DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryAutoindustrie

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Ich suche nach Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus, bei denen ich mich als BWLer mit Schwerpunkten in strat. Management und Marketing sinnvoll einbringen kann. Also keine reinen Einkaufsberatungen oder Firmen mit engineering-Hintergrund. Die Beratung muss nicht unbedingt ausschließlich auf die Autobranche spezialisiert sein, aber es sollte schon die Möglichkeit geben, mindestens die Hälfte der Zeit auf Projekte in dieser Branche gestafft zu werden.

Könnt ihr mir da ein paar nennen? Bis jetzt kenne ich Progenium, Strategy Engineers, HPP, Stahl Automotive Consulting, iic group, und auch J.D. Power.
Mir ist natürlich klar, dass alle Tier1-Beratungen Competence Center im Automotivebereich haben, die sind für mich aber nicht relevant da ich mir dort keine Chancen ausrechne.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Warum versuchst du es nicht direkt bei einem OEM? Autobegeisterung ist für die ein wichtiges Einstellungskriterium und wenn du die irgendwie belegen kannst, hast du durchaus gute Chancen. Vom Gehalt + Arbeitszeit i.d.R. auch deutlich attraktiver als "spezialisierte Beratungen", die oft einfach nur Body-Leasing für OEMs anbieten. Mach dir keine Illusionen, die spannenden Beratungsaufträge gehen bei allen Großkonzernen ausnahmslos an die 1st/2nd Tier Beratungen.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

brandeins hat im April ein Themenheft zum Consulting rausgebracht.

Als Beratungen für Automotive & Zulieferer stehen da

McKinsey & Company
Porsche Consulting
The Boston Consulting Group
Roland Berger
Strategy Consultonts
MHP - Mieschke Hofmann und Partner
AT. Kearney
Accenture
Oliver Wyman
Strategy&
Strategy Engineers
Bain & Company
Capgemini Consulting
Ernst & Young Advisory
Grandconsult (All for One Steeb}
h&z Unternehmensberatung
HANSE Consulting
IBM Business Consulting
it-motive
KPMG Advisory
MBtech Consulting
Arlhur D. Little
Deloitte Consulting
ela Technologie Management & Engineering
K&H Business Partner
msg systems
P3 group
PLATOS
Staufen
TMG Consultanls
Berylls Strategy Advisors
ebp-consulting
ROI Management Consulting
Wassermann AG

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

habe mich bis jetzt nicht bei OEMs beworben, weil ich nur Praktika in Unternehmensberatungen im CV habe. Ich bin zwar ehrlich automobilbegeistert, mein CV drückt das allerdings überhaupt nicht aus.

Danke für die Liste!

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus - msg systems Junior Consultant

Hey, bin bei msg systems als junior consultant im Automotive Bereich eingestiegen (auch als BWLer). Bei Fragen gerne melden!!

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus - msg systems Junior Consultant

An den Junior Consultant bei msg: Klingt super! msg hat derzeit keine Einstiegspositionen im Automotivebereich, zumindest wenn man den Stellenangeboten Glauben schenken darf. Weißt du denn, ob eine Bewerbung auf eine Position wie deine derzeit trotzdem Sinn macht?

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus - msg systems Junior Consultant

msg´ler hier:

Du hast Recht Positionen als Business Consultant im Automotiv sind gerade nicht ausgeschrieben. Da aber der Bedarf immer noch hoch ist, empfehle ich dir, dich trotzdem zu bewerben. Wenn ich dich kennen würde, könnte ich es weiterleiten...

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Hallo msg'ler

Mittlerweile ist die Stelle als Business Consultant im Automotive-Bereich wieder ausgeschrieben! Allerdings nicht als Junior-Stelle.... und über "Einschlägige Berufserfahrung im Automotive-Umfeld" verfüge ich als Absolvent nicht, nicht mal durch Praktika.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Nochmal msg´ler hier:

Mein Tipp: Bewirb dich trotzdem!! Unsere Automotive Sparte wächst extrem. Wenn du überzeugst, wirst du gerne auch als Junior genommen.

Btw: ich hatte auch keine Automotive Erfahrung. Nur Praktika in Finanzbranche :)

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Hat hier jemand Zahlen für das Einstiegsgehalt bei Berylls Strategy Advisors? Würde mich einmal interessieren.

Sonstige Infos über Berylls wären auch klasse...

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Hier sehe ich Porsche Consulting mindestens auf Augenhöhe zu all den großen Buden. Zum eine langfristige Automotive Erfahrung, aber ich denke auch "interne" Projekte im VW Konzern werden das möglich machen. Von der Kultur her scheint es auch ein guter Laden zu sein, zumindest ist die Fluktuation bei Weitem nicht so hoch wie in den Sweatshopbuden a la Meckie & Co., ob das in deren Automotive Sparte so ist keine Ahnung..

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Porsche Consulting :D :D :D

Im Ernst, fairerweise ist Porsche Consulting nicht schlecht, sondern hat einen ganz anderen Fokus als eine Strategieberatung. Für Prozessoptimierung etc. sind die sicher nicht schlecht -

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Weil Prozessoptimierung oder irgendwelche Langläufer PMOs nicht zu McK und Co. gehört...?!Ich denke dass Porsche sicherlich auch andere Themen als Shopfloor Prozessoptimierung macht. Hast wohl kurz mal Grundlagen der BWL in Sem. 1 durch und meinst dass Du das Beratungsgeschäft durchblickst.
Aber ja, ich vergaß dass die Flut an Einsteigern bei BCG und Co. (mit teilweise echt schwachen Profilen!) nur zum Zweck benutzt wird, krass strategische Projekte zu staffen. Realität ist nun mal, dass der Begriff "Strategieberatung" sehr dehnbar geworden ist, und auch die gehobenen BCGler und Co nicht mehr 3-mal in der Woche die High-Level Vorstandsschoßhündchen ablegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

nice push vom vorposter - dann kannst du dich gerne für deine 50k bei Porsche Consulting knechten lassen. Dann lieber richtige Beratung

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Ne danke ich bleib bei meinen 40h Dax, und Logo würde ich auch eine McK bevorzugen wenn ich gern Folien kleistere und es mir nur ums monetäre geht! Aber ob Porsche Consulting oder andere kleine Tx Buden - Die Beratungen verdienen alle ihre Brötchen und auch bei den großen Klitschen gibt es Projekte die nicht sonderlich spannend / strategisch sind.
Und um auf den Automobilfokus zurückzukommen und dieses ständige "alles unter MBB ist scheisse" mal wieder zu verlassen - bin ich der (subjektiven) Meinung dass es einige interessante Beratungen gibt deren kernkompetenzen im Automobil sind. Der Poster wird schon wissen dass die großen alle ihre conprtence Center in Automobil haben...

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Welche Beratung macht hinsichtlich der Digitalisierung der Automobilbranche (Connected Car, Mobility Services, Autonomes Fahren, etc.) die beste Figur? Hat hier jemand eine fundierte Meinung?

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Berylls

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

MHP

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

WiWi Gast schrieb am 27.12.2016:

Welche Beratung macht hinsichtlich der Digitalisierung der Automobilbranche (Connected Car, Mobility Services, Autonomes Fahren, etc.) die beste Figur? Hat hier jemand eine fundierte Meinung?

Ich kann nur für einen OEM sprechen. Die Strategie-Abteilung, die dort für die Themen Mobility Services und autonomes Fahren zuständig ist, arbeitet ausschließlich mit MBB zusammen. Im Pitch waren auch mal Big4, aber Projekte haben die keine bekommen.

antworten
MBMC

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Interne Strategieberatungen wie VW Consulting oder Mercedes-Benz Management Consulting

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber, auch OEM, war MHP ziemich stark im Bereich Mobility Services vertreten. Hatte aber mehr die Form von Arbeitnehmerüberlassung als von Consulting. Die arbeiten da jetzt auch schon im 3. Jahr mit.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Mercedes-Benz Consulting macht gerade im Bereich Marketing/Vertrieb auch recht spannende Themen mit Digitalisierungsfokus.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Kann jemand berichten, ob Mercedes Benz Consulting Bodyleasing betreibt oder man wirklicher Projektarbeit nachgeht?

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

Kann jemand berichten, ob Mercedes Benz Consulting Bodyleasing betreibt oder man wirklicher Projektarbeit nachgeht?

Echte Projektarbeit, allerdings eben mit Schwerpunkt auf die Marketing- und Vertriebsbereiche.

antworten
MBMC

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Bei Mercedes-Benz MANAGEMENT Consulting (nicht mit Mercedes-Benz Consulting verwechseln) Projekte beauftragt von Vorständen oder eine Ebene darunter. Dauer i.d.R. ganz klassisch ~ 3 Monate.

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

Kann jemand berichten, ob Mercedes Benz Consulting Bodyleasing betreibt oder man wirklicher Projektarbeit nachgeht?

Echte Projektarbeit, allerdings eben mit Schwerpunkt auf die Marketing- und Vertriebsbereiche.

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.01.2019:

Kann jemand berichten, ob Mercedes Benz Consulting Bodyleasing betreibt oder man wirklicher Projektarbeit nachgeht?

Echte Projektarbeit, allerdings eben mit Schwerpunkt auf die Marketing- und Vertriebsbereiche.

Kennst du die Data Analytics Sparte bzw. Projekte in diesem Bereich?

antworten
WiWi Gast

Re: Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Automotive-Fokus findet man vor allem bei Berylls sowie auch e&co.

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Probiere es doch mal bei einer internen Strategieberatung. Z.B bei der Daimler AG (Mercedes-Benz Management Consulting). Das sind ex. MCK, BCGler, die auf Top-Management Level Strategieprojekte betreuen.

Der Vorteil hier ist, dass du erstklassige Kontakte in die OEMs bekommst, dein Wissen gezielt im Automotive Umfeld aufbauen kannst und gleichzeitig einen sauberen Exit in das Management vorbereiten kannst.

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Wie würdet ihr die längerfristigen Perspektiven in Richtung Exit als Consultant im Automotive Bereich bewerten? Ständig liest man von Einstellungsstopps oder zumindest sehr schwierigen Bedingungen bei den OEMs. Hintergrund: ich bin vor ca. 1 Jahr bei einer Beratung eingestiegen und bisher war ich immer auf Automotive Projekten. Mir macht die Arbeit unheimlich viel Spaß und die Projekte sind mit starkem Digitalisierungsbezug und durchaus von strategischer Relevanz. Allerdings kann ich Beratung auch nicht mein Leben lang machen, und wenn die Zukunftsperspektiven bei den OEMs wirklich eher mau sind, wäre es vielleicht Zeit für mich, nochmal auf Projekte in anderen Industrien hinzuwirken. Sonst ist der Zug ja irgendwann abgefahren und ich sammle nur Erfahrung im Automotive Bereich, einstellen tut mich aber niemand, weil Stellen nur intern neu besetzt werden. Was meint ihr?

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

WiWi Gast schrieb am 05.05.2021:

Wie würdet ihr die längerfristigen Perspektiven in Richtung Exit als Consultant im Automotive Bereich bewerten? Ständig liest man von Einstellungsstopps oder zumindest sehr schwierigen Bedingungen bei den OEMs. Hintergrund: ich bin vor ca. 1 Jahr bei einer Beratung eingestiegen und bisher war ich immer auf Automotive Projekten. Mir macht die Arbeit unheimlich viel Spaß und die Projekte sind mit starkem Digitalisierungsbezug und durchaus von strategischer Relevanz. Allerdings kann ich Beratung auch nicht mein Leben lang machen, und wenn die Zukunftsperspektiven bei den OEMs wirklich eher mau sind, wäre es vielleicht Zeit für mich, nochmal auf Projekte in anderen Industrien hinzuwirken. Sonst ist der Zug ja irgendwann abgefahren und ich sammle nur Erfahrung im Automotive Bereich, einstellen tut mich aber niemand, weil Stellen nur intern neu besetzt werden. Was meint ihr?

Hängt ganz davon ab welchen Exit du machen will, egal bei welcher Beratung du bist als Senior Consultant oder Junior Consultant packt dich keiner auf ne Führungsposition im AT Bereich, dafür musst du schon mind. das Managerlevel erreichen. Von dort wechseln recht viele Leute und dann ist die Beratung eher wichtig in welchen Bereich du willst.

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Accenture Strategy (ist bei den MC aber sicherlich auch so)

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Da will doch keiner hin.

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Accenture Strategy (ist bei den MC aber sicherlich auch so)

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Es gibt kein Accenture Strategy mehr, das wurde in Accenture Management Consulting integriert.

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Da will doch keiner hin.

Accenture Strategy (ist bei den MC aber sicherlich auch so)

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

VW Consulting

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Es gibt kein Accenture Strategy mehr, das wurde in Accenture Management Consulting integriert.

Da will doch keiner hin.

Accenture Strategy (ist bei den MC aber sicherlich auch so)

Ok, aber die haben sicherlich auch eine Automotive Practice.

antworten
WiWi Gast

Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Da will doch keiner hin.

Accenture Strategy (ist bei den MC aber sicherlich auch so)

Es beantwortet auch nicht unbedingt meine Frage. Ich bin ja bereits bei einer Beratung und im Automotive Bereich, wollte da aber eigentlich nie hin. Jetzt gefällt es mir aber sehr gut und ich frage mich: weiter Automotive Projekte oder lieber auf eine andere Industrie drängen, weil die exits im Automotive Bereich sowieso schwierig sind?

antworten

Artikel zu Autoindustrie

Auto-Industrie trickst bei Jobzahlen - Nur jeder 20. Arbeitsplatz ist autoabhängig

Privatkredit für ein Auto

Die weit verbreitete Behauptung, jeder siebte Arbeitsplatz hänge von der Autobranche ab, beruht nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins »Capital« auf einem simplen Rechentrick des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Audi steigert Absatz im zehnten Jahr in Folge

Auslieferungszahlen legten 2003 um 3,7 Prozent zu - Weltweit 769.893 Audi-Modelle an Kunden ausgeliefert - Rekordabsätze in 20 Märkten

KPMG-Umfrage: Autobranche setzt Hoffnungen auf Asien

Eine Straße durch eine Großstadt in Asien mit verschiedenen Fahrzeugen.

Rückkehr zur vollen Profitabilität frühestens ab 2006 erwartet

Mercer-Studie: Arbeitsteilung in der Automobilindustrie

Zulieferer übernehmen 80 Prozent der Entwicklung und Produktion - Autohersteller konzentrieren sich auf ihre Marken - Umbau der Branche erhöht EBIT-Marge um 3 Prozent

Zukunft des Automobilhandels

Autohändler, Autohandel,

Studie von Booz Allen Hamilton: Zukunft liegt im Mehrmarkenvertrieb - Jeder dritte Händler erwägt Ausweitung seines Markenportfolios - Gesteigerte Umsatzrendite

E-Business: Automobilzulieferer vorn

Erste Ergebnisse eine Studie an der Ruhr-Universität Bochum: Automobilbranche ist Musterbeispiel im E-Business.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Antworten auf Unternehmensberatungen mit Automotive-Fokus

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 36 Beiträge

Diskussionen zu Autoindustrie

Weitere Themen aus Consulting & Advisory