DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BewerbungsgesprächKleidung

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Outfit für Männer

 

Tipps  
 
  • Fachkundige Beratung ist wichtig. Zur Auswahl eines neuen Anzuges sollte man sich viel Zeit nehmen.
  • Mit dem neuen Anzug mal ins Theater gehen, um zu testen, wie lange man durchhält.
  • Wer die Krawatte erst später anlegt, kann sie nicht bekleckern. Das erfordert aber, dass man sie auch binden können muss. Rechtzeitig üben
 

 

  1. Seite 1: Kleidung
  2. Seite 2: Outfit für Frauen
  3. Seite 3: Outfit für Männer
  4. Seite 4: Checkliste

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ich wurde auch mit nem Nasenring als Consultant bei McKinsey genommen, also wo ist das Problem!

antworten
WiWi Gast

Leiter/verkaufsinnendienst o.Vertrieb???

Hallo Zusammen,

Ich habe eine schwere entscheidung vor der Brust , ich habe einJobangebot als Leiter im Verkaufsinnendienst bekommen, aber gleichzeitig bei einem anderen Unternehmen auch eine Anstellung als Mitarbeiter im Aussendienst Merchandiser angeboten bekommen. Gehaltlich beide fast identisch. Ausser als Merchandiser gibt es noch einen Firmenwagen dazu. Die eine Stelle befristet die andere unbefristet.

antworten
WiWi Gast

Re: Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Wieso heißt es immer - Piercings raus?? Ich habe nen Ring in der Nase und der bleibt wo er ist! Hab ich doch auch auf dem Bewerbungsbild drin gehabt - und wurde eingeladen!
Sonst müßte ich den ja auch während der Arbeit raus nehmen....
Entweder die wollen mich mit meinen Qualifikationen oder die wollen mich nicht, dann liegt es nicht am Nasenring..

antworten
Kati48268

Re: Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Nachtrag: nun auch Member.

antworten
WiWi Gast

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Interessante Liste, viel zu sehr Standart ! Zum Glück gibt es immer mehr Arbeitgeber, die authentische Bewerber suchen, die ihre Persönlichkeit, sofern sie eine haben, auch durchaus im Outfit ausdrücken und eben den 'Vertreterlook' nicht mehr sehen können. Gilt sicher eher für kleine und mittlere Unternehmen, als für große. Einer sagte es zu mir direkt am Tel. vorab: "und bitte nicht mit Krawatte...".
Und wenn man z.B. Ohrringe hat als Mann; man sieht es sofort, dass da was fehlt, sieht beknackt aus. Drin lassen. Oder sich fragen, ob der Außendienst-Vertrieb-Job wohl überhaupt das Richtige für sich ist. Kommt doch wirklich auf die Tätigkeit an.
Habe selbst eher exotische Jobs gemacht (und bin verdammt gut im Vertrieb), da hilft das passende exotosche Outfit sogar durchaus weiter.
Andere Ansichten ?
Gruß, Kati

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Kleidung

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Das gelungene Businessoutfit

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Der Oberkörper eines Managers mit blauem Anzug und gepunkteter Krawatte.

Gekleidet für den Erfolg: 4 Prinzipien für jedes Business-Outfit

Beim Kennenlernen von neuen Kollegen, gegenüber potenziellen Kunden am Messestand oder nach einer Beförderung zum Personalverantwortlichen gilt stets: Wer gut angezogen ist, wird direkt als kompetenter eingeschätzt als der Neuling im legeren Shirt. Früher war ein maßgeschneiderter Anzug nie verkehrt, doch in der modernen Arbeitswelt weichen konservative Dresscodes immer mehr auf. Wie sieht das ideale Businessoutfit in meiner Branche aus?

Weiteres zum Thema Bewerbungsgespräch

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Beliebtes zum Thema Bewerbung

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Arbeitszeugnis mit Checkliste und Lupe

Arbeitszeugnis – versteckte Formulierungen

Es gibt eine Menge von Formulierungen und Redewendungen, die in Arbeitszeugnissen immer wieder vorkommen. Offensichtlich ist der wohlwollende Klang, dennoch verbergen sich dahinter verschiedene Beurteilungen, die in Schulnoten übersetzbar sind. Diese Zeugnissprache ist für viele nicht einfach entschlüsselbar. Die Wahrheits- und Wohlwollenspflicht hat dazu geführt, dass eine geheime Zeugnissprache entstanden ist. Im Teil 2 zeigt der WiWi-Treff, hinter welchen Arbeitszeugnis-Formulierungen sich welche Noten verstecken.