DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryBain

Lateral Hire Bain

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Lateral Hire Bain

Hi in die Runde,
ich bin seit 5 Jahren bei BMW in der Entwicklung (nach Master RWTH eingestiegen) in nun bei ca 95k + ggfls Mitarbeiterbeteilung (letzes Jahre 8k) und habe nun ein Angebot für Lateral Hire bei Bain. Ich würde dort mit 120 k einsteigen aber frage mich inwiefern mich das nachhaltig weiterbringt. Hat jemand Erfahrung mit sowas hier? Bin Ing. aber dachte ihr habt mehr Ahnung mit den Beratungsthemen hier...

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

120k EUR all-in oder fix? Oder anders gefragt, Einstufung als (Senior) Consultant oder Projektleiter? Als PL sicherlich ein interessantes Angebot, andernfalls lieber gründlichst überlegen.

Nachhaltig weiterbringen wird es dich dahingehend, als dass du in vergleichsweise geringer Zeit viel sehen und höchst wahrscheinlich auch viel Neues dazulernen wirst. Andererseits, und darauf solltest du dich einstellen, wird sich deine Arbeitslast um das 1,5 bis 2-fache erhöhen. Bain kann in einigen Bereichen ein richtiger Sweatshop sein. Der klassische Tausch deiner Lebenszeit gegen Geld/Erfahrung.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Hier geht es ja weniger ums Geld (Grenznutzen der 15k extra ist sehr gering würde ich sagen) als um das was du wirklich machen möchtest.

Viel reisen, viel lernen, viel arbeiten -> Bain

Wenn du dir momentan nicht vorstellen kannst jeden Tag bis 24 Uhr zu arbeiten und dich auch mal am WE vor den Laptop zu setzen -> BMW

Du hast ne Top Stelle auf die viele richtig neidisch sind, überleg dir gut, ob du das aufgibst.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Hier TE: es geht um Senior consultant Position und 120 all-in. Die ca 100k aktuell bei so 40-45 Stunden weiß ich schon auch zu schätzen. Allerdings ist das in München auch nicht sonderlich viel wenn man zb mal Haus am Stadtrand kaufen will. Daher habe ich diese Bewerbungsrunde aufgemacht ;-) würde gerne so in die 200k Region (denke so ab projektleiter all-in drin) vorstoßen und dann u.u. auch evtl wieder zu bmw zurück..

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Wenn du in die 200k Region willst geht das mit dem Wechsel schneller.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Hier TE: es geht um Senior consultant Position und 120 all-in. Die ca 100k aktuell bei so 40-45 Stunden weiß ich schon auch zu schätzen. Allerdings ist das in München auch nicht sonderlich viel wenn man zb mal Haus am Stadtrand kaufen will. Daher habe ich diese Bewerbungsrunde aufgemacht ;-) würde gerne so in die 200k Region (denke so ab projektleiter all-in drin) vorstoßen und dann u.u. auch evtl wieder zu bmw zurück..

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Alternativ einfach bei BMW so viel arbeiten wie bei Bain und schon heute mehr verdienen als bei Bain in paar Jahren.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Wenn du denkst du bekommst bei BMW plötzlich 120k +, weil du mehr arbeitest habe ich schlechte Neuigkeiten für dich :D

Bei Bain machst du in ein Paar Jahren safe die 200k. Bei BMW wäre ich mir da nicht so sicher.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Alternativ einfach bei BMW so viel arbeiten wie bei Bain und schon heute mehr verdienen als bei Bain in paar Jahren.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Dann hast du ja deine Antwort. Um schnell mehr Geld zu verdienen ist das genau das richtige. Ob das nachhaltig ist wird sich dann zeigen (nur weil du ein paar Jahre bei Bain warst zahlt dir BMW nicht automatisch dann auch 200k)

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Hier TE: es geht um Senior consultant Position und 120 all-in. Die ca 100k aktuell bei so 40-45 Stunden weiß ich schon auch zu schätzen. Allerdings ist das in München auch nicht sonderlich viel wenn man zb mal Haus am Stadtrand kaufen will. Daher habe ich diese Bewerbungsrunde aufgemacht ;-) würde gerne so in die 200k Region (denke so ab projektleiter all-in drin) vorstoßen und dann u.u. auch evtl wieder zu bmw zurück..

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

Naja, ich denke in guten Jahren sollte er zumindest scharf dran kratzen...

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Dann hast du ja deine Antwort. Um schnell mehr Geld zu verdienen ist das genau das richtige. Ob das nachhaltig ist wird sich dann zeigen (nur weil du ein paar Jahre bei Bain warst zahlt dir BMW nicht automatisch dann auch 200k)

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Hier TE: es geht um Senior consultant Position und 120 all-in. Die ca 100k aktuell bei so 40-45 Stunden weiß ich schon auch zu schätzen. Allerdings ist das in München auch nicht sonderlich viel wenn man zb mal Haus am Stadtrand kaufen will. Daher habe ich diese Bewerbungsrunde aufgemacht ;-) würde gerne so in die 200k Region (denke so ab projektleiter all-in drin) vorstoßen und dann u.u. auch evtl wieder zu bmw zurück..

Naja, Absprung als Case Team Leader in DAX sollte Abteilungsleiterposten mit >150k geben. Ist doch nice und sollte die 3-4 Jahre hartes arbeiten schon Wert sein;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

Naja, ich denke in guten Jahren sollte er zumindest scharf dran kratzen...

Nope. Dazu muss man nochmal eine Stufe höher.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Ja. Ungefahr anderthalb Jahre muss man da noch bei 160k darben.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

Naja, ich denke in guten Jahren sollte er zumindest scharf dran kratzen...

Nope. Dazu muss man nochmal eine Stufe höher.

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Ja. Ungefahr anderthalb Jahre muss man da noch bei 160k darben.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

Naja, ich denke in guten Jahren sollte er zumindest scharf dran kratzen...

Nope. Dazu muss man nochmal eine Stufe höher.

Bei BCG knacken die Projektleiter schon 200k, ich dachte immer Bain zahlt eher noch etwas besser??

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Ja. Ungefahr anderthalb Jahre muss man da noch bei 160k darben.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

Naja, ich denke in guten Jahren sollte er zumindest scharf dran kratzen...

Nope. Dazu muss man nochmal eine Stufe höher.

wo springt man dann hin?

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Bei Bain darfst Du 50% mehr knechten bei 20% mehr Gehalt. Merkste was? Wenn Du die DAX30 Bonbons wie Betriebsrente & Co. mit einrechnest, dann bleibt das Gehalt wahrscheinlich gleich. Schau dass Du bei BMW ein wenig Gas gibst, dann kommst Du da auch voran bei deutlich höherer Lebensqualität...

antworten
WiWi Gast

Re: Lateral Hire Bain

Es gibt den kleinen Projektleiter (Case Team Leader) und den großen Projektleiter (Manager) der dann wohl Richtung 200k geht.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Ja. Ungefahr anderthalb Jahre muss man da noch bei 160k darben.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.11.2017:

Als Projektleiter (Case-Team Leader im Bain-Sprech), kommst du auf keine 200k.

Naja, ich denke in guten Jahren sollte er zumindest scharf dran kratzen...

Nope. Dazu muss man nochmal eine Stufe höher.

Bei BCG knacken die Projektleiter schon 200k, ich dachte immer Bain zahlt eher noch etwas besser??

antworten

Artikel zu Bain

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.

Bain Recruiting-Workshop »Bainworks 2018«

Bain Recruiting-Workshop »Bainworks 2017«

Der Workshop der Managementberatung Bain & Company zum Thema „Mapping the World - What's Next in Digital Navigation?“ findet vom 19. bis 21. Oktober 2018 in der spanischen Metropole Barcelona statt. Der Bewerbungsschluss für Bainworks ist der 15. Juli 2018.

2. Bain Recruiting-Event »Kompass 2018 für Frauen«

Der Blick in einen Kompass.

Am 14. und 15. Juni 2018 findet in Berlin das Recruiting-Event »Kompass 2018 für Frauen« der Managementberatung Bain & Company statt. Universitätsstudentinnen ab dem vierten Bachelorsemester, Doktorandinnen sowie junge Berufsanfängerinnen sämtlicher Fachrichtungen können sich bis zum 13. Mai 2018 bewerben.

Manny Maceda ist neuer weltweiter Chef bei Bain & Company

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten Chef der Strategieberatung Bain Manny Maceda.

Führungswechsel: Manny Maceda leitet seit dem 1. März 2018 die internationale Managementberatung Bain & Company. Der 54-jährige US-Amerikaner löst den aktuellen Worldwide Managing Partner Bob Bechek nach dessen sechsjähriger Amtszeit ab. Maceda verantwortete zuletzt die globale Praxisgruppe Full Potential Transformation und war Mitglied des weltweiten Board of Directors bei Bain & Company.

Ex-Roland-Berger-Chef Martin Wittig wechselt zu Bain

Das Portrait-Bild zeigt den ehemaligen Chef von Roland-Berger Martin Wittig, der zur Strategieberatung Bain & Company gewechselt ist.

Martin Wittig, der ehemalige Chef der Unternehmensberatung Roland Berger, wechselt zur Strategieberatung Bain & Company. Der 54-Jährige, promovierte Ingenieur war vor drei Jahren gesundheitsbedingt als CEO bei Roland Berger zurückgetreten. Martin Wittig verstärkt als Senior Advisor das Financial-Services-Team der Beratung von Banken und Versicherungen. Der Top-Berater bleibt weiterhin Lehrbeauftragter der Universität St. Gallen.

Bain & Company schreibt Mentoring für Studentinnen aus

Zwei junge Frauen oder Studentinnen mit Rücksäcken.

Die internationale Managementberatung Bain & Company möchte Studentinnen ermutigen, ihre Karriere in der Beratungsbranche zu starten. Deshalb schreibt das Unternehmen ein Mentoring für herausragende Studentinnen ab dem vierten Semester aus. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 16. Mai 2012.

Consulting-Workshop »For Women only!«

Die Hinterköpfe von zwei Frauen mit langen, blonden Haaren und mit braunen Haaren mit Zopf.

Am 23. und 24. Juni 2006 veranstaltet die Strategieberatung Bain & Company in München den Recruiting-Workshop »For Women only!«. Die Bewerbungsfrist endet am 26. Mai 2006.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der am 20. April 2018 erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Capgemini präsentiert Digitalberatung »Capgemini invent«

capgemini-invent-logo

Vor einer Woche tauchten im WiWi-TReFF erste Hinweise um neue Entwicklungen bei Capgemini auf. Jetzt präsentiert Capgemini mit »Capgemini invent« eine neue globale Geschäftseinheit. Capgemini Invent soll unter einer Marke die Stärken von Capgemini Consulting und die Expertise der Capgemini-Gruppe bei Technologie und Data Science vereinen. Der globale Geschäftseinheit für Innovation, Beratung und Transformation wird weltweit mehr als 6.000 Berater, 30 Büros und 10 Kreativ-Studios umfassen.

Antworten auf Lateral Hire Bain

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 17 Beiträge

Diskussionen zu Bain

1 Kommentare

Bain

WiWi Gast

Hallo, hat jemand schon bei Bain gearbeitet (Praktikum oder fest)? Könnt ihr mir vielleicht ein paar Infos zum Unternehmen geben ...

27 Kommentare

Bain vs. Fudan

WiWi Gast

Wie klein die Welt doch ist ;) Ja ich muss mal gucken, wobei ich dort eher chillen will, viel reisen etc. :D Denke welche Kurs ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory