DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Bewerbung & Co.Porsche

Alles für Porsche verkaufen?

Autor
Beitrag
QAYWSX20

Alles für Porsche verkaufen?

Hallo liebes Forum,

ich studiere derzeit an einer hervorragend akkreditierten Universität in unserem schönen Land. Leider merke ich, dass mir gute Noten schwerer fallen, als gedacht. Um dennoch einen Eindruck auf Recruiter machen zu können, habe ich mir überlegt, möglichst viel von meinem Besitz zu veräußern, um mir einen Porsche kaufen zu können. Dieser könnte dann zeigen, wie erfolgreich ich bereits bin. Was sind eure Gedanken dazu? Könnte die Strategie aufgehen?

Einen schönen Abend

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

QAYWSX20 schrieb am 21.01.2021:

Hallo liebes Forum,

ich studiere derzeit an einer hervorragend akkreditierten Universität in unserem schönen Land. Leider merke ich, dass mir gute Noten schwerer fallen, als gedacht. Um dennoch einen Eindruck auf Recruiter machen zu können, habe ich mir überlegt, möglichst viel von meinem Besitz zu veräußern, um mir einen Porsche kaufen zu können. Dieser könnte dann zeigen, wie erfolgreich ich bereits bin. Was sind eure Gedanken dazu? Könnte die Strategie aufgehen?

Einen schönen Abend

Dafür bräuchtest du aber eine global Corporate strategy. Seiten auf 0 mindestens rasieren. Um bitches zu zeigen, dass du im lockdown beim Friseur warst.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Dazu fällt mir eine krasse Geschichte aus Studienzeiten ein. Über unserer WG wohnte damals ein Typ mit einer Perle, die man immer nur im Partyoutfit gesehen hat. Er hing eigentlich nur mit ner Bong auf dem Sofa was man so hörte. Aber an manchen Tagen stieg der echt wie aus dem EI gepellt mit Weste und nach hinten gegelten Haaren vor der Tür ins Taxi. Dann hat der immer seine Breitling aus dem Pfandhaus geholt und wie sich später herausstellte, ist er dann zu arglosen Ärzten in die Praxis gefahren, um die mit angeblichen Finanzanlagen im 5-stelligen Bereich (damals noch DM) über den Tisch zu ziehen. Als die Polizei irgendwann die Wohnung durchsucht hat, war der über alle Berge und hatte richtig viele Leute mit Anlagebetrug um ihr Erspartes erleichtert. Einen kleinen Escortdienst hatte der wohl auch noch nebenher laufen, meinte der Vermieter. Sah wohl heftig aus die Bude mit Pizzakartons bis unter die Decke.

Wenn ich an dem Erfolg deines gepanten Porsche-Moves zwar sehr zweifle, scheinen sich doch manche Menschen von Autos und Uhren beeindrucken und täuschen zu lassen. Versuch macht kluch also All-in und ab mit dem 911 zum Interview. Da machst du dann ein paar Donuts auf dem Firmenparkplatz oder hattest du weiter als bis zum Porschekauf noch nicht genauer geplant?

Im schlechtesten Falle fährst du einige 100 Mal umsonst mit dem Porsche zum Gespräch gibt Schlimmeres. Wäre nur blöd wenn die alle Videocalls haben obwohl die machst du dann einfach hinterm Steuer deiner Karre. Gutes Gelingen.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Einen Porsche kauft man nicht, sondern den verdient man sich! Da du ja bereits selbst erkannt hast eher ein Lowperformer zu sein, hast du einen Porsche ganz einfach nicht verdient.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Damit verströmst du Boomertum. Kauf lieber nen Tesla

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Ich hab das Gefühl, dass dieser Thread der lustigste im ganzen Forum sein wird.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Porsche kaufen und MLM-Netzwerk aufbauen, die ganzen gescheiterten BWL-Juppis steigen daraufhin mit ein. Rolex sollte zumindest auch ab und an mal im Videocall zu sehen sein.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Sicher ein Troll Posting bedenke aber den Porsche kannst Du nicht mit in den Termin nehmen und den Schlüssel auf den Tisch ist dann doch zu offensichtlich für dieses Szenario gibt es die Alternative Uhr.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

TLDR - 2/10

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Da wo im Zeugnis die Noten stehen, kopierst Du ein Bild vom Porsche rein, dann klappt‘s.

QAYWSX20 schrieb am 21.01.2021:

Hallo liebes Forum,

ich studiere derzeit an einer hervorragend akkreditierten Universität in unserem schönen Land. Leider merke ich, dass mir gute Noten schwerer fallen, als gedacht. Um dennoch einen Eindruck auf Recruiter machen zu können, habe ich mir überlegt, möglichst viel von meinem Besitz zu veräußern, um mir einen Porsche kaufen zu können. Dieser könnte dann zeigen, wie erfolgreich ich bereits bin. Was sind eure Gedanken dazu? Könnte die Strategie aufgehen?

Einen schönen Abend

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Ich würde eher empfehlen mit einem 30 Jahre alten Golf zum Vorstellungsgespräch zu fahren.
Der Golf ist so laut, das du bereits auf dem Parkplatz alle Blicke auf dich ziehen wirst. Dein Chef wird also gleich von deiner Präsenz eingefangen. Darüber hinaus machst du so auf dich neugierig, der Gedanke das du so ein geiler Typ bist, das du es nicht nötig hast Leute zu beeindrucken, drängt sich sofort auf.

Falls du Glück hast, springt der Wagen nicht an wenn du wieder fahren willst. Dann ist das die Gelegenheit deine Problemĺösungs Skills unter Beweis zu stellen, indem du das Auto vor versammelter Mannschaft wieder flott machst. Fallst du keine Ahnung von Autos hast, gibt es dir die Gelegenheit zu einem coolen Spruch wie:"ich will eh nicht nach Hause sondern lieber Arbeiten!".

Du siehst, ein alter Golf ist wesentlich zielführender. Alternativ kannst du dir auch einen Siegelring besorgen um sofort als Geschäftsführer anzufangen, das wäre mir aber zu einfach.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

WiWi Gast schrieb am 22.01.2021:

Dazu fällt mir eine krasse Geschichte aus Studienzeiten ein. Über unserer WG wohnte damals ein Typ mit einer Perle, die man immer nur im Partyoutfit gesehen hat. Er hing eigentlich nur mit ner Bong auf dem Sofa was man so hörte. Aber an manchen Tagen stieg der echt wie aus dem EI gepellt mit Weste und nach hinten gegelten Haaren vor der Tür ins Taxi. Dann hat der immer seine Breitling aus dem Pfandhaus geholt und wie sich später herausstellte, ist er dann zu arglosen Ärzten in die Praxis gefahren, um die mit angeblichen Finanzanlagen im 5-stelligen Bereich (damals noch DM) über den Tisch zu ziehen. Als die Polizei irgendwann die Wohnung durchsucht hat, war der über alle Berge und hatte richtig viele Leute mit Anlagebetrug um ihr Erspartes erleichtert. Einen kleinen Escortdienst hatte der wohl auch noch nebenher laufen, meinte der Vermieter. Sah wohl heftig aus die Bude mit Pizzakartons bis unter die Decke.

Ich verbitte mir das.
Weder besitze ich (besaß jemals) ne Breitling,
noch hatte ich jemals irgendeine Uhr beim Pfandleiher (WTF!?!).

Und bei 3-4 Pizzakartons von "unter die Decke" zu sprechen halte ich auch für übertrieben, man geht halt nicht jeden Tag runter zur Papiertonne...

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Erste Regel: Fahre kein besseres Auto als der Chef.

Du wirst es spätestens in den Gehaltsverhandlungen merken.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

QAYWSX20 schrieb am 21.01.2021:

Dieser könnte dann zeigen, wie erfolgreich ich bereits bin.

Tut er aber nicht.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

0/10... unkreativ und für die Kürze auch einfach keine Würze :-(

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Hierzu ein schöner Spruch eines ehemaligen Vorgesetzten (WP): "Einen Porsche fahren nur Leute, die sich keinen richtigen Sportwagen leisten können."

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Tja, das Problem ist nur, dass dich der Recruiter IM BÜRO empfängt und nicht in der Tiefgarage. Der sieht dann den schönen Porsche gar nicht. Aber man kann dann natürlich gerne den Schlüssel demonstrativ auf den Tisch legen. Moment mal: Da fällt mir was ein: Kauf doch einfach nur einen Porscheschlüssel! Thank me later

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Wieso sollte der Recruiter bitte deinen Porsche sehen? Habt ihr das VG auf dem Parkplatz oder was?

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

ich verdiene die Idee extrem gut, du bist ein Low Performer und der 911er ist deine einzige Chance noch was zu reißen. Go for it!

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Und wie schaffst du es, dass die Recruiter den Porsche sehen? Foto beilegen bei den Bewerbungsunterlagen? 1/10, weil sofort durchschaubar. Sorry.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Normalerweise wird niemand mitkriegen in was für einem Auto du kommst. Solltest du das ganze dennoch für sinnvoll halten verkauf nicht alles dafür sondern Miete doäir einen wenn du ihn "brauchst".

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

WiWi Gast schrieb am 22.01.2021:

Hierzu ein schöner Spruch eines ehemaligen Vorgesetzten (WP): "Einen Porsche fahren nur Leute, die sich keinen richtigen Sportwagen leisten können."

was redet da dein Chef? Porsche ist der Inbegriff eines Sportwagens.
anscheinend ist der noch nie einen Porsche 991 GT2 RS gefahren. (Kostenpunkt übrigens ab 285 k)

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

WiWi Gast schrieb am 22.01.2021:

Hierzu ein schöner Spruch eines ehemaligen Vorgesetzten (WP): "Einen Porsche fahren nur Leute, die sich keinen richtigen Sportwagen leisten können."

Schöner Spruch meines ehemalige Audit Profs (Partner WP): "Porsche fahren nur zwei Sorten von Menschen, die die es sich leisten können und die die es sich nicht leisten können."

Damit wollte er sagen, dass der Großteil der Porschefahrer sich das Auto eigentlich nicht leisten können.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

Du musst dann aber sehr auffällig parken. Wir hatten mal einen Azubi der ein aktuelles Bentley GT Cabriolet gefahren hat und das immer am Haupteingang auf die Besucherparkplätze gestellt hat damit es jeder gesehen hat.

antworten
WiWi Gast

Alles für Porsche verkaufen?

WiWi Gast schrieb am 22.01.2021:

Du musst dann aber sehr auffällig parken. Wir hatten mal einen Azubi der ein aktuelles Bentley GT Cabriolet gefahren hat und das immer am Haupteingang auf die Besucherparkplätze gestellt hat damit es jeder gesehen hat.

Und was es mir als Chef für Spaß gemacht hätte den Abschleppen zu lassen...

antworten
ExBerater

Alles für Porsche verkaufen?

Vermute der erste Post ist eh getrollt aber sei es drum.

Habe die letzten fast 5 Jahre Porsche gefahren (997 4S Cabrio) und es war die wohl schlechtes Erfahrung die ich bisher mit einem Auto hatte.

Zuvor hatte ich als Firmenwagen in der Beratung zwei mal einen Z4 (E89), einen TT, einen TTS.
Ich habe absolut kein Verständnis für den Hype um Porsche. Aus meiner Sicht kommt der nur durch ein falsch verstandenes Status-Denken:

  • Es gibt sehr viele die so viel Geld haben, dass sie sich einen Porsche locker leisten können, die haben aber nicht unbedingt die Ahnung um ihn realistisch mit anderen Autos vergleichen zu können.
  • Dann gibt es diejenigen, die unbedingt aus Status Gründen einen haben wollen, aber noch gar keinen gefahren haben.

Meine Erfahrung:

  • Technisch weit hinter anderen Modellel aus der gleichen Zeit zurück vor allem in Sachen Infotainment.
  • Fahrverhalten mittelmäßig. Beschleunigung träge, vor allem aber eine extreme Seitenwind-Anfälligkeit.
  • Reparatungen und Service eine permanente, absurde Abzocke (Kaum ein Service bei dem nicht Dinge entdeckt werden, die sich dann auf 2-3k Kosten summieren).

Der 911 hat nur einen einzigen Vorteil: Es gibt fast keine Alternativen, wenn man wie ich ein Allrad-Cabrio-Sportwagen sucht, welches mindestens ein 2+2 Sitzer ist. Im direkten Vergleich würde ich aber wohl jederzeit einen aktuellen TTS/TTRS vorziehen (ist leider als Cabrio nicht sehr ellegant), oder den aktuellen 4er Cabrio in einer Allrad Variante (nicht wirklich ein Sportwagen)

Bin jetzt umgestiegen auf einen Mini John Cooper Works Cabrio. Auch der macht genau so viel Spaß wie der Porsche bei einem in jeder Hinsicht deutlich überlegenen Infotainment System (und natürlich aberwitzigen Ersparnissen in Verbrauch und Wartung)

antworten

Artikel zu Porsche

Die individuelle Bewerbung 1: Bewerbung ist Selbstpräsentation

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbung hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Ratgeber: Bewerbungen bei Internationalen Organisationen

International Global

International ausgerichteten Führungskräften und Führungsnachwuchskräften bieten sich bei den internationalen Organisationen anspruchsvolle Karrieremöglichkeiten. Bei den Vereinten Nationen, der EU sowie zahlreichen Fach- und Sonderorganisationen warten herausfordernde Tätigkeitsfelder auf die Interessentinnen und Interessenten.

Bewerbung: Fachkräfte erwarten nach zwei Wochen eine Antwort

Bewerbung ohne Rückmeldung: Eine Lupe zeigt den leeren Posteingang der E-Mails.

Bei den Fachkräften erwarten drei Viertel der Bewerber nach spätestens 14 Tagen eine verbindliche Rückmeldung zu ihrer Bewerbung. Der gesamte Bewerbungsprozess bis zur Vertragsunterschrift sollte für 76 Prozent der Bewerber nach zwei Monaten abgeschlossen sein. Tatsächlich dauert die Jobsuche in Deutschland von der ersten Recherche bis zur Vertragsunterschrift jedoch im Schnitt sechs Monate, wie die Stepstone-Studie „Erfolgsfaktoren im Recruiting“ zeigt.

Bewerbungsabsage: Kein Auskunftsanspruch über Ablehnungsgründe für Bewerber

Ein Tisch mit zwei Stühlen.

Jeder, der sich bewirbt und eine Absage erhält, wüsste gern den Ablehnungsgrund. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) sieht jedoch die Arbeitgeber nicht in der Auskunftspflicht. Der Anspruch auf eine Begründung, warum andere Bewerber vorgezogen werden, besteht nicht.

Bewerbungskostenerstattung und Reisekostenerstattung

Bewerbunsgfoto, Fotograf,

Bewerbungskostenerstattung und Reisekostenerstattung sollen den Berufseinsteiger finanziell entlasten. Wer sich im Examen rechtzeitig als arbeitssuchend meldet, kann sich einen Teil seiner Bewerbungskosten vom Arbeitsamt erstatten lassen.

Die individuelle Bewerbung 2: Selbstanalyse

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Bewerbungen: Erfolgschancen sinken mit unseriösen E-Mailadressen

Ein Clonekrieger in seiner weißen Rüstung.

Personalchefs bilden sich innerhalb von Sekunden ein Urteil über eine Bewerbung. Ähnlich wie bei Rechtschreibfehlern leiden der erste Eindruck und die Erfolgsaussichten der Bewerbung bei weniger seriösen E-Mailadressen erheblich, wie erstmals eine Studie zur Cyberpsychologie der Universität Amsterdam zeigt.

Die individuelle Bewerbung 3: Bewerbungsanschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Ein stimmiges Bewerbungsanschreiben überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr ein Bewerbungsanschreiben hinbekommt, das eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die individuelle Bewerbung 4: Schlüsselsignale im Anschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Freeware: Bewerbungssoftware »TURBO>job«

Ein Zug einer Achterbahn mit dem Namen Turbo steht auf dem Kopf.

Die als Freeware erhältliche Bewerbungssoftware erzeugt Bewerbungsunterlagen mit Deckblatt, individuellem Anschreiben und Lebenslauf und punktet zudem mit vielen Extras.

Die individuelle Bewerbung 5: Beispielanschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Unternehmen recherchieren im Web über Bewerber

Internetseite von Facebook

Bei der Auswahl neuer Mitarbeiter informiert sich gut die Hälfte (52 Prozent) aller Unternehmen im Internet über Bewerber. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM unter 1.500 Geschäftsführern und Personalverantwortlichen ergeben.

Die individuelle Bewerbung 6: Lebenslauf

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Manager sind Bewerberlügen auf der Spur

Ein Großteil der Finance- und HR-Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen die Angaben im Lebenslauf nicht für bare Münze. Dies ist ein Ergebnis der Studie Workplace Survey des Personaldienstleister Robert Half.

Bewerber googeln lohnt für Personalchefs nicht

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem ovalen Gebilde, dass dahinter liegt.

Monster untersuchte in Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt den Einfluss sozialer Netzwerkseiten auf den Bewerbungs- und Rekrutierungsprozess.

Antworten auf Alles für Porsche verkaufen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 26 Beiträge

Diskussionen zu Porsche

Weitere Themen aus Bewerbung & Co.