DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryBerufseinstieg

Re: Attrativstes Beratungsfeld

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Attrativstes Beratungsfeld

Hallo Leute,

beim Einstieg in die Beratung (T1/2) ist man ja relativ frei, was die Wahl des Bereichs angeht, sofern man seine Motivation und ein wenig Erfahrung vorweisen kann. Was würdet ihr sagen, ist aktuell die zukunftsträchtigste Wahl? Bitte keine Diskussion à la jeder sollte das machen, was ihn am meisten interessiert. Es sollte sowieso klar sein, dass niemand nur aus solchen Überlegungen heraus so eine Entscheidung treffen sollte. Werfe einfach mal Digital (Trendthema), Health Care (demographischer Wandel) und Pharma (siehe Health Care) in den Raum, aber lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Cheers
Alex

antworten
WiWi Gast

Re: Attrativstes Beratungsfeld

Mach das was dich inteessieet und was dir später deinen gewünschten Exit bringt.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2017:

Hallo Leute,

beim Einstieg in die Beratung (T1/2) ist man ja relativ frei, was die Wahl des Bereichs angeht, sofern man seine Motivation und ein wenig Erfahrung vorweisen kann. Was würdet ihr sagen, ist aktuell die zukunftsträchtigste Wahl? Bitte keine Diskussion à la jeder sollte das machen, was ihn am meisten interessiert. Es sollte sowieso klar sein, dass niemand nur aus solchen Überlegungen heraus so eine Entscheidung treffen sollte. Werfe einfach mal Digital (Trendthema), Health Care (demographischer Wandel) und Pharma (siehe Health Care) in den Raum, aber lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Cheers
Alex

antworten
WiWi Gast

Re: Attrativstes Beratungsfeld

Genau.. du wirst ja nicht Lokführer.

Fast alle Branchen und Practices haben in der planbaren Zukunft einen sehr hohen Beratungsbedarf. Neben den von dir genannten zB auch Financial Services und Automotive.

antworten
WiWi Gast

Re: Attrativstes Beratungsfeld

Also bei Automotive wäre ich zum Beispiel vorsichtiger. Aktuell und mittelfristig mag das stimmen, aber wenn es in 10 Jahren tatsächlich soweit kommen sollte, dass die deutschen OEM von den amerikanischen Software Giganten in die Zuliefererschiene gedrängt wurden, ist es zumindest wahrscheinlich, dass die Branche für "normale" AN als auch Berater einiges an Attraktivität verlieren dürfte, glaubt ihr nicht?

antworten
WiWi Gast

Re: Attrativstes Beratungsfeld

WiWi Gast schrieb am 04.11.2017:

Also bei Automotive wäre ich zum Beispiel vorsichtiger. Aktuell und mittelfristig mag das stimmen, aber wenn es in 10 Jahren tatsächlich soweit kommen sollte, dass die deutschen OEM von den amerikanischen Software Giganten in die Zuliefererschiene gedrängt wurden, ist es zumindest wahrscheinlich, dass die Branche für "normale" AN als auch Berater einiges an Attraktivität verlieren dürfte, glaubt ihr nicht?

Möglich ist das natürlich wobei der Beratungsmarkt für Automobile deshalb ja nicht zwingend unspannender wird. (Für Exits vielleicht, ja)

Aber das kannst du ja für viele Branchen sagen. FS könnte auch durch Fintechs dezimiert werden.. sollte man deshalb heute nicht mehr in die FS Beratung einsteigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Attrativstes Beratungsfeld

Aus eigener Erfahrung aus einer T3 Beratung kann ich sagen, dass Operational Excellence Projekte bei Banken derzeitig nachgefragt werden wie nichts gutes. So wie der Zustand der Banken derzeitig ist (sinkende Profitabilität und enorm ineffiziente Prozesse), wird das in den nächsten 5-10 Jahren auch so bleiben.

Das kann der KPMGler hier bestimmt auch bestätigen.

antworten

Artikel zu Berufseinstieg

Studie: Hochschulabsolventen starten erfolgreich ins Berufsleben

Berufsstart: Ein Vogel landet im Getümmel.

Die Arbeitslosenquote liegt sowohl für Fachhochschul- als auch für Universitätsabsolventen mit traditionellen Abschlüssen – Diplom, Magister, Staatsexamen - nach einem Jahr bei 4 Prozent. Bachelors sind sogar noch seltener arbeitslos (3 Prozent, FH bzw. 2 Prozent Uni). Das zeigt die aktuelle Absolventenstudie des HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF).

Broschüre: Startklar - Tipps und Infos für Uni-Absolventen

Berufseinstieg: Ein Lego-Männchen steht am Start in einem Labyrint.

Wie gelingt der Start in den Beruf am besten? Hilfestellung leistet die Broschüre »Startklar«, die vom Informationszentrum der deutschen Versicherer ZUKUNFT klipp + klar neu aufgelegt wurde. Uni-Absolventen finden dort nützliche Tipps, wie sie ihrem Traumjob näher kommen.

Millenials mit Angst um Arbeitsplatz durch holprigen Berufsstart

Eine Frau klettert - wie nach dem Berufseinstieg - in einer Halle nach oben.

Die Generation Y, der zwischen 1980 und 1999 Geborenen, ist durch Probleme beim Berufseinstieg geprägt. Die Konsequenzen sind ein Gefühl der Unsicherheit und Angst um den Arbeitsplatz. Die unter 35-Jährigen Millenials denken zudem überwiegend individualistisch, zeigt eine von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie.

Bildung auf einen Blick 2016: Start ins Berufsleben funktioniert

Blick auf Berufseinstieg: Der Gesichtsausschnitt einer Frau mit Auge und Augenbraue.

Die aktuelle OECD-Studie „Bildung auf einen Blick 2016“ bestätigt: Die deutsche Erwerbslosenquote liegt in allen Bildungsbereichen unter dem OECD-Durchschnitt. Das berufliche Bildungssystem in Deutschland beweist seine Stärke durch den reibungslosen Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Der Bericht zeigt, wer einen Studienabschluss ergreift, hat einen Gehaltsvorteil von mehr als 50 Prozent. Im Ländervergleich sind in Deutschland besonders MINT-Studiengänge beliebt.

Junge Menschen starten immer später ins Berufsleben

Ein Gemälde an einer geschlossenen Garage von Menschen, die in einer Kneipe sitzen und der Schrift:...what else?!

Anteil der Erwerbstätigen unter den jungen Menschen im Alter von 15 bis 29 Jahren von April 1991 bis Mai 2003 deutlich von 63% auf 48% gesunken.

Jobsuche: Bayern, NRW und BW sind für Absolventen attraktiv

Berufseinstieg in NRW: Die NRW-Flagge flattert im Wind.

Absolventen, Fachkräfte und Führungskräfte suchen bundesweit Jobs. Besonders beliebt sind jedoch Arbeitgeber in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen. Am unattraktivsten empfinden Fachkräfte und Führungskräfte Mecklenburg-Vorpommern und das Saarland. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Attraktive Arbeitgeber 2016“ der Jobbörse Berufsstart.de.

So gelingt ein erfolgreicher Berufseinstieg

Berufseinstieg: Tipps zum Berufsstart

Der erste Arbeitstag steht bald an und die Nervosität steigt. Nach dem Studium beginnt nun ein weiterer Lebensabschnitt. Es ist eine völlig neue Welt mit anderen Spielregeln: Wie freundlich sind die Kollegen? Ist der Chef auch während der Arbeit nett? Was tun, wenn man eine Aufgabe nicht erledigen kann? Die besten Tipps für einen gelungenen Berufseinstieg!

Karrierestart mit Unterstützung von Dienstleistern für professionelle Personalvermittlung

Ein Playmobilmännchen als Flieger mit Helm sitzt in einem Cockpit vor blauem Himmel.

Nach der schulischen Verwirklichung können viele junge Menschen den Karrierestart kaum abwarten. Doch nach langer Suche findet nicht jeder einen Job, der zu seinem Charakter, seinen Fähigkeiten und persönlichen Wünschen passt. Professionelle Personalvermittler können beim Karrierestart helfen.

Die ersten Tage im Berufsleben – diese fünf Sätze sollten niemals fallen

„Also im Studium haben wir das aber anders gelernt, und wenn ich mich an meine letzte Vorlesung noch recht erinnere, so ist Ihr Vorgehen auch schon veraltet.“ Solche Sätze machen im neuen Unternehmen keinen besonders guten ersten Eindruck. Gut gemeinte Ratschläge sollte man zunächst für sich behalten und sich eher zurückhaltend, aufmerksam und interessiert zeigen.

Nach der Uni ohne Job?!

Jobsuche: Tastatur mit der Aufschrift "Find your job" auf einer Taste.

Endlich alle Prüfungen geschafft und die Abschlussarbeit gemeistert. Mit dem Bachelor oder sogar Master in die Tasche kann es nun losgehen. Leider ist das oft einfacher gesagt als getan, denn viele Absolventen finden nicht gleich nach dem Studium einen Job.

Startschuss ins Berufsleben

Für fast alle Universitäts- oder Ausbildungs-Absolventen stellt sich nach dem erfolgreichen Abschluss die gleiche Situation dar: Wo will man die ersten Schritte ins Berufsleben unternehmen?

Literatur-Tipp: Berufseinstieg - Ich bin neu hier

Berufseinstieg Probezeit Holst

Tipps und Strategien für die erfolgreich absolvierte Probezeit von Ulrich Holst

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Antworten auf Re: Attrativstes Beratungsfeld

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 6 Beiträge

Diskussionen zu Berufseinstieg

Weitere Themen aus Consulting & Advisory