DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryIndustrie

Profileinschätzung UB

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Profileinschätzung UB

Hallo zusammen,

ich stehe vor dem Wechsel von Industrie zu UB und würde vorher gerne mal eine Einschätzung zu meinem Profil von euch haben:

  • 24 J
  • Abi: 1,4
  • B.Eng. Maschinenbau: 1,5 (dual)
    -M.Sc. Wing: 1,4 (Uni, berufsbegleitend)
  • Auslandssemester Public Ivy
  • Weiterbildungen (Six Sigma, Scrum etc. )
  • Duales Studium und 3 Jahre BE bei OEM

Bitte spart euch solche Kommentare wie "Bewirb dich doch einfach". Das werde ich ohnehin tun, jedoch hätte ich gerne vorher eine Einschätzung von euch. Interessieren würden mich alle UBs T1- T3.

Freue mich auf eure Einschätzungen.

antworten
WiWi Gast

Profileinschätzung UB

Habe bei mir (Tier 2) noch keinen gesehen der nur dual (B+M) studiert hat. Wünsche dir trotzdem viel Glück.

antworten
WiWi Gast

Profileinschätzung UB

Ohne UB-Erfahrung wird es schwer werden.

Meines Wissens gibt es bei Roland Berger einige mit starkem Ingenieurshintergrund, die da ihre Stärke ausspielen können. Bei generalistischen UBs mit Strategy Focus wird es schwierig... P3 / Umlaut könnte bei dir auch klappen, sind aber keine Strategieberatung.

antworten
WiWi Gast

Profileinschätzung UB

Ich weiß gar nicht, ob man das so konkret abschätzen kann aktuell. Meine Beratung (T2) hired z.B. gerade extrem viel - kann mir schon vorstellen, dass du zumindest mal zum Interview eingeladen wirst. Ich glaube aber nicht, dass man dir die Berufserfahrung anrechnen wird (wirst aber ggf. schneller befördert).

antworten
WiWi Gast

Profileinschätzung UB

Hast du außer dem dualen Studium noch irgendwelche Praktika gemacht, wenn ja wo? Was war es für ein Unternehmen? Was hattest du dort für Aufgaben?
Ich kenne Leute, die es mit einem dualen Studium bei einem OEM bei MBB ins Praktikum geschafft haben. Ist es irgendein Mittelständler, wird es aber wohl sehr schwierig.

antworten

Artikel zu Industrie

DIHK-Industriereport 2014 - Industriekonjunktur springt wieder an

Vier Industriebehälter mit blauer Farbe vor einem Abendhimmel.

"Industrie: Zuversicht steigt, Risiken bleiben" lautet der Titel des aktuellen Branchenreports, den der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) jetzt veröffentlicht hat. Die Auswertung beruht auf mehr als 7.800 Antworten von Industriebetrieben, darunter etwa 5.400 Exportunternehmen.

Deutsche Industrie im Höhenflug - Einkaufsmanager-Index steigt auf 54,3 Punkte

Industrie 4.0

Die deutsche Industrie hat im Dezember 2013 zum Höhenflug angesetzt und verzeichnete den stärksten Produktionsanstieg seit zweieinhalb Jahren. Dank kräftiger Zuwächse bei Fertigung und Auftragseingang schuf das Verarbeitende Gewerbe auch erstmals seit März wieder neue Stellen.

Industrie ist Impulsgeber für Dienstleistungswachstum

Container und Verladekräne im Hafen von Hamburg.

Die Industrie hat als Abnehmer einen wesentlichen Einfluss auf das Wachstum des Dienstleistungssektors, dessen Anteil an der Wertschöpfung auf 68,4 Prozent im Jahr 2012 gestiegen ist. Besonders hoch ist die Verflechtung mit der Industrie beim Handel, bei Werbung, Marktforschung, Forschung und Entwicklung sowie bei Ingenieurbüros.

Klausuren mit Lösungen: TU Chemnitz - Industriebetriebslehre

Industrie 4.0

Die Seite des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre von Prof. Dr. Joachim Käschel der TU Chemnitz bietet 25 Klausuren und davon 13 Klausuren mit Musterlösungen zu Produktionswirtschaft und Industriebetriebslehre.

Industrie schafft deutliche Trendwende

Ein alter Industriekran und ein Nebengebäude.

Der Markit/BME-Einkaufsmanager-Index (EMI) kletterte um stattliche 3,8 Punkte auf 49,8. Die Rückkehr zum Produktionswachstum und die Stabilisierung der Auftragseingänge trugen wesentlich dazu bei, dass der wichtige Konjunkturfrühindikator im Monatsvergleich den größten Schub seit Mitte 2009 erhalten hat.

Industriestandorte: Deutschland weltweit unter den Top Ten

Deutschland belegt im internationalen Vergleich der industriellen Standortqualität den fünften Platz von 45 untersuchten Staaten. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und der IW Consult im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Online-Wirtschaftssimulation »Industrie Tycoon 2«

Automat der Firma Trumpf mit Hinweis auf zu drehenden Knopf in gelb, blau und rot.

Industrie Tycoon 2 ist der Nachfolger des populären Industrie Tycoon und eine Wirtschaftssimulation, in der es darum geht, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen. Ziel des kostenlosen Games ist es, zum Industrie Tycoon zu werden und die erfolgreichste Firma zu haben.

Verdienste in der Industrie im Juli 2005

Im Juli 2005 nahmen die Verdienste in der Industrie nach Auskunft des Statistischen Bundesamt im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent zu.

Verdienste in der Industrie steigen

Die Angestellten verdienten im Januar 2005 durchschnittlich 3 837 Euro, die Arbeiter und Arbeiterinnen 2 502 Euro. Dabei blieben die bezahlten Wochenstunden gegenüber Januar 2004 mit 37,4 Stunden nahezu unverändert.

BDI - Bundesverband der deutschen Industrie e.V.

Praktikum in Singapur

Die Homepage des BDI bietet Informationen und Datenmaterial zur ökonomischen Entwicklung in Deutschland und zum Thema Wirtschaftspolitik.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Antworten auf Profileinschätzung UB

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu Industrie

Weitere Themen aus Consulting & Advisory