DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryBeförderung

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Hallo zusammen,

Im Forum wird häufig über die Karrierewege im UB gesprochen im Sinne von
Junior -> Consultant -> Senior usw.

Nun zu meiner Frage. Werden diese Karrierestufen bzw. Beförderungen vertraglich bereits festgelegt, dass bereits klar ist welche Stufe man nach x Jahren hat oder ist das nur grob ein Richtwert und es wird im Endeffekt "spontan" gemacht.

Freue mich auf eure Antworten !

antworten
Ein KPMGler

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Nein, wie in allen Unternehmen sind Beförderungen leistungsabhängig.

Aufstieg qua Dauer der Betriebszugehörigkeit (und damit fix planbar und schriftlich fixierbar) gibt es maximal in Behörden.

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Push, stehe selber vor Bewerbungen im UB

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Hallo zusammen,

Im Forum wird häufig über die Karrierewege im UB gesprochen im Sinne von
Junior -> Consultant -> Senior usw.

Nun zu meiner Frage. Werden diese Karrierestufen bzw. Beförderungen vertraglich bereits festgelegt, dass bereits klar ist welche Stufe man nach x Jahren hat oder ist das nur grob ein Richtwert und es wird im Endeffekt "spontan" gemacht.

Freue mich auf eure Antworten !

Die Stufen sind je Firma eindeutig festgelegt und können auch nicht "übersprungen" werden. Eine Beförderung zu Zeitpunkt X o. Ä. vertraglich festzuhalten wird allerdings mMn keine seriöse Firma tun. Wieso auch? Wenn die Person gut ist wird sie befördert, wenn nicht, dann wird sie eben nicht befördert.

antworten
Ein KPMGler

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Natürlich können einzelne Stufen übersprungen werden, typischerweise nur auf den Leveln unterhalb von Manager - das sind sog. Doppelsprünge.

Es wird natürlich niemand von Manager auf Partner springen oder von Assistant Manager auf Senior Manager.
Auf den Leveln darunter sind aber Doppelsprünge kein so wahnsinnig seltenes Ereignis - auch wenn natürlich hohe Anforderungen daran gestellt werden.

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Wie schon geschrieben wurden, sind die entsprechenden Beförderungen natürlich leistungsabhängig und nicht per Dauer der Betriebszugehörigkeit garantiert.

Das ist oft auch der Hebel wie Beratungen in Deutschland, wo der Kündigungsschutz sehr stark ist, Leute loswerden: Einfach indem derjenige nicht mehr befördert wird.

In der Praxis gibt es dann nach meiner Erfahrung aber manchmal auch gewisse Faktoren die dem teilweise widersprechen.

Z.B. wird der ein oder andere manchmal auch (noch) nicht befördert, obwohl er die entsprechende Leistung gebracht hat, weil er schon im Jahr (oder Halbjahr) vorher befördert wurde oder erst sehr kurz im Unternehmen ist.

Genauso kann ein langjähriger Mitarbeiter dann auch doch mal promotet werden, auch ohne dass er in dem GJ besonders tolle Leistungen erbracht hat.

Oder jemand wird befördert weil er ansonsten die Firma verlassen würde. Kenn ich aber nur auf den eher unteren Leveln...

Zum Schluss kenn ich auch Fälle wo tatsächlich Stufen übersprungen wurden. Das gibts in einigen Firmen sogar ganz offiziell.

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Ein KPMGler schrieb am 29.07.2020:

Nein, wie in allen Unternehmen sind Beförderungen leistungsabhängig.

Aufstieg qua Dauer der Betriebszugehörigkeit (und damit fix planbar und schriftlich fixierbar) gibt es maximal in Behörden.

Bin zwar nicht der TE, aber junior consultant zu consultant ist ja eigentlich keine Beförderung. Ist das auch nicht machbar?

Bzw. ich würde falls es soweit ist erst im märz/april in den job starten. Und hätte bei kpmg ja das Problem erst im Oktober 2022 weiter gestuft zu werden. Wird diesem Umstand in irgendeiner Form Rechnung getragen?

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Ich verstehe diese Beiträge nicht. Es geht gerade nach der Universität oder FH vor allem darum, fachlich zu investieren. PS auf die Straße zu bringen. Das schnelle Geld am Anfang ist nicht immer die beste Wahl. Es ist viel wichtiger zunächst zu investieren. KPMG muss selbst stark in Dich investieren, gerade in der Anfangszeit.

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ein KPMGler schrieb am 29.07.2020:

Nein, wie in allen Unternehmen sind Beförderungen leistungsabhängig.

Aufstieg qua Dauer der Betriebszugehörigkeit (und damit fix planbar und schriftlich fixierbar) gibt es maximal in Behörden.

Bin zwar nicht der TE, aber junior consultant zu consultant ist ja eigentlich keine Beförderung. Ist das auch nicht machbar?

Bzw. ich würde falls es soweit ist erst im märz/april in den job starten. Und hätte bei kpmg ja das Problem erst im Oktober 2022 weiter gestuft zu werden. Wird diesem Umstand in irgendeiner Form Rechnung getragen?

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Das sind doch hohle Phrasen

Wenn ich von Anfang an einen gut bezahlten Job habe, hilft mir diese Station im Lebenslauf auch dabei, den nächsten gut bezahlten Job zu kriegen. Wenn ich mit etwas mehr als 40k (Big 4 Niveau) einsteige, wird es deutlich schwerer, künftige Arbeitgeber von mir zu überzeugen.

Man sollte von Anfang an, nach dem höchsten Gehalt und der besten Brand streben. Auch im Job sollte man kontinuierlich den Markt danach screenen, wo man sich durch einen Wechsel verbessern kann (anstatt sich der Willkür auszuliefern vielleicht irgendwann mal befördert zu werden).

Ich bin nach dem Master für 80k eingestiegen. Nach 1,5 Jahren habe ich gewechselt und mich auf 90k gesteigert. Nach weiteren 1,5 Jahren habe ich wieder gewechselt und mich auf 120k gesteigert.

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ich verstehe diese Beiträge nicht. Es geht gerade nach der Universität oder FH vor allem darum, fachlich zu investieren. PS auf die Straße zu bringen. Das schnelle Geld am Anfang ist nicht immer die beste Wahl. Es ist viel wichtiger zunächst zu investieren. KPMG muss selbst stark in Dich investieren, gerade in der Anfangszeit.

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ein KPMGler schrieb am 29.07.2020:

Nein, wie in allen Unternehmen sind Beförderungen leistungsabhängig.

Aufstieg qua Dauer der Betriebszugehörigkeit (und damit fix planbar und schriftlich fixierbar) gibt es maximal in Behörden.

Bin zwar nicht der TE, aber junior consultant zu consultant ist ja eigentlich keine Beförderung. Ist das auch nicht machbar?

Bzw. ich würde falls es soweit ist erst im märz/april in den job starten. Und hätte bei kpmg ja das Problem erst im Oktober 2022 weiter gestuft zu werden. Wird diesem Umstand in irgendeiner Form Rechnung getragen?

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Jeder versucht das beste für sich selbst raus zu holen. Wieso sollte man irgendwas verschenken? Die Big 4 unterscheiden sich von der Arbeit und den Perspektiven nicht groß. Unterschiede machen diese Kleinigkeiten aus. Das ist natürlich alles nur Zukunftsmusik, aber hat gerade zum thread gepasst. Wenn man mal den Luxus haben sollte sich aus mehreren Angeboten eins raus zu suchen zu dürfen, möchte man das für einen persönlich auf Grundlage ALLER Fakten beste Angebot raus suchen. Und manchmal machen nur Kleinigkeiten den Unterschied. Nicht jeder kommt mit 23 von der Uni und ist nicht aufs Geld angewiesen. Einige haben auch eine Gewisse Verantwortung und brauchen das Geld für mehr als nur Angeberei oder sonst was.

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ich verstehe diese Beiträge nicht. Es geht gerade nach der Universität oder FH vor allem darum, fachlich zu investieren. PS auf die Straße zu bringen. Das schnelle Geld am Anfang ist nicht immer die beste Wahl. Es ist viel wichtiger zunächst zu investieren. KPMG muss selbst stark in Dich investieren, gerade in der Anfangszeit.

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ein KPMGler schrieb am 29.07.2020:

Nein, wie in allen Unternehmen sind Beförderungen leistungsabhängig.

Aufstieg qua Dauer der Betriebszugehörigkeit (und damit fix planbar und schriftlich fixierbar) gibt es maximal in Behörden.

Bin zwar nicht der TE, aber junior consultant zu consultant ist ja eigentlich keine Beförderung. Ist das auch nicht machbar?

Bzw. ich würde falls es soweit ist erst im märz/april in den job starten. Und hätte bei kpmg ja das Problem erst im Oktober 2022 weiter gestuft zu werden. Wird diesem Umstand in irgendeiner Form Rechnung getragen?

antworten
WiWi Gast

Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Warum sollte man sich unterm Wert verkaufen? Warum heißt es immer die armen Unternehmen müssen so viel investieren. Natürlich sollte man sich nicht selbst überschätzen. Frisch von der Uni kann man noch nicht viel. Aber man will ja auch nicht nur 1-2 jahre beim AG bleiben. Irgendwann ist man aber sicher auch eingearbeitet. Und die armen Beratungen kassieren für dich von Tag 1 1500 pro tag. Natürlich sind da viele Kosten von abzuziehen, aber ein nicht geringer Teil wird da wohl übrig bleiben. Am ende des Tages tun beide Parteien (AN und AG) das was für sie am besten ist und nichts was sie tun ist aus Mitleid für den gegenüber, sonder basiert auf zu 99% wirtschaftlichen Überlegungen. Natürlich sollte man den AG nicht nur am Gehalt fest machen, aber eine 6-9 Monate spätere Beförderung ist erst mal ein nicht unerheblicher Nachteil ggü. anderen UB's

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ich verstehe diese Beiträge nicht. Es geht gerade nach der Universität oder FH vor allem darum, fachlich zu investieren. PS auf die Straße zu bringen. Das schnelle Geld am Anfang ist nicht immer die beste Wahl. Es ist viel wichtiger zunächst zu investieren. KPMG muss selbst stark in Dich investieren, gerade in der Anfangszeit.

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

Ein KPMGler schrieb am 29.07.2020:

Nein, wie in allen Unternehmen sind Beförderungen leistungsabhängig.

Aufstieg qua Dauer der Betriebszugehörigkeit (und damit fix planbar und schriftlich fixierbar) gibt es maximal in Behörden.

Bin zwar nicht der TE, aber junior consultant zu consultant ist ja eigentlich keine Beförderung. Ist das auch nicht machbar?

Bzw. ich würde falls es soweit ist erst im märz/april in den job starten. Und hätte bei kpmg ja das Problem erst im Oktober 2022 weiter gestuft zu werden. Wird diesem Umstand in irgendeiner Form Rechnung getragen?

antworten

Artikel zu Beförderung

Beförderung zum Vicepresident: Schwangerschaft allein für abgelehnte Abteilungsleiterin keine Benachteiligung

Der Bauch einer schwangeren Frau im roten Kleid, die ihre Hände auf die Wölbung hält.

Allein die Tatsache, dass eine Frau schwanger ist, genügt nicht der geschlechtsspezifischen Benachteiligung beklagt zu werden. Darüber hinaus müssen weitere geschlechtsbezogene Benachteiligung bei einer Beförderung dargelegt werden.

Karriere-Sprung 2014: Tipps für die Beförderung

Die meisten Arbeitnehmer hielten Beförderungen in 2013 für unwahrscheinlich und nur 8 Prozent rechneten im neuen Jahr mit dem beruflichen Aufstieg, zeigt eine Umfrage von Monster. Das Karriereportal gibt Tipps, wie es mit der Beförderung in 2014 besser klappt.

Bei Beförderung übergangene Bewerberin von Landesarbeitsgericht entschädigt

Ein großes Gebäude mit einem kunstvollen Eingang des Amtsgerichtes mit in Stein gehauenen Engeln.

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat einer Klägerin, die geltend gemacht hat, wegen ihres Geschlechtes bei einer Beförderungsentscheidung diskriminiert worden zu sein, Entschädigung und Schadensersatz zugesprochen.

Leitende Angestellte halten sich für qualifizierter als ihr Chef

Die Jacke des Feuerwehreinsatzleiters hängt an einem Haken.

Laut des jüngsten Executive Quiz von Korn/Ferry International glauben nahezu drei Viertel (73 Prozent) aller leitenden Angestellten, dass sie den Job ihres Chefs besser als ihr gegenwärtiger Vorgesetzter ausüben können.

Keine neuen Aufgaben nach Beförderung

Die Beine einer Person gehen eine Treppe hinauf.

Nahezu die Hälfte kürzlich beförderter Führungskräfte sagte, dass sich ihr Aufgabenbereich trotz neuer Titel nicht sehr geändert hat. Dies ergab die neueste Umfrage »Executive Quiz« von Korn/Ferry International.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Antworten auf Beförderungen UB vertraglich festgeschrieben ?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Beförderung

Weitere Themen aus Consulting & Advisory