DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BrainteaserLogikrätsel

Logikrätsel: Mehr Rotwein oder Weißwein?

Vor dir stehen zwei identische Gläser, eines davon gefüllt mit Rotwein, das andere mit der gleichen Menge Weißwein.

Ein Glas Weißwein.

Vor dir stehen zwei identische Gläser, eines davon gefüllt mit Rotwein, das andere mit der gleichen Menge Weißwein.

Du nimmst einen Löffel zur Hand und holst einen gestrichenen Löffel Wein aus dem Rotweinglas, schüttest diese Menge Rotwein ins Weißweinglas und rührst gut um.
Sodann holen wir aus dem Weißweinglas einen gestrichenen Löffel des darin enthaltenen Gemisches und schütten diese Menge ins Rotweinglas.

Ist nun im Rotweinglas mehr Weißwein enthalten als Rotwein im Weißweinglas oder umgekehrt?

  1. Seite 1: Logikrätsel: Mehr Rotwein oder Weißwein
  2. Seite 2: Logikrätsel: Mehr Rotwein oder Weißwein - Lösung

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 14 mit Lösung

Das Verhältnis ist anschließend gleich!

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 14 mit Lösung

denkt mal nach - die Größe(!) des Löffels ist nicht angegeben

  • wenn die Aufgabe aber eine eindeutige Lösung hat, dann kann der Löffel auch ... -das mit den Kugeln ist auch eine schöne Lösung - sie zeigt auch, daß man sogear gar nicht ..... muß!!!
antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 14 mit Lösung

also,nicht unbedingt müssen gleiche mengen getragen werden... man sollte ein paar tage warten oder den wein destilieren bis die teile wieder auseinander getrennt sind... wein schmeckt mir sowieso nicht!

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 14 mit Lösung

Ausgangslage: In den Gläsern A und B befindet sich die n-fache Menge der Löffelmenge, also wird mit (n/n) erweitert ("x" steht für "mal"): Weißweinmenge A: A = (n/n)xA = (n-1)x(1/n)xA + (1/n)xA Rotweinmenge B: B = (n/n)xB

  1. Löffelgang: (1/n)xA kommt zum Rotwein Glas A: A'= (n-1)x(1/n)xA Glas B: B'=(n/n)xB + (1/n)xA

In B befindet sich jetzt also die (n+1)fache Löffelmenge, deshalb nun mit (n+1) erweitern: B'=(n+1)/(n+1)x(n/n)xB + (n+1)/(n+1)x(1/n)xA

  1. Löffelgang: aus B den 1/(n+1)ten Teil zurück nach A

B''= n/(n+1)x(n/n)xB + n/(n+1)x(1/n)xA B''= n/(n+1)xB + 1/(n+1)xA

A''= (n-1)x(1/n)nxA + 1/(n+1)x(1/n)xA + 1/(n+1)xB A''= (n²-1)/(n+1)x(1/n)xA + 1/(n+1)x(1/n)xA + 1/(n+1)xB A''= n/(n+1)xA + 1/(n+1)xB

Der Vergleich der Gleichungen B'' und A'' spricht für sich...

antworten
WiWi Gast

klingt komisch sollte aber stimmen

Mal in ml gerechnet. Du nimmst 10ml von 100 Rotwein auf den Löffel. Hast noch 90 ml Rotwein im Glas und 110 ml Gemisch im anderen. Jetzt nimmst du 10 ml Gemisch aus dem 110 ml Glas und hast auf dem 10 ml fassenden Löffel 0.90909 ml Weißwein und 0.090909 (1/11) ml Rotwein. Ergibt 0.909090(10/11) ml Weißwein im Rotweinglas und 0,909090 ml (10 ml - 0,090909 ml) Rotwein im Weißweinglas. Du nimmst sozusagen weniger Weißmein mit ins Rotweinglas als du vorher Rotwein ins Weißweinglas genommen hast. Allerdings hast du ja Rotwein wieder mit zurück genommen....

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 14 mit Lösung

wenn mann aber rotwein in weisswein löffelt, bekommt der ja puren rotwein ab. aber wenn man den weisswein wieder in den rotwein löffelt, is des ja eigentlich verdünnt, dh weniger weisswein. demnach müssteim weisswein mehr rotwein sein als im rotwein weißwein is, oder? ps: Katzen über alles

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 14 mit Lösung

Bin ich auch der Meinung. Chemisch gesehen verbinden sich die Rotwein und Weiswein Mohlekühle oder? Das hieße, dass der zweite Löffel nicht so viele Weiswein teile enthält, weil dort die Rotweinmohlekühle mit dabei sind.

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Logikrätsel

Weiteres zum Thema Brainteaser

Beliebtes zum Thema Fun

Feedback +/-

Feedback