DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BerufslebenFreunde

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

Wie viele echte Freunde habt ihr noch? Das heißt Leute, mit denen ihr noch tiefgründige Gespräche führt, regelmäßig austauscht, trefft.

antworten
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

WiWi Gast schrieb am 04.05.2021:

Wie viele echte Freunde habt ihr noch? Das heißt Leute, mit denen ihr noch tiefgründige Gespräche führt, regelmäßig austauscht, trefft.

Ich bin zum studieren weggezogen und nach dem studium wieder in die Heimat. Während des Studiums hat man sich natürlich nicht so oft gesehen aber jetzt wieder mehr.
Auf die Frage wie viele echte Freunde es sind, so ca. 10. Die kenne ich auch schon seit 15-20 Jahren.

antworten
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

Fast alle Freunde nach dem Studium. 4-5 engere und mit dem erweiterten Kreis sind es ca. 10-15. Fast alle sind nach dem Studium in der Stadt geblieben und wohnen in der Nachbarschaft

antworten
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

Keine.
Nach Abi umgezogen. Nach Bachelor zurück in die Heimat gezogen und viele haben sich verändert. Dann für Master noch mehrmals umgezogen mit Praktika.

antworten
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

Bin erst seit einem Jahr im Job. Habe noch 13 gute Freunde. Bin nach dem Abi weggezogen (gleiches Bundesland), dann nach dem Bachelor für den Master (500km weit weg) und seitdem auch in der Masterstadt geblieben. Gebe mir aber auch sehr viel Mühe Freundschaften zu pflegen, wobei meine Freunde ähnlich ticken diesbezüglich. Kenne viele, die über die Zeit viele verloren haben.

antworten
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

"Echte" Freunde haben die meisten nur 1-3. Mehr macht auch gar nicht Sinn, du heulst dich nicht bei 10 verschiedenen Leuten aus, wenn dich deine Freundin betrogen hat oder schüttest ihnen nacheinander Sonstiges aus deinem Innersten aus. Sowas ist auf sehr wenige Personen beschränkt.
Gute Kumpels, Leute mit denen man evtl. auch mal in Urlaub fährt, etc. ist natürlich wieder etwas anderes. Bei mir hat sich da nach dem Studium gar nicht viel geändert. Ich hatte zu dem Zeitpunkt meinen Bekanntenkreis kaum aus der Uni, sondern aus dem Sportverein, und der ist auch nach dem Studium geblieben.
Ich bin jetzt 40 und empfinde es mittlerweile einfacher als früher, neue Leute kennenzulernen. Ich probiere oft neues aus und such mir dann ein Gruppe z.B. auf Facebook und treffe mich mit den Leuten, das war so einfach in meiner "Jugend" nie möglich.

antworten
WiWi Gast

Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

WiWi Gast schrieb am 04.05.2021:

Wie viele echte Freunde habt ihr noch? Das heißt Leute, mit denen ihr noch tiefgründige Gespräche führt, regelmäßig austauscht, trefft.

Während der Schulzeit: 3 - 4
Während des Studiums auch so 3 - 4
Jetzt im Berufsleben: 4 - 5

Also wenn es um wirklich tiefgründige Gespräche geht, also z.B. Beziehung, Lebenseinstellung und Ziele, usw. usf., dann ist im Berufsleben sogar einer dazu gekommen. Natürlich gibt es Fluktuation, mit wem ich zu welchem Zeitpunkt so gut befreundet war, dass ich solche privaten Themen besprochen habe, aber viel mehr als 3 - 5 Personen waren es zu keinem Zeitpunkt. Solche Freundschaften brauchen auch einfach Pflege.

Was sich jedoch ganz stark geändert hat, ist die Zahl der Kumpels, mit denen man immer wieder mal rumgehangen hat in kleineren und größeren Gruppen. Grillen, Party, was man halt so macht. Die hat im Berufsleben schlagartig deutlich abgenommen. Im Studium gab es da auch schon einen Knick, der sich dann wieder ausgeglichen hat, aber im Berufsleben sind solche Beziehungen wesentlich weniger geworden. Es fehlt mir einfach die Zeit und Lust um oberflächliche Kontakte zu pflegen.

antworten

Artikel zu Freunde

Freundschaften und Kontakte im Studium

Einzelkämpfer haben es beim Tausch von Mitschriften und alten Klausuren oft wesentlich schwerer. Wer frühzeitig Kontakte knüpft, steht im Prüfungsstress zudem nicht ganz alleine da.

Gute Büro-Freunde kann niemand trennen

72 Prozent der Deutschen freuen sich über eine angenehme Arbeitsatmosphäre in ihrem Büro, so lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Online-Jobbörse stellenanzeigen.de unter Fach- und Führungskräften.

Surf-Tipp: City-Community »new-in-town.de«

City-Community new-in-town

new-in-town versteht sich als Online-Community für Offline-Aktivitäten. Menschen aus ganz Deutschland treffen sich bei new-in-town und verabreden sich zu Freizeit- und Sportveranstaltungen in ihrer Umgebung.

Den oekologischen Fußabdruck im Büro reduzieren

Klimaschutz: Ein wunderschöner grüner Baum am Strand vor blauem Meer symbolisiert das Thema Nachhaltigkeit.

Überlegungen dazu, wie sich der Alltag umweltfreundlich gestalten lässt, sind allgegenwärtig. Dabei ist jeder Einzelne ebenso in der Pflicht wie zahlreiche Unternehmen, die für große Mengen von Emissionen verschiedenster Art sorgen. Ansatzpunkte gibt es meist viele. Darum gilt es sich ein Gesamtbild zu verschaffen, um zu erkennen, bei welchen Schwerpunkten es sich beim Umweltschutz anzupacken lohnt.

Bewerbungsgespräche per Videointerview sind die große Ausnahme

Recruiting: Bewerbungsgespräche per Videointerview einer jungen Frau

Vier von zehn Personalern führen im Vorfeld der Vorstellungsgespräche keine Telefonate. Nur jeder fünfte Personalverantwortliche macht vorher Videointerviews. Neun von zehn Personalern führen Auswahlgespräche mit Bewerbern immer vor Ort.

Digitalisierung verändert Personalarbeit

Digitalisierung in der Personalarbeit

Personaler nutzen immer mehr digitale Auswahltests, Planspiele und automatisierte Analysen, wie eine aktuelle Studie vom Stifterverband und der Unternehmensberatung McKinsey zeigt. Rund 280.000 Akademiker werden in fünf Jahren mit Unterstützung von Online-Tools eingestellt. Die Unternehmen wollen die Anzahl der Weiterbildungstage für ihre Mitarbeiter auf fünf Tage pro Jahr ausbauen.

Personalauswahl: Lange Rekrutierungsprozesse frustrieren

Personalauswahl: Das Bild zeigt ein Kalenderblatt mit einer Null statt dem Datum und symbolisiert die unklare, lange Zeitspanne bei der Besetzung offener Stellen.

Die deutschen Unternehmen benötigen immer mehr Zeit für die Personalauswahl. Späte Rückmeldung zum Stand im Einstellungsverfahren, verzögerte Entscheidungsfindung sowie schlechte Kommunikation zum Auswahlprozess frustrieren Bewerber. Knapp zwei Drittel der Bewerber verlieren das Interesse an der Stelle, wenn der Bewerbungsprozess zu lange dauert. Doch lange Rekrutierungsprozesse vergraulen nicht nur qualifizierte Bewerber. Sie frustrieren und überlasten zudem die eigenen Mitarbeiter, wie eine aktuelle Arbeitsmarktstudie unter 1000 Arbeitnehmer und 200 HR-Managern in Deutschland zeigt.

Talentmanagement: Wenig innovative Karrierewege für Talente

Talentmanagement

Unternehmen müssen sich deutlich klarer darüber werden, welche Talente sie zukünftig benötigen. Nur jedes dritte Unternehmen bietet Talenten innovative Karrierewege. Strategie für das Talent Management fehlt in jeder zweiten Firma, so lauten die Ergebnisse der Talent-Management-Studie 2018 “Trust in Talent” der Personal- und Managementberatung Kienbaum. Innovative Unternehmen überlassen den Talenten die Verantwortung für ihre Entwicklung.

Arbeitszeit von Führungskräften: Nur die Hälfte präferiert Vertrauensmodell

Vertrauensarbeitszeit - Beleuchtete Bürogebäude in der Nacht.

Für drei Viertel der im Führungskräfteverband Chemie VAA vertretenen Fach- und Führungskräfte gilt Vertrauensarbeitszeit, aber nur die Hälfte zieht dieses Arbeitszeitmodell der Zeiterfassung vor. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zur Arbeitszeit.

KOFA.de – Portal zur Personalarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

KMU-Personalarbeit-Studien  kleine-und-mittlere Unternehmen

Das Portal KOFA.de hilft kleinen und mittleren Unternehmen dabei, ihre Personalarbeit zu verbessern. Ziel des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) ist es, zentraler Ansprechpartner zur Personalarbeit und Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu sein. KOFA bietet Hilfe bei der Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen in der Personalarbeit.

»perso-net.de« Portal zu Personalthemen mittelständischer Unternehmen

perso-net.de - Portal Personalthemen und HRM

Das Online-Portal »perso-net.de« bietet umfassendes Wissen zum Personalmanagement und ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten.

Coworking: Rasantes Wachstum bei flexiblen Workspaces in Deutschland

Eine Frau auf dem Sofa an einem Coworking-Arbeitsplatz.

Der Markt für flexible Workspaces wächst rapide auf mehr als 500 flexible Workspaces in Deutschland. Neben Business Centern und Coworking Spaces sind vor allem Hybrid-Modelle wie das WeWork auf dem Vormarsch. Fast alle neu angekündigten Standorte fallen in diese Kategorie. Im Vergleich zu Coworking Spaces sind Business Center und Hybrid-Konzepte kommerzieller geprägt, haben größere Fläche, höhere Preise und insbesondere Deutschlands Metropolen im Visier.

Arbeitswelt 4.0: Digitalisierung macht Unternehmen familienfreundlicher

Die Digitalisierung der Arbeitswelt wirkt sich positiv auf Familien aus, denn mobiles Arbeiten ermöglicht Familie und Beruf besser zu vereinbaren. Wird die Arbeitszeit individuell zugeschnitten, nehmen Beschäftigte ihr Unternehmen familienfreundlicher wahr. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur digitalen Arbeitswelt.

Führungstalente finden, fördern und stärken: 5 Teilschritte

Talentmanagement: Wettrennen um die Talente

Jedes erfolgreiche Team setzt eine gute Führungskraft voraus. Doch wie lassen sich potenzielle Führungskräfte als solche erkennen und ausbilden? Eine Frage, die viele Unternehmen beziehungsweise Führungsetagen beschäftigt. Was es braucht, ist ein wachsamer Blick auf Talente und durchdachte Maßnahmen zur Entwicklung von starken Führungspersönlichkeiten.

Informationsportal.de - Neues BMAS-Portal unterstützt Arbeitgeber bei Sozialversicherung

Ein Sozialversicherungsausweis in verschiedenen Sprachen.

Existenzgründer und Selbstständige als Arbeitgeber haben Fragen über Fragen, wenn es um die Einstellung von Arbeitnehmern geht. Welche Vorrausetzungen müssen erfüllt sein? Was muss bei einer Einstellung beachtet werden? Was passiert, wenn sich die Umstände ändern? Das neue Online-Angebot „Informationsportal“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unterstützt zukünftige und erfahrene Arbeitgeber in allen relevanten Fragen zum Thema Sozialversicherung.

Antworten auf Wie viele Freunde sind übrig geblieben (nach Berufseinstieg)

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Freunde

Weitere Themen aus Berufsleben