DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryAussehen

Attraktivität Unternehmensberater

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Arbeite seit ein paar Jahren in einem DAX 30, grade sind wieder Jungs und Mädels von Bain und Roland Berger da, in der Vergangenheit auch schon viele andere. Was mir immer auffällt, ist dass diese Berater(innen) durch die Bank weg alle überdurschnittlich attraktiv sind; jung, meistens relativ durchtrainiert, perfekt eingekleidet etc.

Meine Frage an alle die in einer Beratung arbeiten; seht ihr das ähnlich? Wird beim Bewerbungsprozess stark auf Äußeres geachtet?

LG

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

LOL. Dein ernst?
Ich war bei einer T2 und als ehemaliger Basketball-Spieler hatte ich dort (leider) den Status eines Einhorns. 98% der Jungs waren 65kg Lauchs, welche viel von Fitness quatschen, aber keinen Klimmzug schaffen.

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Kausalität und Korrelation nicht durcheinanderbringen.

UB-Aspiranten sind selten Neckbeards die bei Mama im Keller wohnen und Pizza mampfen, während sie Egoshooter spielen.

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

LOL. Dein ernst?
Ich war bei einer T2 und als ehemaliger Basketball-Spieler hatte ich dort (leider) den Status eines Einhorns. 98% der Jungs waren 65kg Lauchs, welche viel von Fitness quatschen, aber keinen Klimmzug schaffen.

ATK :)

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

LOL. Dein ernst?
Ich war bei einer T2 und als ehemaliger Basketball-Spieler hatte ich dort (leider) den Status eines Einhorns. 98% der Jungs waren 65kg Lauchs, welche viel von Fitness quatschen, aber keinen Klimmzug schaffen.

ATK :)

Ich bin bei PwC und Hobby Bodybuilder mit 108kg auf 1,90m

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Kausalität und Korrelation nicht durcheinanderbringen.

UB-Aspiranten sind selten Neckbeards die bei Mama im Keller wohnen und Pizza mampfen, während sie Egoshooter spielen.

Weil die IT guys, die sind die am ende die millionen bzw. millarden start up gründen anstatt in einer UB zu versauern. bitte einmal die anfangs d.h. Studentenfotos von den meisten start Milliardären anschauen.

Es lebt sich doch so einfach in einer Welt voller Stereotypen :-)

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Kausalität und Korrelation nicht durcheinanderbringen.

UB-Aspiranten sind selten Neckbeards die bei Mama im Keller wohnen und Pizza mampfen, während sie Egoshooter spielen.

Weil die IT guys, die sind die am ende die millionen bzw. millarden start up gründen anstatt in einer UB zu versauern. bitte einmal die anfangs d.h. Studentenfotos von den meisten start Milliardären anschauen.

Es lebt sich doch so einfach in einer Welt voller Stereotypen :-)

Mit IT lässt sichs eben leichter Millionen zu scheffeln. Die IT-Nerds bei Two Sigma wischen sich ihren Hintern wahrscheinlich mit Dollarscheinen ab. Denen ist es eben dann auch egal, wie sie aussehen. Die haben ihre Algos die vollkommen autonom traden und schwimmen nur so im Geld. Währendessen darf der finance IBler seine 90 h abrackern und leidet an Burnout.
Auch sollen die Parties im Silly Valley, so hört man, ziemlich abgehen. Tja IT Nerds mit Haufen Kohle eben.

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Mit IT lässt sichs eben leichter Millionen zu scheffeln. Die IT-Nerds bei Two Sigma wischen sich ihren Hintern wahrscheinlich mit Dollarscheinen ab. Denen ist es eben dann auch egal, wie sie aussehen. Die haben ihre Algos die vollkommen autonom traden und schwimmen nur so im Geld. Währendessen darf der finance IBler seine 90 h abrackern und leidet an Burnout.
Auch sollen die Parties im Silly Valley, so hört man, ziemlich abgehen. Tja IT Nerds mit Haufen Kohle eben.

Dir ist aber klar, dass

  1. Algorithmen nicht die Arbeit machen, die der "finance IBler" macht,
  2. Algorithmen nicht einmal laufen und dann all das Geld auf Erden bedeuten?
antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Bin bei einer der beiden besagten UBs und muss dir zustimmen. Im Office kommt man sich manchmal vor, wie im Imagefilm einer Marke für Businessmode. Gerade die Frauen sind meist überdurchschnittlich attraktiv. Ich glaube, dass zum einen eher hübschere Mädels durch die Auswahl kommen (weil selbstbewusster?) und dass zum anderen die Mädels sich einfach etwas mehr Stylen als anders wo.

Wirklich sportlich sind aber die wenigsten in der UB. Viele waren das mal im Studium und können das im schicken Anzug noch gut faken.

Gast schrieb am 07.03.2018:

Arbeite seit ein paar Jahren in einem DAX 30, grade sind wieder Jungs und Mädels von Bain und Roland Berger da, in der Vergangenheit auch schon viele andere. Was mir immer auffällt, ist dass diese Berater(innen) durch die Bank weg alle überdurschnittlich attraktiv sind; jung, meistens relativ durchtrainiert, perfekt eingekleidet etc.

Meine Frage an alle die in einer Beratung arbeiten; seht ihr das ähnlich? Wird beim Bewerbungsprozess stark auf Äußeres geachtet?

LG

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Kann ich nur zustimmen! Nicht umsonst sagt man eine 10 ist in der UB meist nur eine 7, weil es soviel Wettbewerb gibt. L'Oreal hat jetzt schon aktiv Versuche gestartet, die ganzen hübschen Kollegen und Kolleginnen abzuwerben, weil die zuviele Bewerbungen von ungepflegten Larrys bekommen haben.

Der einzige Laden der einigermaßen erträglich ist bleibt Bearing Point, die hiren weiterhin nur nach Qualität und so ist es kein Wunder, dass sie McK gerade den Rang ablaufen!!

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Bin bei einer der beiden besagten UBs und muss dir zustimmen. Im Office kommt man sich manchmal vor, wie im Imagefilm einer Marke für Businessmode. Gerade die Frauen sind meist überdurchschnittlich attraktiv. Ich glaube, dass zum einen eher hübschere Mädels durch die Auswahl kommen (weil selbstbewusster?) und dass zum anderen die Mädels sich einfach etwas mehr Stylen als anders wo.

Wirklich sportlich sind aber die wenigsten in der UB. Viele waren das mal im Studium und können das im schicken Anzug noch gut faken.

Gast schrieb am 07.03.2018:

Arbeite seit ein paar Jahren in einem DAX 30, grade sind wieder Jungs und Mädels von Bain und Roland Berger da, in der Vergangenheit auch schon viele andere. Was mir immer auffällt, ist dass diese Berater(innen) durch die Bank weg alle überdurschnittlich attraktiv sind; jung, meistens relativ durchtrainiert, perfekt eingekleidet etc.

Meine Frage an alle die in einer Beratung arbeiten; seht ihr das ähnlich? Wird beim Bewerbungsprozess stark auf Äußeres geachtet?

LG

antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Attraktivität ist natürlich subjektiv, allerdings hatte ich tatsächlich bisher nur mit Beratern zu tun, die gepflegt waren und ein normales Gewicht hatten.

Habe auch noch nie einen übergewichtigen UBler gesehen. Hätte zwei Hypothesen dafür:

  1. wenig Zeit zum Essen (meist nur Lunch und Dinner)
  2. Ein Berater muss auf einen Flugsitz passen ;)
antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Kann natürlich sein dass es ausschließlich die jüngeren Semester waren. Der ständig Stress zehrt auf Dauer an der Substanz und dementsprechend sehen die Senior Manager und Partner dann aus ...

WiWi Gast schrieb am 12.03.2018:

Attraktivität ist natürlich subjektiv, allerdings hatte ich tatsächlich bisher nur mit Beratern zu tun, die gepflegt waren und ein normales Gewicht hatten.

Habe auch noch nie einen übergewichtigen UBler gesehen. Hätte zwei Hypothesen dafür:

  1. wenig Zeit zum Essen (meist nur Lunch und Dinner)
  2. Ein Berater muss auf einen Flugsitz passen ;)
antworten
Unternehmensberater

Attraktivität Unternehmensberater

Bei uns schaut's so aus:

  • Die jungen Direkteinsteiger sind bei uns recht fit - passt auch zur Alters-Demographie von Gyms. Die bleiben i.d.R. - so ich das nach 5 Jahren sagen kann - auch halbwegs in Form - selbst als junge Eltern.
  • Quereinsteigende High-Performer tendieren dazu, in den ersten Jahren zuzunehmen, fangen sich aber meist wieder.
  • Dazu zähle ich mich auch: bin ehemaliger Wettkampf-Bodybuilder und -Powerlifter und hatte nach meinem ersten Jahr als Quereinsteiger eine kleine Wampe. Hat insgesamt ca 2 Jahre gedauert, mein Training an meinen neuen Lebensstil anzupassen und wieder halbwegs sichtbare Bauchmuskeln zu bekommen. Leider kann ich nur abends performant trainieren - die Umstellung auf Training am Morgen ist mir leider nie gelungen.
  • Die Partner sind durchweg passabel bis gut in Form.
antworten
WiWi Gast

Attraktivität Unternehmensberater

Es ist erwiesen, dass man positive Vorurteile gegenüber attraktiven Personen hat.
Wenn man attraktiv ist, ist es leichter eine Stelle im top UB zu bekommen.

antworten

Artikel zu Aussehen

Manager oft attraktiv - Schönheit zahlt sich aus im Job

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Gutes Aussehen erhöht die Jobchancen und das Einkommen, weil attraktive Menschen bei Kunden oft als vertrauenswürdiger, kompetenter und produktiver gelten. In Deutschland fällt der “Schönheits-Bonus” besonders hoch aus. Schöne Frauen verdienen rund 20 Prozent mehr als der Durchschnitt und attraktive Männer immerhin etwa 14 Prozent mehr.

Schönheit macht erfolgreich und glücklich

Makeup schminken

Gutes Aussehen steigert den wirtschaftlichen Erfolg und wirkt sich damit positiv auf die individuelle Lebenszufriedenheit aus. Schöne Menschen erzielen materielle Vorteile vor allem dadurch, dass ihr Aussehen auf dem Arbeitsmarkt honoriert wird.

Blind Recruiting: Wenn nur die Stimme zählt

Mann mit einem schwarzen Hemd und schwarzer Krawatte.

In den letzten Jahren hat sich in Sachen Bewerbung so einiges verändert. Mittlerweile ist es gängige Praxis, sich per E-Mail um eine Stelle zu bewerben; auch konzerninterne Online-Bewerbungsportale werden häufiger. Nun soll auch das klassische Vorstellungsgespräch revolutioniert werden, wofür Firmen das sogenannte Blind Recruiting testen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Antworten auf Attraktivität Unternehmensberater

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu Aussehen

Weitere Themen aus Consulting & Advisory