DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
BrainteaserLogikrätsel

Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Hallo WiWi-Treff-Team,

das Rätsel ist wirklich eine Herausforderung. Eine Frage habe ich bzgl. des Wiegevorgangs. Ist der Wiegevorgang auf einmal oder auch Stückweise, d.h. Kugel für Kugel zulässig?
Falls ja, kann so ein Paar "Spezial-Kugeln" in einem Wiegevorgang ermittelt werden. Zwei Wiegevorgänge werden zur Dichtebestimmung benötigt.
Bitte teilt mir doch die genaue Definition des Wiegevorgangs mit, damit ich ggf. mit meinen Kommilitonen weiterrätseln kann. Danke!

Viele Grüße

Jörg

antworten
Moderator Jörg

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Zum Wiegevorgang:

Stückweises Wiegen ist nicht zulässig. Du legst alle Kugeln die gewogen werden sollen in die beiden Schalen. Dann zeigt die Waage das Ergebnis und das war dann der erste Versuch.

Viele Spaß noch beim Grübeln.

Jörg

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Ich kann doch die Anzahl der Kugeln die gewogen werden sollen selbst bestimmen, oder ? Wenn ja, ist es nun wirklich nicht schwer mit 3 Wiegungen auszukommen!

antworten
Stachel

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Kann es vielleicht sein, dass du davon ausgehst, es genüge die besondere Kugel zu identifizieren? Die Aufgabe lautet aber auch zu bestimmen ob diese leichter oder schwerer ist.

Da musst du schon einige Fallbetrachtungen anstellen bevor du zur Lösung kommst.

antworten
WiWi Gast

Rätsel 31 und 32 - hier die Lösung

  1. wiegen:
    links:
    2,3,7,12
    rechts:
    4,8,9,10

  2. wiegen:
    links:
    1,2,6,11
    rechts:
    3,7,8,9

  3. wiegen:
    links:
    1,5,10,12
    rechts:
    2,6,7,8
antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

das meine ich auch, man nehme 1 Wiegevorgang a 4 Kugeln. 1 Gruppe wird nicht gewogen. also wiege ich 8 Kugeln. Unter der Annahme beide Gruppen wiegen gleich. kann es nur die 3. grp sein.

  1. Wiegevorgang a 4 grp a 1 kugel. Unter der Annahme beide Gruppen wiegen gleich, können es diesmal nur die beiden anderen Gruppen sein die wir beiseite gelegt haben. (jeweils 1 Kugel).
    Also 3. Wiegevorgang die letzten beiden, die Waage lügt nicht!!!
antworten
Olli78

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Dann hast du aber nach dem 3. Versuch nur eine Waage die dir ein Ungleichgewicht anzeigt. Du weisst aber nicht ob dieses dadurch zustande kommt, dass die obere Kugel leichter als eine "normale" ist oder ob die untere schwerer als eine "normale" ist.

=> Gell, si?!

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Finde ich eine echt krasse Aufgabe - ich komme einfach nicht drauf! Wer weiss es denn? Wann gibt es die Lösungen???

antworten
Moderator Jörg

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Die Lösung gibt's jetzt Freitag [23.01].

Jörg

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

es gibt 4 verschieden Lösungen zu dem Rätsel mit den 12 Kugeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Hallo!
Hab mal ein bisschen im Netz gesurft, da ich solche Rätsel auch ganz gerne mag. Funktioniert das Ganze nicht auch so?

jeweils 4 Wiegen, gleichgewicht => dann 3 der restlichen gegen 3 aus EINER Waagschale austauschen. Gleichgewicht => letzte Kugel ist die andere, die kann ich nun mit einer normalen wiegen und bestimmen, ob sie schwerer oder leichter ist. bei ungleichgewicht weiß ich, dass DIE kugel in dem neuen "Dreierhaufen" ist. wenn waagschale nach oben ist es die leichtere wenn nach unten die schwerere. Dann zwei von den dreien nehmen und wiegen. bei ungleichgewicht weiß ich welche es ist, bei gleichgewicht, die die gerade nicht gewogen wird.

wenn zu anfang bei dem vergleich von jeweils 4 Kugeln ein Ungleichgewicht auftritt, weiß ich ja, dass in dem letzten "Haufen" (ich nenne es mal weiter so) NICHT die gesuchte kugel steckt. Also nehme ich hiervon drei und tausche sie gegen 3 aus der schwereren schale aus. die vierte Kugel der schweren Schale tausche ich gegen eine beliebiege aus der leichteren Schale. wenn jetzt ein gleichgewicht auftreten sollte, weiß ich, dass in den drei ausgetauschten kugeln die schwerere sein MUSS. dazu benötige ich dann also wieder auch nur einen letzten wiegeversuch. jetzt können aber noch zwei weitere Situationen eintreten. a) die schwerere Waagschale bleibt schwer. oder: das Ungleichgewicht kippt! Wenn das ungleichgewicht so bleibt, weiß ich, dass sich die leichtere Kugel zwingend rechts befinden muss und zwar in dem Dreierhaufen, wo keine Kugel ausgetauscht wurde. Also auch nur noch einmal wiegen um zu bestimmen. Wenn sich das Ungleichgewicht verändert, dann nur aufgrund der Tatsache, dass ich entweder die schwere Kugel aus der schweren Schale in die leichte oder die leichte aus der leichten Seite in die schwere Schale getan habe (bei dem Einertausch!!!). Jetzt muss ich also nur noch eine normale Kugel mit einer der beiden vergleichen. Da ich weiß, welches die schwere und welches die leichte "sein müsste" kann ich a) bei Gleichgewicht sagen, ob die letzte die schwere oder die leichte ist und bei Ungleichgewicht ist es eh klar.

Korrekt??

Viele Grüße
ein Versicherungsfachwirt! ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Sorry, aber den Lösungsweg laut diesem Webverweis versteht doch keiner oder bin ich wirklich zu blöd???

antworten
WiWi Gast

Re: Rätsel 31 und 32 - hier die Lösung

  1. wiegen 1,2,3,4/5,6,7,8 (9,10,11,12 lgeichschwer)
  2. wiegen 5,6,12,7,9
  3. wiegen 5/6 =>6 leichter
antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

  1. 6 gegen 6 wiegen. Die , die leichter sind weglegen
  2. Von den 6 übrigen 4 wegnehmen und 2 gegen 2 wiegen:
    • falls eine Seite schwerer, dann diese 2 Kugel gegeneinander wiegen
    • falls gleich die 4 weglegen, und die übrigen gegeneinander wiegen.
antworten
WiWi Gast

Re: Lösung zu Rätsel 30

also wir teilen die 12 kugeln in jeweils drei päckchen zu 4 kugeln auf! wiegen zwei päckchen ist das ein leichter/schwerer so teilen wir dieses wiederum auf so dass 2 kugeln pro seite der waage liegen nun wieder das leichter/schwerere päckchen aufteilen 1 zu 1 so und dann wissen wir welche die schwerere/leichtere kugel ist. bzw sollt beim ersten vorgang die päckchen gleich schwer sei dann nehmen wir päckchen drei ohne zu wiegen!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

2 unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten A+B:

A ich nenne die Kugeln 1 - 12

1.
1234 vs 5678

sind die gleich
2.
123 vs 9 10 11
rechts ist schwerer
3.
1 vs 10

bei 1. ging links runter
2.
9 10 1 5 vs 2367

links geht runter
3.
6 gegen 7

B

1.
1234 vs 5678

sind die gleich wie oben, also links geht runter

  1. 1259 vs 36 10 11

sind die gleich
3.
7 vs 8 verrät alles

links geht runter
3.
1 vs 2

Ich hoffe man kann verstehen was ich meine. Ich habe mir keine Mühe gemacht noch mehr Lösungsmöglichkeiten rauszusuchen. Kann man auch mehr als 12 Kugeln nehmen und immer noch lösen?

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösu

dies ist aber nicht die lösung denn wenn die spezielle kugel leiter ist als alle anderen bekommst du keine löung nach 3mal wiegen raus

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösu

wisst ihr wie man die aufgabe 1+2+3+4+5+6+7+8+9+10+11+12+13+14+15+.....+2008
am einfachsten löst??? bitte antworten: mohamad.maha@akg.by.lo-net2.de!

danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösu

Du addierst 1+1999 2+1998 bis 999+1001 das sind 999 mal 2000 plus die 2000 sind 1000 mal 2000 also 2000000 dann noch 8 mal 2000 und 1+2+3+4+5+6+7+8 dazu. Macht 2016036

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösu

wie meinst du das??????

antworten
WiWi Gast

Re: Rätsel 32 - hier die Lösung

8 quadrate sind zu sehen

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Ich glaub das es so auch geht :

1.W. Auf die linke seite lege ich 3 kugelnauf die wage und auf die rechte auch.
Falls es gleich ist :

2.W.) Wiege ich das 2te mal , auf der linken 3k. und auf der rechten auch.
Dann ist es natürlich nicht gleich, denn in einer der 6k. muss doch die schwere sein.

3.W.) Ich suche mir nun von den 3 , 2 raus und lege sie auf die wage und wenn die linke/rechte seite schwerer ist, ist die die schwerere Kugel. Falls es gleich ist, ist automatisch die verbliebene kugel die schwerere.

Falls am anfang doch nicht gleich ist 2.W) Dann geht es genauso.
von den 3 nimm ich 2 und wiege .. Falls die linke/rechte seite schwerer ist,dan ist die die schwerste und falls es gleich ist ist automatisch die verbliebene Kugel die schwerste.

3.) kannst du einfach so wiegen xD
...

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Die Aufgabe mit den 12 Kugeln ist in der Tat ein ?harter Brocken?, nämlich so hart, dass er nur ca. 83 % lösbar ist. Das bedeutet: die Aufgabe als ganzes ist unlösbar. - Und nun, warum?

Zunächst muß man sehr akribisch die Zielvorgabe und Lösungen analysieren.
1) Von den 12 Kugeln kann jede in doppelter Weise die gesuchte Ausnahme sein, nämlich als schwere oder leichte Ausnahme. Deshalb muß man zu 24 Ergebnissen kommen.
2) Beim Wiegen gibt es drei Phasen (die 1., 2. und 3. Wiegung) und jeweils drei Ergebnisse (Gleichgewicht =, links leichter < und links schwerer >). Daraus resultieren 3³ = 27 Wiegefälle, die zu betrachten sind.
Soweit sieht es noch gut aus: 27 Fälle und 24 Ergebnisse, das könnte passen.

Man muß nun sehr systematisch und konsequent vorgehen und die 27 Fälle alle einzeln durchspielen. Es ist müßig die diversen Ergebnisse zu beschreiben, deshalb habe ich dafür eine tabellarische Grafik erstellt. Dabei zeigt sich leider, dass von den 27 Ergebnisfällen fünf unplausibel sind und zwei zu keinem Ergebnis führen, und zwar immer dann, wenn bei der 3. Wiegung Gleichgewicht vorliegt. Als Folge ergibt sich: von den 24 notwendigen Ergebnissen sind nur 20 zu bestimmen, d.h. von zwei Kugel kennt man zwar den Gewichtsunterschied, weiß aber nicht welche Standard und welche Ausnahme ist.

Nach dieser Erkenntnis habe ich alle diesbezüglich angebotenen Lösungen und Kommentare untersucht. Dabei muß feststellen: alle lassen die notwendige systematische Konsequenz vermissen und feiern eine Lösung, die maximal nur in ca. 83 % zur eindeutigen Lösung führt.

Auch ein Ergebnis!

antworten
WiWi Gast

Logikrätsel: Lösung Rätsel 31

Die Aufgabe mit den 12 Kugeln ist in der Tat ein ?harter Brocken?, nämlich so hart, daß er nur ca. 83 % lösbar ist. Das bedeutet, die Aufgabe als ganzes ist nicht lösbar. - Und nun, warum?

Zunächst muß man sehr akribisch die Zielvorgabe und Lösungen analysieren.
1) Von den 12 Kugeln kann jede in doppelter Weise die gesuchte Ausnahme sein, nämlich als schwere oder leichte Ausnahme. Deshalb muß man zu 24 Ergebnissen kommen.
2) Beim Wiegen gibt es drei Phasen (die 1., 2. und 3. Wiegung) und jeweils drei Ergebnisse (Gleichgewicht =, links leichter < und links schwerer >). Daraus resultieren 3³ = 27 Wiegefälle, die zu betrachten sind.
Soweit sieht es noch gut aus: 27 Fälle und 24 Ergebnisse, das könnte passen.

Man muß nun systematisch und sehr konsequent vorgehen und die 27 Fälle alle einzeln durchspielen. Es ist sehr aufwendig die diversen Ergebnisse zu beschreiben ohne dabei den Überblick zu verlieren, deshalb habe ich dafür eine tabellarische Grafik erstellt. Dabei zeigt sich leider, daß von den 27 Ergebnisfällen fünf nicht plausibel sind und zwei zu keinem Ergebnis führen, und zwar immer dann, wenn bei der 3. Wiegung Gleichgewicht vorliegt. Als Folge ergibt sich: von den 24 notwendigen Ergebnissen sind nur 20 erfaßbar, d.h. von zwei Kugeln kennt man zwar den Gewichtsunterschied, weiß aber nicht welche Standard und welche die Ausnahme ist.

Nach dieser Erkenntnis habe ich alle diesbezüglich angebotenen Lösungen und Kommentare untersucht. Dabei muß ich feststellen: alle lassen die notwendige systematische Konsequenz vermissen und feiern letztlich eine Lösung, die maximal nur in ca. 83 % zur eindeutigen Lösung führt.

Auch ein Ergebnis!

PS.: Grafik unter wolf.steinle@t-online.de

antworten
WiWi Gast

Re: Rätsel 32 - hier die richtige(!) Lösung

Die Loesung zu Raetsel 32 ist:
30 Quadrate sind zu sehen.
Man geht wie folgt vor: fuer jede obere linke Ecke eines der kleinsten Quadrate (von denen es 16 gibt) zaehlt man fuer wieviele groessere Quadrate (Groesse 2x2, 3x3, 4x4) die Ecke ebenfalls die obere linke Ecke ist. So kommt man auf 30.

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Lösung Rätsel 31

Mit Sicherheit nicht eindeutig lösbar. Für eine eindeutige Lösung müsste meiner Meinung nach angegeben sein, ob die falsche kugel schwerer oder leichter ist als die restlichen Kugeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Das ist doch wohl mega einfach! Was ist denn hier los? Lande zu fällig auf einer Rätselseite und dann steht hier nur so ein zeug bei Logikrätsel? Wieso sollte das nicht eindeutig lösbar sein?

  1. Wiegevorgang: 1-6 gegen 7-12 (Sagen wir, dass sie unter 1-6 ist. Wir wissen dann auch schon, dass sie schwerer, bzw. leichter ist! Lösung Teil 2 erfüllt!)

  2. Wiegevorgang:1-3 gegen 4-6 (Sagen wir, sie ist unter 1-3)

  3. Wiegevorgang: 1 gegen 2, drei legen wir zu Seite. Bei Ungleichgewicht ist es die auf der Wage, bei Gleichgewicht, die zuletzt abgelegt!

Was wollt ihr alle mit drei Gruppen a vier Kugeln?

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

beide Schalen 6 Kugeln, die schwerere Schale wieder teilen in 3 je Schale, von der schwereren Schale zwei wiegen, sind sie gleich ist die übrige die Schwerere, ansonsten zeigt die Waage das Ergebnis.

antworten
WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

WiWi Gast

Re: Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Kugeln teilen zu je 6 Stück. Einmal wiegen reicht. Ich lege auf eine Seite eine Kugel 1 rauf, dann lege ich eine Kugel 2 auf die andere Seite. Das dann solange bis ein Ungleichgewicht entsteht immer eine Kugel dazu legen. Wenn eine der beiden Kugeln leichter oder schwerer ist gibt es ein Ungleichgewicht.

Legt man z.b. Kugel 7 nach links zu den anderen, geht sie auf jeden fall runter. Legt man die 8 auf rechts und ist diese leichter oder schwerer bleibt die Waage links unten bei "leicht" und geht rechts runter bei "schwerer" Kugel 8. Sind beide gleich ist die Waage eben. Dann Versuch mit 9 und 10. Die Kugeln bleiben ja dabei liegen. Das geht auch mit 100 Kugel und nur einmal wiegen.

antworten

Kommentare zu:

Logikrätsel: Kugel-Rätsel

Das folgende Kugel-Rätsel mit 12 Kugeln ist eine echte Herausforderung.

Artikel zu Logikrätsel

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Logikrätsel: Entschärfe die Bombe

Stirb langsam! Oder denke schnell und entschärfe die Bombe!

Logikrätsel: Neun Kugeln und die Balkenwaage

Vor dir steht eine Balkenwaage. Des weiteren liegen vor dir 9 Kugeln, die alle die gleiche Größe und dasselbe Aussehen besitzen. Eine dieser 9 Kugeln ist etwas schwerer als die anderen 8 Kugeln.

Logikrätsel: Sammlung optischer Täuschungen

Eine Person mit Regenschirm spiegelt sich im Wasser.

Prof. Dr. Michael Bach von der Uni Freiburg präsentiert auf seiner Homepage eine Sammlung optischer Täuschungen und erläutert, wie sie funktionieren.

Logikrätsel: Schachbrettaufgaben

Ein mit Kreide gezeichnetes Schachbild mit Pferd und König in schwarz-weiß.

Mit einem Schachbrett kann man hervorragend spielen. Schach natürlich, aber nicht nur das. Die Mathematikseite Mathe-Online hat eine Reihe interessanter Aufgaben zusammengetragen.

Die Magische Zauberkugel

Eine Glaskugel spiegelt sich mit ihrem kunstvollen, spiralförmigen Inneren in der Sonne.

Kaum zu glauben: Die Magische Zauberkugel kann Gedanken lesen und errät jede zweistellige Zahl, die man sich ausdenkt. Probiert es einmal aus - Ihr werdet überrascht sein!

Logikrätsel: Das Erbe des Beduinen

Mehrere Kamele mit Reitern in der Wüste.

Ein reicher Beduine hatte 4 Söhne. Als er verstarb, vermachte er ihnen 39 Kamele, die aufgeteilt werden sollten.

Defekte Glühbirne - Alternative Lösungsansätze

Eine nackte Glühbirne mit schwarzer Fassung hängt von der Zimmerdecke.

In der Firma ist eine Glühlampe defekt. Es werden von den verschiedenen Abteilungen Vorschläge alternativer Lösungsansätze eingeholt.

Logikrätsel: Das Testament und die 10 Manager

Das Testament und die 10 Manager (ne extrem harte Nuss).

Logikrätsel: Das Schwert des Henkers

Die Silouette eines asiatischen Mannes mit einem Kampfschwert.

Ein Manager träumte, dass er von einem König zum Tod durch das Schwert verurteilt worden sei. Gefesselt wurde der Manager auf den Hinrichtungsplatz geführt.

Logikrätsel: Kugel-Rätsel

Das folgende Kugel-Rätsel mit 12 Kugeln ist eine echte Herausforderung.

Logikrätsel: Das geometrische Dreiecks-Paradoxon

Rätsel

Das zweite Dreieck auf dem Bild scheint paradox. Kann das stimmen?

Logikrätsel: Cowboy in der Kirche - Die wundersame Geldvermehrung

Ein Cowboy kehrt vom Viehtrieb einer Rinderherde zurück. Er geht nach dem langen und harten Ritt in die Kirche und betet: »O Herr, bitte verdopple die Summe des Geldes, das ich bei mir habe! Als Dank werde ich auch 10 Dollar spenden!«

Logikrätsel: Kniffliges Münzenrätsel

Eine englische Münze von 1996 lehnt an einem leeren Kaffeeglas mit der Aufschrift: in god we trust.

Ein etwas kniffligeres Münzenrätsel aus unserem Forum von Speedy!

Logikrätsel: Die Goldbarren in Schweizer Banken

Ein kleiner, roter Reisewecker mit einem Kreuz und der Innschrift Switzerland.

Ein nicht genannt sein wollender Vorsitzender einer nicht genannt sein wollenden staatstragenden Partei eines nicht genannt sein wollenden Nachbarlands, nennen wir ihn K., begibt sich in den wohlverdienten Ruhestand. Auf einer bestimmten Zahl von Schweizer Banken hat er jeweils wiederum die gleiche Zahl von Schliessfächern gemietet und in jedes dieser Schliessfächer hat er drei Goldbarren von je einem Kilogramm gelegt.

Antworten auf Logikrätsel: Rätsel 31 und 32 - Lösung zu Rätsel 30

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 33 Beiträge

Diskussionen zu Logikrätsel

Weitere Themen aus Brainteaser