DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryCapG

Capgemini Invent Reputation

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 26.12.2020:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Bei welchen anderen hast du noch ein Offer? In welche Branche willst du danach wechseln und um welchen Bereich handelt es sich?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Capgemini Invent ist keine T3 Beratung, bietet dafür aber eine gute Work-Live Balance. Wo hast du denn noch überall Angebote?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Meine Erfahrungen - allerdings auf höherem als dem Einstiegslevel - sind positiv. Capgemini Invent ist gut durch die Corona-Krise gekommen (vor allem in DACH) und viele der Manager kümmern sich richtig um die Mitarbeiter.

Zuletzt wurden große Deals gemacht. Die Verstärkung durch Altran wird den Industriebereich massiv stärken - in PLM und Engineering. Es gibt durchaus Exits von sehr guten Leuten aus Senior Consultant Level auf Führungspositionen in der Industrie.

Kommt für Dich aber sehr darauf an, was Du für einen Hintergrund und wo Du Deine Stärken hast.

WiWi Gast schrieb am 26.12.2020:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Capgemini ist klar eine T3. Jedenfalls nach Einstellungsvoraussetzungen und Projekten. Aber gut, den negativen WiWi-Treffler findet man überall :-)

WiWi Gast schrieb am 27.12.2020:

Capgemini Invent ist keine T3 Beratung, bietet dafür aber eine gute Work-Live Balance. Wo hast du denn noch überall Angebote?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Es kommt auf die Unit an - Innovation & Strategy (wobei hier die Fokus auf Strategy liegt) kann man sicherlich als T3 deklarieren.

Bei Projektausschreibungen besteht die Konkurrenz hier aus den klassischen T1-3 Buden, Arbeitszeiten sind abhängig vom Projekt. Von angenehmen 50 Stunden pro Wochen bis hin zu Buckeln bis spät Abends kann alles dabei sein.

Die anderen Units haben eigene thematische Schwerpunkte und sind eher im operativen Spektrum anzusiedeln (Ausnahmen bestätigen die Regel). Je nach fachlicher Neigung kann auch das sehr spannend sein.

Quelle: ich arbeite bei Invent.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Puh, ich hab Capgemini Invent bisher noch nicht als T3 wahrgenommen, sondern eher als Implemtierer. Würde sie deshalb auch eher mit BearingPoint etc. vergleichen. Gehaltlich ist Capgemini jedoch definitiv keine T3 Beratung.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 27.12.2020:

Capgemini ist klar eine T3. Jedenfalls nach Einstellungsvoraussetzungen und Projekten. Aber gut, den negativen WiWi-Treffler findet man überall :-)

WiWi Gast schrieb am 27.12.2020:

Capgemini Invent ist keine T3 Beratung, bietet dafür aber eine gute Work-Live Balance. Wo hast du denn noch überall Angebote?

Accenture Strategy hatte damals auch T3 Einstellungsvoraussetzungen und jetzt? Haben genauso wie Big4 implementiert bloß mit besserer Bezahlung.

Capgemini Invent ist irgendwo zwischen ACN, IBM und Bearingpoint einzuordnen, welche alle nicht T3 sind.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Vom Gehalt her ist Capgemini definitiv keine T3 Beratung (das ist aber auch im Markt bekannt).

Ansonsten hab ich Capgemini Invent noch auf keinem Projekt oder Pitch gesehen. Muss aber nicht repräsentativ sein.

WiWi Gast schrieb am 27.12.2020:

Capgemini ist klar eine T3. Jedenfalls nach Einstellungsvoraussetzungen und Projekten. Aber gut, den negativen WiWi-Treffler findet man überall :-)

WiWi Gast schrieb am 27.12.2020:

Capgemini Invent ist keine T3 Beratung, bietet dafür aber eine gute Work-Live Balance. Wo hast du denn noch überall Angebote?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Capgemini Invent macht vlt. auch mal Projekte die sie gegen eine T3 gewinnen, aber der überwiegende Teil sind Implemtierungsprojekte und Aufgaben. Ich glaube schon das Capgemini Invent versucht eine T3 Beratung zu werden, gehaltlich sind sie aber da noch nicht und auch das Projektportfolio ist (noch) nicht auf T3-Niveau. Aber die WLB ist dafür besser als bei T3-Beratungen.

War bis Sommer bei Invent und seit dem bei einer T3.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

An was macht ihr denn fest, ob Invent eine T3-Beratung ist?

Gehalt: ich bin 2019 als Target-Masterabsolventin mit 62K inkl. Boni eingestiegen.
Kunden: Von EURO STOXX bis DAX alles dabei. Unser "kleinster" Kunde macht zB 15 Mrd € Umsatz.
Projekte: bewegen sich alle in Richtung cost transformation, process optimization und sehr viel Powerpoint. Implementierung machen ausschließlich unsere Kollegen von Capgemini. Als Invent'ler bist du in einem Implementierungsprojekt nur als Project Manager gestafft, was aber wiederum erst ab Manager ein Thema wird.

Ich bin echt glücklich mit Invent. Klar, die Bezahlung und Benefits könnten besser sein, aber dafür hat man eine gesunde Arbeitsatmosphäre und ein tolles Team inkl Management.
Hat alles Vor- und Nachteile. Am Ende ist mir ein freies Wochenende lieber als ein Beraterleben bei MBB.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hi, ich bin nun schon 3 Jahre bei einer „T3“. Also zuerst einmal: Es gibt - außer hier im Forum - keine T3 Klassifizierung. :D

Die T1-T2 Diskussion kommt aus den Staaten und hier hat irgendwer mal paar deutsche Buden als T3 klassifiziert, ohne systematisch Kriterien zu definieren. Vergleichen wir das ganze aber, dann sind die Gehälter von Invent fix schon eher T3. Ich kann sie für Invent nicht validieren aber arbeite bei einer anderen T3. Das Gehalt ist zB bei SKP, Horvarth oder zeb nicht viel höher (fix), insbesondere ab Manager sind im ersten Jahr fix vielleicht 85-90 drin. Ich verstehe das „Bashing“ hier manchmal nicht. Invent ist doch nicht Capgemini rot.

Das alles Wirkt für mich weniger nach Markteinblick und mehr nach Bashing. Schaut euch doch mal paar Invent Profile auf LinkedIn an. Woher hast du das mit „Capgemini Invent stellt einen Kandidaten von anderen T3 immer eine Stufe höher ein“ überhaupt? Dafür musst du ja sehr viele Einstellungen oder Wechsel beobachtet haben. In LinkedIn finde ich nichts dazu und generell sollte gesagt werden, dass im Beratungsumfeld meist genau deswegen gewechselt wird. Sieht man bis auf MBB überall. Bei uns wechseln dauernd gute Kandidaten nach 4-5 Jahren und machen einen Sprung. Bei Big4 gibts das auch. Hat nichts mit Invent zu tun.

Die Teams von accenture mit Strategy Fokus oder Invent als Marke von Capgemini sind - wenn wir bei wiwi Treff Logik bleiben - klar Richtung T3 anzuordnen. Das sind gute Profile, die Buden haben große Accounts und zahlen zudem besser als bei den Implementierschwestern (das wäre dann doch Capgemini rot). Ich sehe sie in pitches nicht oft, da ich viel Richtung auf Controlling Themen unterwegs bin aber das sagt nichts aus. Beiträge davor schreibt jemand offen und ehrlich über seine Erfahrungen dort und du denkst dir offensichtlich irgendwas unbelegt aus.

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Gehalt ist auf big4 Niveau.. hatte als big4 Manager selbst ein Angebot dort. Die Leute waren super nett aber ich hätte mich gehaltlich sogar leicht verschlechtert...

antworten
Sec_tech

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

Ein Glück gibt's T1-3 nur hier im Forum, in der realen Welt interessiert das nämlich keinen...

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Invent ist doch nicht Capgemini rot.

Doch, genau das ist es. Capgemini hat seine Consultingsparte ("rot") in Invent umbenannt und lässt die Implementierung nach wie vor von "blau" durchführen.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

In der Tat beobachte ich die Wechsel sehr genau (ist ja mein Job als Personalberater). Dass du keine Wechsel zu Capgemini Invent findest, die ein Level hoch von einer T3 Beratung eingestellt wurden, zeigt entweder deine unterentwickelten Research-Fähigkeiten oder dass du dir keine Mühe gemacht hast. Mit ein paar Klicks (ok wir haben nen Recruiter Zugang, damit ist es etwas einfacher) siehst du das sofort. 10 Wechsel von T3 die alle Level hoch eingestellt wurden alleine in den letzten 3 Jahren - ohne viel Aufwand. T3 machen das auch mal aber ganz, ganz selten und nicht annährend in dieser Häufigkeit wie Capgemini Invent. Zudem gibt es (fast) nie Wechsel von Capgemini Invent zu einer T3 Beratung wo der Kandidat ein Level höher eingestellt wird. Das ist auch ein sehr klares Indiz.

Das Gehalt von Capgemini Invent habe ich ja bereits beschrieben. Das Gehalt der Manager bei Capgemini Invent liegt im Durchschnitt bei 85k. Im Einstieg auf dem Level sind es ca. 76/78k Fix. Bei den T3 (Ausnahme teile von zeb wie IT oder Risk) sind es zwischen 90/92k. Bei den T3 Managementberatungen ist das Gehalt also um 15 bis 20 Prozent höher und das bezieht sich nur auf das Fixgehalt. Wie du ja schon implizit in deinem Posting erwähnst, ist der (oft) bessere Bonus bei den T3 da noch nicht eingerechnet. Capgemini Invent zahlt durchschnittlich auf Big 4 Niveau und nicht auf T3 Niveau.

Du hast aber absolut Recht mit deiner Aussage, dass Capgemini Invent in die Richtung der T3 Beratungen strebt. Erreicht haben sie das Ziel (insbesondere beim Gehalt, aber auch im Projektportfolio und den Profilen) noch nicht. Dafür bietet Capgemini Invent einer bessere WLB und hat nicht so eine hohe Erwartungshaltung.

Weil es hier von dir angesprochen wurde. Grundsätzlich noch mal was zu diesem Thema Target Uni... Die Qualität der Kandidaten von Target Unis muss nicht immer zwangsläufig besser sein als die von nicht Traget Unis. Die besten auf den Target Unis gehen nicht zu Capgemini Invent, sondern zu MBB etc. Dann bleibt für Capgemini Invent dort viel Mittelmaß (aber von Target Uni) übrig. Ob es dann nicht die bessere Strategie ist (wie andere T3 es teilweise machen), auf das Target zu verzichten und dafür um die besten Kandidaten von nicht Target zu kämpfen...

Nicht falsch verstehen, ich bin ein Fan von Target Unis! Aber ich ziehe einen Kandidaten mit sehr guten Abschlüssen immer einen Kandidaten mit mittelmäßigen Abschlüssen von einer Target Uni vor. Daher sollten Absolventen bei Beratungen auch weniger darauf schauen, ob die Kandidaten von einer Target Uni kommen oder nicht (weil Noten leider bei Xing/LinkedIn nicht veröffentlicht werden), sondern wie die Wechsel von Professionals und Executives aussehen. Jeder sieht dann das ein Big 4 Manager mindestens 1, häufig 1,5 und oft 2 Level unterhalb des Manager-Levels bei MBB einsteigt oder das Kandidaten von T3 Beratungen bei Capgemini Invent sehr oft ein Level höher eingestellt werden. Daraus lassen sich deutlich bessere Erkenntnisse über das Standing/Qualität der Beratung ziehen.

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Hi, ich bin nun schon 3 Jahre bei einer „T3“. Also zuerst einmal: Es gibt - außer hier im Forum - keine T3 Klassifizierung. :D

Die T1-T2 Diskussion kommt aus den Staaten und hier hat irgendwer mal paar deutsche Buden als T3 klassifiziert, ohne systematisch Kriterien zu definieren. Vergleichen wir das ganze aber, dann sind die Gehälter von Invent fix schon eher T3. Ich kann sie für Invent nicht validieren aber arbeite bei einer anderen T3. Das Gehalt ist zB bei SKP, Horvarth oder zeb nicht viel höher (fix), insbesondere ab Manager sind im ersten Jahr fix vielleicht 85-90 drin. Ich verstehe das „Bashing“ hier manchmal nicht. Invent ist doch nicht Capgemini rot.

Das alles Wirkt für mich weniger nach Markteinblick und mehr nach Bashing. Schaut euch doch mal paar Invent Profile auf LinkedIn an. Woher hast du das mit „Capgemini Invent stellt einen Kandidaten von anderen T3 immer eine Stufe höher ein“ überhaupt? Dafür musst du ja sehr viele Einstellungen oder Wechsel beobachtet haben. In LinkedIn finde ich nichts dazu und generell sollte gesagt werden, dass im Beratungsumfeld meist genau deswegen gewechselt wird. Sieht man bis auf MBB überall. Bei uns wechseln dauernd gute Kandidaten nach 4-5 Jahren und machen einen Sprung. Bei Big4 gibts das auch. Hat nichts mit Invent zu tun.

Die Teams von accenture mit Strategy Fokus oder Invent als Marke von Capgemini sind - wenn wir bei wiwi Treff Logik bleiben - klar Richtung T3 anzuordnen. Das sind gute Profile, die Buden haben große Accounts und zahlen zudem besser als bei den Implementierschwestern (das wäre dann doch Capgemini rot). Ich sehe sie in pitches nicht oft, da ich viel Richtung auf Controlling Themen unterwegs bin aber das sagt nichts aus. Beiträge davor schreibt jemand offen und ehrlich über seine Erfahrungen dort und du denkst dir offensichtlich irgendwas unbelegt aus.

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Gehalt ist auf big4 Niveau.. hatte als big4 Manager selbst ein Angebot dort. Die Leute waren super nett aber ich hätte mich gehaltlich sogar leicht verschlechtert...

Stimmt wohl für Manager. Auf Consultant und SC ist das Gehalt bei Invent aber selbst all in regelmäßig über Big4-Niveau. Man muss bei einer Big4 schon das Maximum an Bonus erhalten und sich zugleich massig Überstunden auszahlen lassen, um da mit Invent mitzuhalten.

Quelle: Eigene Erfahrung.

antworten
Sec_tech

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Invent ist doch nicht Capgemini rot.

Doch, genau das ist es. Capgemini hat seine Consultingsparte ("rot") in Invent umbenannt und lässt die Implementierung nach wie vor von "blau" durchführen.

Zudem hat sich Invent noch durch Zukäufe verstärkt!

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hat jemand aktuell Einblick bzgl. Projekte, Stimmung? Die Kununu Bewertungen dieses Jahres sind ja durch die Bank sehr negativ, mal abgesehen von den Bewertungen durch Praktikanten.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 26.10.2021:

Hat jemand aktuell Einblick bzgl. Projekte, Stimmung? Die Kununu Bewertungen dieses Jahres sind ja durch die Bank sehr negativ, mal abgesehen von den Bewertungen durch Praktikanten.

Das hängt im wesentlichen eher mit dem expectation management zusammen. Capgemini Invent präsentiert sich seit 2/3 Jahren als Managementberatung ist aber nach wie vor eine (fast) reine IT Implementierungsberatung mit allem was da so dazu gehört. Dadurch entsteht im wesentlichen der GAP bei den Erwartungen und daraus resultieren Unzufriedenheit und Frustration. Aber HR schafft damit die Ziele auch wenn es auf Kosten der Fluktuation und Reputation ist. Aber auch auf der Business Seite gelingt es nicht die Tagessätze anzupassen oft gelingt sogar nicht einmal die Verteidigung der Tagessätze, dadurch entsteht Druck auf die Gehälter/Gehaltsentwicklung die bei den Wettbewerbern (Implementierung) einfach besser ist/sind. Oben drauf kommt dann das völlig verrückte Hiring, wo Kandidaten von anderen Beratungen eigentlich immer ein Level höher eingestellt werden (müssen). Das erhöht die Frustration zusätzlich ist aber durch die Tagessatz/Gehaltsthematik begründet oder anders ausgedrückt: Man würde sonst ab Senior Consultant am Markt einfach niemanden finden.

Das Ganze erinnert mich stark an BearingPoint, die auch mal eine Phase hatten wo sie sich im Recruiting Markt als Managementberatung verkauft hatten aber am Ende von Projekten, Gehältern, Tagessätzen und internen Strukturen eine Implementierungsberatung geblieben sind. Wenn es so weitergeht bei Capgemini Invent dann schaffen die dieses Jahr noch eine Fluktuation von über 20 Prozent.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 26.10.2021:

Hat jemand aktuell Einblick bzgl. Projekte, Stimmung? Die Kununu Bewertungen dieses Jahres sind ja durch die Bank sehr negativ, mal abgesehen von den Bewertungen durch Praktikanten.

Die Stimmung ist bei den new hires gut,bei allen andern mE längst nicht nicht auf dem Niveau von vor 1-2 Jahren. Man spricht hier immer häufiger von über- oder unterforderung..

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Stimmung kommt stark auf das Team an. In meinem aktuelle Team geht der Trend stark Berg ab, Frustration über Projektlage, staffing auf Projekte von 1-2 Jahren sind normal und intern wird von Top Beratung Europas gefaselt und dann gibt es eine Gehaltsanpassung von 2k, ja das passt ;)
Das Management verschläft grade die Zeichen der Zeit...

Hab schon gekündigt, in meinem Team brechen grade 1/4 der Leute weg, neu Einstellungen können das aktuell nicht auffangen

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 08.01.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

Stimmt hier zu und bin Ex-Inventler. Meines Erachtens nach sind die Gehälter ein wenig zu hoch angesetzt; das sind eher All-In-Gehälter zu meiner Zeit gewesen, aber vielleicht hat Invent ja endlich mal nachgezogen.

Derjenige, der geschrieben hat, dass Invent nicht Cap Rot bzw Consulting ist, hat keine Ahnung. Ich habe den Wechsel bzw. das Rebranding mitbekommen…

CI macht viel Implementierung und PMO. Auf dem Markt wird es als Digitalberatung wahrgenommen. Ich selbst war auf vielen Profitability Improvement Projekten (meistens jedoch intern für die eigene Gruppe) und hatte es trotzdem schwer das „Digital“ wegzubekommen.

Tagesraten sind super günstig und gleichen IT-Beratungen. C von 800 bis 1000, ein VP für 2200-2500. Bei meinem neuen AG wurde ich tlws. als SC für +2000 verkauft.

Gehälter sind am Anfang interessant. Das wurde schon mal beschrieben. Überstunden sind aber inklusive und wenn du einen scheiss Lead bekommst, dann buckelst du auch deine 60 Stunden jede Woche inkl. WE-Arbeit. Haben aber einen wirklich tollen Deal für Leasingfahrzeuge.

Ich selbst bin jetzt bei einer B4 in der M&A-Abteilung. Bin als SC auf SC-Level gewechselt. Von 67k all-in auf 80k all-in plus Überstunden (werde nächstes Jahr bei gut drei zusätzlichen Monatsgehältern landen). Aber das Wichtigste: endlich keine PMO-Projekte mehr; das macht mir keinen Spaß.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hier ein ex-Big4ler, der dieses Jahr zu Invent gewechselt ist (SC zu SC). Hatte knapp 65 allin inkl. Überstunden (First Year SC) und mit dem Wechsel nun 76. Workload etwas unter 50 Stunden im Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 11.11.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

Stimmt hier zu und bin Ex-Inventler. Meines Erachtens nach sind die Gehälter ein wenig zu hoch angesetzt; das sind eher All-In-Gehälter zu meiner Zeit gewesen, aber vielleicht hat Invent ja endlich mal nachgezogen.

Derjenige, der geschrieben hat, dass Invent nicht Cap Rot bzw Consulting ist, hat keine Ahnung. Ich habe den Wechsel bzw. das Rebranding mitbekommen…

CI macht viel Implementierung und PMO. Auf dem Markt wird es als Digitalberatung wahrgenommen. Ich selbst war auf vielen Profitability Improvement Projekten (meistens jedoch intern für die eigene Gruppe) und hatte es trotzdem schwer das „Digital“ wegzubekommen.

Tagesraten sind super günstig und gleichen IT-Beratungen. C von 800 bis 1000, ein VP für 2200-2500. Bei meinem neuen AG wurde ich tlws. als SC für +2000 verkauft.

Gehälter sind am Anfang interessant. Das wurde schon mal beschrieben. Überstunden sind aber inklusive und wenn du einen scheiss Lead bekommst, dann buckelst du auch deine 60 Stunden jede Woche inkl. WE-Arbeit. Haben aber einen wirklich tollen Deal für Leasingfahrzeuge.

Ich selbst bin jetzt bei einer B4 in der M&A-Abteilung. Bin als SC auf SC-Level gewechselt. Von 67k all-in auf 80k all-in plus Überstunden (werde nächstes Jahr bei gut drei zusätzlichen Monatsgehältern landen). Aber das Wichtigste: endlich keine PMO-Projekte mehr; das macht mir keinen Spaß.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 11.11.2021:

Hier ein ex-Big4ler, der dieses Jahr zu Invent gewechselt ist (SC zu SC). Hatte knapp 65 allin inkl. Überstunden (First Year SC) und mit dem Wechsel nun 76. Workload etwas unter 50 Stunden im Schnitt.

WiWi Gast schrieb am 11.11.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

Stimmt hier zu und bin Ex-Inventler. Meines Erachtens nach sind die Gehälter ein wenig zu hoch angesetzt; das sind eher All-In-Gehälter zu meiner Zeit gewesen, aber vielleicht hat Invent ja endlich mal nachgezogen.

Derjenige, der geschrieben hat, dass Invent nicht Cap Rot bzw Consulting ist, hat keine Ahnung. Ich habe den Wechsel bzw. das Rebranding mitbekommen…

CI macht viel Implementierung und PMO. Auf dem Markt wird es als Digitalberatung wahrgenommen. Ich selbst war auf vielen Profitability Improvement Projekten (meistens jedoch intern für die eigene Gruppe) und hatte es trotzdem schwer das „Digital“ wegzubekommen.

Tagesraten sind super günstig und gleichen IT-Beratungen. C von 800 bis 1000, ein VP für 2200-2500. Bei meinem neuen AG wurde ich tlws. als SC für +2000 verkauft.

Gehälter sind am Anfang interessant. Das wurde schon mal beschrieben. Überstunden sind aber inklusive und wenn du einen scheiss Lead bekommst, dann buckelst du auch deine 60 Stunden jede Woche inkl. WE-Arbeit. Haben aber einen wirklich tollen Deal für Leasingfahrzeuge.

Ich selbst bin jetzt bei einer B4 in der M&A-Abteilung. Bin als SC auf SC-Level gewechselt. Von 67k all-in auf 80k all-in plus Überstunden (werde nächstes Jahr bei gut drei zusätzlichen Monatsgehältern landen). Aber das Wichtigste: endlich keine PMO-Projekte mehr; das macht mir keinen Spaß.

Hat sich der Wechsel gelohnt? Ich hab nach meinem Bachelor dieses Jahr ein Angebot von Big4 ausgeschlagen und stattdessen als Junior Consultant (Inhouse) beim Branchenführer meiner Fachrichtung angefangen. Da sich die Arbeitszeiten auf angenehme 45h/Woche verlaufen, hab ich es gewagt noch einen Master berufsbegleitend anzufangen. Jedoch muss ich zugeben, dass meine Arbeit fast nur aus Excelprogrammierungen besteht und ich mich eigentlich nach deutlich mehr Abwechslung sehne. Jetzt hat CG mich von sich aus angeschrieben und mich gebeten mich zu bewerben. Ich frag mich nun, ob es jetzt schon Sinn macht, oder ob ich vlt erstmal die Erfahrung aus dem Inhouse mitnehmen sollte und meinen Master abschließe, bevor ich mich nach vielfältigen Sachen umsehe. Mein aktueller Chef gibt mir nun auch schon eigene Projekte, also die Förderung ist super, aber iwie war mein alter miserabel bezahlter Job deutlich vielfältiger. Hinzu steckt meine Branche bzgl Digitalisierung noch in den Kinderschuhen.

antworten
Tom_58#_

Capgemini Invent Reputation

Ich habe selber dieses Jahr bei Capgemini als Business Analyst angefangen. Wie sah/sieht das bei euch eigentlich bei der Einstellung bezüglich des Vertrages aus? Unbefristet oder befristet?
Ich erhielt einen befristeten Vertrag für 1 Jahr. An sich kein Problem, aber da ich aktuell überlege in eine größere Wohnung zu ziehen, macht man sich da doch Gedanken.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Wie lange dauert die Beförderung vom Consultant zum SC? Vor allem, wenn ich davor noch 6 Monate Erfahrung bei einem anderen Konzern gesammelt habe? Wird das berücksichtigt? Meint ihr, dass man das irgendwie vertraglich festhalten kann und z.B. die Beförderung nach 1,5 Jahren oder so im Vertrag festhält?

Wie schnell kann man wohl befördert werden, wenn man sich maximal anstrengt? Immer noch nach frühestens 2 Jahren?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 29.12.2021:

Wie lange dauert die Beförderung vom Consultant zum SC? Vor allem, wenn ich davor noch 6 Monate Erfahrung bei einem anderen Konzern gesammelt habe? Wird das berücksichtigt? Meint ihr, dass man das irgendwie vertraglich festhalten kann und z.B. die Beförderung nach 1,5 Jahren oder so im Vertrag festhält?

Wie schnell kann man wohl befördert werden, wenn man sich maximal anstrengt? Immer noch nach frühestens 2 Jahren?

Vertraglich wirst du da logischerweise gar nichts festhalten können... 1,5 Jahre ist aber bei guter Performance machbar

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hallo,
Ich beginne bald ein Praktikum bei Capgemini Invent in Berlin. Was ist hier der richtige Dresscode, um nicht overdressed aufzufallen? Am ersten Tag mit Anzug hin?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

*schnarch*

Glaub mir jeden Beratungskunden der Welt interessiert es ob er pro Beratungsressource die er einkauft ein tägliche Runrate von

T1: >5000 EUR
T2: 4000-5000 EUR
T3: max 3000 EUR
Big4: max 2500 EUR
Wald und Wiese: alles darunter

Ansprüche an Qualität unterscheiden sich um Welten. Wer das nicht akzeptiert lügt sich nur selber in die Tasche

Sec_tech schrieb am 08.01.2021:

Es kann ja durchaus sein, dass Capgemini Invent auch Teams hat, die mit den T3 Beratungen im Wettbewerb stehen und spannende Projekte in diesen Teams hat. Die Gesamtberatung Capgemini Invent tut das jedoch nicht. U.a weil das Projektportfolio nicht entsprechend ist, die Reputation/Image nicht ganz dort ist und vor allem die Gehälter nicht vergleichbar sind. Insbesondere das Thema Gehalt ist bei der T-Klassifizierung nicht ganz unwichtig (Boutique Beratungen wie AlixPartners) mal ausgenommen.

Beim Gehalt ist Invent keine T3 Beratung. Hier mal die durchschnittlichen Gehälter bei Capgemini Invent: (Fixgehälter)

Consultant: ~55/58
Senior Consultant: ~65
Manager: ~85
Senior Manager: ~105/110

Der Einstieg ist garnicht mal so schlecht bezahlt. Aber ab Senior Consultant und vor allem auf den Positionen Manager und Senior Manager ist das Gehalt weit vom Durchschnitt bei den T3 entfernt. Schau einfach mal bei glassdoor rein.

Hinzukommt, dass Capgemini Invent wenn ein Kandidat von einer T3 Beratung kommt (fast) immer ein Level höher anbieten muss um den Kandidaten von einem Wechsel überzeugen zu können. Genau das ist einer der offensichtlichsten Anzeichen wie es um die Reputation bei Leistungsträgern bestellt ist. Jede Beratung stellt in Ausnahmefällen mal einen Kandidaten ein Level höher ein. Bei Capgemini Invent ist es jedoch die Regel und nicht die Ausnahme.

Außer Frage steht, dass Capgemini Invent versucht an die T3 Beratungen Anschluss zu finden. Versuchen ja auch viel um Kandidaten von dort zubekommen. Aber auch vom Gehalt her müssen die da noch nachlegen. Ob die WLB so aufrecht zu halten ist wenn man vermehrt ins T3 Geschäft will halte ich auch für sehr ambitioniert, da der Wettbewerb einfach etwas anderes verlangt.

Der Vergleich der WLB zu MBB hinkt außerdem etwas. Capgemini Invent bietet auch gegenüber T2/T3 Beratungen eine deutlich bessere WLB. Nicht nur weil Capgemini Invent kaum (bis gar keine) Wochenendarbeit hat, sondern auch weil die Gesamtstunden pro Woche und der damit verbundene Erwartungsdruck nicht so ausgeprägt sind.

Ein Glück gibt's T1-3 nur hier im Forum, in der realen Welt interessiert das nämlich keinen...

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Ja, um einen guten Eindruck zu machen, würde ich auch eine dezente Krawatte empfehlen.

Spaß beiseite: Im Office tragen nur die Anzug, die an dem Tag beim Kunden waren oder vom Kunden kommen oder früher die Institutees am Dienstag, also momentan niemand.

Zieh' ein Hemd und eine ordentliche Hose an. Dann liegst du zwischen Jeans/Pulli/Sneaker und Hemd/Sakko/Budapester und damit in der Spanne dessen, was zur Zeit im Berliner Büro getragen wird.

WiWi Gast schrieb am 16.02.2022:

Hallo,
Ich beginne bald ein Praktikum bei Capgemini Invent in Berlin. Was ist hier der richtige Dresscode, um nicht overdressed aufzufallen? Am ersten Tag mit Anzug hin?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

95k all-in sind am oberen Band bei CI für Manager. Es ist auch kein Geheimnis, dass CI nicht die besten Gehälter zahlt und weit weg von T2 ist. Es ist meistens immer noch besser als Big4 und in vielen Units schafft man es nach dem Einstieg in 3 oder max. 4 Jahren zum Manager. Das ist in anderen Beratungen nicht so leicht. Es gibt hier im Forum eine lange Diskussion über Invent Gehälter. Zum Einstieg sind sie auf jedem Level sehr gut. Die Gehaltsentwicklung bei Beförderungen und andere Gehaltserhöhungen sind lächerlich.

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich?

antworten
bigboss

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich?

Bitte reißt euch mal mit diesem Invent gepushe im Forum zusammen.

Ja pay ist für T4 nicht schlecht - Brand aber dafür auch außerhalb der IT bubble nonexistent

antworten
listrea

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich

Ehm, das sind fast 20% variabler Anteil? Bin da ein wenig raus, aber realistischerweise bekommt man dann 8-10%?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

listrea schrieb am 04.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich

Ehm, das sind fast 20% variabler Anteil? Bin da ein wenig raus, aber realistischerweise bekommt man dann 8-10%?

Der Bonus wird tendenziell schon erreicht, da der Bonus sich insbesondere aus Auslastung und weiteren soften Leadership und Sales-Faktoren sowie overall Rating zusammensetzt, um es mal grob zu beschreiben.

Das ist schon gut erreichbar, sodass der Erwartungswert schon recht nah am Zielbonus sein sollte und eigentlich sehr eng um diesen herum pendelt mit kleinen Ausschlägen nach oben und unten.

Also kein theoretischer Maximalwert wie es manchmal vorkommt. Dafür geht dann aber auch nach oben bei super Überperformance nicht wirklich viel.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Naja, der Manager bei Capgemini Invent ist ja auch nicht annähernd so viel wert wie bei Big4 und Co. Bei Capgemini Invent kommt nach dem Manager, der Senior Manager, Director, Senior Director und erst dann die erste Partnerstufe. Bei Big4 und den meisten anderen Beratungen kommt nach dem Manager, der Senior Manager und dann schon der Partner. Daher ist ein Vergleich zwischen einem Capgemini Invent Manager und einem Manager einer anderen Beratung nur bedingt sinnvoll ;)

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

95k all-in sind am oberen Band bei CI für Manager. Es ist auch kein Geheimnis, dass CI nicht die besten Gehälter zahlt und weit weg von T2 ist. Es ist meistens immer noch besser als Big4 und in vielen Units schafft man es nach dem Einstieg in 3 oder max. 4 Jahren zum Manager. Das ist in anderen Beratungen nicht so leicht. Es gibt hier im Forum eine lange Diskussion über Invent Gehälter. Zum Einstieg sind sie auf jedem Level sehr gut. Die Gehaltsentwicklung bei Beförderungen und andere Gehaltserhöhungen sind lächerlich.

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Das ist falsch. PwC, KPMG, Deloitte und EY haben alle mindestens ein Director Grade. Bei Invent ist dieses nochmal unterteilt, dafür dauern die einzelnen Schritte bei Zielerreichung kürzer als bei den Big4.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Klar doch, wir sind nicht annähernd vergleichbar und eigentlich nur bessere Big4 SCs… Deswegen bin ich auch nach meiner Managerbeförderung (Big4) letztes Jahr zu Invent gewechselt. Das Invent-Gebashe einiger weniger hier treibt echt immer wieder neue Blüten. :D

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Naja, der Manager bei Capgemini Invent ist ja auch nicht annähernd so viel wert wie bei Big4 und Co. Bei Capgemini Invent kommt nach dem Manager, der Senior Manager, Director, Senior Director und erst dann die erste Partnerstufe. Bei Big4 und den meisten anderen Beratungen kommt nach dem Manager, der Senior Manager und dann schon der Partner. Daher ist ein Vergleich zwischen einem Capgemini Invent Manager und einem Manager einer anderen Beratung nur bedingt sinnvoll ;)

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

95k all-in sind am oberen Band bei CI für Manager. Es ist auch kein Geheimnis, dass CI nicht die besten Gehälter zahlt und weit weg von T2 ist. Es ist meistens immer noch besser als Big4 und in vielen Units schafft man es nach dem Einstieg in 3 oder max. 4 Jahren zum Manager. Das ist in anderen Beratungen nicht so leicht. Es gibt hier im Forum eine lange Diskussion über Invent Gehälter. Zum Einstieg sind sie auf jedem Level sehr gut. Die Gehaltsentwicklung bei Beförderungen und andere Gehaltserhöhungen sind lächerlich.

WiWi Gast schrieb am 03.03.2022:

Ich finde die Markenwahrnehmung von Invent schon stark, beim Gehalt weiß ich nicht. Guter Freund von mir bekommt 80k fix + 15k Bonus als Manager bei Invent (angeblich sehr weit oben am Band), finde ich für eine Manager Stelle eher wenig. Was meint ihr im Vergleich?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Ich hab nur immer gehört, dass Inventare fachlich top sind und natürlich auch wirkliche deep dive expertise im Hintergrund abrufen können wenn nötig. Aja und das sie weniger arrogant und selbstverliebt sind wie die Accenture Leute ;-) überlege auch gerade aus einer Boutique Beratung zu Invent zu wechseln

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Ist doch überall gleich: es gibt gute und schlechte und manchmal kommen auch die schlechten hoch.. völlig egal in welchem Laden ihr seid. Für mich viel interessanter ist eigentlich inwiefern ein Inventler Verkaufs-/Umsatzziele hat (außerhalb der eigenen Auslastung) und inwieweit Personalverantwortung dazu kommt.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hi Leute,

ich war in beiden Häusern, Accenture und jetzt bei Invent und kann nur sagen, dass es bei Invent angenehmer ist zu arbeiten. Bei Accenture laufen viele hochnäsige Leute rum (à la "wir sind die Besten" und coolsten) - das ist bei Invent schon anders, die Leute sind bescheidener.

Die Bezahlung ist auf den unteren Leveln bei Invent auch besser als bei ACN Strategy. Andere Benefits sind: ÖPNV-Zuschuss oder Dienstwagen, täglich frische Sandwiches, diverse Getränke immer verfügbar... das habe ich bei Accenture so auch nicht gesehen...

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Arroganz ist grundsätzlich ein Thema des Blickwinkels ;) Accenture ist führend und tritt mit diesem Selbstverständnis im Markt (Kunden/Recruiting) auch auf. Ich nehme Accenture daher auch nicht arrogant war. Aber es wie im Fußball, für die einen ist Bayern München eine Ansammlung arroganter Funktionäre/Spiele für den anderen ist es das natürliche Selbstverständnis dieses Clubs aufgrund der Leistungen in der Vergangenheit und Gegenwart. Wem diese kompetitive Umgebungen abschreckt ist dort dann eh nicht an der richtigen Stelle. Zum Glück sind wir Menschen verschieden und so gibt es Spieler die lieber bei Gladbach spielen als bei Bayern und Mitarbeiter die sich bei Invent wohler fühlen als bei Accenture. Das Leben wäre doch langweilig wenn’s anders wäre ;)

WiWi Gast schrieb am 09.03.2022:

Ich hab nur immer gehört, dass Inventare fachlich top sind und natürlich auch wirkliche deep dive expertise im Hintergrund abrufen können wenn nötig. Aja und das sie weniger arrogant und selbstverliebt sind wie die Accenture Leute ;-) überlege auch gerade aus einer Boutique Beratung zu Invent zu wechseln

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Am Markt nehme ich Accenture tatsächlich gar nicht als arrogant wahr. Genausowenig nehme ich meine 3 guten Freunde bei Accenture als irgendwie arrogant wahr. Du hingegen wirkst auf mich wie das absolute Beispiel für "So bitte nicht auftreten. Das schadet der Reputation". Zumindest nehme ich an, dass du die gleiche Person bist die hier in verschiedensten Beiträgen Accenture pusht und alle anderen Beratungen schlecht redet...

WiWi Gast schrieb am 09.03.2022:

Arroganz ist grundsätzlich ein Thema des Blickwinkels ;) Accenture ist führend und tritt mit diesem Selbstverständnis im Markt (Kunden/Recruiting) auch auf. Ich nehme Accenture daher auch nicht arrogant war. Aber es wie im Fußball, für die einen ist Bayern München eine Ansammlung arroganter Funktionäre/Spiele für den anderen ist es das natürliche Selbstverständnis dieses Clubs aufgrund der Leistungen in der Vergangenheit und Gegenwart. Wem diese kompetitive Umgebungen abschreckt ist dort dann eh nicht an der richtigen Stelle. Zum Glück sind wir Menschen verschieden und so gibt es Spieler die lieber bei Gladbach spielen als bei Bayern und Mitarbeiter die sich bei Invent wohler fühlen als bei Accenture. Das Leben wäre doch langweilig wenn’s anders wäre ;)

WiWi Gast schrieb am 09.03.2022:

Ich hab nur immer gehört, dass Inventare fachlich top sind und natürlich auch wirkliche deep dive expertise im Hintergrund abrufen können wenn nötig. Aja und das sie weniger arrogant und selbstverliebt sind wie die Accenture Leute ;-) überlege auch gerade aus einer Boutique Beratung zu Invent zu wechseln

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 09.03.2022:

Die Bezahlung ist auf den unteren Leveln bei Invent auch besser als bei ACN Strategy. Andere Benefits sind: ÖPNV-Zuschuss oder Dienstwagen, täglich frische Sandwiches, diverse Getränke immer verfügbar... das habe ich bei Accenture so auch nicht gesehen...

Vielleicht blöde frage, aber die Vorteile die du nennst bringen einem Consultant doch nichts?

ÖPNV Angebote sind meist auf Städte und Regionen beschränkt. Als Reisender Consultant habe ich davon doch nichts (außer es ist eine Bahncard), da ich die meiste Zeit in einer fremden Stadt (ohne dieses ÖPVN Angebot) bin.

Das gleiche mit täglichen, firschen Sandwiches und Getränken. Ich bin als guter Consultant 4 Tage die Woche beim Kunden und den Freitag ist man oft im HomeOffice. Was sollen mir da tägliche Sandwiches bringen? Oder werden die zum Kunden geliefert?

Nicht falsch verstehen, aber das klingt mir nach Benefits für den Service-Bereich.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Mal sehen wie sich das Consulting Business nach Corona verändern wird. Bin bei einer Boutique Beratung und wir rechnen mit 75% Remote Beratung in Zukunft (also punktuell oder für eine Woche im Monat beim Kunden), da bringt das dann schon was.

Invent ist jetzt auch beim brand eins Ranking wieder gut gewesen, weiß zwar nicht ob das was bedeutet aber besser als nichts denk ich mir

WiWi Gast schrieb am 11.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 09.03.2022:

Die Bezahlung ist auf den unteren Leveln bei Invent auch besser als bei ACN Strategy. Andere Benefits sind: ÖPNV-Zuschuss oder Dienstwagen, täglich frische Sandwiches, diverse Getränke immer verfügbar... das habe ich bei Accenture so auch nicht gesehen...

Vielleicht blöde frage, aber die Vorteile die du nennst bringen einem Consultant doch nichts?

ÖPNV Angebote sind meist auf Städte und Regionen beschränkt. Als Reisender Consultant habe ich davon doch nichts (außer es ist eine Bahncard), da ich die meiste Zeit in einer fremden Stadt (ohne dieses ÖPVN Angebot) bin.

Das gleiche mit täglichen, firschen Sandwiches und Getränken. Ich bin als guter Consultant 4 Tage die Woche beim Kunden und den Freitag ist man oft im HomeOffice. Was sollen mir da tägliche Sandwiches bringen? Oder werden die zum Kunden geliefert?

Nicht falsch verstehen, aber das klingt mir nach Benefits für den Service-Bereich.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hab ein Angebot von Cap Invent und Accenture Consulting bekommen als Manager, Gehalt zirka gleich, würde aus einer Boutique wechseln. Tendiere eher zu Invent, macht für mich einen zukunftsgerichteteren Eindruck. Leider sind beide echt verschwiegen, welche Projekte sie gerade so haben um sich einen Eindruck machen zu können. Was meint ihr?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hab ein Angebot von EY, Accenture Consulting und Invent. Wo würdet ihr hin gehen? Gehalt ist ziemlich gleich und ich bin stark Tech und Entrepreneurship interessiert. Aktuell bin ich bei einer Boutique und will Erfahrung bei einer großen Consulting Bude machen, vor allem im Strategy Bereich.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Accenture Strategy oder Invent. Nicht zu EY. Wundert mich auch, dass EY ein ähnliches Gehalt bietet.

Zwischen Accenture und Invent solltest du nach Personal Fit und Team entscheiden.

WiWi Gast schrieb am 16.03.2022:

Hab ein Angebot von EY, Accenture Consulting und Invent. Wo würdet ihr hin gehen? Gehalt ist ziemlich gleich und ich bin stark Tech und Entrepreneurship interessiert. Aktuell bin ich bei einer Boutique und will Erfahrung bei einer großen Consulting Bude machen, vor allem im Strategy Bereich.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 22.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

Wo investiert denn Invent bitte? Ab dem Manager Level zahlt Accenture im Talentsegment Strategy deutlich mehr als Invent. Die Gehaltssteigerungen bei Invent finden kaum statt. An Partnern die extern geholt wurden hat Accenture die Nase vorn und das mit riesigem Abstand. Zukäufe finden bei Invent auch kaum statt, Accenture hingegen ist das Unternehmen mit den meisten Zukäufen weltweit (noch vor den großen PE‘s). Wie kann man bei dieser Faktenlage einen solchen Post schreiben? Einfach nur peinlich!

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Accenture Strategy gibt es selbstverständlich weiterhin; da reicht ein Blick in die Stellenausschreibungen. Was ist die Motivation sowas zu verbreiten?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Accenture Strategy gibt es nicht mehr (und das schon seit Jahren). Es gibt (nur) noch das Talentsegment Strategy aber kein dezidiertes Strategy Market Offering mehr. Am Ende ist die Bezahlung im Talentsegment Strategy besser, aber das Risiko die gleichen Aufgaben, Rollen, Projekte zu machen wie die Mitarbeiter im Management Consulting ist sehr hoch. Wurde hier schon X-mal diskutiert, einfach in die Accenture Chats reinschauen ;).

WiWi Gast schrieb am 23.03.2022:

Accenture Strategy gibt es selbstverständlich weiterhin; da reicht ein Blick in die Stellenausschreibungen. Was ist die Motivation sowas zu verbreiten?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hab Freunde die bei beiden Firmen arbeiten. Accenture hat die bessere Brand und die besseren Projekte (und zahlt anscheinend besser, was ich aber nicht bestätigen kann). Invent wächst dafür stärker (klar weil niedrigeres Niveau) und du hast mehr Freiräume, ACC ist schon sehr hierarchisch organisiert

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 22.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 22.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

Wo investiert denn Invent bitte? Ab dem Manager Level zahlt Accenture im Talentsegment Strategy deutlich mehr als Invent. Die Gehaltssteigerungen bei Invent finden kaum statt. An Partnern die extern geholt wurden hat Accenture die Nase vorn und das mit riesigem Abstand. Zukäufe finden bei Invent auch kaum statt, Accenture hingegen ist das Unternehmen mit den meisten Zukäufen weltweit (noch vor den großen PE‘s). Wie kann man bei dieser Faktenlage einen solchen Post schreiben? Einfach nur peinlich!

Auch wenn ich dir Recht gebe, dass der Vorposter Unsinn schreibt, aber Zukäufe haben für mich nur bedingt etwas mit dem für eine Abteilung relevanten Wachstumskurs zu tun. Was interessiert den Marketing-Strategy consultant ein Zukauf einer IT-Bude die SAP EWM macht? Das ist allgemein ja nur relevant wenn die Zukäufe und die Investitionen im eigenen/angrenzenden Bereich sind. Die Beratungen die aktuell nicht stark wachsen machen grundlegend etwas falsch.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 23.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

Wo investiert denn Invent bitte? Ab dem Manager Level zahlt Accenture im Talentsegment Strategy deutlich mehr als Invent. Die Gehaltssteigerungen bei Invent finden kaum statt. An Partnern die extern geholt wurden hat Accenture die Nase vorn und das mit riesigem Abstand. Zukäufe finden bei Invent auch kaum statt, Accenture hingegen ist das Unternehmen mit den meisten Zukäufen weltweit (noch vor den großen PE‘s). Wie kann man bei dieser Faktenlage einen solchen Post schreiben? Einfach nur peinlich!

Auch wenn ich dir Recht gebe, dass der Vorposter Unsinn schreibt, aber Zukäufe haben für mich nur bedingt etwas mit dem für eine Abteilung relevanten Wachstumskurs zu tun. Was interessiert den Marketing-Strategy consultant ein Zukauf einer IT-Bude die SAP EWM macht? Das ist allgemein ja nur relevant wenn die Zukäufe und die Investitionen im eigenen/angrenzenden Bereich sind. Die Beratungen die aktuell nicht stark wachsen machen grundlegend etwas falsch.

Es geht ja grundsätzlich um die Investitionsbereitschaft und dort sind Zukäufe der verlässlichste Indikator. Jeder Zukauf ist ein immenser Invest in die Beratung. Grade Accenture kauft ja in fast allen Bereichen dazu (von Strategy Marketing Consulting bis SAP Implementierung war da in den letzen 2/3 Jahren alles dabei).

An den Vorposter weiter oben, nein Invent liegt beim Wachstum auch hinter Accenture zurück. Einfach mal die Jahresergebnisse richtig lesen ;) (ist doch nicht so schwer, sind doch beides börsennotierte Konzerne).

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 23.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 23.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

Wo investiert denn Invent bitte? Ab dem Manager Level zahlt Accenture im Talentsegment Strategy deutlich mehr als Invent. Die Gehaltssteigerungen bei Invent finden kaum statt. An Partnern die extern geholt wurden hat Accenture die Nase vorn und das mit riesigem Abstand. Zukäufe finden bei Invent auch kaum statt, Accenture hingegen ist das Unternehmen mit den meisten Zukäufen weltweit (noch vor den großen PE‘s). Wie kann man bei dieser Faktenlage einen solchen Post schreiben? Einfach nur peinlich!

Auch wenn ich dir Recht gebe, dass der Vorposter Unsinn schreibt, aber Zukäufe haben für mich nur bedingt etwas mit dem für eine Abteilung relevanten Wachstumskurs zu tun. Was interessiert den Marketing-Strategy consultant ein Zukauf einer IT-Bude die SAP EWM macht? Das ist allgemein ja nur relevant wenn die Zukäufe und die Investitionen im eigenen/angrenzenden Bereich sind. Die Beratungen die aktuell nicht stark wachsen machen grundlegend etwas falsch.

Es geht ja grundsätzlich um die Investitionsbereitschaft und dort sind Zukäufe der verlässlichste Indikator. Jeder Zukauf ist ein immenser Invest in die Beratung. Grade Accenture kauft ja in fast allen Bereichen dazu (von Strategy Marketing Consulting bis SAP Implementierung war da in den letzen 2/3 Jahren alles dabei).

An den Vorposter weiter oben, nein Invent liegt beim Wachstum auch hinter Accenture zurück. Einfach mal die Jahresergebnisse richtig lesen ;) (ist doch nicht so schwer, sind doch beides börsennotierte Konzerne).

Accenture ist 11% gewachsen und Cap 15,1% (wobei beide Invent bzw Strategy) nicht extra ausweisen

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Versteh den Stress nicht, verdiene bei Invent als Manager 95k all-in bei 45 Stunden im Schnitt. Klar bekommst du bei T2 und MBB mehr aber da hast auch die doppelten Stunden zu buckeln

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 24.03.2022:

Versteh den Stress nicht, verdiene bei Invent als Manager 95k all-in bei 45 Stunden im Schnitt. Klar bekommst du bei T2 und MBB mehr aber da hast auch die doppelten Stunden zu buckeln

Aber auch bei Accenture im Talentsegment Strategy verdienst du eher Richtung 110k. Sind fast 20 Prozent mehr. Invent ist ja nichtmal mit T3 vergleichbar und meilenweit entfernt von T2.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Wie lange hast du gebraucht, um bis zum Manager zu kommen?

WiWi Gast schrieb am 24.03.2022:

Versteh den Stress nicht, verdiene bei Invent als Manager 95k all-in bei 45 Stunden im Schnitt. Klar bekommst du bei T2 und MBB mehr aber da hast auch die doppelten Stunden zu buckeln

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Ich habe mich als SC verabschiedet, da der Workload seit Corona nicht mehr tragbar war (60h+ die Woche Standard). Es kommt einfach ungemein auf die Practice/Team an.

WiWi Gast schrieb am 24.03.2022:

Versteh den Stress nicht, verdiene bei Invent als Manager 95k all-in bei 45 Stunden im Schnitt. Klar bekommst du bei T2 und MBB mehr aber da hast auch die doppelten Stunden zu buckeln

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Was ist ein dediziertes Market Offering? Es gibt ein Strategy Recruiting, Gehalt, Organisation, Rate Cards & selbstverständlich machen die Kollegen auch entsprechende Projekte mit anderen Profitabilitäts & ADR Zielen. Bei vielen Projekten sind die Teams natürlich auch gemischt, was Accenture‘s USP ist. Zu sagen, dass es Accenture Strategy nicht mehr gibt ist einfach falsch.

WiWi Gast schrieb am 23.03.2022:

Accenture Strategy gibt es nicht mehr (und das schon seit Jahren). Es gibt (nur) noch das Talentsegment Strategy aber kein dezidiertes Strategy Market Offering mehr. Am Ende ist die Bezahlung im Talentsegment Strategy besser, aber das Risiko die gleichen Aufgaben, Rollen, Projekte zu machen wie die Mitarbeiter im Management Consulting ist sehr hoch. Wurde hier schon X-mal diskutiert, einfach in die Accenture Chats reinschauen ;).

WiWi Gast schrieb am 23.03.2022:

Accenture Strategy gibt es selbstverständlich weiterhin; da reicht ein Blick in die Stellenausschreibungen. Was ist die Motivation sowas zu verbreiten?

WiWi Gast schrieb am 22.03.2022:

Geh zu Invent, Accenture Strategy gibt es nicht mehr, da ist Accenture gescheitert. Invent dürfte da einen anderen Zugang haben weil die fahren einen starken Wachstumskurs mit Invent

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 26.12.2020:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 25.03.2022:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

Ich nehme mal an du meinst Strategy& bei PwC Strategie? Wenn ja dann steig da ein. Wenn du bock auf IT und Tech hast ist Capgemini eine Top Adresse

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Kommt ja dann ungefähr auf das selbe raus. Bei ACN Strategy arbeitet man im Schnitt immer über 60h/Woche.

WiWi Gast schrieb am 24.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 24.03.2022:

Versteh den Stress nicht, verdiene bei Invent als Manager 95k all-in bei 45 Stunden im Schnitt. Klar bekommst du bei T2 und MBB mehr aber da hast auch die doppelten Stunden zu buckeln

Aber auch bei Accenture im Talentsegment Strategy verdienst du eher Richtung 110k. Sind fast 20 Prozent mehr. Invent ist ja nichtmal mit T3 vergleichbar und meilenweit entfernt von T2.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 25.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 26.12.2020:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

"Echte Strategie" auf jeden Fall S&. Wenn es um Management Consulting geht das nicht bei S& angesiedelt ist oder um Technology Consulting dann würde ich es vom personal fit abhängig machen. Bin selbst bei PwC im Advisory und mir gefällt der Laden richtig gut, aber am Ende musst du vor allem mit deinem Chef und deinem Team klar kommen..

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 25.03.2022:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

"Echte Strategie" auf jeden Fall S&. Wenn es um Management Consulting geht das nicht bei S& angesiedelt ist oder um Technology Consulting dann würde ich es vom personal fit abhängig machen. Bin selbst bei PwC im Advisory und mir gefällt der Laden richtig gut, aber am Ende musst du vor allem mit deinem Chef und deinem Team klar kommen..

Echte Strategie? Leute, sogar bei den MBBs machen klassische Strategie-Projekte vielleicht noch 10% des Portfolios aus. Kommt mal langsam aus der Blase raus.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 31.07.2022:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

"Echte Strategie" auf jeden Fall S&. Wenn es um Management Consulting geht das nicht bei S& angesiedelt ist oder um Technology Consulting dann würde ich es vom personal fit abhängig machen. Bin selbst bei PwC im Advisory und mir gefällt der Laden richtig gut, aber am Ende musst du vor allem mit deinem Chef und deinem Team klar kommen..

Echte Strategie? Leute, sogar bei den MBBs machen klassische Strategie-Projekte vielleicht noch 10% des Portfolios aus. Kommt mal langsam aus der Blase raus.

Nur verdienend man bei MBB/T2 trotzdem nahezu das doppelte als bei Capgemini Inventar und das bei deutlich besseren Exit Perspektiven und erheblich spannenderen Projekten/Rollen in den Projekten. Falls du ein Angebot von der Strategieberatung bei PwC hast, also Strategy&, dann definitiv Strategy&. Ansonsten ist der Unterschied zwischen PwC und Capgemini Invent nicht groß, geh dorthin wo es dir besser gefallen hat. Also nochmal ganz klar: Es gibt im PwC Konzern nur Strategy& und keine andere Strategieteams und auch keine anderen Teams die im PwC Konzern Top-Managementberatung machen. Strategy& ist aber auch nicht mit Capgemini Invent zu vergleichen, sondern mit Roland Berger, Oliver Wyman etc.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Invent oder Acc Strategy mit Strategy& zu vergleichen macht halt auch keinen Sinn. Das sind komplett andere market-offerings. S& macht nichts mit IT oder Data wie Invent sondern nur Business & Procress. Auch im Organization Bereich ist Invent besser aufgestellt, das macht S& garnicht. Acc Strategy ist zirka dazwischen obwohl sie seit dem Merger mit Acc Consulting wieder mehr operative Sachen machen als vorher (was ja auch der USP von Invent und Acc ist, dass sie end-2-end liefern können)

WiWi Gast schrieb am 31.07.2022:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

"Echte Strategie" auf jeden Fall S&. Wenn es um Management Consulting geht das nicht bei S& angesiedelt ist oder um Technology Consulting dann würde ich es vom personal fit abhängig machen. Bin selbst bei PwC im Advisory und mir gefällt der Laden richtig gut, aber am Ende musst du vor allem mit deinem Chef und deinem Team klar kommen..

Echte Strategie? Leute, sogar bei den MBBs machen klassische Strategie-Projekte vielleicht noch 10% des Portfolios aus. Kommt mal langsam aus der Blase raus.

Nur verdienend man bei MBB/T2 trotzdem nahezu das doppelte als bei Capgemini Inventar und das bei deutlich besseren Exit Perspektiven und erheblich spannenderen Projekten/Rollen in den Projekten. Falls du ein Angebot von der Strategieberatung bei PwC hast, also Strategy&, dann definitiv Strategy&. Ansonsten ist der Unterschied zwischen PwC und Capgemini Invent nicht groß, geh dorthin wo es dir besser gefallen hat. Also nochmal ganz klar: Es gibt im PwC Konzern nur Strategy& und keine andere Strategieteams und auch keine anderen Teams die im PwC Konzern Top-Managementberatung machen. Strategy& ist aber auch nicht mit Capgemini Invent zu vergleichen, sondern mit Roland Berger, Oliver Wyman etc.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Am Ende trifft hier folgendes zu:

Strategy& >>>Accenture Strategy>>>Capgemini Invent=PwC (Kernmarke)

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Invent oder Acc Strategy mit Strategy& zu vergleichen macht halt auch keinen Sinn. Das sind komplett andere market-offerings. S& macht nichts mit IT oder Data wie Invent sondern nur Business & Procress. Auch im Organization Bereich ist Invent besser aufgestellt, das macht S& garnicht. Acc Strategy ist zirka dazwischen obwohl sie seit dem Merger mit Acc Consulting wieder mehr operative Sachen machen als vorher (was ja auch der USP von Invent und Acc ist, dass sie end-2-end liefern können)

WiWi Gast schrieb am 31.07.2022:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

"Echte Strategie" auf jeden Fall S&. Wenn es um Management Consulting geht das nicht bei S& angesiedelt ist oder um Technology Consulting dann würde ich es vom personal fit abhängig machen. Bin selbst bei PwC im Advisory und mir gefällt der Laden richtig gut, aber am Ende musst du vor allem mit deinem Chef und deinem Team klar kommen..

Echte Strategie? Leute, sogar bei den MBBs machen klassische Strategie-Projekte vielleicht noch 10% des Portfolios aus. Kommt mal langsam aus der Blase raus.

Nur verdienend man bei MBB/T2 trotzdem nahezu das doppelte als bei Capgemini Inventar und das bei deutlich besseren Exit Perspektiven und erheblich spannenderen Projekten/Rollen in den Projekten. Falls du ein Angebot von der Strategieberatung bei PwC hast, also Strategy&, dann definitiv Strategy&. Ansonsten ist der Unterschied zwischen PwC und Capgemini Invent nicht groß, geh dorthin wo es dir besser gefallen hat. Also nochmal ganz klar: Es gibt im PwC Konzern nur Strategy& und keine andere Strategieteams und auch keine anderen Teams die im PwC Konzern Top-Managementberatung machen. Strategy& ist aber auch nicht mit Capgemini Invent zu vergleichen, sondern mit Roland Berger, Oliver Wyman etc.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Als jemand, der von ACS und Invent Angebote vorliegen hatte (mit 3 Jahren BE im gleichen Segment) und sich letztlich für den Wechsel zu Invent entschieden hat, kann ich dem nur widersprechen.

The truth: ACS = Invent > PWC (soweit es um tech-getriebene Managementberatung und IT-Strategie geht).

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Am Ende trifft hier folgendes zu:

Strategy& >>>Accenture Strategy>>>Capgemini Invent=PwC (Kernmarke)

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Invent oder Acc Strategy mit Strategy& zu vergleichen macht halt auch keinen Sinn. Das sind komplett andere market-offerings. S& macht nichts mit IT oder Data wie Invent sondern nur Business & Procress. Auch im Organization Bereich ist Invent besser aufgestellt, das macht S& garnicht. Acc Strategy ist zirka dazwischen obwohl sie seit dem Merger mit Acc Consulting wieder mehr operative Sachen machen als vorher (was ja auch der USP von Invent und Acc ist, dass sie end-2-end liefern können)

WiWi Gast schrieb am 31.07.2022:

Hallo,
ich habe, neben anderen T3 UBs - ein Angebot bei Capgemini Invent bekommen. Bisher habe ich ein eher gemischtes Bild von Invent bekommen.

Was sind eure Erfahrungen und wie wird die Brand von anderen UBs und der Industrie gesehen?

Wie sieht’s mit Exits aus (UBs oder Industrie)?

Danke für euren Input!

Würdet ihr mir eher empfehlen bei Capgemini einzusteigen oder bei PwC? (Bereich Strategieberatung)

"Echte Strategie" auf jeden Fall S&. Wenn es um Management Consulting geht das nicht bei S& angesiedelt ist oder um Technology Consulting dann würde ich es vom personal fit abhängig machen. Bin selbst bei PwC im Advisory und mir gefällt der Laden richtig gut, aber am Ende musst du vor allem mit deinem Chef und deinem Team klar kommen..

Echte Strategie? Leute, sogar bei den MBBs machen klassische Strategie-Projekte vielleicht noch 10% des Portfolios aus. Kommt mal langsam aus der Blase raus.

Nur verdienend man bei MBB/T2 trotzdem nahezu das doppelte als bei Capgemini Inventar und das bei deutlich besseren Exit Perspektiven und erheblich spannenderen Projekten/Rollen in den Projekten. Falls du ein Angebot von der Strategieberatung bei PwC hast, also Strategy&, dann definitiv Strategy&. Ansonsten ist der Unterschied zwischen PwC und Capgemini Invent nicht groß, geh dorthin wo es dir besser gefallen hat. Also nochmal ganz klar: Es gibt im PwC Konzern nur Strategy& und keine andere Strategieteams und auch keine anderen Teams die im PwC Konzern Top-Managementberatung machen. Strategy& ist aber auch nicht mit Capgemini Invent zu vergleichen, sondern mit Roland Berger, Oliver Wyman etc.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 08.08.2022:

Als jemand, der von ACS und Invent Angebote vorliegen hatte (mit 3 Jahren BE im gleichen Segment) und sich letztlich für den Wechsel zu Invent entschieden hat, kann ich dem nur widersprechen.

The truth: ACS = Invent > PWC (soweit es um tech-getriebene Managementberatung und IT-Strategie geht).

Gehalt, Gehaltsprogression und Brand ist alles besser bei ACS als Invent.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

War sowohl bei ACS als auch bei Invent. Viel Schwachsinn hier dabei. Brand kommt aufs Land drauf an. In Deutschland & USA ist Accenture stärker das stimmt, aber in Frankreich, Italien, UK, Asien ist Capgemini einen Macht. Gehaltlich sind sie gleich, du musst nur die richtigen Levels vergleichen zwischen ACS und Invent, wobei du bei Invent zirka 2 Jahre auf einem Level bleibst und bei ACS 3 Jahre. Aja und bei Invent hab ich damals 45-50 Stunden gemacht und bei ACS immer über 60 Stunden.

Coole Leute hatten beide, ACS hatte die etwas spannenderen Projekte

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Als jemand, der von ACS und Invent Angebote vorliegen hatte (mit 3 Jahren BE im gleichen Segment) und sich letztlich für den Wechsel zu Invent entschieden hat, kann ich dem nur widersprechen.

The truth: ACS = Invent > PWC (soweit es um tech-getriebene Managementberatung und IT-Strategie geht).

Gehalt, Gehaltsprogression und Brand ist alles besser bei ACS als Invent.

Und zwar deutlich! Selbst Accenture mit dem Talentsegment Management Consulting ist bei Gehaltsprogression, Brand und Exits vor Capgemini Invent.

Strategy>>>AccentureStrategy>>Accenture Management Consulting>Capgemini Invent>\=PwC. Die Reihenfolge passt ganz gut. Ob jetzt PwC (Kernmarke) gleich oder leicht unter Capgemini Invent ist lässt sich streiten. Ich kenne außerdem niemanden, der ein Accenture Strategy Angebot ablehnt um zu Capgemini Invent zu gehen. Das ist komplett absurd!

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Jedenfalls in Bezug auf Brand, also Marktreputation, schenken sich beide in Europa überhaupt nichts, kommt dann eher auf die Branche an. Zum Beispiel ist hier Invent im Automotive oder im Public eine Macht.

WiWi Gast schrieb am 09.08.2022:

Als jemand, der von ACS und Invent Angebote vorliegen hatte (mit 3 Jahren BE im gleichen Segment) und sich letztlich für den Wechsel zu Invent entschieden hat, kann ich dem nur widersprechen.

The truth: ACS = Invent > PWC (soweit es um tech-getriebene Managementberatung und IT-Strategie geht).

Gehalt, Gehaltsprogression und Brand ist alles besser bei ACS als Invent.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Es gibt eine Menge Leute die ein Accenture Strategy Angebot für Invent abgelehnt haben und auch genug Wechsel von Accenture zu Invent.

Invent und ACS haben beide ihre Vorteile. Die Gehaltsprogression ist bei ACS wirklich besser, insbesondere wenn man auf den direkten Stufenvergleich sieht. Allerdings befördert Invent wesentlich schneller, wodurch das wieder verschwimmt betrachtet man die Berufserfahrung. Insbesondere beim Einstieg (erst recht als experienced hire) schlägt Invent auch regelmäßig ACS. Dass das Hiring Budget bei Invent viel größer ist als das Retention Budget ist auch hinreichend bekannt und kann man als Problem auch nicht wegreden.

Welche Firma die besseren Brand hat, ist länderabhängig und besonders in D auch von der Branche. Im Bereich Automotive und im Public Sector ist Invent z.B. klar vorne, im FS und bei Telco Accenture, bei Manufacturing kann ich keinen klaren "Sieger" ausmachen usw.

Genauso ist das auch mit den Capabilities. Hier ist Invent iu.a. in den Themen SCM und Organization wesentlich besser aufgestellt. Wer ACS also generell vor Invent sieht lebt entweder in einer Bubble, hat die Branche nicht verstanden oder will ACS um jeden Preis als etwas verkaufen, das es nicht ist.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 13.08.2022:

Es gibt eine Menge Leute die ein Accenture Strategy Angebot für Invent abgelehnt haben und auch genug Wechsel von Accenture zu Invent.

Invent und ACS haben beide ihre Vorteile. Die Gehaltsprogression ist bei ACS wirklich besser, insbesondere wenn man auf den direkten Stufenvergleich sieht. Allerdings befördert Invent wesentlich schneller, wodurch das wieder verschwimmt betrachtet man die Berufserfahrung. Insbesondere beim Einstieg (erst recht als experienced hire) schlägt Invent auch regelmäßig ACS. Dass das Hiring Budget bei Invent viel größer ist als das Retention Budget ist auch hinreichend bekannt und kann man als Problem auch nicht wegreden.

Welche Firma die besseren Brand hat, ist länderabhängig und besonders in D auch von der Branche. Im Bereich Automotive und im Public Sector ist Invent z.B. klar vorne, im FS und bei Telco Accenture, bei Manufacturing kann ich keinen klaren "Sieger" ausmachen usw.

Genauso ist das auch mit den Capabilities. Hier ist Invent iu.a. in den Themen SCM und Organization wesentlich besser aufgestellt. Wer ACS also generell vor Invent sieht lebt entweder in einer Bubble, hat die Branche nicht verstanden oder will ACS um jeden Preis als etwas verkaufen, das es nicht ist.

Dem kann ich nicht zustimmen. Als Indikation ist Capgemini bspw. im Berater-Ranking nicht in in einem Beratungsfeld vor Accenture. Dies spiegelt meine Erfahrungen mit beiden Firmen auch wider. Wobei Capgemini eine top Firma ist. Aber Accenture ist eben etwas tiefer & breiter.

-> www.brandeins.de/magazine/brand-eins-thema/unternehmensberater-2022/interaktives-ranking-und-bestenliste

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 13.08.2022:

Es gibt eine Menge Leute die ein Accenture Strategy Angebot für Invent abgelehnt haben und auch genug Wechsel von Accenture zu Invent.

Invent und ACS haben beide ihre Vorteile. Die Gehaltsprogression ist bei ACS wirklich besser, insbesondere wenn man auf den direkten Stufenvergleich sieht. Allerdings befördert Invent wesentlich schneller, wodurch das wieder verschwimmt betrachtet man die Berufserfahrung. Insbesondere beim Einstieg (erst recht als experienced hire) schlägt Invent auch regelmäßig ACS. Dass das Hiring Budget bei Invent viel größer ist als das Retention Budget ist auch hinreichend bekannt und kann man als Problem auch nicht wegreden.

Welche Firma die besseren Brand hat, ist länderabhängig und besonders in D auch von der Branche. Im Bereich Automotive und im Public Sector ist Invent z.B. klar vorne, im FS und bei Telco Accenture, bei Manufacturing kann ich keinen klaren "Sieger" ausmachen usw.

Genauso ist das auch mit den Capabilities. Hier ist Invent iu.a. in den Themen SCM und Organization wesentlich besser aufgestellt. Wer ACS also generell vor Invent sieht lebt entweder in einer Bubble, hat die Branche nicht verstanden oder will ACS um jeden Preis als etwas verkaufen, das es nicht ist.

Sorry, aber in dem Posting passt mal so überhaupt gar nix. Jeder weiß (spätestens seit der Berateraffäre im Verteidigungsministerium) dass Accenture die Nummer 1 im Public Services war/ist.

Kenne den SCM Bereich nicht so gut, aber da gibt es andere große Player als Invent (BCG Inverto, Camelot Kerkhoff etc.). Im Thema Organization ist Invent meilenweit hinter Accenture Strategy. Wir (bin dort in der Practice) erarbeiten regelmäßig für EuroStoxx50/S&P100/Dax40 Konzerne neue Organisationsstrategien, TOM Modelle etc. für den Gesamtkonzern und leiten danach die Programme/Projektportfolios/Projekte.

Capgemini Invent nehme ich in einige Programmen/Projekten die wir geleitet haben, als verlängerte Werkbank war. Ähnlich wie unsere Kollegen bei Accenture Management Consulting.

Auch das Thema Gehalt stimmt so nicht. Mein Gehalt als Senior Manager kann Capgemini Invent im Gehaltsband nichtmal auf Senior Director Ebene zahlen (Quelle: Partner bzw. VP von Capgemini Invent). Da bei uns auch noch ne Director Ebene kommt, bevor es dann mit dem Partner/MD Level und dem SMD Level weitergeht, ist der Gehaltsunterschied in meinem Fall zu Capgemini Invent sogar 2 Level.

Ich kenne ehrlich gesagt auch niemanden, der bei uns aus dem Talentsegment Strategy jemals zu Invent gewechselt ist. Zu Strategy&, OW, BCG sind einige gegangen. Zu Kienbaum, Deloitte sind mal Leute gewechselt, aber zu Invent??? Wäre auch nen Wechsel den ich nicht verstehen könnte. Weder Brand noch Gehalt oder Gehaltsprogression sind auf dem Level von Accenture Strategy. Wenn es Wechsel von Accenture zu Invent gibt, dann kommen die bei uns aus dem Talentsegment Management Consulting und nicht aus Strategy. Dafür haben die Kollegen hier einfach viel zu gute andere Optionen und da muss man auch ehrlich sein, können auch wir oft/sehr oft nicht mithalten.

Aber jeder Abgang aus Accenture Strategy zu Invent wäre für Accenture ohne Probleme zu verhindern. Dafür sind unsere Angebote, wenn jmd. kündigt den wir behalten wollen, einfach viel zu gut - da gelingt es uns sogar (sehr) selten Mitarbeiter von einem Wechsel zu T2 abzubringen.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Also von der Reputation und Brand waren für mich invent und Acc strategy immer gleich, ist ja auch die direkte peer Group. Bin selbst bei T2 und auch wenn von denen welche bei uns am Projekt waren haben sie meistens PMO gemacht… gefühlt haben die Accenture härter/länger gearbeitet, menschlich haben wir uns mit den Inventlern besser verstanden

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 14.08.2022:

Es gibt eine Menge Leute die ein Accenture Strategy Angebot für Invent abgelehnt haben und auch genug Wechsel von Accenture zu Invent.

Invent und ACS haben beide ihre Vorteile. Die Gehaltsprogression ist bei ACS wirklich besser, insbesondere wenn man auf den direkten Stufenvergleich sieht. Allerdings befördert Invent wesentlich schneller, wodurch das wieder verschwimmt betrachtet man die Berufserfahrung. Insbesondere beim Einstieg (erst recht als experienced hire) schlägt Invent auch regelmäßig ACS. Dass das Hiring Budget bei Invent viel größer ist als das Retention Budget ist auch hinreichend bekannt und kann man als Problem auch nicht wegreden.

Welche Firma die besseren Brand hat, ist länderabhängig und besonders in D auch von der Branche. Im Bereich Automotive und im Public Sector ist Invent z.B. klar vorne, im FS und bei Telco Accenture, bei Manufacturing kann ich keinen klaren "Sieger" ausmachen usw.

Genauso ist das auch mit den Capabilities. Hier ist Invent iu.a. in den Themen SCM und Organization wesentlich besser aufgestellt. Wer ACS also generell vor Invent sieht lebt entweder in einer Bubble, hat die Branche nicht verstanden oder will ACS um jeden Preis als etwas verkaufen, das es nicht ist.

Dem kann ich nicht zustimmen. Als Indikation ist Capgemini bspw. im Berater-Ranking nicht in in einem Beratungsfeld vor Accenture. Dies spiegelt meine Erfahrungen mit beiden Firmen auch wider. Wobei Capgemini eine top Firma ist. Aber Accenture ist eben etwas tiefer & breiter.

-> www.brandeins.de/magazine/brand-eins-thema/unternehmensberater-2022/interaktives-ranking-und-bestenliste

Das würde ich auch bestätigen. Immer Teams und Kunden abhängig aber generell stimmt das so.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Nein, es is wie folgt:

Accenture Technology = Capgemini
Accenture Management Consulting = Capgemini Invent
Accenture Strategy = Da gibt es nix vergleichbares im Capgemini Konzern

Nochmal Accenture Strategy ist gehaltlich deutlich vor Capgemini Invent. Bei Prestige/Brand ebenfalls. Die Exits von Accenture Strategy sind oft zu MBB/T2, das ist bei Imvent auch nicht so. Nur die Work-Life Balance spricht da für Event. Capgemini Invent und das bei Accenture das Talentsegment „Management Consulting“ sind eine Peer Group.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Als jemand mit langjähriger Erfahrung bei Accenture MC und Capgemini Invent würde ich das exakt so bestätigen. In einigen Fällen/Sektoren ist Invent ein paar Jahre hinter Accenture her, bzw. versucht da hinzukommen, wo AMC schon ist.

Strategy bei Accenture ist dann nochmal eine andere Kategorie, wobei die über die letzten 10-15 Jahre betrachtet meist knapp unter der Wahrnehmungsschwelle liefen, aufgrund des geringen Gewichts im internen Vergleich.

WiWi Gast schrieb am 17.08.2022:

Nein, es is wie folgt:

Accenture Technology = Capgemini
Accenture Management Consulting = Capgemini Invent
Accenture Strategy = Da gibt es nix vergleichbares im Capgemini Konzern

Nochmal Accenture Strategy ist gehaltlich deutlich vor Capgemini Invent. Bei Prestige/Brand ebenfalls. Die Exits von Accenture Strategy sind oft zu MBB/T2, das ist bei Imvent auch nicht so. Nur die Work-Life Balance spricht da für Event. Capgemini Invent und das bei Accenture das Talentsegment „Management Consulting“ sind eine Peer Group.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 17.08.2022:

Nein, es is wie folgt:

Accenture Technology = Capgemini
Accenture Management Consulting = Capgemini Invent
Accenture Strategy = Da gibt es nix vergleichbares im Capgemini Konzern

Nochmal Accenture Strategy ist gehaltlich deutlich vor Capgemini Invent. Bei Prestige/Brand ebenfalls. Die Exits von Accenture Strategy sind oft zu MBB/T2, das ist bei Imvent auch nicht so. Nur die Work-Life Balance spricht da für Event. Capgemini Invent und das bei Accenture das Talentsegment „Management Consulting“ sind eine Peer Group.

Hierzu sollte aber gesagt sein, dass Accenture Strategy hauptsächlich, wenn nicht ausschließlich, Supply Chain Beratung macht. Muss man drauf Bock haben, sind aber in dem Bereich fit!

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Invent ist durchaus mit Acc Strategy & Consulting zu vergleichen wenn du dir die Themen anschaust... War früher anders weil Acc wirkliche Strategie Projekte machen wollte aber nie rein gekommen ist. Jetzt sind sie sehr ähnlich

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 17.08.2022:

Nein, es is wie folgt:

Accenture Technology = Capgemini
Accenture Management Consulting = Capgemini Invent
Accenture Strategy = Da gibt es nix vergleichbares im Capgemini Konzern

Nochmal Accenture Strategy ist gehaltlich deutlich vor Capgemini Invent. Bei Prestige/Brand ebenfalls. Die Exits von Accenture Strategy sind oft zu MBB/T2, das ist bei Imvent auch nicht so. Nur die Work-Life Balance spricht da für Event. Capgemini Invent und das bei Accenture das Talentsegment „Management Consulting“ sind eine Peer Group.

Hierzu sollte aber gesagt sein, dass Accenture Strategy hauptsächlich, wenn nicht ausschließlich, Supply Chain Beratung macht. Muss man drauf Bock haben, sind aber in dem Bereich fit!

Wie kommst du denn darauf? Das ist natürlich weit weg von der Realität. Supply Chain ist lediglich eine Practice unter vielen bei Accenture Strategy.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 17.08.2022:

Invent ist durchaus mit Acc Strategy & Consulting zu vergleichen wenn du dir die Themen anschaust... War früher anders weil Acc wirkliche Strategie Projekte machen wollte aber nie rein gekommen ist. Jetzt sind sie sehr ähnlich

Nochmal das Talentsegment Strategy von Accenture gibt es im Capgemini Konzern überhaupt gar nicht. Capgemini Invent ist mit dem Talentsegment Management Consulting bei Accenture zu vergleichen. So wie Capgemini mit Accenture Technolgy zu vergleichen ist. Was ist daran so schwer zu verstehen? Accenture Strategy hat auch kein Fokus auf SCM, wenn überhaupt liegt der Schwerpunkt im Bereich Digital/Tech.

Ich glaube es war der ehemalige Deutschlandchef von McKinsey der gesagt hatte, dass Accenture der Hauptwettbewerber für McKinsey Digital (damals BTO). Ich denke damit sollte dann alles geklärt sein…

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Sicher kann man das vergleichen, schaut euch einfach die practices an (links acc, Rechts cap)

Accenture strategy design = Capgemini frog
Industry X.0 = intelligent industry
Enterprise function & strategy = enterprise transformation
Innovation = synapse

Klar ist Accenture nochmal breiter aufgestellt aber ist auch doppelt so groß wie Capgemini. In Sachen Brand ist Accenture vorne, glaube das ist unbestritten. Wenn man sich Assets ansieht aber auch kein Wunder, das Marketing Budget ist sicher stattlich.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 18.08.2022:

Sicher kann man das vergleichen, schaut euch einfach die practices an (links acc, Rechts cap)

Accenture strategy design = Capgemini frog
Industry X.0 = intelligent industry
Enterprise function & strategy = enterprise transformation
Innovation = synapse

Klar ist Accenture nochmal breiter aufgestellt aber ist auch doppelt so groß wie Capgemini. In Sachen Brand ist Accenture vorne, glaube das ist unbestritten. Wenn man sich Assets ansieht aber auch kein Wunder, das Marketing Budget ist sicher stattlich.

Es ging oben nicht um Practices sondern das Talent Segment Strategy, welches quer liegt..

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 18.08.2022:

Sicher kann man das vergleichen, schaut euch einfach die practices an (links acc, Rechts cap)

Accenture strategy design = Capgemini frog
Industry X.0 = intelligent industry
Enterprise function & strategy = enterprise transformation
Innovation = synapse

Klar ist Accenture nochmal breiter aufgestellt aber ist auch doppelt so groß wie Capgemini. In Sachen Brand ist Accenture vorne, glaube das ist unbestritten. Wenn man sich Assets ansieht aber auch kein Wunder, das Marketing Budget ist sicher stattlich.

Du hast es nicht verstanden. Es geht nicht um den Vergleich von Practices! Du wirst von den Practices her auch kaum/wenig Unterschied zwischen BCG und Invent finden! Trotzdem unterscheiden sich beide Beratungen maßgeblich in den Rollen, die sie ausfüllen. Genauso verhält es sich mit dem Capgemini Konzern und dem Accenture Konzern. Der Capgemini Konzern hat mit den Gehaltsbändern bei Capgemini und Capgemini Invent zwei verschiedene Gehaltsbänder. Der Accenture Konzern hat 3 Gehaltsbänder (Technology, Management Consulting, Strategy). Das ist vollständig unabhängig in welchem Bereich bzw. in welcher Practice man eingesetzt wird.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 15.08.2022:

Sorry, aber in dem Posting passt mal so überhaupt gar nix. Jeder weiß (spätestens seit der Berateraffäre im Verteidigungsministerium) dass Accenture die Nummer 1 im Public Services war/ist.

Das ist einfach Schwachsinn. Accenture war nie Ansatzweise die Nummer 1 im Public Sector. Sie waren sehr stark im BMVg unterwegs, was man auch im Rahmen der Berateraffäre mitbekommen hat. Die Bundesverwaltung ist allerdings ein bisschen größer ;) Seit der Berateraffäre ist Acenture aber kaum noch anzutreffen. Bereits in H1 2019 hat die Accenture-Gruppe insgesamt nur 18,9 Mio. von der Bundesregierung für Beratungs- und Unterstützungsdienstleistungen erhalten, die Capgemini-Gruppe damals schon 47,1 Mio. (Statista: Ranking der 10 Unternehmen mit dem größten Auftragsvolumen für Beratungs- und Unterstützungsleistungen für die Bundesministerien im ersten Halbjahr 2019). Seitdem wurde der PS bei Acc immer schwächer und bei Capgemini allgemein und Invent insb. immer stärker. Neue VPs bei Invent im PS u.a. von McKinsey's Orphoz und Accenture Strategy. Scheint also nicht so unattraktiv zu sein. Zu den anderen Sektoren kann ich nichts sagen. Bei Public Services ist aber Invent >> Accenturev MC & ACS und nur weil das öffentliche Bild hier ein anderes ist, muss das nicht der Wahrheit entsprechen. Bzw. bedeutet das nur, dass Capgemini hier ein vertrauenswürdiger Partner ist und daher auch keine negativen Schlagzeilen produziert.

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Invent ist auch in den anderen Branchen immer besser unterwegs, was aber auch teilweise von der grandiosen Performance der Accidenture Kollegen kommt. Bin selber bei T2 und habe Invent und ACS beide am Projekt erlebt. Also performed haben die Invent Kollegen deutlich besser!! ACS bildet sich groß was ein, das sie Strategy im Namen haben...

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

Hallo zusammen,

Bin wirklich am grübeln, bin bei kpmg in einer scm advisory Einheit. Man hört immer mehr von Unzufriedenheit unter den Kollegen und Vorallem unter den Jung Managern.
Stehe kurz davor hier einer zu werden. Nun besteht die Möglichkeit in die Einheit strategy bei invent zu wechseln.
Noch nicht sicher ob als Manager oder einen Rang darunter. Finanziell lohnt es aufjedenfall oder?
Wie sehr ihr die Reputation? Und Exit? Denke dass in automotive und retail invent deutlich stärker aufgestellt isr oder?

antworten
WiWi Gast

Capgemini Invent Reputation

WiWi Gast schrieb am 03.09.2022:

Hallo zusammen,

Bin wirklich am grübeln, bin bei kpmg in einer scm advisory Einheit. Man hört immer mehr von Unzufriedenheit unter den Kollegen und Vorallem unter den Jung Managern.
Stehe kurz davor hier einer zu werden. Nun besteht die Möglichkeit in die Einheit strategy bei invent zu wechseln.
Noch nicht sicher ob als Manager oder einen Rang darunter. Finanziell lohnt es aufjedenfall oder?
Wie sehr ihr die Reputation? Und Exit? Denke dass in automotive und retail invent deutlich stärker aufgestellt isr oder?

Ist gibt per se keine Einheit die Strategy heißt. Meinst du Innovation, Strategy & Desing als Teil von Customer First?

Wenn du die Möglichkeit hast solltest du das dir gebotene Gehalt doch kennen oder? Das kannst du also am besten selber beantworten

antworten

Artikel zu CapG

Capgemini präsentiert Digitalberatung »Capgemini invent«

capgemini-invent-logo

Vor einer Woche tauchten im WiWi-TReFF erste Hinweise um neue Entwicklungen bei Capgemini auf. Jetzt präsentiert Capgemini mit »Capgemini invent« eine neue globale Geschäftseinheit. Capgemini Invent soll unter einer Marke die Stärken von Capgemini Consulting und die Expertise der Capgemini-Gruppe bei Technologie und Data Science vereinen. Der globale Geschäftseinheit für Innovation, Beratung und Transformation wird weltweit mehr als 6.000 Berater, 30 Büros und 10 Kreativ-Studios umfassen.

Facebook-Fotowettbewerb 2012 von Capgemini Consulting

Eine Frau hält mit beiden Händen einen Fotoapparat vor ihr Gesicht.

Capgemini Consulting veranstaltet unter dem Slogan „Transform to the Power of Digital” einen Foto-Contest auf Facebook. Die Siegerfotos werden mit einer USA-Reise, einem iPad 3, einer Nikon Coolpix P310 und einem Galaxy S II i9100 prämiert.

Capgemini stellt 300 Hochschulabsolventen ein

Im Wechsel ein Symbol für eine Frau mit einem mann über die ganze Fotoseite in dunkelgrün auf weiß.

Die Unternehmensberatung Capgemini will im kommenden Jahr allein in Deutschland 600 neue Mitarbeiter einstellen. Etwa die Hälfte sollen Hochschulabsolventen sein, die andere Hälfte berufserfahrene Strategie- und IT-Berater sowie Softwareingenieure.

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Antworten auf Capgemini Invent Reputation

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 94 Beiträge

Diskussionen zu CapG

Weitere Themen aus Consulting & Advisory