DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryKPMG

ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Autor
Beitrag
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hi,
grundsätzlich sind wir als Team in HAM, BER, DUS, CGN, FRA, MUC, STG.
Praktikanten stellen wir typischerweise da ein, wo wir auch Projekte vor-Ort haben und Projekte direkt beim Kunden einsetzen können.
Das ist typischerweise FRA, MUC und HAM. Gelegentlich BER und gelegentlich CGN für Projekte in Bonn.

Ja, auch Werkstudenten. Insbesondere in HAM, FRA und MUC.

WiWi Gast schrieb am 14.03.2019:

@Ein KPMGler

An welchen Standorten sitzt ihr? Sucht ihr auch Werkstudenten?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hi, hilft dein Team auch in der busy season aus, zu im audit prüfen?
Kannst du generell was zum FS Audit Team FFM sagen hinischtlich:

  • Aktueller Auftragslage/Mandanten
  • Aktueller Bedarf an Absolventen
  • Stimmung
  • Reisezeit (Banken alle in der Nähe?)

Sorry, wenn es offtopic ist, interessiert mich aber ungemein und finde nichts Aktuelles aus erster Hand.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hey!
Besteht die Möglichkeit, etwas regionaler zu arbeiten? Sprich, wenn ich aus der Gegend Frankfurt bin, wie hoch ist die Chance dass dich auch Projekte in dieser Gegend finden?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Natürlich gibt es die Chance, aber absolut keine Garantie.
Mein Tipp an Dich und an alle anderen: willst du nicht reisen, gehe nicht in die Beratung!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 02.06.2019:

Natürlich gibt es die Chance, aber absolut keine Garantie.
Mein Tipp an Dich und an alle anderen: willst du nicht reisen, gehe nicht in die Beratung!

Nur gut dass ich gerade in der Beratung bin und seit 2 Jahren nur Projekte in Frankfurt hatte. ;)
Bin auf der Suche nach neuen Herausforderungen aber dann fällt KPMG wohl leider raus, schade.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Also sorry, aber du musst schon differenzieren. Natürlich wird jede Beratung "versuchen", MA aus dem Frankfurter Office auch in Frankfurt zu staffen. Einfach aufgrund höherer Effizienz. Bei einer FS Beratung sind Projekte in FFM zudem auch wahrscheinlicher als in Bremen.

Allerdings wird in der Praxis sowohl nach Verfügbarkeit, als auch nach Selling Points gestafft. Wenn du also ein paar gute Skills mitbringst, die deinen CV auf eine Pitchunterlage bei der Bank Polski befördern, dann ist es absolut zweitrangig, ob du im Warschauer, Münchener oder Frankfurter Office sitzt. Das ist nun einmal Beratung.

Daher kann man den Tipp vom KPMGler durchaus unterschreiben, auch wenn es sicherlich Beratungen gibt, die einen regionalen Fokus oder mehr Heimschläferprojekte haben. Das ist allerdings nicht die Regel.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Ein KPMGler schrieb am 02.06.2019:

Natürlich gibt es die Chance, aber absolut keine Garantie.
Mein Tipp an Dich und an alle anderen: willst du nicht reisen, gehe nicht in die Beratung!

Nur gut dass ich gerade in der Beratung bin und seit 2 Jahren nur Projekte in Frankfurt hatte. ;)
Bin auf der Suche nach neuen Herausforderungen aber dann fällt KPMG wohl leider raus, schade.

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Naja nu, ich bin jetzt seit 10 Jahren in Berlin und habe im 10. Jahr mein erstes Projekt in Berlin.
Wir haben Frankfurter Kollegen, die NOCH NIE ein Projekt in Frankfurt hatten.
Regionalität spielt eigentlich nur in den Bereichen eine wirklich große Rolle, wo die Person größtenteils irrelevant ist und der reine fachliche Skill und die zeitliche Verfügbarkeit ausschlaggebend sind.

Das hast du typischerweise in der Fachberatung und IT-Beratung ("ich brauche Leute mit Modellierungs-Erfahrung von CRE-Portfolien unter Basel IV , ob das Max Müller oder Sonja Schmidt ist, ist vollkommen egal"). Da kannst Du auf regionale Nähe achten, wenn der Skill einigermaßen commodity-like ist

In der Managementberatung (und dazu zähle ich unseren Bereich z.B., auch wenn ihr jetzt alle wieder losseiern werden...) geht sehr viel mehr über die Person. Ich brauche einen Analytiker, ich brauche eine Rampensau, ich brauche einen Diplomaten, ich brauche einen Strategen... Standort ist bei uns so ziemlich genau an der letzten Stelle der Kriterien der Personalauswahl für ein Projekt.

Daher bleibt meine Empfehlung: willst Du nicht reisen, gehe nicht in die Beratung! Dann lieber Inhouse oder werde Freelancer, dann kannst Du dir deine Kunden selber aussuchen. Als angestellter Berater wirst Du nicht glücklich.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Ein KPMGler schrieb am 02.06.2019:

Natürlich gibt es die Chance, aber absolut keine Garantie.
Mein Tipp an Dich und an alle anderen: willst du nicht reisen, gehe nicht in die Beratung!

Nur gut dass ich gerade in der Beratung bin und seit 2 Jahren nur Projekte in Frankfurt hatte. ;)
Bin auf der Suche nach neuen Herausforderungen aber dann fällt KPMG wohl leider raus, schade.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Wie gesagt, ich bin aktuell schon in der Beratung, also macht die Aussage, der Beratung fernzubleiben, keinen Sinn. Aber sonst stimme ich dir zu und scheint das dort wohl zu sein. Ich schaue mich mal im Inhouse-Consulting um oder bleibe. Danke dir!

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Es war nicht meine Intention irgendjemandem es richtig zu geben.
Ich bin aber ein großer Fan von Erwartungsmanagement. Wenn es dir wichtig ist, dass du unter der Woche 2x zum Fußball und 1x zum Tennis mit deinen Kumpels kannst, dann bleib aus der Beratung fern! Du wirst nicht glücklich!

Ich hatte in meinen Jahren genügend junge Kollegen, die dann noch in der Probezeit die Reissleine gezogen haben, weil sie Reisen entweder romantisiert haben oder die Auswirkungen des Jobs auf das Privatleben unterschätzt haben.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Es war nicht meine Intention irgendjemandem es richtig zu geben.
Ich bin aber ein großer Fan von Erwartungsmanagement. Wenn es dir wichtig ist, dass du unter der Woche 2x zum Fußball und 1x zum Tennis mit deinen Kumpels kannst, dann bleib aus der Beratung fern! Du wirst nicht glücklich!

Ich hatte in meinen Jahren genügend junge Kollegen, die dann noch in der Probezeit die Reissleine gezogen haben, weil sie Reisen entweder romantisiert haben oder die Auswirkungen des Jobs auf das Privatleben unterschätzt haben.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

Naja. Ich bin bei einer Automotive Beratung und auch seit 4 Jahren (bis auf ein paar Reisen) immer in der selben Region. Es reicht sogar zum Fussballtraining. An den Poster, schau dich mal im Automotive Bereich und bspw. bei MHP um.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Es war nicht meine Intention irgendjemandem es richtig zu geben.
Ich bin aber ein großer Fan von Erwartungsmanagement. Wenn es dir wichtig ist, dass du unter der Woche 2x zum Fußball und 1x zum Tennis mit deinen Kumpels kannst, dann bleib aus der Beratung fern! Du wirst nicht glücklich!

Ich hatte in meinen Jahren genügend junge Kollegen, die dann noch in der Probezeit die Reissleine gezogen haben, weil sie Reisen entweder romantisiert haben oder die Auswirkungen des Jobs auf das Privatleben unterschätzt haben.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

Naja. Ich bin bei einer Automotive Beratung und auch seit 4 Jahren (bis auf ein paar Reisen) immer in der selben Region. Es reicht sogar zum Fussballtraining. An den Poster, schau dich mal im Automotive Bereich und bspw. bei MHP um.

Wie funktioniert das? Beratet ihr nur 2-3 Unternehmen? Bist du in München oder Stuttgart?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Es war nicht meine Intention irgendjemandem es richtig zu geben.
Ich bin aber ein großer Fan von Erwartungsmanagement. Wenn es dir wichtig ist, dass du unter der Woche 2x zum Fußball und 1x zum Tennis mit deinen Kumpels kannst, dann bleib aus der Beratung fern! Du wirst nicht glücklich!

Ich hatte in meinen Jahren genügend junge Kollegen, die dann noch in der Probezeit die Reissleine gezogen haben, weil sie Reisen entweder romantisiert haben oder die Auswirkungen des Jobs auf das Privatleben unterschätzt haben.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

@KPMGler, sucht ihr aktuell noch Leute ?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

@Ein KPMGler:
Ab welchem Semester nehmen die Big 4 (besonders interessant hier natürlich KPMG) Studenten für Consulting-Praktika?

Ich habe einen Schnitt von 1,8 aktuell und bin im 2. Semester an einer "Semi-Target".
Ich habe viel Ehrenamt (auch mit Leitungserfahrung) und bin studentischer Unternehmensberater.

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Aber absolut!
Schick mir gerne deinen CV an kpmglagerung@googlemail.com

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Es war nicht meine Intention irgendjemandem es richtig zu geben.
Ich bin aber ein großer Fan von Erwartungsmanagement. Wenn es dir wichtig ist, dass du unter der Woche 2x zum Fußball und 1x zum Tennis mit deinen Kumpels kannst, dann bleib aus der Beratung fern! Du wirst nicht glücklich!

Ich hatte in meinen Jahren genügend junge Kollegen, die dann noch in der Probezeit die Reissleine gezogen haben, weil sie Reisen entweder romantisiert haben oder die Auswirkungen des Jobs auf das Privatleben unterschätzt haben.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

@KPMGler, sucht ihr aktuell noch Leute ?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ich kann jetzt nur für meinen Bereich reden...
aber wir haben Praktikanten ab 3. oder 4. Semester typischerweise.
Auch durchaus Erstpraktika.

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

@Ein KPMGler:
Ab welchem Semester nehmen die Big 4 (besonders interessant hier natürlich KPMG) Studenten für Consulting-Praktika?

Ich habe einen Schnitt von 1,8 aktuell und bin im 2. Semester an einer "Semi-Target".
Ich habe viel Ehrenamt (auch mit Leitungserfahrung) und bin studentischer Unternehmensberater.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Ich kann jetzt nur für meinen Bereich reden...
aber wir haben Praktikanten ab 3. oder 4. Semester typischerweise.
Auch durchaus Erstpraktika.

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

@Ein KPMGler:
Ab welchem Semester nehmen die Big 4 (besonders interessant hier natürlich KPMG) Studenten für Consulting-Praktika?

Ich habe einen Schnitt von 1,8 aktuell und bin im 2. Semester an einer "Semi-Target".
Ich habe viel Ehrenamt (auch mit Leitungserfahrung) und bin studentischer Unternehmensberater.

Suchen Sie zufällig ab Juli oder August noch für Ihre Abteilung ? Dann würde ich Ihnen einmal meinen CV schicken.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hey KPMGler. GIbt es bei euch die Möglichkeit für einen Educational Leave zwecks PHD?

Viele Grüße

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ja, zwar kein standardisiertes Programm aber individuelle Lösungen können immer gefunden werden

WiWi Gast schrieb am 05.06.2019:

Hey KPMGler. GIbt es bei euch die Möglichkeit für einen Educational Leave zwecks PHD?

Viele Grüße

antworten
Leo93

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Aber absolut!
Schick mir gerne deinen CV an kpmglagerung@googlemail.com

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Ein KPMGler schrieb am 04.06.2019:

Es war nicht meine Intention irgendjemandem es richtig zu geben.
Ich bin aber ein großer Fan von Erwartungsmanagement. Wenn es dir wichtig ist, dass du unter der Woche 2x zum Fußball und 1x zum Tennis mit deinen Kumpels kannst, dann bleib aus der Beratung fern! Du wirst nicht glücklich!

Ich hatte in meinen Jahren genügend junge Kollegen, die dann noch in der Probezeit die Reissleine gezogen haben, weil sie Reisen entweder romantisiert haben oder die Auswirkungen des Jobs auf das Privatleben unterschätzt haben.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Der KPMGler hats ihm richtig gegeben, nice!

@KPMGler, sucht ihr aktuell noch Leute ?

Hallo,

habe am Montag mein CV an die o. g. E-Mail-Adresse geschickt! Ich wäre über ein Feedback sehr dankbar! :)

LG

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hallo KPMGler, mal eine Frage zu einem anderen Bereich. Weißt du (oder kannst mir sagen an wen man sich da am besten wenden könnte) was sich genau hinter Governance & Assurance Internal Audit verbirgt?

Bin mir nicht ganz sicher ob es so ist wie ich vermute und wie da so der Reiseanteil, Workload usw. ist.

Vielen Dank vorab.

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ich kann gerne einen Kontakt herstellen.
Eine Freundin von mir ist Partnerin in dem Bereich.
Schick mir einfach eine Nachricht an kpmglagerung@googlemail.com und ich stelle den Kontakt her.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hallo @ KPMGler,

sucht ihr aktuell Jemanden?

Vielen Dank und viele Grüße

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ja, tun wir immer.
Schreib an kpmglagerung@googlemail.com

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

KPMGler echt ein feiner Kerl! Danke

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hi KPMGler,

Könntest du Beispiele für solche individuellen Lösungen geben, die dir bekannt sind? Ist es grundsätzlich in jedem Bereich von KPMG möglich berufsbegleitend zu promovieren?

Besten Dank!

VG

Ein KPMGler schrieb am 05.06.2019:

Ja, zwar kein standardisiertes Programm aber individuelle Lösungen können immer gefunden werden

WiWi Gast schrieb am 05.06.2019:

Hey KPMGler. GIbt es bei euch die Möglichkeit für einen Educational Leave zwecks PHD?

Viele Grüße

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Grundsätzlich kann ich keine grundsätzlichen Aussagen über die Firma treffen, weil ich nun mal nur einen beschränkten Überblick habe und nicht von HR o.ä. bin.

Ich kann mir aber keinen Bereich vorstellen, wo sich das Leadership aktiv gegen Promotionen aussprechen würde. Das es immer individuelle Situationen gibt, wo man über die Sinnhaftigkeit (=Mehrwert für die Firma) diskutieren kann und sollte, ist klar.
Wenn Du als persönliches Hobby im Alter von 48 noch über Französische Theologie im 18 Jahrhundert promovieren willst, kannst Du das bestimmt in deiner Freizeit machen. Die Unterstützung durch die Firma wird aber eher gering sein.

Ansonsten hängt die individuelle Unterstützung durch dein individuelles Promotionsvorhaben ab. Machst Du ein strukturiertes phD-Programm mit Tuition-Fee und festen Präsenzphasen? Dann wird die Unterstützung dabei in (teilweiser) Übernahme der Fees und Ermöglichung der Freizeitphasen liegen.

Machst Du eine Lehrstuhldiss und hast Dich mit dem Prof. auf eine blockweise Anwesenheit geeinigt? Dann halt das...

Ich kann jetzt hier beliebige Möglichkeiten für ein Promotionsvorhaben aufzählen, aber unterm Strich liegt die Unterstützung immer darin, dass Geld zur Verfügung gestellt wird, welches entweder für Fees oder Freizeit genutzt werden kann.

WiWi Gast schrieb am 16.07.2019:

Hi KPMGler,

Könntest du Beispiele für solche individuellen Lösungen geben, die dir bekannt sind? Ist es grundsätzlich in jedem Bereich von KPMG möglich berufsbegleitend zu promovieren?

Besten Dank!

VG

Ein KPMGler schrieb am 05.06.2019:

Ja, zwar kein standardisiertes Programm aber individuelle Lösungen können immer gefunden werden

WiWi Gast schrieb am 05.06.2019:

Hey KPMGler. GIbt es bei euch die Möglichkeit für einen Educational Leave zwecks PHD?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ist der Aufruf noch aktiv?

antworten
wiiler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

ich hoffe er ist noch aktuell, vor 2 Wochen eine Mail rausgesendet...

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ist er definitiv.
Was für eine Mail hast du vor 2 Wochen geschickt?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

@KPMGler: Ich bin überrascht, wie wenig ihr Leuten nach einem Doktorat zahlt. 50k fix + Bonus bekommen Doktoranden fast während ihrer Anstellung an der Uni bei einer vollen Stelle.

Ausgehend von 2-3 Jahren Projektarbeit mit Industriepartnern während des Doktorats und einem Hypethema á la Artificial Intelligence, Blockchains, oder Big Data, sind die o.g. Zahlen wirklich das Ende der Fahnenstange? Auf welcher Stufe (und mit welcher Verweildauer) würde man einsteigen? Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Sorry vorab für den Doppelpost, denn scheinbar wurde mein Post verschluckt:

@KPMGler: Ich bin überrascht, wie wenig ihr Einsteigern nach einer Promotion zahlt. Sind 50k fix + Bonus wirklich das Ende der Fahnenstange? Das Gehalt bekommt man als Doktorand fast schon mit einer vollen Stelle am Lehrstuhl.

Angenommen man hätte während der Promotion 2-3 Jahre auf Projekten mit Industriepartnern an Hypethemen á la Artificial Intelligence, Blockchain, oder Big Data gearbeitet: Auf welcher Stufe würde man einsteigen und mit welcher Verweildauer? Danke!

antworten
wiiler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hab die Mail erneut heute rausgesendet.

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Wie bereits sehr häufig hier diskutiert.
Gehälter hängen NICHT von individuellen Qualifikationen ab, sondern von dem Level auf dem man eingruppiert wird. Mit nem phD (ich gehe davon aus, dass ein "Doktorat" vergleichbar ist??) wirst Du auf Level x evtl 200-300EUR mehr bekommen als jemand ohne.

Auf welcher Stufe man jetzt eingruppiert wird, hängt davon ab, für wie relevant deine Erfahrungen aus der Promotionszeit für die Beraterlaufbahn gesehen werden.
Und "Relevanz" definiert sich aus 2 Dimensionen: "fachliche Relevanz" und "Menge an Projekt-/Beratungserfahrung". Wie jede andere berufliche Erfahrung auch!

Also, entweder jemand erkennt deine 3 Jahre Promotionszeit als vollkommen relevant ein, dann kannst Du halt als Assistant Manager einsteigen.
Wenn Du eine super theoretische Diss hingelegt hast, aber keine Projekte gemacht hast, dann steigst Du halt nur als Senior Associate ein oder als D1 statt als D3.

Aber wer hat denn wo von 50k als Ende der Fahnenstange für Promovierte geschrieben?
So pauschal kann das (siehe oben) nicht gesagt werden. Wenn aber deine Diss 0 Relevanz hat für den Job, dann wirst Du vermutlich irgendwo bei 50k landen (wäre Senior Associate Level).

Achso... Verweildauer... noch so ein Konstrukt was es bei uns nicht gibt. Die Idee ist, dass Du für jeden der theoretischen 6 Level (E1 - E3, dann D1 - D3, danach Manager) bis zum Manager ein Jahr brauchst. Das wird nicht schneller oder langsamer durch eine Diss. Es wird nur 1x im Jahr befördert (Ausnahme neuerdings zusätzliche Managerbeförderungen im April) und das ist per 1.10.

WiWi Gast schrieb am 24.07.2019:

Sorry vorab für den Doppelpost, denn scheinbar wurde mein Post verschluckt:

@KPMGler: Ich bin überrascht, wie wenig ihr Einsteigern nach einer Promotion zahlt. Sind 50k fix + Bonus wirklich das Ende der Fahnenstange? Das Gehalt bekommt man als Doktorand fast schon mit einer vollen Stelle am Lehrstuhl.

Angenommen man hätte während der Promotion 2-3 Jahre auf Projekten mit Industriepartnern an Hypethemen á la Artificial Intelligence, Blockchain, oder Big Data gearbeitet: Auf welcher Stufe würde man einsteigen und mit welcher Verweildauer? Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Vielen Dank für die Antwort!

Ein KPMGler schrieb am 26.07.2019:

Wie bereits sehr häufig hier diskutiert.
Gehälter hängen NICHT von individuellen Qualifikationen ab, sondern von dem Level auf dem man eingruppiert wird. Mit nem phD (ich gehe davon aus, dass ein "Doktorat" vergleichbar ist??) wirst Du auf Level x evtl 200-300EUR mehr bekommen als jemand ohne.

Auf welcher Stufe man jetzt eingruppiert wird, hängt davon ab, für wie relevant deine Erfahrungen aus der Promotionszeit für die Beraterlaufbahn gesehen werden.
Und "Relevanz" definiert sich aus 2 Dimensionen: "fachliche Relevanz" und "Menge an Projekt-/Beratungserfahrung". Wie jede andere berufliche Erfahrung auch!

Also, entweder jemand erkennt deine 3 Jahre Promotionszeit als vollkommen relevant ein, dann kannst Du halt als Assistant Manager einsteigen.
Wenn Du eine super theoretische Diss hingelegt hast, aber keine Projekte gemacht hast, dann steigst Du halt nur als Senior Associate ein oder als D1 statt als D3.

Aber wer hat denn wo von 50k als Ende der Fahnenstange für Promovierte geschrieben?
So pauschal kann das (siehe oben) nicht gesagt werden. Wenn aber deine Diss 0 Relevanz hat für den Job, dann wirst Du vermutlich irgendwo bei 50k landen (wäre Senior Associate Level).

Achso... Verweildauer... noch so ein Konstrukt was es bei uns nicht gibt. Die Idee ist, dass Du für jeden der theoretischen 6 Level (E1 - E3, dann D1 - D3, danach Manager) bis zum Manager ein Jahr brauchst. Das wird nicht schneller oder langsamer durch eine Diss. Es wird nur 1x im Jahr befördert (Ausnahme neuerdings zusätzliche Managerbeförderungen im April) und das ist per 1.10.

WiWi Gast schrieb am 24.07.2019:

Sorry vorab für den Doppelpost, denn scheinbar wurde mein Post verschluckt:

@KPMGler: Ich bin überrascht, wie wenig ihr Einsteigern nach einer Promotion zahlt. Sind 50k fix + Bonus wirklich das Ende der Fahnenstange? Das Gehalt bekommt man als Doktorand fast schon mit einer vollen Stelle am Lehrstuhl.

Angenommen man hätte während der Promotion 2-3 Jahre auf Projekten mit Industriepartnern an Hypethemen á la Artificial Intelligence, Blockchain, oder Big Data gearbeitet: Auf welcher Stufe würde man einsteigen und mit welcher Verweildauer? Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hi @KPMGler

Soweit ich es verstanden habe, bist du im FS-Bereich tätig, hast du ggf. einen Kontakt im Bereich Value Chain Transformation, bzw. darf ich dir meinen CV zukommen lassen wenn ich in dem Bereich bei euch einen Einstieg versuchen möchte?

LG

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Schicks mir gerne zu, Value Chain Transformation ist allerdings nicht FS.
Die Kollegen kenne ich aber ganz gut, weil die aus dem non-FS Strategie- und Digitalisierungsbereich sind, die ja so ziemlich das non-FS Pendant zu uns sind.

WiWi Gast schrieb am 26.07.2019:

Hi @KPMGler

Soweit ich es verstanden habe, bist du im FS-Bereich tätig, hast du ggf. einen Kontakt im Bereich Value Chain Transformation, bzw. darf ich dir meinen CV zukommen lassen wenn ich in dem Bereich bei euch einen Einstieg versuchen möchte?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

@Ein KPMGler

Das Value Chain Transformation nicht FS ist, war mir schon bewusst. Habe ich wohl ein wenig doof formuliert. Schicke dir meinen CV dann mal in den nächsten Tagen zu!
Vielen Dank für deine Hilfe :)

LG

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hallo lieber KMPGler!

Habe meinen CV zugesendet, würde mich über eine Rückmeldung freuen! :) Danke im Voraus!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hallo KPMGler, wo liegen denn bei euch die Cut-Offs was die Noten angeht für Berufseinstieg oder ein Praktikum?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hi,
es gibt keine harten Cut-Offs. Allerdings erwarten wir schon im Schnitt über alle Abschlüsse (Abi, Bachelor und ggfs Master) eine 2, wenn es aber schlechter ist und durch irgendwas anderes interessantes oder relevantes "ausgeglichen" werden kann, dann laden wir den Kandidaten trotzdem ein.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 04.09.2019:

Hi,
es gibt keine harten Cut-Offs. Allerdings erwarten wir schon im Schnitt über alle Abschlüsse (Abi, Bachelor und ggfs Master) eine 2, wenn es aber schlechter ist und durch irgendwas anderes interessantes oder relevantes "ausgeglichen" werden kann, dann laden wir den Kandidaten trotzdem ein.

Was heißt eine 2? 2.9?
Habe noch 1 Semester vor mir an der rwth Fachrichtung Maschinenbau und stehe momentan bei 3.0.

Keine Chance? Oder ist es bei Mintlern der cut off sanfter

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Mein erster Satz ist "es gibt keinen harten Cut-Off", also gibt es auch keinen softeren Cut-Off für MINTler.
Ich bin selber MINTler und wir haben viele andere in meinem Bereich, können also recht gut einschätzen, was die unterschiedlichen Komplexitäten in den einzelnen Studiengängen sind.
Und nein, eine 2,9 ist natürlich nicht im Schnitt eine 2.

WiWi Gast schrieb am 04.09.2019:

Ein KPMGler schrieb am 04.09.2019:

Hi,
es gibt keine harten Cut-Offs. Allerdings erwarten wir schon im Schnitt über alle Abschlüsse (Abi, Bachelor und ggfs Master) eine 2, wenn es aber schlechter ist und durch irgendwas anderes interessantes oder relevantes "ausgeglichen" werden kann, dann laden wir den Kandidaten trotzdem ein.

Was heißt eine 2? 2.9?
Habe noch 1 Semester vor mir an der rwth Fachrichtung Maschinenbau und stehe momentan bei 3.0.

Keine Chance? Oder ist es bei Mintlern der cut off sanfter

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Macht ihr bei KPMG eigentlich auch richtiges Red-Teaming oder nur "standardmäßige" Pentests?

Kannst du was zu dem Cyber-Security Bereich sagen?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Da ich so ziemlich nichts von deiner Frage verstanden habe, sollte ich vermutlich besser nix über Cyber Security sagen.
Alles was ich weiß, ist, dass wir dieses Advanced Cyber Defense Center haben, was wohl auch ein Riesenhit ist und von sehr vielen Kunden genutzt wird.

WiWi Gast schrieb am 04.09.2019:

Macht ihr bei KPMG eigentlich auch richtiges Red-Teaming oder nur "standardmäßige" Pentests?

Kannst du was zu dem Cyber-Security Bereich sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Für den Satz feier ich dich :D

Ein KPMGler schrieb am 04.09.2019:

Da ich so ziemlich nichts von deiner Frage verstanden habe, sollte ich vermutlich besser nix über Cyber Security sagen.
Alles was ich weiß, ist, dass wir dieses Advanced Cyber Defense Center haben, was wohl auch ein Riesenhit ist und von sehr vielen Kunden genutzt wird.

Macht ihr bei KPMG eigentlich auch richtiges Red-Teaming oder nur "standardmäßige" Pentests?

Kannst du was zu dem Cyber-Security Bereich sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 04.09.2019:

Macht ihr bei KPMG eigentlich auch richtiges Red-Teaming oder nur "standardmäßige" Pentests?

Kannst du was zu dem Cyber-Security Bereich sagen?

Red-teaming wird eigentlich nur bei PwC gelebt. Bei KPMG entweder Pentests oder Blue-teaming.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Kannst du etwas zu FS Stuttgart sagen? Du meintest etwas weiter oben, dass dort eher weniger Praktikanten eingesetzt werden. Kommt das davon, dass die Truppe dort einfach kleiner ist?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Push

antworten
Stratoper

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

KPMG im Bereich Deal Advisory halt weit hinter Deloitte/ PWC. Auch der Grund warum kein Versuch über so eine Plattform zu rekrutieren unternommen wird...

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

In wie weit steht das im Zusammenhang mit dieser Diskussion?
Bei FS sind seit diesem Geschäftsjahr Deal Advisory und der neugegründete Bereich "Strategie- und Managementberatung" noch deutlicher voneinander getrennt, als sie es vorher waren.

Stratoper schrieb am 17.10.2019:

KPMG im Bereich Deal Advisory halt weit hinter Deloitte/ PWC. Auch der Grund warum kein Versuch über so eine Plattform zu rekrutieren unternommen wird...

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

KPMGler, kannst du etwas über einen vermeintlichen Einstellungsstopp im Bereich FS sagen? Habe jetzt schon von zwei Leuten gehört, dass es vA im Bereich DA Probleme geben soll.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Lieber KPMGler, wie schaut's aus mit einem Strategy Master zur Deal Advisory? (Vorher KPMG MC und PE Praktikum gemacht)?
VG

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Die zittern bei KPMG aktuell alle nach den neuen Zahlen von Deloitte. Nachdem sie schon von EY überholt wurden, wird Deloitte es wohl auch schaffen. Kann schon verstehen, dass die Einstellungsstop haben.

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Nope - kann ich nichts zu sagen.
Bei uns im Bereich laufen aktuell div. Recruitingprozesse.
Wie es bei DA aussieht, kann ich Dir nicht sagen.
Das aber der Deal Flow in den vergangenen Monaten sehr gering war, ist ja kein Geheimnis...

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

KPMGler, kannst du etwas über einen vermeintlichen Einstellungsstopp im Bereich FS sagen? Habe jetzt schon von zwei Leuten gehört, dass es vA im Bereich DA Probleme geben soll.

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Again, ich bin nicht bei Deal Advisory.
Ich würde aber mal bei den Praktika davon aussgehen, dass das Profil ausreichend sein wird.
Ohne weitere Details kann ich dazu aber nix belastbares sagen.

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

Lieber KPMGler, wie schaut's aus mit einem Strategy Master zur Deal Advisory? (Vorher KPMG MC und PE Praktikum gemacht)?
VG

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Vielen Dank für die Antwort. Aus erster Hand habe ich aber eigentlich gehört, dass dort momentan sehr viel zu tun ist und die Leute auch im Urlaub arbeiten müssen.

Ein KPMGler schrieb am 18.10.2019:

Nope - kann ich nichts zu sagen.
Bei uns im Bereich laufen aktuell div. Recruitingprozesse.
Wie es bei DA aussieht, kann ich Dir nicht sagen.
Das aber der Deal Flow in den vergangenen Monaten sehr gering war, ist ja kein Geheimnis...

antworten
Stratoper

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

Lieber KPMGler, wie schaut's aus mit einem Strategy Master zur Deal Advisory? (Vorher KPMG MC und PE Praktikum gemacht)?
VG

Welche Universität ? Melde dich gerne bei mir ! Bei uns ist auf jeden Fall Wind in den Segeln im Bereich M&A ;)

Auch wenn ich meiner Aussage von zuvor dann widerspreche :D

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

@KPMGler

Weißt du zufällig, ob es am Standort Düsseldorf Bedarf gibt im Bereich Deal Advisory?
Würde dir gerne mal meinen CV zukommen lassen.

Besteht die Möglichkeit, dass du den weiterleitest?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 24.10.2019:

@KPMGler

Weißt du zufällig, ob es am Standort Düsseldorf Bedarf gibt im Bereich Deal Advisory?
Würde dir gerne mal meinen CV zukommen lassen.

Besteht die Möglichkeit, dass du den weiterleitest?

push

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hab ich nicht die geringste Ahnung, aber du kannst mir gerne den CV zuschicken und ich leite ihm weiter

WiWi Gast schrieb am 26.10.2019:

@KPMGler

Weißt du zufällig, ob es am Standort Düsseldorf Bedarf gibt im Bereich Deal Advisory?
Würde dir gerne mal meinen CV zukommen lassen.

Besteht die Möglichkeit, dass du den weiterleitest?

push

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hallo KPMGler,

gerade diesen Thread hier durchgelesen. Sehr cool, dass Du so viele Infos gibst und es anscheinend Leute über dieses Forum (diesen Thread) schaffen an eine coole Stelle zu kommen.

Ich selbst möchte mich auch demnächst bei KPMG bewerben. Ich studiere WI und möchte Digitalisierungsprojekte auf möglichst strategischer/managementebene begleiten. Gerne im FS, muss aber nicht unebdingt sein.

In welcher Serviceline würdest Du Dich an meiner Stelle am ehesten bewerben? CIO Advisory? Oder gibt es auch bei Dir die Möglichkeit hauptsächlich auf Digitalisierungsprojekte gestaffed zu werden?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Beste Grüße

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WI = Wi.-Info oder Wi.-Ing?

Ich würde eher meinen Bereich (Management Consulting Banking) empfehlen.
Wirst Du nur auf Digitalisierungsprojekte gestafft? Nein, vermutlich nicht, vermutlich auch Bankgründungen.
Aber im Schwerpunkt kann man das schon einigermaßen steuern.
Schick mir gerne deinen CV an kpmglagerung@googlemail.com

WiWi Gast schrieb am 11.12.2019:

Hallo KPMGler,

gerade diesen Thread hier durchgelesen. Sehr cool, dass Du so viele Infos gibst und es anscheinend Leute über dieses Forum (diesen Thread) schaffen an eine coole Stelle zu kommen.

Ich selbst möchte mich auch demnächst bei KPMG bewerben. Ich studiere WI und möchte Digitalisierungsprojekte auf möglichst strategischer/managementebene begleiten. Gerne im FS, muss aber nicht unebdingt sein.

In welcher Serviceline würdest Du Dich an meiner Stelle am ehesten bewerben? CIO Advisory? Oder gibt es auch bei Dir die Möglichkeit hauptsächlich auf Digitalisierungsprojekte gestaffed zu werden?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Wie sieht die Reisekostenrichtlinie bei KPMG aus? 1. Klasse und Business class? Und bei Hotels? Eher 4 oder 5 Sterne?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

siehe die viiiiielen anderen Threads zu Vergütungen und RKO's...

Und nein, natürlich fliegen wir nicht innerdeutsch C, wenn selbst der Großteil der MBB's nur noch in spezifischen Fällen C fliegt.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ein KPMGler schrieb am 13.12.2019:

siehe die viiiiielen anderen Threads zu Vergütungen und RKO's...

Und nein, natürlich fliegen wir nicht innerdeutsch C, wenn selbst der Großteil der MBB's nur noch in spezifischen Fällen C fliegt.

Herrlich, ich habe keine Ahnung was "C" bedeutet. Bin ja auf der Kundenseite...

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Business Class!
C ist die Abkürzung für die Ticket Klasse. Der Post hat übrigens garantiert länger gedauert als die entsprechende Google-Suche, oder?

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ein KPMGler schrieb am 13.12.2019:

siehe die viiiiielen anderen Threads zu Vergütungen und RKO's...

Und nein, natürlich fliegen wir nicht innerdeutsch C, wenn selbst der Großteil der MBB's nur noch in spezifischen Fällen C fliegt.

Herrlich, ich habe keine Ahnung was "C" bedeutet. Bin ja auf der Kundenseite...

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Ein KPMGler schrieb am 13.12.2019:

siehe die viiiiielen anderen Threads zu Vergütungen und RKO's...

Und nein, natürlich fliegen wir nicht innerdeutsch C, wenn selbst der Großteil der MBB's nur noch in spezifischen Fällen C fliegt.

Herrlich, ich habe keine Ahnung was "C" bedeutet. Bin ja auf der Kundenseite...

Dann bist du auf der Kundenseite ein ziemlich kleines Licht wenn du noch nie eine Dienstreise gemacht hast

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Klar. Weil jeder mit einer höheren Position auch zwangsläufig Dienstreisen macht.
Ich kenn Leute, die verdienen das dreifache von dir am Ende deiner Karriere und die weiteste Reise, die die angetreten sind, waren 50km zu einer Fortbildung.

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Ein KPMGler schrieb am 13.12.2019:

siehe die viiiiielen anderen Threads zu Vergütungen und RKO's...

Und nein, natürlich fliegen wir nicht innerdeutsch C, wenn selbst der Großteil der MBB's nur noch in spezifischen Fällen C fliegt.

Herrlich, ich habe keine Ahnung was "C" bedeutet. Bin ja auf der Kundenseite...

Dann bist du auf der Kundenseite ein ziemlich kleines Licht wenn du noch nie eine Dienstreise gemacht hast

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Wie lange ist denn die durchschnittliche Verweildauer auf dem Manager-Level bis zur Promo zum SM?

Wie sieht es mit exteral Hires aus, die bei ihrem vorherigen Arbeitgeber Manager bei einem Wechsel aus?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Im Schnitt dürften das 3-5 Jahre sein, in Ausnahmefällen werden es nur 2 Jahre. Diese Beförderungen sieht man aber immer weniger.

Die zweite Frage verstehe ich nicht. Du meinst, es ist jemand Manager bei einer anderen Beratung, kommt zu uns und ob er dann direkt zum SM befördert wird? Kann passieren, ist aber nicht die Regel.

WiWi Gast schrieb am 06.01.2020:

Wie lange ist denn die durchschnittliche Verweildauer auf dem Manager-Level bis zur Promo zum SM?

Wie sieht es mit exteral Hires aus, die bei ihrem vorherigen Arbeitgeber Manager bei einem Wechsel aus?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Genau so meinte ich die 2. Frage. Z.b. Manager T3 mit zwei Jahren auf der Stufe.

Geht auch um den Bereich Management Beratung.

Ein KPMGler schrieb am 06.01.2020:

Im Schnitt dürften das 3-5 Jahre sein, in Ausnahmefällen werden es nur 2 Jahre. Diese Beförderungen sieht man aber immer weniger.

Die zweite Frage verstehe ich nicht. Du meinst, es ist jemand Manager bei einer anderen Beratung, kommt zu uns und ob er dann direkt zum SM befördert wird? Kann passieren, ist aber nicht die Regel.

WiWi Gast schrieb am 06.01.2020:

Wie lange ist denn die durchschnittliche Verweildauer auf dem Manager-Level bis zur Promo zum SM?

Wie sieht es mit exteral Hires aus, die bei ihrem vorherigen Arbeitgeber Manager bei einem Wechsel aus?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hängt von mehreren Faktoren ab.
Konkrete Projekterfahrung, Akquiseerfahrung, Kundennetzwerk, spezifische "Fachkenntnisse", Gehaltsvorstellungen, ...

Kann nicht pauschal beantwortet werden

WiWi Gast schrieb am 06.01.2020:

Genau so meinte ich die 2. Frage. Z.b. Manager T3 mit zwei Jahren auf der Stufe.

Geht auch um den Bereich Management Beratung.

Ein KPMGler schrieb am 06.01.2020:

Im Schnitt dürften das 3-5 Jahre sein, in Ausnahmefällen werden es nur 2 Jahre. Diese Beförderungen sieht man aber immer weniger.

Die zweite Frage verstehe ich nicht. Du meinst, es ist jemand Manager bei einer anderen Beratung, kommt zu uns und ob er dann direkt zum SM befördert wird? Kann passieren, ist aber nicht die Regel.

WiWi Gast schrieb am 06.01.2020:

Wie lange ist denn die durchschnittliche Verweildauer auf dem Manager-Level bis zur Promo zum SM?

Wie sieht es mit exteral Hires aus, die bei ihrem vorherigen Arbeitgeber Manager bei einem Wechsel aus?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Ist man mit 28 zu alt für einen Einstieg bei euch bzw. verbaut sich langfristig etwas?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Wenn Du mit 28 "nur" mit Bachelor kommst, wirst Du schon einiges an Überzeugungsarbeit zu leisten haben.
Kommst Du mit Bankausbildung, Bachelor und Master stört sich niemand an dem Alter.
Musst halt nur damit klar kommen, dass Du im Zweifelsfall 22-jährige Peers hast oder einen gleichaltrigen Projektmanager

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Sucht Ihr noch?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

KPMGler ist raus aus dem Forum, Email ist auch dicht. Laut seinen letzten Posts suchen die aber in dem Bereich bei KPMG immer noch verstärkt.

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Sucht Ihr noch?

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

KPMGler ist raus aus dem Forum, Email ist auch dicht. Laut seinen letzten Posts suchen die aber in dem Bereich bei KPMG immer noch verstärkt.

Sucht Ihr noch?

Ist er nicht mehr über seine hier hinterlegte Email erreichbar? Woher weißt du das?

antworten
Ein KPMGler

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hi,

das Postfach gibt es nicht mehr.
Ich bin auch nur noch sehr sporadisch hier, dieser spezifische Thread ist aber natürlich von hohem Interesse.

Ja, wir suchen weiterhin händeringend aufgrund kompletter Vollauslastung.
Schick mir einfach hier via PN einen Link zu Deinem LinkedIn oder XING-Profil.
Ich melde mich dann.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 20.01.2020:

Ist man mit 28 zu alt für einen Einstieg bei euch bzw. verbaut sich langfristig etwas?

Ich bin mit 30, Bachelor Informatik, Berufsausbildung im Informatikbereich und Berufserfahrung eingestiegen. Überzeugungsarbeit musste ich nicht leisten, man hat händeringend nach Leuten gesucht die praktische Erfahrung haben.

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Hat hier jemand eigentlich aktuelle Insights zum FS Team für Banking, AM und RE bei KPMG?

Interessieren würde mich vor allem:

  • wie ist die Stimmung / Auslastung im Team
  • was für Themen stehen aktuell im Fokus
  • gegen wen wird gepitcht und vor allem gegen wen werden die Pitches gewonnen

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

WiWi Gast schrieb am 16.06.2022:

Hat hier jemand eigentlich aktuelle Insights zum FS Team für Banking, AM und RE bei KPMG?

Interessieren würde mich vor allem:

  • wie ist die Stimmung / Auslastung im Team
  • was für Themen stehen aktuell im Fokus
  • gegen wen wird gepitcht und vor allem gegen wen werden die Pitches gewonnen

Danke!

Hat jemand Erfahrungen dazu?

antworten

Artikel zu KPMG

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

KPMG übernimmt Strategieberatung Stratley AG

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG übernimmt die Stratley AG, eine auf die Chemieindustrie spezialisierte Strategieberatung mit Sitz in Köln. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen hat 35 Mitarbeiter.

KPMG Recruiting Event für Audit Financial Services »Focus on your Future«

M&A-Markt 2005

Studierende und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften können beim »Focus on your Future« Recuiting Event vom 06. bis 07. Juni 2005 in Frankfurt am Main die spannende Welt der Wirtschaftsprüfung hautnah erleben.

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Antworten auf ERNEUTER AUFRUF: Strategie- und Managementberatung für FS bei KPMG

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 783 Beiträge

Diskussionen zu KPMG

Weitere Themen aus Consulting & Advisory