DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryACN

Accenture Strategy Vertrag

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Hallo,

mich würde interessieren, um wie viel Geld ein Strategy Vertrag höher liegt als einer (=Management Consulting), bei dem Überstunden exklusive sind (d.h. sie werden extra vergütet).

Wäre für meine Verhandlung wichtig zu wissen.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

push. Interessiert mich auch

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

MC: ca. 50K + Überstunden + Bonus

SC: ca. 63K + Bonus

antworten
hamburgerinbayern

Accenture Strategy Vertrag

Weiß hier jemand, wie das Capability Network so ist? Scheint ein BPO zu sein, aber da es viele Reorganisationen bei Accenture gab, weiß ich nicht, ob der Ruf so schlecht ist wie im Internet von amerikanischen Postern beschrieben.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 05.05.2021:

MC: ca. 50K + Überstunden + Bonus

SC: ca. 63K + Bonus

MC Zahlen kann ich so bestätigen

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

hamburgerinbayern schrieb am 06.05.2021:

Weiß hier jemand, wie das Capability Network so ist? Scheint ein BPO zu sein, aber da es viele Reorganisationen bei Accenture gab, weiß ich nicht, ob der Ruf so schlecht ist wie im Internet von amerikanischen Postern beschrieben.

BPO im klassischen Sinne (Outsourcing von Admin Tasks) ist es nicht. Das sind in der Regel funktionale Experten aus "günstigeren" Ländern (Osteuropa, Indien etc.). Sofern das jeweilige Thema von Interesse ist, muss das aber nicht schlecht sein. Habe mit einigen aus dem CN gearbeitet, die auf ganz normalen Projekten Mo-Do als Berater dabei waren. Allerdings wie gesagt in der Regel nicht aus ASG.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

hamburgerinbayern schrieb am 06.05.2021:

Weiß hier jemand, wie das Capability Network so ist? Scheint ein BPO zu sein, aber da es viele Reorganisationen bei Accenture gab, weiß ich nicht, ob der Ruf so schlecht ist wie im Internet von amerikanischen Postern beschrieben.

Strategy und MC wurde durch Julie Sweet aufgelöst und alles soll nun unter Consulting gegliedert werden. Projektstaffing wird wohl weiterhin nach "Strategy" und "MC" Mitarbeitern unterschieden, aber nach außen gibt es kein Strategy oder MC mehr. Recruiting und Gehalt soll wohl so bleiben wie bisher.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

MC: ca. 50K + Überstunden + Bonus

SC: ca. 63K + Bonus

MC Zahlen kann ich so bestätigen

Dito, das Band für Analyst MC geht ca von 42-50

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

MC: ca. 50K + Überstunden + Bonus

SC: ca. 63K + Bonus

MC Zahlen kann ich so bestätigen

Dito, das Band für Analyst MC geht ca von 42-50

Wie hoch ist der Bonus? 20%?

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 07.05.2021:

MC: ca. 50K + Überstunden + Bonus

SC: ca. 63K + Bonus

MC Zahlen kann ich so bestätigen

Dito, das Band für Analyst MC geht ca von 42-50

Wie hoch ist der Bonus? 20%?

Max 15%

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Realistisch ist aber 5 bis 7,5 Prozent.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Ich nehme an, die MC = 50 k excl. Overtime / Strategy = 63 incl. Overtime bezieht sich auf Neueinstieg bzw. Analysten-Level? Weißt jemand, wie es bei Consultant ist?

Ich sehe diese Entwicklung sehr kritisch. Werden jetzt MC-Leute auf Strategy-Projekte gestafft und sollen genau so arbeiten wie Strategy-Leute? Es ist ja kein Geheimnis, dass nicht immer Überstunden aufgeschrieben werden dürfen bzw. die Manager / Projektleiter da sehr penibel und vorsichtig sind. Und wenn genau gleich lange gearbeitet wird, ist es eh eine Schlechterstellung der MCler. Wie seht ihr das? Von so einem (MC-)Vertrag würde ich abraten!

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 09.05.2021:

Ich nehme an, die MC = 50 k excl. Overtime / Strategy = 63 incl. Overtime bezieht sich auf Neueinstieg bzw. Analysten-Level? Weißt jemand, wie es bei Consultant ist?

Ich sehe diese Entwicklung sehr kritisch. Werden jetzt MC-Leute auf Strategy-Projekte gestafft und sollen genau so arbeiten wie Strategy-Leute? Es ist ja kein Geheimnis, dass nicht immer Überstunden aufgeschrieben werden dürfen bzw. die Manager / Projektleiter da sehr penibel und vorsichtig sind. Und wenn genau gleich lange gearbeitet wird, ist es eh eine Schlechterstellung der MCler. Wie seht ihr das? Von so einem (MC-)Vertrag würde ich abraten!

Sprung Consultant mit MC ist auf ca 65K + Bonus + Überstunden.
Ich, mit MC, durfte meine Überstunden bisher immer aufschreiben, würde also jederzeit MC dem Strategy Vertrag vorziehen.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Was ich damit sagen wollte: Wieso sollte man sich für einen MC-Vertrag entscheiden, wenn man die Wahl hat? (1) Rechtlich sind eh nur 2 Überstunden erlaubt. (2) Und nicht jeden Tag fallen welche an. (3) Ab und an müssen Überstunden gerechtfertigt werden.

Bei Strategy ist es inkludiert, was eine de facto Besserstellung ist, auch wenn es ACN-seitens natürlich anders verkauft wird. Richtig einschätzen kann man dies aber nur, wenn das Basisgehalt eines Strategy-Vertrags bekannt ist. Hat dazu jemand Informationen?

Wenn ich das gleiche Verhältnis anlege wie beim MC-Vertrag Analyst, was hier genannt wurde, dann liegt das Basisgehalt um circa 26% höher, heißt Strategy 81.9 TEuro und MC 65 TEuro. Ich rechne mal nicht nach, aber so viele Überstunden schreibt doch niemand auf, dass man da in die Nähe eines Strategy-Gehalts kommt? Zumal die Auszahlung nur einmal im Jahr erfolgt und nicht monatlich. Es ist ganz klar eine Schlechterstellung, sonst würde er ja auch nicht so selektiv vergeben werden. Aber darüber muss man sich halt nur im Klaren sein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Nicht jeder bekommt ein Strategy Vertragsangebot. Hab noch niemals gehört das man zwischen MC und Strategy Vertrag auswählen kann. Nimm z.B. den überwiegenden Teil der Big4 Kandidaten oder von Capgemini Invent. Da ist selbst das MC-Gehalt eine Steigerung und die Profile reichen oft von der Qualität nicht aus um ein Strategy Offer zu machen. Da passt ein MC-Vertrag perfekt.

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Was ich damit sagen wollte: Wieso sollte man sich für einen MC-Vertrag entscheiden, wenn man die Wahl hat? (1) Rechtlich sind eh nur 2 Überstunden erlaubt. (2) Und nicht jeden Tag fallen welche an. (3) Ab und an müssen Überstunden gerechtfertigt werden.

Bei Strategy ist es inkludiert, was eine de facto Besserstellung ist, auch wenn es ACN-seitens natürlich anders verkauft wird. Richtig einschätzen kann man dies aber nur, wenn das Basisgehalt eines Strategy-Vertrags bekannt ist. Hat dazu jemand Informationen?

Wenn ich das gleiche Verhältnis anlege wie beim MC-Vertrag Analyst, was hier genannt wurde, dann liegt das Basisgehalt um circa 26% höher, heißt Strategy 81.9 TEuro und MC 65 TEuro. Ich rechne mal nicht nach, aber so viele Überstunden schreibt doch niemand auf, dass man da in die Nähe eines Strategy-Gehalts kommt? Zumal die Auszahlung nur einmal im Jahr erfolgt und nicht monatlich. Es ist ganz klar eine Schlechterstellung, sonst würde er ja auch nicht so selektiv vergeben werden. Aber darüber muss man sich halt nur im Klaren sein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Ganz genau, da wird unterschieden bzw. selektiv vergeben. Was mich nur so nervt, sind die Leute, die auf diesen Blödsinn auch noch reinfallen und glauben, dass der MC- irgendwie dem Strategy-Vertrag gleichwertig wäre. Die Rechnung geht am Ende halt nicht auf. Never ending discussions ...

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Nicht jeder bekommt ein Strategy Vertragsangebot. Hab noch niemals gehört das man zwischen MC und Strategy Vertrag auswählen kann. Nimm z.B. den überwiegenden Teil der Big4 Kandidaten oder von Capgemini Invent. Da ist selbst das MC-Gehalt eine Steigerung und die Profile reichen oft von der Qualität nicht aus um ein Strategy Offer zu machen. Da passt ein MC-Vertrag perfekt.

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Was ich damit sagen wollte: Wieso sollte man sich für einen MC-Vertrag entscheiden, wenn man die Wahl hat? (1) Rechtlich sind eh nur 2 Überstunden erlaubt. (2) Und nicht jeden Tag fallen welche an. (3) Ab und an müssen Überstunden gerechtfertigt werden.

Bei Strategy ist es inkludiert, was eine de facto Besserstellung ist, auch wenn es ACN-seitens natürlich anders verkauft wird. Richtig einschätzen kann man dies aber nur, wenn das Basisgehalt eines Strategy-Vertrags bekannt ist. Hat dazu jemand Informationen?

Wenn ich das gleiche Verhältnis anlege wie beim MC-Vertrag Analyst, was hier genannt wurde, dann liegt das Basisgehalt um circa 26% höher, heißt Strategy 81.9 TEuro und MC 65 TEuro. Ich rechne mal nicht nach, aber so viele Überstunden schreibt doch niemand auf, dass man da in die Nähe eines Strategy-Gehalts kommt? Zumal die Auszahlung nur einmal im Jahr erfolgt und nicht monatlich. Es ist ganz klar eine Schlechterstellung, sonst würde er ja auch nicht so selektiv vergeben werden. Aber darüber muss man sich halt nur im Klaren sein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich jemand denkt. So gut kann sich niemand selbst belügen. Denke eher dass der MC- Vertrag für viele gut passt, weil man sich damit immer noch besser stellt als bei Big4, BeraingPoint und Co. Der Strategy Vertrag ist ja quasi ein Produkt um eine andere Klasse an Kandidaten zu gewinnen.

WiWi Gast schrieb am 11.05.2021:

Ganz genau, da wird unterschieden bzw. selektiv vergeben. Was mich nur so nervt, sind die Leute, die auf diesen Blödsinn auch noch reinfallen und glauben, dass der MC- irgendwie dem Strategy-Vertrag gleichwertig wäre. Die Rechnung geht am Ende halt nicht auf. Never ending discussions ...

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Nicht jeder bekommt ein Strategy Vertragsangebot. Hab noch niemals gehört das man zwischen MC und Strategy Vertrag auswählen kann. Nimm z.B. den überwiegenden Teil der Big4 Kandidaten oder von Capgemini Invent. Da ist selbst das MC-Gehalt eine Steigerung und die Profile reichen oft von der Qualität nicht aus um ein Strategy Offer zu machen. Da passt ein MC-Vertrag perfekt.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Liebe Leute,

in der Praxis macht es keinen Unterschied ob MC oder Strategy Vertrag. Ja, Strategy Verträge werden grundsätzlich den besseren Kollegen Angeboten - letztendlich macht es aber keinen Unterschied. Ich habe damals bewusst den MC Vertrag gewählt, werde genauso auf Strategy Projekte gestaffed, schreibe alle meine Überstunden auf und mache dann schön meine langen Urlaube. Letztendlich ist es persönliche Präferenz. Projektseitig macht das keinen Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

... so kann man es sich auch schön reden.

Genau so wie es reine MC Projekte gibt, gibt es auch immer noch reine Strategy Projekte.
Für die letzteren kommst du gar nicht erst in Frage.

Sprich, es macht sowohl vertraglich, als auch projektseitig einen Unterschied.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Liebe Leute,

in der Praxis macht es keinen Unterschied ob MC oder Strategy Vertrag. Ja, Strategy Verträge werden grundsätzlich den besseren Kollegen Angeboten - letztendlich macht es aber keinen Unterschied. Ich habe damals bewusst den MC Vertrag gewählt, werde genauso auf Strategy Projekte gestaffed, schreibe alle meine Überstunden auf und mache dann schön meine langen Urlaube. Letztendlich ist es persönliche Präferenz. Projektseitig macht das keinen Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Nein, das stimmt jetzt wiederum auch nicht. Projekttechnisch macht es keinen Unterschied. Es gibt beim Staffing der Projekte keinen Unterschied. Mini Randthemen und Teams jetzt mal ausgeklammert, weil wir da über eine Zahl im unteren einstelligen Bereich sprechen.

Aber klar ist auch, die Kollegen mit Strategy Verträgen sind von der Qualität her etwas besser. Es gibt niemanden, der es sich aussuchen kann ob Strategy- oder MC-Vertrag und ich habe es noch nie erlebt, dass jmd. der einen Strategy Vertrag angeboten bekommen hat, den Vertrag nicht wollte und nach einen MC Vertrag gefragt hat. Bitte lasst uns in der Diskussion doch ehrlich bleiben.

Auch unsere MC- Kollegen sind keine Kollegen 2. Klasse! Beratungen wie die Big4, Capgemini Invent, BeraingPoint und Co. würden sich wünschen diese Qualität in der Breite so zur Verfügung zu haben.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

... so kann man es sich auch schön reden.

Genau so wie es reine MC Projekte gibt, gibt es auch immer noch reine Strategy Projekte.
Für die letzteren kommst du gar nicht erst in Frage.

Sprich, es macht sowohl vertraglich, als auch projektseitig einen Unterschied.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Liebe Leute,

in der Praxis macht es keinen Unterschied ob MC oder Strategy Vertrag. Ja, Strategy Verträge werden grundsätzlich den besseren Kollegen Angeboten - letztendlich macht es aber keinen Unterschied. Ich habe damals bewusst den MC Vertrag gewählt, werde genauso auf Strategy Projekte gestaffed, schreibe alle meine Überstunden auf und mache dann schön meine langen Urlaube. Letztendlich ist es persönliche Präferenz. Projektseitig macht das keinen Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Es sagt ja keiner, dass sie Kollegen 2. Klasse seien. Zu sagen, dass es keine Unterschiede gibt ist einfach nur falsch.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Nein, das stimmt jetzt wiederum auch nicht. Projekttechnisch macht es keinen Unterschied. Es gibt beim Staffing der Projekte keinen Unterschied. Mini Randthemen und Teams jetzt mal ausgeklammert, weil wir da über eine Zahl im unteren einstelligen Bereich sprechen.

Aber klar ist auch, die Kollegen mit Strategy Verträgen sind von der Qualität her etwas besser. Es gibt niemanden, der es sich aussuchen kann ob Strategy- oder MC-Vertrag und ich habe es noch nie erlebt, dass jmd. der einen Strategy Vertrag angeboten bekommen hat, den Vertrag nicht wollte und nach einen MC Vertrag gefragt hat. Bitte lasst uns in der Diskussion doch ehrlich bleiben.

Auch unsere MC- Kollegen sind keine Kollegen 2. Klasse! Beratungen wie die Big4, Capgemini Invent, BeraingPoint und Co. würden sich wünschen diese Qualität in der Breite so zur Verfügung zu haben.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

... so kann man es sich auch schön reden.

Genau so wie es reine MC Projekte gibt, gibt es auch immer noch reine Strategy Projekte.
Für die letzteren kommst du gar nicht erst in Frage.

Sprich, es macht sowohl vertraglich, als auch projektseitig einen Unterschied.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Liebe Leute,

in der Praxis macht es keinen Unterschied ob MC oder Strategy Vertrag. Ja, Strategy Verträge werden grundsätzlich den besseren Kollegen Angeboten - letztendlich macht es aber keinen Unterschied. Ich habe damals bewusst den MC Vertrag gewählt, werde genauso auf Strategy Projekte gestaffed, schreibe alle meine Überstunden auf und mache dann schön meine langen Urlaube. Letztendlich ist es persönliche Präferenz. Projektseitig macht das keinen Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Nein, das stimmt jetzt wiederum auch nicht. Projekttechnisch macht es keinen Unterschied. Es gibt beim Staffing der Projekte keinen Unterschied. Mini Randthemen und Teams jetzt mal ausgeklammert, weil wir da über eine Zahl im unteren einstelligen Bereich sprechen.

Aber klar ist auch, die Kollegen mit Strategy Verträgen sind von der Qualität her etwas besser. Es gibt niemanden, der es sich aussuchen kann ob Strategy- oder MC-Vertrag und ich habe es noch nie erlebt, dass jmd. der einen Strategy Vertrag angeboten bekommen hat, den Vertrag nicht wollte und nach einen MC Vertrag gefragt hat. Bitte lasst uns in der Diskussion doch ehrlich bleiben.

Auch unsere MC- Kollegen sind keine Kollegen 2. Klasse! Beratungen wie die Big4, Capgemini Invent, BeraingPoint und Co. würden sich wünschen diese Qualität in der Breite so zur Verfügung zu haben.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

... so kann man es sich auch schön reden.

Genau so wie es reine MC Projekte gibt, gibt es auch immer noch reine Strategy Projekte.
Für die letzteren kommst du gar nicht erst in Frage.

Sprich, es macht sowohl vertraglich, als auch projektseitig einen Unterschied.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Liebe Leute,

in der Praxis macht es keinen Unterschied ob MC oder Strategy Vertrag. Ja, Strategy Verträge werden grundsätzlich den besseren Kollegen Angeboten - letztendlich macht es aber keinen Unterschied. Ich habe damals bewusst den MC Vertrag gewählt, werde genauso auf Strategy Projekte gestaffed, schreibe alle meine Überstunden auf und mache dann schön meine langen Urlaube. Letztendlich ist es persönliche Präferenz. Projektseitig macht das keinen Unterschied.

Stimmt, dann habe ich das wohl nur geträumt dass ich es mir aussuchen konnte.
Auf Projekten gibt es, zumindest bei uns, keinen Unterschied.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 13.05.2021:

Nein, das stimmt jetzt wiederum auch nicht. Projekttechnisch macht es keinen Unterschied. Es gibt beim Staffing der Projekte keinen Unterschied. Mini Randthemen und Teams jetzt mal ausgeklammert, weil wir da über eine Zahl im unteren einstelligen Bereich sprechen.

Aber klar ist auch, die Kollegen mit Strategy Verträgen sind von der Qualität her etwas besser. Es gibt niemanden, der es sich aussuchen kann ob Strategy- oder MC-Vertrag und ich habe es noch nie erlebt, dass jmd. der einen Strategy Vertrag angeboten bekommen hat, den Vertrag nicht wollte und nach einen MC Vertrag gefragt hat. Bitte lasst uns in der Diskussion doch ehrlich bleiben.

Auch unsere MC- Kollegen sind keine Kollegen 2. Klasse! Beratungen wie die Big4, Capgemini Invent, BeraingPoint und Co. würden sich wünschen diese Qualität in der Breite so zur Verfügung zu haben.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

... so kann man es sich auch schön reden.

Genau so wie es reine MC Projekte gibt, gibt es auch immer noch reine Strategy Projekte.
Für die letzteren kommst du gar nicht erst in Frage.

Sprich, es macht sowohl vertraglich, als auch projektseitig einen Unterschied.

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Liebe Leute,

in der Praxis macht es keinen Unterschied ob MC oder Strategy Vertrag. Ja, Strategy Verträge werden grundsätzlich den besseren Kollegen Angeboten - letztendlich macht es aber keinen Unterschied. Ich habe damals bewusst den MC Vertrag gewählt, werde genauso auf Strategy Projekte gestaffed, schreibe alle meine Überstunden auf und mache dann schön meine langen Urlaube. Letztendlich ist es persönliche Präferenz. Projektseitig macht das keinen Unterschied.

Stimmt, dann habe ich das wohl nur geträumt dass ich es mir aussuchen konnte.
Auf Projekten gibt es, zumindest bei uns, keinen Unterschied.

Ja hast du oder du bist die Ausnahme von ca. 150 Leuten die ich bei uns kenne!

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Hallo,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess für eine Einstiegsposition nach dem Master. Mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen was für einen weiteren Bewerbungsverlauf ich verfolgen möchte, d.h., welchen Vertag ich am Ende haben möchte.
Anscheinend muss man beim Strategy Vertrag von zwei MDs interviewt werden (ein fachkundiger und ein fachfremder). Bei dem MC Verträgen ist es anscheinend nur ein fachkundiger MD der interviewt.
Wenn man es sich also aussuchen könnte, würdet ihr eher zu dem Strategy Vertrag raten? Oder dann der MC Vertag mit Überstundenausbezahlung und Urlaubsausgleich mithalten? Hier gehen die Meinung in dem Thread ja auseinander. Danke!

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Hallo,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess für eine Einstiegsposition nach dem Master. Mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen was für einen weiteren Bewerbungsverlauf ich verfolgen möchte, d.h., welchen Vertag ich am Ende haben möchte.
Anscheinend muss man beim Strategy Vertrag von zwei MDs interviewt werden (ein fachkundiger und ein fachfremder). Bei dem MC Verträgen ist es anscheinend nur ein fachkundiger MD der interviewt.
Wenn man es sich also aussuchen könnte, würdet ihr eher zu dem Strategy Vertrag raten? Oder dann der MC Vertag mit Überstundenausbezahlung und Urlaubsausgleich mithalten? Hier gehen die Meinung in dem Thread ja auseinander. Danke!

antworten
Gast44

Accenture Strategy Vertrag

Hallo Zusammen,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess bei Accenture und mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen, über den weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses und damit einhergehend auch des finalen Vertrages.

Ich könnte mich für die Strategy Schiene entscheiden, wobei ich hier zwei Gespräche mit MDs führen müsste (ein fachfremder und ein fachkundiger) + ein weiteres Interview oder ich könnte einen MC Vertrag wählen, da müsste ich nur ein Gespräch mit MD fachkundig und ein weiteres Interview durchführen.
In den verschiedenen Foren hier, habe ich gelesen, dass eher zu einem Strategy vertrag geraten wird, da man als Einstiegsgehalt eher bei den 63K liegt im vgl. zu den 55k bei den MC Verträgen. Trotzdem wurde betont, dass man durch die Option des Überstundenausgleiches/Überstundenaufschreiben bei den MC Verträgen fast genauso gut rauskommen kann wie bei den Strategy Verträgen.
Würdet ihr dann trotzdem den Strategy Vertrag bevorzugen? Und wie sieht es mit Aufstiegs/entwicklungschancen bei den beiden Verträgen aus? Wie unterschiedlich sieht die Gehaltsentlohnung dann aus? Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Gast44 schrieb am 14.06.2021:

Hallo Zusammen,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess bei Accenture und mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen, über den weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses und damit einhergehend auch des finalen Vertrages.

Ich könnte mich für die Strategy Schiene entscheiden, wobei ich hier zwei Gespräche mit MDs führen müsste (ein fachfremder und ein fachkundiger) + ein weiteres Interview oder ich könnte einen MC Vertrag wählen, da müsste ich nur ein Gespräch mit MD fachkundig und ein weiteres Interview durchführen.
In den verschiedenen Foren hier, habe ich gelesen, dass eher zu einem Strategy vertrag geraten wird, da man als Einstiegsgehalt eher bei den 63K liegt im vgl. zu den 55k bei den MC Verträgen. Trotzdem wurde betont, dass man durch die Option des Überstundenausgleiches/Überstundenaufschreiben bei den MC Verträgen fast genauso gut rauskommen kann wie bei den Strategy Verträgen.
Würdet ihr dann trotzdem den Strategy Vertrag bevorzugen? Und wie sieht es mit Aufstiegs/entwicklungschancen bei den beiden Verträgen aus? Wie unterschiedlich sieht die Gehaltsentlohnung dann aus? Vielen Dank!

Strategy, wenn du den beruflichen Fokus auf Strategieberatung legen willst. MC, wenn du eher Management-Themen und Implementierung machen willst und du nicht zu lange am Tag arbeiten willst. Im MC arbeitet man definitiv weniger als in Strategy.

Gehaltstechnisch ist Strategy höher. Zwar kannst du Überstunden bei MC buchen, aber auch nur maximal 2 am Tag und nur, wenn dein MD auf dem Projekt dem zustimmt...

Lass dir nicht erzählen, dass du in MC auch Strategiethemen auf Projekten machen wirst, das wird die Ausnahme sein. Aber wenn du ausnahmsweise als MC auf einem Strategieprojekt gestaffed bist, wirst du genauso lange wie die Strategy Leute arbeiten, aber trotz Überstundenbuchung effektiv die gleiche Arbeit machen, genauso lange arbeiten, aber weniger verdienen. Accenture schießt sich mit dem Gehaltssystem und Projektstaffing echt ins eigene Bein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Es spielt seit der Reorganisation vor etwas über einem Jahr vor dem Hintergrund von Projekten, deine Aufgabe/Rolle in den Projekten überhaupt keine Rolle ob du ein MC Vertrag oder Strategy Vertrag nimmst. Alle machen alles ;). Es wird beim Staffing von Projektrollen oder den Aufgaben auf Projekten kein Unterschied zwischen MC und Strategy gemacht. Gehaltlich ist der Strategy Vertrag aber definitiv besser, egal was hier erzählt wird.

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Gast44 schrieb am 14.06.2021:

Hallo Zusammen,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess bei Accenture und mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen, über den weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses und damit einhergehend auch des finalen Vertrages.

Ich könnte mich für die Strategy Schiene entscheiden, wobei ich hier zwei Gespräche mit MDs führen müsste (ein fachfremder und ein fachkundiger) + ein weiteres Interview oder ich könnte einen MC Vertrag wählen, da müsste ich nur ein Gespräch mit MD fachkundig und ein weiteres Interview durchführen.
In den verschiedenen Foren hier, habe ich gelesen, dass eher zu einem Strategy vertrag geraten wird, da man als Einstiegsgehalt eher bei den 63K liegt im vgl. zu den 55k bei den MC Verträgen. Trotzdem wurde betont, dass man durch die Option des Überstundenausgleiches/Überstundenaufschreiben bei den MC Verträgen fast genauso gut rauskommen kann wie bei den Strategy Verträgen.
Würdet ihr dann trotzdem den Strategy Vertrag bevorzugen? Und wie sieht es mit Aufstiegs/entwicklungschancen bei den beiden Verträgen aus? Wie unterschiedlich sieht die Gehaltsentlohnung dann aus? Vielen Dank!

Strategy, wenn du den beruflichen Fokus auf Strategieberatung legen willst. MC, wenn du eher Management-Themen und Implementierung machen willst und du nicht zu lange am Tag arbeiten willst. Im MC arbeitet man definitiv weniger als in Strategy.

Gehaltstechnisch ist Strategy höher. Zwar kannst du Überstunden bei MC buchen, aber auch nur maximal 2 am Tag und nur, wenn dein MD auf dem Projekt dem zustimmt...

Lass dir nicht erzählen, dass du in MC auch Strategiethemen auf Projekten machen wirst, das wird die Ausnahme sein. Aber wenn du ausnahmsweise als MC auf einem Strategieprojekt gestaffed bist, wirst du genauso lange wie die Strategy Leute arbeiten, aber trotz Überstundenbuchung effektiv die gleiche Arbeit machen, genauso lange arbeiten, aber weniger verdienen. Accenture schießt sich mit dem Gehaltssystem und Projektstaffing echt ins eigene Bein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Sorry, kann ich so nicht bestätigen. Bei uns gibt es für bestimmte Themen Strategen Teams & bei anderen Mixed Teams. Das so zu verallgemeinern ist einfach falsch.

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Es spielt seit der Reorganisation vor etwas über einem Jahr vor dem Hintergrund von Projekten, deine Aufgabe/Rolle in den Projekten überhaupt keine Rolle ob du ein MC Vertrag oder Strategy Vertrag nimmst. Alle machen alles ;). Es wird beim Staffing von Projektrollen oder den Aufgaben auf Projekten kein Unterschied zwischen MC und Strategy gemacht. Gehaltlich ist der Strategy Vertrag aber definitiv besser, egal was hier erzählt wird.

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Gast44 schrieb am 14.06.2021:

Hallo Zusammen,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess bei Accenture und mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen, über den weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses und damit einhergehend auch des finalen Vertrages.

Ich könnte mich für die Strategy Schiene entscheiden, wobei ich hier zwei Gespräche mit MDs führen müsste (ein fachfremder und ein fachkundiger) + ein weiteres Interview oder ich könnte einen MC Vertrag wählen, da müsste ich nur ein Gespräch mit MD fachkundig und ein weiteres Interview durchführen.
In den verschiedenen Foren hier, habe ich gelesen, dass eher zu einem Strategy vertrag geraten wird, da man als Einstiegsgehalt eher bei den 63K liegt im vgl. zu den 55k bei den MC Verträgen. Trotzdem wurde betont, dass man durch die Option des Überstundenausgleiches/Überstundenaufschreiben bei den MC Verträgen fast genauso gut rauskommen kann wie bei den Strategy Verträgen.
Würdet ihr dann trotzdem den Strategy Vertrag bevorzugen? Und wie sieht es mit Aufstiegs/entwicklungschancen bei den beiden Verträgen aus? Wie unterschiedlich sieht die Gehaltsentlohnung dann aus? Vielen Dank!

Strategy, wenn du den beruflichen Fokus auf Strategieberatung legen willst. MC, wenn du eher Management-Themen und Implementierung machen willst und du nicht zu lange am Tag arbeiten willst. Im MC arbeitet man definitiv weniger als in Strategy.

Gehaltstechnisch ist Strategy höher. Zwar kannst du Überstunden bei MC buchen, aber auch nur maximal 2 am Tag und nur, wenn dein MD auf dem Projekt dem zustimmt...

Lass dir nicht erzählen, dass du in MC auch Strategiethemen auf Projekten machen wirst, das wird die Ausnahme sein. Aber wenn du ausnahmsweise als MC auf einem Strategieprojekt gestaffed bist, wirst du genauso lange wie die Strategy Leute arbeiten, aber trotz Überstundenbuchung effektiv die gleiche Arbeit machen, genauso lange arbeiten, aber weniger verdienen. Accenture schießt sich mit dem Gehaltssystem und Projektstaffing echt ins eigene Bein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Es wird beim Staffing von Projektrollen oder den Aufgaben auf Projekten kein Unterschied zwischen MC und Strategy gemacht. Gehaltlich ist der Strategy Vertrag aber definitiv besser, egal was hier erzählt wird.

Wo ist da die Logik? Wieso sollte ich dann einen MC Vertrag annehmen, wenn ich sowieso alles mache?

antworten
Gast44

Accenture Strategy Vertrag

Danke erstmal für die Infos! Dann tendiere ich eher für den Strategie Vertrag, auch wenn das im Bewerbungsprozess nochmals ein zusätzliches Interview bedeutet.
Wisst ihr denn, ob die Aufstiegschancen bei beiden gleich verteilt sind? Also ob man bei MC sowie SC Verträgen dann nach 2-3 Jahren das erste Mal befördert wird? Und wie viel mehr würde man dann bei MC oder SC verdienen - wäre das proportional das gleiche im Vgl. zum Einstiegsgehalt? Vielen Dank :)

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Ich würde es auch ein wenig von Deinen Prioritäten abhängig machen. Denn ja, vermutlich kommst Du auch mit Überstunden aufschreiben nicht ganz auf das SC Gehalt (maximal 2 pro Tag aufschreiben, teilweise auch mal ruhige Projektphasen, Beach Time etc.).

ABER der große Vorteil ist natürlich, dass Du die Überstunden auch als Urlaub nehmen kannst. Da kommen schnell mal einige Tage und Wochen zusammen - kenne durchaus Kollegen die sich aus 10k mehr oder weniger gar nicht so viel machen, aber es sehr schätzen sich auch mal 3-4 Wochen am Stück frei nehmen zu können und trotzdem eben noch Jahresurlaub übrig zu haben für den "üblichen" Sommerurlaub, 2 Wochen am Jahresende etc.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Es spielt seit der Reorganisation vor etwas über einem Jahr vor dem Hintergrund von Projekten, deine Aufgabe/Rolle in den Projekten überhaupt keine Rolle ob du ein MC Vertrag oder Strategy Vertrag nimmst. Alle machen alles ;). Es wird beim Staffing von Projektrollen oder den Aufgaben auf Projekten kein Unterschied zwischen MC und Strategy gemacht.

Muss ich verneinen, hab den Bewerbungsprozess gerade durchgemacht und alle sagten mir, dass MC weiterhin MC Projekte und Strategy Strategy Projekte machen wird. Es wird wie vor der "Strategy & Consulting"-Reorganisation dabei bleiben, dass es Ausnahmen gibt und MC oder Strategy Leute auf Projekten von Strategy oder MC gestaffed werden. Aber das bleibt die Ausnahme.

Aber wie geil ist das, dann landest du als MC-Consultant mit dem schlechteren Vertrag auf einem Strategy Projekt, arbeitest genauso hart und lang, und bekommst weniger, als der, der neben dir sitzt? :D +hast die schlechtere Brand im CV?

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Hi :) Vielen dank für die vielen Tipps, die ich hier schon mitnehmen konnte. Ich hätte noch eine Frage: was ist denn ein SID Prozess, den man bei Accenture im Bewerbungsverlauf durchlaufen müsste? Ich finde leider keine Antwort auf Google für was das Abgekürzt stehen könnte oder was das beinhaltet. Liebe Grüße!

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

WiWi Gast schrieb am 15.06.2021:

Es spielt seit der Reorganisation vor etwas über einem Jahr vor dem Hintergrund von Projekten, deine Aufgabe/Rolle in den Projekten überhaupt keine Rolle ob du ein MC Vertrag oder Strategy Vertrag nimmst. Alle machen alles ;). Es wird beim Staffing von Projektrollen oder den Aufgaben auf Projekten kein Unterschied zwischen MC und Strategy gemacht.

Muss ich verneinen, hab den Bewerbungsprozess gerade durchgemacht und alle sagten mir, dass MC weiterhin MC Projekte und Strategy Strategy Projekte machen wird. Es wird wie vor der "Strategy & Consulting"-Reorganisation dabei bleiben, dass es Ausnahmen gibt und MC oder Strategy Leute auf Projekten von Strategy oder MC gestaffed werden. Aber das bleibt die Ausnahme.

Aber wie geil ist das, dann landest du als MC-Consultant mit dem schlechteren Vertrag auf einem Strategy Projekt, arbeitest genauso hart und lang, und bekommst weniger, als der, der neben dir sitzt? :D +hast die schlechtere Brand im CV?

Großartig - und weil Du gerade den Bewerbungsprozess gemacht hast, glaubst Du es besser zu wissen, als diejenigen hier, die seit Jahren in dem Laden arbeiten? Selbstverständlich wird dir das im Recruiting so erzählt (insbesondere wenn du im Recruiting für Strategy bist), man will schließlich, dass Du unterschreibst. Die Realität haben Andere hier schon andere ausgiebig dargestellt.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Bei uns auch so & ich bin seit ein paar Jahren bei Accenture Strategy.. Es gibt übrigens auch Kollegen die später noch zu Strategy wechseln & vice versa. Beim Wechsel muss man aber durch einen Interview Prozess.

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Sorry, kann ich so nicht bestätigen. Bei uns gibt es für bestimmte Themen Strategen Teams & bei anderen Mixed Teams. Das so zu verallgemeinern ist einfach falsch.

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Es spielt seit der Reorganisation vor etwas über einem Jahr vor dem Hintergrund von Projekten, deine Aufgabe/Rolle in den Projekten überhaupt keine Rolle ob du ein MC Vertrag oder Strategy Vertrag nimmst. Alle machen alles ;). Es wird beim Staffing von Projektrollen oder den Aufgaben auf Projekten kein Unterschied zwischen MC und Strategy gemacht. Gehaltlich ist der Strategy Vertrag aber definitiv besser, egal was hier erzählt wird.

WiWi Gast schrieb am 14.06.2021:

Gast44 schrieb am 14.06.2021:

Hallo Zusammen,
ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess bei Accenture und mir wurde jetzt tatsächlich die Wahl gelassen, über den weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses und damit einhergehend auch des finalen Vertrages.

Ich könnte mich für die Strategy Schiene entscheiden, wobei ich hier zwei Gespräche mit MDs führen müsste (ein fachfremder und ein fachkundiger) + ein weiteres Interview oder ich könnte einen MC Vertrag wählen, da müsste ich nur ein Gespräch mit MD fachkundig und ein weiteres Interview durchführen.
In den verschiedenen Foren hier, habe ich gelesen, dass eher zu einem Strategy vertrag geraten wird, da man als Einstiegsgehalt eher bei den 63K liegt im vgl. zu den 55k bei den MC Verträgen. Trotzdem wurde betont, dass man durch die Option des Überstundenausgleiches/Überstundenaufschreiben bei den MC Verträgen fast genauso gut rauskommen kann wie bei den Strategy Verträgen.
Würdet ihr dann trotzdem den Strategy Vertrag bevorzugen? Und wie sieht es mit Aufstiegs/entwicklungschancen bei den beiden Verträgen aus? Wie unterschiedlich sieht die Gehaltsentlohnung dann aus? Vielen Dank!

Strategy, wenn du den beruflichen Fokus auf Strategieberatung legen willst. MC, wenn du eher Management-Themen und Implementierung machen willst und du nicht zu lange am Tag arbeiten willst. Im MC arbeitet man definitiv weniger als in Strategy.

Gehaltstechnisch ist Strategy höher. Zwar kannst du Überstunden bei MC buchen, aber auch nur maximal 2 am Tag und nur, wenn dein MD auf dem Projekt dem zustimmt...

Lass dir nicht erzählen, dass du in MC auch Strategiethemen auf Projekten machen wirst, das wird die Ausnahme sein. Aber wenn du ausnahmsweise als MC auf einem Strategieprojekt gestaffed bist, wirst du genauso lange wie die Strategy Leute arbeiten, aber trotz Überstundenbuchung effektiv die gleiche Arbeit machen, genauso lange arbeiten, aber weniger verdienen. Accenture schießt sich mit dem Gehaltssystem und Projektstaffing echt ins eigene Bein.

antworten
WiWi Gast

Accenture Strategy Vertrag

Ich denke das ist ja nichts Neues, dass im Recruiting und Personalmarketing bei uns viel über die Unterschiede von Strategy Verträgen und MC Verträgen gesprochen wird. Die Realität sieht anders aus. Projekte, Rollen, Aufgaben sind in 98,5% der Accenture Organisation für Leute mit Strategy Vertrag oder MC Vertrag gleich. Trotzdem würde ich immer zum Strategy Vertrag raten, weil er finanziell einfach lukrativer ist!

antworten

Artikel zu ACN

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Studierenden-Wettbewerb: Wie Handy und Co. Fluggäste beflügeln

Accenture ruft Studierende und Auszubildende aus Wirtschaft und Informatik zu neuen Innovationen auf: Wie können Handys und Co. das Leben von Fluggästen vereinfachen? Bis zum 24. Mai 2013 läuft die Anmeldephase.

»Eine Idee größer als die andere« bei Accenture Campus Innovation Challenge

Eine kunstvolle, runde Lampe hängt unter der Decke.

Vor drei Wochen ging Accentures „Campus Innovation Challenge“ in die erste Runde – Studierende und Absolventen sind aufgerufen, mit zwei Bildern zu zeigen, was für sie „Greater than“ und Innovation bedeuten – bis zum 20. Dezember ist dafür noch Zeit.

Große Ideen gesucht – Accenture startet Campus Innovation Challenge

Accenture Campus-Innovation Challenge

Die Campus Innovation Challenge von Accenture richtet sich an Studierende und Absolventen und startet mit einem Fotowettbewerb auf der Facebook-Seite der Management- und Technologieberatung. Zu gewinnen gibt es zehn Kameras und eine Reise für die Ideen mit den meisten Klicks.

Accenture Campus Challenge 2010

Der Accenture Campus Challenge ist ein Wettbewerb für Studierende technischer und wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge in Deutschland, Österreich und Schweiz. Der Anmeldeschluss ist der 15. März 2010.

Recruiting-Event: Entdecke Accenture Technology Labs

Einstieg, Enter, Berufseinstieg,

Welche Innovationen sind entscheidend für den Unternehmenserfolg von morgen? Das zweitägige Recruiting-Event von Accenture in Kronberg bei Frankfurt steht ganz im Zeichen neuer Technologien. Bewerbungsschluss ist der 5. September 2005.

Accenture Recruiting-Event »Mars on Earth«

Die Unternehmensberatung Accenture sucht Hochschulabsolventen mit Begeisterung für IT als Junior Berater. Bewerbungsfrist 2. April 2004

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Antworten auf Accenture Strategy Vertrag

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 37 Beiträge

Diskussionen zu ACN

Weitere Themen aus Consulting & Advisory