DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryGSG

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Hallo zusammen, weiß jemand wie viel man ungefähr als Assistant Manager bei KPMG Strategy verdient? Danke.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 18.11.2020:

Hallo zusammen, weiß jemand wie viel man ungefähr als Assistant Manager bei KPMG Strategy verdient? Danke.

65 - 75k all-in (Fix, Bonus, Überstunden). Hängt sehr von deiner vorherigen Erfahrung ab. Insgesamt hat Assistant Manager 3 Stufen.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Wie kommuniziert KPMG eigentlich, dass sei für die Strategy Group deutlich selektiver sind und Top Profile suchen, dann aber die gleichen Gehälter zahlen wie dem 3.0 FH BA im Audit?

Die Überstunden kann man ja nicht wirklich zählen, da man dafür nochmals extra länger arbeiten muss.
Gerade im Vergleich zu 35h-IGM Jobs.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Wie kommuniziert KPMG eigentlich, dass sei für die Strategy Group deutlich selektiver sind und Top Profile suchen, dann aber die gleichen Gehälter zahlen wie dem 3.0 FH BA im Audit?

Die Überstunden kann man ja nicht wirklich zählen, da man dafür nochmals extra länger arbeiten muss.
Gerade im Vergleich zu 35h-IGM Jobs.

Wieso sollte man die Überstunden nicht zählen können?
Ansonsten: ist halt das selbe wie mit Deal Advisory

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Fördert das Überstundenmodell nicht extrem ineffizient zu arbeiten?
Schließlich hat man keinen Anreiz möglichst schnell fertig zu werden, sondern versucht jede Kaffeeminute auszureizen, um ein anständiges Gehalt zu bekommen.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Fördert das Überstundenmodell nicht extrem ineffizient zu arbeiten?
Schließlich hat man keinen Anreiz möglichst schnell fertig zu werden, sondern versucht jede Kaffeeminute auszureizen, um ein anständiges Gehalt zu bekommen.

Normalerweise nicht. Die Überstunden macht man in der Regel ja nicht zum Spaß, sondern weil man sonst nicht alle Aufgaben schafft. Wenn es dann mal Phasen gibt, wo weniger zu tun ist, bin ich für meinen Teil froh, dass ich auch mal nach 8 Stunden Feierabend machen kann. Und wenn man regelmäßig viele Stunden bucht, aber relativ wenig Output produziert fällt das natürlich auch irgendwann auf...

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Fördert das Überstundenmodell nicht extrem ineffizient zu arbeiten?
Schließlich hat man keinen Anreiz möglichst schnell fertig zu werden, sondern versucht jede Kaffeeminute auszureizen, um ein anständiges Gehalt zu bekommen.

Normalerweise nicht. Die Überstunden macht man in der Regel ja nicht zum Spaß, sondern weil man sonst nicht alle Aufgaben schafft. Wenn es dann mal Phasen gibt, wo weniger zu tun ist, bin ich für meinen Teil froh, dass ich auch mal nach 8 Stunden Feierabend machen kann. Und wenn man regelmäßig viele Stunden bucht, aber relativ wenig Output produziert fällt das natürlich auch irgendwann auf...

Also entweder entspannte Zeit mit KMU Gehalt oder non-stop stressige Projekte damit man auf IGM Einstieg kommt?

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Also entweder entspannte Zeit mit KMU Gehalt oder non-stop stressige Projekte damit man auf IGM Einstieg kommt?

Du hast es erfasst, ja.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Gut plus halt die Big4 Brand. Die Strategy group ist bei kpmg auch eher eine speerspitze, entsprechend guter Ruf. Gehören auch zu DA, Bänder daher deutlich besser als im Audit. Manager gehen da im ersten Jahr nicht unter 95k heim. Dafür doch ein guter Dea und sicher eine Alternative zu T3..

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Fördert das Überstundenmodell nicht extrem ineffizient zu arbeiten?
Schließlich hat man keinen Anreiz möglichst schnell fertig zu werden, sondern versucht jede Kaffeeminute auszureizen, um ein anständiges Gehalt zu bekommen.

Normalerweise nicht. Die Überstunden macht man in der Regel ja nicht zum Spaß, sondern weil man sonst nicht alle Aufgaben schafft. Wenn es dann mal Phasen gibt, wo weniger zu tun ist, bin ich für meinen Teil froh, dass ich auch mal nach 8 Stunden Feierabend machen kann. Und wenn man regelmäßig viele Stunden bucht, aber relativ wenig Output produziert fällt das natürlich auch irgendwann auf...

Also entweder entspannte Zeit mit KMU Gehalt oder non-stop stressige Projekte damit man auf IGM Einstieg kommt?

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Wie ist die Bezahlung bei Einstieg mit Master und etwas BE? Lohnt es sich hinsichtlich Exits in Industrie oder PE/IB?

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Push für Master Gehaltsinfos.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 15.01.2021:

Wie ist die Bezahlung bei Einstieg mit Master und etwas BE? Lohnt es sich hinsichtlich Exits in Industrie oder PE/IB?

Exits PE/IB nicht existierend

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Stimmt nicht, während meiner Zeit dort von 2015-2018 gab es 3 Exits zu PE. Die Group war zu diesem Zeipunkt ca bei +- 100 Leuten.

Wechselstufe: Assistant Manager und Manager.

WiWi Gast schrieb am 12.02.2021:

Wie ist die Bezahlung bei Einstieg mit Master und etwas BE? Lohnt es sich hinsichtlich Exits in Industrie oder PE/IB?

Exits PE/IB nicht existierend

antworten
Voice of Reason

Gehalt bei KPMG Strategy Group

IB kenn ich auch ne Handvoll...

WiWi Gast schrieb am 12.02.2021:

Stimmt nicht, während meiner Zeit dort von 2015-2018 gab es 3 Exits zu PE. Die Group war zu diesem Zeipunkt ca bei +- 100 Leuten.

Wechselstufe: Assistant Manager und Manager.

Wie ist die Bezahlung bei Einstieg mit Master und etwas BE? Lohnt es sich hinsichtlich Exits in Industrie oder PE/IB?

Exits PE/IB nicht existierend

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Volle Zustimmung. Für mich war aber damals der Unterschied zu den "großen Beratungen" (T1 und T2) dramatischer.

Ich war im Praktikum bei PWC (nicht S&) und wollte fast schon unterschreiben für den Festeinstieg und hab dann nochmals Praktika bei T1 und T2 gemacht. Die Arbeitsbelastung war fast identisch. Allerdings waren die Benefits und das Gehalt deutlich höher. Habe ich dann für T1 entschieden, aber bin dann nach 3 Jahren raus aus der Beratung.

Rückblickend tun mir die tollen Kollegen in den Big4 leid. Bei fast gleichen Workload (in den Consulting Teams dort), bekommt man 30-40% weniger Gehalt.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

Man kann sich auch alles schönreden...
Und ob KPMG im Lebenslauf dann so der Booster ist; bei McKinsey würde ichs ja noch verstehen, dass da Gehalt nicht alles ist

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Man merkt, wie schwer dir die Entkoppelung von Geld und Zufriedenheit fällt. Aber das kommt mit der Zeit, spätestens wenn du dein Depot entsparst und merkst, dass du das Geld garnicht sinnvoll ausgeben kannst, weil du keine Freunde und keine Hobbys hast.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Woher kommen die 62k?
Ich bin nicht der Vorposter aber dort stand doch: "Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus"

Woher kommen die 14k Differenz? Und viel wichtiger, woher kommen die 8k bei angeblichen 4h mehr pro Tag? Oder hast du dir die Zahlen gerade ausgedacht für deine Rechnung?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Hi, vielleicht mal eine realistischere Rechnung, war auch in der Strategy Group:

Einstieg als SA damals auch mit 48k plus das übliche (4% Mindestbonus plus Flex..). Ich konnte mit Reisezeit im Mittel ca. 54h die Woche aufschreiben und habe aufgrund meines Projekte nur wenig abfeiern können. AM GJ-Ende sind alle Überstunden vom Ag dann auf mein Konto gewandert (die kann KPMG sonst anweisen). Ich habe mir dann 528 überstunden auszahlen lassen, was ca. 26% mehr Gehalt bezogen auf mein Fixum waren.

Das waren damals rein an ÜS so 12,5k. Dadurch kam ich als SA fix auf meine 60. Allerdings ist das nicht die Regel, da viele auch abfeiern oder nicht sooo stark ausgelastet sind/ buchen. Die 60k allin kann man allerdings entsprechend gut knacken. Das wird übrigens auch insbesondere in der Strategy-Group klar kommuniziert und gelebt, da man sonst keine Talente hält. Profile bei uns fand ich ziemlich gut. Interdisziplinär und vom WiWi übern Wing bis Chemiker und Mathematiker mit sehr guten Noten alles dabei gewesen.

Ist ne gute Truppe.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Woher kommen die 62k?
Ich bin nicht der Vorposter aber dort stand doch: "Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus"

Woher kommen die 14k Differenz? Und viel wichtiger, woher kommen die 8k bei angeblichen 4h mehr pro Tag? Oder hast du dir die Zahlen gerade ausgedacht für deine Rechnung?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

48k x 1,25 (10 Überstunden sind +25% Arbeitszeit respektive Gehalt) + 2k Bonus (4%) = 62k

Die 70 habe ich als untere Grenze eines MBB Gehalts gesehen. Ich mag hier aber auch total falsch liegen, dann gerne korrigieren.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Woher kommen die 62k?
Ich bin nicht der Vorposter aber dort stand doch: "Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus"

Woher kommen die 14k Differenz? Und viel wichtiger, woher kommen die 8k bei angeblichen 4h mehr pro Tag? Oder hast du dir die Zahlen gerade ausgedacht für deine Rechnung?

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Danke für die Aufklärung. Das ist aber dann auf Basis der Annahme, dass alle Überstunden auch aufgeschrieben werden?

70k sind bzw. waren als Einstiegsgehalt wohl realistisch (mittlerweile teils 75k). Aber das ist nur das Fixum und all-in dürfte man wohl aktuell bei 85k liegen oder etwas mehr (inkl. Auto und ordentlichen Bonus).

Ob einem die 23k jetzt im Schnitt 10h (also 60h im Mittel) mehr wert ist, kann ich nicht beurteilen. Grob überschlagen wären das 35-40% mehr Gehalt (23k von 62k) bei ca. 20% mehr Arbeit (60h statt 50h).

Aber vor allem solltet ihr die Sprünge bei MBB/T2 nicht vergessen. Nach der ersten großen Beförderung bist du gut >100k und damit wird die Differenz nach meiner Erfahrung zu den Big4 auch immer größer.

Aber am Ende ist das eine individuelle Entscheidung, die jeder selbst treffen muss.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

48k x 1,25 (10 Überstunden sind +25% Arbeitszeit respektive Gehalt) + 2k Bonus (4%) = 62k

Die 70 habe ich als untere Grenze eines MBB Gehalts gesehen. Ich mag hier aber auch total falsch liegen, dann gerne korrigieren.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Absolut fair, die Rechnung dürfte hingehen.
Ich persönlich fühle z.B. ab einer gewissen Stundenzahl eine exponentielle Abnahme der Lebensqualität bei (quasi-)linearem Gehaltsanstieg. Aber wie du völlig richtig sagst: das muss jeder selbst entscheiden und die großen Gehaltssprünge bei MBB sind natürlich nicht von der Hand zu weisen.

Generell verstehe ich jedoch dieses Bashing ggü. verschiedenen Unternehmen nicht. Jeder, der das anonym und öffentlich tut ist in irgendeiner Weise mit seiner aktuellen Situation unzufrieden oder (/und) hat narzisstische Züge. Vielleicht sind auch viele Poster im dritten Semester und entfliehen dem Semesterferien-Alltag in der WiWi Treff Traumwelt…

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Danke für die Aufklärung. Das ist aber dann auf Basis der Annahme, dass alle Überstunden auch aufgeschrieben werden?

70k sind bzw. waren als Einstiegsgehalt wohl realistisch (mittlerweile teils 75k). Aber das ist nur das Fixum und all-in dürfte man wohl aktuell bei 85k liegen oder etwas mehr (inkl. Auto und ordentlichen Bonus).

Ob einem die 23k jetzt im Schnitt 10h (also 60h im Mittel) mehr wert ist, kann ich nicht beurteilen. Grob überschlagen wären das 35-40% mehr Gehalt (23k von 62k) bei ca. 20% mehr Arbeit (60h statt 50h).

Aber vor allem solltet ihr die Sprünge bei MBB/T2 nicht vergessen. Nach der ersten großen Beförderung bist du gut >100k und damit wird die Differenz nach meiner Erfahrung zu den Big4 auch immer größer.

Aber am Ende ist das eine individuelle Entscheidung, die jeder selbst treffen muss.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

48k x 1,25 (10 Überstunden sind +25% Arbeitszeit respektive Gehalt) + 2k Bonus (4%) = 62k

Die 70 habe ich als untere Grenze eines MBB Gehalts gesehen. Ich mag hier aber auch total falsch liegen, dann gerne korrigieren.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Ich arbeite entspannt 40h/Woche und verdiene ~80k all in nach nichtmal 2 Jahren (eine Promotion) Arbeite übrigens bei einem der großen US tech Unternehmen. Bin 100% im Homeoffice (auch ohne die Pandemie) und kann mir meine Zeit frei einteilen ohne bei lästigen Kunden vorzutanzen.

Bin super zufrieden, habe 5 sehr enge Freunde (teilweise seit get Grundschule), heirate demnächst die Liebe meines Lebens und habe ein großes Grundstück in meiner Heimat gekauft. Und das mit Ende 20… glaub mir, kann das Geld sinnvoll ausgeben :D

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Man merkt, wie schwer dir die Entkoppelung von Geld und Zufriedenheit fällt. Aber das kommt mit der Zeit, spätestens wenn du dein Depot entsparst und merkst, dass du das Geld garnicht sinnvoll ausgeben kannst, weil du keine Freunde und keine Hobbys hast.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Du hast eine durchschnittliche Belastung von 50h/Woche? Sorry, aber das macht das Gehalt noch lächerlicher. lasst euch weiter für den angeblichen tollen Ruf der BIG4 ausnehmen und eure Lebenszeit entziehen. Ich mach entspannt um 16 Uhr Feierabend, bin aktuell bei 80k (nach 2 Jahren). In meiner Rolle geht das Gehaltsband bis etwa 140k und viel mehr Belastung haben meine senioren Kollegen nicht wirklich.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

…umso interessanter dass du 15 Minuten nach Feierabend auf WiWi Treff über Big4 lästerst :D Was ich auch immer wieder spannend finde: wie viele Poster auf 10k gerundete Jahresgehälter haben. Kenne auch kein Unternehmen in D, in dem es „Gehaltsbänder“ bis 140k gibt, ohne AT zu sein. Außer natürlich in den Fallstudien an der Uni…

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Du hast eine durchschnittliche Belastung von 50h/Woche? Sorry, aber das macht das Gehalt noch lächerlicher. lasst euch weiter für den angeblichen tollen Ruf der BIG4 ausnehmen und eure Lebenszeit entziehen. Ich mach entspannt um 16 Uhr Feierabend, bin aktuell bei 80k (nach 2 Jahren). In meiner Rolle geht das Gehaltsband bis etwa 140k und viel mehr Belastung haben meine senioren Kollegen nicht wirklich.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Wir haben keinen Tarifvertrag und sind auch kein deutsches Unternehmen. Wir haben nicht mal ein Bürostandort in DACH, sondern EMEA HQ in London.

Soll ich dir mein Gehalt in die Einzelbestandteile aufschlüsseln? Gerne:

62k Fix, 20 % Bonus (bei 100 % Zielerreichung, gedeckelt bei 200%, keine Sales-Rolle, sondern Customer Success Engineer), 820€ Car Allowance (Monat), Stock Award 2k (höhe abhängig vom Bonus, 2k sind bei 100 % Zielrreichung) ... sind sogar etwas mehr als 80k

ESPP gibt es auch noch, 30 % discount, max 15 % des Fixgehalts. Ich behalte die Anteile, aber viele Kollegen verkaufen direkt und nehmen den Discount mit. Bei höheren Leveln lohnt sich das und es kommt ein schöne Sümmchen zusammen, ich bin da aber aktuell zu Faul aus steuerlichen Gründen.

In meiner Rolle gibt es 7 Level, ich bin gerade auf Level 2. Level 7 liegt bei den genannten ca. 140k all in.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

…umso interessanter dass du 15 Minuten nach Feierabend auf WiWi Treff über Big4 lästerst :D Was ich auch immer wieder spannend finde: wie viele Poster auf 10k gerundete Jahresgehälter haben. Kenne auch kein Unternehmen in D, in dem es „Gehaltsbänder“ bis 140k gibt, ohne AT zu sein. Außer natürlich in den Fallstudien an der Uni…

Du hast eine durchschnittliche Belastung von 50h/Woche? Sorry, aber das macht das Gehalt noch lächerlicher. lasst euch weiter für den angeblichen tollen Ruf der BIG4 ausnehmen und eure Lebenszeit entziehen. Ich mach entspannt um 16 Uhr Feierabend, bin aktuell bei 80k (nach 2 Jahren). In meiner Rolle geht das Gehaltsband bis etwa 140k und viel mehr Belastung haben meine senioren Kollegen nicht wirklich.

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Top, danke für die Aufschlüsselung und die Zeit, die du dir genommen hast!

Ich glaub dir zwar immer noch nicht, dass du um 16 Uhr Schluss machst, ABER:
Sollte das alles stimmen: ist doch mega für dich! Respekt, dass du so einen lucky punch gelandet hast und einen fordernden Job mit sehr guter Bezahlung hast. So lucky wird es wohl nicht gewesen sein, da sicher kein Dummkopf eine Chance auf eine solche Stelle hat.

Bleibt nur eine Frage: in welchem anderen Lebensbereich zwickts so stark, dass du verleitet bist, hier andere anonym für ihre Gehälter anzuprangern? :D

WiWi Gast schrieb am 24.08.2021:

Wir haben keinen Tarifvertrag und sind auch kein deutsches Unternehmen. Wir haben nicht mal ein Bürostandort in DACH, sondern EMEA HQ in London.

Soll ich dir mein Gehalt in die Einzelbestandteile aufschlüsseln? Gerne:

62k Fix, 20 % Bonus (bei 100 % Zielerreichung, gedeckelt bei 200%, keine Sales-Rolle, sondern Customer Success Engineer), 820€ Car Allowance (Monat), Stock Award 2k (höhe abhängig vom Bonus, 2k sind bei 100 % Zielrreichung) ... sind sogar etwas mehr als 80k

ESPP gibt es auch noch, 30 % discount, max 15 % des Fixgehalts. Ich behalte die Anteile, aber viele Kollegen verkaufen direkt und nehmen den Discount mit. Bei höheren Leveln lohnt sich das und es kommt ein schöne Sümmchen zusammen, ich bin da aber aktuell zu Faul aus steuerlichen Gründen.

In meiner Rolle gibt es 7 Level, ich bin gerade auf Level 2. Level 7 liegt bei den genannten ca. 140k all in.

WiWi Gast schrieb am 23.08.2021:

…umso interessanter dass du 15 Minuten nach Feierabend auf WiWi Treff über Big4 lästerst :D Was ich auch immer wieder spannend finde: wie viele Poster auf 10k gerundete Jahresgehälter haben. Kenne auch kein Unternehmen in D, in dem es „Gehaltsbänder“ bis 140k gibt, ohne AT zu sein. Außer natürlich in den Fallstudien an der Uni…

Du hast eine durchschnittliche Belastung von 50h/Woche? Sorry, aber das macht das Gehalt noch lächerlicher. lasst euch weiter für den angeblichen tollen Ruf der BIG4 ausnehmen und eure Lebenszeit entziehen. Ich mach entspannt um 16 Uhr Feierabend, bin aktuell bei 80k (nach 2 Jahren). In meiner Rolle geht das Gehaltsband bis etwa 140k und viel mehr Belastung haben meine senioren Kollegen nicht wirklich.

Bei einer durchschnittlich Belastung von 50h pro Woche komme ich inkl. Bonus auf ein Gehalt von 62k. Dafür bin ich jeden Tag um 19 Uhr zuhause (wenn ich es durch HO nicht eh schon bin) und geh meinen Hobbys nach, habe aber trotzdem (für mich) spannende Tätigkeiten. Aber ich verstehe jeden, dem es wichtiger ist 8k mehr zu verdienen und dafür bis 23 Uhr im Office zu sitzen - es hat Gott sei danke jeder eigene Prioritäten, sonst wärs ja langweilig.

PS: ich für meinen Teil werde mir die Überstunden nicht auszahlen lassen - nehme mir lieber einige Wochen frei und fahre mit dem ausgebauten Van Surfen. Dafür reicht das lächerlich niedrige Gehalt :)

WiWi Gast schrieb am 20.08.2021:

Lächerlich niedriges Gehalt (und der +4 % Bonus ist ja wirklich noch ein Schlag ins Gesicht).

Rede dir das nicht schön, 400€ mehr machen einen deutlichen Unterschied, auch wenn lediglich die Sparrate erhöht wird. Und dann noch der Zinseszins, wenn du schön fleißig ETFs besparst.

Einstieg M.Sc als Senior Associate (E3): 48k fix + 4% Fix-Bonus
Gehaltsanpassung Oktober diesen Jahres ausgesprochen gut (~+2k)

Klar, im Vergleich zu IGM Gehältern für die Belastung nicht sonderlich hoch. Wenn man aber einen Gedankenschritt zurück geht und kurz darüber nachdenkt, dass Geld (insbesondere am Anfang) einfach nicht alles ist und ein Plus von 400 € im Monat nichts (nichts!) zur persönlichen Zufriedenheit beiträgt (oder beitragen sollte), ist das vollkommen in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

528 Überstunden oh je... die hab ich in der gleichen Zeit mit meiner Freundin verbracht und gleichzeitig 10k mehr im Jahr gemacht

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 27.05.2022:

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

Ich bin genau in dem Team, also kann ich es dir denke ich relativ genau sagen.

Associate kannst du etwa mit 48k fix rechnen + ca. 5% fixer Bonus (normale rates erstmal)
Dazu kommt i.d.r. im Team ein recht guter Flexbonus (ca.4-8%) und Überstunden die du vollständig aufschreiben kannst (bei mir ca. 10 Std pro Woche). üstd. machen aufs Jahr nochmal ca. 20% aus.

Insgesamt lag ich im ersten Jahr bei 65k mit allen Überstunden. Habe persönlich jedoch einen Teil der Überstunden gegen 3 Wochen extra Urlaub eingetauscht, aber da jedem wie er es mag.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Hi, danke für den Input! Steigt man mit Dr. bei euch als Senior ein und was bekommt man dann? Könntest du auch bitte Angaben zu Reisetätigkeit, Aufgaben und Arbeitszeiten machen?

Vielen Dank!

WiWi Gast schrieb am 28.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 27.05.2022:

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

Ich bin genau in dem Team, also kann ich es dir denke ich relativ genau sagen.

Associate kannst du etwa mit 48k fix rechnen + ca. 5% fixer Bonus (normale rates erstmal)
Dazu kommt i.d.r. im Team ein recht guter Flexbonus (ca.4-8%) und Überstunden die du vollständig aufschreiben kannst (bei mir ca. 10 Std pro Woche). üstd. machen aufs Jahr nochmal ca. 20% aus.

Insgesamt lag ich im ersten Jahr bei 65k mit allen Überstunden. Habe persönlich jedoch einen Teil der Überstunden gegen 3 Wochen extra Urlaub eingetauscht, aber da jedem wie er es mag.

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 28.05.2022:

Hi, danke für den Input! Steigt man mit Dr. bei euch als Senior ein und was bekommt man dann? Könntest du auch bitte Angaben zu Reisetätigkeit, Aufgaben und Arbeitszeiten machen?

Vielen Dank!

WiWi Gast schrieb am 28.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 27.05.2022:

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

Ich bin genau in dem Team, also kann ich es dir denke ich relativ genau sagen.

Associate kannst du etwa mit 48k fix rechnen + ca. 5% fixer Bonus (normale rates erstmal)
Dazu kommt i.d.r. im Team ein recht guter Flexbonus (ca.4-8%) und Überstunden die du vollständig aufschreiben kannst (bei mir ca. 10 Std pro Woche). üstd. machen aufs Jahr nochmal ca. 20% aus.

Insgesamt lag ich im ersten Jahr bei 65k mit allen Überstunden. Habe persönlich jedoch einen Teil der Überstunden gegen 3 Wochen extra Urlaub eingetauscht, aber da jedem wie er es mag.

Mit dr. Würdest du entweder als senior Associate oder Assistent Manager einsteigen. Mit guter Verhandlung vermutlich letzteres auf der untersten Stufe (D1). Da sind aktuell circa 53/54 k fix drin (vor einer möglichen Erhöhung von der man aktuell hört) + 7% fix bonus und flexbonus und Üstd wie oben entsprechend am höheren Gehalt angelehnt. Damit sollte man die 70 k mit Überstunden knacken können, wenn das jeweilige Projekt auch zu üstd führt.

Aufgaben sind wirklich top, aber natürlich Projektabhängig. Aktuell haben wir tatsächlich 2 wirkliche und große Strategie Projekte bei großen deutschen Banken. Ansonsten aber auch mal regulatorik oder komplett unterschiedliches dabei. Das Team ist außerdem zusammen gelegt mit einem zweiten Team, welches vor allem viel FinTech Projekte machen (falls das was für dich wäre ist es einfach da mal reinzuschnuppern).

Arbeiterzeiten sind komplett Projekt und Typabhängig. Heisst wenn du es eher ruhig haben willst ist das einigermaßen gut möglich (wenn das Projekt es nicht anders verlangt). Genau so gut kannst du aber auch mehr Zeit investieren in Zusatz Themen oder auf einem anspruchsvollen Projekt landen, dann sind die Arbeitszeiten länger, was aber nicht verlangt wird. Also zwischen 45-50 ist normal und darüber hinaus ist personal invest würde ich sagen.

Reisetätigkeit hält sich sehr in Grenzen aktuelll. Beläuft sich meist auf 4-5 Wochen Homeoffice und dann eine Office Woche iwo in Deutschland als Teambuilding (hat sich auf den meisten Projekten so etabliert bei uns)

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Ist das nicht etwas wenig für einen Assistant Manager insb. im Bereich Strategieberatung oder gibt es im Bereich Nachhaltigkeit generell weniger? Da konkurriert ihr ja mit den großen Strategieberatungen und das Gehalt ist dahingehend ja kaum wettbewerbsfähig.

WiWi Gast schrieb am 28.05.2022:

Hi, danke für den Input! Steigt man mit Dr. bei euch als Senior ein und was bekommt man dann? Könntest du auch bitte Angaben zu Reisetätigkeit, Aufgaben und Arbeitszeiten machen?

Vielen Dank!

WiWi Gast schrieb am 28.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 27.05.2022:

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

Ich bin genau in dem Team, also kann ich es dir denke ich relativ genau sagen.

Associate kannst du etwa mit 48k fix rechnen + ca. 5% fixer Bonus (normale rates erstmal)
Dazu kommt i.d.r. im Team ein recht guter Flexbonus (ca.4-8%) und Überstunden die du vollständig aufschreiben kannst (bei mir ca. 10 Std pro Woche). üstd. machen aufs Jahr nochmal ca. 20% aus.

Insgesamt lag ich im ersten Jahr bei 65k mit allen Überstunden. Habe persönlich jedoch einen Teil der Überstunden gegen 3 Wochen extra Urlaub eingetauscht, aber da jedem wie er es mag.

Mit dr. Würdest du entweder als senior Associate oder Assistent Manager einsteigen. Mit guter Verhandlung vermutlich letzteres auf der untersten Stufe (D1). Da sind aktuell circa 53/54 k fix drin (vor einer möglichen Erhöhung von der man aktuell hört) + 7% fix bonus und flexbonus und Üstd wie oben entsprechend am höheren Gehalt angelehnt. Damit sollte man die 70 k mit Überstunden knacken können, wenn das jeweilige Projekt auch zu üstd führt.

Aufgaben sind wirklich top, aber natürlich Projektabhängig. Aktuell haben wir tatsächlich 2 wirkliche und große Strategie Projekte bei großen deutschen Banken. Ansonsten aber auch mal regulatorik oder komplett unterschiedliches dabei. Das Team ist außerdem zusammen gelegt mit einem zweiten Team, welches vor allem viel FinTech Projekte machen (falls das was für dich wäre ist es einfach da mal reinzuschnuppern).

Arbeiterzeiten sind komplett Projekt und Typabhängig. Heisst wenn du es eher ruhig haben willst ist das einigermaßen gut möglich (wenn das Projekt es nicht anders verlangt). Genau so gut kannst du aber auch mehr Zeit investieren in Zusatz Themen oder auf einem anspruchsvollen Projekt landen, dann sind die Arbeitszeiten länger, was aber nicht verlangt wird. Also zwischen 45-50 ist normal und darüber hinaus ist personal invest würde ich sagen.

Reisetätigkeit hält sich sehr in Grenzen aktuelll. Beläuft sich meist auf 4-5 Wochen Homeoffice und dann eine Office Woche iwo in Deutschland als Teambuilding (hat sich auf den meisten Projekten so etabliert bei uns)

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Ist das nicht etwas wenig für einen Assistant Manager insb. im Bereich Strategieberatung oder gibt es im Bereich Nachhaltigkeit generell weniger? Da konkurriert ihr ja mit den großen Strategieberatungen und das Gehalt ist dahingehend ja kaum wettbewerbsfähig.

Hi, danke für den Input! Steigt man mit Dr. bei euch als Senior ein und was bekommt man dann? Könntest du auch bitte Angaben zu Reisetätigkeit, Aufgaben und Arbeitszeiten machen?

Vielen Dank!

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

Ich bin genau in dem Team, also kann ich es dir denke ich relativ genau sagen.

Associate kannst du etwa mit 48k fix rechnen + ca. 5% fixer Bonus (normale rates erstmal)
Dazu kommt i.d.r. im Team ein recht guter Flexbonus (ca.4-8%) und Überstunden die du vollständig aufschreiben kannst (bei mir ca. 10 Std pro Woche). üstd. machen aufs Jahr nochmal ca. 20% aus.

Insgesamt lag ich im ersten Jahr bei 65k mit allen Überstunden. Habe persönlich jedoch einen Teil der Überstunden gegen 3 Wochen extra Urlaub eingetauscht, aber da jedem wie er es mag.

Mit dr. Würdest du entweder als senior Associate oder Assistent Manager einsteigen. Mit guter Verhandlung vermutlich letzteres auf der untersten Stufe (D1). Da sind aktuell circa 53/54 k fix drin (vor einer möglichen Erhöhung von der man aktuell hört) + 7% fix bonus und flexbonus und Üstd wie oben entsprechend am höheren Gehalt angelehnt. Damit sollte man die 70 k mit Überstunden knacken können, wenn das jeweilige Projekt auch zu üstd führt.

Aufgaben sind wirklich top, aber natürlich Projektabhängig. Aktuell haben wir tatsächlich 2 wirkliche und große Strategie Projekte bei großen deutschen Banken. Ansonsten aber auch mal regulatorik oder komplett unterschiedliches dabei. Das Team ist außerdem zusammen gelegt mit einem zweiten Team, welches vor allem viel FinTech Projekte machen (falls das was für dich wäre ist es einfach da mal reinzuschnuppern).

Arbeiterzeiten sind komplett Projekt und Typabhängig. Heisst wenn du es eher ruhig haben willst ist das einigermaßen gut möglich (wenn das Projekt es nicht anders verlangt). Genau so gut kannst du aber auch mehr Zeit investieren in Zusatz Themen oder auf einem anspruchsvollen Projekt landen, dann sind die Arbeitszeiten länger, was aber nicht verlangt wird. Also zwischen 45-50 ist normal und darüber hinaus ist personal invest würde ich sagen.

Reisetätigkeit hält sich sehr in Grenzen aktuelll. Beläuft sich meist auf 4-5 Wochen Homeoffice und dann eine Office Woche iwo in Deutschland als Teambuilding (hat sich auf den meisten Projekten so etabliert bei uns)

Das stimmt, wir pitchen viel gegen Strategieberatungen in dem Bereich. Das Team gehört aber nicht zur Strategy Group sondern heisst FS Transformation. Heisst es sind die normalen Rahmenbedingungen, aber eher am oberen Ende der Fahnenstange. Obwohl mit den Überstunden und der dahingehenden Flexibilität oder ca. 70k meiner Meinung nach nicht so schlecht da steht. Mit MBB kann man aber natürlich nicht konkurrieren, arbeitet aber dafür deutlich weniger. Für mich ist es ein gutes Zwischending zwischen planbarer Karriere, Freizeit und Gehalt, aber das ist natürlich völlig subjektiv

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Beziehen sich deine Ausführungen bspw. auf folgende Stellenbeschreibung: Senior Consultant (w/m/d) Strategieberatung - Nachhaltigkeit / Sustainability / ESG?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Ist das nicht etwas wenig für einen Assistant Manager insb. im Bereich Strategieberatung oder gibt es im Bereich Nachhaltigkeit generell weniger? Da konkurriert ihr ja mit den großen Strategieberatungen und das Gehalt ist dahingehend ja kaum wettbewerbsfähig.

Hi, danke für den Input! Steigt man mit Dr. bei euch als Senior ein und was bekommt man dann? Könntest du auch bitte Angaben zu Reisetätigkeit, Aufgaben und Arbeitszeiten machen?

Vielen Dank!

Wie sind die Konditionen bei KPMG Strategieberatung mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit?

Ich bin genau in dem Team, also kann ich es dir denke ich relativ genau sagen.

Associate kannst du etwa mit 48k fix rechnen + ca. 5% fixer Bonus (normale rates erstmal)
Dazu kommt i.d.r. im Team ein recht guter Flexbonus (ca.4-8%) und Überstunden die du vollständig aufschreiben kannst (bei mir ca. 10 Std pro Woche). üstd. machen aufs Jahr nochmal ca. 20% aus.

Insgesamt lag ich im ersten Jahr bei 65k mit allen Überstunden. Habe persönlich jedoch einen Teil der Überstunden gegen 3 Wochen extra Urlaub eingetauscht, aber da jedem wie er es mag.

Mit dr. Würdest du entweder als senior Associate oder Assistent Manager einsteigen. Mit guter Verhandlung vermutlich letzteres auf der untersten Stufe (D1). Da sind aktuell circa 53/54 k fix drin (vor einer möglichen Erhöhung von der man aktuell hört) + 7% fix bonus und flexbonus und Üstd wie oben entsprechend am höheren Gehalt angelehnt. Damit sollte man die 70 k mit Überstunden knacken können, wenn das jeweilige Projekt auch zu üstd führt.

Aufgaben sind wirklich top, aber natürlich Projektabhängig. Aktuell haben wir tatsächlich 2 wirkliche und große Strategie Projekte bei großen deutschen Banken. Ansonsten aber auch mal regulatorik oder komplett unterschiedliches dabei. Das Team ist außerdem zusammen gelegt mit einem zweiten Team, welches vor allem viel FinTech Projekte machen (falls das was für dich wäre ist es einfach da mal reinzuschnuppern).

Arbeiterzeiten sind komplett Projekt und Typabhängig. Heisst wenn du es eher ruhig haben willst ist das einigermaßen gut möglich (wenn das Projekt es nicht anders verlangt). Genau so gut kannst du aber auch mehr Zeit investieren in Zusatz Themen oder auf einem anspruchsvollen Projekt landen, dann sind die Arbeitszeiten länger, was aber nicht verlangt wird. Also zwischen 45-50 ist normal und darüber hinaus ist personal invest würde ich sagen.

Reisetätigkeit hält sich sehr in Grenzen aktuelll. Beläuft sich meist auf 4-5 Wochen Homeoffice und dann eine Office Woche iwo in Deutschland als Teambuilding (hat sich auf den meisten Projekten so etabliert bei uns)

Das stimmt, wir pitchen viel gegen Strategieberatungen in dem Bereich. Das Team gehört aber nicht zur Strategy Group sondern heisst FS Transformation. Heisst es sind die normalen Rahmenbedingungen, aber eher am oberen Ende der Fahnenstange. Obwohl mit den Überstunden und der dahingehenden Flexibilität oder ca. 70k meiner Meinung nach nicht so schlecht da steht. Mit MBB kann man aber natürlich nicht konkurrieren, arbeitet aber dafür deutlich weniger. Für mich ist es ein gutes Zwischending zwischen planbarer Karriere, Freizeit und Gehalt, aber das ist natürlich völlig subjektiv

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Könnte hier einer Angaben zu den Gehaltsbändern in den einzelnen Hierarchie-Stufen bei der KPMG Strategy Group machen?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Welches ? Fix oder mit Boni ? Schau doch bei glassdoor is ganz realistisch die Range.
Aber ich würde sagen, dass der Einstieg bei KPMG weniger mit Verhandlungsgeschick zu tun hat. Klar kannst ganz nett was rausholen dann würdest du aber vermutlich nicht associate sonder als senior associate oder Assistent manager eingestellt.
Ist relativ gut durchorganisierst. Summa summarum mach dir keine Sorge, im Frankfurt etwas mehr würd ich sagen als in Berlin (lebenserhaltung) und sei einfach so gut du kannst.
Sind hier alles nette Leute (zumindest bei mir) und will dich auch keiner in die Pfanne hauen.
Der career path bei KPMG ist außerdem angenehm strukturiert

WiWi Gast schrieb am 08.06.2022:

Könnte hier einer Angaben zu den Gehaltsbändern in den einzelnen Hierarchie-Stufen bei der KPMG Strategy Group machen?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Was kann man als Manager erwarten? Fix + Var. Wie sind die Peojekte? Pitcht man gegen Tier2 Beratungen oder eher anderen Big4. Danke im voraus.

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Welches ? Fix oder mit Boni ? Schau doch bei glassdoor is ganz realistisch die Range.
Aber ich würde sagen, dass der Einstieg bei KPMG weniger mit Verhandlungsgeschick zu tun hat. Klar kannst ganz nett was rausholen dann würdest du aber vermutlich nicht associate sonder als senior associate oder Assistent manager eingestellt.
Ist relativ gut durchorganisierst. Summa summarum mach dir keine Sorge, im Frankfurt etwas mehr würd ich sagen als in Berlin (lebenserhaltung) und sei einfach so gut du kannst.
Sind hier alles nette Leute (zumindest bei mir) und will dich auch keiner in die Pfanne hauen.
Der career path bei KPMG ist außerdem angenehm strukturiert

WiWi Gast schrieb am 08.06.2022:

Könnte hier einer Angaben zu den Gehaltsbändern in den einzelnen Hierarchie-Stufen bei der KPMG Strategy Group machen?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Gehalt bei KPMG Strategy Group

Gehaltlich kein Unterschied zu anderen Bereichen bei KPMG. Peer Group sind andere Big4 und nicht T2.

WiWi Gast schrieb am 18.09.2022:

Was kann man als Manager erwarten? Fix + Var. Wie sind die Peojekte? Pitcht man gegen Tier2 Beratungen oder eher anderen Big4. Danke im voraus.

WiWi Gast schrieb am 11.09.2022:

Welches ? Fix oder mit Boni ? Schau doch bei glassdoor is ganz realistisch die Range.
Aber ich würde sagen, dass der Einstieg bei KPMG weniger mit Verhandlungsgeschick zu tun hat. Klar kannst ganz nett was rausholen dann würdest du aber vermutlich nicht associate sonder als senior associate oder Assistent manager eingestellt.
Ist relativ gut durchorganisierst. Summa summarum mach dir keine Sorge, im Frankfurt etwas mehr würd ich sagen als in Berlin (lebenserhaltung) und sei einfach so gut du kannst.
Sind hier alles nette Leute (zumindest bei mir) und will dich auch keiner in die Pfanne hauen.
Der career path bei KPMG ist außerdem angenehm strukturiert

WiWi Gast schrieb am 08.06.2022:

Könnte hier einer Angaben zu den Gehaltsbändern in den einzelnen Hierarchie-Stufen bei der KPMG Strategy Group machen?

Vielen Dank!

antworten

Artikel zu GSG

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Antworten auf Gehalt bei KPMG Strategy Group

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 42 Beiträge

Diskussionen zu GSG

Weitere Themen aus Consulting & Advisory