DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryIT-Consulting

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Würdet ihr einem (Wirtschafts)informatiker eher zu einer IT Dienstleistung/Beratung oder klassischen Unternehmensberatung raten?
Pro:

  • Bei einer IT Dienstleistung/Beratung verdient man meist im Einstieg deutlich mehr als bspw. bei den Big4
  • Lernt besserer IT Skills, was denke ich wertvoller ist, als Stumpf Slides und Excel Sheets zu erstellen

Kontra:

  • Mein Gedanke ist nur, dass die Gefahr besteht, dass man dann als Body Leaser endet, der nur umsetzt, was der Kunde verlangt und eben kein wirklicher Berater ist.
  • Evtl. schlechtere Exit Chancen, da CapGemini, Accenture etc. nicht so angesehen sind

Ist dies aber nachteilhaft? Vor allem auf höheren Ebenen schadet Basis-Implementierungswissen ja nie, eher im Gegenteil es fördert mMn die Gabe strategische Entscheidungen zu treffen.

Also alles in allem würdet ihr mir da zustimmen, dass man as (W)ITler, dass Privileg hat, deutlich höher im Gehalt einzusteigen, als ein BWLer und dann später auf Manager Ebene einfach zu ner klassischen UB ( T1-T3, Big 4) wechseln sollte. Oder ist der Weg dann sogar schwerer, da man einfach nur ein IT-Dienstleister ist?

Bin gespannt auf Eure Antworten

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 15.09.2021:

Würdet ihr einem (Wirtschafts)informatiker eher zu einer IT Dienstleistung/Beratung oder klassischen Unternehmensberatung raten?
Pro:

  • Bei einer IT Dienstleistung/Beratung verdient man meist im Einstieg deutlich mehr als bspw. bei den Big4
  • Lernt besserer IT Skills, was denke ich wertvoller ist, als Stumpf Slides und Excel Sheets zu erstellen

Kontra:

  • Mein Gedanke ist nur, dass die Gefahr besteht, dass man dann als Body Leaser endet, der nur umsetzt, was der Kunde verlangt und eben kein wirklicher Berater ist.
  • Evtl. schlechtere Exit Chancen, da CapGemini, Accenture etc. nicht so angesehen sind

Ist dies aber nachteilhaft? Vor allem auf höheren Ebenen schadet Basis-Implementierungswissen ja nie, eher im Gegenteil es fördert mMn die Gabe strategische Entscheidungen zu treffen.

Also alles in allem würdet ihr mir da zustimmen, dass man as (W)ITler, dass Privileg hat, deutlich höher im Gehalt einzusteigen, als ein BWLer und dann später auf Manager Ebene einfach zu ner klassischen UB ( T1-T3, Big 4) wechseln sollte. Oder ist der Weg dann sogar schwerer, da man einfach nur ein IT-Dienstleister ist?

Bin gespannt auf Eure Antworten

Die Gegenüberstellung erscheint mir da etwas verworren... "IT Beratung" zahlt zwar im Zweifelsfall besser als Big4 zum Einstieg, aber sicher nicht als "T1-T3". Von daher finde ich die Gruppierungen und Argumentation daneben.

antworten
Mert62

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Interessiert mich auch sehr!

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Wenn du bei MBB genommen wirst geh da hin.

Ansonsten würde ich accenture, cgi, sopra, t systems, conizant, ntt etc. Vorziehen.

Insbesondere würde ich o.g. allen Big 4 vorziehen die im Bereich Digitalisierung keine Rolle spielen.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 15.09.2021:

Wenn du bei MBB genommen wirst geh da hin.

Ansonsten würde ich accenture, cgi, sopra, t systems, conizant, ntt etc. Vorziehen.

Insbesondere würde ich o.g. allen Big 4 vorziehen die im Bereich Digitalisierung keine Rolle spielen.

Als Big4s spielen im Bereich Digitalisierung eine Rolle. Das ist das aktuelle (IT) Thema in jeder Beratung

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Finde den Vergleich auch etwas schwierig, du kannst nicht T1-3 Beratungen mit IT Beratungen und den Big 4 in einen Topf schmeißen. Gehalt ist bei T1-3 sicherlich am höchsten, dafür auch die Arbeitszeiten. Bei einer IT Beratung oder den Big 4 hast du halt den Vorteil, dir auch unter der Woche ein wenig Privatleben gönnen zu können, dafür dann halt weniger Prestige.

Sei dir darüber im Klaren, dass du bei einer Big 4 & IT Beratung operativ unterwegs bist und Dinge auch umsetzt. Das machst du bei T1-3 eher nicht. Für mich sind das von daher 2 grundsätzlich unterschiedliche Jobs. Entsprechend sehen auch die Exits anders aus. Wenn du ins Management willst, versuche dein Glück bei T1-3, wenn du als Experte irgendwo einsteigen willst, ist dein Wissen aus diversen Umsetzungsprojekten sicherlich mehr Wert als irgendwelche PowerPoint Skills.

Wenn du als WInfo Student technisch veranlagt bist und auch in der Kommunikation bisschen was drauf hast, würde ich dir fast zu einer IT Beratung raten. Wenn du Management Attention willst, musst du den Weg über T1-3 gehen. Big 4 würde ich als Winfo Student sogar fast ausschließen, sofern du das Zeug hast für die anderen beiden Optionen.

Ich war in einer ähnlichen Situation, hab auch WInfo studiert und hab eine Big 4, eine IT Beratung und eine T3 von innen gesehen und mir hat die IT Beratung am stärksten getaugt. Fande die Kollegen da sehr viel bodenständiger, die Projekte super spannend und mir macht es auch Spaß, Dinge, die ich mir ausdenke, umzusetzen. Bei der Big 4 hingegen haben wir sehr viel mit Fachwörtern um uns geworfen, aber gefühlt hatte da kaum einer wirklich Ahnung und für die Umsetzung solcher Projekte hat es dann an qualifizierten Kollegen gefehlt. Bei der T3 war's tatsächlich ähnlich, aber da gab es dann wenigstens Kollegen, die nach uns das Konzeptionierte umsetzen konnten :-D

Hab mich letztendlich für die klassische, umsetzungsnahe IT Beratung entschieden und bereue es bisher kein Stück. Gehalt liegt deutlich über Big 4, unter T3, dafür max. 50h die Woche, spannende Themen und enorm gutes Ansehen beim Kunden. Über einen Exit mache ich mir noch keine Gedanken, aber meine senioren Kollegen wechseln reihenweise in andere Unternehmen, dann aber halt eher als PO und nicht direkt auf irgendeine Teamleiter Position.

Leider habe ich aber auch schon von Kommilitonen anderes gehört in Bezug auf Arbeitsinhalte (Accenture). Der eine rennt von Kunde zu Kunde, setzt dort irgendein SAP Modul ein und dann geht's von vorne los. Würde mich also im Vorfeld viel damit auseinandersetzen, was der Bereich, auf den du dich bewirbst, eigentlich so macht und ob da tatsächlich noch bisschen "Beratung" dabei ist und nicht bloß stumpfe Umsetzung. Weil dann bist du in dem von dir erwähnten Body-Leasing und das kann nervig sein glaub ich

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 15.09.2021:

Finde den Vergleich auch etwas schwierig, du kannst nicht T1-3 Beratungen mit IT Beratungen und den Big 4 in einen Topf schmeißen. Gehalt ist bei T1-3 sicherlich am höchsten, dafür auch die Arbeitszeiten. Bei einer IT Beratung oder den Big 4 hast du halt den Vorteil, dir auch unter der Woche ein wenig Privatleben gönnen zu können, dafür dann halt weniger Prestige.

Sei dir darüber im Klaren, dass du bei einer Big 4 & IT Beratung operativ unterwegs bist und Dinge auch umsetzt. Das machst du bei T1-3 eher nicht. Für mich sind das von daher 2 grundsätzlich unterschiedliche Jobs. Entsprechend sehen auch die Exits anders aus. Wenn du ins Management willst, versuche dein Glück bei T1-3, wenn du als Experte irgendwo einsteigen willst, ist dein Wissen aus diversen Umsetzungsprojekten sicherlich mehr Wert als irgendwelche PowerPoint Skills.

Wenn du als WInfo Student technisch veranlagt bist und auch in der Kommunikation bisschen was drauf hast, würde ich dir fast zu einer IT Beratung raten. Wenn du Management Attention willst, musst du den Weg über T1-3 gehen. Big 4 würde ich als Winfo Student sogar fast ausschließen, sofern du das Zeug hast für die anderen beiden Optionen.

Ich war in einer ähnlichen Situation, hab auch WInfo studiert und hab eine Big 4, eine IT Beratung und eine T3 von innen gesehen und mir hat die IT Beratung am stärksten getaugt. Fande die Kollegen da sehr viel bodenständiger, die Projekte super spannend und mir macht es auch Spaß, Dinge, die ich mir ausdenke, umzusetzen. Bei der Big 4 hingegen haben wir sehr viel mit Fachwörtern um uns geworfen, aber gefühlt hatte da kaum einer wirklich Ahnung und für die Umsetzung solcher Projekte hat es dann an qualifizierten Kollegen gefehlt. Bei der T3 war's tatsächlich ähnlich, aber da gab es dann wenigstens Kollegen, die nach uns das Konzeptionierte umsetzen konnten :-D

Hab mich letztendlich für die klassische, umsetzungsnahe IT Beratung entschieden und bereue es bisher kein Stück. Gehalt liegt deutlich über Big 4, unter T3, dafür max. 50h die Woche, spannende Themen und enorm gutes Ansehen beim Kunden. Über einen Exit mache ich mir noch keine Gedanken, aber meine senioren Kollegen wechseln reihenweise in andere Unternehmen, dann aber halt eher als PO und nicht direkt auf irgendeine Teamleiter Position.

Leider habe ich aber auch schon von Kommilitonen anderes gehört in Bezug auf Arbeitsinhalte (Accenture). Der eine rennt von Kunde zu Kunde, setzt dort irgendein SAP Modul ein und dann geht's von vorne los. Würde mich also im Vorfeld viel damit auseinandersetzen, was der Bereich, auf den du dich bewirbst, eigentlich so macht und ob da tatsächlich noch bisschen "Beratung" dabei ist und nicht bloß stumpfe Umsetzung. Weil dann bist du in dem von dir erwähnten Body-Leasing und das kann nervig sein glaub ich

danke für deine Antwort. Wie sieht es den mit Übergang von IT Beratung zu T1-T2 ( BCG Platinion, oder von mir au Berger, Strategy& etc.) Würde man mit Implementierungswissen nicht eine gute Basis für Strategieberatung haben? Oder ist der Zug dafür fast schon abgefahren dann. Kann mich zwischen Big4 und bekannte IT-Dienstleistung entscheiden. Vom Gefühl und Prestiger her würde ich dazu neigen, dass Big4 eher ein Wechsel zu T1-T3 zulässt oder?

antworten

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Ich habe mein Handwerk bei einem IT Dienstleister gelernt und heuere nun als Freelancer an.

Mein Einkommen übersteigt das eines T1, T2 Beraters ordentlich bei einer 40h / Home Office Woche.

Somit - es kann sich sehr lohnen.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

DerZynischeAnalytiker schrieb am 16.09.2021:

Ich habe mein Handwerk bei einem IT Dienstleister gelernt und heuere nun als Freelancer an.

Mein Einkommen übersteigt das eines T1, T2 Beraters ordentlich bei einer 40h / Home Office Woche.

Somit - es kann sich sehr lohnen.

Da wünsche ich dir viel Erfolg, angesichts der Gesetzeslage werden Freelancer in D immer mehr in Richtung ANÜ gedrängt, was leider die Freude dann sehr dämpft.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

danke für deine Antwort. Wie sieht es den mit Übergang von IT Beratung zu T1-T2 ( BCG Platinion, oder von mir au Berger, Strategy& etc.) Würde man mit Implementierungswissen nicht eine gute Basis für Strategieberatung haben? Oder ist der Zug dafür fast schon abgefahren dann. Kann mich zwischen Big4 und bekannte IT-Dienstleistung entscheiden. Vom Gefühl und Prestiger her würde ich dazu neigen, dass Big4 eher ein Wechsel zu T1-T3 zulässt oder?

Beratungen freue sich immer(!) über Quereinsteiger aus der Praxis. Von daher kann ich dich nur dazu ermuntern, es zu versuchen.
Ansonsten sind die Big4 im Kern immer noch Wirtschaftsprüfer. Warum sollten sie ein höheres Standing haben, wie bspw. ein Schwergewicht wie Accenture, dass quasi komplett auf IT ausgerichtet ist? Es geht ja beim Kunden später nicht darum, wer den tollsten Brand hat, sondern wer es im Zweifel auch umsetzen kann.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Quereinsteiger haben auch geringe Ansprüche. Es geht auch nicht darum, wer es umsetzen kann, sondern bei wem der Kunde am wenigsten meckert. Wenn es bei Beratung um Leistung ginge, würden nicht viele Absolventen dahin gehen, sondern wenige

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

danke für deine Antwort. Wie sieht es den mit Übergang von IT Beratung zu T1-T2 ( BCG Platinion, oder von mir au Berger, Strategy& etc.) Würde man mit Implementierungswissen nicht eine gute Basis für Strategieberatung haben? Oder ist der Zug dafür fast schon abgefahren dann. Kann mich zwischen Big4 und bekannte IT-Dienstleistung entscheiden. Vom Gefühl und Prestiger her würde ich dazu neigen, dass Big4 eher ein Wechsel zu T1-T3 zulässt oder?

Beratungen freue sich immer(!) über Quereinsteiger aus der Praxis. Von daher kann ich dich nur dazu ermuntern, es zu versuchen.
Ansonsten sind die Big4 im Kern immer noch Wirtschaftsprüfer. Warum sollten sie ein höheres Standing haben, wie bspw. ein Schwergewicht wie Accenture, dass quasi komplett auf IT ausgerichtet ist? Es geht ja beim Kunden später nicht darum, wer den tollsten Brand hat, sondern wer es im Zweifel auch umsetzen kann.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

antworten
mn489

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Moin,

du schreibst leider nicht in welchem Stadium du dich befindest und wie dein Profil aussieht.
Wenn dein Ziel die Beratung ist, dann empfehle ich folgendes.
Richte dein Profil so stark wie möglich aus also starke Praktika, Auslandssemester, sehr gute Noten und außeruniversitäres Engagement. Sollte man ja ohne hin.

Dann versuch einen Einstieg zu schaffen in T1/T2 Strategieberatung. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass das klappt nicht besonders hoch. Auch wenn hier im Forum gerne so getan wird als wäre das bei gutem Profil quasi ein Selbstläufer. Wenn das nichts wird, versuchs bei den T3 Beratungen und wenn es da nicht läuft dann Accenture, Capgemini etc.
Logisch, dass du dir anschaust, was genau die machen und wie der Berufsalltag aussieht. Es sollte dich interessieren. Ansonsten wirst du da nicht durchhalten. Die Selektivität nimmt je Station ab und die Exit Möglichkeiten werden "schlechter" aber immer noch besser als..

IGM/Konzern würde ich abgesehen von einer Trainee Stelle, die dich direkt auf eine Leitungsstelle vorbereitet, Finger von lassen, wenn du Karriere machen willst. Den Aufstieg innerhalb eines Konzerns schaffen nur die wenigsten. Konzerne/IGM Unternehmen sind oft altbackend, undynamisch, hoher Konkurrenzdruck etc. Die meisten enden als verbitterte aber gut bezahlte Sachbearbeiter. Und wenn dauert es Ewigkeiten und du brauchst viel Glück, dass du gefördert wirst. Konzerne sind eher für Leute, die chillen wollen und trotzdem gut verdienen wollen.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

mn489 schrieb am 16.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

antworten

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

DerZynischeAnalytiker schrieb am 16.09.2021:

Ich habe mein Handwerk bei einem IT Dienstleister gelernt und heuere nun als Freelancer an.

Mein Einkommen übersteigt das eines T1, T2 Beraters ordentlich bei einer 40h / Home Office Woche.

Somit - es kann sich sehr lohnen.

Da wünsche ich dir viel Erfolg, angesichts der Gesetzeslage werden Freelancer in D immer mehr in Richtung ANÜ gedrängt, was leider die Freude dann sehr dämpft.

Wieso ? Die Stundensätze werden einfach auf Freelancer Niveau hochgerechnet und dir dann ausgezahlt. Rechtlich bist du natürlich Arbeitnehmer, aber finanziell nicht unbedingt schlechter gestellt. Aber natürlich: Dinge sich von der Rentenversicherung entfallen natürlich.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 17.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Stimmt. Bin bei IBM, Gehalt ist bis Manager/Senior Manager besser, danach eher schlechter als Big4.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 17.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Falls es jemanden interessiert: Senacor 58k fix zum Einstieg, im Bonusmodell ca. 60k. Komme eigentlich nie über 45h, meistens sogar unter 40h - hier zählt nur, dass geliefert wird.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 17.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 17.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Falls es jemanden interessiert: Senacor 58k fix zum Einstieg, im Bonusmodell ca. 60k. Komme eigentlich nie über 45h, meistens sogar unter 40h - hier zählt nur, dass geliefert wird.

Master oder Bachelor? Werden Überstunden bezahlt? Reisezeit = Arbeitszeit?

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 17.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Stimmt. Bin bei IBM, Gehalt ist bis Manager/Senior Manager besser, danach eher schlechter als Big4.

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 19.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Stimmt. Bin bei IBM, Gehalt ist bis Manager/Senior Manager besser, danach eher schlechter als Big4.

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Push

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 19.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Stimmt. Bin bei IBM, Gehalt ist bis Manager/Senior Manager besser, danach eher schlechter als Big4.

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Stimmt. Bin bei IBM, Gehalt ist bis Manager/Senior Manager besser, danach eher schlechter als Big4.

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

Warum bekommst du dann trotz höheren Tagessätzen weniger cash?

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Noch ne Idee wäre ja, einfach den Job zu machen, der einem Spaß macht, in einer Umgebung die zu einem passt, und dort dann Erfolg haben - anstatt über Umwege sich irgendwas hinzubiegen, was eigentlich nicht sein soll.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

Noch ne Idee wäre ja, einfach den Job zu machen, der einem Spaß macht, in einer Umgebung die zu einem passt, und dort dann Erfolg haben - anstatt über Umwege sich irgendwas hinzubiegen, was eigentlich nicht sein soll.

Ja aber woher soll man wissen was am Ende einem Spaß macht. Niemand hat eine Glaskugel😅 beides sind Berater Jobs

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

Warum bekommst du dann trotz höheren Tagessätzen weniger cash?

Weniger Geld als bei Acc Technology oder Tata? Die zahlen spitzenmässig auf den unteren Rängen? Wäre mir total neu. (Btw. habe ich mal deinen Fullquote gekürzt).

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

WiWi Gast schrieb am 19.09.2021:

mn489 schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Zahlen "echte" IT Beratung denn so viel besser als die Big4? Studiere auch Winfo aber bin nicht so an Implementierung interessiert, sondern möchte in eine "richtige" Beratung. Kann vielleicht jemand konkrete Namen nennen wo dies möglich ist? Grundsätzlich lese ich hier über IT Beratung nämlich häufig eher negatives

Stimmt schon, Accenture oder Capgemini geben sich nix zu Big 4 vom Gehalt. Bei Adressen wie IBM oder Senacor verdient man aber wohl ganz gut

Stimmt. Bin bei IBM, Gehalt ist bis Manager/Senior Manager besser, danach eher schlechter als Big4.

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

Hahahahaha, der ist gut. Du vergleichst da grade wohl unseren Bereich Accenture Technology mit euch (Big4), denn im Consulting (Talentsegment Management Consulting und Strategy) ist der Tagessatz deutlich höher als jede Big 4 aufruft ;). Ich habe in meiner ganzen Zeit noch nie unterhalb einer Big 4 gearbeitet :D und auch noch kein wirkliches Kracher Projekt gegen eine Big4 verloren ;). Gehaltlich ist Accenture (wie alle anderen Beratungen mit Fokus auf Transformation und Digitalisierung auch) eh nicht mit den Gehältern einer Big4 zu vergleichen und die Exit Perspektive ist bei einer Big4 in dem Bereich auch bei weitem nicht so gut! Aber klar, wenn du Accenture Technology (unser IT Bereich) mit ner Big4 vergleichst, dann kommt das vom Level her in etwa hin.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 21.09.2021:

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

Hahahahaha, der ist gut. Du vergleichst da grade wohl unseren Bereich Accenture Technology mit euch (Big4), denn im Consulting (Talentsegment Management Consulting und Strategy) ist der Tagessatz deutlich höher als jede Big 4 aufruft ;). Ich habe in meiner ganzen Zeit noch nie unterhalb einer Big 4 gearbeitet :D und auch noch kein wirkliches Kracher Projekt gegen eine Big4 verloren ;). Gehaltlich ist Accenture (wie alle anderen Beratungen mit Fokus auf Transformation und Digitalisierung auch) eh nicht mit den Gehältern einer Big4 zu vergleichen und die Exit Perspektive ist bei einer Big4 in dem Bereich auch bei weitem nicht so gut! Aber klar, wenn du Accenture Technology (unser IT Bereich) mit ner Big4 vergleichst, dann kommt das vom Level her in etwa hin.

Alles klar, danke für die Erleuchtung. Gut, dass ich jetzt weiß, dass Deloitte Strategy, Strategy& und EY Parthenon schlechtere Tagessätze haben als ACN. Auch gut, dass du die genauen Big4 Tagessätze von Management Consulting und Technology Consulting kennst. Kommt mal im echten Leben an und bild dir nicht so ein Unsinn ein nur weil du seit einem halben Jahr bei ACN arbeitest.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

Hahahahaha, der ist gut. Du vergleichst da grade wohl unseren Bereich Accenture Technology mit euch (Big4), denn im Consulting (Talentsegment Management Consulting und Strategy) ist der Tagessatz deutlich höher als jede Big 4 aufruft ;). Ich habe in meiner ganzen Zeit noch nie unterhalb einer Big 4 gearbeitet :D und auch noch kein wirkliches Kracher Projekt gegen eine Big4 verloren ;). Gehaltlich ist Accenture (wie alle anderen Beratungen mit Fokus auf Transformation und Digitalisierung auch) eh nicht mit den Gehältern einer Big4 zu vergleichen und die Exit Perspektive ist bei einer Big4 in dem Bereich auch bei weitem nicht so gut! Aber klar, wenn du Accenture Technology (unser IT Bereich) mit ner Big4 vergleichst, dann kommt das vom Level her in etwa hin.

Alles klar, danke für die Erleuchtung. Gut, dass ich jetzt weiß, dass Deloitte Strategy, Strategy& und EY Parthenon schlechtere Tagessätze haben als ACN. Auch gut, dass du die genauen Big4 Tagessätze von Management Consulting und Technology Consulting kennst. Kommt mal im echten Leben an und bild dir nicht so ein Unsinn ein nur weil du seit einem halben Jahr bei ACN arbeitest.

Das wurde hier doch auch gar nicht behauptet. Die Submarken der Big 4 (Strategy& und Parthenon) stehen definitiv über Accenture. Das ist genauso klar, wie das Accenture in der Managementberatung größer ist als die Big 4 in den Kernmarken. Das ist ja deren Brot und Buttergeschäft, dafür sind die Big 4 größer in der Fachberatung (insbesondere alles rund um Regulatorik und Accounting). Am Ende nehmen sich sich die Big 4 nicht viel ggü. dem Talentsegment Accenture Technology. In den Talentsegmenten Management Consulting und Strategy zahlt Accenture jedoch deutlich über Big 4 Niveau aber auch nicht so gut wie Strategy& und Parthenon.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Hier mal ein Kunde. OEM IGM.

Ich würde Big 4 nicht für Digitalisierungsthemen subcontracten. Wieso auch? Das sind hauptsächlich Wirtschaftsprüfer.

Ich würde bei Sopra, CGI, etc. Schauen.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

Hahahahaha, der ist gut. Du vergleichst da grade wohl unseren Bereich Accenture Technology mit euch (Big4), denn im Consulting (Talentsegment Management Consulting und Strategy) ist der Tagessatz deutlich höher als jede Big 4 aufruft ;). Ich habe in meiner ganzen Zeit noch nie unterhalb einer Big 4 gearbeitet :D und auch noch kein wirkliches Kracher Projekt gegen eine Big4 verloren ;). Gehaltlich ist Accenture (wie alle anderen Beratungen mit Fokus auf Transformation und Digitalisierung auch) eh nicht mit den Gehältern einer Big4 zu vergleichen und die Exit Perspektive ist bei einer Big4 in dem Bereich auch bei weitem nicht so gut! Aber klar, wenn du Accenture Technology (unser IT Bereich) mit ner Big4 vergleichst, dann kommt das vom Level her in etwa hin.

Alles klar, danke für die Erleuchtung. Gut, dass ich jetzt weiß, dass Deloitte Strategy, Strategy& und EY Parthenon schlechtere Tagessätze haben als ACN. Auch gut, dass du die genauen Big4 Tagessätze von Management Consulting und Technology Consulting kennst. Kommt mal im echten Leben an und bild dir nicht so ein Unsinn ein nur weil du seit einem halben Jahr bei ACN arbeitest.

Das wurde hier doch auch gar nicht behauptet. Die Submarken der Big 4 (Strategy& und Parthenon) stehen definitiv über Accenture. Das ist genauso klar, wie das Accenture in der Managementberatung größer ist als die Big 4 in den Kernmarken. Das ist ja deren Brot und Buttergeschäft, dafür sind die Big 4 größer in der Fachberatung (insbesondere alles rund um Regulatorik und Accounting). Am Ende nehmen sich sich die Big 4 nicht viel ggü. dem Talentsegment Accenture Technology. In den Talentsegmenten Management Consulting und Strategy zahlt Accenture jedoch deutlich über Big 4 Niveau aber auch nicht so gut wie Strategy& und Parthenon.

Sorry ich muss Mal aufräumen hier:

Die Vergleiche hinken an allen stellen. Im IT / CIO Bereich ist es sehr abhängig vom Partner und vom Teamstanding. Beispiel: Unser Partner ist mit der kompletten Mannschaft von Infosys rübergewechselt und hat unter PwC sein Geschäft ausgebaut. Andere kommen von IBM etc. Umgekehrt gehen komplette Teams zu ACN strategy. Gehaltlich für die Level bis SM ein nullsummenspiel. Inkl Bonus und Überstunden bekommst du bei PwC CIO Adv das selbe (!) wie bei ACN MC. Alles darüber wird klar von den Big4 dominiert, da es zB keine echte Equity Partnerschaften bei ACN gibt.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Bei uns (Accenture) sind im Talentsegment MC die Gehälter vom Einstieg bis zum Director höher (teilweise deutlich) als bei den Big4. Das ist aber auch nicht die Peergroup mit der wir uns vergleichen (weder gehaltlich, noch Projekte noch Exits). Ich kenne keine Beratung die Digitalisierung/Transformationsprojekte im Kerngeschäft macht und weniger bezahlt als Big4. Nur Capgemini Invent zahlt wohl nicht so gut ist aber trotzdem immer noch auf dem Niveau einer Big4. Die Big 4 sind in dem Themenumfeld (Digitalisierung/Transformation) kein Ernst zu nehmender Wettbewerber, weder vom Projektportfolio noch in allen anderen Themen (Exits, Gehalt, Rolle in Projekten, Prestige/Image im Markt etc.). Einzige Ausnahme vlt. der CFO Bereich.

Leb mal weiter in deiner Traumwelt.. wir gewinnen laufend Projekte gegen euch oder sind in den Projektführungsrollen während ACN/InfoSys/Tata/IBM etc die "handarbeit" machen. Außerdem haben wir idR höhere Tagessätze was dann oftmals der Grund ist wenn wir nicht gewinnen. Dabei will ich hier gar nicht das Fass aufmachen wer besser ist, weil die Diskussion sowieso Schwachsinnig ist, genau wie dein Beitrag.

Hahahahaha, der ist gut. Du vergleichst da grade wohl unseren Bereich Accenture Technology mit euch (Big4), denn im Consulting (Talentsegment Management Consulting und Strategy) ist der Tagessatz deutlich höher als jede Big 4 aufruft ;). Ich habe in meiner ganzen Zeit noch nie unterhalb einer Big 4 gearbeitet :D und auch noch kein wirkliches Kracher Projekt gegen eine Big4 verloren ;). Gehaltlich ist Accenture (wie alle anderen Beratungen mit Fokus auf Transformation und Digitalisierung auch) eh nicht mit den Gehältern einer Big4 zu vergleichen und die Exit Perspektive ist bei einer Big4 in dem Bereich auch bei weitem nicht so gut! Aber klar, wenn du Accenture Technology (unser IT Bereich) mit ner Big4 vergleichst, dann kommt das vom Level her in etwa hin.

Alles klar, danke für die Erleuchtung. Gut, dass ich jetzt weiß, dass Deloitte Strategy, Strategy& und EY Parthenon schlechtere Tagessätze haben als ACN. Auch gut, dass du die genauen Big4 Tagessätze von Management Consulting und Technology Consulting kennst. Kommt mal im echten Leben an und bild dir nicht so ein Unsinn ein nur weil du seit einem halben Jahr bei ACN arbeitest.

Das wurde hier doch auch gar nicht behauptet. Die Submarken der Big 4 (Strategy& und Parthenon) stehen definitiv über Accenture. Das ist genauso klar, wie das Accenture in der Managementberatung größer ist als die Big 4 in den Kernmarken. Das ist ja deren Brot und Buttergeschäft, dafür sind die Big 4 größer in der Fachberatung (insbesondere alles rund um Regulatorik und Accounting). Am Ende nehmen sich sich die Big 4 nicht viel ggü. dem Talentsegment Accenture Technology. In den Talentsegmenten Management Consulting und Strategy zahlt Accenture jedoch deutlich über Big 4 Niveau aber auch nicht so gut wie Strategy& und Parthenon.

Sorry ich muss Mal aufräumen hier:

Die Vergleiche hinken an allen stellen. Im IT / CIO Bereich ist es sehr abhängig vom Partner und vom Teamstanding. Beispiel: Unser Partner ist mit der kompletten Mannschaft von Infosys rübergewechselt und hat unter PwC sein Geschäft ausgebaut. Andere kommen von IBM etc. Umgekehrt gehen komplette Teams zu ACN strategy. Gehaltlich für die Level bis SM ein nullsummenspiel. Inkl Bonus und Überstunden bekommst du bei PwC CIO Adv das selbe (!) wie bei ACN MC. Alles darüber wird klar von den Big4 dominiert, da es zB keine echte Equity Partnerschaften bei ACN gibt.

Keine Ahnung von Gehältern :D. Ich lach mich tot, hatte grad nen Angebot von PwC und von Accenture Talentsegment MC. Gehaltsunterschied 25k auf der Ebene Senior Manager. Das ein Big 4 Partner mehr als bei Accenture verdient ist schon ne sehr steile These, auch dort müssen sich Partner einkaufen (Aktien besitzen). Zudem gibt es bei Accenture mehrere Partnerlevel, die Gehaltsspreizung ist deshalb auf dem Level um ein Vielfaches größer als bei einer Big 4. Du hast nicht aufgeräumt, sondern einfach nur Halbwissen mit Unwissen vermischt und daraus etwas kreiert, was der Realität keine 5 Minuten stand hält ;).

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Das wurde hier doch auch gar nicht behauptet. Die Submarken der Big 4 (Strategy& und Parthenon) stehen definitiv über Accenture. Das ist genauso klar, wie das Accenture in der Managementberatung größer ist als die Big 4 in den Kernmarken. Das ist ja deren Brot und Buttergeschäft, dafür sind die Big 4 größer in der Fachberatung (insbesondere alles rund um Regulatorik und Accounting). Am Ende nehmen sich sich die Big 4 nicht viel ggü. dem Talentsegment Accenture Technology. In den Talentsegmenten Management Consulting und Strategy zahlt Accenture jedoch deutlich über Big 4 Niveau aber auch nicht so gut wie Strategy& und Parthenon.

Sorry ich muss Mal aufräumen hier:

Die Vergleiche hinken an allen stellen. Im IT / CIO Bereich ist es sehr abhängig vom Partner und vom Teamstanding. Beispiel: Unser Partner ist mit der kompletten Mannschaft von Infosys rübergewechselt und hat unter PwC sein Geschäft ausgebaut. Andere kommen von IBM etc. Umgekehrt gehen komplette Teams zu ACN strategy. Gehaltlich für die Level bis SM ein nullsummenspiel. Inkl Bonus und Überstunden bekommst du bei PwC CIO Adv das selbe (!) wie bei ACN MC. Alles darüber wird klar von den Big4 dominiert, da es zB keine echte Equity Partnerschaften bei ACN gibt.

Keine Ahnung von Gehältern :D. Ich lach mich tot, hatte grad nen Angebot von PwC und von Accenture Talentsegment MC. Gehaltsunterschied 25k auf der Ebene Senior Manager. Das ein Big 4 Partner mehr als bei Accenture verdient ist schon ne sehr steile These, auch dort müssen sich Partner einkaufen (Aktien besitzen). Zudem gibt es bei Accenture mehrere Partnerlevel, die Gehaltsspreizung ist deshalb auf dem Level um ein Vielfaches größer als bei einer Big 4. Du hast nicht aufgeräumt, sondern einfach nur Halbwissen mit Unwissen vermischt und daraus etwas kreiert, was der Realität keine 5 Minuten stand hält ;).

Vorweg: ich bin nicht der "Aufräumer"
Kann das allerdings umgekehrt bestätigen: habe bei Big4 wesentlich mehr geboten bekommen als von ACN.
Innerhalb der Big4 Partner gibt es beim Einkommen auch gewaltige Unterschiede. Du meinst doch nicht, dass ein Partner mit schwacher Performance ohne Zusatzaufgaben das gleiche bekommt wie der Advisorylead o.ä.

Wer sich Glassdoor und co anschaut wird sehen, dass der Schnitt der Gehälter auf M/SM Ebene ziemlich ähnlich ist und das wird auch der Realität entsprechen. Innerhalb der Unternehmen gibt es ja auch gewaltige Unterschiede - ob das jetzt ACN Technology vs MC ist oder Advisory MC vs Assurance ist dabei auch egal.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Nennt doch einfach mal konkrete Zahlen für die genannten Fälle, wenn ihr sie doch vorliegen habt - also z.B. Senior Manager ACN MC vs. ACN TC vs PWC vs sonstige Big4... dann kann man vielleicht besser einschätzen wo die Wahrheit jetzt liegt.

Die Glassdoor-Zahlen sind durch die zum Teil absurden Angaben zu Bargeld- und sonstigen Extrazahlungen immer so eine Sache.

Aus meiner persönlichen halbinformierten Sicht würde ich z.B. den SM ACN MC irgendwo bei 120-140k sehen.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Ich hatte im laufe meiner Karriere (IT Mgmt Beratung) in meinen Bewerbungs- bzw. Wechselphasen immer mal Angebote von Big4 sowie Accenture. Gehaltlich waren die alle immer sehr ähnlich unattraktiv für mich.

Interessanter waren da Beratungen wie Cassini, Q-Perior usw.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Das Gehaltsband auf dem Level Senior Manager endet bei den Big bei Fix 120/125. Bei Accenture im Talentsegment MC geht es deutlich darüber hinaus. Im Talentsegment Strategy noch viel deutlicher. Ich kann daher nicht erkennen das sich Big 4 und Accenture vom Gehalt auf den oberen Leveln annähern. Bei Accenture gibt es auch bei den Partnern ohne Sonderfunktion deutliche Unterschiede und verschiedene Level. Bei den Big 4 ist das wesentlich harmonisierter.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Das wurde hier doch auch gar nicht behauptet. Die Submarken der Big 4 (Strategy& und Parthenon) stehen definitiv über Accenture. Das ist genauso klar, wie das Accenture in der Managementberatung größer ist als die Big 4 in den Kernmarken. Das ist ja deren Brot und Buttergeschäft, dafür sind die Big 4 größer in der Fachberatung (insbesondere alles rund um Regulatorik und Accounting). Am Ende nehmen sich sich die Big 4 nicht viel ggü. dem Talentsegment Accenture Technology. In den Talentsegmenten Management Consulting und Strategy zahlt Accenture jedoch deutlich über Big 4 Niveau aber auch nicht so gut wie Strategy& und Parthenon.

Sorry ich muss Mal aufräumen hier:

Die Vergleiche hinken an allen stellen. Im IT / CIO Bereich ist es sehr abhängig vom Partner und vom Teamstanding. Beispiel: Unser Partner ist mit der kompletten Mannschaft von Infosys rübergewechselt und hat unter PwC sein Geschäft ausgebaut. Andere kommen von IBM etc. Umgekehrt gehen komplette Teams zu ACN strategy. Gehaltlich für die Level bis SM ein nullsummenspiel. Inkl Bonus und Überstunden bekommst du bei PwC CIO Adv das selbe (!) wie bei ACN MC. Alles darüber wird klar von den Big4 dominiert, da es zB keine echte Equity Partnerschaften bei ACN gibt.

Keine Ahnung von Gehältern :D. Ich lach mich tot, hatte grad nen Angebot von PwC und von Accenture Talentsegment MC. Gehaltsunterschied 25k auf der Ebene Senior Manager. Das ein Big 4 Partner mehr als bei Accenture verdient ist schon ne sehr steile These, auch dort müssen sich Partner einkaufen (Aktien besitzen). Zudem gibt es bei Accenture mehrere Partnerlevel, die Gehaltsspreizung ist deshalb auf dem Level um ein Vielfaches größer als bei einer Big 4. Du hast nicht aufgeräumt, sondern einfach nur Halbwissen mit Unwissen vermischt und daraus etwas kreiert, was der Realität keine 5 Minuten stand hält ;).

Vorweg: ich bin nicht der "Aufräumer"
Kann das allerdings umgekehrt bestätigen: habe bei Big4 wesentlich mehr geboten bekommen als von ACN.
Innerhalb der Big4 Partner gibt es beim Einkommen auch gewaltige Unterschiede. Du meinst doch nicht, dass ein Partner mit schwacher Performance ohne Zusatzaufgaben das gleiche bekommt wie der Advisorylead o.ä.

Wer sich Glassdoor und co anschaut wird sehen, dass der Schnitt der Gehälter auf M/SM Ebene ziemlich ähnlich ist und das wird auch der Realität entsprechen. Innerhalb der Unternehmen gibt es ja auch gewaltige Unterschiede - ob das jetzt ACN Technology vs MC ist oder Advisory MC vs Assurance ist dabei auch egal.

Das ist schon echt frech zu behaupten… Die Gehälter bei Accenture sind in den Talentsegmenten MC und Strategy teilweise extrem deutlich über den der Big 4. Auch auf den Leveln Manager und Senior Manager sind die Gehälter höher. Bei Glassdoor fließen nur auch alle Gehälter des Talentsegment Technology von Accenture mit ein und das zahlt deutlich schlechter als MC und Strategy, daher wird das Bild hier stark verzehrt. Der Unterschied zwischen Assurance und Advisory bei den Big 4 ist da deutlich kleiner…

Bei den Partnern habe ich keinen Einblick, ich wage aber zu bezweifeln das es bei den Big 4 mehr als 8/10 Partnerstufen gibt. Die bei Accenture alle unterschiedlich bezahlt werden. Durch die Explosion des Firmenwertes in den letzten Jahre ist die Kompensation sicher besser als die Rendite auf das Equity bei den Big 4, da auch jeder Partner bei Accenture ein gewissen Betrag in Anteile investieren und halten muss ;).

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Das ist schon echt frech zu behaupten… Die Gehälter bei Accenture sind in den Talentsegmenten MC und Strategy teilweise extrem deutlich über den der Big 4. Auch auf den Leveln Manager und Senior Manager sind die Gehälter höher. Bei Glassdoor fließen nur auch alle Gehälter des Talentsegment Technology von Accenture mit ein und das zahlt deutlich schlechter als MC und Strategy, daher wird das Bild hier stark verzehrt. Der Unterschied zwischen Assurance und Advisory bei den Big 4 ist da deutlich kleiner…

Dann nenn doch einfach mal konkrete Zahlen. SM MC und von mir aus Strategy, Start- und Ende der Range für Fix/Var. Grund meines Interesses: in unserer Firma wird behauptet, dass wir ca. 20% über der Vergleichsgruppe zahlen, und ich würde gerne sehen ob das z.B. vs. ACN und Big4 so stimmt.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Das ist schon echt frech zu behaupten… Die Gehälter bei Accenture sind in den Talentsegmenten MC und Strategy teilweise extrem deutlich über den der Big 4. Auch auf den Leveln Manager und Senior Manager sind die Gehälter höher. Bei Glassdoor fließen nur auch alle Gehälter des Talentsegment Technology von Accenture mit ein und das zahlt deutlich schlechter als MC und Strategy, daher wird das Bild hier stark verzehrt. Der Unterschied zwischen Assurance und Advisory bei den Big 4 ist da deutlich kleiner…

Dann nenn doch einfach mal konkrete Zahlen. SM MC und von mir aus Strategy, Start- und Ende der Range für Fix/Var. Grund meines Interesses: in unserer Firma wird behauptet, dass wir ca. 20% über der Vergleichsgruppe zahlen, und ich würde gerne sehen ob das z.B. vs. ACN und Big4 so stimmt.

Wo arbeitest du? Und wie ist bei euch das Gehaltsband für Senior Manager?

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 16.09.2021:

Nur ein BWLer kann denken dass Big 4 "Digitalisierungskompetenz" haben.

Entweder Tier 1 oder FAANG oder IGM oder dann IT Beratung.
Niemals zu den Big 4 mit ihren schlechten Löhnen als Winf.

Sorry aber das ist Schwachsinn, klar Accenture, Capgemini oder IBM sind in bestimmten Themen einfach die Stärksten, das heißt aber nicht, dass bei Pitches nicht auch regelmäßig vor allem Deloitte und PwC dabei sind.

Je nach Branche hast du auch immer die gleichen 4-5 Beratungen bei einem Kunden die um ein Offering ringen und ich sage mal so klar ACN ist fast immer dabei, aber in jeder Branche immer auch mind. eine Big4 Beratung.

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 26.09.2021:

Je nach Branche hast du auch immer die gleichen 4-5 Beratungen bei einem Kunden die um ein Offering ringen und ich sage mal so klar ACN ist fast immer dabei, aber in jeder Branche immer auch mind. eine Big4 Beratung.

Sorry, aber 40k Gehalt kann man sich heutzutage fast gar nicht mehr erlauben als ein WInf., der ja doch meistens in größeren Städten unterwegs ist. Außer man ist bereit, mit Mitte/Ende 20 noch in einer WG zu leben oder lange zu pendeln. Aber wieso so kompliziert, wenn man auch mit >20k mehr einsteigen kann, bei meistens noch weniger Arbeitszeit?

antworten
WiWi Gast

IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

WiWi Gast schrieb am 23.09.2021:

Das ist schon echt frech zu behaupten… Die Gehälter bei Accenture sind in den Talentsegmenten MC und Strategy teilweise extrem deutlich über den der Big 4. Auch auf den Leveln Manager und Senior Manager sind die Gehälter höher. Bei Glassdoor fließen nur auch alle Gehälter des Talentsegment Technology von Accenture mit ein und das zahlt deutlich schlechter als MC und Strategy, daher wird das Bild hier stark verzehrt. Der Unterschied zwischen Assurance und Advisory bei den Big 4 ist da deutlich kleiner…

Dann nenn doch einfach mal konkrete Zahlen. SM MC und von mir aus Strategy, Start- und Ende der Range für Fix/Var. Grund meines Interesses: in unserer Firma wird behauptet, dass wir ca. 20% über der Vergleichsgruppe zahlen, und ich würde gerne sehen ob das z.B. vs. ACN und Big4 so stimmt.

Wo arbeitest du? Und wie ist bei euch das Gehaltsband für Senior Manager?

Mini-Beratungsfirma (unter 30 MA). Wir haben ein Gehaltsband für Manager von All-In (fix + 2 variable Bestandteile) ca. 170k-230k, wobei es noch eine Extravergütung für anrechenbare Sales gibt (unter Partnerlevel 10% des Auftragsvolumens). Bei Senior Mangern erhöht sich das auf 220k-300k. Man muss allerdings dazusagen dass ein M bei uns 12+ Jahre BE, ein SM eher 15+ hat; theoretisch liegt der einzige Unterschied zwischen den Leveln aber in den daily rates die Du beim Kunden rechtfertigen kannst sowie der Anforderung an Sales-Tätigkeiten.

antworten

Artikel zu IT-Consulting

Einblicke in den Beratungsalltag der viadee

Ein Team von IT-Beratern und Kundenmitarbeitern sitzt in einem Meeting.

Die Digitalisierung boomt - nicht erst seit Corona. In vielen Unternehmen und Berufen spielt IT heute eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch im Wirtschaftsstudium. Immer mehr BWL-Studiengänge integrieren IT-Module. Extrem gefragt ist zudem ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Ein klassisches Berufsziel für Wirtschaftsinformatiker ist der Beruf des IT Beraters. Doch was macht ein IT Berater eigentlich? Die viadee Unternehmensberatung AG gibt Einblick in ihre Projekte.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Unternehmensranking 2020: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Umsätze der Top 25 IT-Beratungen stiegen 2019 im Schnitt um 10 Prozent. Das Spitzentrio aus Accenture, T-Systems und IBM führt Accenture mit einem Umsatz von 2,4 Milliarden Euro in Deutschland an. Capgemini kann kann den Abstand auf die Top 3 mit 1,2 Milliarden Euro deutlich verkürzen. Neu im Ranking ist Valantic mit einem Umsatzplus von 11,4 Prozent und Übernahmen der Digitalagenturen Netz98 und Nexus United.

Unternehmensranking 2020: Top 20 mittelständische IT-Beratungen

IT-Branche: Jemand programmiert an einem Notebook.

Die Umsätze der Top 20 mittelständischen IT-Beratungen sind 2019 im Schnitt um 8,4 Prozent und 250 Millionen Euro gewachsen. Die Liste wird erstmals durch die Adesso SE angeführt. Durch ein Umsatzplus von 19,7 Prozent konnte das Dortmunder Unternehmen zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr gutmachen. Eine hohe Nachfrage erwarten die mittelständischen IT-Beratungen in den Bereichen Big Data Analytics und Prozessautomatisierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Ein Mann arbeitet an einem Laptop, den er auf dem Schoß hält.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Bachelor-Studium: IT-Management, Consulting & Auditing ab WS 2016/17

Einführung Bachelor-Studium IT-Management, Consulting & Auditing an der FH Wedel

Den Fokus auf IT-Beratung, Wirtschaftsprüfung und technisches Management legt der neue Bachelor-Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ der Fachhochschule Wedel. Branchenexperten namenhafter Unternehmen wie Ernst & Young, KPMG, PwC sind im Beirat vertreten und sorgen für aktuelle Praxisrelevanz in dem Bachelor-Studium. Studieninteressierte können sich für den Studiengang „IT-Management, Consulting & Auditing“ im Sommersemester 2017 bis zum 28. Februar bewerben.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Unternehmensranking 2007 - Die Top 25 der Technologie-Beratung

Ein Teil einer verrosteten Maschine.

Das Lünendonk Unternehmensranking-2007 mit den führenden Anbietern von Technologie-Beratung und Engineering-Services ist verfügbar.

Projektmanagement im IT-Consulting

Ein Neubau mit Gerüst und Kränen und einem Vogelschwarm, der darüber hinweg fliegt.

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Das gilt leider auch fürs Projektmanagement. Ganz besonders gilt es fürs Projektmanagement im Bereich IT-Consulting.

Witz der Woche: IT-Unternehmer gestrandet

Eine einsame Palmeninsel mitten im Meer.

... gestrandet auf einer einsamen Insel ...

Volkswagen Consulting Impact Challenge 2021

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Impact Challenge 2021"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und dem Volkswagen Konzern blicken möchte, hat dazu bei der "Impact Challenge 2021" Gelegenheit. Der digitale Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet am 8. und 9. Dezember 2021 statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Bewerbungsfrist für die Impact Challenge ist der 17. November 2021.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Antworten auf IT Dienstleistung/Beratung vs. Unternehmensberatung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 42 Beiträge

Diskussionen zu IT-Consulting

Weitere Themen aus Consulting & Advisory