DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
China, Asien, Indien PHBS

Peking University Guanghua

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Hallo, ich habe gesehen, dass es bereits ein Therad zur Peking HSBC Business School gibt. Ich überlege aktuell an die Guanghua, Peking University zu gehen und bin auf der Suche nach ein paar Erfahrungen zur Workload, Austausch, Preisen, Reputation in Peking etc. für ein Auslandssemester? Kann hier jemand näheres berichten?

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Super Uni für BWL abseits von MBAs oder dergleichen, sicherlich die beste Uni in China (Für BWL! und insgesamt gibt es immer den Vergleich mit der Tsinghua..., daher aber auch der Vergleich PKU ist Harvard und Tsinghua ist MIT).

Die Guanghua ist die althergebrachte Fak Preise sind in Peking nicht so hoch wie in London, New York, Tokyo etc. aber die Preise sind leider stark angezogen über die letzten 5 Jahre, insbesondere Mieten. Essen im Supermarkt hängt davon ab was du isst, deutsche Preise sind ja auch schon relativ niedrig für Lebensmittel zum Glück, aber Gemüse, Obst etc. gibt es nochmal einen Tick günstiger. Importprodukte sind aber teurer als in Deutschland in der Regel und Mieten wirst du auch für 450-600 oft für ein Zimmer (Keine Wohnung), die relativ zentral liegt (Hotels können manchmal eine günstigere Alternative sein, Zimmer von der Uni kann ich bei der PKU nicht empfehlen, sind ein Tick günstiger aber nicht up-to-date für Bachelor und Masterstudenten.

Workload ist mehr als an den anderen chinesischen Unis aber definitiv machbar. Je nachdem wann du gehst schau aber mal wie viel Kurse es in englischer Sprache gibt, aktuell sind es relativ wenige vor Corona waren es einige, mal schauen wie es nächstes Jahr sein wird.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Gibt Unis da wird 90%+ als 1,0 umgerechnet.
Gibt Unis da wird nur 98%+ als 1,0 umgerechnet (Mannheim...).
Je nachdem entscheidet sich, wie sehr du reinhauen musst.

Workload ist übers Semester verteilt in eigentlich allen Kursen.
Insgesamter Workload hängt wiederum von deiner Uni ab - wie viele chinesische Credits brauchst du, bzw. wie werden diese umgerechnet?

Allgemein sehr zu empfehlen.
Reputation (logischerweise) sehr hoch. Tsinghua + PKU sind die unangefochtenen Top 2 in China. Du bist umgeben von lauter Brains - was sich manchmal auch in mangelnden Social Skills zeigt.

Reisen davor oder in der Welcome Week. Währenddessen hast du Workloadmäßig schon einiges zu tun, gerade wenn du 5-7 Kurse hast. Da bleiben noch Wochenendtrips, und 1-2x pro Woche feiern gehen, mehr nicht, wenn die 95%+ am Ende stehen sollen.

Ich kann dir empfehlen Leute aus deiner Uni / deinem Programm auf LinkedIn oder irgendwie anders anzuschreiben, hat mir damals geholfen und nochmal einige Inside-Infos gebracht.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Hi, bei uns wird anscheinend für die Peking University die bayerische Umrechnungsformel genutzt bei der eine 1,0 nur 100% sind (Bin an einer Uni im Süden :)...). Ist das sehr schwer zu erreichen? In China gibt es anscheinend auch mehrere Unis an denen es nur vier Noten gibt und dort die beste Note herangezogen wird und vielleicht ist das leichter zu erreichen?

WiWi Gast schrieb am 09.05.2021:

Gibt Unis da wird 90%+ als 1,0 umgerechnet.
Gibt Unis da wird nur 98%+ als 1,0 umgerechnet (Mannheim...).
Je nachdem entscheidet sich, wie sehr du reinhauen musst.

Workload ist übers Semester verteilt in eigentlich allen Kursen.
Insgesamter Workload hängt wiederum von deiner Uni ab - wie viele chinesische Credits brauchst du, bzw. wie werden diese umgerechnet?

Allgemein sehr zu empfehlen.
Reputation (logischerweise) sehr hoch. Tsinghua + PKU sind die unangefochtenen Top 2 in China. Du bist umgeben von lauter Brains - was sich manchmal auch in mangelnden Social Skills zeigt.

Reisen davor oder in der Welcome Week. Währenddessen hast du Workloadmäßig schon einiges zu tun, gerade wenn du 5-7 Kurse hast. Da bleiben noch Wochenendtrips, und 1-2x pro Woche feiern gehen, mehr nicht, wenn die 95%+ am Ende stehen sollen.

Ich kann dir empfehlen Leute aus deiner Uni / deinem Programm auf LinkedIn oder irgendwie anders anzuschreiben, hat mir damals geholfen und nochmal einige Inside-Infos gebracht.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Hi, bei uns wird anscheinend für die Peking University die bayerische Umrechnungsformel genutzt bei der eine 1,0 nur 100% sind (Bin an einer Uni im Süden :)...). Ist das sehr schwer zu erreichen? In China gibt es anscheinend auch mehrere Unis an denen es nur vier Noten gibt und dort die beste Note herangezogen wird und vielleicht ist das leichter zu erreichen?

WiWi Gast schrieb am 09.05.2021:

Gibt Unis da wird 90%+ als 1,0 umgerechnet.
Gibt Unis da wird nur 98%+ als 1,0 umgerechnet (Mannheim...).
Je nachdem entscheidet sich, wie sehr du reinhauen musst.

Workload ist übers Semester verteilt in eigentlich allen Kursen.
Insgesamter Workload hängt wiederum von deiner Uni ab - wie viele chinesische Credits brauchst du, bzw. wie werden diese umgerechnet?

Allgemein sehr zu empfehlen.
Reputation (logischerweise) sehr hoch. Tsinghua + PKU sind die unangefochtenen Top 2 in China. Du bist umgeben von lauter Brains - was sich manchmal auch in mangelnden Social Skills zeigt.

Reisen davor oder in der Welcome Week. Währenddessen hast du Workloadmäßig schon einiges zu tun, gerade wenn du 5-7 Kurse hast. Da bleiben noch Wochenendtrips, und 1-2x pro Woche feiern gehen, mehr nicht, wenn die 95%+ am Ende stehen sollen.

Ich kann dir empfehlen Leute aus deiner Uni / deinem Programm auf LinkedIn oder irgendwie anders anzuschreiben, hat mir damals geholfen und nochmal einige Inside-Infos gebracht.

Also ich hab an der Guanghua definitiv reingehauen und hatte 93, 93, 94, 95, 96, 97, 99 in meinen 7 Kursen und war überall unter den Besten glaube ich.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

In welchem Kurs hattest du 99?

WiWi Gast schrieb am 11.05.2021:

Hi, bei uns wird anscheinend für die Peking University die bayerische Umrechnungsformel genutzt bei der eine 1,0 nur 100% sind (Bin an einer Uni im Süden :)...). Ist das sehr schwer zu erreichen? In China gibt es anscheinend auch mehrere Unis an denen es nur vier Noten gibt und dort die beste Note herangezogen wird und vielleicht ist das leichter zu erreichen?

Gibt Unis da wird 90%+ als 1,0 umgerechnet.
Gibt Unis da wird nur 98%+ als 1,0 umgerechnet (Mannheim...).
Je nachdem entscheidet sich, wie sehr du reinhauen musst.

Workload ist übers Semester verteilt in eigentlich allen Kursen.
Insgesamter Workload hängt wiederum von deiner Uni ab - wie viele chinesische Credits brauchst du, bzw. wie werden diese umgerechnet?

Allgemein sehr zu empfehlen.
Reputation (logischerweise) sehr hoch. Tsinghua + PKU sind die unangefochtenen Top 2 in China. Du bist umgeben von lauter Brains - was sich manchmal auch in mangelnden Social Skills zeigt.

Reisen davor oder in der Welcome Week. Währenddessen hast du Workloadmäßig schon einiges zu tun, gerade wenn du 5-7 Kurse hast. Da bleiben noch Wochenendtrips, und 1-2x pro Woche feiern gehen, mehr nicht, wenn die 95%+ am Ende stehen sollen.

Ich kann dir empfehlen Leute aus deiner Uni / deinem Programm auf LinkedIn oder irgendwie anders anzuschreiben, hat mir damals geholfen und nochmal einige Inside-Infos gebracht.

Also ich hab an der Guanghua definitiv reingehauen und hatte 93, 93, 94, 95, 96, 97, 99 in meinen 7 Kursen und war überall unter den Besten glaube ich.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

  • Reputation sehr gut
  • Workload je nach Kurs mittel bis hoch, kann schon sein, dass du während dem Semester viel zu tun hast mit Papers und Präsentationen, aber schlussendlich klappt das schon und man wird mit sehr guter Noten belohnt (es ist intellektuell nicht anstrengend, nur zeitlich)
  • Peking ist eine tolle Stadt, traditioneller und wenigerer international und businessorientiert als Shanghai (Shanghai hat mehr internationale Unternehmen und Expats), hat viel Kultur und tolle Restaurants/Beizen, kannst einfach mit dem Zug im Land reisen, du wirst schnell andere Austauschstudenten kennenlernen
  • 2016 habe ich 500 Euro (wenn ich mich richtig erinnere) bezahlt für ein Zimmer im Global Village (direkt neben der Uni, zumindest damals ganz ok, einigermassen modern, Sport facilities, coole Studenten), vermutlich teurer geworden, Alternative ist eine Wohnung mit anderen mieten, kann auch ganz gut sein, preislich wohl etwas teurer
antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Hat euer Auslandssemester euch Vorteile gebracht über den grundsätzlichen Vorteil von eines Auslandssemesters und ggf. eines Auslandssemesters in Asien hinaus?

Ich denke hier z.B. an den Ruf von der Universität oder auch an die Stadt bzw. speziell China?

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 15.05.2021:

Hat euer Auslandssemester euch Vorteile gebracht über den grundsätzlichen Vorteil von eines Auslandssemesters und ggf. eines Auslandssemesters in Asien hinaus?

Ich denke hier z.B. an den Ruf von der Universität oder auch an die Stadt bzw. speziell China?

Generell kommt ein China Austauschsemester gut an im Gespräch. Peking ist eine bekannte Stadt neben Shanghai. Bei den anderen Städten ist die Bekanntheit weniger gegeben. Die meisten Deutsche geben mir aber keinen Bonus für Peking Uni. Da kann man mit Tongji auch punkten.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Kann mich dem Vorposter anschließen. China finden viele imteressant. PKU ist für die meisten irrelevant, den Vergleich mit der Tongji habe ich mir genauso gedacht. Muss die PKU halt noch bekannter werden aber dass gleiche gilt ja auch z.B. für indische Top Unis IMD Bangalore etc. Trotzdem kann ich die PKU absolut empfehlen. Ist eine klasse Atmosphäre und von den Rankings betrachtet ist die PKU oft trotzdem die beste Unis die für Auslandssemester verfügbar ist. Viele IVY Leagues ranken schlechter.

Wenn du aber ansonstne Interesse außerhalb von Pekign/Shanghai an China hast, gibt es noch ein paar andere gute Unis. Vielleicht ist die PKU aber auch in 10 Jahren unter den Top 5 weltweit. Bei dem research output mit der Tsinghua kann ich es mir vorstellen

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Weiß hier jemand woher man einen Hoodie oder schöne Shirts von der PKU Guanghua bekommen kann? Ein Freund von mir möchte an der Guanghua nächstes Jahr ein Auslandssemester machen und ich würde ihm gerne was dementsprechend schenken.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Suche auch explizit nach einem Shirt. Hat die Uni irgendwie einen Online Shop? Auf der Homepage finde ich nichts, obwohl die Uni doch teilweise mit Standorten in Europa tätig ist (ExectuIive Kurse, Fortbildungen etc.). Jemand eine Idee?

WiWi Gast schrieb am 17.05.2021:

Weiß hier jemand woher man einen Hoodie oder schöne Shirts von der PKU Guanghua bekommen kann? Ein Freund von mir möchte an der Guanghua nächstes Jahr ein Auslandssemester machen und ich würde ihm gerne was dementsprechend schenken.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Hallo Leute,
könnt ihr mir näheres zu den Unterschieden zwischen den Business Schools von Tsinghua und Guanghua erzählen? Welche hat die höhere Reputation, Internationalität und nicere Location?

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Ich vermute aufgrund des Forums gehst du von BWL bzw. eher wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund (Der Vergleich ist ja immer ganz treffend für China ;) Harvard = PKU vs. MIT = Tsinghua. Das bezieht sich aber vorwiegend darauf, dass die Tsinghua eine technische Schwerpunkt hat und PKU stärker ist in Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften insgesamt und Sprachwissenschaften). Die PKU ist vermutlich die bekannteste Universität Chinas im Rest der Welt (Historisch und politisch mit Hinblick auf Einfluss, Alumni, etc.). Die Tsinghua ist jedoch enorm stark im Technologie und Naturwissenschaftlichenbereich, bzw. insgesamt im Ingenieurwesen. Daher hat sie auch schon häufiger vor der PKU geranked. Wobei dass gefühlt alle 5 Jahre wechselt und beide Unis nur stetig in den Rankings insgesamt steigen...

Internationalität dürfte aber ohne die Zahlen zu haben (Müssten leicht über die Rankings zu finden sein) an der PKU höher sein. An der PKU macht gefühlt jeder der chinesisch ernsthaft lernt irgendwann einen Sprachaustausch (Naja, jeder ist übertrieben). An die Tsinghua kommt man als Austauschstudent eher nur wenn man was technisches studiert oder eben ein stärkeres Interesse an China und der Tsinghua hat oder ggf. über die Rankings Bescheid weiß.

Vom Standort ist denke ich beides fein. Der PKU Campus ist schon sehr bekannt und die Tsinghua wirkt da eher wie ein massiver Plattenbau aber die Hochschulen bietet wirklich alles was man sich irgendwie denken kann (Fitnessstudio, Schwimmbad etc.) aber zum Leben nicht so toll wenn du bedenkst, dass Pekings Luftqualität weiterhin extrem schlecht ist und in der Regel musst du an der PKU dir eine eigene Wohnung suchen.

WiWi Gast schrieb am 01.06.2021:

Hallo Leute,
könnt ihr mir näheres zu den Unterschieden zwischen den Business Schools von Tsinghua und Guanghua erzählen? Welche hat die höhere Reputation, Internationalität und nicere Location?

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

PKU bietet Austauschstudenten keinen Wohnheimsplatz? Das wäre ein Manko. Ist die Wohnheimsituation besser an der Tsinghua?

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 17.05.2021:

Weiß hier jemand woher man einen Hoodie oder schöne Shirts von der PKU Guanghua bekommen kann? Ein Freund von mir möchte an der Guanghua nächstes Jahr ein Auslandssemester machen und ich würde ihm gerne was dementsprechend schenken.

In der Welcome-Week bekommt er ein T-Shirt for free von der Uni, also braucht er wahrscheinlich nicht noch eins :)

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 01.06.2021:

PKU bietet Austauschstudenten keinen Wohnheimsplatz? Das wäre ein Manko. Ist die Wohnheimsituation besser an der Tsinghua?

nur ein sehr sehr begrenztes Kontingent, 90% der Studis müssen sich privat etwas klären :) aber auch da gibt es in Wudaokou bekannte Ecken wo dann am Ende fast alles Studis wohnen, ist also nicht so viel Arbeit etwas zu finden.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

PKU bietet Austauschstudenten keinen Wohnheimsplatz? Das wäre ein Manko. Ist die Wohnheimsituation besser an der Tsinghua?

nur ein sehr sehr begrenztes Kontingent, 90% der Studis müssen sich privat etwas klären :) aber auch da gibt es in Wudaokou bekannte Ecken wo dann am Ende fast alles Studis wohnen, ist also nicht so viel Arbeit etwas zu finden.

Danke für die Info. Wieviel zahlt man für ein WG Zimmer warm in Wudaokou? Hast du die Suche per Makler oder WeChat Gruppe gemacht?

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

PKU bietet Austauschstudenten keinen Wohnheimsplatz? Das wäre ein Manko. Ist die Wohnheimsituation besser an der Tsinghua?

nur ein sehr sehr begrenztes Kontingent, 90% der Studis müssen sich privat etwas klären :) aber auch da gibt es in Wudaokou bekannte Ecken wo dann am Ende fast alles Studis wohnen, ist also nicht so viel Arbeit etwas zu finden.

Danke für die Info. Wieviel zahlt man für ein WG Zimmer warm in Wudaokou? Hast du die Suche per Makler oder WeChat Gruppe gemacht?

Zwischen 600-800€/Monat
Man wird von der Uni in eine WeChat-Gruppe mit den anderen Exchanges geschmissen - da suchen dann viele nach Wohnungen oder auch nach Leuten die noch eine Wohnung suchen. So war es bei mir der Fall - 3 Leute hatten sich eine 4-Zimmer Wohnung gesichert und noch einen Mitbewohner gesucht. So bin ich dann an mein Zimmer gekommen.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

600-800 sind Muenchener Preise,

Beijing wird dann richtig teuer
1200 euro pro Monat.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Bei mir ist die Zeit an der Guanghua schon etwas länger her (2014). Damals konnte man sich ab Stichpunkt bis es voll ist noch für Appartments von der Uni bewerben, die aber priorisiert immer an die Studenten der Guanghua vergeben wurden und dann eben nur noch Restposten übrig waren. Ich habe damals ein solches bekommen (Bin zu einer relativen Unzeit aufgestanden und habe geklickt wie wild...). Nahezu alle die ich zu mindestens aus Europa dort noch kennengelernt habe, hatten aber eine Wohnung sich genommen (Die waren damals noch wesentlich günstiger als die Mietpreise heute, wenn ich das richtig beobachte und im Vergleich zu den Appartments wirklich gut ausgestattet). Daran wird es aber üblicherweise nicht hapern, gibt auch öfters mal sehr günstige Hotelangebote etc.

antworten
Konzuug

Peking University Guanghua

Dieser Tread ist einfach nur schmerzhaft für mich... Wäre eigentlich nächstes Semester an die PKU für ein Semester gegangen. Leider wurde der Austausch abgesagt. Naja, irgendwie kommt man schon Mal nach China.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

600-800 sind Muenchener Preise,

Beijing wird dann richtig teuer
1200 euro pro Monat.

Bei einer eigenen Luxuswohnung mit westlichen Standards vielleicht, aber nicht bei einem normalen WG-Zimmer.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Von wem wurde das Semester abgesagt? Ich nehme an es geht um das Wintersemester richtig? Die PKU nimmt laut relativ aktuellen Infos ggf. Anmeldungen entgegen, wenn ich es richtig vrstanden habe?

Konzuug schrieb am 04.06.2021:

Dieser Tread ist einfach nur schmerzhaft für mich... Wäre eigentlich nächstes Semester an die PKU für ein Semester gegangen. Leider wurde der Austausch abgesagt. Naja, irgendwie kommt man schon Mal nach China.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Wie kommst du auf diese Zahlen?

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

600-800 sind Muenchener Preise,

Beijing wird dann richtig teuer
1200 euro pro Monat.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 02.06.2021:

600-800 sind Muenchener Preise,

Beijing wird dann richtig teuer
1200 euro pro Monat.

Hab in meinem Auslandssemester in Beijing all-in ca. 1300-1400€ pro Monat ausgegeben.

Und da war alles mit drin. Hin- und Rückflug, Krankenversicherung, Wohnung, Lebenshaltungskosten, 2x 1 Woche Reisen innerlandes, Taobao-Shopping, sonstige Tagesausflüge, Alkohol für Parties, etc.

Keine Ahnung wie du auf 1200€/Monat für Wohnen(!!) kommst, aber in Beijing warst du sicherlich noch nicht.

Hab 500€ monatlich bezahlt und war damit einer der günstigsten, aber 800€+ haben nur 1-2 paar rich kids gebraucht.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

WiWi Gast schrieb am 04.06.2021:

600-800 sind Muenchener Preise,

Beijing wird dann richtig teuer
1200 euro pro Monat.

Bei einer eigenen Luxuswohnung mit westlichen Standards vielleicht, aber nicht bei einem normalen WG-Zimmer.

Poster meint 1200 euro gesamtes Monatsbudget fuer Peking.

antworten
WiWi Gast

Peking University Guanghua

Ich habe meinen Master an der PKU gemacht und auch wenn ich in Deutschland danach eingestiegen bin, war es eine großartige Erfahrung. Ich muss aber zugeben, hier in Deutschland bringt einem dass nahezu nichts - Ich frage mich ob überhaupt irgendeine ausländische Uni was bringt z.B. kenne ich eine die wortwörtlich nach Oxbridge bei einer Big 4 im WP einsteigt mit dem gleichen Gehalt wie alle anderen auch und einen der von der ETH der mit mir dass Trainee Programm bei einem Dax Unternehmen macht...

Wenn ihr aber z.B. in China einsteigen möchtet (Was ich lange machen wollte, was aber finanziell unattraktiv ist) sind die Tsinghua und PKU sicher sehr attraktiv. Hier an der PKU waren ca. zwei Monate lang jeden Tag Unternehmen die Vorträge gehalten haben (Leider viel auf ausschließlich chinesisch) und hier wurden dann einige Studenten auch in diesen Small Talk Gesprächen von bekannten Unternehmen eingestellt. Komplett andere Atmosphäre als in Deutschland wo bei den Dax Unternehmen jeder durch ein strukturiertes Bewerbungsverfahren geht.

antworten

Artikel zu PHBS

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 1

Viele Studierende der Wirtschaftswissenschaften wagen den Schritt, an eine Hochschule im Ausland zu wechseln. Wie lange verweilen die meisten dort und welche Studienländer besonders beliebt?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 2 – DAAD-Auslandsstipendien

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Antworten auf Peking University Guanghua

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 28 Beiträge

Diskussionen zu PHBS

Weitere Themen aus China, Asien, Indien