DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
China, Asien, Indien Stipendien

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Was haltet ihr davon zum jetzigen Zeitpunkt anstatt einer renommierten angelsächsischen oder kontinentaleuropäischen eine der aufstrebenden Unis Asiens mit Scholarship zu besuchen?

Hintergrund ist, dass ich mich nach einigen Posts hier an den Top Unis Asiens beworben habe (THE Ranking) und zwei mal das Angebot für ein Teil- bzw. einmal für ein Full-Scholarship bekommen habe. Das war dieses Jahr im März. Ich habe stattdessen lieber noch mal ein Gap Year gemacht, da ich nicht genug Mut hatte. Bereue es gerade aber etwas und überlege mich erneut zu bewerben.

Geht um Master Finance. Profil:

  • Bachelor BWL Köln 1.9
  • 2 Monate Controlling Industrie, 6 Monate Financial Services Big 4 (anschließend Werkstudent), momentan 6 Monate Finance bei einem OEM
  • GMAT 650 / IELTS 650

Wie hättet ihr euch entschieden lieber Asien umsonst oder günstiger oder lieber good old Europe? Hatte hier Zusagen von T2 think CBS/Nova/King’s

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Kommt drauf an was du machen möchtest und welche Unis es in Asien sind.

Wenn du später in Europa bleiben möchtest lohnt es sich auch hier zu studieren. Dann ist man für Vorstellungsgespräche und Networking events direkt vor Ort.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

weil asien nichts zu melden hat. deswegen wollen auch millionen chinesen, inder etc. zu ivy-league/oxbridge

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Du hast die Frage nicht ganz verstanden, oder? :(
Also mit dem Profil kommst der TE an keine Ivy League. Und Oxbridge auch nicht.

@TE: ich würde nach Asien gehen, wenn du wirklich ein Vollstipendium für eine Top Uni dort kriegst. Weitaus interessanter als CBS oder NOVA.

WiWi Gast schrieb am 13.09.2019:

weil asien nichts zu melden hat. deswegen wollen auch millionen chinesen, inder etc. zu ivy-league/oxbridge

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Wenn du in DE arbeiten möchtest bringt dir eine asiatische Uni keinen Mehrwert. Da fährst du mit normalen renommierten Unis wie LMU, TUM, Goethe etc. viel besser.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Was sind denn so die renommiertesten Adressen in Asien?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

"keinen Mehrwert" würde ich so nicht sagen. Klar sind die Networking Events nicht so zielführend und nah aber asiatische Universitäten genießen einen immer besseren Ruf (einhergehend mit der weltweiten Konzentration Richtung Osten) und wenn ein Bewerber 2 Jahre in bspw. China studiert hat, wird das sehr wohl hoch angerechnet und positiv ausgelegt werden.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 13.09.2019:

Was sind denn so die renommiertesten Adressen in Asien?

in China: Fudan / Tongji / Jiatong

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Kommt im Lebenslauf auf jeden Fall interessanter rüber als Goethe. Würde ich sofort zum Interview einladen und liefert me Menge an Gesprächsstoff. Mit den Praktika hast du genug in Deutschland gemacht. Füg deinem Lebenslauf was Exotisches bei.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 13.09.2019:

Was sind denn so die renommiertesten Adressen in Asien?

in China: Fudan / Tongji / Jiatong

In China: Peking University / Tsinghua/ Jiatong sind mit Abstand Nummer 1

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

An TE. Du hast ein gutes Profil und hast Wahl zwischen gute Unis in Europa und Asien. Darf ich bitte fragen, an welchen chinesischen Unis du dich beworben hast? Hast du Vorerfahrungen wie Austauschsemester in China gehabt?
Die Teil und Vollstipendien von den chineischen Unis waren für Studiengebühren aber ohne Lebenshaltungskosten? Oder war es ein DAAD Vollstipendium?

Ich stehe vor der gleichen Situation. Plane neben die üblichen Master in Europa vielleicht 1-2 chinesische Unis versuchen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

1.: Dein Denglisch ist extrem nervig
2.: Mit deinem mittelmäßigen Profil wirds eigentlich an so gut wieder target uni im angelsächsischen Raum sehr eng. Von Harvard brauchen wir gar nicht erst reden. CBS / Nova und King's sind ganz nett aber nichts womit du jemanden beeindrucken kannst.

Konstruktiv:
Würde nach Asien gehen und dann halt noch zusätzlich versuchen, Chinesisch zu lernen. Damit machst du dich für den europäischen Arbeitsmarkt (und zusätzlich für viele chinesische Unternehmen) interessant.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

1.: Dein Denglisch ist extrem nervig
2.: Mit deinem mittelmäßigen Profil wirds eigentlich an so gut wieder target uni im angelsächsischen Raum sehr eng. Von Harvard brauchen wir gar nicht erst reden. CBS / Nova und King's sind ganz nett aber nichts womit du jemanden beeindrucken kannst.

Konstruktiv:
Würde nach Asien gehen und dann halt noch zusätzlich versuchen, Chinesisch zu lernen. Damit machst du dich für den europäischen Arbeitsmarkt (und zusätzlich für viele chinesische Unternehmen) interessant.

Das mit dem Chinesisch ist ein klassischer Irrglaube. Ich lerne jetzt seit fast 10 Jahren Chinesisch. Hatte es 3 Jahre im Bachelor und war knappe 2,5 Jahre in China. Für einen Ausländer würde ich mein Chinesisch also durchaus brauchbar einschätzen. Hat mir bisher allerdings beruflich nicht viel gebracht. Es gibt wenig Stellen , die Mandarin Kenntnisse direkt voraussetzen. Klar es gibt Jobs, bei denen es nützlich sein kann, wenn man oft nach China muss o.ä. Die bekommt man normalerweise aber auch ohne Sprachkenntnisse und besser bezahlt wird es dir dann sowieso nicht.

Chinesisch ist eine tolle Sprache, aber der Karriere wegen ist es verschwendete Mühe.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 13.09.2019:

WiWi Gast schrieb am 13.09.2019:

Was sind denn so die renommiertesten Adressen in Asien?

in China: Fudan / Tongji / Jiatong

In China: Peking University, Fudan und Tsinghua (Tongji und Jiatong kennen hier viele nicht mal, definitiv nicht erste Wahl)
In HK: HKU/HKUST/CUHK
In Japan: Tokio
In Korea: SKY Unis
In Singapur: NUS / Nanyang
In Indien: Mein Wissen ist zu begrenzt in der Region.

Quelle: Praktikum bei chinesischer Niederlassung eines MDAX-Unternehmens + Double Degree an Fudan momentan

antworten
Karush

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Grüße aus Peking, bin hier gerade für ein Auslandssemester an der Beida.
Ganz ehrlich: macht mega Spaß hier, kann aber das gute Ranking 0 nachvollziehen, würde hier niemals ein volles Studium absolvieren, da hat jede Uni in Deutschland mehr zu bieten.

Einfach alles runtergekommen hier und der Großteil der Dozenten absolut unfähig in der Lehre. Monotones Ablesen von extrem schlechten Powerpoints in gebrochenem Englisch ist hier an der Tagesordnung und von der Organisation will ich gar nicht erst anfangen .. ist hier ähnlich wie bei Mensa e.V. - von außen wirkt es absolut elitär und genießt großes Ansehen, aber wenn man mal drinnen ist, bleibt von der schönen Fassade nicht viel übrig.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Ich war im Bachelor für ein Auslandssemester an der CUHK und fand es extrem geil. Das College-Leben, die großen Sportanlagen. Hätte ich auch gerne drei Jahre machen können.

Heimatuni ist Darmstadt WING.

Studentenleben besser als in D
Profs didaktisch etwas schwächer als in D
Peer Group gleich oder stärker als in D
Stofftiefe etwas weniger als in D
Lernpensum gleich oder mehr, aber machbar

Kann es insgesamt empfehlen. Evtl. aber nur ratsam wenn man weiß wodrauf man sich einlässt. Könnte mir vorstellen, dass es in Festlandchina einsam werden kann.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

srsly - Hong Kong und Taiwan gehören nicht zu China

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

HKUST liegt seit Kurzem vor HKU

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Ich wundere mich, warum die japanischen Unis nicht besser in Rankings abschneiden oder mehr internationale Studenten anlocken. Die japanische Regierung hat relativ spät die Internationaliserungsstrategie begonnen. Die Politik ist sehr zögerlich mit einigen teilnehmenden Unis. Es fehlt eine breite Förderung und die Bewerbung für ein Regierungsstipendium ist sehr bürokratisch mit viel Vorlaufzeit. Das schreckt einige Bewerber ab, da sie andere Alternativen in Europa, USA und nun China,SG,TW vorziehen. Die Ministerien veröffentlichen viele nutzlose Strategiepapiere zum Thema Bildung und int. Wettbewerb, aber die Umsetzung ist mangelhaft. Eben viel sprechen, aber wenig tun. An den Unis scheint auch eine vorsichtige Zurückhaltung bei der Anstellung von ausländischen Dozenten. Japan kocht sein eigenes Süppchen. Wenn es nicht aufpasst, werden Spitzenunis in China und Singapur in der nahen Zukunft an Japan vorbeiziehen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Japanische Studenten haben eine geringere internationale Mobilität und das Niveau von Fremdsprachenkenntnissen ist verbesserungsbedürftig.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

srsly - Hong Kong und Taiwan gehören nicht zu China

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

Das sehen viele Chinesen aber anders :)

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

1.: Dein Denglisch ist extrem nervig
2.: Mit deinem mittelmäßigen Profil wirds eigentlich an so gut wieder target uni im angelsächsischen Raum sehr eng. Von Harvard brauchen wir gar nicht erst reden. CBS / Nova und King's sind ganz nett aber nichts womit du jemanden beeindrucken kannst.

Konstruktiv:
Würde nach Asien gehen und dann halt noch zusätzlich versuchen, Chinesisch zu lernen. Damit machst du dich für den europäischen Arbeitsmarkt (und zusätzlich für viele chinesische Unternehmen) interessant.

TE hier

Harvard war natürlich provokant geschrieben und aus einem Zeitungsartikel übernommen. Ist mir schon klar, dass ich kein Top5% Profil habe. Kein Grund für den Hate.

Vielen Dank für alle konstruktiven Beiträge!

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Was haltet ihr davon zum jetzigen Zeitpunkt anstatt einer renommierten angelsächsischen oder kontinentaleuropäischen eine der aufstrebenden Unis Asiens mit Scholarship zu besuchen?

Hintergrund ist, dass ich mich nach einigen Posts hier an den Top Unis Asiens beworben habe (THE Ranking) und zwei mal das Angebot für ein Teil- bzw. einmal für ein Full-Scholarship bekommen habe. Das war dieses Jahr im März. Ich habe stattdessen lieber noch mal ein Gap Year gemacht, da ich nicht genug Mut hatte. Bereue es gerade aber etwas und überlege mich erneut zu bewerben.

Geht um Master Finance. Profil:

  • Bachelor BWL Köln 1.9
  • 2 Monate Controlling Industrie, 6 Monate Financial Services Big 4 (anschließend Werkstudent), momentan 6 Monate Finance bei einem OEM
  • GMAT 650 / IELTS 650

Wie hättet ihr euch entschieden lieber Asien umsonst oder günstiger oder lieber good old Europe? Hatte hier Zusagen von T2 think CBS/Nova/King’s

Die höchste Punktzahl im IELTS ist 9, 650 gibt es nicht

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

srsly - Hong Kong und Taiwan gehören nicht zu China

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

Wer als beste Unis einfach Peking und Shanghai nennt, hat keine Ahnung. Als ob es da jeweils nur eine Uni gäbe.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Was haltet ihr davon zum jetzigen Zeitpunkt anstatt einer renommierten angelsächsischen oder kontinentaleuropäischen eine der aufstrebenden Unis Asiens mit Scholarship zu besuchen?

Hintergrund ist, dass ich mich nach einigen Posts hier an den Top Unis Asiens beworben habe (THE Ranking) und zwei mal das Angebot für ein Teil- bzw. einmal für ein Full-Scholarship bekommen habe. Das war dieses Jahr im März. Ich habe stattdessen lieber noch mal ein Gap Year gemacht, da ich nicht genug Mut hatte. Bereue es gerade aber etwas und überlege mich erneut zu bewerben.

Geht um Master Finance. Profil:

  • Bachelor BWL Köln 1.9
  • 2 Monate Controlling Industrie, 6 Monate Financial Services Big 4 (anschließend Werkstudent), momentan 6 Monate Finance bei einem OEM
  • GMAT 650 / IELTS 650

Wie hättet ihr euch entschieden lieber Asien umsonst oder günstiger oder lieber good old Europe? Hatte hier Zusagen von T2 think CBS/Nova/King’s

Von welchen asiatischen Unis hast du denn die Angebote bekommen?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 15.09.2019:

srsly - Hong Kong und Taiwan gehören nicht zu China

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

Wer als beste Unis einfach Peking und Shanghai nennt, hat keine Ahnung. Als ob es da jeweils nur eine Uni gäbe.

TE hier:
Tsinghua Beida und Fudan sind gemeint denke ich.

Sorry natürlich nicht 650. Score waren 8,5. Writing ein wenig schwächer, die anderen stark.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 15.09.2019:

srsly - Hong Kong und Taiwan gehören nicht zu China

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

Wer als beste Unis einfach Peking und Shanghai nennt, hat keine Ahnung. Als ob es da jeweils nur eine Uni gäbe.

TE hier:
Tsinghua Beida und Fudan sind gemeint denke ich.

Sorry natürlich nicht 650. Score waren 8,5. Writing ein wenig schwächer, die anderen stark.

Tsinghua 100% Angestelltenquote für den Master in Finance. Ich glaube das sagt alles

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

TE hier:
Tsinghua Beida und Fudan sind gemeint denke ich.

Sorry natürlich nicht 650. Score waren 8,5. Writing ein wenig schwächer, die anderen stark.

Tsinghua 100% Angestelltenquote für den Master in Finance. Ich glaube das sagt alles

was willst du uns sagen?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Moskau State University ist auch interessant. Was denkt ihr wie das bei Personalern ankommt?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Moskau State University ist auch interessant. Was denkt ihr wie das bei Personalern ankommt?

Kennt kein Personaler.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Russland hat die gleiche Wirtschaftskraft wie Italien.

Sicherlich spannend, wenn du gleichzeitig auch die Sprache lernst. Gut für die eigene Entwicklung.

Solltest du allerdings nicht im Energiesektor arbeiten bringt es dir im Vergleich zu einer deutschen staatlichen vlt. einen kleinen Exotenbonus aber keinen wirklichen Vorteil denke ich.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Moskau State University ist auch interessant. Was denkt ihr wie das bei Personalern ankommt?

Kennt kein Personaler.

Was viele hier nicht glauben mögen. Auch HRler können im 21. Jhd. googeln. Und mir würde eine dreiminütige Suche zeigen, dass die Uni die Elite-Institution einer (ehemaligen) Weltmacht ist. Allein der Name Moskau hätte aber schon für eine Einladung gereicht wenn Bachelor und Praktika stimmen. Viele Grüße vom Tier1-Zulieferer.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Ich meinte als Auslandssemester.
China, Südkorea gilt ja als positiv bei den meisten Personalern.
Aber Russland? Könnte das nicht negativ interpretiert werden?
Die Sprache zu lernen wegen einem Auslandssemester würde ich nicht tun.

Moskau State ist jedoch die Beste Uni in Russland.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Ich meinte als Auslandssemester.
China, Südkorea gilt ja als positiv bei den meisten Personalern.
Aber Russland? Könnte das nicht negativ interpretiert werden?
Die Sprache zu lernen wegen einem Auslandssemester würde ich nicht tun.

Moskau State ist jedoch die Beste Uni in Russland.

Wieso negative Interpretation? Russland als Auslandssemester zeigt doch Abenteuer und Neugier für ein grosses Land. Die 2 Leute in an meiner Uni haben in Russland ein Semester studiert und der Austausch hat ihnen gut getan. Einer hat sogar Material für die Masterarbeit gesammelt. Persönlich finde ich Russlandaustausch interessanter als den Partysemester an einer spanischen Uni.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Dass du davon ausgehst, dass Personaler sich mehr als 3 Minuten mit deiner Bewerbung beschäftigen, ist lustig. Die lesen kurz deinen CV durch (1 Minute) und das wars.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Moskau State University ist auch interessant. Was denkt ihr wie das bei Personalern ankommt?

Kennt kein Personaler.

Was viele hier nicht glauben mögen. Auch HRler können im 21. Jhd. googeln. Und mir würde eine dreiminütige Suche zeigen, dass die Uni die Elite-Institution einer (ehemaligen) Weltmacht ist. Allein der Name Moskau hätte aber schon für eine Einladung gereicht wenn Bachelor und Praktika stimmen. Viele Grüße vom Tier1-Zulieferer.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Dass du davon ausgehst, dass Personaler sich mehr als 3 Minuten mit deiner Bewerbung beschäftigen, ist lustig. Die lesen kurz deinen CV durch (1 Minute) und das wars.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Moskau State University ist auch interessant. Was denkt ihr wie das bei Personalern ankommt?

Kennt kein Personaler.

Was viele hier nicht glauben mögen. Auch HRler können im 21. Jhd. googeln. Und mir würde eine dreiminütige Suche zeigen, dass die Uni die Elite-Institution einer (ehemaligen) Weltmacht ist. Allein der Name Moskau hätte aber schon für eine Einladung gereicht wenn Bachelor und Praktika stimmen. Viele Grüße vom Tier1-Zulieferer.

Kommt sehr stark auf die Stelle an. Generell denke ich aber, dass allein der Name Moskau ein Vorteil ist. Besser als Budapest oder Sevilla lel

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Nicht der TE: Bzgl. Der Frage nach Stipendien. Mir ist aus eigener Erfahrung bekannt, dass von den Elite-Institutionen in China definitiv die Chinese University of Hong Kong (CUHK) (Entry Scholarship) und die Tsinghua (Schwarzman) Full Scholarships an Westler verteilen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Dass du davon ausgehst, dass Personaler sich mehr als 3 Minuten mit deiner Bewerbung beschäftigen, ist lustig. Die lesen kurz deinen CV durch (1 Minute) und das wars.

Moskau State University ist auch interessant. Was denkt ihr wie das bei Personalern ankommt?

Kennt kein Personaler.

Was viele hier nicht glauben mögen. Auch HRler können im 21. Jhd. googeln. Und mir würde eine dreiminütige Suche zeigen, dass die Uni die Elite-Institution einer (ehemaligen) Weltmacht ist. Allein der Name Moskau hätte aber schon für eine Einladung gereicht wenn Bachelor und Praktika stimmen. Viele Grüße vom Tier1-Zulieferer.

Dass du jeder Studie glaubst, die behauptet HRler schauen nur 30sek auf eine Bewerbung... bei interessanten Profilen nimmt man sich gern die Zeit...

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Nicht der TE: Bzgl. Der Frage nach Stipendien. Mir ist aus eigener Erfahrung bekannt, dass von den Elite-Institutionen in China definitiv die Chinese University of Hong Kong (CUHK) (Entry Scholarship) und die Tsinghua (Schwarzman) Full Scholarships an Westler verteilen.

Wie schwer ist es, an so ein Stipendium zu kommen? Mein Profil ist denke ich sehr gut, allerdings mein Schnitt nur bei 1,8. Muss man der totale Überflieger für solch ein Stipendium sein?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Nicht der TE: Bzgl. Der Frage nach Stipendien. Mir ist aus eigener Erfahrung bekannt, dass von den Elite-Institutionen in China definitiv die Chinese University of Hong Kong (CUHK) (Entry Scholarship) und die Tsinghua (Schwarzman) Full Scholarships an Westler verteilen.

Wie schwer ist es, an so ein Stipendium zu kommen? Mein Profil ist denke ich sehr gut, allerdings mein Schnitt nur bei 1,8. Muss man der totale Überflieger für solch ein Stipendium sein?

Habe Schwarzman nicht bekommen, CUHK Teilstipendium angeboten bekommen mit 1.7 BWL Köln + Tier 2 UB Praktikum + Big 4 + DAX Strategy + Steuerberatung

Habe mich für den Festeinstieg bei FCMG DAX entschieden. Mal gucken ob ich es bereuen werde ...

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Nicht der TE: Bzgl. Der Frage nach Stipendien. Mir ist aus eigener Erfahrung bekannt, dass von den Elite-Institutionen in China definitiv die Chinese University of Hong Kong (CUHK) (Entry Scholarship) und die Tsinghua (Schwarzman) Full Scholarships an Westler verteilen.

Wie schwer ist es, an so ein Stipendium zu kommen? Mein Profil ist denke ich sehr gut, allerdings mein Schnitt nur bei 1,8. Muss man der totale Überflieger für solch ein Stipendium sein?

Habe Schwarzman nicht bekommen, CUHK Teilstipendium angeboten bekommen mit 1.7 BWL Köln + Tier 2 UB Praktikum + Big 4 + DAX Strategy + Steuerberatung

Habe mich für den Festeinstieg bei FCMG DAX entschieden. Mal gucken ob ich es bereuen werde ...

Bin nicht der TE btw

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Schwarzman ist schon sehr schwer. Wenn du die CV der Stipendiaten siehst auf der Website, sind die Leute sehr beeindruckend. Im Mission Statement nimmt Schwarzman das Rhodes Scholarship in Oxford als Vorbild. Es ist schon elitär, aber die Stipendiaten haben viel drauf. Gute Noten, Engagement, erste Führungsqualitäten und internationale Erfahrung. Man braucht auch ein Fachgebiet in den beruflichen Plänen. Das Auswahlverfahren ist stramm.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Welche weiteren Optionen gibt es?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Welche weiteren Optionen gibt es?

Bump

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Indian Institute of Management Bangalore soll gut sein

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Fudan und Tongji

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Tongji mit Sicherheit nicht.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 29.09.2019:

Fudan und Tongji

1/10

Tongji ist vieles nur nicht gut

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Tongji ist keine Elite Uni in China. Nur mid tier. Jede deutsche Uni und FH bietet einen Austausch mit der Tongji. Tongji ist nicht selektiv.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

In China sind BISHER nur

  • Fudan,
  • Peking,
  • Tsinghua
  • und die drei Hong Konger Unis HKU, CUHK und HKUST Weltspitze.

Glaube aber, dass sich da in den nächsten Jahren noch einiges tun wird. Kandidaten wie Zhejiang werden in 5 Jahren auch mehr Europäer auf dem Schirm haben. In 10 Jahren sicherlich Top 50 global.

Das Ausmaß an Stipendien das China beispielsweise an afrikanische StudentInnen vergibt ist auch sehr beachtenswert. Dagegen wirkt Fullbright sehr sehr winzig. Glaubt mir, gerade geht es noch um Ivy League und G5, aber in 20 Jahren wird man so jemanden wie den Threadersteller als weitsichtig bezeichnen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 30.09.2019:

In China sind BISHER nur

  • Fudan,
  • Peking,
  • Tsinghua
  • und die drei Hong Konger Unis HKU, CUHK und HKUST Weltspitze.

Glaube aber, dass sich da in den nächsten Jahren noch einiges tun wird. Kandidaten wie Zhejiang werden in 5 Jahren auch mehr Europäer auf dem Schirm haben. In 10 Jahren sicherlich Top 50 global.

Das Ausmaß an Stipendien das China beispielsweise an afrikanische StudentInnen vergibt ist auch sehr beachtenswert. Dagegen wirkt Fullbright sehr sehr winzig. Glaubt mir, gerade geht es noch um Ivy League und G5, aber in 20 Jahren wird man so jemanden wie den Threadersteller als weitsichtig bezeichnen.

Was ist mit CityUHK ? Laut QS Platz 52 weltweit

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Wie sind NUS,NTU im Vergleich zu denen einzuschätzen? Die Qualität der Lehre dürfte doch höher sein. Peer Group allerdings wiederum in Peking am Besten.

WiWi Gast schrieb am 30.09.2019:

In China sind BISHER nur

  • Fudan,
  • Peking,
  • Tsinghua
  • und die drei Hong Konger Unis HKU, CUHK und HKUST Weltspitze.

Glaube aber, dass sich da in den nächsten Jahren noch einiges tun wird. Kandidaten wie Zhejiang werden in 5 Jahren auch mehr Europäer auf dem Schirm haben. In 10 Jahren sicherlich Top 50 global.

Das Ausmaß an Stipendien das China beispielsweise an afrikanische StudentInnen vergibt ist auch sehr beachtenswert. Dagegen wirkt Fullbright sehr sehr winzig. Glaubt mir, gerade geht es noch um Ivy League und G5, aber in 20 Jahren wird man so jemanden wie den Threadersteller als weitsichtig bezeichnen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

NUS kann mithalten und gilt als einer der besten Unis in Asien. Viel Investition von der SG Regierung und lockt zumindest viele Studenten aus Asien und einige Golfstaaten an. Vergibt Stipendien an Spitzenstudenten aus indien, China, Malaysia und Indonesien. Die Dozenten sind meistens an top Unis in USA/UK ausgebildet. Historisch mehr Anglo und Lehrplan orientiert sich an westliche Unis. Internationale Vernetzung mit Austausch und DD Abkommen. Das Studium und Arbeitsaufwand ist allerdings sehr stressig, keine Party Uni. Als Westler an der NUS ist der Kulturschock nicht so gross wie in China.

Was ist eure Meinung zu den Unis in Taiwan wie National Taiwan Uni?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Taiwan gefällt mir als Land sehr gut, aber akademisch habe ich schon von vielen Seiten gehört, dass es nicht mit HK/Mainland/SG mithalten kann in der Greater China Region. Also Auslandssemester ja, kompletter Master eher nein.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 30.09.2019:

Was ist mit CityUHK ? Laut QS Platz 52 weltweit

Joa, gilt als Kowloon's Harvard. Kommt bald in die Top 10 und überholt die Konkurrenz. Warst du jemals an irgendeiner Uni in HK?

Was ist mit Bielefeld? Laut QS Platz 150 weltweit.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

Was ist mit CityUHK ? Laut QS Platz 52 weltweit

Joa, gilt als Kowloon's Harvard. Kommt bald in die Top 10 und überholt die Konkurrenz. Warst du jemals an irgendeiner Uni in HK?

Was ist mit Bielefeld? Laut QS Platz 150 weltweit.

Bielefeld ist laut QS Platz 751-800

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.09.2019:

Was ist mit CityUHK ? Laut QS Platz 52 weltweit

Joa, gilt als Kowloon's Harvard. Kommt bald in die Top 10 und überholt die Konkurrenz. Warst du jemals an irgendeiner Uni in HK?

Was ist mit Bielefeld? Laut QS Platz 150 weltweit.

Natürlich ist City auf einem guten Weg. Das QS Ranking ist ja wohl ein wenig objektiver als die subjektive Meinung eines einzelnen, DEUTSCHEN anonymen Boardposts.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Wenn City U als Asian Ivy League nominiert wird, warum denn nicht die Tongj, People's, Harbin, Nanjing, Wuhan? Breite Definition von Asian Ivy League. Ich bemerke, dass du in einem anderen Thread off topic die City U pushst. Was ist deine Agenda?

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Wenn City U als Asian Ivy League nominiert wird, warum denn nicht die Tongj, People's, Harbin, Nanjing, Wuhan? Breite Definition von Asian Ivy League. Ich bemerke, dass du in einem anderen Thread off topic die City U pushst. Was ist deine Agenda?

Welches Problem hast du denn mit der City? Ist nun mal objektiv besser als viele deutsche Institutionen, kann ich ja auch nichts für ...

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 14.09.2019:

srsly - Hong Kong und Taiwan gehören nicht zu China

Wenn es um chinesische Unis geht, dann ganz klar Peking, Shanghai und TH Hong Kong. Evtl. noch U Taipeh.

Hong Kong gehört zu China.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Fudan und Zhejiang nicht vergessen!

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.10.2019:

Fudan und Zhejiang nicht vergessen!

Fudan und Zhejiang ist zweite Liga im Vergleich zu Peking University und Tsinghua University.
Zweite Liga bedeutet nicht automatisch schlecht, aber dennoch zweite Liga.

The best universities in Asia 2019: the top 100
https://www.timeshighereducation.com/student/best-universities/best-universities-asia

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Laut THE:
City University of Hong Kong auf 126.
Tsinghua auf 23
Peking auf 24.
Zhejiang und Fudan auf 107 und 109.
Uni Bielefeld übrigens auf 166

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.10.2019:

Laut THE:
City University of Hong Kong auf 126.
Tsinghua auf 23
Peking auf 24.
Zhejiang und Fudan auf 107 und 109.
Uni Bielefeld übrigens auf 166

Oh komm, das THE Ranking ist eines der unglaubwürdigsten überhaupt. Man braucht sich nur anzugucken, wer das Ranking macht und schon weiß man, wieso Oxford und Cambridge beide in den Top 3 sind.
Ich will die Unis jetzt keinesfalls diskreditieren, sind beide weltklasse, aber die Amerikaner können locker mithalten.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 21.10.2019:

Laut THE:
City University of Hong Kong auf 126.
Tsinghua auf 23
Peking auf 24.
Zhejiang und Fudan auf 107 und 109.
Uni Bielefeld übrigens auf 166

Oh komm, das THE Ranking ist eines der unglaubwürdigsten überhaupt. Man braucht sich nur anzugucken, wer das Ranking macht und schon weiß man, wieso Oxford und Cambridge beide in den Top 3 sind.
Ich will die Unis jetzt keinesfalls diskreditieren, sind beide weltklasse, aber die Amerikaner können locker mithalten.

Deine Antwort ist Schwachsinn. Bei beiden Rankings ergibt sich ungefähr das gleiche Bild.

https://www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2020

https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2020/world-ranking

Kannst du ein internationales University Ranking zur Verfügung stellen, welches ein fundamental anderes Bild zeichnet ?

Die Antwort lautet: Nein.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 22.10.2019:

Laut THE:
City University of Hong Kong auf 126.
Tsinghua auf 23
Peking auf 24.
Zhejiang und Fudan auf 107 und 109.
Uni Bielefeld übrigens auf 166

Oh komm, das THE Ranking ist eines der unglaubwürdigsten überhaupt. Man braucht sich nur anzugucken, wer das Ranking macht und schon weiß man, wieso Oxford und Cambridge beide in den Top 3 sind.
Ich will die Unis jetzt keinesfalls diskreditieren, sind beide weltklasse, aber die Amerikaner können locker mithalten.

Deine Antwort ist Schwachsinn. Bei beiden Rankings ergibt sich ungefähr das gleiche Bild.

www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2020

www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2020/world-ranking

Kannst du ein internationales University Ranking zur Verfügung stellen, welches ein fundamental anderes Bild zeichnet ?

Die Antwort lautet: Nein.

Hier mal eine objektive Meinung von einem momentan Austauschstudenten an der Baptist in HK. Bin daher was City angeht nicht biased. Wirklich “Elite” im engeren Sinne (akademisch oder Publikum) sind in Hong Kong nur die grossen drei HKUST/HKU/CUHK. Alle drei mit ihrem jeweils eigenen Schwerpunkt und ihrer eigenen Tradition/Gründungsgeschichte.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Bezüglich China solltet ihr wissen, dass die guten Rankings vor allem durch das chinesische Prüfungsverfahren kommt. Ausländische Studenten haben da ein anderes Auswahlverfahren. Die Anforderungen in den Kursen sollten dennoch gleich sein. Am Besten sucht euch Studiengänge aus, die ihr zusammen mit chinesischen Studierenden studiert. Ansonsten sind viele englischsprachige Kurse, die nur für ausländische angeboten werden das Geld ehr nicht wert.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 05.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 22.10.2019:

Laut THE:
City University of Hong Kong auf 126.
Tsinghua auf 23
Peking auf 24.
Zhejiang und Fudan auf 107 und 109.
Uni Bielefeld übrigens auf 166

Oh komm, das THE Ranking ist eines der unglaubwürdigsten überhaupt. Man braucht sich nur anzugucken, wer das Ranking macht und schon weiß man, wieso Oxford und Cambridge beide in den Top 3 sind.
Ich will die Unis jetzt keinesfalls diskreditieren, sind beide weltklasse, aber die Amerikaner können locker mithalten.

Deine Antwort ist Schwachsinn. Bei beiden Rankings ergibt sich ungefähr das gleiche Bild.

www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2020

www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2020/world-ranking

Kannst du ein internationales University Ranking zur Verfügung stellen, welches ein fundamental anderes Bild zeichnet ?

Die Antwort lautet: Nein.

Hier mal eine objektive Meinung von einem momentan Austauschstudenten an der Baptist in HK. Bin daher was City angeht nicht biased. Wirklich “Elite” im engeren Sinne (akademisch oder Publikum) sind in Hong Kong nur die grossen drei HKUST/HKU/CUHK. Alle drei mit ihrem jeweils eigenen Schwerpunkt und ihrer eigenen Tradition/Gründungsgeschichte.

Deine Hong Kong Unis haben nichts in einer Diskussion verloren in der es um Elite Unis geht.

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 12.11.2019:

...

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Das ist leider grober Unfug. Das sind die beiden Adressen für Mainland China aber die Hongkong Unis gehören auch zur Elite in Asien.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Shanghai Ranking basiert im Gegensatz zu QS und THE, US News usw. ausschließlich auf objektiven Kennzahlen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 15.11.2019:

...

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Das ist leider grober Unfug. Das sind die beiden Adressen für Mainland China aber die Hongkong Unis gehören auch zur Elite in Asien.

Deine Unis aus Hong Kong interessieren niemanden, auch wenn du es nicht glauben willst, weil du leider deine Zeit dort verschwendet hast.

http://www.shanghairanking.com/World-University-Rankings-2019/China.html

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 15.11.2019:

...

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Das ist leider grober Unfug. Das sind die beiden Adressen für Mainland China aber die Hongkong Unis gehören auch zur Elite in Asien.

Deine Unis aus Hong Kong interessieren niemanden, auch wenn du es nicht glauben willst, weil du leider deine Zeit dort verschwendet hast.

http://www.shanghairanking.com/World-University-Rankings-2019/China.html

Das ist so auch nicht richtig und ich habe übrigens weder in Hongkong studiert noch werde ich dort studieren. Stattdessen studiere aktuell an einer guten Uni in China. Daher kenne ich mich etwas mit den örtigen Meinungen und Sichtweisen aus. Hier gehören die Unis in Hongkong immernoch zur Spitze. Ebenfalls zeigt das Ranking nur Unis in Mainland China. Jedoch zugegebenermaßen meinte ein Professor der selber an der HKU studiert hat, dass die Qualität der Studierenden tatsächtlich so gut wie in Mainland China sei weil die Unis in China mehr Auswahl haben - logisch bei der Bevölkerung. Hier kommen teilweise sehr gute Studenten an weniger reputable Unis weil die Konkurrenz so stark sei. Hongkong hat widerrum ein eigenes Aufnahmesystem. Dadurch werden lokale Studenten bevorzugt.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 15.11.2019:

...

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Das ist leider grober Unfug. Das sind die beiden Adressen für Mainland China aber die Hongkong Unis gehören auch zur Elite in Asien.

Deine Unis aus Hong Kong interessieren niemanden, auch wenn du es nicht glauben willst, weil du leider deine Zeit dort verschwendet hast.

http://www.shanghairanking.com/World-University-Rankings-2019/China.html

Das ist so auch nicht richtig und ich habe übrigens weder in Hongkong studiert noch werde ich dort studieren. Stattdessen studiere aktuell an einer guten Uni in China. Daher kenne ich mich etwas mit den örtigen Meinungen und Sichtweisen aus. Hier gehören die Unis in Hongkong immernoch zur Spitze. Ebenfalls zeigt das Ranking nur Unis in Mainland China. Jedoch zugegebenermaßen meinte ein Professor der selber an der HKU studiert hat, dass die Qualität der Studierenden tatsächtlich so gut wie in Mainland China sei weil die Unis in China mehr Auswahl haben - logisch bei der Bevölkerung. Hier kommen teilweise sehr gute Studenten an weniger reputable Unis weil die Konkurrenz so stark sei. Hongkong hat widerrum ein eigenes Aufnahmesystem. Dadurch werden lokale Studenten bevorzugt.

Das ist einfach nur Falsch und eine gezielte Lüge. Es ist der Traum einer jeden chinesischen Familie, dass ihr Kind eines Tages an der Tsinghua University oder der Peking University studiert. Es herrscht innerhalb Chinas ein extrem ausgeprägter Kult um diese beiden Einrichtungen. Dieser Kult geht soweit, dass die Eltern ihre Kinder bereits in jungen Jahren auf dem Campus herumführen und dafür sogar extra aus allen Teilen des Landes anreisen. Sofern dieser Traum nicht realisiert werden kann, werden die Kinder dann an Unis in den USA oder Europa geschickt, wo die Zulassung aufgrund der Demografie deutlich einfacher ist. Kein Mensch denkt in innerhalb Chinas auch nur Ansatzweise an irgendwelche Universitäten in Honk Kong. Mit deinen Aussagen hast du dich selbst entlarvt. Du studierst sicher irgendwo, aber mit Sicherheit nicht in China.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Habe gerade meinen Post durchgelesen und habe ein "nicht" ausgelassen. Sollte eigentlich heißen, dass die Auswahl nicht so kompetitiv sei wie in Mainland China und dementsprechend sind an chinesische Unis eine andere Qualität an Studierenden.
Es ist richtig, dass die Peking U und die Tsinghua als "die" beiden Unis an der Spitze gehandelt werden - alle anderen Unis reihen sich drunter ein. Dadurch ist die Qualität der Studierenden auch entsprechend wenn man bedenkt aus was für ein Pool an Bewerbern diese ausgesucht werden. Es sind jeweils die Besten aus den jeweiligen Provinzen - zumindest nach der Gaokao Punktzahl.

Ebenfalls ist es generell richtig, auch wenn stark verallgemeinert, dass von klein auf schon darauf getrimmt wird. Hat auch mit gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten zu tun. Aber auch hier gibts Unterschiede und nicht nur in den jeweiligen Regionen - wie gesagt die Aussage ist halt stark verallgemeinert.

Es ist dennoch einfach falsch zu behaupten, dass aus Mainland China niemand nur Hongkong erwägen würde. Die Unis sind wie gesagt nach wie vor auch in China und Asien hoch angesehen - wird aber generell nicht als Ausland betrachtet. Auch hier kenne ich persönlich Beispiele neben den oben genannten Professor. Es sind immer noch elitäre Unis im asiatischen Raum.

Außerdem bzgl. dem Shanghai Ranking - soweit ich sehe, werden nur akademische Kriterien herangezogen. Das es in der Praxis widerrum anders ausschaut muss ich denke ich keinem erzählen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Was hier noch nicht erwähnt wurde, jedoch für mich einer der größten Punkte wäre:

Ich will nicht in einem extrem oppressiven, antidemokratischen Polizeistaat studieren und leben müssen, und die laufenden Menschenrechtsverletzungen (s. ua. Hongkongs Proteste momentan, aber auch die inzwischen dokumentierten Lager für Muslime, der Umgang mit Taiwan etc.) indirekt unterstützen und in einem Land leben, in dem eine solche Politik von der Masse unterstützt, oder zumindest nicht direkt bekämpft wird.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2019:

Was hier noch nicht erwähnt wurde, jedoch für mich einer der größten Punkte wäre:

Ich will nicht in einem extrem oppressiven, antidemokratischen Polizeistaat studieren und leben müssen, und die laufenden Menschenrechtsverletzungen (s. ua. Hongkongs Proteste momentan, aber auch die inzwischen dokumentierten Lager für Muslime, der Umgang mit Taiwan etc.) indirekt unterstützen und in einem Land leben, in dem eine solche Politik von der Masse unterstützt, oder zumindest nicht direkt bekämpft wird.

China ist eine Autokratie, das stimmt. Kann verstehen, dass Leute es deshalb meiden.
Deine anderen Punkte (außer das Uigurenproblem, das allerdings auch nicht ohne Hintergrund passiert) solltest du allerdings nochmal überdenken.
China hat mit der Eskalation in HK direkt nichts zu tun (indirekt durch Verweigerung der Forderungen meinetwegen schon). Ganz im Gegenteil: Normale chinesische Bürger und Geschäfte werden schikaniert, bedroht, zerstört und angegriffen. In HK kann man nicht schwarz-weiß denken!
Und was viele vei uns hier nicht wahr haben wollen ist, dass der Taiwan-Konflikt um einiges tiefer greift als vermutet (einfach mal recherchieren).

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2019:

Was hier noch nicht erwähnt wurde, jedoch für mich einer der größten Punkte wäre:

Ich will nicht in einem extrem oppressiven, antidemokratischen Polizeistaat studieren und leben müssen, und die laufenden Menschenrechtsverletzungen (s. ua. Hongkongs Proteste momentan, aber auch die inzwischen dokumentierten Lager für Muslime, der Umgang mit Taiwan etc.) indirekt unterstützen und in einem Land leben, in dem eine solche Politik von der Masse unterstützt, oder zumindest nicht direkt bekämpft wird.

Was du willst oder nicht willst interessiert niemanden. Ich mag auch kein Schokoladeneis. Das hat nichts damit zu tun, dass die Hong Kong Unis nicht zur Elite gehören.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2019:

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Das ist leider grober Unfug. Das sind die beiden Adressen für Mainland China aber die Hongkong Unis gehören auch zur Elite in Asien.

Deine Unis aus Hong Kong interessieren niemanden, auch wenn du es nicht glauben willst, weil du leider deine Zeit dort verschwendet hast.

http://www.shanghairanking.com/World-University-Rankings-2019/China.html

Das ist so auch nicht richtig und ich habe übrigens weder in Hongkong studiert noch werde ich dort studieren. Stattdessen studiere aktuell an einer guten Uni in China. Daher kenne ich mich etwas mit den örtigen Meinungen und Sichtweisen aus. Hier gehören die Unis in Hongkong immernoch zur Spitze. Ebenfalls zeigt das Ranking nur Unis in Mainland China. Jedoch zugegebenermaßen meinte ein Professor der selber an der HKU studiert hat, dass die Qualität der Studierenden tatsächtlich so gut wie in Mainland China sei weil die Unis in China mehr Auswahl haben - logisch bei der Bevölkerung. Hier kommen teilweise sehr gute Studenten an weniger reputable Unis weil die Konkurrenz so stark sei. Hongkong hat widerrum ein eigenes Aufnahmesystem. Dadurch werden lokale Studenten bevorzugt.

Das ist einfach nur Falsch und eine gezielte Lüge. Es ist der Traum einer jeden chinesischen Familie, dass ihr Kind eines Tages an der Tsinghua University oder der Peking University studiert. Es herrscht innerhalb Chinas ein extrem ausgeprägter Kult um diese beiden Einrichtungen. Dieser Kult geht soweit, dass die Eltern ihre Kinder bereits in jungen Jahren auf dem Campus herumführen und dafür sogar extra aus allen Teilen des Landes anreisen. Sofern dieser Traum nicht realisiert werden kann, werden die Kinder dann an Unis in den USA oder Europa geschickt, wo die Zulassung aufgrund der Demografie deutlich einfacher ist. Kein Mensch denkt in innerhalb Chinas auch nur Ansatzweise an irgendwelche Universitäten in Honk Kong. Mit deinen Aussagen hast du dich selbst entlarvt. Du studierst sicher irgendwo, aber mit Sicherheit nicht in China.

Kann ich so nur bestätigen, sieht so aus also ob der Hong Kong Poster einfach nur seine University pushen will...

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019:

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Das ist leider grober Unfug. Das sind die beiden Adressen für Mainland China aber die Hongkong Unis gehören auch zur Elite in Asien.

Deine Unis aus Hong Kong interessieren niemanden, auch wenn du es nicht glauben willst, weil du leider deine Zeit dort verschwendet hast.

www.shanghairanking.com/World-University-Rankings-2019/China.html

Das ist so auch nicht richtig und ich habe übrigens weder in Hongkong studiert noch werde ich dort studieren. Stattdessen studiere aktuell an einer guten Uni in China. Daher kenne ich mich etwas mit den örtigen Meinungen und Sichtweisen aus. Hier gehören die Unis in Hongkong immernoch zur Spitze. Ebenfalls zeigt das Ranking nur Unis in Mainland China. Jedoch zugegebenermaßen meinte ein Professor der selber an der HKU studiert hat, dass die Qualität der Studierenden tatsächtlich so gut wie in Mainland China sei weil die Unis in China mehr Auswahl haben - logisch bei der Bevölkerung. Hier kommen teilweise sehr gute Studenten an weniger reputable Unis weil die Konkurrenz so stark sei. Hongkong hat widerrum ein eigenes Aufnahmesystem. Dadurch werden lokale Studenten bevorzugt.

Das ist einfach nur Falsch und eine gezielte Lüge. Es ist der Traum einer jeden chinesischen Familie, dass ihr Kind eines Tages an der Tsinghua University oder der Peking University studiert. Es herrscht innerhalb Chinas ein extrem ausgeprägter Kult um diese beiden Einrichtungen. Dieser Kult geht soweit, dass die Eltern ihre Kinder bereits in jungen Jahren auf dem Campus herumführen und dafür sogar extra aus allen Teilen des Landes anreisen. Sofern dieser Traum nicht realisiert werden kann, werden die Kinder dann an Unis in den USA oder Europa geschickt, wo die Zulassung aufgrund der Demografie deutlich einfacher ist. Kein Mensch denkt in innerhalb Chinas auch nur Ansatzweise an irgendwelche Universitäten in Honk Kong. Mit deinen Aussagen hast du dich selbst entlarvt. Du studierst sicher irgendwo, aber mit Sicherheit nicht in China.

Kann ich so nur bestätigen, sieht so aus also ob der Hong Kong Poster einfach nur seine University pushen will...

Es kommt halt drauf an was man als Elite bezeichnen möchte. Wenn man nur die Beida und die Tsinghua als Maßstab nehmen möchte, sind die Unis in Hongkong wahrscheinlich etwas weiter drunter angesiedelt. Dann wären streng genommen die Jiaotong, Zhejiang, Fudan etc. so gesehen auch keine Eliteunis. In Festland China dreht sich halt alles ums Gaokao und Hongkong hat nun mal ein eigenes Zulassungssystem. Die HKU gehört in Asien locker zu den Top 10. Muss man halt selber sehen, ob man das als Elite bezeichnen will oder nicht.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Und was hat das mit Peking University und Tsinghua University zu tun ?

Die Diskussion ist:

Peking University & Tsinghua University VS Hong Kong

Peking und Tsinghua sind höher angesiedelt als der Rest.

https://www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2020

Hier zum Beispiel ist Tsinghua auf Platz 16 und Peking auf 22. Davon können deutsche Unis nur träumen...

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019:

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

Kein chinesischer Student würde jemals eine HK-Uni der Tsinghua/ Beida vorziehen. Niemals!
Natürlich sind HKUST/ HKU extrem gute Unis, aber die meisten Studenten dort kommen auch einfach nur aus HK. Aus Mainland kommen die Leute, die es an den Eliteunis in China und USA/ UK nicht geschafft haben

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

Kein chinesischer Student würde jemals eine HK-Uni der Tsinghua/ Beida vorziehen. Niemals!
Natürlich sind HKUST/ HKU extrem gute Unis, aber die meisten Studenten dort kommen auch einfach nur aus HK. Aus Mainland kommen die Leute, die es an den Eliteunis in China und USA/ UK nicht geschafft haben

TRUE !

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 20.11.2019:

Was hier noch nicht erwähnt wurde, jedoch für mich einer der größten Punkte wäre:

Ich will nicht in einem extrem oppressiven, antidemokratischen Polizeistaat studieren und leben müssen, und die laufenden Menschenrechtsverletzungen (s. ua. Hongkongs Proteste momentan, aber auch die inzwischen dokumentierten Lager für Muslime, der Umgang mit Taiwan etc.) indirekt unterstützen und in einem Land leben, in dem eine solche Politik von der Masse unterstützt, oder zumindest nicht direkt bekämpft wird.

Was du willst oder nicht willst interessiert niemanden. Ich mag auch kein Schokoladeneis. Das hat nichts damit zu tun, dass die Hong Kong Unis nicht zur Elite gehören.

Was für ein unglaublich dummer Kommentar.

Es ging in dem obigen Post offensichtlich darum, dass man für die Wahl, ob man nach China studieren geht, auch beachten muss, ob man in dem Land überhaupt leben will. Wenn man die Politik Chinas betrachtet, will das anscheinend nicht jeder. Alleine deshalb würden viele nicht nach China gehen, auch wenn die besten Unis der Welt dort wären. Aber ich nehme an, du gehörst du den Leuten, die auch in Saudi Arabien arbeiten würden, weil man dort mehr verdient. Jedem das seine, aber es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass der Lebensstil und das Umfeld von Berkeley, Stanford, Harvard oder Penn deutlich anders sind als das von Peking/Fudan/HongKong

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

Kein chinesischer Student würde jemals eine HK-Uni der Tsinghua/ Beida vorziehen. Niemals!
Natürlich sind HKUST/ HKU extrem gute Unis, aber die meisten Studenten dort kommen auch einfach nur aus HK. Aus Mainland kommen die Leute, die es an den Eliteunis in China und USA/ UK nicht geschafft haben

Dieser Kommentar ist leider wieder stark verallgemeinert und überspitzt formuliert. Des Weiteren vergleichst du Apfel mit Birnen. Ist doch logisch, dass die Beida und die Tsinghua von generell von Festland Chinesen vorgezogen werden. Liegt auch in der Natur des Systems.

Hong Kong hat wie gesagt ein eigenes Auswahlverfahren. Chinesische Studenten würden sicherlich auch Beida/Tsinghua der NUS vorziehen.

  • Ist die NUS deshalb keine Eliteinstitution?
  • Weißt du den überhaupt wie das chinesische Hochschulsystem funktioniert, wenn ich fragen darf?
antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Hier wird wirklich ziemlich viel ahnungsloser Mist von irgendwelchen China Fanboys gepostet.

Ich war da, Tsinghua undergraduate exchange, habe also mit den Krassesten der Krassen der Krassen studiert – es war gar nicht mal so gut.

Die Lehre und Organisation war enttäuschend bis ein Desaster. Peking ist im Sommer/Herbst noch ganz nett, im Winter aber eine kaltes/verschmutztes Dr*cksloch. Wudaokou ist ziemlich langweilig, man muss eigentlich immer in Richtung Sanlitun (40-60 Minuten/Strecke) um etwas zu erleben.

Die größte Enttäuschung waren aber im Durchschnitt die (chinesischen) Peers. Trotz grading on a curve und Grundlagenveranstaltungen konnte ich meinen Schnitt locker verbessern. Kein Vergleich zu den Peers meines Bruders, der an einer top Ivy (HPY) war. Alles was hier von wegen "Tsinghua krasses placement" gequatscht wird gilt nur für Chinesen und lässt sich natürlich nicht auf Ausländer übertragen. Stände ich jetzt wieder vor der Wahl, würde ich mich klar für HK entscheiden. Kommilitonen die in HK waren konnten dort deutlich besser netzwerken/Kontakte zu westlichen Firmen knüpfen. Bei uns wurde ein englischsprachiges Karriere-Event mal abgebrochen und auf Chinesisch fortgesetzt, weil zum einen sehr wenig Ausländer anwesend waren und zum anderen die chinesischen Tsinghua Studenten so schlecht Englisch gesprochen haben...

Interessant war es trotzdem, alleine um die China-Mainland-Denke hautnah kennenzulernen und HK fällt im Moment ja eh aus.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

Was hier noch nicht erwähnt wurde, jedoch für mich einer der größten Punkte wäre:

Ich will nicht in einem extrem oppressiven, antidemokratischen Polizeistaat studieren und leben müssen, und die laufenden Menschenrechtsverletzungen (s. ua. Hongkongs Proteste momentan, aber auch die inzwischen dokumentierten Lager für Muslime, der Umgang mit Taiwan etc.) indirekt unterstützen und in einem Land leben, in dem eine solche Politik von der Masse unterstützt, oder zumindest nicht direkt bekämpft wird.

Was du willst oder nicht willst interessiert niemanden. Ich mag auch kein Schokoladeneis. Das hat nichts damit zu tun, dass die Hong Kong Unis nicht zur Elite gehören.

Was für ein unglaublich dummer Kommentar.

Es ging in dem obigen Post offensichtlich darum, dass man für die Wahl, ob man nach China studieren geht, auch beachten muss, ob man in dem Land überhaupt leben will. Wenn man die Politik Chinas betrachtet, will das anscheinend nicht jeder. Alleine deshalb würden viele nicht nach China gehen, auch wenn die besten Unis der Welt dort wären. Aber ich nehme an, du gehörst du den Leuten, die auch in Saudi Arabien arbeiten würden, weil man dort mehr verdient. Jedem das seine, aber es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass der Lebensstil und das Umfeld von Berkeley, Stanford, Harvard oder Penn deutlich anders sind als das von Peking/Fudan/HongKong

Der Ursprungskommentar war einfach nur Off Topic, was kannst du daran nicht erkennen ? Ob jemand in China studieren will oder nicht hat nichts damit zu tun ob Peking und Tsinghua besser sind als Hong Kong Unis.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

Kein chinesischer Student würde jemals eine HK-Uni der Tsinghua/ Beida vorziehen. Niemals!
Natürlich sind HKUST/ HKU extrem gute Unis, aber die meisten Studenten dort kommen auch einfach nur aus HK. Aus Mainland kommen die Leute, die es an den Eliteunis in China und USA/ UK nicht geschafft haben

Dieser Kommentar ist leider wieder stark verallgemeinert und überspitzt formuliert. Des Weiteren vergleichst du Apfel mit Birnen. Ist doch logisch, dass die Beida und die Tsinghua von generell von Festland Chinesen vorgezogen werden. Liegt auch in der Natur des Systems.

Hong Kong hat wie gesagt ein eigenes Auswahlverfahren. Chinesische Studenten würden sicherlich auch Beida/Tsinghua der NUS vorziehen.

  • Ist die NUS deshalb keine Eliteinstitution?
  • Weißt du den überhaupt wie das chinesische Hochschulsystem funktioniert, wenn ich fragen darf?

Wann hörst du endlich auf zu versuchen deine Hong Kong Unis in ein gutes Licht zu rücken.
Das hält ja keiner mehr aus.

Beida und Tsinghua sind einfach besser, wir können nichts dafür das du dort abgelehnt wurdest.

Beida (Peking University) & Tsinghua = Elite

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Es ist eher so, dass du vom chinesischen bzw. asiatischen Hochschulsystem nur oberflächlich Ahnung hast und es als allgemeine Fakten verkaufen willst. Bei dem Schwarz-weiß Denken kein Wunder.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

Kein chinesischer Student würde jemals eine HK-Uni der Tsinghua/ Beida vorziehen. Niemals!
Natürlich sind HKUST/ HKU extrem gute Unis, aber die meisten Studenten dort kommen auch einfach nur aus HK. Aus Mainland kommen die Leute, die es an den Eliteunis in China und USA/ UK nicht geschafft haben

Dieser Kommentar ist leider wieder stark verallgemeinert und überspitzt formuliert. Des Weiteren vergleichst du Apfel mit Birnen. Ist doch logisch, dass die Beida und die Tsinghua von generell von Festland Chinesen vorgezogen werden. Liegt auch in der Natur des Systems.

Hong Kong hat wie gesagt ein eigenes Auswahlverfahren. Chinesische Studenten würden sicherlich auch Beida/Tsinghua der NUS vorziehen.

  • Ist die NUS deshalb keine Eliteinstitution?
  • Weißt du den überhaupt wie das chinesische Hochschulsystem funktioniert, wenn ich fragen darf?

Wann hörst du endlich auf zu versuchen deine Hong Kong Unis in ein gutes Licht zu rücken.
Das hält ja keiner mehr aus.

Beida und Tsinghua sind einfach besser, wir können nichts dafür das du dort abgelehnt wurdest.

Beida (Peking University) & Tsinghua = Elite

Ändert dennoch nichts an der Tatsache, dass die Hongkong Unis nun mal im asiatischen Raum ebenfalls zu den Elite Unis gehören.

Da helfen dir deine Vermutungen auch nix. Zumal ich weder in Hongkong studiere noch mich bei den beiden Unis beworben habe.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

HKU und HKUST sind in international Rankings noch höher angesiedelt als LMU, Heidelberg, RWTH

Deshalb ist die Unterscheidung m.E. nach meckern auf hohem Niveau. Die Unis in Hongkong gehören eindeutig zu den elitären Einrichtungen in Asien auch wenn diese aktuell etwas weiter unter der Beida oder Tsinghua geranked sind.

Kein chinesischer Student würde jemals eine HK-Uni der Tsinghua/ Beida vorziehen. Niemals!
Natürlich sind HKUST/ HKU extrem gute Unis, aber die meisten Studenten dort kommen auch einfach nur aus HK. Aus Mainland kommen die Leute, die es an den Eliteunis in China und USA/ UK nicht geschafft haben

Dieser Kommentar ist leider wieder stark verallgemeinert und überspitzt formuliert. Des Weiteren vergleichst du Apfel mit Birnen. Ist doch logisch, dass die Beida und die Tsinghua von generell von Festland Chinesen vorgezogen werden. Liegt auch in der Natur des Systems.

Hong Kong hat wie gesagt ein eigenes Auswahlverfahren. Chinesische Studenten würden sicherlich auch Beida/Tsinghua der NUS vorziehen.

  • Ist die NUS deshalb keine Eliteinstitution?
  • Weißt du den überhaupt wie das chinesische Hochschulsystem funktioniert, wenn ich fragen darf?

Wann hörst du endlich auf zu versuchen deine Hong Kong Unis in ein gutes Licht zu rücken.
Das hält ja keiner mehr aus.

Beida und Tsinghua sind einfach besser, wir können nichts dafür das du dort abgelehnt wurdest.

Beida (Peking University) & Tsinghua = Elite

Ändert dennoch nichts an der Tatsache, dass die Hongkong Unis nun mal im asiatischen Raum ebenfalls zu den Elite Unis gehören.

Da helfen dir deine Vermutungen auch nix. Zumal ich weder in Hongkong studiere noch mich bei den beiden Unis beworben habe.

Im Thread vorher ging es doch ganz klar um China.
HK kann man im Gegensatz zu Singapur sehr wohl als direkten Vergleich heranziehen. Und im direkten Vergleich sind die HK-Unis reputationstechnisch weit unter den Top 2 in China.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 21.11.2019:

Es ist eher so, dass du vom chinesischen bzw. asiatischen Hochschulsystem nur oberflächlich Ahnung hast und es als allgemeine Fakten verkaufen willst. Bei dem Schwarz-weiß Denken kein Wunder.

Dein Kommentar ist ohne Aussage.

Hier ist mal eine Aussage:

Hong Kong Unis sind NICHTS im Vergleich zu Tsinghua University und Peking University. Wer was anderes behauptet, liefert bitte ein Ranking.

Rankings die Tsinghua und Peking als Top darstellen haben wir ja bereits schon tausende gesehen.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Asian Ivy League: Top 10. Da rutschen HKUST und HKU noch gerade rein. Klar, Tsinghua und Beida belegen 1 und 2.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Deine Hong Kong Unis haben nichts in einer Diskussion verloren in der es um Elite Unis geht.

Richtige Elite Unis sind in China:

Peking University
Tsinghua University

Die Antwort war auf die Aussage bezogen, dass Hongkong Unis in einer Diskussion über Eliteunis nichts verloren haben. (s. Oben) Das an sich ist nun mal nicht richtig, egal wie gut die Peking U oder Tsinghua gerankt sind.

Ich denke keiner wird bestreiten, dass die Tsinghua/Peking U sicherlich als die Top 2 Adressen in China gelten. Aber die Realität ist dennoch nicht so schwarz-weiß. Demnach gehören die Hongkong Unis eben auch zu den elitären Einrichtungen in Asien. Abgesehen davon, dass es in der Realität sowieso noch um ganz andere Kriterien geht als nur das Ranking. Kann z.B. für Finance Master sagen, dass andere Unis wie die Volksuni in Peking sogar besser gerankt sind als die Tsinghua.

Wer aber unbedingt Rankings bzgl. Quellen möchte. Die wurden bereits gepostet. Aber gerne nochmal, Das sind die ersten Links, die ich auf Anhieb im chinesischen Web gefunden habe:

QS Ranking für Asien:
https://gaokao.eol.cn/news/201810/t20181024_1630108.shtml

Times Ranking für Asien:
http://www.qianmu.org/2019泰晤士亚洲大学排名

Als Vergleich, das selbe Ranking für 2016:
http://www.qianmu.org/2016泰晤士亚洲大学排名

Der Vergleich zeigt, dass es eben nicht so glasklar ist wie viele hier behaupten wollen und auch die Rankings dynamisch sind. Leider kann ich keine vollkommen chinesische Quellen bzw. Diskusssionen posten aber da werden z.B. die HKU sehr wohl mit der Peking U und der Tsinghua verglichen. Der Abstand ist nun mal nicht so riesig, wie viele es hier darstellen wollen und wahrscheinlich nur mal für ein Auslandssemster in China waren, jetzt Bescheid wissen wollen wies da abläuft.

Ebenfalls verstehe ich zugegebenermaßen nicht warum Hongkong im direkten Vergleich besser funktionieren sollte als Singapur außer das es halt zu China gehört. Das Hochschulsystem dort ist wie gesagt anders als auf dem Festland und bei chinesischen Hochschulrankings wird HK oft gar nicht bzw. separat gelistet. Ist halt auch nicht interessant für das Gaokao.

antworten
WiWi Gast

Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

WiWi Gast schrieb am 22.11.2019:

Asian Ivy League: Top 10. Da rutschen HKUST und HKU noch gerade rein. Klar, Tsinghua und Beida belegen 1 und 2.

Es gibt keine Asian Ivy League. Ivy League ist ein Sportverbund.

antworten

Artikel zu Stipendien

Wiwi-Stipendium von e-fellows.net

Das neue WiWi-Stipendium von e-fellows.net bietet eine finanzielle Unterstützung von 600 Euro für ein Semester.

e-fellows.net bietet in Zusammenarbeit mit Unternehmen und WiWi-TReFF.de ein Stipendium für Studierende der Wirtschaftswissenschaften an. Das Wiwi-Stipendium beinhaltet Geldstipendien über 600 Euro für ein Semester. Im Wintersemester 2020/21 können sich Wirtschaftsstudierende bis zum 22. November 2020 bewerben und für das Sommersemester 2021 voraussichtlich ab Anfang Januar.

Stipendien-Ratgeber: Kostenloses eBook informiert über 400 Stipendien

Screenshot Homepage von PDF

Welche Stipendien gibt es? Wer erhält ein Stipendium? Wie kann ich mich bewerben? Wer nach einem Stipendium sucht, ist oft überfordert und nicht sicher, ob überhaupt Chancen bestehen. Das kostenloses eBook „Der große Stipendien-Ratgeber Deutschland 2016“ hilft, Schritt für Schritt das richtige Stipendium zu finden.

Stipendien-Datenbank »Stipendienlotse«

Screenshot Homepage stipendienlotse.de

Der Stipendienlotse ist ein Angebot, mit dem Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in einer Stipendien-Datenbank nach dem für sie passenden Stipendium suchen können.

Mehr Studierende als je zuvor mit Erasmus mobil

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Mehr als 33.000 Studierende aus Deutschland, und damit über 3.000 mehr als im Vorjahr, haben mit ERASMUS in 32 europäischen Ländern einen Teil ihres Studiums oder ein Praktikum absolviert.

Stipendien für Auslandspraktikum in Asien

Asien

Stipendien für ein Auslandspraktikum in Asien im Rahmen des Heinz Nixdorf Programms vergibt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH an junge Deutsche. Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2012.

Elternkompass - Informationsangebot zu Stipendien

Screenshot Homepage Elternkompass

Der Elternkompass ist ein kostenfreies Informationsangebot der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Er informiert Mütter und Väter über die vielen Chancen, die für ihr Kind mit einem Stipendium verbunden sind.

Stipendienprogramm für Bachelorabsolventen

Stipendienprogramm Bachelorabsolventen Ausland

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH bietet Bachelorabsolventen mit einem Stipendienprogramm die Chance einer praxisbezogenen Auslandsqualifizierung. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2012.

Doppelt so viele Hochschulstipendien der Bundesregierung wie noch 2005

Stipendium und Stipendien

Die Zahl der Stipendien, mit denen Studierende in Deutschland von der Bundesregierung unterstützt werden, hat sich innerhalb von nur sechs Jahren mehr als verdoppelt. Erhielten noch 2005 rund 16.400 meist junge Menschen ein Stipendium, waren es 2011 bereits rund 37.000.

ASA-Projektkatalog 2012 mit Stipendien für Auslandspraktika

Das ASA-Programm vergibt Stipendien für Reisekosten und den Aufenthalt in Afrika, Asien, Lateinamerika und Südosteuropa. Bis zum 10. Januar 2012 können sich Interessierte zwischen 21 und 30 Jahren bewerben.

Leibniz Universität Hannover vergibt 250 Stipendien

Studieren mit Stipendium: Die Leibniz Universität Hannover fördert rund 250 Studierende aller Semester und Fachrichtungen mit 1.000 Euro, dies entspricht einer Befreiung von Studienbeiträgen für zwei Semester.

Nationales Stipendienprogramm statt BAföG-Erhöhung für Studierende

Der Reichstag in Berlin mit einer Grünflächen und Passanten im Vordergrund.

Der Bundesrat hat dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Schaffung eines nationalen Stipendienprogramms zugestimmt. Einer BAföG-Erhöhung erteilte der Bundesrat angesichts der Finanzsituation der Länder dagegen eine Absage.

Mehr Studierende als je zuvor erhalten im Ausland ein EU-Stipendium

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor grauem Himmel im Wind.

Im akademischen Jahr 2008/2009 konnten mehr Studierende als je zuvor mit EU-Unterstützung durch das Programm Erasmus einen Studienabschnitt oder ein Praktikum in einem anderen Land absolvieren.

Teil-Stipendium für Auslandspraktikum im FH-Studium

Stipendium für ein Auslandspraktikum im FH-Studium: Inwent bietet Studierenden die Möglichkeit, internationale Praxiserfahrung für den globalen Arbeitsmarkt zu erwerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2010.

Allensbach Studie 2010 - Studierende kritisieren Stipendienvergabe

Studierende kritisieren Stipendienvergabe

Trotz vielfältiger Bemühungen um eine Ausweitung der Stipendienvergabe in Deutschland bewerten immer noch wenige Abiturienten und Studierende Stipendien als realistische Fördermöglichkeit.

Stifterverband für nationales Stipendienprogramm

Ein wildes Formengraffiti mit der Hauptfarbe rot.

Der Stifterverband begrüßt ein nationales Stipendiensystem als dritte Säule der Studienfinanzierung neben BaföG und Bildungskrediten. Das Stipendienprogramm dürfe aber nicht auf Kosten anderer Formen der Studienförderung finanziert werden.

Antworten auf Why Go To Harvard When You Can Opt For An Asian Ivy League For Free?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 98 Beiträge

Diskussionen zu Stipendien

Weitere Themen aus China, Asien, Indien