DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting-NewsUB

Die Unternehmensberatung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Die Unternehmensberatung
Inhaltsverzeichnis (bis 2. Gliederungsebene)

 

Vorwort  
   
Kapitel 1  
1. Grundlagen und Nutzen der Unternehmensberatung 1
  1.1 Begriffliche und sachliche-systemische Grundlegungen 4
  1.2 Perspektiven und Dimensionen der Beratung 12
  1.3 Entwicklungen der Beratungsbranche 45
  1.4 Struktur der Beratungsbranche 60
  1.5 Digitale Transformation und Auswirkung auf die Unternehmensberatung 73
  1.6 Inhalte ausgewählter Beratungsbereiche 84
  1.7 Angrenzende Bereiche der Unternehmensberatung 94
  1.8 Berufsbild des Unternehmensberaters 112
  Literatur zum 1. Kapitel 118
   
Kapitel 2  
2. Konzeption und Gestaltung der Unternehmensberatung 123
  2.1 Marktorientierte Unternehmensplanung 125
  2.2 Ausprägungen des Beratungsmanagements 130
  2.3 Analyse der Einflussfaktoren und Trends im Beratungsgeschäft 137
  2.4 Das Zielsystem der Unternehmensberatung 158
  2.5 Strategie und Umsetzung 190
  Literatur zum 2. Kapitel 198
   
Kapitel 3  
3. Marketing und Vertrieb der Unternehmensberatung 201
  3.1 Die Marketing-Gleichung für Unternehmensberatungen 204
  3.2 Segmentierung - Optimierung des Kundenutzens 210
  3.3 Positionierung - Optimierung des Kundenvorteils 229
  3.4 Kommunikation - Optimierung der Kundenwahrnehmung 242
  3.5 Vertrieb - Optimierung der Kundennähe 294
  3.6 Akquisition - Optimierung der Kundenakzeptanz 304
  3.7 Betreuung - Optimierung der Kundenzufriedenheit 334
  Literatur zum 3. Kapitel 347
   
Kapitel 4  
4. Leistung und Technologie der Unternehmensberatung 351
  4.1 Grundlagen des Beratungsprozesses 354
  4.2 Phasenstruktur von Beratungsprojekten 364
  4.3 Beratungstechnologien zur Informationsbeschaffung und -aufbereitung 373
  4.4 Beratungstechnologien zur Analyse und Zielsetzung 388
  4.5 Beratungstechnologien zur Problemlösung 417
  4.6 Beratungstechnologien zur Implementierung 471
  Literatur zum 4. Kapitel 498
   
Kapitel 5  
5. Personal und Management der Unternehmensberatung 503
  5.1 Personalmarketing-Gleichung für Unternehmensberatungen 506
  5.2 Personalakquisition - Optimierung der Personalgewinnung 510
  5.3 Personalauswahl und -integration - Optimierung der Bewerberakzeptanz 547
  5.4 Personalvergütung - Optimierung der Gerechtigkeit 560
  5.5 Personalführung - Optimierung der Wertschätzung 573
  5.6 Personalbeurteilung - Optimierung der Fairness 600
  5.7 Personalentwicklung - Optimierung der Foderung und Förderung 611
  5.8 Personalfreisetzung - Optimierung der Erleichterung 623
  Literatur zum 5. Kapitel 635
       
Kapitel 6  
6. Controlling und Organisation der Unternehmensberatung 639
  6.1 Controlling als Konzept der Unternehmensführung 641
  6.2 Unternehmenscontrolling 644
  6.3 Projektcontrolling 651
  6.4 Organisationsstrukturen von Beratungsunternehmen 655
  6.5 Auslagerung von Organisationseinheiten 666
  6.6 Change Management 672
  6.7 Agile Organisation 681
  Literatur zum 6. Kapitel 686
   
   
Abbildungsverzeichnis 688
Insertverzeichnis 695
Sachwortverzeichnis 698
  1. Seite 1: Die Unternehmensberatung
  2. Seite 2: Inhaltsverzeichnis - »Die Unternehmensberatung«
  3. Seite 3: Fazit - »Die Unternehmensberatung«

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Leserkommentare: Die Unternehmensberatung

wo ist die Quelle?

antworten
WiWi Gast

Leserkommentare: Die Unternehmensberatung

LOOOOOOL

antworten
WiWi Gast

Leserkommentare: Die Unternehmensberatung

Sehr empfehlenswert und umfangreich

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema UB

Weiteres zum Thema Consulting-News

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Beliebtes zum Thema News

Coronavirus-COVID-19 Resochin/Chloroquin Malaria-Medikament von Bayer AG

Nach US-Präsident Trump scheint auch Präsident Macron an Hydroxychloroquin interessiert

US-Präsident Donald Trump könnte Recht behalten mit seiner Notfallzulassung des deutschen Arzneimittels Resochin. Nach US-Präsident Trump scheint auch Präsident Macron an Hydroxychloroquin interessiert. Ärzte in Frankreich und Amerika haben Erfolge in der Behandlung von Covid-19 mit dem Medikament signalisiert. Bayer hatte den USA drei Millionen Tabletten des Malaria-Medikaments mit dem Wirkstoff Chloroquin gespendet. Deutschland hat sich das Medikament ebenfalls gesichert.

Coronavirus: Zwei Viren-Zellen unter einem Mikroskop.

UPDATE: Tipps, Links und neue Symptome zum Coronavirus

Was sind neue Symptome beim Coronavirus? Welche Schutzmaßnahmen und Hausmittel empfehlen Experten? Was ist beim Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Virus zu tun? Gibt es Behandlungsmöglichkeiten? Wie viele Coronavirus-Fälle gibt es aktuell in Deutschland? Welche Tipps, Links und Hotlines sind zum Coronavirus in Deutschland besonders hilfreich?

Das Bild zeigt ein Gerät für den COVID-19-Schnelltest auf den Coronavirus der Firma Bosch Healthcare Solutions und Randox Laboratories Ltd.

Bosch entwickelt COVID-19-Schnelltest

Das Unternehmen Bosch Healthcare Solutions hat einen COVID-19-Schnelltest zur Diagnose des Coronavirus entwickelt. Mit dem neuen Analysegerät Vivalytic soll das Test-Ergebnis innerhalb von zweieinhalb Stunden vorliegen. Mit dem COVID-19-Schnelltest will Bosch dazu beitragen, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen.

Screenshot der Coronavirus-Karte für Deutschland »corona.rki.de« vom Robert-Koch-Institut.

Coronavirus-Karte: Coronavirus-Fälle in Deutschland

Coronavirus-Karte - Eine neue Karte vom Robert-Koch-Institut zeigt die Coronavirus-Fälle in Deutschland. Die interaktive Deutschland-Karte zeigt für alle Landkreise und Bundesländer, wie viele Fälle von Infizierten mit dem Coronavirus es dort gibt.

Präsident ifo Institut Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest

Corona-Shutdown wird Deutschland bis zu 729 Milliarden Euro kosten

Das Coronavirus wird die deutsche Wirtschaft durch Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Hunderte von Milliarden Euro kosten. Das zeigt eine Szenarioanalyse des ifo Instituts zur partiellen Stilllegung der Wirtschaft. Bei einem Shutdown von zwei Monaten erreichen die Kosten 255 bis 495 Milliarden Euro und das Bruttoinlandsprodukt sinkt um etwa 7-11 Prozent. Bei drei Monaten erreichen die Kosten 354 bis 729 Milliarden Euro und das BIP fällt um die 10-20 Prozent.

EU-Fahne: Grenze für Staatsdefizite ausgesetzt

EU setzt Schuldengrenze für Staatsdefizite aus

Die Coronavirus-Pandemie ist ein großer Schock für die europäische und globale Wirtschaft, der sich der Kontrolle der Regierungen entzieht. Die EU-Kommission schlägt daher vor, die im fiskalpolitischen Rahmen vorgesehene Ausweichklausel des Stabilitäts- und Wachstumspakts zu aktivieren.

Covid-19: Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Deutschland hat in der Coronakrise ein Sofortpro­gramm für Beschäftigte und Unternehmen in Milliardenhöhe vorgelegt. Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigten ein flexibleres Kurzarbeitergeld, steuerliche Liquiditätshilfe und unbegrenzte Kredite für Unternehmen an. Unterstützt wird zudem die gemeinsame "Corona Response Initiative" der Europäischen Kommission von 25 Milliarden Euro.