DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryDeloitte-C

Meinung zu Deloitte CONSULTING

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Meinung zu Deloitte CONSULTING

Hallo,
mich würde interessieren, was ihr so zu Deloitte Consulting sagen könnt? Wie ist das Klima, wie die Auftragslage?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Hi,
Deloitte hat verglichen zu den anderen Big4 noch den richtigen Beratungszweig mit Consulting. D.h. in Prozessberatung sind sie noch sehr stark, und machen auch Strategie und Technologieberatung sowie Human Ressource Management. Sind besonders stark in den Bereichen Financial Services und Manufacturing.

Klima ist verglichen zu anderen Beratungen ganz gut, locker aber professionell; Fraktionen aus ehemals Andersen, IBM und alt-Deloitte haben sich gelöst.

Einstiegsgehalt liegt ca bei 50 - 55k inkl. Bonus.

Auftragslage ist analog zur Branche momentan sehr gut; wollen auch viele Neueinstellungen machen. Bei der Einstellung gehen sie aber deutlich selektiver vor als bei Audit/Tax.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

wohl eher 40-42k...

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Einige Leute verwechseln Deloitte Consulting mit Deloitte & Touche GmbH.

Also:
Gehalt Deloitte Consulting ca. 50-55k
Gehalt WP/TAX (Deloitte & Touche GmbH) ca. 40-44k

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

aktueller Vertrag Deloitte Consulting 45k plus 2% Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

ja, ich rede auch von Consulting: 42k plus Bonus...mittelgroße Stadt in Deutschland...

50-55k muss ich da leider in das Reich der Träume verweisen...

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Faszinierend dass ihr alle mit Gehältern antwortet. Danach hat der TE doch gar nicht gefragt.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Zu unterscheiden bleibt natürlich in Sachen Gehalt auch der zugeordnete Bereich:

Bspw. Strategy & Operations tendenziell höher als bei Enterprise Applications.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Ich dachte immer, dass es Deloitte sehr schlecht geht und die Mitarbeiter
nur noch ausgebeutet werden (relativ gesehen). Außerdem habe ich aus
der Presse gehört, dass Deloitte immer mehr Kunden verliert.
Wie sollen die dann bitt 50-55 zahlen?
sehr unrealistisch.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Wieso sollte Deloitte für die gleiche Tätigkeit mehr zahlen als PwC, KPMG oder EY?

MCK zahlt 50k+, aber das ist Strategy Consulting

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Deloitte Consulting sind doch auf einem aufsteigenden Ast. Dank einem recht großen Auftrag ist die Auslastung mittlerweile blendend...

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Kannst bitte konkreter werden, wenn du schon sagst die sind auf einem aufsteigenden Ast.
Hat dich etwa Deloitte beauftragt positive Stimmung bei den Studenten/Absolventen gegenüber der Firma zu verschaffen.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

In Statistiken hat Deloitte Consulting jedenfalls größenmäßig AR Kearney und mittlerweile auch Booz eingeholt. Meines Wissens alleine durch einen Großauftrag.

Wie die aktuelle Stimmung dort ist, kann ich nicht sagen. Ich weiß jedenfalls, dass immer noch Alt-Andersen einen nicht weisentlichen Einfluss ausübt, der nicht harmonisch ins Unternehmen passt.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

@letzter Poster:

Kann mich da anschließen - ich habe damals in den VG´s Ex- A.A. Mitarbeiter kennengelernt. Da der Mindset nicht so gepasst hat, habe ich abgelehnt.
Ich denke, sie sind hoch professionell, allerdings teilweise ziemlich "knöchern".
Viel Arbeiten und teilweise wohl eher raueres Klima, Tendenz zu "grow or go" wie bei den Strategieberatern.
In US sind sie ja ein Beratungsvorzeigeunternehmen...

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Mir scheint hier antworten einige ohne die Fakten zu kennen.

  1. Die Bandbreite der gehälter geht im S&O (Strategie) Bereich bis TEUR 50+
  2. DC hat ein starkes Kundennetzwerk und das Wachstum liegt natürlich nicht nur an einem Kunden. Das erkennt man daran, dass DC in allen Industrien gewachsen ist.
  3. Die Leute die ich kenne sind sehr nett, aber auch professionell.

Deloitte Consulting ist in USA und UK die Nr. 1 Beratung.

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

SPezifischer bitte...für was ist sie die Nr. 1 Beratung und nach welcher Metrik? Sicher nicht in dem Top-Management-Geschäftssegment von McK und BCG...wahrscheinlich auch nicht in dem IT-Segment von Accenture oder IBM. Was bleibt dann noch?

antworten
WiWi Gast

Re: Meinung zu Deloitte CONSULTING

Die Mitte...

antworten
WiWi Gast

Deloitte Consulting Human Capital

Hallo,

ich bin zum Bewerbertag bei Deloitte Consulting für eine Einstiegsposition im Bereich Human Capital eingeladen.

Kann mir jemand ein paar Tipps bzgl. der Interviews geben? Mit welchen Fragen muss man rechnen? Welche HR-Cases sind zu bearbeiten?

Dankeschön!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Deloitte Consulting Human Capital

HC Tax oder HC Consulting?

antworten
WiWi Gast

Re: Deloitte Consulting Human Capital

HC Consulting.

antworten
WiWi Gast

Re: Deloitte Consulting Human Capital

Hallo,

ich war auf einem Recruiting Event mit Deloitte im September und weiss aus einem Gespräch mit einem Partner, dass das Einstiegsgehalt bei Deloitte Consulting (Strategy & Organisation) bei 48.000 - 50.000 € liegt, nach einem Jahr 15-20% mehr.
Work-life balance wurde immer wieder betont! Es hieß, die Leute sind i. d. R. zwischen 19-20 Uhr fertig mit der Arbeit, WE sind absolut heilig. Dafür ist der "Office-Friday" sehr kundenabhängig, d. h. auch noch oft vor Ort beim Kunden.

Unterschiede bei Deloitte Consulting kann es tw. geben, wenn man in einem Sector/Competence team einsteigt (z. B. Financial Services), da ist das Einstiegsgehalt einen Tick geringer (um die 45 - 48k).

Ich hatte nen super-Eindruck von der ganzen Mannschaft, kamen total bodenständig rum. Sie wollen Leute, die zwar einerseits total super spitze sind in ihrem know-how, aber absolut bodenständig und NICHT arrogant/überheblich.

Grüsse

antworten
WiWi Gast

Re: Deloitte Consulting Human Capital

Habe gehört, dass das Einstiegsgehalt (mit Master!) angeblich aktuell bei 50k all in liegt. Nach 2 Jahren dann angeblich ca. 75k all in + Firmenwagen. Arbeitszeit (exkl. Reisezeit) ca. 60 Stunden pro Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: Deloitte Consulting Human Capital

seit wann gibt es bei Deloitte einen Firmenwagen?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2019:

Habe gehört, dass das Einstiegsgehalt (mit Master!) angeblich aktuell bei 50k all in liegt. Nach 2 Jahren dann angeblich ca. 75k all in + Firmenwagen. Arbeitszeit (exkl. Reisezeit) ca. 60 Stunden pro Woche.

antworten
WiWi Gast

Re: Deloitte Consulting Human Capital

WiWi Gast schrieb am 07.12.2019:

seit wann gibt es bei Deloitte einen Firmenwagen?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2019:

Habe gehört, dass das Einstiegsgehalt (mit Master!) angeblich aktuell bei 50k all in liegt. Nach 2 Jahren dann angeblich ca. 75k all in + Firmenwagen. Arbeitszeit (exkl. Reisezeit) ca. 60 Stunden pro Woche.

Gibts auch nicht. Der Typ labert irgendwas.

antworten

Artikel zu Deloitte-C

Deloitte Consulting-Workshop »Calling for Berlin« zur Digitalisierung

Bürogebäude der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte.

Deloitte Consulting veranstaltet vom 25.-27. April 2018 das Recruiting-Event »Calling for Berlin«. Studierende der Wirtschaftswissenschaften oder technischer Studiengänge – idealerweise mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik oder Informatik lernen dort, IT-Strategien und Digitalstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Bewerbungsschluss ist der 2. April 2018.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Antworten auf Meinung zu Deloitte CONSULTING

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 24 Beiträge

Diskussionen zu Deloitte-C

Weitere Themen aus Consulting & Advisory