DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Bewerber- & JobmessenKarrieremesse

Job-Messen bei Top-Unternehmen weiter sehr beliebt

Die Präsenz auf Job-Messen bleibt ein fester Bestandteil im Personalmarketing-Mix von Deutschlands größten und attraktivsten Arbeitgebern. Das zeigt eine aktuelle Blitzumfrage unter den Partnerunternehmen der Online-Stellenbörse JobStairs.

Job-Messen bei Top-Unternehmen weiter sehr beliebt
Bad Nauheim, 26.03.2012 (jobstairs) - Die Präsenz auf Job-Messen bleibt ein fester Bestandteil im Personalmarketing-Mix von Deutschlands größten und attraktivsten Arbeitgebern. Das zeigt eine aktuelle Blitzumfrage unter den Partnerunternehmen der Online-Stellenbörse JobStairs. Demnach waren 2011 gut Dreiviertel der befragten Unternehmen sehr oder weitestgehend mit ihren Besuchen auf den Recruiting-Veranstaltungen zufrieden. Der größte Teil der JobStairs Partner plant daher auch für 2012 die Präsenz auf Job-Messen stabil zu halten (58 Prozent) oder sogar auszubauen (21 Prozent). „Job-Messen haben sich in der Vergangenheit als sehr sinnvolle Recruiting-Kanäle erwiesen“, erklärt Roman Dykta, Head of Employer Branding & Ressourcing, KPMG AG.

Von den Messe-Besuchen versprechen sich Unternehmen aber nicht so sehr besondere Rekrutierungs-Erfolge, sondern vor allem eine Stärkung des Employer Brandings. Nur 42 Prozent der JobStairs Partner rechnen laut Umfrage damit, dass die Veranstalter der Messen 2012 genügend interessante Kandidaten auf die verschiedenen Veranstaltungen locken. Christina Kremer, Leiterin Employer Branding / Personalmarketing , Peek & Cloppenburg KG: „Dennoch bleiben Job-Messen für uns ein wichtiges Personalmarketing-Tool, weil wir dort mit den Bewerbern in direktem Dialog stehen.“

Online- und Social Media Aktivitäten nehmen zu Mittelfristig könnte aber die Bedeutung von Job-Messen abnehmen. 51 Prozent der befragten Arbeitgeber sind der Meinung, dass der Fachkräftemangel zu noch mehr Vielfalt bei den Maßnahmen im Personalmarketing führen wird. „Schon aufgrund der in den letzten zehn Jahren hinzugekommenen Branding- & Recruiting-Kanäle sind die Messen nur noch ein Baustein von vielen“, meint Roman Dykta. Dass Job-Messen in näherer Zukunft ganz von anderen Instrumenten, zum Beispiel Web-basierten Lösungen, abgelöst werden, glaubt dagegen keiner der JobStairs Partner. „Online- und Social Media-Aktivitäten werden aber stark ansteigen“, prognostiziert Christina Kremer.

Im Forum zu Karrieremesse

9 Kommentare

Karrieremesse

WiWi Gast

Lohnt sich am ehesten um Unternehmen kennen zu lernen, die man sonst nicht auf dem Schirm hat. Lohnen im Sinne von Bewerbungsvorteile etc hat man nicht.

6 Kommentare

Online bewerben oder Karrieremesse abwarten?

WiWi Gast

Ich glaube ich weiß, auf welcher Uni du bist ;)

10 Kommentare

Konferenz für Frauen - Deutsche Bank

WiWi Gast

Würde mich auch interessieren WiWi Gast schrieb am 13.10.2017: ...

4 Kommentare

MBB Workshop und Bewerbung

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 27.09.2017: Keyword ist wahrscheinlich "young professional oder Student": hier ist jemand am Ende vom Master oder schon im PhD/ Berufseinstieg gemeint. Wenn du erst im ...

1 Kommentare

Recruiting Event - Case Study

WiWi Gast

Freunde, ich wurde vor ein paar Tagen auf ein Consulting Recruiting-Event eingeladen. Es soll über ein bestimmtes Thema gesprochen werden, gemeinsam mit anderen Teilnehmern eine kleine Case Study gel ...

4 Kommentare

careerloft.de erst umworben vom Unternehmen, dann Absage

WiWi Gast

Naja, wenn du deine Unterlagen dann halt auch nicht an die Person schickst, die das Interesse bekundet hat, ist das ganze nicht so verwunderlich. Es ging sicherlich kein Newsletter in der gesamten HR ...

1 Kommentare

PWC Case Study Day Erfahrungen

WiWi Gast

Hat jemand hier aus dem Forum bereits an einen dieser PWC-Events, die meist an einem Samstag stattfinden, und neben einer Unternehmenspräsentation auch eine kleine Case Study beinhalten, teilgenommen? ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Karrieremesse

Studentinnen und Studenten auf der Karrieremesse HORIZON

Karrieremesse – wertvolle Kontaktbörse oder Give aways Flohmarkt?

„War for talents“ heißt es an allen Ecken und Kanten – der Fachkräftemangel macht vielen Unternehmen zu schaffen und wird zukünftig eine größere Rolle spielen. Daraus resultiert der Kampf um Nachwuchskräfte, insbesondere um Studierende in den MINT-Fachrichtungen. Auf Jobmessen präsentieren sich Unternehmen und wollen junge Talente gewinnen – aber wie wahrscheinlich ist es, auf einer Jobmesse ein Angebot zu bekommen?

Weiteres zum Thema Bewerber- & Jobmessen

Studentinnen und Studenten auf der Karrieremesse HORIZON

Karrieremesse – wertvolle Kontaktbörse oder Give aways Flohmarkt?

„War for talents“ heißt es an allen Ecken und Kanten – der Fachkräftemangel macht vielen Unternehmen zu schaffen und wird zukünftig eine größere Rolle spielen. Daraus resultiert der Kampf um Nachwuchskräfte, insbesondere um Studierende in den MINT-Fachrichtungen. Auf Jobmessen präsentieren sich Unternehmen und wollen junge Talente gewinnen – aber wie wahrscheinlich ist es, auf einer Jobmesse ein Angebot zu bekommen?

Beliebtes zum Thema Bewerbung

18. Hohenheim Consulting Week 2018

18. Hohenheim Consulting Week 2018

Die studentische Unternehmensberatung »Junior Business Team e.V.« veranstaltet vom 11. bis zum 19. Januar 2018 die 18. Hohenheim Consulting Week. Bachelor-, Masterstudierende und Doktoranden aller Fachrichtungen erhalten jeweils einen Tag lang einen exklusiven Einblick in den spannenden Berateralltag. Ende der Bewerbungsfrist ist der 22. November 2017.

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.

Feedback +/-

Feedback