DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BewerbungsanschreibenAnschreiben

Anschreiben - Unternehmen nennen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Anschreiben - Unternehmen nennen?

Hallo,
ich bewerbe mich für ein Praktikum und habe bereits zwei Praktika gemacht. Sollte ich die jeweiligen Unternehmen namentlich im Anschreiben erwähnen ("Bei XY habe ich das und das bereits gemacht. Bei XY habe ich das und das bereits gemacht") oder sollte ich mich eher allgemein halten ("während meiner Praktika habe ich bereits das und das gemacht..")?

Und im Falle des namentlichen Erwähnens: Sollte man dann komplett den Namen ausschreiben (bla bla GmbH und Co. KG) oder reicht der typische Unternehmensname, wie sich das Unternehmen auch auf der Homepage selbst immer bezeichnet (die meisten Unternehmen bezeichnen sich ja nicht in jedem Satz als bla bla GmbH und Co. KG).

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Anschreiben - Unternehmen nennen?

Ich finde, wenn man die Unternehmen dazu nennt, gibt es dem Leser ein noch besseres Verständnis, wo genau man denn nun tätig war. Wenn es zudem noch bekannte Unternehmen sind, kann man definitiv von deren Ruf durch Nennung profitieren. Ich nenne die Unternehmen also immer dazu. Ich schreibe den Namen des Unternehmens immer aus (also inklusive Geschäftsform: GmbH, AG etc.), ich finde, das verleiht dem ganzen mehr Professionalität. Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Anschreiben - Unternehmen nennen?

Nennen und üblicher Name.

antworten
WiWi Gast

Re: Anschreiben - Unternehmen nennen?

Naja, also ausschreiben ist Imho Quatsch. Gerade wenn du nicht beim Mutterkonzern sondern bei einer Tochter warst.

Wie gesagt, bei bekannten Namen profitiert man am meisten, aber ausschreiben ist Imho lächerlich. ZB PwC ist auch in mehrere legal entities aufgeteilt und da dann was anderes als PwC zu schreiben wäre ja sogar kontraproduktiv vor allem wenn die Legal entity nicht PwC heißt.

antworten
NikolausSteffen95

Re: Anschreiben - Unternehmen nennen?

Hallo Zusammen,

ich bin auch der Meinung, dass Du die Namen der Unternehmen nennen solltest. Es macht einen bessere und kompetenteren Eindruck. Man hat auch einen besseren Bezug auf die Firma.
Wieso das alles so wichtig ist, findest du auf zahlreichen Internetseiten.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg

antworten
LeoSüss

Re: Anschreiben - Unternehmen nennen?

Hallo Zusammen

ich würde mich auch gerne bei diesem Thema einklinken. Also ich würde auf jedenfall den Namen des Unternhemen nennen. Das macht es für den Leser wesentlich einfacher und verständlicher. Wieso würdest du die Namen denn nicht nenne wollen ?

antworten
WiWi Gast

Re: Anschreiben - Unternehmen nennen?

In meinem Lebenslauf sieht das wie folgt aus (fiktives Beispiel):

01/2014 – 08/2014 Leitung Meisterschaft, Karosseriebau Audi R8
Audi AG, Neckarsulm

  • Mitarbeiterführung von 50 Werkern
  • Sicherstellung von Qualität und Anlagenverfügbarkeit im Verantwortungsbereich

09/2014 – 12/2015 Leitung Team "Benchmark", Beschaffung Inland
Apple Inc., Cupertina CA

  • Mitarbeiterführung von 15 Angestellten
  • Einkauf Halbleiterchips
  • Benchmark-Analysen weltweit
  • Budgetverantwortung über 700 Mrd. Euro

Wichtig ist für mich eine transparente Nachvollziehbarkeit, wo du gearbeitet hast, deshalb würde ich den tatsächlichen Namen der Firma nennen (den findest du auf deinem Gehaltszettel, keine Wischi-Waschi-Interpretation zu deinen Gunsten) und den Standort, an dem ich tätig war. Alles andere kommt raus und / oder ist Betrug.

antworten

Artikel zu Anschreiben

Anschreiben ade: Der Trend zum schlankten Bewerbungsprozess

Bewerbungsanschreiben: Das Gebäude des Berliner Hauptbahnhofs.

Die Deutsche Bahn verzichtet bei Bewerbungen von Azubis zukünftig darauf, ein Bewerbungsschreiben anzufordern. Damit folgt der Staatskonzern dem Beispiel anderer Firmen, wie dem DAX-Konzern Henkel. Der Lebenslauf kann schnell erfasst werden und verrät oft schon, ob ein Kandidat fachlich passt oder nicht.

Die individuelle Bewerbung 3: Bewerbungsanschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Ein stimmiges Bewerbungsanschreiben überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr ein Bewerbungsanschreiben hinbekommt, das eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die individuelle Bewerbung 4: Schlüsselsignale im Anschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die individuelle Bewerbung 5: Beispielanschreiben

Ein Pfau, der ein Rad schlägt.

Eine stimmige Bewerbung überzeugt. Wir zeigen euch, wie ihr eine Bewerbungsmappe hinbekommt, die eure Fähigkeiten und Neigungen rüberbringt und mit Originalität punktet.

Die Schlüsselsignale - das Erfolgsgeheimnis eines Anschreibens

Eine runde Lichtspirale.

Neben dem Inhalt werden durch die Wahl der Worte entscheidende Signale im Bewerbungsanschreiben ausgesendet. Ob ein Bewerber Kunden- und Zielorientierung, Eigeninitiative oder Entschlusskraft mitbringt, steht im Anschreiben meist zwischen den Zeilen.

Das Anschreiben

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Holzuntergrund.

Wie sollte ein Anschreiben aufgebaut sein und welche Fragen sind zu beantworten? Was zeichnet ein gutes Anschreiben aus?

Lügen im Lebenslauf sind No-Go für Personaler

Die Weltreise mit Trip zum Grand Canyon in Amerika als Lüge im Lebenslauf ist gefährlich.

Eine längere Arbeitslosigkeit mit einer Weltreise kaschieren, Fachkenntnisse aufbauschen oder beim bisherigen Gehalt übertreiben, das mögen Personalentscheider gar nicht: Knapp drei Viertel aller Manager in Deutschland haben schon einmal einen Bewerber aussortiert, nachdem falsche Angaben im Lebenslauf aufgeflogen sind. Das ist im europäischen Vergleich ein Spitzenwert, wie eine aktuelle Studie unter 500 Managern im Auftrag des Personaldienstleisters Robert Half zeigt.

AGG Diskriminierungsverbot: Konfession im Lebenslauf

Ein Paar sitzt am Strand und sie hat im Nacken ein Kreuz tätowiert und trägt ein braunes Top und eine Sonnenbrille.

Dürfen Bewerberinnen und Bewerber bei der Einstellung durch ihre Konfession berücksichtigt bzw. diskriminiert werden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) zur Vereinbarkeit der Konfessionsberücksichtigung bei einer Einstellung vorgelegt.

Der Lebenslauf für Wirtschaftswissenschaftler

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Nach dem Studium kommt die Bewerbungsphase und schließlich der Job – im besten Fall der Traumjob. Heißbegehrte Stellen in renommierten Wirtschaftsunternehmen sind allerdings schwierig zu ergattern. Oftmals scheitern Bewerber schon am Lebenslauf. Daher gilt es, diesen zu optimieren. Die Anforderungen der Personaler beim Lebenslauf verändern sich kohärent zu den Problemstellungen der Wirtschaft. Ergo lohnt es sich, regelmäßig zu prüfen, worauf es aktuell ankommt. Form, Stil und Inhalt gewinnen oder verlieren fortwährend an Bedeutung.

Attraktives Facebook-Profilbild erhöht die Jobchancen

Facebook Headquater Menlo Park

Das Profilbild auf Facebook beeinflusst die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch in gleichem Maße wie das Bild im Lebenslauf. Die Profilbilder vermitteln einen Eindruck von Aussehen und Charakter der Bewerber, wie eine Studie der Universität Gent zeigt. Facebook wird dabei am ehesten bei Stellen mit höheren Qualifikationsanforderungen herangezogen. Keine Rolle spiele dagegen, ob die zu Stellen regelmäßigen Kundenkontakt beinhalten.

Anonyme Bewerbungen ohne Foto

Eine Person mit dunklem Pullover greift sich bei gesenktem Kopf ins Haar.

Baden-Württemberg hat bei elf Arbeitgebern anonyme Bewerbungen getestet. Sowohl Personalverantwortliche als auch Bewerber sehen anonymisierte Bewerbungsverfahren als Weg zu mehr Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt. Zu diesem Ergebnis kommt das Modellprojekt „Anonymisierte Bewerbungsverfahren“ des Ministeriums für Integration, bei dem knapp 1.000 Bewerbungen anonymisiert eingesehen wurden.

Frustration wenn die Bewerbung ins Leere läuft

Das kleine blaue Straßenschild: Hölle.

Sind die Bewerbungsunterlagen abgesendet, heißt es oft, große Geduld zu bewahren, bis der potenzielle Arbeitgeber sich zur Bewerbung äußert. Eine Umfrage von Monster zeigt, dass die Mehrheit der Bewerber frustriert ist, wenn keine Reaktion auf ihre Bewerbung kommt.

Erwartungen an den Lebenslauf im internationalen Vergleich

Der Schriftzug Lebenslauf in schwarz auf weißen Papier, leicht verschwommen, mit einem Aktenschrank im Hintergrund.

Auch wenn die Ansprüche an den Lebenslauf von Land zu Land unterschiedlich sein mögen – in einem Punkt sind sich Personalverantwortliche weltweit einig: Bei einem schlechten Lebenslauf ist die Absage vorprogrammiert. Jeder zweite Recruiter sortiert in Deutschland beispielsweise einen Lebenslauf mit Rechtschreibfehlern sofort aus.

Bewerbungsfehler - Rechtschreibung mangelhaft

Auf einem kleinen, blauen Schild steht der weiße Buchstabe: B.

Die mit Abstand häufigsten Bewerbungsfehler sind heute Tipp- und Grammatikfehler. Weitere gängige Makel sind ein nicht personalisiertes Anschreiben oder ein falscher Firmenname im Anschreiben. Das sind Ergebnisse einer aktuellen StepStone Studie zum Rekrutierungsprozess.

Bewerbungen besser anonym bearbeiten

Zwei Knoblauchzehen.

Mit der Anonymisierung von Bewerbungsverfahren kann unbewusster oder bewusster Diskriminierung erfolgreich entgegengewirkt werden. Zu diesem Ergebnis gelangt ein Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Antworten auf Anschreiben - Unternehmen nennen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Anschreiben

Weitere Themen aus Bewerbungsanschreiben