DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryMcK

McKinsey Office locations

Autor
Beitrag
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Kennt sich hier jemand aus, nach welchen Kriterien McKinsey seine Office Standorte wählt? Bspw. betreiben sie ein Büro in Münster und in Polen neben Warschau auch zwei in Provinzstädten. Ist dort so viel Industrie angesiedelt, dass sich das lohnt?

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Laut LinkedIn hat McKInsey niemanden in Münster, aber es gibt ~10 Leute die unter Dortmund Area gelistet sind.
Scheint kein relevantes Büro zu sein.

In Polen gibt es soweit ich weiß einiges an Back Office und Research (sowieso eine SEHR merkwürdige Politik, dass bei McK die PA's oft an vollkommen abgelegenen Locations sitzen).

Generell muss ich McK aber loben für deren Standorte, als jemander sehr oft Büros aller großen Beratungen besucht. McK scheint weit weniger Wert auf pompäse Locations in bester Lage zu legen. DIe Büros sind oft sehr zweckmäßig, und vor allem logistisch gut gelegen (siehe Düsseldorf: nahe Flughafen; Stockholm: direkt am Bahnhof zum Flughafen,...)

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Ihr wisst schon, dass die Standorte in Polen keineswegs abgelegen sind?
Informiert euch bitte vorher, bevor ihr solch einen Unfug postet. Breslau und Posen sind zwei der größeren Städte und gehören zu den dynamischsten in Polen.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Ihr wisst schon, dass die Standorte in Polen keineswegs abgelegen sind?
Informiert euch bitte vorher, bevor ihr solch einen Unfug postet. Breslau und Posen sind zwei der größeren Städte und gehören zu den dynamischsten in Polen.

Wenn es danach geht würden aber viele andere Städte in anderen Ländern auch infrage kommen

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Laut LinkedIn hat McKInsey niemanden in Münster, aber es gibt ~10 Leute die unter Dortmund Area gelistet sind.
Scheint kein relevantes Büro zu sein.

In Polen gibt es soweit ich weiß einiges an Back Office und Research (sowieso eine SEHR merkwürdige Politik, dass bei McK die PA's oft an vollkommen abgelegenen Locations sitzen).

Generell muss ich McK aber loben für deren Standorte, als jemander sehr oft Büros aller großen Beratungen besucht. McK scheint weit weniger Wert auf pompäse Locations in bester Lage zu legen. DIe Büros sind oft sehr zweckmäßig, und vor allem logistisch gut gelegen (siehe Düsseldorf: nahe Flughafen; Stockholm: direkt am Bahnhof zum Flughafen,...)

Laut McK Website gibt es ein Büro in Münster (4Tree)

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Vielleicht lernt ihr hier mal den Unterschied zwischen irgendwelchen Subbrands, die von Beratungen eingekauft wurden, und den jeweils offiziellen Standorten.

Kein Berater im normalen Track sitzt bei McK im "Office" in Münster.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Laut LinkedIn hat McKInsey niemanden in Münster, aber es gibt ~10 Leute die unter Dortmund Area gelistet sind.
Scheint kein relevantes Büro zu sein.

In Polen gibt es soweit ich weiß einiges an Back Office und Research (sowieso eine SEHR merkwürdige Politik, dass bei McK die PA's oft an vollkommen abgelegenen Locations sitzen).

Generell muss ich McK aber loben für deren Standorte, als jemander sehr oft Büros aller großen Beratungen besucht. McK scheint weit weniger Wert auf pompäse Locations in bester Lage zu legen. DIe Büros sind oft sehr zweckmäßig, und vor allem logistisch gut gelegen (siehe Düsseldorf: nahe Flughafen; Stockholm: direkt am Bahnhof zum Flughafen,...)

Laut McK Website gibt es ein Büro in Münster (4Tree)

Ich versuche mich einmal an einer sehr rudimentären Standortanalyse:
In 5 Taximinuten sollte man 1) eine Boutique für Designeranzüge 2) einen Porsche oder gener Maserati, Aston Martin etc. Händler und 3) eine Gin Tonic Bar erreichen können. Diese Bedingungen sind für die besagtrn Standorte o.b.d.a erfüllt. q.e.d.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Wenn, dann sollte doch nun genau McKinsey am besten wissen, wie und wo man seine Standorte allokiert.

  • Der normale Berater ist sowieso nicht im Büro, sondern hoffentlich die meiste Zeit beim Kunden.
  • Da viel geflogen wird, ist Flughafennähe (statt Innnenstadtlage) doch viel sinnvoller
  • PAs müssen daher auch nicht an Hochlohnstandorten sitzen

Wo ist nun wieder genau das Problem??

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn, dann sollte doch nun genau McKinsey am besten wissen, wie und wo man seine Standorte allokiert.

  • Der normale Berater ist sowieso nicht im Büro, sondern hoffentlich die meiste Zeit beim Kunden.

True, aber warum dann überhaupt Offices?

  • Da viel geflogen wird, ist Flughafennähe (statt Innnenstadtlage) doch viel sinnvoller

90% des Staffs werden nie Airport-Office reisen.

  • PAs müssen daher auch nicht an Hochlohnstandorten sitzen

Persönlicher Kontakt wäre schon wünschenswert. So können sie nie physisch helfen.

Wo ist nun wieder genau das Problem??

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn, dann sollte doch nun genau McKinsey am besten wissen, wie und wo man seine Standorte allokiert.

  • Der normale Berater ist sowieso nicht im Büro, sondern hoffentlich die meiste Zeit beim Kunden.

True, aber warum dann überhaupt Offices?

Naja, warum wohl. Weil: Office.

  • Da viel geflogen wird, ist Flughafennähe (statt Innnenstadtlage) doch viel sinnvoller

90% des Staffs werden nie Airport-Office reisen.

Sicher? McK hat nur 10% Professionals die beim Kunden tätig sind, der Rest ist Backoffice?

  • PAs müssen daher auch nicht an Hochlohnstandorten sitzen

Persönlicher Kontakt wäre schon wünschenswert. So können sie nie physisch helfen.

Anscheinend ist das für die McKinsey-Leute kein Problem. Denn wie gesagt - die PAs unterstützen die Partner, und auch Teams, und die sind ja i.d.R. nicht da. Dann muss die PA auch nicht auf der Kö/Maximilianstrasse/sonstiger 80er-Jahre-Shoppingmeile ihr Büro haben.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn, dann sollte doch nun genau McKinsey am besten wissen, wie und wo man seine Standorte allokiert.

  • Der normale Berater ist sowieso nicht im Büro, sondern hoffentlich die meiste Zeit beim Kunden.

True, aber warum dann überhaupt Offices?

Naja, warum wohl. Weil: Office.

  • Da viel geflogen wird, ist Flughafennähe (statt Innnenstadtlage) doch viel sinnvoller

90% des Staffs werden nie Airport-Office reisen.

Sicher? McK hat nur 10% Professionals die beim Kunden tätig sind, der Rest ist Backoffice?

Totaler Quatsch. Die ratio stimmt hinten und vorne nicht. sind eher 70% front office.

  • PAs müssen daher auch nicht an Hochlohnstandorten sitzen

Persönlicher Kontakt wäre schon wünschenswert. So können sie nie physisch helfen.

Anscheinend ist das für die McKinsey-Leute kein Problem. Denn wie gesagt - die PAs unterstützen die Partner, und auch Teams, und die sind ja i.d.R. nicht da. Dann muss die PA auch nicht auf der Kö/Maximilianstrasse/sonstiger 80er-Jahre-Shoppingmeile ihr Büro haben.

Ist ein Problem habe ich gehört ;)

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn, dann sollte doch nun genau McKinsey am besten wissen, wie und wo man seine Standorte allokiert.

  • Der normale Berater ist sowieso nicht im Büro, sondern hoffentlich die meiste Zeit beim Kunden.

True, aber warum dann überhaupt Offices?

Naja, warum wohl. Weil: Office.

  • Da viel geflogen wird, ist Flughafennähe (statt Innnenstadtlage) doch viel sinnvoller

90% des Staffs werden nie Airport-Office reisen.

Sicher? McK hat nur 10% Professionals die beim Kunden tätig sind, der Rest ist Backoffice?

  • PAs müssen daher auch nicht an Hochlohnstandorten sitzen

Persönlicher Kontakt wäre schon wünschenswert. So können sie nie physisch helfen.

Anscheinend ist das für die McKinsey-Leute kein Problem. Denn wie gesagt - die PAs unterstützen die Partner, und auch Teams, und die sind ja i.d.R. nicht da. Dann muss die PA auch nicht auf der Kö/Maximilianstrasse/sonstiger 80er-Jahre-Shoppingmeile ihr Büro haben.

Damit war gemeint, dass niemand vom Office zum Flughafen fährt... sondern anreise von zuhause zum Flughafen

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn, dann sollte doch nun genau McKinsey am besten wissen, wie und wo man seine Standorte allokiert.

  • Der normale Berater ist sowieso nicht im Büro, sondern hoffentlich die meiste Zeit beim Kunden.

True, aber warum dann überhaupt Offices?

Naja, warum wohl. Weil: Office.

  • Da viel geflogen wird, ist Flughafennähe (statt Innnenstadtlage) doch viel sinnvoller

90% des Staffs werden nie Airport-Office reisen.

Sicher? McK hat nur 10% Professionals die beim Kunden tätig sind, der Rest ist Backoffice?

  • PAs müssen daher auch nicht an Hochlohnstandorten sitzen

Persönlicher Kontakt wäre schon wünschenswert. So können sie nie physisch helfen.

Anscheinend ist das für die McKinsey-Leute kein Problem. Denn wie gesagt - die PAs unterstützen die Partner, und auch Teams, und die sind ja i.d.R. nicht da. Dann muss die PA auch nicht auf der Kö/Maximilianstrasse/sonstiger 80er-Jahre-Shoppingmeile ihr Büro haben.

Damit war gemeint, dass niemand vom Office zum Flughafen fährt... sondern anreise von zuhause zum Flughafen

Dennoch würde es ja schon Sinn machen, wenn man Offices hat, diese ebenfalls logistisch sinnvoll anzusiedeln, also in Flughafennähe statt in einer Shoppingmeile wie damals.

antworten
ExBerater

McKinsey Office locations

Die Principals/Partner reisen sehr wohl oft Büro zum Flughafen und zurück, zudem gilt das auch oft für die Anreise zu einem Pitch.
Also eine logistisch günstige Location macht doppelt Sinn:
a) spart Taxikosten
b) spart Mieten (vs. Innenstadt/A-Lage

Aber das es auch anders geht zeigt BCG. Dort findet man in Europa häufig noch pompöse Büros in irrsinnigen Lagen.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Also BCG zum Beispiel ist in der "Innenstadt" von Frankfurt, allerdings auf der Bockenheimer Landstrasse, und in einem Gebäude vor dem nicht einmal ein Taxi vernünftig halten kann, die parken dann immer an der Ecke Feuerbachstrasse. Erkläre mir einer, wo das "Prestige" bei diesem Standort sein soll.

Schlimmer noch d-fine, die sind gar am Opernplatz, also technisch in einer Fußgängerzone. Flughafenanbindung sieht anders aus, auch der ICE-Bahnhof ist weder fussläufig noch mit U/S-Bahn unkompliziert zu erreichen: man latscht entweder inklusive Ampeln ca. 10 Minuten zur Station Taunusanlage, oder nimmt ein dank Einbahnverkehr noch länger dauerndes Taxi.

KPMG hats mit dem Squaire schon richtig gemacht.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

ExBerater schrieb am 25.12.2019:

Die Principals/Partner reisen sehr wohl oft Büro zum Flughafen und zurück, zudem gilt das auch oft für die Anreise zu einem Pitch.
Also eine logistisch günstige Location macht doppelt Sinn:
a) spart Taxikosten
b) spart Mieten (vs. Innenstadt/A-Lage

Aber das es auch anders geht zeigt BCG. Dort findet man in Europa häufig noch pompöse Büros in irrsinnigen Lagen.

McK hat in FFM sicher das pompöseste office der beratungen.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

KPMG hats mit dem Squaire schon richtig gemacht.

Ich glaube das sehen viele KPMG Mitarbeiter aber ganz anders

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

ExBerater schrieb am 25.12.2019:

Die Principals/Partner reisen sehr wohl oft Büro zum Flughafen und zurück, zudem gilt das auch oft für die Anreise zu einem Pitch.
Also eine logistisch günstige Location macht doppelt Sinn:
a) spart Taxikosten
b) spart Mieten (vs. Innenstadt/A-Lage

Aber das es auch anders geht zeigt BCG. Dort findet man in Europa häufig noch pompöse Büros in irrsinnigen Lagen.

McK hat in FFM sicher das pompöseste office der beratungen.

Die Offices sind im IB pompöser. McK FFM ist das einzige was vergleichbar ist, da auch in einem Tower.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

ExBerater schrieb am 25.12.2019:

Die Principals/Partner reisen sehr wohl oft Büro zum Flughafen und zurück, zudem gilt das auch oft für die Anreise zu einem Pitch.
Also eine logistisch günstige Location macht doppelt Sinn:
a) spart Taxikosten
b) spart Mieten (vs. Innenstadt/A-Lage

Aber das es auch anders geht zeigt BCG. Dort findet man in Europa häufig noch pompöse Büros in irrsinnigen Lagen.

McK hat in FFM sicher das pompöseste office der beratungen.

Die Offices sind im IB pompöser. McK FFM ist das einzige was vergleichbar ist, da auch in einem Tower.

Naja DB IB ist alles aber nicht pomp. MS/GS vor Omniturm/ Marienturm dito.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 25.12.2019:

ExBerater schrieb am 25.12.2019:

Die Principals/Partner reisen sehr wohl oft Büro zum Flughafen und zurück, zudem gilt das auch oft für die Anreise zu einem Pitch.
Also eine logistisch günstige Location macht doppelt Sinn:
a) spart Taxikosten
b) spart Mieten (vs. Innenstadt/A-Lage

Aber das es auch anders geht zeigt BCG. Dort findet man in Europa häufig noch pompöse Büros in irrsinnigen Lagen.

McK hat in FFM sicher das pompöseste office der beratungen.

Die Offices sind im IB pompöser. McK FFM ist das einzige was vergleichbar ist, da auch in einem Tower.

Meanwhile die Big Law firms ... CMS beinahe ganzen Turm am Mainufer usw :D

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Anderes Businessmodell - die Professionals in Big Law arbeiten 99% im Büro, nicht beim Mandanten (analog Big 4 Tax).

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Als jemand, der gerade selbst bei einer MBB in die Entscheidung bei der Auswahl eines neuen Office Standorts eingebunden ist, hier vielleicht mal ein paar Eindrücke aus dem Entscheidungsprozess:

  • Die hier angesprochenen Taxikosten spielen nun wirklich gar keine Rolle und das sollte auch jeder wissen, der mal annähernd mit dem Expense Modell der MBBs in Kontakt gekommen ist. Das sind letzten Endes Peanuts im Vergleich zu den sonstigen Ausgaben
  • Entfernung zum Flughafen ehrlicherweise in der Regel auch kein relevantes Argument. In vielen Städten ist die Entfernung nicht besonders groß und man spart max. 10 Minuten (McK vs. BCG DUS z.B. sogar nur 5 Minuten); in Städten, wo der Flughafen weiter weg ist und man wirklich Zeit sparen könnte (e.g., MUC) hat niemand Bock signifikant weit draußen sein Office zu haben, damit sich der Move zeitlich lohnen würde
  • Miete ist natürlich prinzipiell relevant, spielt de facto zumindest bei uns momentan aber eher eine untergeordnete Rolle
  • Wichtiger sind sowohl Praktikabilität (genug Räume sowie richtige Aufteilung, Mobilfunknetz, Möglichkeit die Büroräume innerhalb der Mietzeit dynamisch zu erweitern) als auch die Qualität sowohl der Lage als auch des Gebäudes selbst (wichtig sowohl im Recruiting von Bewerbern als auch ggü. Kunden)
antworten
ExBerater

McKinsey Office locations

Und trotzdem ist meine Erfahrung dass B zu signifikant anderen Büro Standort Entscheidungen kommt als M bei vermutlich gleichen Kriterien. Wobei es sicher auch am Ende immer vom verantwortlichen Partner im jeweiligen Land abhängt.

WiWi Gast schrieb am 26.12.2019:

Als jemand, der gerade selbst bei einer MBB in die Entscheidung bei der Auswahl eines neuen Office Standorts eingebunden ist, hier vielleicht mal ein paar Eindrücke aus dem Entscheidungsprozess:

  • Die hier angesprochenen Taxikosten spielen nun wirklich gar keine Rolle und das sollte auch jeder wissen, der mal annähernd mit dem Expense Modell der MBBs in Kontakt gekommen ist. Das sind letzten Endes Peanuts im Vergleich zu den sonstigen Ausgaben
  • Entfernung zum Flughafen ehrlicherweise in der Regel auch kein relevantes Argument. In vielen Städten ist die Entfernung nicht besonders groß und man spart max. 10 Minuten (McK vs. BCG DUS z.B. sogar nur 5 Minuten); in Städten, wo der Flughafen weiter weg ist und man wirklich Zeit sparen könnte (e.g., MUC) hat niemand Bock signifikant weit draußen sein Office zu haben, damit sich der Move zeitlich lohnen würde
  • Miete ist natürlich prinzipiell relevant, spielt de facto zumindest bei uns momentan aber eher eine untergeordnete Rolle
  • Wichtiger sind sowohl Praktikabilität (genug Räume sowie richtige Aufteilung, Mobilfunknetz, Möglichkeit die Büroräume innerhalb der Mietzeit dynamisch zu erweitern) als auch die Qualität sowohl der Lage als auch des Gebäudes selbst (wichtig sowohl im Recruiting von Bewerbern als auch ggü. Kunden)
antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

In München (z.B.) macht es dennoch einen Unterschied in der täglichen Praxis, ob das Büro nun unnötigerweise in der Maximilianstrasse gelegen ist, wo eigentlich nur prestigeheischende Tier-Sonstwas-Boutiquen sein wollen, oder an einer Ausfallstrasse, die dann dem Berater gerade in den Hauptverkehrszeiten den Stau zur/von der "letzten Meile" erspart.

Siehe auch den neuen vs. alten Accenture-Standort, der nun nahe der E45 gelegen ist, was viel mehr Sinn macht als vorher.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

ExBerater schrieb am 26.12.2019:

Und trotzdem ist meine Erfahrung dass B zu signifikant anderen Büro Standort Entscheidungen kommt als M bei vermutlich gleichen Kriterien. Wobei es sicher auch am Ende immer vom verantwortlichen Partner im jeweiligen Land abhängt.

Das möchte ich auch gar nicht abstreiten bzw. ich kann nicht dafür sprechen, wie der Entscheidungsprozess bei M aussieht. Bei uns zumindest gibt es allerdings keine übergreifende unternehmensweite Guidance, was die Auswahl der Büros angeht - das wird letzten Endes komplett vom jeweiligen Office Head getrieben und entschieden.

Dadurch ist auch jegliche Pauschalaussage ("Offices bei X viel dekadenter als bei Y") zumindest bezogen auf uns keine Konsequenz einer bewussten Strategie sondern eher Resultante aus vielen Einzelentscheidungen einzelner Büros. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das bei M nicht anders ist, siehe das Beispiel oben aus Frankfurt, wo M mit dem vmtl. dekadentesten Büro vertreten ist.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

"Dekadent" ist auch das McKinsey-Büro in FFM nicht, sondern recht unpraktisch gelegen, aber in einer zum Zeitpunkt des damaligen Neubaus durchaus anspruchsvollen Immobilie. Mehr auch nicht.

antworten
ExBerater

McKinsey Office locations

Glaube ich dir aber es ist interessant. Es gibt vermutlich niemandem der so viele Büros von Unternehmensberatungen besucht hat wie ich in Europa und da macht man sich seine Gedanken.

Um mal konkret zu sein:
BCG: oft pompös, feudale, gerne in Altbau, teilweise ohne Rücksicht auf Anbindung
McK: schön aber zweckmäßig, oft mit sehr guter Verkehrsanbindung
Bain: total ohne jeden Allüren. Ein Büro als Büro (in F zum Beispiel über einem Unterwäsche Laden). Solange das rot überall die richtige CI Farbe hat

WiWi Gast schrieb am 26.12.2019:

ExBerater schrieb am 26.12.2019:

Und trotzdem ist meine Erfahrung dass B zu signifikant anderen Büro Standort Entscheidungen kommt als M bei vermutlich gleichen Kriterien. Wobei es sicher auch am Ende immer vom verantwortlichen Partner im jeweiligen Land abhängt.

Das möchte ich auch gar nicht abstreiten bzw. ich kann nicht dafür sprechen, wie der Entscheidungsprozess bei M aussieht. Bei uns zumindest gibt es allerdings keine übergreifende unternehmensweite Guidance, was die Auswahl der Büros angeht - das wird letzten Endes komplett vom jeweiligen Office Head getrieben und entschieden.

Dadurch ist auch jegliche Pauschalaussage ("Offices bei X viel dekadenter als bei Y") zumindest bezogen auf uns keine Konsequenz einer bewussten Strategie sondern eher Resultante aus vielen Einzelentscheidungen einzelner Büros. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das bei M nicht anders ist, siehe das Beispiel oben aus Frankfurt, wo M mit dem vmtl. dekadentesten Büro vertreten ist.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

ExBerater schrieb am 26.12.2019:

Glaube ich dir aber es ist interessant. Es gibt vermutlich niemandem der so viele Büros von Unternehmensberatungen besucht hat wie ich in Europa und da macht man sich seine Gedanken.

Um mal konkret zu sein:
BCG: oft pompös, feudale, gerne in Altbau, teilweise ohne Rücksicht auf Anbindung
McK: schön aber zweckmäßig, oft mit sehr guter Verkehrsanbindung
Bain: total ohne jeden Allüren. Ein Büro als Büro (in F zum Beispiel über einem Unterwäsche Laden). Solange das rot überall die richtige CI Farbe hat

Aye, ein paar Offices habe ich auch gesehen (nicht nur von uns, sondern auch von unseren Wettbewerbern) und kenne zumindest in allen deutschen Städten die jeweilige Location von außen. Mein Eindruck ist, dass es da durchaus immer etwas Interpretationsspielraum gibt, wie man darauf schauen mag.

Ob beispielsweise das Bain Büro in MUC direkt am Stachus "ohne jede Allüren ist", muss jeder für sich selbst wissen. Auch das McKinsey Büro in Hamburg direkt an der Elbe mit Blick auf die Elphi würde ich weniger als "zweckmäßig" bezeichnen, genauso wenig das BCG Office in DUS direkt an der Kö (wo ich bspw. die ungünstige Lage unterschreiben würde).

Sieht man ja auch recht schön an der Diskussion zum McK Office in Frankfurt hier im Thread - in meinen Augen definitiv nicht die praktikabelste aber dennoch die prestigereichste Location, die sich eine der MBB in Frankfurt gönnt. Da gehen die Meinungen einfach auseinander.

Letzen Endes finden sich in meinen Augen bei allen drei großen Beratungen sowohl eher zweckmäßige als auch eher pompöse Locations. Dem Tradeoff zwischen "praktischen" Gründen auf der einen Seite sowie dem Ansehen in der Außenwahrnehmung (sowohl auf Kunden- als auch auf Bewerberseite) auf der anderen Seite sehen sich ja alle drei gleichermaßen ausgesetzt und bewerten diesen Tradeoff dann je nach Standort ggf. leicht unterschiedlich.

Die Tendenz würde ich bei dir aber sogar mitgehen (BCG hat definitiv viel Altbau, die McK Offices in DE würde ich ebenfalls als etwas besser gelegen bewerten, etc.).

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Definiere "Altbau" - vom Barockschloss bis zum Backsteinexpressionismus der 20er (BCG HH).

Naja, und wenn. Innen sitzen dann doch alle an USB-Haller-Möbeln. Alle.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

Nun, bei McKinsey München muss man sagen, dass die Lage echt gut ist - Hauptbahnhof Nord, Penny, Blockhouse...alles in Laufweite.

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 26.12.2019:

Nun, bei McKinsey München muss man sagen, dass die Lage echt gut ist - Hauptbahnhof Nord, Penny, Blockhouse...alles in Laufweite.

lol

antworten
WiWi Gast

McKinsey Office locations

WiWi Gast schrieb am 26.12.2019:

Nun, bei McKinsey München muss man sagen, dass die Lage echt gut ist - Hauptbahnhof Nord, Penny, Blockhouse...alles in Laufweite.

Was ist denn penny?

antworten
ExBerater

McKinsey Office locations

Das Schlimme ist ja dass die Berater (hoffentlich) fast nie im Büro sind so dass die Tempel in Bestlage oft leer sind

WiWi Gast schrieb am 26.12.2019:

Nun, bei McKinsey München muss man sagen, dass die Lage echt gut ist - Hauptbahnhof Nord, Penny, Blockhouse...alles in Laufweite.

antworten

Artikel zu McK

McKinsey-Event "Spuren hinterlassen": Strategien für ein nachhaltiges Startup

Snowboard-Ski-Schnee-Erfolg

Unter dem Motto »Spuren hinterlassen« lädt McKinsey & Company zu einem Recruiting-Event nach Kitzbühel ein. Studierende, Doktoranden und Young Professionals entwickeln im Rahmen des viertägigen Workshops gemeinsam mit McKinsey-Beratern neue Strategien für ein nachhaltiges Startup. Die Veranstaltung findet vom 6. bis zum 9. Februar 2020 statt. Bewerbungsschluss ist der 16. Dezember 2019.

McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen 2019«

Das Bild zum McKinsey Recruiting-Event »Eintauchen« zeigt einen Schwimmer beim Tauchen.

Unter dem Motto »Eintauchen« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 19. bis 21. September 2019 in Barcelona in Spanien ein Event. Doktoranden und junge Akademiker mit ausgeprägtem Interesse an Informationstechnologie und Wirtschaft lösen eine reale Fallstudie zum Thema Mobilität der Zukunft in der Automobilindustrie. Bewerbungsschluss ist der 18. August 2019.

McKinsey Recruiting-Workshop »Perspektivwechsel« für Young Professionals

Screenshot Homepage karriere.mckinsey.de/event/perspektivwechsel

Wer schon erste Berufserfahrung mitbringt und Interesse an einem Quereinstieg in die Unternehmensberatung hat, ist beim Recruiting-Event „Perspektivwechsel“ von McKinsey & Company in Berlin genau richtig. Vom 5. bis 6. April 2019 geben McKinsey-Berater Einblick in ihren Berufsalltag und informieren über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerbungsschluss ist der 11. März 2019.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

McKinsey Recruiting-Event »Experience Strategy«

McKinsey Recruiting Experience

Unter diesem Motto lädt McKinsey & Company engagierte Studierende im Hauptstudium sowie Doktoranden ein zu einem Recruiting-Workshop in die österreichischen Alpen. Die Veranstaltung findet statt vom 25. bis zum 27. April 2008 in der AlpineUniversity in Kitzbühel.

McKinsey Recruiting-Event »Weitblick 2017« zu Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit: Ausblick auf die Polarlichter

McKinsey sucht Nachwuchs beim Recruiting-Event »Weitblick 2017« in Heiligenhafen. Der Workshop rund um die Nachhaltigkeit richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen. Es werden Fallbeispiele zu Ressourcenknappheit, Gesundheitsversorgung und Jugendarbeitslosigkeit analysieren. Bewerbungsschluss ist der 2. Oktober 2017.

McKinsey Women’s Day 2017

McKinsey Women’s Day 2016 für Akademikerinnen

Einblicke in die Unternehmensberatung aus erster Hand, von Frauen für Frauen – das ermöglicht McKinsey jungen Akademikerinnen beim "Women’s Day" am 28. und 29. September 2017 in Berlin. Das Event richtet sich an Studentinnen ab dem 3. Semester, Doktorandinnen und Young Professionals mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungsfrist ist der 21. August 2017.

McKinsey-Fellowship: Einstiegsprogramm Marketing & Sales für Studenten

Ein Mann geht mit großen Schritten an einem Graffiti mit dem Inhalt: Good vorbei.

Hochschulabsolventen mit ersten Berufserfahrungen und Interesse an Marketing und Vertrieb können sich ab sofort für das Marketing & Sales Fellowship von der Unternehmensberatung McKinsey & Company bewerben. Der neue Jahrgang des Programms startet zum 1. Oktober 2017 in Düsseldorf, München oder Köln. Die Bewerbung ist bis zum 23. April 2017 möglich.

Ehemaliger McKinsey-Chef Kluge wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Schmitz Cargobull AG

Prof. Dr. Jürgen Kluge folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender

Gleich ein doppelter Wechsel erfolgt im Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG. Prof. Dr. Jürgen Kluge, der ehemalige Deutschland-Chef der Unternehmensberatung McKinsey, folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender. Der langjährige Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann tritt ebenfalls zurück. Für ihn wechselt Sohn Dirk Hoffmann neu in den Aufsichtsrat.

Deutscher Profifußball schafft 110.000 Vollzeitarbeitsplätze

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

Die Anzahl der Vollzeitarbeitsplätze sind im deutschen Profifußball seit 2008 um 57 Prozent auf aktuell 110.000 Jobs gestiegen. Die Wertschöpfung beträgt mittlerweile fast 8 Milliarden Euro. Das hohe Wachstumstempo ist jedoch nur durch eine noch stärkere Internationalisierung zu halten, so lauten die Ergebnisse der Studie "Wachstumsmotor Bundeslig 2015" von McKinsey.

Dreitägiger McKinsey Workshop »Forschergeist 2015« zu Zukunftstechnologien

Zukunftstechnologien als Wegweiser für Unternehmen sind das Thema des dreitägigen Workshops »Forschergeist 2015« von McKinsey & Company in Berlin. Interdisziplinäre Gruppen aus Doktoranden und Post-Doktoranden diskutieren bei dem Workshop der Strategieberatung das Potenzial neuester Technologien. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2015.

Female Leadership Program von McKinsey

Die Beine einer Frau mit schwarzer Leggins und hochhackigen Schuhen, die ein Bein lustig in die Luft hebt.

Mit dem "Female Leadership Program" fördert die Unternehmensberatung McKinsey & Company junge Frauen und bereitet sie auf Führungspositionen in der Wirtschaft vor. Das Programm richtet sich an Studentinnen ab dem dritten Semester und Doktorandinnen aller Fachrichtungen. Bewerbungsfrist ist der 18. Mai 2015.

McKinsey Recruiting-Event »Horizon 2015«

McKinsey-Event: Der Ausschnitt einer Finca auf Mallorca mit blühenden Kakteen im Vordergrund in gelb und orange.

Unter dem Motto »Horizon 2015« veranstaltet die Unternehmensberatung McKinsey & Company vom 28. bis zum 31. Mai 2015 in Palma de Mallorca ein internationales Seminar für Akademiker, die sich für Fragen der Informationstechnologie und Wirtschaft begeistern. Bewerbungsschluss: 12. April 2015.

McKinsey-Workshop »Tatendrang 2015« in Berlin - Berater für drei Tage

Ein Berliner Schriftzug in gelb auf rot gelben Hintergrund mit symbolischer Darstellung des Brandenburger Tores.

Studierende, Young Professionals und Doktoranden können vom 7. bis 10. Mai 2015 in Berlin drei Tage Beratung unter realen Bedingungen kennenlernen. Der McKinsey-Workshop »Tatendrang« gibt vor Ort Einblicke und Gelegenheit bei einem echten Klienten aus dem öffentlichen Sektor wie ein Berater zu arbeiten. Bewerbungsfrist ist der 30. März 2015.

Antworten auf McKinsey Office locations

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 33 Beiträge

Diskussionen zu McK

6 Kommentare

McKinsey Digital

WiWi Gast

Sehe gute Chancen und würde mich direkt bei McKinsey Digital bewerben. Schätze die Chancen dort auch etwas besser als bei McK Gene ...

5 Kommentare

McKinsey Urlaub

WiWi Gast

This. 25 Tage plus die Möglichkeit auf unbezahlten Urlaub. Letzteres ist aber flexibler als ein einmaliges & einjähriges Sabbat ...

1 Kommentare

McK PE Practice

WiWi Gast

Hi, kann man sich von einer anderen Beratung (ohne PE Fokus) aber mit PE Praktika bei Mckinsey für die PE Practice bewerben? ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory