DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryPlatinion

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Kann ich als "BCGler" ebenfalls nicht bestätigen: Platinion als Unternehmen mit einer der Tech Buden gleichzusetzen ist schlichtweg falsch. Von den Konditionen her bis hin zu der Projektvielfalt bewegt man sich im Strategie T1-T2 Bereich. Die aktuelle Umstrukturierung hat auch das Ziel, die Implementierung und Strategie der Digital Bereiche organisatorisch klarer zu trennen. Platinion Berater fallen dabei in den zweiten Block, die Designer und Entwickler - die es dort ebenfalls gibt - in den ersten.

Der Vergleich zu Orphoz ist ebenfalls irreführend: Orphoz PMO übernimmt die Arbeit nachdem McK fertig ist und leitet die Projekte in der Umsetzung (Standardfall). Die Gehälter, Arbeitszeiten und Arbeitsvielfalt sind hier anders als bei BCG Platinion, auch wenn PMO von beiden Firmen betrieben wird. Und: wir als BCG Core sind ebenfalls auf PMO cases unterwegs.

Es wird erwartet, dass die neue BCG Tech Sparte nach der Restrukturierung vergleichbarer mit McK digital sein wird. Zusätzlich jedoch um die neu zusammengesetzte Implementierung Sparte verstärkt wird (devs, Designer, gamma und teile von digital ventures).

WiWi Gast schrieb am 29.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 29.05.2022:

Platinion ist nicht ansatzweise mit der Strategieberatung zu vergleichen. S& Tech strategy ist nur eine Untergruppe in der Strategie und macht den gleichen Job mit etwas mehr Fokus auf Digitalisierung und Technologie. Mit Implementierung, pmo und Co hat das weniger zu tun.

Können das die bcgler bestätigen ?

Platinion hat dementsprechend mit T1/2 wenig am Hut und gehört eher in die Riege von Accenture und Co.

Das 'BCG' im CV bringt einem Platinion Mitarbeiter genau so viel wie das 'McKinsey' bei orphoz: garnichts.

WiWi Gast schrieb am 25.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

Zu was für einer Tier würde man eigtl. Platinion zählen? Auch Tier 1? Und wie sieht es aus im Vergleich mit Digital-Ablegern von T2 wie Roland Berger N3XT?

Push - hat jemand Insights dazu? Mich würde auch der Vergleich zur Tech practice von Strategy& interessieren.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Kann ich als "BCGler" ebenfalls nicht bestätigen: Platinion als Unternehmen mit einer der Tech Buden gleichzusetzen ist schlichtweg falsch. Von den Konditionen her bis hin zu der Projektvielfalt bewegt man sich im Strategie T1-T2 Bereich. Die aktuelle Umstrukturierung hat auch das Ziel, die Implementierung und Strategie der Digital Bereiche organisatorisch klarer zu trennen. Platinion Berater fallen dabei in den zweiten Block, die Designer und Entwickler - die es dort ebenfalls gibt - in den ersten.

Der Vergleich zu Orphoz ist ebenfalls irreführend: Orphoz PMO übernimmt die Arbeit nachdem McK fertig ist und leitet die Projekte in der Umsetzung (Standardfall). Die Gehälter, Arbeitszeiten und Arbeitsvielfalt sind hier anders als bei BCG Platinion, auch wenn PMO von beiden Firmen betrieben wird. Und: wir als BCG Core sind ebenfalls auf PMO cases unterwegs.

Es wird erwartet, dass die neue BCG Tech Sparte nach der Restrukturierung vergleichbarer mit McK digital sein wird. Zusätzlich jedoch um die neu zusammengesetzte Implementierung Sparte verstärkt wird (devs, Designer, gamma und teile von digital ventures).

Der Unterschied ist nur dass McKinsey Digital Core ist und Platinion eben nicht.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Kann ich als "BCGler" ebenfalls nicht bestätigen: Platinion als Unternehmen mit einer der Tech Buden gleichzusetzen ist schlichtweg falsch. Von den Konditionen her bis hin zu der Projektvielfalt bewegt man sich im Strategie T1-T2 Bereich. Die aktuelle Umstrukturierung hat auch das Ziel, die Implementierung und Strategie der Digital Bereiche organisatorisch klarer zu trennen. Platinion Berater fallen dabei in den zweiten Block, die Designer und Entwickler - die es dort ebenfalls gibt - in den ersten.

Der Vergleich zu Orphoz ist ebenfalls irreführend: Orphoz PMO übernimmt die Arbeit nachdem McK fertig ist und leitet die Projekte in der Umsetzung (Standardfall). Die Gehälter, Arbeitszeiten und Arbeitsvielfalt sind hier anders als bei BCG Platinion, auch wenn PMO von beiden Firmen betrieben wird. Und: wir als BCG Core sind ebenfalls auf PMO cases unterwegs.

Es wird erwartet, dass die neue BCG Tech Sparte nach der Restrukturierung vergleichbarer mit McK digital sein wird. Zusätzlich jedoch um die neu zusammengesetzte Implementierung Sparte verstärkt wird (devs, Designer, gamma und teile von digital ventures).

Der Unterschied ist nur dass McKinsey Digital Core ist und Platinion eben nicht.

Wenn du mit "Core" meinst, dass man im selben Unternehmen angestellt ist, dann stimmt das aktuell. Ob sich das durch die Re-Org ändert, steht auch noch aus. Von der Arbeitsweise her ist Platinion aber bereits komplett integriert: gleiche Systeme, Zugang zu allen Offices, gemeinsames Staffing und Nutzung aller BCG Kanäle.

Falls Du dich dran erinnerst: McK Digital (ehem. BTO) war anfangs keinesfalls "gleichwertig" mit den Generalisten - es gab wesentlich weniger Gehalt, trotz gleicher Arbeitszeiten und Anstellung im Core Unternehmen. McK hat hier spürbar nachgebessert & BCG folgt mit der OneBCG Strategie dem gleichen Ansatz. Nur ist die Startposition eine andere, weil es hier bereits eine sehr passende Tochter gab, die neben der TA existierte. Man muss dazu hervorheben, dass die TA "intern" aktuell keine tiefere Struktur hat (i.S.v. Cyber-Sec, IT Ops, Data Plattform etc.). Das gibt es nur bei Platinion - und McKinsey Digital.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Weiß jemand was die momentane Projektlage ist ? Gibt es eher coole innovative Projekte als Cloud AI etc. Oder eher klassische Infrastruktur Themen ?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Kann ich als "BCGler" ebenfalls nicht bestätigen: Platinion als Unternehmen mit einer der Tech Buden gleichzusetzen ist schlichtweg falsch. Von den Konditionen her bis hin zu der Projektvielfalt bewegt man sich im Strategie T1-T2 Bereich. Die aktuelle Umstrukturierung hat auch das Ziel, die Implementierung und Strategie der Digital Bereiche organisatorisch klarer zu trennen. Platinion Berater fallen dabei in den zweiten Block, die Designer und Entwickler - die es dort ebenfalls gibt - in den ersten.

Der Vergleich zu Orphoz ist ebenfalls irreführend: Orphoz PMO übernimmt die Arbeit nachdem McK fertig ist und leitet die Projekte in der Umsetzung (Standardfall). Die Gehälter, Arbeitszeiten und Arbeitsvielfalt sind hier anders als bei BCG Platinion, auch wenn PMO von beiden Firmen betrieben wird. Und: wir als BCG Core sind ebenfalls auf PMO cases unterwegs.

Es wird erwartet, dass die neue BCG Tech Sparte nach der Restrukturierung vergleichbarer mit McK digital sein wird. Zusätzlich jedoch um die neu zusammengesetzte Implementierung Sparte verstärkt wird (devs, Designer, gamma und teile von digital ventures).

Der Unterschied ist nur dass McKinsey Digital Core ist und Platinion eben nicht.

Wenn du mit "Core" meinst, dass man im selben Unternehmen angestellt ist, dann stimmt das aktuell. Ob sich das durch die Re-Org ändert, steht auch noch aus. Von der Arbeitsweise her ist Platinion aber bereits komplett integriert: gleiche Systeme, Zugang zu allen Offices, gemeinsames Staffing und Nutzung aller BCG Kanäle.

Falls Du dich dran erinnerst: McK Digital (ehem. BTO) war anfangs keinesfalls "gleichwertig" mit den Generalisten - es gab wesentlich weniger Gehalt, trotz gleicher Arbeitszeiten und Anstellung im Core Unternehmen. McK hat hier spürbar nachgebessert & BCG folgt mit der OneBCG Strategie dem gleichen Ansatz. Nur ist die Startposition eine andere, weil es hier bereits eine sehr passende Tochter gab, die neben der TA existierte. Man muss dazu hervorheben, dass die TA "intern" aktuell keine tiefere Struktur hat (i.S.v. Cyber-Sec, IT Ops, Data Plattform etc.). Das gibt es nur bei Platinion - und McKinsey Digital.

Schau dir doch die Profile bei Platinion an, meilenweit weg von CORE Profilen.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Kann ich als "BCGler" ebenfalls nicht bestätigen: Platinion als Unternehmen mit einer der Tech Buden gleichzusetzen ist schlichtweg falsch. Von den Konditionen her bis hin zu der Projektvielfalt bewegt man sich im Strategie T1-T2 Bereich. Die aktuelle Umstrukturierung hat auch das Ziel, die Implementierung und Strategie der Digital Bereiche organisatorisch klarer zu trennen. Platinion Berater fallen dabei in den zweiten Block, die Designer und Entwickler - die es dort ebenfalls gibt - in den ersten.

Der Vergleich zu Orphoz ist ebenfalls irreführend: Orphoz PMO übernimmt die Arbeit nachdem McK fertig ist und leitet die Projekte in der Umsetzung (Standardfall). Die Gehälter, Arbeitszeiten und Arbeitsvielfalt sind hier anders als bei BCG Platinion, auch wenn PMO von beiden Firmen betrieben wird. Und: wir als BCG Core sind ebenfalls auf PMO cases unterwegs.

Es wird erwartet, dass die neue BCG Tech Sparte nach der Restrukturierung vergleichbarer mit McK digital sein wird. Zusätzlich jedoch um die neu zusammengesetzte Implementierung Sparte verstärkt wird (devs, Designer, gamma und teile von digital ventures).

Der Unterschied ist nur dass McKinsey Digital Core ist und Platinion eben nicht.

Wenn du mit "Core" meinst, dass man im selben Unternehmen angestellt ist, dann stimmt das aktuell. Ob sich das durch die Re-Org ändert, steht auch noch aus. Von der Arbeitsweise her ist Platinion aber bereits komplett integriert: gleiche Systeme, Zugang zu allen Offices, gemeinsames Staffing und Nutzung aller BCG Kanäle.

Falls Du dich dran erinnerst: McK Digital (ehem. BTO) war anfangs keinesfalls "gleichwertig" mit den Generalisten - es gab wesentlich weniger Gehalt, trotz gleicher Arbeitszeiten und Anstellung im Core Unternehmen. McK hat hier spürbar nachgebessert & BCG folgt mit der OneBCG Strategie dem gleichen Ansatz. Nur ist die Startposition eine andere, weil es hier bereits eine sehr passende Tochter gab, die neben der TA existierte. Man muss dazu hervorheben, dass die TA "intern" aktuell keine tiefere Struktur hat (i.S.v. Cyber-Sec, IT Ops, Data Plattform etc.). Das gibt es nur bei Platinion - und McKinsey Digital.

Insgesamt stimme ich dir zu, aber was nicht stimmt ist dein Punkt zum Staffing. Platinion hat einen komplett eigenen Staffing Prozess. Sogar TA/DAS innerhalb von Core BCG haben einen separaten Prozess im Staffing.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Zum Vorposter: Das war unglücklich formuliert von mir. Genau richtig, man wird oft auf gemeinsame Cases gestafft, die Auswahl der Consultants läuft aber über separate Prozesse.

Zum Profil Aspekt: Hier wird nach wie vor unterberücksichtigt, dass Platinion weitgehend nur Personen mit BE rekrutiert hat. Wer der Ansicht ist, das man mit 2-3 Jahren BE & top Performance im Beruf "schlecht" ist, weil man Dual studiert hat, dem wird keiner mehr helfen können. Der Einstieg erfolgt dann einfach später als bei BCG-Core. Ich denke es ist logisch, dass wenige top MBB-Profile nach 2 Jahren MBB zu BCG Platinion kommen werden, wodurch sich die Priorisierung von Performance im Beruf auch erklärt.

Die Graduate Hires sind hingegen weitgehend auf BCG-Niveau, viele TUM-Top Wi-Infler & KITler, nur eben mit IT-Fokus (von 2 Einsteigern weiß ich z.B., dass sie ebenfalls in McK Digital Interviews waren). Kenne auch einige Top-5% Absolventen einer guten TU9, die nicht einmal zu den Interviews eingeladen wurden, weil ungenügend IT/Tech BE neben dem Studium gesammelt. Es sollte klar sein, dass Platinion nach Digital-Experten sucht & in erster Linie nicht nur an CV-Optimierern mit hoher IQ interessiert ist. Dadurch ist der "Teich" in dem man fischt auch erheblich kleiner als für Core.

Zu den Projekten: Aktuelle Auftragslage ist sehr gut, es gibt viele Themen im Bereich Data-Plattform, Cloud & co. IT-Infrastruktur wird durch das starke Enterprise Chapter auch immer präsent sein, kann aber gut gemieden werden (wenn gewollt).

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Hat jemand insights wie viele Prozent der Bewerber zum Interview eingeladen werden und wie viele Prozent von den interviewten dann tatsächlich eingestellt werden? (Praktikum)

WiWi Gast schrieb am 01.06.2022:

Zum Vorposter: Das war unglücklich formuliert von mir. Genau richtig, man wird oft auf gemeinsame Cases gestafft, die Auswahl der Consultants läuft aber über separate Prozesse.

Zum Profil Aspekt: Hier wird nach wie vor unterberücksichtigt, dass Platinion weitgehend nur Personen mit BE rekrutiert hat. Wer der Ansicht ist, das man mit 2-3 Jahren BE & top Performance im Beruf "schlecht" ist, weil man Dual studiert hat, dem wird keiner mehr helfen können. Der Einstieg erfolgt dann einfach später als bei BCG-Core. Ich denke es ist logisch, dass wenige top MBB-Profile nach 2 Jahren MBB zu BCG Platinion kommen werden, wodurch sich die Priorisierung von Performance im Beruf auch erklärt.

Die Graduate Hires sind hingegen weitgehend auf BCG-Niveau, viele TUM-Top Wi-Infler & KITler, nur eben mit IT-Fokus (von 2 Einsteigern weiß ich z.B., dass sie ebenfalls in McK Digital Interviews waren). Kenne auch einige Top-5% Absolventen einer guten TU9, die nicht einmal zu den Interviews eingeladen wurden, weil ungenügend IT/Tech BE neben dem Studium gesammelt. Es sollte klar sein, dass Platinion nach Digital-Experten sucht & in erster Linie nicht nur an CV-Optimierern mit hoher IQ interessiert ist. Dadurch ist der "Teich" in dem man fischt auch erheblich kleiner als für Core.

Zu den Projekten: Aktuelle Auftragslage ist sehr gut, es gibt viele Themen im Bereich Data-Plattform, Cloud & co. IT-Infrastruktur wird durch das starke Enterprise Chapter auch immer präsent sein, kann aber gut gemieden werden (wenn gewollt).

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 03.06.2022:

Hat jemand insights wie viele Prozent der Bewerber zum Interview eingeladen werden und wie viele Prozent von den interviewten dann tatsächlich eingestellt werden? (Praktikum)

Zum Vorposter: Das war unglücklich formuliert von mir. Genau richtig, man wird oft auf gemeinsame Cases gestafft, die Auswahl der Consultants läuft aber über separate Prozesse.

Zum Profil Aspekt: Hier wird nach wie vor unterberücksichtigt, dass Platinion weitgehend nur Personen mit BE rekrutiert hat. Wer der Ansicht ist, das man mit 2-3 Jahren BE & top Performance im Beruf "schlecht" ist, weil man Dual studiert hat, dem wird keiner mehr helfen können. Der Einstieg erfolgt dann einfach später als bei BCG-Core. Ich denke es ist logisch, dass wenige top MBB-Profile nach 2 Jahren MBB zu BCG Platinion kommen werden, wodurch sich die Priorisierung von Performance im Beruf auch erklärt.

Die Graduate Hires sind hingegen weitgehend auf BCG-Niveau, viele TUM-Top Wi-Infler & KITler, nur eben mit IT-Fokus (von 2 Einsteigern weiß ich z.B., dass sie ebenfalls in McK Digital Interviews waren). Kenne auch einige Top-5% Absolventen einer guten TU9, die nicht einmal zu den Interviews eingeladen wurden, weil ungenügend IT/Tech BE neben dem Studium gesammelt. Es sollte klar sein, dass Platinion nach Digital-Experten sucht & in erster Linie nicht nur an CV-Optimierern mit hoher IQ interessiert ist. Dadurch ist der "Teich" in dem man fischt auch erheblich kleiner als für Core.

Zu den Projekten: Aktuelle Auftragslage ist sehr gut, es gibt viele Themen im Bereich Data-Plattform, Cloud & co. IT-Infrastruktur wird durch das starke Enterprise Chapter auch immer präsent sein, kann aber gut gemieden werden (wenn gewollt).

Was ist das bitte für eine Frage?! - Das kann doch überhaupt niemand sagen. Performst du in den zwei Case-Interviews bekommst du deinen Spot sonst halt nicht.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 03.06.2022:

Hat jemand insights wie viele Prozent der Bewerber zum Interview eingeladen werden und wie viele Prozent von den interviewten dann tatsächlich eingestellt werden? (Praktikum)

Zum Vorposter: Das war unglücklich formuliert von mir. Genau richtig, man wird oft auf gemeinsame Cases gestafft, die Auswahl der Consultants läuft aber über separate Prozesse.

Zum Profil Aspekt: Hier wird nach wie vor unterberücksichtigt, dass Platinion weitgehend nur Personen mit BE rekrutiert hat. Wer der Ansicht ist, das man mit 2-3 Jahren BE & top Performance im Beruf "schlecht" ist, weil man Dual studiert hat, dem wird keiner mehr helfen können. Der Einstieg erfolgt dann einfach später als bei BCG-Core. Ich denke es ist logisch, dass wenige top MBB-Profile nach 2 Jahren MBB zu BCG Platinion kommen werden, wodurch sich die Priorisierung von Performance im Beruf auch erklärt.

Die Graduate Hires sind hingegen weitgehend auf BCG-Niveau, viele TUM-Top Wi-Infler & KITler, nur eben mit IT-Fokus (von 2 Einsteigern weiß ich z.B., dass sie ebenfalls in McK Digital Interviews waren). Kenne auch einige Top-5% Absolventen einer guten TU9, die nicht einmal zu den Interviews eingeladen wurden, weil ungenügend IT/Tech BE neben dem Studium gesammelt. Es sollte klar sein, dass Platinion nach Digital-Experten sucht & in erster Linie nicht nur an CV-Optimierern mit hoher IQ interessiert ist. Dadurch ist der "Teich" in dem man fischt auch erheblich kleiner als für Core.

Zu den Projekten: Aktuelle Auftragslage ist sehr gut, es gibt viele Themen im Bereich Data-Plattform, Cloud & co. IT-Infrastruktur wird durch das starke Enterprise Chapter auch immer präsent sein, kann aber gut gemieden werden (wenn gewollt).

Was ist das bitte für eine Frage?! - Das kann doch überhaupt niemand sagen. Performst du in den zwei Case-Interviews bekommst du deinen Spot sonst halt nicht.

Muss man in allen 4 Performen?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Letzte offizielle Info vom Senior Management war, das trotz des rasanten Wachstums nach wie vor <5% aller Bewerber ein offer erhalten. Hier gab es große geäußerte Sorgen, dass durch das Wachstum die BCG Qualität verwässert werden könnte, worüber sich auch BCG Platinion differenziert. Inoffiziell gibt es von der HR Zahlen, die irgendwo zwischen 1% und 5% pendeln, je nach Region und Zeitraum. Für Absolventen ist die Wahrscheinlichkeit für ein Angebot gering (ohne Vorpraktikum). Zahlen gibt es dazu aber keine

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 03.06.2022:

Hat jemand insights wie viele Prozent der Bewerber zum Interview eingeladen werden und wie viele Prozent von den interviewten dann tatsächlich eingestellt werden? (Praktikum)

Zum Vorposter: Das war unglücklich formuliert von mir. Genau richtig, man wird oft auf gemeinsame Cases gestafft, die Auswahl der Consultants läuft aber über separate Prozesse.

Zum Profil Aspekt: Hier wird nach wie vor unterberücksichtigt, dass Platinion weitgehend nur Personen mit BE rekrutiert hat. Wer der Ansicht ist, das man mit 2-3 Jahren BE & top Performance im Beruf "schlecht" ist, weil man Dual studiert hat, dem wird keiner mehr helfen können. Der Einstieg erfolgt dann einfach später als bei BCG-Core. Ich denke es ist logisch, dass wenige top MBB-Profile nach 2 Jahren MBB zu BCG Platinion kommen werden, wodurch sich die Priorisierung von Performance im Beruf auch erklärt.

Die Graduate Hires sind hingegen weitgehend auf BCG-Niveau, viele TUM-Top Wi-Infler & KITler, nur eben mit IT-Fokus (von 2 Einsteigern weiß ich z.B., dass sie ebenfalls in McK Digital Interviews waren). Kenne auch einige Top-5% Absolventen einer guten TU9, die nicht einmal zu den Interviews eingeladen wurden, weil ungenügend IT/Tech BE neben dem Studium gesammelt. Es sollte klar sein, dass Platinion nach Digital-Experten sucht & in erster Linie nicht nur an CV-Optimierern mit hoher IQ interessiert ist. Dadurch ist der "Teich" in dem man fischt auch erheblich kleiner als für Core.

Zu den Projekten: Aktuelle Auftragslage ist sehr gut, es gibt viele Themen im Bereich Data-Plattform, Cloud & co. IT-Infrastruktur wird durch das starke Enterprise Chapter auch immer präsent sein, kann aber gut gemieden werden (wenn gewollt).

Was ist das bitte für eine Frage?! - Das kann doch überhaupt niemand sagen. Performst du in den zwei Case-Interviews bekommst du deinen Spot sonst halt nicht.

Muss man in allen 4 Performen?

Natürlich muss man nicht in allen performen - die Manager freuen sich doch wenn sich jemand finden, der sich im Case einen zusammen stammelt und ein bisschen Small Talk in ihrer Mittagspause macht :D

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Jemand Tipps für spezifische Case Prep für Platinion?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 04.06.2022:

Hat jemand insights wie viele Prozent der Bewerber zum Interview eingeladen werden und wie viele Prozent von den interviewten dann tatsächlich eingestellt werden? (Praktikum)

Zum Vorposter: Das war unglücklich formuliert von mir. Genau richtig, man wird oft auf gemeinsame Cases gestafft, die Auswahl der Consultants läuft aber über separate Prozesse.

Zum Profil Aspekt: Hier wird nach wie vor unterberücksichtigt, dass Platinion weitgehend nur Personen mit BE rekrutiert hat. Wer der Ansicht ist, das man mit 2-3 Jahren BE & top Performance im Beruf "schlecht" ist, weil man Dual studiert hat, dem wird keiner mehr helfen können. Der Einstieg erfolgt dann einfach später als bei BCG-Core. Ich denke es ist logisch, dass wenige top MBB-Profile nach 2 Jahren MBB zu BCG Platinion kommen werden, wodurch sich die Priorisierung von Performance im Beruf auch erklärt.

Die Graduate Hires sind hingegen weitgehend auf BCG-Niveau, viele TUM-Top Wi-Infler & KITler, nur eben mit IT-Fokus (von 2 Einsteigern weiß ich z.B., dass sie ebenfalls in McK Digital Interviews waren). Kenne auch einige Top-5% Absolventen einer guten TU9, die nicht einmal zu den Interviews eingeladen wurden, weil ungenügend IT/Tech BE neben dem Studium gesammelt. Es sollte klar sein, dass Platinion nach Digital-Experten sucht & in erster Linie nicht nur an CV-Optimierern mit hoher IQ interessiert ist. Dadurch ist der "Teich" in dem man fischt auch erheblich kleiner als für Core.

Zu den Projekten: Aktuelle Auftragslage ist sehr gut, es gibt viele Themen im Bereich Data-Plattform, Cloud & co. IT-Infrastruktur wird durch das starke Enterprise Chapter auch immer präsent sein, kann aber gut gemieden werden (wenn gewollt).

Was ist das bitte für eine Frage?! - Das kann doch überhaupt niemand sagen. Performst du in den zwei Case-Interviews bekommst du deinen Spot sonst halt nicht.

Muss man in allen 4 Performen?

Natürlich muss man nicht in allen performen - die Manager freuen sich doch wenn sich jemand finden, der sich im Case einen zusammen stammelt und ein bisschen Small Talk in ihrer Mittagspause macht :D

Die Frage war ob man sich auch einen nicht so guten Case leisten kann …

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Für die cases wird generelles IT Management wissen hilfreich sein. Allerdings wird hier oft auf den Lebenslauf geachtet und passende cases ausgesucht, weil die Vielfalt an Themen zu groß ist und man durchaus etwas know how braucht. Dir Firma will sehen, dass du in (den gewählten) Themen an denen du gearbeitet hast sehr fit bist. Ohne BE sind die cases mMn. Eher generischer und für einen Wiinfo mit Strategie Verständnis gut machbar.

Auch hier gibt es selten falsche Lösungen & wenn man nicht vorankommt, hilf der Interviewer meistens aus. Generell wird der McKinsey Style gelebt, vlt. Sogar mit etwas mehr Führung.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Platinion mit McKinsey oder anderen Top-Beratungen zu vergleichen ist Schmarrn. Platinion ist eher die Edelvariante von Accenture Strategy. Spiegelt sich ja auch am Gehalt wieder

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Super, vielen Dank! Kennst du zufällig ein paar Seiten wo entsprechend relevante Cases angeboten werden? Finde bei den einschlägigen Case-Übungsseiten leider kaum was relevantes.

WiWi Gast schrieb am 05.06.2022:

Für die cases wird generelles IT Management wissen hilfreich sein. Allerdings wird hier oft auf den Lebenslauf geachtet und passende cases ausgesucht, weil die Vielfalt an Themen zu groß ist und man durchaus etwas know how braucht. Dir Firma will sehen, dass du in (den gewählten) Themen an denen du gearbeitet hast sehr fit bist. Ohne BE sind die cases mMn. Eher generischer und für einen Wiinfo mit Strategie Verständnis gut machbar.

Auch hier gibt es selten falsche Lösungen & wenn man nicht vorankommt, hilf der Interviewer meistens aus. Generell wird der McKinsey Style gelebt, vlt. Sogar mit etwas mehr Führung.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 05.06.2022:

Platinion mit McKinsey oder anderen Top-Beratungen zu vergleichen ist Schmarrn. Platinion ist eher die Edelvariante von Accenture Strategy. Spiegelt sich ja auch am Gehalt wieder

Verstehe deine Aussage nicht. Accenture strategy bedient sehr vergleichbare Projekte zu McKinsey digital und Roland Berger n3xt. Hat allerdings geringere Tagessätze und zahlt keine MBB Gehälter. BCG Platinion hat Tagessätze auf MBB Niveau und zahlt in den ersten 4 Jahren genauso viel. Hinzu kommt die direkte Integration in BCG.

Weshalb Accenture strategy daher die bessere Referenz sein sollte als BCG und McKinsey Digital wird mir nicht ersichtlich. An den Themen und dem Gehalt liegt es jedenfalls nicht. Während Accenture strategy ein Strategie-Arm eines großen IT implementierers ist, ist BCG Platinion der IT-Arm einer in Relation gesehen kleinen Strategieberatung. Die Vergleichbarkeit zu MBB ist aus der Perspektive doch wesentlich passender?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 04.06.2022:

Letzte offizielle Info vom Senior Management war, das trotz des rasanten Wachstums nach wie vor <5% aller Bewerber ein offer erhalten. Hier gab es große geäußerte Sorgen, dass durch das Wachstum die BCG Qualität verwässert werden könnte, worüber sich auch BCG Platinion differenziert. Inoffiziell gibt es von der HR Zahlen, die irgendwo zwischen 1% und 5% pendeln, je nach Region und Zeitraum. Für Absolventen ist die Wahrscheinlichkeit für ein Angebot gering (ohne Vorpraktikum). Zahlen gibt es dazu aber keine

Bei Platinion sollen also weniger als 5% ein offer erhalten ?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 07.06.2022:

Letzte offizielle Info vom Senior Management war, das trotz des rasanten Wachstums nach wie vor <5% aller Bewerber ein offer erhalten. Hier gab es große geäußerte Sorgen, dass durch das Wachstum die BCG Qualität verwässert werden könnte, worüber sich auch BCG Platinion differenziert. Inoffiziell gibt es von der HR Zahlen, die irgendwo zwischen 1% und 5% pendeln, je nach Region und Zeitraum. Für Absolventen ist die Wahrscheinlichkeit für ein Angebot gering (ohne Vorpraktikum). Zahlen gibt es dazu aber keine

Bei Platinion sollen also weniger als 5% ein offer erhalten ?

Glaube ich auch nicht. Profile sind viel schwächer als BCG Core. Schaut einfach auf linkedin.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 08.06.2022:

Letzte offizielle Info vom Senior Management war, das trotz des rasanten Wachstums nach wie vor <5% aller Bewerber ein offer erhalten. Hier gab es große geäußerte Sorgen, dass durch das Wachstum die BCG Qualität verwässert werden könnte, worüber sich auch BCG Platinion differenziert. Inoffiziell gibt es von der HR Zahlen, die irgendwo zwischen 1% und 5% pendeln, je nach Region und Zeitraum. Für Absolventen ist die Wahrscheinlichkeit für ein Angebot gering (ohne Vorpraktikum). Zahlen gibt es dazu aber keine

Bei Platinion sollen also weniger als 5% ein offer erhalten ?

Glaube ich auch nicht. Profile sind viel schwächer als BCG Core. Schaut einfach auf linkedin.

Ich bin zwar normale BCGlerin, aber gebe mal meinen Senf bezüglich meiner Kollegen dazu.

Wie bereits hier in dem Thema schon oft genannt: Platinions werden zum überwiegenden Teil ihrer Projekte mit Core BCGlern zusammen gestafft. Ich denke, daraus kann man sich schon ableiten, dass da keine Bremsklötze für das Core Team rekrutiert werden. Zudem richtet sich BCG Platinion hauptsächlich an erfahrene Consultants, die meistens in ihrem vorherigen Unternehmen kurz vor ihrer Beförderung zum Projektleiter standen und dort auch top & ambitioniert unterwegs waren. Die wenigen Personen, die es sofort bei Platinion reinschaffen, ohne FTE-Erfahrung woanders gesammelt zu haben, haben erst recht etwas auf dem Kasten.

Ich war jetzt ein paar Mal mit Platinions zusammen auf einem Projekt und konnte oh wunder kein Gefälle in den Fähigkeiten/ der Begabung erkennen - um ehrlich zu sein, war ich froh, sie mit dabei zu haben ;)

Und dann stellt sich auch die Frage, wie der Highperformer Tech-Strategy Lebenslauf aussehen muss - ich bezweifel, dass hier der oft angepriesene Big4 -> Tier 3 UB -> Tier 2 UB, InHouse UB oder Konzern Strategy Werdegang genau so aussagekräftig ist, wie bei BWLern.

Aber das sind just my two cents als nromale BCGlerin.

antworten
Artisan

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Artisan schrieb am 09.06.2022:

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

Ändert nichts daran dass die exits nicht sonderlich gut sind für die Beratung.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Artisan schrieb am 09.06.2022:

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

Ist halt komplett falsch schau halt einfach auf linkedin nach und Rede nicht so viel.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Schaut euch die exits doch auf LinkedIn einfach Mal an... Es gibt mehr als genug Beispiele von attraktivem Wechsel, insb. ab Manager aufwärts. Als Consultant kann man nunmal schwer ins Management abspringen, das ist aber bei MBB nicht anders. Exits in IT Bereiche sind im Vergleich mit allen anderen IT Beratungen definitiv viel besser. Nach 2/3 Jahren Big4 steigt man idR. Noch als unterester Sachbearbeiter ein...

antworten
Artisan

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2022:

Artisan schrieb am 09.06.2022:

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

Ist halt komplett falsch schau halt einfach auf linkedin nach und Rede nicht so viel.

Du meinst deine 'linkedin-Suche" ist aussagekräftiger als meine Eindrücke in der Firma und die einer Kollegin von der BCG? Wie bereits gesagt, die Zahlen wurden intern geteilt und der gute Ruf wurde von dem BCG Global MD (Christoph Schweizer) offiziell in einem internen call hervorgehoben. Er sieht Platinion als Einheit mit der TA und mittelfristig als Kernbestandteil der BCG. Die ganze Umstrukturierung hätten sie sich schenken können wenn Platinion der Firma egal wäre. Aber ja, die Aussagen von reellen Mitarbeitern als völlig falsch zu degradieren und anschließend mit irgendwelchen LinkedIn Recherchen dagegen zu argumentieren scheint hier ne gängige Praxis zu sein :)

Fakt ist, Platinion bietet jetzt schon jedem Einsteiger meilenweit mehr als jede Accenture und Big4 und wird mittelfristig die gleichen benefits wie dir Muttergesellschaft bieten. Das kriegen dann auch die in deiner Recherche wohl als minderwertig befundenen Dualen Studenten - deal with it ;)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Hättest du freundlicherweise ein paar Tipps für Personal Fit und Case im Interview bei PLA?

Artisan schrieb am 09.06.2022:

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Artisan schrieb am 12.06.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.06.2022:

Artisan schrieb am 09.06.2022:

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

Ist halt komplett falsch schau halt einfach auf linkedin nach und Rede nicht so viel.

Du meinst deine 'linkedin-Suche" ist aussagekräftiger als meine Eindrücke in der Firma und die einer Kollegin von der BCG? Wie bereits gesagt, die Zahlen wurden intern geteilt und der gute Ruf wurde von dem BCG Global MD (Christoph Schweizer) offiziell in einem internen call hervorgehoben. Er sieht Platinion als Einheit mit der TA und mittelfristig als Kernbestandteil der BCG. Die ganze Umstrukturierung hätten sie sich schenken können wenn Platinion der Firma egal wäre. Aber ja, die Aussagen von reellen Mitarbeitern als völlig falsch zu degradieren und anschließend mit irgendwelchen LinkedIn Recherchen dagegen zu argumentieren scheint hier ne gängige Praxis zu sein :)

Fakt ist, Platinion bietet jetzt schon jedem Einsteiger meilenweit mehr als jede Accenture und Big4 und wird mittelfristig die gleichen benefits wie dir Muttergesellschaft bieten. Das kriegen dann auch die in deiner Recherche wohl als minderwertig befundenen Dualen Studenten - deal with it ;)

Änder trotzdem nichts daran dass die exits nicht gut sind. Gibt sogar Fälle bei denen principals von euch zu PL bei Core wechseln ;)

antworten
Artisan

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Richtig, es wird beim Wechsel in die core Gesellschaft idR. ein downgrade in Titel vorausgesetzt, weil Platinion verhindern will, das die BCG top Talente abwirbt. Das ist ganz normal und nachvollziehbar. Die Kollegen die wechseln, wollen idR. Primär ihren thematischen Horizont über IT hinaus erweitern. Wie sollte Platinion funktionieren wenn alle Top Kollegen ohne Abstriche jederzeit zur BCG rüber könnten? Der vorherige Platinion MD hat da verhemmt gegen gekämpft.

Was man zudem auf LinkedIn nicht sieht: die Kollegen steigen nur symbolisch eine Ebene drunter ein, das Gehalt bleibt dabei identisch (viel höher) und sie können in der nächsten Beförderungsrunde direkt aufsteigen. Ich kenne zwei Wechsler persönlich, einer folgte dem o.g. Modell und der andere ging direkt vom Manager zu PL (gleiche Ebene).

Bzgl. Der Bewerbungen: Personal fit hatte ich in der Form nur mit dem MD am Ende. Das war aber sehr offen und frei gestaltet. Übliche Fragen beantworten zu können (wieso Beratung? Wieso BCG? Etc.) Reichen aus. Fragen wie "Wann bist du in der Vergangenheit an einer Aufgabe gescheitert?", gab's keine. Beim durchsprechen des Lebenslaufes durchaus mehr Zeit nehmen und auf die eigenen Verantwortungen und Motivationen eingehen (hier wurde aus meiner Sicht viel Fokus gelegt, weil ja primär experienced hires gesucht werden). Hier gibt's auch Rückfragen die ggf. Zum Personal fit mitzählen.

Für die Case Interviews sollte man mit IT Projektmanagement, Software development (aus Management Sicht + Design Entscheidungen), IT sourcing und IT Organisation vertraut sein. Mein Eindruck war, dass die Cases mit Hinblick auf deine Erfahrungen (CV) bewertet werden. Zumindest in meinem Fall hatten fast alle cases einen (in-)direkten Bezug zu Themen, mit denen ich Kontakt hatte. Ausnahme sind strategische Cases wie IT sourcing. Da reichen aber Kreativität und gute Strukturierung skills aus meiner Sicht aus :)

Was ganz klar nicht notwendig ist - wenn nicht primärer Teil deines Lebenslaufes - sind Fachkenntnisse zu SAP o.ä. Tech stacks. Kommt aber sehr positiv an, wenn man passende Lösungen für Case Probleme benennen kann (ggf. Mit pros und cons). Tech-orientierte cases üben hilft sicherlich!

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

antworten
Artisan

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Kann ich auch tendenziell bestätigen, weil man idR. Über Themen spricht mit denen man irgendwie thematisch vertraut ist. Bei McK digital und BCG core ist das selten der Fall, da insb. Bei ersterem oft kreative cases gewählt werden. Man sollte die Platinion cases aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich trotzdem etwas vorbereiten.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Naja, aber nichtsdestotrotz kann man nicht sagen, ob das immer so ist - ich hatte bis jetzt lustiger weise den schweresten Case in einer mittelständischen IT-Beratung - Platinion, Accenture Strategy, Bain war alles einfacher als die Nummer :D

antworten
Login

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Super, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Ich habe dir eine kurze private Nachricht geschrieben ob du zufällig ein paar relevante IT-Cases kennst. Hier kann man leider keine Links posten.

Artisan schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Kann ich auch tendenziell bestätigen, weil man idR. Über Themen spricht mit denen man irgendwie thematisch vertraut ist. Bei McK digital und BCG core ist das selten der Fall, da insb. Bei ersterem oft kreative cases gewählt werden. Man sollte die Platinion cases aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich trotzdem etwas vorbereiten.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Könnt ihr hier ein paar Infos schreiben? Ich werde demnächst in den Case gehen und würde gerne wissen wie ich mich vorbereiten kann.

Login schrieb am 14.06.2022:

Super, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Ich habe dir eine kurze private Nachricht geschrieben ob du zufällig ein paar relevante IT-Cases kennst. Hier kann man leider keine Links posten.

Artisan schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Kann ich auch tendenziell bestätigen, weil man idR. Über Themen spricht mit denen man irgendwie thematisch vertraut ist. Bei McK digital und BCG core ist das selten der Fall, da insb. Bei ersterem oft kreative cases gewählt werden. Man sollte die Platinion cases aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich trotzdem etwas vorbereiten.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Könnt ihr hier ein paar Infos schreiben? Ich werde demnächst in den Case gehen und würde gerne wissen wie ich mich vorbereiten kann.

Login schrieb am 14.06.2022:

Super, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Ich habe dir eine kurze private Nachricht geschrieben ob du zufällig ein paar relevante IT-Cases kennst. Hier kann man leider keine Links posten.

Artisan schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Kann ich auch tendenziell bestätigen, weil man idR. Über Themen spricht mit denen man irgendwie thematisch vertraut ist. Bei McK digital und BCG core ist das selten der Fall, da insb. Bei ersterem oft kreative cases gewählt werden. Man sollte die Platinion cases aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich trotzdem etwas vorbereiten.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 20.06.2022:

Könnt ihr hier ein paar Infos schreiben? Ich werde demnächst in den Case gehen und würde gerne wissen wie ich mich vorbereiten kann.

Login schrieb am 14.06.2022:

Super, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Ich habe dir eine kurze private Nachricht geschrieben ob du zufällig ein paar relevante IT-Cases kennst. Hier kann man leider keine Links posten.

Artisan schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Kann ich auch tendenziell bestätigen, weil man idR. Über Themen spricht mit denen man irgendwie thematisch vertraut ist. Bei McK digital und BCG core ist das selten der Fall, da insb. Bei ersterem oft kreative cases gewählt werden. Man sollte die Platinion cases aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich trotzdem etwas vorbereiten.

Darf man fragen mit was für einem Profil du eingeladen wurdest? Ich möchte mich auch bald bewerben :)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 20.06.2022:

WiWi Gast schrieb am 20.06.2022:

Könnt ihr hier ein paar Infos schreiben? Ich werde demnächst in den Case gehen und würde gerne wissen wie ich mich vorbereiten kann.

Login schrieb am 14.06.2022:

Super, vielen Dank für deine Ausführliche Antwort! Ich habe dir eine kurze private Nachricht geschrieben ob du zufällig ein paar relevante IT-Cases kennst. Hier kann man leider keine Links posten.

Artisan schrieb am 13.06.2022:

Also ich habe die Cases bei Platinion als deutlich leichter wahrgenommen im Vergleich zu Core oder McKinsey Digital.

Kann ich auch tendenziell bestätigen, weil man idR. Über Themen spricht mit denen man irgendwie thematisch vertraut ist. Bei McK digital und BCG core ist das selten der Fall, da insb. Bei ersterem oft kreative cases gewählt werden. Man sollte die Platinion cases aber nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich trotzdem etwas vorbereiten.

Darf man fragen mit was für einem Profil du eingeladen wurdest? Ich möchte mich auch bald bewerben :)

Manager in einer IT Beratung (think: Accenture, Big4, CapGemini, BearingPoint, ...) und dort mit unter 5 Jahren BE befördert worden. Fachlich bin ich in einem gefragten Nischenbereich unterwegs (was ausschlaggebend sein dürfte). Zusätzlich recht viel Auslandserfahrung im Studium.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Wie lange vor dem pot. Einstieg sollte man sich dort Bewerben? (Consultant)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 12.06.2022:

Artisan schrieb am 12.06.2022:

WiWi Gast schrieb am 11.06.2022:

Artisan schrieb am 09.06.2022:

Kann die Aussage der Vorposterin nur bestätigen. War im Praktikum bei BCG PLA und die Firma erfreut sich eines wirklich sehr guten Ansehens in der Group. Die 5% sind ein offizieller Wert, den auch ich vom Senioren Staff so mitbekommen habe. Es ist auch nicht wirklich "viel", weil ja primär experienced hires gesucht werden (5% von den Top grads, die bei MBB durch das CV Screening kommen wäre sicher unrealistisch). Insbesondere ITler sind oft aufgrund mangelnder soft Skills nicht-ideal um Berater zu sein. In der Dimension sind die Kollegen bei PLA wirklich Spitze und oft keinem Wiwi-BCGler unterlegen (liegt vielleicht auch daran, dass die meisten 2J+ Berater Erfahrung mitbringen). Die Übernahme als Praktikant ist übrigens keinesfalls leichter als bei MBB - von denen, die ich kennenlernen konnte, hatten 3 von 5 keine Offer erhalten.

Ist halt komplett falsch schau halt einfach auf linkedin nach und Rede nicht so viel.

Du meinst deine 'linkedin-Suche" ist aussagekräftiger als meine Eindrücke in der Firma und die einer Kollegin von der BCG? Wie bereits gesagt, die Zahlen wurden intern geteilt und der gute Ruf wurde von dem BCG Global MD (Christoph Schweizer) offiziell in einem internen call hervorgehoben. Er sieht Platinion als Einheit mit der TA und mittelfristig als Kernbestandteil der BCG. Die ganze Umstrukturierung hätten sie sich schenken können wenn Platinion der Firma egal wäre. Aber ja, die Aussagen von reellen Mitarbeitern als völlig falsch zu degradieren und anschließend mit irgendwelchen LinkedIn Recherchen dagegen zu argumentieren scheint hier ne gängige Praxis zu sein :)

Fakt ist, Platinion bietet jetzt schon jedem Einsteiger meilenweit mehr als jede Accenture und Big4 und wird mittelfristig die gleichen benefits wie dir Muttergesellschaft bieten. Das kriegen dann auch die in deiner Recherche wohl als minderwertig befundenen Dualen Studenten - deal with it ;)

Änder trotzdem nichts daran dass die exits nicht gut sind. Gibt sogar Fälle bei denen principals von euch zu PL bei Core wechseln ;)

Welch Glück, Core ist absolute Edelboutique im Wannsee und Arbeiter auf höchstem Niveau (zur Info; der Founder ist es McKinsey lead Partner und Multimillionär, sowie Eigentümer der Berliner Zeitung usw). Gehalt PL 160k

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Don't feed the troll:
BCG CORE > BCG PLA

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Zum Vorposter: gemeint war hier sicherlich Core-BCG, also die Berater direkt bei BCG. Nicht die Core SE, welche mWn. auf entry-level MBB Arbeitszeiten bei Big4 Gehalt verknüpft. Kann mir schlecht vorstellen, das jemand von uns dort hinwechseln würde. Auf einigen Cases arbeitet die Core SE als Dienstleister für unseren Klienten mit, wird aber auf einer niedrigeren Hierarchie-Ebene beauftragt. Da werden die Tagessätze sicher nicht so viel hergeben wie bei MBB.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Lustig wie hier manche meinen BCG Platinion = Mck Digital

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 26.06.2022:

Lustig wie hier manche meinen BCG Platinion = Mck Digital

An deinem Kommentar merkt man zwar schon, dass du keine Ahnung hast aber nach der Umstrukturierung könnt es schon so aussehen, dass:

BCG X (BCG Technology Advantage + BCG Platinion) <=> McK Digital

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 22.06.2022:

Don't feed the troll:
BCG CORE > BCG PLA

Und BCG PLA > Big4

MBB sind, was Tagessätze und Profitabilität angeht, da non plus ultra. Und so gibt es die Möglichkeit, eine Brand zu positionieren, die aggressivere Honorarstrukturen erlaubt ohne dabei die Sätze von Core zu untergraben

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 26.06.2022:

Don't feed the troll:
BCG CORE > BCG PLA

Und BCG PLA > Big4

MBB sind, was Tagessätze und Profitabilität angeht, da non plus ultra. Und so gibt es die Möglichkeit, eine Brand zu positionieren, die aggressivere Honorarstrukturen erlaubt ohne dabei die Sätze von Core zu untergraben

Es stimmt nach wie vor, dass für den typischen auf MBB ausgerichteten studi BCG > BCG PLA gilt. Spätestens nach 3/4 Jahren hängt man aktuell dem Kommilitonen bei core B etwas hinterher. Hat man allerdings wirklich Lust auf IT (und das mit Tiefe!), dann ist PLA das besten was man auf dem Markt finden wird. Und mit der Restrukturierung wird die Firma nochmal attraktiver werden. Man muss erwähnen, dass PLA Tagessätze Welten über Big4 liegen und idR. Nur einen Discount von 20% ggü dem BCG Tagessatz haben. Auch hat man als PLA Berater vollständigen Zugang zum gesamten BCG Ökosystem, incl. Staffing Möglichkeiten weltweit. Das kann eine big4 dem Junior Consultant niemals bieten, weil sie viel zu groß und jeder Berater leicht ersetzbar ist.

Also ganz einfach: wer klar zu MBB will, der soll auch direkt dahin gehen. PLA wird er/sie sonst mehr als Trostpreis wahrnehmen und nicht wirklich dafür schätzen, was es ihm/ihr bietet. Das wäre mehr als schade. Rein von der Perspektive als IT Beratung kann dir allerdings niemand das bieten, was Platinion seinen Mitarbeitern anbietet. Das kommt sehr nah an die BCG Erfahrung ran. Wenn man also für IT brennt, dann ist man hier genau richtig. Spezialisten sind herzlichst willkommen und gehen super auf bei uns.

Und wie der Vorposter sagt: mit BCG.X und BCG.T rückt Platinion auch stärker als direkter counterpart zu McK digital ran. Einen vergleichbareren counterpart gibt es mWn. nicht. RB N3XT und Bain sind von uns und McK digital meilenweit entfernt was Placements anbelangt :) Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, das Bain den Faktor "Tochterfirma" sehr stark missbraucht, um unsere Leute abzuwerben. Am Ende lässt sich
aber kaum jemand drauf ein, weil BCG in DE nunmal viel besser aufgestellt ist als Bain :)

Die Ansicht MBB > PLA teilen also klar nicht alle: oft gilt eher McK/BCG > PLA > Bain für Digitalthemen!

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 26.06.2022:

Don't feed the troll:
BCG CORE > BCG PLA

Und BCG PLA > Big4

MBB sind, was Tagessätze und Profitabilität angeht, da non plus ultra. Und so gibt es die Möglichkeit, eine Brand zu positionieren, die aggressivere Honorarstrukturen erlaubt ohne dabei die Sätze von Core zu untergraben

Es stimmt nach wie vor, dass für den typischen auf MBB ausgerichteten studi BCG > BCG PLA gilt. Spätestens nach 3/4 Jahren hängt man aktuell dem Kommilitonen bei core B etwas hinterher. Hat man allerdings wirklich Lust auf IT (und das mit Tiefe!), dann ist PLA das besten was man auf dem Markt finden wird. Und mit der Restrukturierung wird die Firma nochmal attraktiver werden. Man muss erwähnen, dass PLA Tagessätze Welten über Big4 liegen und idR. Nur einen Discount von 20% ggü dem BCG Tagessatz haben. Auch hat man als PLA Berater vollständigen Zugang zum gesamten BCG Ökosystem, incl. Staffing Möglichkeiten weltweit. Das kann eine big4 dem Junior Consultant niemals bieten, weil sie viel zu groß und jeder Berater leicht ersetzbar ist.

Also ganz einfach: wer klar zu MBB will, der soll auch direkt dahin gehen. PLA wird er/sie sonst mehr als Trostpreis wahrnehmen und nicht wirklich dafür schätzen, was es ihm/ihr bietet. Das wäre mehr als schade. Rein von der Perspektive als IT Beratung kann dir allerdings niemand das bieten, was Platinion seinen Mitarbeitern anbietet. Das kommt sehr nah an die BCG Erfahrung ran. Wenn man also für IT brennt, dann ist man hier genau richtig. Spezialisten sind herzlichst willkommen und gehen super auf bei uns.

Und wie der Vorposter sagt: mit BCG.X und BCG.T rückt Platinion auch stärker als direkter counterpart zu McK digital ran. Einen vergleichbareren counterpart gibt es mWn. nicht. RB N3XT und Bain sind von uns und McK digital meilenweit entfernt was Placements anbelangt :) Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, das Bain den Faktor "Tochterfirma" sehr stark missbraucht, um unsere Leute abzuwerben. Am Ende lässt sich
aber kaum jemand drauf ein, weil BCG in DE nunmal viel besser aufgestellt ist als Bain :)

Die Ansicht MBB > PLA teilen also klar nicht alle: oft gilt eher McK/BCG > PLA > Bain für Digitalthemen!

Du scheinst spannende Insights zu haben - glaubst du es wird auch Vertragsanpassungen (Gehalt, Leave, etc.) bei BCG Platinion im Rahmen der Restrukturierung geben oder wird intern die "2-Klassen Gesellschaft" weiter geführt?

Im Moment sehe ich nämlich für mich nicht den Grund, mich bei Platinion zu bewerben und zu starten, wenn ich auch sehr gute Chancen bei BCG TA & McK Digi habe. Obwohl ich mir eingestehen muss, dass mir die Themenfelder von Plat schon extrem zusagen.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 27.06.2022:

Don't feed the troll:
BCG CORE > BCG PLA

Und BCG PLA > Big4

MBB sind, was Tagessätze und Profitabilität angeht, da non plus ultra. Und so gibt es die Möglichkeit, eine Brand zu positionieren, die aggressivere Honorarstrukturen erlaubt ohne dabei die Sätze von Core zu untergraben

Es stimmt nach wie vor, dass für den typischen auf MBB ausgerichteten studi BCG > BCG PLA gilt. Spätestens nach 3/4 Jahren hängt man aktuell dem Kommilitonen bei core B etwas hinterher. Hat man allerdings wirklich Lust auf IT (und das mit Tiefe!), dann ist PLA das besten was man auf dem Markt finden wird. Und mit der Restrukturierung wird die Firma nochmal attraktiver werden. Man muss erwähnen, dass PLA Tagessätze Welten über Big4 liegen und idR. Nur einen Discount von 20% ggü dem BCG Tagessatz haben. Auch hat man als PLA Berater vollständigen Zugang zum gesamten BCG Ökosystem, incl. Staffing Möglichkeiten weltweit. Das kann eine big4 dem Junior Consultant niemals bieten, weil sie viel zu groß und jeder Berater leicht ersetzbar ist.

Also ganz einfach: wer klar zu MBB will, der soll auch direkt dahin gehen. PLA wird er/sie sonst mehr als Trostpreis wahrnehmen und nicht wirklich dafür schätzen, was es ihm/ihr bietet. Das wäre mehr als schade. Rein von der Perspektive als IT Beratung kann dir allerdings niemand das bieten, was Platinion seinen Mitarbeitern anbietet. Das kommt sehr nah an die BCG Erfahrung ran. Wenn man also für IT brennt, dann ist man hier genau richtig. Spezialisten sind herzlichst willkommen und gehen super auf bei uns.

Und wie der Vorposter sagt: mit BCG.X und BCG.T rückt Platinion auch stärker als direkter counterpart zu McK digital ran. Einen vergleichbareren counterpart gibt es mWn. nicht. RB N3XT und Bain sind von uns und McK digital meilenweit entfernt was Placements anbelangt :) Aus eigener Erfahrung weiß ich auch, das Bain den Faktor "Tochterfirma" sehr stark missbraucht, um unsere Leute abzuwerben. Am Ende lässt sich
aber kaum jemand drauf ein, weil BCG in DE nunmal viel besser aufgestellt ist als Bain :)

Die Ansicht MBB > PLA teilen also klar nicht alle: oft gilt eher McK/BCG > PLA > Bain für Digitalthemen!

Du scheinst spannende Insights zu haben - glaubst du es wird auch Vertragsanpassungen (Gehalt, Leave, etc.) bei BCG Platinion im Rahmen der Restrukturierung geben oder wird intern die "2-Klassen Gesellschaft" weiter geführt?

Im Moment sehe ich nämlich für mich nicht den Grund, mich bei Platinion zu bewerben und zu starten, wenn ich auch sehr gute Chancen bei BCG TA & McK Digi habe. Obwohl ich mir eingestehen muss, dass mir die Themenfelder von Plat schon extrem zusagen.

Dazu wird es im Laufe des Juli neue Insights geben. Aktuelle Informationen, die Bestätigt sind: - PLA Gehälter unter PL sind gleich oder höher als BCG Core, danach anders herum.

  • Beförderungszyklen werden stetig reduziert, dh. Man kommt schneller hoch.
  • Educational leave kommt bald und ist in arbeit (ob identisch zu BCG steht offen, wird wohl parallel auch eine eigene Lösung entworfen)
  • Staffing wird mit BCG.T/X spätestens zusammengelegt (ggf. Verzögert), sonst hätte die re-org auch keinen Sinn
  • PLA hat aktuell kein up- or out, was als primäre Erklärung für die schwächeren Gehälter ab PL gilt
  • Equity Partner-track gibt es für Platinion MDs bereits

Die Zwei-Klassen Gesellschaft ist aus meiner Sicht nur in DE wahrnehmbar, und auch hier nicht so stark. Klar, solange die Gehälter und Tagessätze nicht gleich sind, wird es diese immer geben. Das up-or-out als Argument ist bei der Marktlage sowieso weitgehend obsolet...

Persönlicher Empfehlung: wenn du zu McK Digital gehen kannst - Go for it! Rundum das beste Angebot aktuell. TA und PLA haben ihre Vor- und Nachteile, sind aber näher aneinander. Bis der Plan für X/T fest steht, kann man nur schwer sagen was für wen sinnvoller ist. "Entspannter" kann man es sicher bei PLA angehen, für Turbo-Partner bleibt nur die TA :)

Ps. Bei PLA findest du oft Leute die früher gerne viel gezockt haben, während bei BCG TA doch noch eher Golf-Spieler herumlaufen. Man sollte also etwas abschätzen, was einem sympathischer ist :)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Sind die Ansprüche für einen Visiting Associate bei PLA also etwas geringer als bei Core?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 27.06.2022:

Sind die Ansprüche für einen Visiting Associate bei PLA also etwas geringer als bei Core?

Ich war mal VA bei Plat. - Ich würde nicht grundsätzlich sagen, dass die Ansprücher geringer sind sondern anders. Von einem Bewerber wird erwartet, dass er tiefes Technisches/IT-Interesse hat und nicht nur Buzzword mäßig lust auf irgendwas mit IT.

Gerade weil PLA auch hauptsächlich in den letzten Jahren Berufserfahrene eingestellt würde ich auch nicht sagen das es ist easy going ist als VA/Neuling reinzukommen. Was natürlich ein klarer Vorteil ist, wenn du den IT-Fokus erfüllst, ist, dass du ein rares Gut bist und man dich dann sehr sehr gerne bei sich hat und binden möchte. Intern wurde zu meiner Zeit oft thematisiert, dass man gerne starken Wachstumskurs halten möchte aber sehr stark darauf achten muss das die Qualität nich verwässert.

Cases im Vorstellungsgespräch werden oft als "einfacher" wahrgenommen, da sie nicht so breitgefächert sind wie bei den Generalisten - wenn du ITler bist bleibst du halt in deinem Home Turf.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Kann die Bewertung des Vorposters so bestätigen, war ebenfalls als VA dort. Als VA kann man absolut vollwertiger Berater sein & ein top Zeugnis erreichen. Schaffen allerdings nur >10%. Der Rest tastet sich ran & supporten primär, weil das Know-how für Senior IT exec Kommunikation oft nicht da ist. Übernahme quote liegt wohl trotzdem bei um die 50%, in meiner Peer group hat das auch gepasst. Sehr gute Zeugnisse sind Allerdings selten, weil die eval durchgängig "well above expectation" sein müsste. Man landet also entweder bei einer 2 & kriegt die offer, oder 3 und kann sich später bewerben (CV Noten, eval Noten jeweils -1). Wenn du übernommen werden möchtest dann stell dich auf Work hard Consulting lifestyle ein! :)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Kleines Update für alle von Linkedin:
"🚀🚀🚀 Great things ahead at BCG Platinion 🚀🚀🚀

My colleague Anemone Ahmad Nejad Paleko and I had the chance to talk to our BCG Platinion System Lead Joachim Engesser and our BCG System Lead Michael Brigl about the new BCG practice Tech and Digital Advantage (TDA).

What’s at the gist of our new tech powerhouse TDA is that we will bundle our talents and capabilities in the area of digital from all over Boston Consulting Group (BCG).
I strongly believe that this will bring us in a unique position to deliver competitive advantage to our clients in an unprecedent way."

Scheint so als wäre Platinion für sich alleine jetzt Geschichte

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Schöne Brand Dilution!

WiWi Gast schrieb am 04.07.2022:

Kleines Update für alle von Linkedin:
"🚀🚀🚀 Great things ahead at BCG Platinion 🚀🚀🚀

My colleague Anemone Ahmad Nejad Paleko and I had the chance to talk to our BCG Platinion System Lead Joachim Engesser and our BCG System Lead Michael Brigl about the new BCG practice Tech and Digital Advantage (TDA).

What’s at the gist of our new tech powerhouse TDA is that we will bundle our talents and capabilities in the area of digital from all over Boston Consulting Group (BCG).
I strongly believe that this will bring us in a unique position to deliver competitive advantage to our clients in an unprecedent way."

Scheint so als wäre Platinion für sich alleine jetzt Geschichte

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

spannend! Das heißt BCG Platinion wird vom Branding auch nicht mehr so heißen und fortan BCG TDA?

WiWi Gast schrieb am 04.07.2022:

Kleines Update für alle von Linkedin:
"🚀🚀🚀 Great things ahead at BCG Platinion 🚀🚀🚀

My colleague Anemone Ahmad Nejad Paleko and I had the chance to talk to our BCG Platinion System Lead Joachim Engesser and our BCG System Lead Michael Brigl about the new BCG practice Tech and Digital Advantage (TDA).

What’s at the gist of our new tech powerhouse TDA is that we will bundle our talents and capabilities in the area of digital from all over Boston Consulting Group (BCG).
I strongly believe that this will bring us in a unique position to deliver competitive advantage to our clients in an unprecedent way."

Scheint so als wäre Platinion für sich alleine jetzt Geschichte

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 05.07.2022:

spannend! Das heißt BCG Platinion wird vom Branding auch nicht mehr so heißen und fortan BCG TDA?

WiWi Gast schrieb am 04.07.2022:

Kleines Update für alle von Linkedin:
"🚀🚀🚀 Great things ahead at BCG Platinion 🚀🚀🚀

My colleague Anemone Ahmad Nejad Paleko and I had the chance to talk to our BCG Platinion System Lead Joachim Engesser and our BCG System Lead Michael Brigl about the new BCG practice Tech and Digital Advantage (TDA).

What’s at the gist of our new tech powerhouse TDA is that we will bundle our talents and capabilities in the area of digital from all over Boston Consulting Group (BCG).
I strongly believe that this will bring us in a unique position to deliver competitive advantage to our clients in an unprecedent way."

Scheint so als wäre Platinion für sich alleine jetzt Geschichte

Hier die Vorposterin, genau Infos kann ich dir nicht geben, da ich auch nur den Post gesehen habe. Aber aus new BCG Practice würde ich entnehmen, dass BCG Technology Advantage mit Platinion gemerged wird und somit BCG Tech & Digital Advantage entsteht.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Sehr interessante Entwicklung! Mal sehen wie sich das auf die Differenzierung zwischen PLA und Core Consultants auswirkt. Profile, Benefits etc. waren ja bisher sehr unterschiedlich. Wenn bspw. der gleiche Leave wie für Core auch für PLA kommt wird das für mich eine sehr attraktive Option. Gerade da mich die etwas technischere Architect-Laufbahn reizt

antworten
Artisan

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Um die Irrtümer hier aufzuklären:
es gibt keinen organisationellen Merge von TA und PLA. Die Berater aus beiden Häusern kommen quasi unter einen "Dach" - BCG TDA, und werden fortan gemeinsame Ziele, Meetings und feiern haben. Am staffing und Recruiting ändert sich effektiv gar nichts - zur Enttäuschung der PLA Kollegen -, es wurde nur ein stärkeres "alignment" zugesprochen. Auch im Hinblick auf Tagessätze und Gehälter sind keine zentralen Änderung/Angleichungen vorgesehen. Begründet wurde das mit unterschiedlichen Career-Tracks in TDA (aus meiner Sicht ziemlicher bullshit für die IT-Cons, weil die Schnittmenge zu TA Beratern viel zu groß ist - Bei den Architects & D&E logisch).

Kurz zusammengefasst:

  • multi-Klassen Gesellschaft bleibt unter den Beratern bestehen & das trotz effektiv gleicher Arbeit
  • Gehälter Nachteil ab PL/Manager bleibt erhalten
  • Leave policy soll weiterhin kommen, wird aber eher deutsche MBAs umfassen & kein Ivy/Oxbridge
  • Zusammenarbeit und gemeinsames Steering/Leadership werden eingeführt/ausgebaut

Es wurde auch angedeutet, dass der Wechsel zwischen career Tracks (also PLA zu TA) vereinfacht bzw. Transparenter werden soll.

Persönliche Empfehlung: geht zu McKinsey digital oder in die TA, wenn ihr könnt. Bin selbst VA bei PLA gewesen und gehe in Q4 in das Interview bei McK Digital. PLA ist wirklich ein toller Laden, aber wenn man an dem top 3% Profil gearbeitet hat & länger in der Beratung bleiben möchte, dann ist die Perspektive hier einfach noch nicht überzeugend genug (Just my 2 cents!).

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Artisan schrieb am 05.07.2022:

Um die Irrtümer hier aufzuklären:
es gibt keinen organisationellen Merge von TA und PLA. Die Berater aus beiden Häusern kommen quasi unter einen "Dach" - BCG TDA, und werden fortan gemeinsame Ziele, Meetings und feiern haben. Am staffing und Recruiting ändert sich effektiv gar nichts - zur Enttäuschung der PLA Kollegen -, es wurde nur ein stärkeres "alignment" zugesprochen. Auch im Hinblick auf Tagessätze und Gehälter sind keine zentralen Änderung/Angleichungen vorgesehen. Begründet wurde das mit unterschiedlichen Career-Tracks in TDA (aus meiner Sicht ziemlicher bullshit für die IT-Cons, weil die Schnittmenge zu TA Beratern viel zu groß ist - Bei den Architects & D&E logisch).

Kurz zusammengefasst:

  • multi-Klassen Gesellschaft bleibt unter den Beratern bestehen & das trotz effektiv gleicher Arbeit
  • Gehälter Nachteil ab PL/Manager bleibt erhalten
  • Leave policy soll weiterhin kommen, wird aber eher deutsche MBAs umfassen & kein Ivy/Oxbridge
  • Zusammenarbeit und gemeinsames Steering/Leadership werden eingeführt/ausgebaut

Es wurde auch angedeutet, dass der Wechsel zwischen career Tracks (also PLA zu TA) vereinfacht bzw. Transparenter werden soll.

Persönliche Empfehlung: geht zu McKinsey digital oder in die TA, wenn ihr könnt. Bin selbst VA bei PLA gewesen und gehe in Q4 in das Interview bei McK Digital. PLA ist wirklich ein toller Laden, aber wenn man an dem top 3% Profil gearbeitet hat & länger in der Beratung bleiben möchte, dann ist die Perspektive hier einfach noch nicht überzeugend genug (Just my 2 cents!).

Vielen Dank für deinen Input!

"es wurde nur ein stärkeres "alignment" zugesprochen", "Zusammenarbeit und gemeinsames Steering/Leadership werden eingeführt/ausgebaut" - also das einzige was ich hieraus lese ist, dass ich den Workload und die Arbeitsweise von BCG TA schrubben darf, aber die Benefits davon nicht bekomme - na, vielen Dank.

"Es wurde auch angedeutet, dass der Wechsel zwischen career Tracks (also PLA zu TA) vereinfacht bzw. Transparenter werden soll." - Die Aussage kommt mir wie ein schwaches Lippenbekenntnis vor, wird garantiert langwierig und nicht einfach sein in TA reinzukommen, sobald man fest bei Platinion einsteigt und für weniger Lohn die gleiche Arbeit macht.

In Summe finde ich, dass die Restrukturierung so die Platinionstellen eher unattraktiver für Top-Absolventen macht, da die eigenen Fähigkeiten womit man sich von der Menge abheben könnte, einfach im BCG digital Einheitsbrei untergehen, bei gleichzeitig schlechterer Kompensation. Damit bleibt Platinion eher eine Top Option für Big4-Wechsler als für Absolventen.

Ich sehe es wie du Artisan - wenn ich mich bei Platinion bewerbe, werde ich versuchen, es als Internship Sprungbrett für McK mitzunehmen.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Artisan schrieb am 05.07.2022:

Um die Irrtümer hier aufzuklären:
es gibt keinen organisationellen Merge von TA und PLA. Die Berater aus beiden Häusern kommen quasi unter einen "Dach" - BCG TDA, und werden fortan gemeinsame Ziele, Meetings und feiern haben. Am staffing und Recruiting ändert sich effektiv gar nichts - zur Enttäuschung der PLA Kollegen -, es wurde nur ein stärkeres "alignment" zugesprochen. Auch im Hinblick auf Tagessätze und Gehälter sind keine zentralen Änderung/Angleichungen vorgesehen. Begründet wurde das mit unterschiedlichen Career-Tracks in TDA (aus meiner Sicht ziemlicher bullshit für die IT-Cons, weil die Schnittmenge zu TA Beratern viel zu groß ist - Bei den Architects & D&E logisch).

Kurz zusammengefasst:

  • multi-Klassen Gesellschaft bleibt unter den Beratern bestehen & das trotz effektiv gleicher Arbeit
  • Gehälter Nachteil ab PL/Manager bleibt erhalten
  • Leave policy soll weiterhin kommen, wird aber eher deutsche MBAs umfassen & kein Ivy/Oxbridge
  • Zusammenarbeit und gemeinsames Steering/Leadership werden eingeführt/ausgebaut

Es wurde auch angedeutet, dass der Wechsel zwischen career Tracks (also PLA zu TA) vereinfacht bzw. Transparenter werden soll.

Persönliche Empfehlung: geht zu McKinsey digital oder in die TA, wenn ihr könnt. Bin selbst VA bei PLA gewesen und gehe in Q4 in das Interview bei McK Digital. PLA ist wirklich ein toller Laden, aber wenn man an dem top 3% Profil gearbeitet hat & länger in der Beratung bleiben möchte, dann ist die Perspektive hier einfach noch nicht überzeugend genug (Just my 2 cents!).

Gibt es einen Grund warum du gar nicht den Prozess bei TA mit machst und nur McK Digital? Denkst du es kann Nachteilig sein, wenn bei Plat. war, aber eigtl. in die TA möchte? (Das man so gesagt künstlich dazu gedrängt wir in Plat beizutreten, um da den Bewerberpool zu stärken und somit nicht jeder Plat als Sprungbrett für TA mitnehmen kann)

antworten
Artisan

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Ich kann deine Vermutung eigentlich nur in meinem Fall bestätigen. Ich habe mich nach dem Praktikum bei der BCG TA beworben und wurde straight ul abgelehnt. Keine Einladung ins emeralds o.ä. & das trotz top Performance bei Platinion (glattes 1er Zeugnis, was hier selten ist). Bei McKinsey wurde ich bereits vor Platinion im CV zu flagship Events eingeladen & hatten das Interview offer damit sicher (und das ohne Consulting Vorerfahrung, nur McKinsey firsthand). Kann mir aber nicht vorstellen, dass PLA bei McKinsey kein Vorteil wäre. Zumindest nahmen alle McK Kollegen das als "vollwertiges" BCG wahr.

Vom Profil her bin ich in der top 3% BSC + MSC Wiing an einer soliden TU9. Auslandssemester an Top Uni in Asien (think Singapur, Tokyo, Seoul). Außer meinem sehr dürftigen Anschreiben wüsste ich nicht wieso sie mich nichtmal zum Interview eingeladen wollten - außer, dass ich ja das Angebot von PLA bereits habe & annehmen könnte. Kann sein, muss es aber nicht - wer weiß, vielleicht Frage ich jetzt nach der TDA Gründung nochmal nach :)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Artisan schrieb am 07.07.2022:

Ich kann deine Vermutung eigentlich nur in meinem Fall bestätigen. Ich habe mich nach dem Praktikum bei der BCG TA beworben und wurde straight ul abgelehnt. Keine Einladung ins emeralds o.ä. & das trotz top Performance bei Platinion (glattes 1er Zeugnis, was hier selten ist). Bei McKinsey wurde ich bereits vor Platinion im CV zu flagship Events eingeladen & hatten das Interview offer damit sicher (und das ohne Consulting Vorerfahrung, nur McKinsey firsthand). Kann mir aber nicht vorstellen, dass PLA bei McKinsey kein Vorteil wäre. Zumindest nahmen alle McK Kollegen das als "vollwertiges" BCG wahr.

Vom Profil her bin ich in der top 3% BSC + MSC Wiing an einer soliden TU9. Auslandssemester an Top Uni in Asien (think Singapur, Tokyo, Seoul). Außer meinem sehr dürftigen Anschreiben wüsste ich nicht wieso sie mich nichtmal zum Interview eingeladen wollten - außer, dass ich ja das Angebot von PLA bereits habe & annehmen könnte. Kann sein, muss es aber nicht - wer weiß, vielleicht Frage ich jetzt nach der TDA Gründung nochmal nach :)

hahaha - Ich würde an deiner Stelle auch denken, dass sie dich versucht haben, mit einem Plat.-Vertrag "abzuspeisen", die Brand mit Top-Profilen zu füttern und gleichzeitig Kosten/Benefits einzusparen. Danke für dein Feedback würde mich freuen, wenn du dich noch mal meldest, falls du es ansprichst (Die müssen dir ja sofort reindrücken, dass du absolut kein Fit für TA bist - wird bestimmt eine amüsante Argumentation gerade weil Plat IT Consultant und TA Consultant so ähnlich sind).

Ansonsten viel Erfolg in deinen Interviews bei McK Digital - vllt. sehen wir uns in Zukunft dann halt da ;)

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Weiß jemand ob sich mittlerweile etwas an den Arbeitszeiten geändert hat?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Wollte nur anmerken, dass PLA einfach eine sehr unglücklich gewählte Abkürzung ist.

PLA steht für Public Liberation Army also die Streitkräfte der VR China

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Ich hatte ein Offer bei PLA und bei anderen Beratungen auch, bei PLA waren die Interviewer nicht unangenehm aber auch nicht angenehm, rein vom Charakter her.

Anspruch des PLA Cases und der MBB Cases war enorm, nicht zu vergleichen. Ich hätte dennoch das Offer fast angenommen, nur wegen der Brand, ABER: Die Einstufung ist ne Frechheit, ich habe mehrere Jahre BE, absolut einschlägig und auch Top Uni Abschlüsse, dennoch habe ich ein Angebot als Consultant bekommen, also 80k fix plus 8 Bonus. Auf meinen Einwand, dass ich bei MBB ne Stufe höher einsteigen würde, mit 105k fix, gab es nur ein paar Ausreden. Hab dann auch gesagt, dass es für mich finanziell ein Downgrade wäre und habe abgelehnt.

Ohne schei*, die BCG Brand ist zwar gut, aber die Kollegen, Einstufung und Exits sind nicht so pralle.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 23.07.2022:

Ich hatte ein Offer bei PLA und bei anderen Beratungen auch, bei PLA waren die Interviewer nicht unangenehm aber auch nicht angenehm, rein vom Charakter her.

Anspruch des PLA Cases und der MBB Cases war enorm, nicht zu vergleichen. Ich hätte dennoch das Offer fast angenommen, nur wegen der Brand, ABER: Die Einstufung ist ne Frechheit, ich habe mehrere Jahre BE, absolut einschlägig und auch Top Uni Abschlüsse, dennoch habe ich ein Angebot als Consultant bekommen, also 80k fix plus 8 Bonus. Auf meinen Einwand, dass ich bei MBB ne Stufe höher einsteigen würde, mit 105k fix, gab es nur ein paar Ausreden. Hab dann auch gesagt, dass es für mich finanziell ein Downgrade wäre und habe abgelehnt.

Ohne schei*, die BCG Brand ist zwar gut, aber die Kollegen, Einstufung und Exits sind nicht so pralle.

Wofür hast du dich schließlich entschieden?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 23.07.2022:

Ich hatte ein Offer bei PLA und bei anderen Beratungen auch, bei PLA waren die Interviewer nicht unangenehm aber auch nicht angenehm, rein vom Charakter her.

Anspruch des PLA Cases und der MBB Cases war enorm, nicht zu vergleichen. Ich hätte dennoch das Offer fast angenommen, nur wegen der Brand, ABER: Die Einstufung ist ne Frechheit, ich habe mehrere Jahre BE, absolut einschlägig und auch Top Uni Abschlüsse, dennoch habe ich ein Angebot als Consultant bekommen, also 80k fix plus 8 Bonus. Auf meinen Einwand, dass ich bei MBB ne Stufe höher einsteigen würde, mit 105k fix, gab es nur ein paar Ausreden. Hab dann auch gesagt, dass es für mich finanziell ein Downgrade wäre und habe abgelehnt.

Ohne schei*, die BCG Brand ist zwar gut, aber die Kollegen, Einstufung und Exits sind nicht so pralle.

Wofür hast du dich schließlich entschieden?

Für eine T2, und bin damit absolut zufrieden. Geiles Gehalt, super Kollegen und es macht einfach Spaß. Von der Brand her würde ich sagen ca. gleich.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Platinion Interview Partner bei mir waren eiskalt. Keine einzige persönliche Frage.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Push

antworten
Login

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Was wurde dann im interview besprochen?

WiWi Gast schrieb am 30.07.2022:

Platinion Interview Partner bei mir waren eiskalt. Keine einzige persönliche Frage.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Login schrieb am 23.09.2022:

Was wurde dann im interview besprochen?

WiWi Gast schrieb am 30.07.2022:

Platinion Interview Partner bei mir waren eiskalt. Keine einzige persönliche Frage.

Nur cases und bissl Motivation.

antworten
Login

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Und hats geklappt? Wie waren die cases?

WiWi Gast schrieb am 24.09.2022:

Login schrieb am 23.09.2022:

Was wurde dann im interview besprochen?

WiWi Gast schrieb am 30.07.2022:

Platinion Interview Partner bei mir waren eiskalt. Keine einzige persönliche Frage.

Nur cases und bissl Motivation.

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Push

Habe eine Anfrage von BCG Platinion erhalten (waren bei uns auf Projekt)

Bin seit knapp 5 Jahren im Business, viel mit SAP zu tun gehabt (sap Cloud Strategie und Aufbau verschiedener Plattformen -fachlicher lead von 6leuten), aktueller Verdienst all-in (also wenn das Jahr gut geht) knapp 120k. Wird schwer entsprechend da große Sprünge zu machen, oder?

Mich reizt BCG vom Aufgabenfeld, aber arbeite auch Max. 50stunden die Woche, I’m Schnitt eher 42. 70-80h kann ich nix abgewinnen…

Ist der Aufwand daher immer noch so groß?

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 29.09.2022:

Push

Habe eine Anfrage von BCG Platinion erhalten (waren bei uns auf Projekt)

Bin seit knapp 5 Jahren im Business, viel mit SAP zu tun gehabt (sap Cloud Strategie und Aufbau verschiedener Plattformen -fachlicher lead von 6leuten), aktueller Verdienst all-in (also wenn das Jahr gut geht) knapp 120k. Wird schwer entsprechend da große Sprünge zu machen, oder?

Mich reizt BCG vom Aufgabenfeld, aber arbeite auch Max. 50stunden die Woche, I’m Schnitt eher 42. 70-80h kann ich nix abgewinnen…

Ist der Aufwand daher immer noch so groß?

Du bekommst BCG Arbeitszeiten, da auch viele Projekte cross gestafft sind. Mit deinem Verdienst wäre es ein dummer Wechsel to be honest

antworten
WiWi Gast

BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

WiWi Gast schrieb am 29.09.2022:

Push

Habe eine Anfrage von BCG Platinion erhalten (waren bei uns auf Projekt)

Bin seit knapp 5 Jahren im Business, viel mit SAP zu tun gehabt (sap Cloud Strategie und Aufbau verschiedener Plattformen -fachlicher lead von 6leuten), aktueller Verdienst all-in (also wenn das Jahr gut geht) knapp 120k. Wird schwer entsprechend da große Sprünge zu machen, oder?

Mich reizt BCG vom Aufgabenfeld, aber arbeite auch Max. 50stunden die Woche, I’m Schnitt eher 42. 70-80h kann ich nix abgewinnen…

Ist der Aufwand daher immer noch so groß?

Du musst zumindest bereit sein, auch die BCG Zeiten zu liefern. Mit SAP Background kannst du aber auch primär SAP machen, dann ist der effort eher bei 50-60h die Woche. Mit 40 würde ich nicht rechnen, alleine schon durch die Reisezeiten kommt man immer auf 50+, nimmt es aber ggf. Nicht so wahr.

Mit 5 Jahren BE kannst du dich sicher Besserstellen. Als Senior ITA oder SCON sind 130k sicher möglich, mit fast track tenure zum Manager nach 1 Jahr. Dann hast du schnell 150k mit Perspektive auf mehr jedes Jahr. Viel Erfolg falls du dich dafür entscheit!

antworten

Artikel zu Platinion

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Antworten auf BCG Platinion - Wie ist der Ruf? Leave?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 173 Beiträge

Diskussionen zu Platinion

Weitere Themen aus Consulting & Advisory