uhren zu kaufen werden, bedenke auch ob die die Uhr die du dir jetzt kaufst noch ab und an tragen wirst wenn du noch eine oder mehrere Uhren von IWC, Rolex, JCL, Omega, etc. hast oder ob sie dann nur noch rumliegt.

Ich hab mir mal nach der Schule relativ spontan irgendwas bei Christ für ~500 Euro gekauft (Bruno Söhnle).
Mir war sogar bewusst, dass das Quartz ist und ich eigentlich kein Quartz will, aber ich wollte einfach unbedingt ne halbwegs vernünftige Uhr. Hat mir ne Zeit lang gut gefallen, inzwischen seit Jahren nicht mehr getragen, nicht mal in der Hand gehabt. Eigentlich wollte ich damals von Tag Heuer ein aktuelles Carrera Modell was damals 1600 gekostet hätte, ich glaub die hätte ich heute ab und zu noch an...

Später hab ich mir mal ne IWC Mark XVII gekauft (übrigens auch 'nur' ETA Wer wie hier schon erwähnt, evtl. noch von IWC veredelt), die trag ich zwar noch regelm. und mag sie auch sehr gern, aber zwischenzeitlich hab ich auch schon gehadert, mir nicht den Chronograph Spitfire gekauft zu haben für ich glaube damals 1500 mehr...

Gegenbeispiel:
Wollte eigentlich ne Submariner, jedoch keine Lupe über dem Datum.
Preislich am geschicktesten wäre natürlich Submariner No Date.
Aber ich bin es eigentlich gewohnt mehrmal täglich das Datum von der Uhr zu lesen...
Also war die Lösung in den 'sauren Apfel' zu beißen und ne Sea Dweller zu kaufen.
Ich hab diese Entscheidung nie bereut, im Gegenteil.
Zumal die Helden bei der nächsten Generation ne Lupe verbaut haben, was mein Modell (zumindest vorerst) zum letzten ohne Lupe macht.

Wie gesagt ist nur meine Meinung und bezogen auf mein Beispiel bereue ich nicht die 500 Euro für die Uhr die jetzt nur noch rumliegt, sondern eher dass ich nicht ein halbes Jahr länger gespart hab und dann eine gekauft hab, die ich jetzt noch ab und zu tragen würde.

Für den Fall dass weiter sparen keine Option ist, weil du auch mit einer Uhr in der genannten Preisklasse vollkommen glücklich bist oder weil du einfach jetzt unbedingt eine brauchst,
würde ich glaub ich zu Stowa gehen.

Vor ein paar Jahren konnte man da so ein paar Sachen konfigurieren, was ich ganz cool fand:
Arabische oder römische Ziffern,
gebläute Zeiger, Armband, Gehäuseboden, ...

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Konnte zum Abi entscheiden, ob ich eine gute Uhr oder eine fernreise geschenkt bekommen wollte. Habe mich für die Uhr entschieden (Rolex submariner) und habe statt 2 monate in Australien, 2wochen an der polnischen Ostsee Urlaub gemacht.

Das ist jetzt 15jahre her und ich habe den Australien Urlaub inzwischen auch gehabt. Meine Rolex ist trotz wertiger Konkurrenz im Schrank immernoch meine feel-good-watch.

Die kratzer und abnutzungsspuren machen sie sogar noch attraktiver für mich.

Was ich damit sagen möchte: zu solch einem Anlass, lässt man sich eine Uhr schenken ;)
Leider sind Rolex Preise durch die Decke gegangen.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Thema: Welche Uhr zum 18.? Und die Experten empfehlen unisono, lieber zu sparen, um sich dann bei Patek und Co. umzuschauen. Ganz großes LOL!

Mühle fällt mir da noch ein. Wenn der spätere Drang, was richtig Teures am Handgelenk zu tragen, noch da ist, leg' pro Monat was zurück und warte noch ein, zwei Boni ab. Dann kannst du auch locker bei IWC wildern. Aber meistens ist der Drang eine teure Uhr zu tragen nach dem ersten Kauf einer Uhr von 2k nicht mehr da. Ja, Wichtigeres kommt da auf einen zu.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Maurice Lacroix Aikon Automatic

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Sinn bzw. die erwähnten Einstiegsmarken von der Swatchgroup bzw. Richemont. Eventuell auch etwas gebrauchtes, dann könnte eine günstigere Breitling oder Omega etc. drin sein.

Meiner persönlichen Erfahrung nach, lieber ein paar Monate länger warten und etwas über die Schmerzgrenze gehen wenn es einen erreichbaren Favoriten gibt, das ist auf lange Sicht günstiger, als ständig Lückenfüller zu kaufen und die dann irgendwann einzutauchen.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 12.05.2020:

Die kratzer und abnutzungsspuren machen sie sogar noch attraktiver für mich.

Sehe ich ähnlich, Rolex Tauchermodelle ohne Kratzer gehn gar nicht :)

War mal bei Wempe oder so, vor mir am Tresen steht einer der seine Sub aupolieren lassen will.
Ich bin so zusammengezuckt, dass die Dame am Tresen es sah und breit grinsen musste...

antworten
Eistee Zitrone

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Nomos Glashütte, sehr unauffällig und die Tangente gibts bereits für 1,6k.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Eistee Zitrone schrieb am 21.05.2020:

Nomos Glashütte, sehr unauffällig und die Tangente gibts bereits für 1,6k.

Dann doch lieber das Original von Stowa.

antworten
WiWi Gast

Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

WiWi Gast schrieb am 12.05.2020:

WiWi Gast schrieb am 12.05.2020:

Die kratzer und abnutzungsspuren machen sie sogar noch attraktiver für mich.

Sehe ich ähnlich, Rolex Tauchermodelle ohne Kratzer gehn gar nicht :)

War mal bei Wempe oder so, vor mir am Tresen steht einer der seine Sub aupolieren lassen will.
Ich bin so zusammengezuckt, dass die Dame am Tresen es sah und breit grinsen musste...

krasse story

antworten

Artikel zu Uhr

Luxusuhren für Millennials

Business-Uhr-Anzug

Die Uhrenbranche steht vor einem Wandel. Wer im digitalen Zeitalter bestehen und die Generation Y abholen will, muss sich neu erfinden. Der Konzern Richemont launcht deshalb eine neue Marke speziell für Millennials.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

demowanda.de - Fachportal zum demografischen Wandel der Arbeitswelt

Screenshot Homepage demowanda.de

Die Menschen werden älter, die Bevölkerungsentwicklung verändert den Arbeitsmarkt – der demografische Wandel bringt neue Herausforderungen für die Gesellschaft mit sich. Das neue Informationsportal demowanda.de beleuchtet die Arbeitswelt aus verschiedenen Perspektiven unter dem Aspekt des demografischen Wandels. Wie verändert sich der Arbeitsmarkt? Welche Arbeitsbedingungen müssen geschaffen werden? Wie wichtig sind berufliche Aus- und Weiterbildung?

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung macht Unternehmen familienfreundlicher

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich positiv auf Familien aus, denn mobiles Arbeiten ermöglicht Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Wird die Arbeitszeit individuell zugeschnitten, nehmen Beschäftigte ihr Unternehmen familienfreundlicher wahr. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur digitalen Arbeitswelt.

Informationsportal.de - Neues BMAS-Portal unterstützt Arbeitgeber bei Sozialversicherung

Ein Sozialversicherungsausweis in verschiedenen Sprachen.

Existenzgründer und Selbstständige als Arbeitgeber haben Fragen über Fragen, wenn es um die Einstellung von Arbeitnehmern geht. Welche Vorrausetzungen müssen erfüllt sein? Was muss bei einer Einstellung beachtet werden? Was passiert, wenn sich die Umstände ändern? Das neue Online-Angebot „Informationsportal“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt zukünftige und erfahrene Arbeitgeber in allen relevanten Fragen zum Thema Sozialversicherung.

Pendler: Ab einer Stunde Arbeitsweg wird umgezogen

Pendeln: Eine Stau auf der Autobahn mit entsprechend angezeigten Verkehrsschildern.

56 Prozent der Deutschen nehmen maximal eine Stunde Arbeitsweg in Kauf, bevor sie näher an ihren Arbeitsort ziehen. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de. 22 Prozent der Befragten würden sogar zwei und mehr Stunden Fahrdauer tolerieren. Als wichtigste Motivation zum Pendeln geben die Teilnehmer die Zufriedenheit mit dem Wohnort an. Bei Pendlern mit Kindern sinkt die Motivation schneller und suchen sich näher am Arbeitsplatz ein neues Zuhause.

Rekrutierungsmaßnahmen in Unternehmen: So läuft die moderne Personalsuche mit Headhunter

Personalsuche mit Headhunter: Kontur von einem Mann vor hellem Hintergrund auf dem das Wort "Hunter" steht.

Für Unternehmen egal welcher Größe wird es auf dem heutigen Arbeitsmarkt zunehmend schwer, gutes Personal zu finden. Auch für Betriebe, die im Mittelstand positioniert sind, wird es daher immer interessanter auf Headhunter zurückzugreifen. Was zeichnet einen professionellen Personalberater aus? Welche Aufgaben übernimmt er? Und wie effektiv kann derjenige bei der Auswahl des passenden Mitarbeiters tatsächlich sein?

Spatial Economics: Rekordtief von Entfernungskosten verändert Geschäftsmodelle und Arbeitsleben

Finanzbranche: Blick auf das Bankenviertel in Frankfurt am Main.

In der neuen posturbanen Ökonomie werden sich Menschen und ihre Arbeitsstätten zunehmend voneinander entfernen. Der Technologiewandel verändert, durch extrem gesunkene Kosten der räumlichen Distanz (Spatial Economics), die Lage von Produktionsstandorten und Beschäftigungsschwerpunkten. Das wird auch die Arbeitswelt beeinflussen. Mehr Mitarbeiter werden dadurch aus Vorstädten in ländlichere Gebiete ziehen, so lautet das Ergebnis der Studie "Spatial Economics: The Declining Cost of Distance" der Strategieberatung Bain.

Arbeitsökonomie: Heinz König Young Scholar Award 2016 geht an US-Nachwuchsökonomen

Die Preisträger des Heinz-König-Award für Arbeitsökonomie 2016: Jan Tilly (m). und Nick Frazier (r.) mit ZEW-Forschungsgruppenleiter Andreas Peichl.

In diesem Jahr wurden zwei Nachwuchsökonomen mit dem Heinz König Young Scholar Award ausgezeichnet. Preisträger Nicholas Patrick Frazier beschäftigte sich mit den Unsicherheitseffekten bei der Arbeitszeit von Beschäftigten, während Gewinner Jan Tilly die Beschäftigungs- und Wohlfahrtseffekte der Kurzarbeit in Deutschland untersuchte. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet zusätzlich das Angebot eines mehrmonatigen Forschungsaufenthalts am ZEW.

Antworten auf Welche mechanische Uhr zum 18. Geburtstag

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 50 Beiträge

Diskussionen zu Uhr

Weitere Themen aus Berufsleben