DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryKPMG

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Autor
Beitrag
Ein KPMGler

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Oh nein :(
Warum denn? Hat das was mit deiner anstehenden „Verpartnerung“ zu tun?
Du wiest hier fehlen!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein herber Schlag kurz vor dem Wochenende!
Vielen Dank für deine stets konstruktiven Beiträge und Insights.
Es zollt dir großen Respekt
Ein Ex-PwCler

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Klasse Typ. Danke

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und Erfolg!
Vielen Dank für deine Zeit und die zahlreichen Tipps.

Liebe grüße aus Osnabrück ;)

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

antworten
Karush

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Eine Legende geht. Wir werden dich vermissen!

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps und die aktive Teilnahme im Forum. Ich wünsche dir viel Erfolg und Zufriedenheit in deinem weiteren Leben!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Finde ich auch sehr schade...
Glück auf!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Erstmal vielen vielen Dank für deinen jahrelangen, stets geduldigen Einsatz hier im Forum! Du hast mit deinen Beiträgen viel Klarheit geschaffen und die zahlreichen, teils abstrusesten Fragen die man als Student oder Berufsanfänger hat beantwortet. Auch hast du vielen Teilnehmern hier die Möglichkeit gegeben zu Interviews eingeladen zu werden, Praktika zu absolvieren bis hin zu Fulltime Jobs bei KPMG.

Alles Gute und viel Erfolg weiterhin! Was sind denn deine nächsten Schritte?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich wünsche dir alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg. Es fehlt an so fundierten und seriösen Schreibern hier im Forum.

Viel Glück!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Vielen Dank für deine vielen Beiträge und viel Erfolg in der beruflichen und privaten Zukunft.
Du warst eindeutig ein Tier1-User.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Schade! Das Forum wird dich vermissen.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Schade, fand die meisten deiner Beiträge sehr konstruktiv und gut auf den Punkt gebracht - ähnlich wie beim DAX Einkäufer, den ich vermisse.
Für die Zukunft alles Gute!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Vielen Dank für deine Zeit hier im Forum. Ich spreche bestimmt für viele, indem ich sage, dass du uns bei unserer Karrierewahl sehr geholfen hast!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

An der Stelle sage ich mal Danke für all dein Engagement. Du hast hier vielen Leuten sehr geholfen.
Du wirst dem wiwi-Treff fehlen

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Herzlichen Dank für Dein stetiges Engagement und Deine authentischen Posts. Für mich haben sie KPMG als potentiellen Arbeitgeber stark aufgewertet. Falls Du tatsächlich bald Partner wirst: Herzlichen Glückwunsch! So oder so, viel Erfolg weiterhin und vielleicht sieht man sich ja mal.

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich liebe dich

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Alles gute dir KPMGler. Danke für deinen Beitrag.
Warum eigentlich nicht mehr? Von heute auf morgen einfach so?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Danke nochmal für deine wertvollen Beiträge!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

vielen Dank für viele tolle Hinweise! beruflich und vorallem privat wünsche ich dir ein tolles Leben und viel Erfolg
mein aufrichtiges Dankeschön
Benjamin

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ja, die Qualität hat zuletzt auch stark nachgelassen ...

... Spaß.
Fast 8 Jahre lese ich jetzt von Dir, mein Gott, länger als ich meine Frau kenne. Mit dem Weggang wird das Forum definitiv leiden!
Alles Gute!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Bin ich hier der einzige der das hier alles bisschen übertrieben findet? Wenn ich hier lese dass einzelne Aussagen vom KPMGler für manche das Bild über KPMG komplett verändert haben wundere ich mich doch sehr. Lasst ihr euch allen ernstes so stark in euren Karriere Entscheidungen von einer einzigen anonymen (!) Person in einem online Forum beeinflussen?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Unendlichen Dank für deinen Dienst hier im Forum!! Kannst du was zu den Gründen sagen?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Bin ich hier der einzige der das hier alles bisschen übertrieben findet? Wenn ich hier lese dass einzelne Aussagen vom KPMGler für manche das Bild über KPMG komplett verändert haben wundere ich mich doch sehr. Lasst ihr euch allen ernstes so stark in euren Karriere Entscheidungen von einer einzigen anonymen (!) Person in einem online Forum beeinflussen?

Anscheinend ja schon. Da ist es doch gut, dass genau diese Person den Leuten rät, sich etwas zu entspannen und das alles nicht so ernst zu sehen.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Der einzig wahre Tier 1 Wiwi-Forum User geht

Chapeau

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Das ist wirklich schade. @KPMGler

Ich wünsche für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Legends never die

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Der einzig wahre Tier 1 Wiwi-Forum User geht

Chapeau

Best. Comment. EVER! <3333333
@EinKPMGler, viel Erfolg dir auf deinem weiteren Weg, sowohl privat als auch beruflich. Auch wenn ich nicht immer deine Meinung geteilt habe, warst du eine tolle Bereicherung für dieses Forum! Vielleicht sieht man sich ja mal in der Hauptstadt

Viele Grüße :)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Ich liebe dich

Da gibt es nix hinzuzufügen

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich küss deine Augen. Danke für alles!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Sehen wir es so: Der gute Ein (Ex-?)KPMGler wird sich jetzt wahrscheinlich im Drei-Länder-Dreieck günstig niederlassen, monatlich seine GD200 Linien checken und das Leben genießen.

Viel Erfolg weiterhin!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Kurz und knapp: Vielen Dank für alles!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Bin ich hier der einzige der das hier alles bisschen übertrieben findet? Wenn ich hier lese dass einzelne Aussagen vom KPMGler für manche das Bild über KPMG komplett verändert haben wundere ich mich doch sehr. Lasst ihr euch allen ernstes so stark in euren Karriere Entscheidungen von einer einzigen anonymen (!) Person in einem online Forum beeinflussen?

Nein Du bist nicht die einzige Person.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Der einzig wahre Tier 1 Wiwi-Forum User geht

Chapeau

Ihr immer mit eurem "Tier" Quatsch.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Der einzig wahre Tier 1 Wiwi-Forum User geht

Chapeau

Ihr immer mit eurem "Tier" Quatsch.

Es gibt keine Tier im echten Leben. Hat keiner sein Post gelesen haha

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Kraaaass, nach so vielen Jahren!
Stabilster Typ hier gewesen, weiterhin viel Spaß mit der Familie und der baldigen Partnerschaft!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Diggi, warum gehst du? :/

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich möchte dir auch für deine Beiträge hier im Forum danken. Wie du an der Zahl der Antworten siehst, warst du hier sehr geschätzt. Vielen Dank für alles!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Vielen Dank für die vielen guten und sachlichen Kommentare! Du warst schon immer eine Bereicherung fürs Forum.

Ich hoffe, ich lese bald in meinem Xing-Profil von deiner Partner-Promotion ;)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

beschter mann - alles gute dir

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Bester Mann. Das Forum wird nicht mehr dasselbe sein

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Dann herzlichen Glückwunsch zum Partner!! Andere Gründe kann es gar nicht geben. Oder wirst du demnächst als Ein EYLER wiederkommen?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Mach’s gut KPMGler. :-)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Jetzt wird keiner meinen Arbeitgeber zukünftig mit guten Argumenten verteidigen :-/

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2020:

Bin ich hier der einzige der das hier alles bisschen übertrieben findet? Wenn ich hier lese dass einzelne Aussagen vom KPMGler für manche das Bild über KPMG komplett verändert haben wundere ich mich doch sehr. Lasst ihr euch allen ernstes so stark in euren Karriere Entscheidungen von einer einzigen anonymen (!) Person in einem online Forum beeinflussen?

Wo bitte war KPMGler anonym?
Jeder kann mit wenigen Klicks herausfinden, wer dahinter steht...

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Brudi, wohlverdienter und stilvoller Exit.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Beste Grüße aus Region Nord. Würde mich freuen, dich bei dem ein oder anderen KPMG Event zu treffen! Mach doch mal ein paar Kurse in Schleiden. Die ganzen Neuanfänger schwärmen regelmässig von dir. Du wirst uns fehlen!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich fand deine Posts ausgeglichen, informativ und humorvoll. Du bist einer der All Star Foristen. Danke für alles und alles Gute.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Es breitet sich eine verzweifelte Leere in mir aus....

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Sie: "Entweder Wiwi-Treff oder ich."
Er: "Wiwi-Treff."
*Sie guckt ihn schräg mit hochgezogenen Augenbrauen an*
Er: "Aber...."
*Pause* *Sie wartet*
Er *stöhnt* und sagt: "Na gut..........." *Fängt an zu tippen*
Sie: "Es ist besser so."
Er: *bekommt schlagartig tausende push Nachrichten.* und sagt: "Vielen Dank auch, Schatz"
Sie: "Ein Klaus Becker hat gerade angerufen und was von Qualitäts- und Performancerückgang gefaselt. Kennst du den?"
Er: *Schleicht geknickt von dannen*

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Hey KPMGler,

habe deine Beiträge immer sehr gerne gelesen, viele davon haben mir persönlich sehr geholfen!

Danke dafür und alles Gute dir!!! :)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

Alles Gute. Deine väterlichen Ratschläge haben mir bei der ein oder anderen Entscheidung weitergeholfen. Hoffe man sieht sich mal! :)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Der PWCler schrieb am 25.01.2020:

My time to shine

Nicht mit dieser Frise :-)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Hohen Respekt vor der vielen freiwillig geleisteten Arbeit!

Ich kann verstehen, wenn einem das irgendwann über den Kopf wächst. Ich bin auch mittlerweilse aus Facebook und Telegram raus, Linkedin kommt noch. Es ist mir einfach zu viel.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

Love man, love

Bye

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Der PWCler schrieb am 25.01.2020:

My time to shine

:D

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Der PWCler schrieb am 25.01.2020:

My time to shine

Big shoes to fill.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Typische Big4 Rotation halt. :-)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Dieser Ort wird nicht mehr der selbe sein

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Super schade!
Vielen Dank für die Unterstützung!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Du wirst für uns immer ein Tier-1-Foren-Mitglied bleiben.... immer...

antworten
TheCanadian

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

Falls du jetzt Partner bist, kann man sich bei dir bewerben? :D Wirkst so sympathisch und bist in dem Forum die beste Werbung für KPMG

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

TheCanadian schrieb am 04.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

Falls du jetzt Partner bist, kann man sich bei dir bewerben? :D Wirkst so sympathisch und bist in dem Forum die beste Werbung für KPMG

Angeblich soll er erst nächsten Jahr zum Partner befördert werden. Oder er hat gewechselt

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

TheCanadian schrieb am 04.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

Falls du jetzt Partner bist, kann man sich bei dir bewerben? :D Wirkst so sympathisch und bist in dem Forum die beste Werbung für KPMG

Zumindest bei Xing firmiert er offiziell noch als Senior Manager ;)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

TheCanadian schrieb am 04.03.2020:

Ein KPMGler schrieb am 24.01.2020:

Hallo zusammen,

ich wollte nur schnell die Gelegenheit ergreifen und hier einen sauberen Cut machen und verhindern, dass irgendwelche Anfragen ins Leere laufen.
Ich werde zukünftig leider nicht mehr in dieser Form aktiv sein.

Ich werde von Zeit zu Zeit allerdings noch anonym vorbeischauen und die ein oder andere Frage beantworten.

Ein paar abschließende Tipps:

  • Bewerbt euch einfach bei eurem Wunscharbeitgeber und lasst euch nicht in einem anonymen Forum euren CV oder eure Erfolgschancen im Vorfeld kaputt reden
  • kein CV ist jemals wirklich "ruiniert"
  • Die Tier's von Beratungen und UBs interessieren in der wirklich Welt wirklich niemanden
  • Nein, das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen beträgt nicht 60k++, sondern signifikant weniger

Und, vor allem, ihr redet hier größtenteils über den Berufseinstieg. Das ist der Startpunkt einer ca 35-40 jährige Reise. Selbst wenn man in den ersten 2-4 Jahren einmal falsch abgebogen sein sollte, hat man immer noch weitere 30-35 Jahre, um zum Ziel zu kommen!

Euch allen viel Erfolg - es hat mir Spaß gemacht!

Falls du jetzt Partner bist, kann man sich bei dir bewerben? :D Wirkst so sympathisch und bist in dem Forum die beste Werbung für KPMG

Ich glaube, er wird erst im November Partner. Und du kannst ihm deine Bewerbung sowieso auch jetzt schon / noch schicken. Schreib ihm einfach mal in seinem Profil an.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Dann achte ich mal direkt auf die new elects, um nach langer Zeit endlich ein Gesicht vor Augen zu haben

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 04.03.2020:

Zumindest bei Xing firmiert er offiziell noch als Senior Manager ;)

Kann man denn bei KPMG direkt vom SM zum Partner befördert werden? Dazwischen kommt doch erst der Director.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

gib alles Brudi... die slides sind mit dir...

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 05.03.2020:

Falls du jetzt Partner bist, kann man sich bei dir bewerben? :D Wirkst so sympathisch und bist in dem Forum die beste Werbung für KPMG

Zumindest bei Xing firmiert er offiziell noch als Senior Manager ;)

Kann man denn bei KPMG direkt vom SM zum Partner befördert werden? Dazwischen kommt doch erst der Director.

Nein, der Director ist bei KPMG eine Alternative zum Partner, kein Schritt auf dem Weg dorthin.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 04.03.2020:

Dann achte ich mal direkt auf die new elects, um nach langer Zeit endlich ein Gesicht vor Augen zu haben

Sieht er nicht wie sein Avatar aus?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Bis auf die Brille und den Vollbart sieht er ihm doch verblüffend ähnlich.. ;-)

WiWi Gast schrieb am 05.03.2020:

Dann achte ich mal direkt auf die new elects, um nach langer Zeit endlich ein Gesicht vor Augen zu haben

Sieht er nicht wie sein Avatar aus?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 05.03.2020:

Bis auf die Brille und den Vollbart sieht er ihm doch verblüffend ähnlich.. ;-)

WiWi Gast schrieb am 05.03.2020:

Dann achte ich mal direkt auf die new elects, um nach langer Zeit endlich ein Gesicht vor Augen zu haben

Sieht er nicht wie sein Avatar aus?

Also wollte er mit der Brille schlauer aussehen. Guter Schachzug!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich weiss nicht warum, aber ich hab eine sehr lange Zeit das Lächeln/die Zähne als weißen Schnauzer wahrgenommen. Hatte dann immer so eine Art Dieter Zetsche vor Augen. Auch wenn der Kpmgler viel jünger ist.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 06.03.2020:

Ich weiss nicht warum, aber ich hab eine sehr lange Zeit das Lächeln/die Zähne als weißen Schnauzer wahrgenommen.

+1!

antworten
Ein KPMGler

Ein KPMGler verabschiedet sich...

So...
auch wenn sich aufgrund Corona doch noch einmal alles um ein Quartal verschoben hat, ist das jetzt definitiv mein letzter Post als Ein KPMGler...
Ich hatte meinen letzten Tag, Abschiedsmail ist verschickt und in den nächsten Tagen wird der Laptop abgegeben...
Es war eine spannende Zeit hier im Forum und hat mir viel Spaß gemacht!

Ich werde diesen Account nicht „vererben“ an jemanden, aber es scheint mir so, als wären bereits einige andere von KPMG hier fleißig unterwegs. Freut mich! Macht weiter so!

Ansonsten:
viel Erfolg euch allen!
Ich bin raus!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein KPMGler schrieb am 07.08.2020:

So...
auch wenn sich aufgrund Corona doch noch einmal alles um ein Quartal verschoben hat, ist das jetzt definitiv mein letzter Post als Ein KPMGler...
Ich hatte meinen letzten Tag, Abschiedsmail ist verschickt und in den nächsten Tagen wird der Laptop abgegeben...
Es war eine spannende Zeit hier im Forum und hat mir viel Spaß gemacht!

Ich werde diesen Account nicht „vererben“ an jemanden, aber es scheint mir so, als wären bereits einige andere von KPMG hier fleißig unterwegs. Freut mich! Macht weiter so!

Ansonsten:
viel Erfolg euch allen!
Ich bin raus!

Elvis has left the building.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Weiß jemand wo er hingeht?

Ein KPMGler schrieb am 07.08.2020:

So...
auch wenn sich aufgrund Corona doch noch einmal alles um ein Quartal verschoben hat, ist das jetzt definitiv mein letzter Post als Ein KPMGler...
Ich hatte meinen letzten Tag, Abschiedsmail ist verschickt und in den nächsten Tagen wird der Laptop abgegeben...
Es war eine spannende Zeit hier im Forum und hat mir viel Spaß gemacht!

Ich werde diesen Account nicht „vererben“ an jemanden, aber es scheint mir so, als wären bereits einige andere von KPMG hier fleißig unterwegs. Freut mich! Macht weiter so!

Ansonsten:
viel Erfolg euch allen!
Ich bin raus!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein KPMGler schrieb am 07.08.2020:

So...
auch wenn sich aufgrund Corona doch noch einmal alles um ein Quartal verschoben hat, ist das jetzt definitiv mein letzter Post als Ein KPMGler...
Ich hatte meinen letzten Tag, Abschiedsmail ist verschickt und in den nächsten Tagen wird der Laptop abgegeben...
Es war eine spannende Zeit hier im Forum und hat mir viel Spaß gemacht!

Ich werde diesen Account nicht „vererben“ an jemanden, aber es scheint mir so, als wären bereits einige andere von KPMG hier fleißig unterwegs. Freut mich! Macht weiter so!

Ansonsten:
viel Erfolg euch allen!
Ich bin raus!

Sei gesegnet. Da geht ein Guter.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Weiß jemand wo er hingeht?

Google, hat er in anderen Posts erläutert.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich hoffe, du bleibst uns unter anderem Nick erhalten!?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Ich hoffe, du bleibst uns unter anderem Nick erhalten!?

Fände es gut, wenn die Admins seinen Nick nachträglich ändern würden (sofern vom KPMGler gewollt)

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Alles Gute für die Zukunft!

Der Thread hier sollte vor allem im Hinblick auf den ersten Beitrag regelmäßig wiederbelebt werden.

Das einzige was einen faden Beigeschmack hinterlässt ist,
dass ich jetzt wohl nie erfahren werde wie du auf die bescheuerte Idee kommen konntest deine Sea Dweller 116600 zu verkaufen :)

antworten

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Ich hoffe, du bleibst uns unter anderem Nick erhalten!?

Das hoffe ich auch sehr. KPMGler du bist eine Legende!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich hoffe du postest dann als „Ein Googler“ ?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Ich hoffe, du bleibst uns unter anderem Nick erhalten!?

Einfach darauf achten, ob demnächst jemand namens "Ein Googler" o.ä. postet. :-P

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ein KPMGler schrieb am 07.08.2020:

So...
auch wenn sich aufgrund Corona doch noch einmal alles um ein Quartal verschoben hat, ist das jetzt definitiv mein letzter Post als Ein KPMGler...
Ich hatte meinen letzten Tag, Abschiedsmail ist verschickt und in den nächsten Tagen wird der Laptop abgegeben...
Es war eine spannende Zeit hier im Forum und hat mir viel Spaß gemacht!

Ich werde diesen Account nicht „vererben“ an jemanden, aber es scheint mir so, als wären bereits einige andere von KPMG hier fleißig unterwegs. Freut mich! Macht weiter so!

Ansonsten:
viel Erfolg euch allen!
Ich bin raus!

Danke für alles! Bleib gesund und beruflich & Privat alles Gute

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Hoffe ich auch

WiWi Gast schrieb am 07.08.2020:

Ich hoffe, du bleibst uns unter anderem Nick erhalten!?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Er postet demnächst vielleicht als Ein Googler. Wäre jedenfalls echt schade, wenn nicht. Cooler Dude.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Ich denke nicht, dass er als Ein Googler postet. Google beschäftigt in Deutschland nicht so viele Mitarbeiter. Vor Allem ist bei den Big 4 Aufgrund der hohen Fluktuation die Zahl der Neueinstellungen sehr viel höher. Daher sind insights über Google für viel weniger Leute relevant als über Kpmg. Zu dem war es dem Kpmgler auch immer möglich infos über die Big 4 im allgemeinen zu geben.

Ob für Google auch erfolgreiches Recruiting über dieses Forum möglich ist, ob bei google auch so vieles über das ganze Unternehmen hinweg einheitlich geregelt ist, ob sich die FAANG unternehmen untereinander auch so stark ähneln wie die Big 4 und ob Google eine so öffentliche Kommunikation der internen Regelungen haben möchte, wage ich alles zu bezweifeln.

Denke Ex Kpmgler wäre die bessere Alternative. Als Wiwi Gast zu posten fände ich schade, denn unabhängig davon ob Big 4 bezogen oder nicht, hatten die Posts vom Kpmgler immer einen verifizierungscharakter.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Einen guten Start bei Google und danke für deine stets differenzierten Beiträge!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Er muss ja nicht für Google in Deutschland arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Alles Gute dir!

was genau macht er dann bei google?

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 10.08.2020:

Alles Gute dir!

was genau macht er dann bei google?

Glaube er macht Key Account Management bei einem größeren FS Kunden.

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

WiWi Gast schrieb am 09.08.2020:

Ich denke nicht, dass er als Ein Googler postet. Google beschäftigt in Deutschland nicht so viele Mitarbeiter. Vor Allem ist bei den Big 4 Aufgrund der hohen Fluktuation die Zahl der Neueinstellungen sehr viel höher. Daher sind insights über Google für viel weniger Leute relevant als über Kpmg. Zu dem war es dem Kpmgler auch immer möglich infos über die Big 4 im allgemeinen zu geben.

Ob für Google auch erfolgreiches Recruiting über dieses Forum möglich ist, ob bei google auch so vieles über das ganze Unternehmen hinweg einheitlich geregelt ist, ob sich die FAANG unternehmen untereinander auch so stark ähneln wie die Big 4 und ob Google eine so öffentliche Kommunikation der internen Regelungen haben möchte, wage ich alles zu bezweifeln.

Denke Ex Kpmgler wäre die bessere Alternative. Als Wiwi Gast zu posten fände ich schade, denn unabhängig davon ob Big 4 bezogen oder nicht, hatten die Posts vom Kpmgler immer einen verifizierungscharakter.

Ich denke sein Dasein hatte nie viel mit Recruiting zu tun. Er hat wohl schon dutzende Leute zu KPMG gebracht aber laut eigener Aussage nie eine Prämie erhalten (wollen). Zudem hat er "inoffiziell" und ohne Wissen der HR hier gepostet

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

D
Schade dass er meinen CV nie beantwortet hat aber danke für alles!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

KPMGler 2.0 schrieb am 15.10.2020:

Danke für alles!

Hallo Nachfolger!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Große Fußstapfen. Da hast du dir ganz schön was vorgenommen.

KPMGler 2.0 schrieb am 15.10.2020:

Danke für alles!

antworten
WiWi Gast

Ein KPMGler verabschiedet sich...

Der KPMGler ist tot! Lang lebe der KPMGler!

antworten

Artikel zu KPMG

KPMG übernimmt Strategieberatung Stratley AG

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG übernimmt die Stratley AG, eine auf die Chemieindustrie spezialisierte Strategieberatung mit Sitz in Köln. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen hat 35 Mitarbeiter.

KPMG Recruiting Event für Audit Financial Services »Focus on your Future«

M&A-Markt 2005

Studierende und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften können beim »Focus on your Future« Recuiting Event vom 06. bis 07. Juni 2005 in Frankfurt am Main die spannende Welt der Wirtschaftsprüfung hautnah erleben.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Antworten auf Ein KPMGler verabschiedet sich...

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 99 Beiträge

Diskussionen zu KPMG

Weitere Themen aus Consulting & Advisory