DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryMiM

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Autor
Beitrag
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Liebes Forum,

Ich stehe gerade vor der wichtigen Entscheidung bei welcher der genannten Unis ich meinen Master in Management absolvieren soll.
Von der WHU habe ich bereits eine Zusage, bei den anderen erwarte ich auch Zusagen.

Ich möchte später gerne in die Unternehmensberatung und / oder DAX30 Größe, gerne aber auch international arbeiten jetzt wo ich noch jung bin, später dann höchstwahrscheinlich DACHL Bereich.
Was mir persönlich sehr wichtig ist sind Kontakte da ich von einer FH komme, aber ich würde sehr gerne auch Auslandserfahrung nochmal mitnehmen.

Könnt ihr mir vielleicht die Pros / Cons auflisten? Klar hab ich schon bisschen durchs Forum geschaut aber würde gerne in dem speziellen Fall nochmal eine Einschätzung.

Lieben Dank

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Von den genannten würde ich NOVA CEMS nehmen, da du hier 2 Auslandsstationen hast und CEMS an sich nochmal ein starkes Netzwerk mitbringt.
Von den genannten dürfte es auch mit der günstigste Master sein?

Hast du ansonsten mal CEMS an der Uni Köln oder einfach den MMM überlegt? Bzw. kann man sich da mit FH bewerben? Da hast du auch Netzwerk, Chance auf Ausland und das alles zum Nulltarif.
Außer für G5 und mit Abstrichen vielleicht noch HEC würde ich niemals 20.000-30.000€ Studiengebühren in Erwägung ziehen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Evtl. solltest du auch noch den Corona Unsicherheitsfaktor mit einbeziehen und die Entscheidung so lange wie möglich rauszögern. Noch weiß keiner, ob du im August einfach so nach Spanien kannst. Und falls noch ein Semester online sein sollte, zahlst du viel Geld und hast trotzdem kein Netzwerk.

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Danke, hier TE.

Köln kommt eigentlich für mich nicht in Frage.
NOVA CEMS ist stand jetzt auch meine favorisierte Wahl, wenn ich denn angenommen werde.

Ist das CEMS Netzwerk wirklich so stark wie behauptet wird?

Den Corona Faktor habe ich natürlich im Hinterkopf, das Problem hier ist z.B. dass die WHU bis Ende nächster Woche eine Entscheidung verlangt. Ich habe bis dahin wahrscheinlich nicht mal die Antworten von allen Unis erhalten. Denkst du das kann man hinauszögern?

Danke schonmal

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Bei CEMS gibt es soweit ich weiß mehrere Events wo verschiedene Unis zusammen kommen z.B. CEMS exklusive Jobmessen. Dazu wirst du den Exchange ziemlich sicher an einer Topadresse machen, weil nur diese Mitglied im CEMS Netzwerk sind.

Spielt Geld bei dir eine Rolle oder nicht? Also müsstest du einen Kredit aufnehmen oder bist du in der glücklichen Position dass deine Familie das ohne Probleme covern würde?
Falls du es selbst zahlen muss sollte dir einfach klar sein, dass alle Programme keinen Reputationsvorsprung gegenüber CEMS Köln oder MMM haben. Gerade das Netzwerk nach Deutschland wird an den Unis in Südeuropa natürlich schlechter sein. Zahlen würdest du letztendlich nur für den Spaß, nicht für Vorteile in der Karriere.

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Bei CEMS gibt es soweit ich weiß mehrere Events wo verschiedene Unis zusammen kommen z.B. CEMS exklusive Jobmessen. Dazu wirst du den Exchange ziemlich sicher an einer Topadresse machen, weil nur diese Mitglied im CEMS Netzwerk sind.

Spielt Geld bei dir eine Rolle oder nicht? Also müsstest du einen Kredit aufnehmen oder bist du in der glücklichen Position dass deine Familie das ohne Probleme covern würde?
Falls du es selbst zahlen muss sollte dir einfach klar sein, dass alle Programme keinen Reputationsvorsprung gegenüber CEMS Köln oder MMM haben. Gerade das Netzwerk nach Deutschland wird an den Unis in Südeuropa natürlich schlechter sein. Zahlen würdest du letztendlich nur für den Spaß, nicht für Vorteile in der Karriere.

Das ist natürlich ein Riesen Vorteil. Nur weiß ich z.B. von der WHU, dass die auch extremst gute Netzwerkmöglichkeiten hat. Dazu hat die WHU oder auch Esade auch ein besseres Ranking als die NOVA.
Würde rein vom Ranking her auf das von NOVA geachtet oder auf das von CEMS?

Das Geld ist jetzt ein kleiner Faktor. Natürlich ziehe ich den in Betracht aber ich habe das Glück, dass mich meine Eltern hier unterstützen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Internationales Standing und Placement haben CEMS (egal wo), IE und WHU.
ESCP würde ich nur machen, wenn Grande Ecole dabei ist.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Liebes Forum,

Ich stehe gerade vor der wichtigen Entscheidung bei welcher der genannten Unis ich meinen Master in Management absolvieren soll.
Von der WHU habe ich bereits eine Zusage, bei den anderen erwarte ich auch Zusagen.

Ich möchte später gerne in die Unternehmensberatung und / oder DAX30 Größe, gerne aber auch international arbeiten jetzt wo ich noch jung bin, später dann höchstwahrscheinlich DACHL Bereich.
Was mir persönlich sehr wichtig ist sind Kontakte da ich von einer FH komme, aber ich würde sehr gerne auch Auslandserfahrung nochmal mitnehmen.

Könnt ihr mir vielleicht die Pros / Cons auflisten? Klar hab ich schon bisschen durchs Forum geschaut aber würde gerne in dem speziellen Fall nochmal eine Einschätzung.

Lieben Dank

Auch wenn ich deine Entscheidung erschwere, empfehle ich dir, an die WHU zu gehen.
Der Management Master ist überragend, und du hast beste Netzwerkmöglichkeiten, sei es DAX30/UB/IB. Ich denke dir wird die WHU aufgrund deines FH Abschlusses einen besseren Push geben können als die anderen Unis. Ich kenne wirklich unzählige Dhler, die nach ihrem WHU Msc bei einer BB/MBB/EB gelandet sind. Abgesehen davon kannst du ein Auslandssemester dranhängen, in dem du nochmal entspannen kannst, da die Noten nicht gezählt werden.
ESADE finde ich für die 60 ECTS zu teuer.
CEMS Nova ist zwar besser, aber meiner Meinung nach aufgrund deines Profils nicht vor WHU anzusiedeln.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

ESCP > WHU > ESADE > NOVA > whatever iE is

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

ESCP > WHU > ESADE > NOVA > whatever iE is

Und jetzt nochmal realistisch:

IE = ESADE > ESCP > Nova > WHU

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

ESCP > WHU > ESADE > NOVA > whatever iE is

WHU > IE > Nova > ESADE > ESCP (wenn nur Grande Ecole)

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

ESCP > WHU > ESADE > NOVA > whatever iE is

Und jetzt nochmal realistisch:

IE = ESADE > ESCP > Nova > WHU

Kenne Leute die mit 580 GMAT und FH bei der Esade untergekommen sind; IE ist okay und wenn dann:
ESCP > WHU > IE > ESADE = Nova

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Das Ranking macht auf dem Level wirklich 0 Unterschied.
Wenn du Netzwerk für Deutschland willst geh an die WHU, wenn du Bock auf internationale Erfahrungen hast Nova Cems.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Nova Cems... Billiger, Cems, Ausland auch gleich. IE würd ich nichtmal in die Liste aufnehmen... Viel zu teuer und keine Vorteile

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

IE reimt auf NIE

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Danke erstmal für die Antworten.
Viel weiter bin ich jetzt auch nicht, da jeder was anderes sagt haha

WHU würde mich schon ansprechen, nur der Studienort ist halt echt unattraktiv verglichen mit der ESADE, Nova, ie

Bei der Catolica habe ich mich übrigens für DD mit WHU beworben.

Der Standard MiM der Esade ist Geld Verschwendung?

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Ich habe einen CEMS Master gemacht und fand es gewöhnungsbedürftig. Du darfst das Programm nur machen wenn du voll davon überzeugt bist. Es wird ab Tag 1 voll auf die CEMS "Family" gepusht. Grenzt schon fast an Gehirnwäsche.
Auch vertragen es viele nicht gut, dass sich ständig jeder gegenseitig darin bekräftigt, wie toll das CEMS Programm und alle "CEMSis" sind.

Habe meinen Bachelor an der TUM gemacht und war von den Karriere Events eher enttäuscht. Gibt Jobmessen und Events aber eher etwas weniger coole Events als Freunde aus anderen guten Master erzählt haben.

Nova ist natürlich vom Strand Faktor stark, recruting sind sie mir nie besonders aufgefallen. Kommt etwas auf deine 2. Uni an ob ich das Programm wirklich durchziehen würde (Wenn Top Uni wie LSE, SSE, HSG oder Bocconi ja, ansonsten eher nein)

Für DE ist die WHU natürlich top, vor allem bei recruting oder networking. Preis und Strand Faktor spricht für die Nova, obwohl ich sonst von CEMS nur abraten kann.
ESADE und ESCP halte ich für überteuerte "rich-kids" Programme mit zweifelhafter Qualität

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Oh man. Ist echt nicht einfach.
Am liebsten würde ich halt neben dem guten Namen auch noch ein geniales Jahr haben -> NOVA. Problem: Muss der WHU / ESADE vorher absagen und dann wäre das ein Pokerspiel...

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 27.03.2020:

Und jetzt nochmal realistisch:

IE = ESADE > ESCP > Nova > WHU

+1

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Mach einfach nicht IE... der Rest ist ok. Für mich wärs Esade wegen statt oder Nova wegen den Kosten und Cems. Frag mich warum jetzt schon IE gepusht würd. Da hät ich gerne einen vernünftigen Grund

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Mach einfach nicht IE... der Rest ist ok. Für mich wärs Esade wegen statt oder Nova wegen den Kosten und Cems. Frag mich warum jetzt schon IE gepusht würd. Da hät ich gerne einen vernünftigen Grund

Das einzige Argument für IE ist Madrid anstatt Vallendar. Sonst ist IE weder von Kosten noch Qualität eine glaubhafte Wahl. Safety School eben.

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Also damit ist IE ja so gut wie raus.
Ist der Einjahres Master der ESADE in Deutschland gut angesehen? International hat die Esade ja einen recht guten Ruf, für Deutschland selber wäre wahrscheinlich die WHU die bessere Wahl oder nimmt sich das nicht viel? WHU und Esade sollen ja beide recht starke Career Services haben.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

Dem stimme ich so zu. In Deutschland wirst du mit der WHU nie was falsch machen. International sind Unis wie IE viel besser anerkannt. Frag mal in den USA und China welche Uni sie eher kennen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

gute lehre und IE passt nicht so wirklich

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Passt sogar sehr gut. Eine der ersten Unis die es innerhalb eines Tages geschafft hat die gesamten Vorlesungen online zu stellen (Corona). Innovativ und anpassbar. Professoren sind international bekannt.

In Deutschland ist die einzig wahre Uni mit internationalem standing die TUM.
WHU (war selber dort) ist sehr gut, aber Ruf nur in Deutschland und England vorhanden.

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

gute lehre und IE passt nicht so wirklich

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Einfach falsch. Sehr gute Lehre sogar. Mache gerade meinen PhD in Boston. Die IE ist dort sehr hoch angesehen.

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

gute lehre und IE passt nicht so wirklich

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WHU für UB, IB unschlagbar!

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Dieses IE bashing zeugt von typisch deutschem Sozialneid. Eine der besten Unis mit super Lehre und placement. Meilenweit vor WHU, Nova und ESCP einzuordnen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Dieses IE bashing zeugt von typisch deutschem Sozialneid. Eine der besten Unis mit super Lehre und placement. Meilenweit vor WHU, Nova und ESCP einzuordnen.

+1

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

Wie steht die Nova da?

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Dieses IE bashing zeugt von typisch deutschem Sozialneid. Eine der besten Unis mit super Lehre und placement. Meilenweit vor WHU, Nova und ESCP einzuordnen.

In Spanien ja, in Deutschland hat die WHU verständlicherweise einen beträchtlichen Vorteil für alle Bereiche.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

+1

Frag mich was die anderen hier sonst so für Unis von innen gesehen haben? Die EBS?

Nicht falsch verstehen: IE ist fantastisch, mit den anderen IElern feiern gehen in Madrid ist komplett verrückt (Kleingeld mitbringen - siehe Sozialneid Kommentar!), in den Rankings top, top Ruf international etc. - aber Anspruch = naja.

Würd jedem sofort empfehlen dorthin zu gehen. Ihr werdet die beste Zeit haben und nachher einen angesehenen Abschluss in der Tasche haben + gutes Netzwerk.
Aber bleibt mal bitte am Boden was die Lehre betrifft. :)

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

gute lehre und IE passt nicht so wirklich

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Die IE ist einer der besten Business Schools Europas. Vor allem der MBA ist weltbekannt und hoch angesehen. Siehe Forbes Ranking etc. Preis ist sehr hoch, aber es lohnt sich einfach für die gute Lehre und das internationale Alumni Netzwerk.
Genauso gut sind Unis wie IESE und INSEAD (natürlich höheres Level), welche genauso teuer sind. Nova sind nur deutsche, ESCP ist nur im Grand Ecole gut. ESADE ist mit CEMS gut.

In Deutschland stehen WHU, Mannheim und Co immer vor ausländischen Unis, das ist einfach die Mentalität der deutschen Unternehmen. Wenn du also in Deutschland bleiben willst, dann geh auf die WHU.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

Dieses IE bashing zeugt von typisch deutschem Sozialneid. Eine der besten Unis mit super Lehre und placement. Meilenweit vor WHU, Nova und ESCP einzuordnen.

In Spanien ja, in Deutschland hat die WHU verständlicherweise einen beträchtlichen Vorteil für alle Bereiche.

Für Dax30 gebe ich dir Recht, bei MBB oder im IB liegt die IE im Bachelor gleich auf mit der WHU, im Master ist IE die deutlich bessere Wahl.

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Die Meinungen gehen ja doch schon ziemlich krass auseinander.

Sagen wir mal ich möchte die ersten Jahre meiner Karriere international arbeiten z.B. USA, Singapur, London, was wäre für euch dann die Reihenfolge?
Später dann gerne DACHL Bereich aber da ist die Uni dann ja nicht mehr ganz so extremst wichtig.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

MeisterProper schrieb am 29.03.2020:

Die Meinungen gehen ja doch schon ziemlich krass auseinander.

Sagen wir mal ich möchte die ersten Jahre meiner Karriere international arbeiten z.B. USA, Singapur, London, was wäre für euch dann die Reihenfolge?
Später dann gerne DACHL Bereich aber da ist die Uni dann ja nicht mehr ganz so extremst wichtig.

IE > WHU > Nova > ESCP > Esade

Unis sind doch auch nur für den Jobeinstieg interessant (Stichwort Target Unis). Nach ein paar Jahren mit BE interessiert das kaum jemanden mehr. Für den internationalen Jobeinstieg also die oben genannte Reihenfolge für deine ausgewählten Unis. Cems würde Nova und Esade nochmal deutlich pushen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 29.03.2020:

MeisterProper schrieb am 29.03.2020:

Die Meinungen gehen ja doch schon ziemlich krass auseinander.

Sagen wir mal ich möchte die ersten Jahre meiner Karriere international arbeiten z.B. USA, Singapur, London, was wäre für euch dann die Reihenfolge?
Später dann gerne DACHL Bereich aber da ist die Uni dann ja nicht mehr ganz so extremst wichtig.

IE > WHU > Nova > ESCP > Esade

Unis sind doch auch nur für den Jobeinstieg interessant (Stichwort Target Unis). Nach ein paar Jahren mit BE interessiert das kaum jemanden mehr. Für den internationalen Jobeinstieg also die oben genannte Reihenfolge für deine ausgewählten Unis. Cems würde Nova und Esade nochmal deutlich pushen.

WHU hat kein internationales Standing, wirklich 0. Jede der genannten ist fürs Ausland besser, für Deutschland sieht es natürlich etwas anders aus

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Ich finde es interessant, wie hier die Meinungen auseinandergehen. Dann betreiben wir mal ein bisschen LinkedIn Ranking Recherche.
Ergebnis:
International: ESCP > WHU = NOVA = IE > ESADE
DACH: ESCP = WHU > IE = NOVA > ESADE

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

MeisterProper schrieb am 30.03.2020:

Push

Wenn du das nötige Kleingeld hast, dann ist die beste Wahl die IE (sowohl in den Rankings, als auch international einfach super). Du möchtest ja ins Ausland (USA, Singapur etc). Deutsche Brand ist aber noch nicht super entwickelt, kommt erst noch.

WHU für Deutschland (ggf GB) super. Außerhalb nicht wirklich zu Empfehlen. MBB/IB Deutschland gibt es aber fast keine bessere Adresse.

NOVA und Esade sind gute Unis. Nova wird vor allem in Deutschland immer bekannter, da eben auch sehr viele Deutsche dort sind/waren. Da musst du für dich entscheiden, ob du das positiv oder negativ findest. Esade momentan trotzdem noch etwas bekannter. Beide plus CEMS pushen den Abschluss nochmal enorm.

ESCP kann man nur das Grande Ecole empfehlen. Dafür wäre dann die ESCP aber auch sehr gut.

Letztendlich kommt es auf deine eigenen Präferenzen an. Ich finde nicht, dass die Meinungen so sehr auseinander gehen. Bis auf ein paar bashings und pushens (WiWi Treff Standard) gehen die meisten in die selbe Richtung.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

IE ein schwieriges Publikum. In Rankings anerkannt allerdings auch mit ein paar Skandalen (waren mal für das FT Ranking gesperrt die sie versucht haben zu betrügen)

Dazu super teuer. Studenten eher die untere hälfte der EBS/ISM Jahrgänge die wenig Lust auf Arbeit haben.

Fazit: In Rankings anerkannt, mit zweifelhafter Qualität in Lehre und Studenten.

Wenn du dir allerdings mal anguckst wie IE Studenten in diesem Threat ihre Uni pushen muss die ja irgendwas gutes haben. Denke es ist das "rich kids" feiern in Madrid. Wenn man entsprechend schamlos ist bestimmt ganz witzig

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

IE ein schwieriges Publikum. In Rankings anerkannt allerdings auch mit ein paar Skandalen (waren mal für das FT Ranking gesperrt die sie versucht haben zu betrügen)

Dazu super teuer. Studenten eher die untere hälfte der EBS/ISM Jahrgänge die wenig Lust auf Arbeit haben.

Fazit: In Rankings anerkannt, mit zweifelhafter Qualität in Lehre und Studenten.

Wenn du dir allerdings mal anguckst wie IE Studenten in diesem Threat ihre Uni pushen muss die ja irgendwas gutes haben. Denke es ist das "rich kids" feiern in Madrid. Wenn man entsprechend schamlos ist bestimmt ganz witzig

Bin selber IE Alumni und bin kein rich kid. Habe mir einen Kredit aufgenommen, da ich den Mehrwert dieser Uni erkannt habe. Dieses Rich Kid bashing ist leider wie schon angesprochen der deutsche Sozialneid, und das nicht nur für diese Uni. In Deutschland kann man eben kostenlos die Uni besuchen und da stoßen so hohe Kosten auf Unverständnis Die IE bietet dir nicht nur eine super Lehre, sondern ein Netzwerk, welches extrem international und super vertreten ist (Siehe LinkedIn). Die IE sucht sich Ihre Kandidaten in einem sehr umfangreichen Admissions Process aus. Super viele Kommilitonen von anderen Top gerankten Unis (St Gallen, WHU etc)

Qualität und Lehre: 3 Partnerschaften mit Ivey League Unis und direkte Partnerschaft mit London Business School. Die IE Business School hat einen sehr sehr guten Ruf und den bekommt sie nicht einfach nur so.

Ich will hier nichts pushen, ich bitte dich aber in Zukunft deine Beiträge objektiv zu schreiben und nicht dein subjektives Halbwissen hier rein zu bringen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

IE > WHU > ESADE > NOVA > ESCP

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Bin kein ESADE Student, kann aber die Negativdarstellung hier so nicht stehen lassen. Ich studiere an einer DACH Target und sehe die ESADE vor jeder deutschen Uni und auch vor der NOVA. Die Alumni die ich im Ausland getroffen habe waren smart, ambitioniert und haben alle sehr gute Praktika gehabt (Think UK IB oder PE).

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Bin kein ESADE Student, kann aber die Negativdarstellung hier so nicht stehen lassen. Ich studiere an einer DACH Target und sehe die ESADE vor jeder deutschen Uni und auch vor der NOVA. Die Alumni die ich im Ausland getroffen habe waren smart, ambitioniert und haben alle sehr gute Praktika gehabt (Think UK IB oder PE).

+1 vor allem mit Cems

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Alle IE Beiträge werden doch von der selben Person geschrieben? Niemand kann ernsthaft die IE im Vergleich zu den anderen Optionen vorziehen....

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Alle IE Beiträge werden doch von der selben Person geschrieben? Niemand kann ernsthaft die IE im Vergleich zu den anderen Optionen vorziehen....

Ich würde die ESADE vorziehen, da sie super anerkannt ist. IE würde ich dennoch auf dem zweiten Platz sehen. Die anderen Optionen sind einfach zu unbekannt im internationalem Raum (außerhalb Europas). Zumindest für das was der TE nach dem Studium vorhat. Für Deutschland, go for WHU!

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

In China ist die Esade und ESCP relativ bekannt durch Hochschulmarketing und aktive Partnerschaften. Die anderen weniger. Ist je nach Region verschieden.

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Alle IE Beiträge werden doch von der selben Person geschrieben? Niemand kann ernsthaft die IE im Vergleich zu den anderen Optionen vorziehen....

Ich würde die ESADE vorziehen, da sie super anerkannt ist. IE würde ich dennoch auf dem zweiten Platz sehen. Die anderen Optionen sind einfach zu unbekannt im internationalem Raum (außerhalb Europas). Zumindest für das was der TE nach dem Studium vorhat. Für Deutschland, go for WHU!

ESADE international selbst ohne CEMS über WHU?
Bei NOVA klar nur mit CEMS, aber ESADE rankt ja sonst auch ziemlich souverän

antworten
MeisterProper

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

MeisterProper schrieb am 31.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Alle IE Beiträge werden doch von der selben Person geschrieben? Niemand kann ernsthaft die IE im Vergleich zu den anderen Optionen vorziehen....

Ich würde die ESADE vorziehen, da sie super anerkannt ist. IE würde ich dennoch auf dem zweiten Platz sehen. Die anderen Optionen sind einfach zu unbekannt im internationalem Raum (außerhalb Europas). Zumindest für das was der TE nach dem Studium vorhat. Für Deutschland, go for WHU!

ESADE international selbst ohne CEMS über WHU?
Bei NOVA klar nur mit CEMS, aber ESADE rankt ja sonst auch ziemlich souverän

Und NOVA Cems > ESADE ohne Cems?
Und wie sieht es aus mit dem Strategic Management Master der Esade? 1 Jahr in USA, HK und Spanien, würde das mein Ziel gar am meisten pushen? Rankt laut QS unter MiM Studiengängen auf 11.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Nova und Esade bräuchten beide CEMS für deine Ziele. CEMS ist super bekannt in Singapur und in den USA. Als alternative kann man noch die IE vom Bekanntheitsgrad her in Betracht ziehen, den Rest kennt man dort schlichtweg nicht. Da du dich wohl zwischen den beiden Programmen entscheiden möchtest, würde ich dir zu Nova CEMS raten, da du bei der Esade das CEMS Programm ja anscheinend nicht dabei hast. Von dem Strategic Management Master würde ich Abstand halten, sieht aber nach sehr viel fun aus. Ich habe selber in New York für zwei Jahre gearbeitet und dort kennt man nur die großen europäischen Player und von deiner Auswahl nur CEMS und IE. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

MeisterProper schrieb am 31.03.2020:

MeisterProper schrieb am 31.03.2020:

WiWi Gast schrieb am 30.03.2020:

Alle IE Beiträge werden doch von der selben Person geschrieben? Niemand kann ernsthaft die IE im Vergleich zu den anderen Optionen vorziehen....

Ich würde die ESADE vorziehen, da sie super anerkannt ist. IE würde ich dennoch auf dem zweiten Platz sehen. Die anderen Optionen sind einfach zu unbekannt im internationalem Raum (außerhalb Europas). Zumindest für das was der TE nach dem Studium vorhat. Für Deutschland, go for WHU!

ESADE international selbst ohne CEMS über WHU?
Bei NOVA klar nur mit CEMS, aber ESADE rankt ja sonst auch ziemlich souverän

Und NOVA Cems > ESADE ohne Cems?
Und wie sieht es aus mit dem Strategic Management Master der Esade? 1 Jahr in USA, HK und Spanien, würde das mein Ziel gar am meisten pushen? Rankt laut QS unter MiM Studiengängen auf 11.

Hey, darf ich fragen was dein Profil ist?
Haben denn alle den Nachweis einer 2. Fremdsprache für CEMS? Abi zählt ja leider nicht

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 10.04.2020:

Hey, darf ich fragen was dein Profil ist?
Haben denn alle den Nachweis einer 2. Fremdsprache für CEMS? Abi zählt ja leider nicht

Gleiche Frage, ich dachte immer die 2. Fremdsprache lernt man während des CEMS

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 10.04.2020:

WiWi Gast schrieb am 10.04.2020:

Hey, darf ich fragen was dein Profil ist?
Haben denn alle den Nachweis einer 2. Fremdsprache für CEMS? Abi zählt ja leider nicht

Gleiche Frage, ich dachte immer die 2. Fremdsprache lernt man während des CEMS

Push, das finde ich jetzt auch noch interessant!

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Hab's jetzt nicht nochmal nachgeschlagen, aber soweit ich es in Erinnerung habe, braucht man Grundkenntnisse in einer zweiten Fremdsprache (A2) und innerhalb von CEMS muss man dann bei B1 oder B2 landen (weiß nicht mehr genau welches, aber auf jeden Fall B-Ebene). Heißt, ohne fundierte Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache wird das nix.

Es passt dann auch sowieso nicht zum Profil. CEMS ist ein "globales" Programm, nicht nur durch's Netzwerk und Auslandssemester, sondern auch die Inhalte. Global Strategy, Global Leadership, Intercultural Management und so weiter. Wer von einer deutschen Uni kommt und lieber fachlich an Theorien und Graphen arbeitet als sich mit interkulturellen Themen auseinanderzusetzen, sollte es sein lassen. CEMS ist der Soft-Skill Anteil des Masterstudiums.

antworten
WiWi Gast

MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

WiWi Gast schrieb am 14.04.2020:

Hab's jetzt nicht nochmal nachgeschlagen, aber soweit ich es in Erinnerung habe, braucht man Grundkenntnisse in einer zweiten Fremdsprache (A2) und innerhalb von CEMS muss man dann bei B1 oder B2 landen (weiß nicht mehr genau welches, aber auf jeden Fall B-Ebene). Heißt, ohne fundierte Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache wird das nix.

Es passt dann auch sowieso nicht zum Profil. CEMS ist ein "globales" Programm, nicht nur durch's Netzwerk und Auslandssemester, sondern auch die Inhalte. Global Strategy, Global Leadership, Intercultural Management und so weiter. Wer von einer deutschen Uni kommt und lieber fachlich an Theorien und Graphen arbeitet als sich mit interkulturellen Themen auseinanderzusetzen, sollte es sein lassen. CEMS ist der Soft-Skill Anteil des Masterstudiums.

Soweit habe ich das auch verstanden, aber inwiefern muss man das nachweisen?

antworten

Artikel zu MiM

Financial Times Ranking 2016: Master in Management und Executive MBA

Ein Professor hält eine Vorlesung im Hörsaal an der WHU – Otto Beisheim School of Management.

Die besten internationalen Business Schools werden jedes Jahr von der britischen Financial Times bewertet. In das neue Ranking in „Master in Management“ und „Executive MBA“ schafften es erneut auch deutsche Hochschulen. Das beste Master-in-Management-Programm einer deutschen Hochschule hat die WHU Beisheim, die international auf Rang 9 liegt. Die Mannheim Business School erreicht mit ihrem "Mannheim Master in Management" (MMM) Platz 14.

MBA vs. MiM – was macht den Unterschied?

Die deutsche Management-Landschaft im Studium gleicht einem Dschungel: Master of Business Management, Master in Management, Master in Finance und Co., zwischendrin fällt der MBA auf. Was genau verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Was unterscheidet den Master of Business Administration zum Master in Management?

Global Master in Management (MIM) Study 2012

Cover Global Master in Management (MIM) Study 2012

Masters in Management (MIM) sind weiterführende Studiengänge im Allgemeinen Management. Im Gegensatz zu MBA-Programmen setzen sie aber keine Berufserfahrung voraus. Die Global Master in Management (MIM) Study 2012 beantwortet weltweit Fragen dazu.

Hochschulranking: Top 40 europäische Management-Studiengänge

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Europäische Wirtschaftsstudiengänge im Hochschulranking 2007: Mannheimer BWL-Fakultät im Ranking der Financial Times mit ihrem Diplomstudiengang auf Platz 15 erstmals gelistet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

Antworten auf MiM: WHU vs. ESADE vs. NOVA CEMS vs. ESCP vs. iE

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 56 Beiträge

Diskussionen zu MiM

10 Kommentare

FT MiM Ranking 2020

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 30.09.2020: Pro: ESMT hat alle Akkreditierungen, steht finanziell soviel ich weiß mittlerweile sehr gu ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory