DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryAndersch

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hallo,

kennt einer von euch die Andersch AG? Ist eine Restrukturierungsberatung, geggründet von dem ehemaligen Head der Abteilung von KPMG.

Laut Internet sollen die deutlich über BIG4 Niveau zahlen und gibt sonst auch nur gute Meinungen.

Kennt sich dort einer aus oder hat Erfahrungen bei denen gesammelt? Arbeiten die ähnlich wie Big4 oder eher Richtung RB vom Ansatz her?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Big4 Gehälter sind nur wegen der starken Überstundenregelung durchsetzbar. Natürlich muss Andersch mehr zahlen, weil sie dir diese Sicherheit nicht bieten können.

Genauere Infos zur Firma habe ich allerdings nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Guter Punkt, ist natürlich ein Argument. Nur wenn man den Zahlen glauben mag und das Gehalt bei ca. 60k liegt, da kommst du auch mit Überstunden bei BIG 4 ja nicht ansatzweise ran...

Ab Manager hat sich das ja eh erledigt...aber hat Andersch ein anderes Standing im RESTR als BIG 4 oder zieht der Brand Name der BIG 4 einfach noch mehr?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Die Andersch AG ist eine vor ca 3 Jahren gegründete UB mit Spezialisierung auf Restrukturierung/Turnaround Situationen. Mittlerweile auch richtig gut im Markt angekommen, wie folgende Studie zeigt: http://www.ifus-institut.de/fileadmin/pdf/Studie_zum_Deutschen_Restrukturierungsmarkt__2015_.pdf

Also alles eher auf BCG Niveau als alles andere... Gehalt, Lernkurve, Förderung, Arbeitsbelastung...
Das Argument der "Sicherheit" halte ich inzwischen auf Grund der Reputation und Stärke im Markt als nicht mehr wirklich valide...

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Auf BCG Niveau, ausgenommen Reputation, Exitmöglichkeiten, Prestige, Gehalt, Entwicklungsmöglichkeiten, Klienten, Projektkaliber und MBA-Förderung :D... also anscheinend bleiben die Arbeitszeiten...

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Offenbar kennst Du das Unternehmen besser... Aber super konstruktiver Beitrag! Top!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

+1 :D

Lounge Gast schrieb:

Auf BCG Niveau, ausgenommen Reputation, Exitmöglichkeiten,
Prestige, Gehalt, Entwicklungsmöglichkeiten, Klienten,
Projektkaliber und MBA-Förderung :D... also anscheinend
bleiben die Arbeitszeiten...

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Bis auf latente Werbung konntest du selbst nichts beitragen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Andersch gesagt - hat nix mit BCG gemein.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hier der TE:
Vom Image in der Branche scheinen die ja von BCG gar nicht so weit entfernt zu sein... Bei den anderen Punkten lässt sich das bestimmt anzweifeln. Stimmt es denn, dass die Arbeitszeiten auch gleich sind?

Jedoch habe ich bei meiner Ausgangsfrage ja nicht auf BCG abgezielt,sondern wollte eher einen Vergleich zu anderen Big4 haben,was die genannten Punkte betrifft. Gibt es dazu Meinungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Natürlich ist Andersch AG auf dem selben Level wie BCG. Auch McKinsey oder Bain spielen mit Andersch in einer Liga. Hier sollte man aber nochmal überlegen ob nicht Goetzpartners oder Roland Berger in Frage kommt. Außerdem habe ich gehört, dass Strategy& super Einstiegsgehälter zahlt und so gar nichts mit PwC zu tun hat trotz dass es ein Bestandteil von PwC ist.

Lounge Gast schrieb:

Hier der TE:
Vom Image in der Branche scheinen die ja von BCG gar nicht so
weit entfernt zu sein... Bei den anderen Punkten lässt sich
das bestimmt anzweifeln. Stimmt es denn, dass die
Arbeitszeiten auch gleich sind?

Jedoch habe ich bei meiner Ausgangsfrage ja nicht auf BCG
abgezielt,sondern wollte eher einen Vergleich zu anderen Big4
haben,was die genannten Punkte betrifft. Gibt es dazu
Meinungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Andersch ist von den MBB genauso weit entfernt wie die Big4.

Wenn die CL aus MBB, die EL aus RB, OW, AT und S& besteht, dann spielen OC&C, Stern Stewart und L.E.K im gesicherten Mittelfeld mit Ausflügen in die EL, vielleicht auch mal die CL (je nach Fokus der Beratung).

Andersch ist dann ehr im gesicherten Mittelfeld der 2. Bundesliga.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Muss man bei all den vergleichenden Kommentaren nicht darauf achten, was man vergleicht?! Natürlich hat Andersch international nicht das Renomee einer BCG oder RB. Sind ja auch deutlich kleiner und nur in einer Nische tätig. Wenn man aber das Feld Restrukturierung in Deutschland betrachtet sind die da definitiv mit den anderen großen UBs kompetitiv. Mit allem was dazu gehört... Projekte, Gehalt, Lernkurve, Förderung...

Zum Thema Abgrenzung Big4 etc wäre wohl wirklich ein Erfahrungsbericht gut...

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Es geht dem TE doch gar nicht um die allgemeine Reputation. Was soll man Andersch mit OC&C vergleichen?! Die machen gar kein Restrukturierung. Also wenn es nur um Restrukturierung geht (und nur das macht Andersch nun mal) spielt Andersch anscheinend ganz oben mit, ob gleichauf mit Bcg oder Rb kann man hinterfragen,aber zumindest nicht ganz weit weg.

Die Abgrenzung hinsichtlich Big4 würde mich auch interessieren,besonders bezüglich der oben genannten Faktoren,die Mitarbeiter von Andersch haben ja schließlich reichlich Big4 Erfahrung ;)

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

kennt einer von euch die Andersch AG? Ist eine
Restrukturierungsberatung, geggründet von dem ehemaligen Head
der Abteilung von KPMG.

Laut Internet sollen die deutlich über BIG4 Niveau zahlen und
gibt sonst auch nur gute Meinungen.

Kennt sich dort einer aus oder hat Erfahrungen bei denen
gesammelt? Arbeiten die ähnlich wie Big4 oder eher Richtung
RB vom Ansatz her?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Das ist ja der schwachsinnigste Vergleich, den man je in einem solchen Forum gelesen hat. Völlig undifferenziert nach Unternehmensberatungen mit sehr verschiedenem Beratungsfokus und -ansatz.

Der inhaltliche Wert eines Beitrags steigt im übrigen nicht mit der Anzahl der verwendeten Abkürzungen.

Lounge Gast schrieb:

Andersch ist von den MBB genauso weit entfernt wie die Big4.

Wenn die CL aus MBB, die EL aus RB, OW, AT und S&
besteht, dann spielen OC&C, Stern Stewart und L.E.K im
gesicherten Mittelfeld mit Ausflügen in die EL, vielleicht
auch mal die CL (je nach Fokus der Beratung).

Andersch ist dann ehr im gesicherten Mittelfeld der 2.
Bundesliga.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Komme von der anderen Financial RX Seite einer EB und Andersch wird nur höchst selten bei den großen Mandaten die wir begleiten rekrutiert. Die Profile der Mitarbeiter sind von einem ganz anderen Schlag, als du sie bei RB oder BCG (wo ein recht großer Anteil Ex RBler ist) findest. Die Lobpreisung ist absolut unangemessen und mir leuchtet auch nicht ganz ein, wieso hier unbedingt etwas herbeigeredet werden muss.

Finde den Vergleich in Hinblick auf die Gesamtreputation übrigens ganz treffend.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Stern Stewart gesichertes Mittelfeld... Haha geil :D

Frage mich warum sie dann CL Gewinner Tagessätze aufrufen können?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hallo zusammen,

um euch einen kurzen Einblick zu geben (ich arbeite mittlerweile seit 2 Jahren bei Andersch), möchte ich mich gerne in die Diskussion einbringen.

Bei Betrachtung der Wettbewerbssituation muss man zweifelsohne den Fokus und Ansatz der jeweiligen Beratungsgesellschaft im Hinterkopf behalten. Unser Fokus liegt ? im Gegensatz zu anderen bereits erwähnten Beratungsunternehmen ? nicht auf Strategieberatung. Daher ist an dieser Stelle ein Vergleich mit Stern Steward, McKinsey, OC&C etc. nicht zielführend. Wesentliche Wettbewerber in der Restrukturierungsberatung-Beratung sind die jeweiligen Bereiche von RB, BCG, PwC, ?

Zu unseren Leistungen zählen neben der Erstellung von Sanierungsgutachten auch Plausibilisierungen von Geschäftsplanungen, insolvenznahe Beratung, Optionsanalysen und Effizienzsteigerungsprogramme. Durch die Umsetzungsbegleitung übernehmen wir oft nach Erstellung eines Gutachtens Verantwortung für die darin definierten Maßnahmen (statt ?Hopp-und-Weg?-Mentalität).

Um auf die ursprüngliche Frage des TE zurückzukommen: Ja, die Bezahlung liegt in der Tat signifikant über BIG4-Niveau (T? 60 p.a. fix + Bonus).

An Andersch gefällt mir neben der hohen Wertschätzung der Arbeit (sowohl ideell als auch finanziell) insbesondere die stark ausgeprägte Kollegialität in unserem Unternehmen ? womit wir uns sicherlich von der einen oder anderen großen Beratung unterscheiden :-)

Auffällig ist, dass viele von uns sehr gezielt von Headhuntern kontaktiert werden, die im Auftrag unserer direkten Wettbewerber agieren. Wie man an der geringen Fluktuation (und der daraus ableitbaren Zufriedenheit) in unserem Unternehmen schließen kann, aber ohne nennenswerten Erfolg.

Meinem Vorredner muss ich an dieser Stelle leider widersprechen, denn entgegen seiner Quelle (eigenes Empfinden?) genießt unsere Arbeit in Finanziererkreisen zu Recht einen hervorragenden Ruf. Das hat nichts mit ?Lobpreisung? zu tun, sondern reflektiert nüchtern die Zufriedenheit mit unseren Arbeitsergebnissen.

Hinsichtlich unserer Mandate kann ich ergänzen, dass wir i.d.R. große mittelständische und auch teilweise kapitalmarktorientierte Unternehmen beraten, was in Jahresumsatz gemessen grob 200 bis 600 Mio. Euro bedeutet.

Stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Soso

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Wie sieht es mit der Arbeitsbelastung aus? Weiterbildung (MBA, Dr. etc.)? Wie sind so die Einstellungsvoraussetzungen? Notenschnitt, Target Uni etc.?

Beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Danke für deine Insights!

Wenn hier schon mal ein Insider ist...Wie sieht es denn mit den Arbeitsstunden in der Woche aus? So um die 60? Und wie hoch ist der Reiseanteil? Das kann bei Restrukturierung ja auch mal schwanken.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Was sind denn so die Exits bzw. gibt es da Erfahrungen aus deiner Arbeit bei Andersch?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hallo zusammen,

dass die Arbeitszeiten in der Beratung nicht ?9-to-5?-konform sind, brauche ich sicher nicht zu erwähnen :-) 50 bis 60 Stunden pro Woche sind auch bei uns die Regel und variieren je nach Projektstatus (in der Endphase des Projekts/kurz vor Berichtsabgabe auch mal länger; in der Zeit zwischen zwei Projekten dafür auch mal kürzer). Wochenendarbeit ist die Ausnahme.

Für Gewöhnlich arbeiten wir von Montag bis Donnerstag beim Mandanten vor Ort und Freitag vom Büro aus. Manch ein Kollege arbeitet freitags auch aus dem Home Office.

Weiterbildung genießt in unserem Unternehmen eine hohe Priorität. Die wichtigsten Säulen hierfür sind Kurztrainings, die Andersch-Academy (dreimal pro Jahr eine Woche interne Schulung mit renommierten Dozenten; teilweise im Ausland) und Unterstützung beim Erwerb postgradualer Zusatzqualifikationen (wie z.B. LL.M., Master, MBA, CFA), einem Promotionsvorhaben oder einem Berufsexamen. Zu den individuellen Förderungsmöglichkeiten zählen u.a. flexible Arbeitszeitmodelle und finanzielle Unterstützung.

Explizite Target-Unis gibt es für uns nicht, auch wenn einige Kollegen von der WHU, WFI, der Frankfurt School oder aus Mannheim kommen und daher gute Verbindungen dorthin bestehen.

Neben sehr guten akademischen Leistungen und hoher Leistungsbereitschaft legen wir großen Wert auf den ?persönlichen Fit? des Bewerbers.

Da die Fluktuation sehr überschaubar ist, kann ich nur von wenigen Kollegen berichten, die uns verlassen haben. Die Kollegen sind meist in die Industrie gewechselt (kaum Wechsel zum Wettbewerb) und dort nun teilweise in der Geschäftsführung, Strategie-Abteilung oder im Controlling (je nach Berufserfahrung) aktiv. Einen Branchenfokus gibt es hierbei nicht. Weitere Ex-Kollegen sind zwischenzeitlich als Portfolio-Manager in Beteiligungsunternehmen tätig.

Weitere Fragen immer gerne.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

vielen Dank für die ausführlichen Antworten und deine Hilfe!

Wie gestaltet sich denn der Bewerbungsprozess und wie laufen die Interviews? Eher ähnlich wie in den Beratungen oder doch nochmal etwas anders und eher personal fit als Cases?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Bewerbertag, Interview Fragen,

Herzlichen Dank für deine informationshaltigen Beiträge! Andersch scheint eine erstklassige Restrukturierungsberatung und ein toller Arbeitgeber zu sein. Welche Ziele verfolgt Andersch denn in den nächsten Jahren? Ist neben der Eröffnung des neuen Büros in Düsseldorf weiteres Wachstum geplant?

Es wäre super lieb, wenn du noch ein paar Informationen zum Bewerbungsprozess geben könntest. Wie läuft ein typischer Bewerbertag ab? Mit welchen inhaltlichen Fragen muss man rechnen? Wird konkretes Finanzwissen vorausgesetzt und auch abgeprüft? Hättest du besondere Hinweise zur Vorbereitung auf einen Bewerbertag?

Herzlichen Dank und liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung als Jurist

Hallo insbesondere an den Insider:

kannst du evtl. auch etwas zu den Juristen bei euch sagen? werden die bei euch nach und nach teil des "echten" Restrukturierungsteams oder bleiben sie im Grunde immer sowas wie eine interne rechtsabteilung?

wie man an der Fragestellung vielleicht erkenntä ware ersteres mir ganz recht, weil nur die InsO und den BGH nachlesen mMn doch wesentlich unattraktiver ist als die betreibswirtschaftliche Seite der Arbeit.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Vielen Dank für die Ausführungen. Das Gehalt beläuft sich auf EUR 60.000, laut deinen Angaben. Ist hiermit das Einstiegsgehalt gemeint? Wie würde sich das Gehalt bei Level Senior Consultant zusammenstellen? Ich bin mir bewusst, dass genaue Angaben schwierig sind, da es auf den jeweiligen Bewerber und die Qualifikationen ankommt, jedoch wäre eine ungefähre Aussage (range) super.
Vielen Dank

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hat man bei Andersch eine Chance, auch wenn man bisher kein Praktikum in der Restrukturierung gemacht hat? Habe BSc und MSc von zwei unterschiedlichen der o.g. Institute, Noten i.O. aber nicht herausragend (einmal untere 2,x und einmal 1,x), viele Praktika im Bereich Rechnungswesen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung Consultant - Interviews, Gehalt

Hallo zusammen,

der Bewerbungsprozess für Berufseinsteiger stellt sich idR so dar, dass nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen und einem positivem Gesamteindruck der "Papierlage" die Einladung zu einem Bewerbertag folgt. Hierfür werden meist 3-5 Bewerber gemeinsam eingeladen, die im Laufe des Tages (Dauer ca. 4 Stunden) dann 6-7 Andersch-Kollegen (vom Consultant bis zum Vorstand) in verschiedenen Situationen kennen lernen. Kern des Bewerbertags bilden zwei Einzel-Interviews je Bewerber (jew. 30 Minuten) sowie eine Kurzvorstellung der Kandidaten. Bei diesen Gesprächen möchten wir die Persönlichkeit der Bewerber sowie die Art und Weise kennenlernen, mit der sie Probleme strukturieren und Lösungen entwickeln. Inhaltlich beziehen sich die Fragen auf spezielles Restrukturierungs-Wissen, auf allgemeines BWL-Wissen und Methodenkompetenzen (keine Case-Study). Nach Abschluss der Interviews gibt es am gleichen Tag ein ausführliches Einzelfeedback und, wenn uns Bewerber überzeugt haben, direkt ein verbindliches Angebot.

Was Praktika angeht: Auch wenn wir es natürlich gerne sehen, stellt ein bereits absolviertes Praktikum in der Restrukturierungsberatung für uns kein "Must-have" dar. Auch sind (wie schon angesprochen) Noten nicht das alleinige Entscheidungskriterium. Vielmehr muss uns der Bewerber im Interview davon überzeugen, sowohl fachlich als auch persönlich zum Andersch-Team zu passen.

Im Hinblick auf Juristen: Wir haben sowohl Wirtschaftsjuristen als auch Volljuristen im Team. Juristen nehmen bei uns als Spezialisten in gewisser Weise eine Sonderstellung ein. Sie sind auch weit überwiegend auf Projekten eingesetzt und mit den Teams unterwegs (interne Themen spielen nur eine geringe Rolle), werden aber teilweise für mehrere Mandate gleichzeitig im Einsatz sein. Aufgaben umfassen sowohl betriebswirtschaftliche als auch rechtliche Themen (z.B. Optionsanalysen unter rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten).

Hinsichtlich Strategie/Entwicklung unseres Unternehmens möchte ich in diesem Rahmen nicht allzu viel verraten, unsere Mitbewerber lesen schließlich mit ;) Nur so viel: Wir verfolgen weiterhin Wachstumspläne, was jetzt nicht zwangsläufig neue Standorte bedeutet, sondern v.a. personell zu verstehen ist. Wir wollen weiter um rd. 10-15 Mitarbeiter pro Jahr wachen. Obwohl wir seit Gründung schon sehr viel erreicht und ein gutes Brand aufgebaut haben, hat die Entwicklung erst begonnen. Nähere Infos hierzu bekommt ihr gerne im persönlichen Gespräch.

Die von mir angegebenen 60k (exkl. Bonus) beziehen sich auf den Einstieg als Consultant. Die Range für Senior Consultants (ab ca. 2 Jahre Berufserfahrung) liegt ungefähr bei 70 bis 80 TEUR (exkl. Bonus, Anteil Bonus steigt für die erfahreneren Kollegen).

Weitere Fragen immer gerne.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung Consultant - Interviews, Gehalt

Danke für deine ausführlichen Schilderungen!

Habe noch eine Frage zum Bonus. Gibt es als Consultant die üblichen 10 % oder mehr/weniger?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Wer sind denn eure Hauptkonkurrenten?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

push

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Bewerbertag, Interviews Fragen

Push

Wäre es möglich noch ein paar nähere Infos zum Bewerbertag zu erhalten? Zwei einzelinterviews à jew. 30 Minuten bei 4h Programm finde ich ja doch recht kurz. Und was wären z.B. Fragen mit denen man rechnen sollte? Bspw Aufbau bzw Inhalt des IDW S6 Gutachten? Oder Möglichkeiten à la Working Capital Management um den operativen Betrieb wieder auf Vordermann zu bringen bzw die Liquiditätslage zu steigern?

Danke für die Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

push

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Kann jemand was zum Gehalt bei Einstieg als Senior Consultant sagen? Berufserfahrung 4-5 Jahre.

antworten
WiWi Gast

Praktikum Andersch AG Restrukturierungsberatung - Aufgaben, Interviews, Erfahrungen

Hat schon einmal jemand ein Praktikum bei Andersch gemacht? Ich interessiere mich für Aufgaben, Interviews, Reiseanteil und vor allem das Team.

Wäre sehr dankbar, wenn jemand seine Erfahrungen teilen könnte!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Kann jemand noch was zu Interviewfragen sagen? Oben steht was mit BWL-Themen, wird wohl Richtung Accounting gehen?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Schätze eher Richtung Marketing

MfG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Danke für die hilfreiche Antwort.

Jmd vielleicht noch was zu Interviewfragen? Wird zb auch was zu Strategiethemen gefragt?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Ja, strategiethema wird sein wie ein super-erfolgreiches unternehmen, das jährlich ebit steigerungen hat, sich noch erfolgreicher aufstellen kann. Außerdem marketing und akquisitionen natürlich. Man o man

Nochmal: Andersch ist ex-kpmg restructuring. Restrukturierung ist strategieberatung pur und zwar mit strategiethemen wie ertragskrise, also wenn einnahmen einbrechen, Disstrest m&a wenn man schnell verkaufen will, kostenpoptentialle finden

Wenn ihr über strategie sprecht soezialisiert mal welche strategie themen ihr meint. Auch pauschal aussagen big4 würden keine strategieberwter sein. Die haben auch abteilungen für OTS oder CDD. Aber andere abteilungen eben nicht. Genauso ist restructuring eben ein teilgebiet der strategieberatung, wenn auch ein sehr abwechslungsreiches.

Übrigens, an die die immer meckern über rechtschreibung: studis nehmen sich da vielleicht zeit für saubere schreibart. Ich als berater schreibe in bahn/taxi mal schnell einen beitrag runter am iphone. Denkt ihr echt ich will da auf großschreibung aachten? Dss hier ist ein fun forum für mich um einen marktüberblick zu bekommen, die denkweisen von studis/young Professionals und zu helfen wenn ich kann (und gerade lust 2 min meiner lebenszeit aufzuwenden fürs schreiben). Der senior consultant restructuring

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Wo seht ihr konkret Exits in der Restrukturierung?
Und böse gefragt: Ist Andersch nicht zu klein für gute Exits, da Kunde wenig Sinn macht und ansonsten noch zu unbekannt?

Danke für Eure Antworten!!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Ich arbeite selbst seit knapp zwei Jahren als Senior Consultant bei der Andersch AG. Meines Erachtens hat es sich mittlerweile durchaus im Markt rumgesprochen, dass Andersch-Mitarbeiter sehr gute Arbeit leisten. Dies merkt man unter anderem auch daran, dass wir häufiger bei Projekten hinzugezogen werden, wenn bereits andere Beratungen die komplexen Projekte in den Sand gesetzt haben. Die (im Vergleich zu anderen Beratungen) sehr niedrige Mitarbeiterfluktuation bei uns basiert i.W. auf der überdurchschnittlichen Zufriedenheit der Mitarbeiter sowie dem jungen Alter der Firma an sich.

Hin und wieder gibt es aber natürlich ein paar Abgänge/Exits von Mitarbeitern, welche aber kein ?eindeutiges? Muster erkennen lassen. Selten sind in der Tat Abgänge auf die Mandantenseite (wobei es durchaus Sinn machen kann, nach der erfolgreichen Sanierung dort einzusteigen). Üblicher sind in der Vergangenheit Exits zur Gründung eigener Unternehmen oder auch Wechsel ?in die Industrie? zu Unternehmen in der Immobilienbranche, in der Energiebranche oder auch zu Vermögensverwaltern/PE gewesen.

Von daher gibt es bei den Exits meines Erachtens keine eindeutigen Muster, da jeder seines eigenen Glückes Schmied ist.

Ergo: Andersch hat sich die letzten Jahre m.E. eine sehr gute Reputation insb. bei den Finanzierern (Banken, PE-Häuser, etc) und im deutschen ?Mittelstand? (meist haben unsere Mandanten mehrere tausend Mitarbeiter und sind global aufgestellt) erarbeitet. Aufgrund der wenigen, aber durchaus erfolgreichen Exits von (Ex-)Kollegen würde ich zu behaupten wagen, dass man mit einer Station bei der Andersch AG im Markt auf jeden Fall positiv wahrgenommen wird.

Ich hoffe, dass dir meine Antwort weiterhilft.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Da widersprichst Du dir aber selbst: Wenn Ihr so gutes Mandantenfeedback bekommt, würde der Mandant auch typischerweise versuchen die Mitarbeiter abzuwerben.. Ist in jeder Beratung so. Und nach wie vor hört man von dieser Beratung nichts auf dem Markt (insb. Banking in FFM)

Lounge Gast schrieb:

Ich arbeite selbst seit knapp zwei Jahren als Senior
Consultant bei der Andersch AG. Meines Erachtens hat es sich
mittlerweile durchaus im Markt rumgesprochen, dass
Andersch-Mitarbeiter sehr gute Arbeit leisten. Dies merkt man
unter anderem auch daran, dass wir häufiger bei Projekten
hinzugezogen werden, wenn bereits andere Beratungen die
komplexen Projekte in den Sand gesetzt haben. Die (im
Vergleich zu anderen Beratungen) sehr niedrige
Mitarbeiterfluktuation bei uns basiert i.W. auf der
überdurchschnittlichen Zufriedenheit der Mitarbeiter sowie
dem jungen Alter der Firma an sich.

Hin und wieder gibt es aber natürlich ein paar Abgänge/Exits
von Mitarbeitern, welche aber kein ?eindeutiges? Muster
erkennen lassen. Selten sind in der Tat Abgänge auf die
Mandantenseite (wobei es durchaus Sinn machen kann, nach der
erfolgreichen Sanierung dort einzusteigen). Üblicher sind in
der Vergangenheit Exits zur Gründung eigener Unternehmen oder
auch Wechsel ?in die Industrie? zu Unternehmen in der
Immobilienbranche, in der Energiebranche oder auch zu
Vermögensverwaltern/PE gewesen.

Von daher gibt es bei den Exits meines Erachtens keine
eindeutigen Muster, da jeder seines eigenen Glückes Schmied
ist.

Ergo: Andersch hat sich die letzten Jahre m.E. eine sehr gute
Reputation insb. bei den Finanzierern (Banken, PE-Häuser,
etc) und im deutschen ?Mittelstand? (meist haben unsere
Mandanten mehrere tausend Mitarbeiter und sind global
aufgestellt) erarbeitet. Aufgrund der wenigen, aber durchaus
erfolgreichen Exits von (Ex-)Kollegen würde ich zu behaupten
wagen, dass man mit einer Station bei der Andersch AG im
Markt auf jeden Fall positiv wahrgenommen wird.

Ich hoffe, dass dir meine Antwort weiterhilft.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Die Beratung macht auch nicht "banking" ...
Für Restrukturierung für größere mittelständische Unternehmen ist Andersch eine der absolut besten Adressen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hallo Lounge Gast,

also ich sehe nicht, wo ich mir selber widersprechen sollte. Der Vorpost schrieb, dass es ?wenig Sinn macht?, beim Kunden anzuheuern. Dem würde ich generell nicht zustimmen, sondern bin ich eher der Meinung, dass das in einigen Fällen durchaus Sinn machen kann.

Und wenn nur wenige unserer Kollegen auf Mandantenseite wechseln möchten, liegt das nicht daran, dass wir nicht gefragt werden, sondern daran, dass die Mitarbeiterzufriedenheit bei uns offensichtlich so hoch ist, dass nur wenige den Job wechseln möchten. Genau darin unterscheiden wir uns eben auch von anderen Beratungen.

Und ich möchte den anderen Lounge Gast auch zustimmen: Den Einwand, dass man von uns im Banking angeblich nichts hört macht dahingehend sind, als dass wir kein Banking machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Ganz ehrlich, das ist BS. Wenn man beim Mandanten ein Angebot bekommt und das finanziell attraktiv ist, dann wechseln auch MBBler.. Und das geht schnell, wenn man den Stundenlohn runterrechnet..

Lounge Gast schrieb:

Hallo Lounge Gast,

also ich sehe nicht, wo ich mir selber widersprechen sollte.
Der Vorpost schrieb, dass es ?wenig Sinn macht?, beim Kunden
anzuheuern. Dem würde ich generell nicht zustimmen, sondern
bin ich eher der Meinung, dass das in einigen Fällen durchaus
Sinn machen kann.

Und wenn nur wenige unserer Kollegen auf Mandantenseite
wechseln möchten, liegt das nicht daran, dass wir nicht
gefragt werden, sondern daran, dass die
Mitarbeiterzufriedenheit bei uns offensichtlich so hoch ist,
dass nur wenige den Job wechseln möchten. Genau darin
unterscheiden wir uns eben auch von anderen Beratungen.

Und ich möchte den anderen Lounge Gast auch zustimmen: Den
Einwand, dass man von uns im Banking angeblich nichts hört
macht dahingehend sind, als dass wir kein Banking machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Liest du auch was er schreibt?

Lounge Gast schrieb:

Ganz ehrlich, das ist BS. Wenn man beim Mandanten ein Angebot
bekommt und das finanziell attraktiv ist, dann wechseln auch
MBBler.. Und das geht schnell, wenn man den Stundenlohn
runterrechnet..

Lounge Gast schrieb:

Hallo Lounge Gast,

also ich sehe nicht, wo ich mir selber widersprechen
sollte.
Der Vorpost schrieb, dass es ?wenig Sinn macht?, beim
Kunden
anzuheuern. Dem würde ich generell nicht zustimmen,
sondern
bin ich eher der Meinung, dass das in einigen Fällen
durchaus
Sinn machen kann.

Und wenn nur wenige unserer Kollegen auf Mandantenseite
wechseln möchten, liegt das nicht daran, dass wir nicht
gefragt werden, sondern daran, dass die
Mitarbeiterzufriedenheit bei uns offensichtlich so hoch
ist,
dass nur wenige den Job wechseln möchten. Genau darin
unterscheiden wir uns eben auch von anderen Beratungen.

Und ich möchte den anderen Lounge Gast auch zustimmen: Den
Einwand, dass man von uns im Banking angeblich nichts hört
macht dahingehend sind, als dass wir kein Banking machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Klar, darauf bezieht sich ja auch meine Antwort. Nur offensichtlich schriebt er Bullshit ;-)

Lounge Gast schrieb:

Liest du auch was er schreibt?

Lounge Gast schrieb:

Ganz ehrlich, das ist BS. Wenn man beim Mandanten ein
Angebot
bekommt und das finanziell attraktiv ist, dann wechseln
auch
MBBler.. Und das geht schnell, wenn man den Stundenlohn
runterrechnet..

Lounge Gast schrieb:

Hallo Lounge Gast,

also ich sehe nicht, wo ich mir selber widersprechen
sollte.
Der Vorpost schrieb, dass es ?wenig Sinn macht?, beim
Kunden
anzuheuern. Dem würde ich generell nicht zustimmen,
sondern
bin ich eher der Meinung, dass das in einigen Fällen
durchaus
Sinn machen kann.

Und wenn nur wenige unserer Kollegen auf
Mandantenseite
wechseln möchten, liegt das nicht daran, dass wir
nicht
gefragt werden, sondern daran, dass die
Mitarbeiterzufriedenheit bei uns offensichtlich so
hoch
ist,
dass nur wenige den Job wechseln möchten. Genau darin
unterscheiden wir uns eben auch von anderen
Beratungen.

Und ich möchte den anderen Lounge Gast auch
zustimmen: Den
Einwand, dass man von uns im Banking angeblich
nichts hört
macht dahingehend sind, als dass wir kein Banking
machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Ich habe bei Andersch gearbeitet: keine Unternehmensberatung! Gutachten, gutachten, Beschreibung, Gutachten, ...

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 02.07.2017:

Ich habe bei Andersch gearbeitet: keine Unternehmensberatung! Gutachten, gutachten, Beschreibung, Gutachten, ...

Ich arbeite aktuell bei Andersch und ich empfinde die Arbeit als sehr vielseitig. Klar ist die Grundlage unserer Arbeit in den meisten Fällen ein schriftliches Dokument (z.B. Sanierungsgutachten, Monatsbericht oder ähnliches). Der Kunde zahlt nun mal aus gutem Grund nicht für drei generische „Lebenstipps“ auf einer schönen Folie, nach dem Motto: „Ein bisschen Working Capital Management, sbA reduzieren und Umsatz verdoppeln -> Krise gelöst! :)“ Wenn man sich die Anforderungen an Sanierungskonzepte durchliest, wird man schnell merken, dass im Rahmen eines SanG sehr viele Themenbereiche (entlang der gesamten Wertschöpfungskette) beleuchtet werden. Abschließend definiert man dann zusammen mit dem Mandanten Maßnahmen zur Beseitigung der Krise.

Dies ist jedoch auch nur ein Teil von unserem Geschäft. Ich begleite z.B. seit knapp 6 Monaten einen M&A-Prozess - Was also mit Gutachten nicht im entferntesten etwas zu tun hat.

Ergo: Also wenn wir keine Unternehmensberatung sein sollen, dann weiß ich nicht, was du unter einer Unternehmensberatung verstehst. Im Grunde aber muss es natürlich jeder selber wissen, was ihr/ihm gefällt und sich selbst ein Bild machen (z.B. über ein Praktikum/als Werkstudent o.Ä.).

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Kennt jmd das Gehalt für Werkstudenten bei Andersch? :)

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

Kennt jmd das Gehalt für Werkstudenten bei Andersch? :)

13€/h

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 02.07.2017:

Ich habe bei Andersch gearbeitet: keine Unternehmensberatung! Gutachten, gutachten, Beschreibung, Gutachten, ...

Kann ich bestätigen ..

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 13.01.2016:

Hallo zusammen,

dass die Arbeitszeiten in der Beratung nicht ?9-to-5?-konform sind, brauche ich sicher nicht zu erwähnen :-) 50 bis 60 Stunden pro Woche sind auch bei uns die Regel und variieren je nach Projektstatus (in der Endphase des Projekts/kurz vor Berichtsabgabe auch mal länger; in der Zeit zwischen zwei Projekten dafür auch mal kürzer). Wochenendarbeit ist die Ausnahme.

Für Gewöhnlich arbeiten wir von Montag bis Donnerstag beim Mandanten vor Ort und Freitag vom Büro aus. Manch ein Kollege arbeitet freitags auch aus dem Home Office.
...

Weitere Fragen immer gerne.

Sind eher 65-75h (gerade wenn's in Richtung Projektendphase geht regelmäßig nach Mitternacht), Wochenendarbeit ist sehr abhängig vom Projekt/Projektleiter und sicher keine Ausnahme.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

60k sind natürlich Quatsch, das stimmt nicht. Stellt euch eher auf 50-53k ein.

Ein Freund arbeitet da; hat nur gutes berichtet, scheint top zu sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

60k sind natürlich Quatsch, das stimmt nicht. Stellt euch eher auf 50-53k ein.

Ein Freund arbeitet da; hat nur gutes berichtet, scheint top zu sein.

Die Gehälter sind bei uns sehr transparent und gleich für alle Mitarbeiterstufen.

  • Als Bachelor Absolvent verdienst du 54.000
  • und als Master Absolvent 60.000.
  • Die variable Vergütung kommt noch dazu.

By the way, weil auch das Thema Gehalt Werkstudenten diskutiert wurde

  • Bachelor Absolventen 13,00/Stunde
  • und Master Absolventen 15,00/Stunde.
antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Ist eine Werkstudentenstelle/ein Praktikum in der Restrukturierungsberatung zielführend für eine Karriere im (Corporate) M&A?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 06.10.2017:

Ist eine Werkstudentenstelle/ein Praktikum in der Restrukturierungsberatung zielführend für eine Karriere im (Corporate) M&A?

LG

Bedingt, da es sich bei Andersch mehr um die Sanierungsgutachten dreht als um irgendwelche M&A bezogenen Themen handelt. Du kriegst halt ein wenig ppt und excel mit, aber sonst wäre z.B. Transaction Services oder Valuation bei einer Big4 sinnvoller als Vorbereitung für M&A als Restrukturierungsberatung (was bei einer Finance Restructuring oder Distressed M&A Stelle wieder anders aussähe, hier bist du näher am M&A Geschäft dran).

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 06.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

60k sind natürlich Quatsch, das stimmt nicht. Stellt euch eher auf 50-53k ein.

Ein Freund arbeitet da; hat nur gutes berichtet, scheint top zu sein.

Die Gehälter sind bei uns sehr transparent und gleich für alle Mitarbeiterstufen.

  • Als Bachelor Absolvent verdienst du 54.000
  • und als Master Absolvent 60.000.
  • Die variable Vergütung kommt noch dazu.

By the way, weil auch das Thema Gehalt Werkstudenten diskutiert wurde

  • Bachelor Absolventen 13,00/Stunde
  • und Master Absolventen 15,00/Stunde.

Beschäftigt ihr wirklich Master-Absolventen noch als Werkstudenten? Klingt reichlich unseriös.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 07.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 06.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

60k sind natürlich Quatsch, das stimmt nicht. Stellt euch eher auf 50-53k ein.

Ein Freund arbeitet da; hat nur gutes berichtet, scheint top zu sein.

Die Gehälter sind bei uns sehr transparent und gleich für alle Mitarbeiterstufen.

  • Als Bachelor Absolvent verdienst du 54.000
  • und als Master Absolvent 60.000.
  • Die variable Vergütung kommt noch dazu.

By the way, weil auch das Thema Gehalt Werkstudenten diskutiert wurde

  • Bachelor Absolventen 13,00/Stunde
  • und Master Absolventen 15,00/Stunde.

Beschäftigt ihr wirklich Master-Absolventen noch als Werkstudenten? Klingt reichlich unseriös.

Er meint wohl eher Master-Student. Ohne Immatrikulationsstatus kann man auch kein Werkstudent sein. Eigentlich selbsterklärend :D

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 07.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 06.10.2017:

By the way, weil auch das Thema Gehalt Werkstudenten diskutiert wurde

  • Bachelor Absolventen 13,00/Stunde
  • und Master Absolventen 15,00/Stunde.

Beschäftigt ihr wirklich Master-Absolventen noch als Werkstudenten? Klingt reichlich unseriös.

Da kann sich nur jemand vertan haben und meinte Bachelor- / Masterstudenten, denn ein Masterabsolvent hat gar keinen Studentenstatus mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.01.2016:

Hallo zusammen,

dass die Arbeitszeiten in der Beratung nicht ?9-to-5?-konform sind, brauche ich sicher nicht zu erwähnen :-) 50 bis 60 Stunden pro Woche sind auch bei uns die Regel und variieren je nach Projektstatus (in der Endphase des Projekts/kurz vor Berichtsabgabe auch mal länger; in der Zeit zwischen zwei Projekten dafür auch mal kürzer). Wochenendarbeit ist die Ausnahme.

Für Gewöhnlich arbeiten wir von Montag bis Donnerstag beim Mandanten vor Ort und Freitag vom Büro aus. Manch ein Kollege arbeitet freitags auch aus dem Home Office.
...

Weitere Fragen immer gerne.

Sind eher 65-75h (gerade wenn's in Richtung Projektendphase geht regelmäßig nach Mitternacht), Wochenendarbeit ist sehr abhängig vom Projekt/Projektleiter und sicher keine Ausnahme.

Hallo zusammen,

ich frage mich wie ein Einstieg als StB mit einigen Jahren Erfahrung Big4 im Bereich Accounting Advisory/Capital Markets finanziell zu bewerten wäre? Aktuell erfahrender Senior Consultant vor einer möglichen Manager Promotion. Ein Einstieg als Senior Consultant würde ich realistisch finden. Ist der Workload wirklich sehr hoch? 50-60h hören sich "relativ" gering an. Ist das Konzept der Weiterbildung ähnlich zu den Big4? Sprich Abbau von Überstunden oder Bonus in Zeit?
Habe sehr viel positives gelesen/gehört, was mich wirklich neugierig macht. Interessant wäre Standort Düsseldorf!

Danke & Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 21.11.2017:

Hallo zusammen,

ich frage mich wie ein Einstieg als StB mit einigen Jahren Erfahrung Big4 im Bereich Accounting Advisory/Capital Markets finanziell zu bewerten wäre? Aktuell erfahrender Senior Consultant vor einer möglichen Manager Promotion. Ein Einstieg als Senior Consultant würde ich realistisch finden. Ist der Workload wirklich sehr hoch? 50-60h hören sich "relativ" gering an. Ist das Konzept der Weiterbildung ähnlich zu den Big4? Sprich Abbau von Überstunden oder Bonus in Zeit?
Habe sehr viel positives gelesen/gehört, was mich wirklich neugierig macht. Interessant wäre Standort Düsseldorf!

Danke & Grüße

PUSH

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Würde mich auch sehr interessieren! Vielen Dank für Infos!

WiWi Gast schrieb am 21.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.01.2016:

Hallo zusammen,

dass die Arbeitszeiten in der Beratung nicht ?9-to-5?-konform sind, brauche ich sicher nicht zu erwähnen :-) 50 bis 60 Stunden pro Woche sind auch bei uns die Regel und variieren je nach Projektstatus (in der Endphase des Projekts/kurz vor Berichtsabgabe auch mal länger; in der Zeit zwischen zwei Projekten dafür auch mal kürzer). Wochenendarbeit ist die Ausnahme.

Für Gewöhnlich arbeiten wir von Montag bis Donnerstag beim Mandanten vor Ort und Freitag vom Büro aus. Manch ein Kollege arbeitet freitags auch aus dem Home Office.
...

Weitere Fragen immer gerne.

Sind eher 65-75h (gerade wenn's in Richtung Projektendphase geht regelmäßig nach Mitternacht), Wochenendarbeit ist sehr abhängig vom Projekt/Projektleiter und sicher keine Ausnahme.

Hallo zusammen,

ich frage mich wie ein Einstieg als StB mit einigen Jahren Erfahrung Big4 im Bereich Accounting Advisory/Capital Markets finanziell zu bewerten wäre? Aktuell erfahrender Senior Consultant vor einer möglichen Manager Promotion. Ein Einstieg als Senior Consultant würde ich realistisch finden. Ist der Workload wirklich sehr hoch? 50-60h hören sich "relativ" gering an. Ist das Konzept der Weiterbildung ähnlich zu den Big4? Sprich Abbau von Überstunden oder Bonus in Zeit?
Habe sehr viel positives gelesen/gehört, was mich wirklich neugierig macht. Interessant wäre Standort Düsseldorf!

Danke & Grüße

antworten
HorváthConsultant

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Weiß jemand wie Andersch AG bei der operativen Restrukturierung aufgestellt ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

HorváthConsultant schrieb am 17.12.2017:

Weiß jemand wie Andersch AG bei der operativen Restrukturierung aufgestellt ist?

Siehe homepage

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

PUSH

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hat keiner einen Anhaltspunkt?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 21.11.2017:

Hallo zusammen,

ich frage mich wie ein Einstieg als StB mit einigen Jahren Erfahrung Big4 im Bereich Accounting Advisory/Capital Markets finanziell zu bewerten wäre? Aktuell erfahrender Senior Consultant vor einer möglichen Manager Promotion. Ein Einstieg als Senior Consultant würde ich realistisch finden. Ist der Workload wirklich sehr hoch? 50-60h hören sich "relativ" gering an. Ist das Konzept der Weiterbildung ähnlich zu den Big4? Sprich Abbau von Überstunden oder Bonus in Zeit?
Habe sehr viel positives gelesen/gehört, was mich wirklich neugierig macht. Interessant wäre Standort Düsseldorf!

Danke & Grüße

PUSH

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hallo,

kurze Frage an den Insider hier ;-)
Wie sieht es mit Informatikern bei Andersch AG aus? Wieviele arbeiten bei euch, die ein Studium in dem Bereich absolviert haben?
Für ein Praktikum: Ist es da notwendig, dass man BWLer-Wissen benötigt oder werden da eher allgemeine, analytische Kenntnisse vorausgesetzt?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hast Du Restrukturierungserfahrung?
Was waren inhaltliche Tätigkeiten in Deiner Laufbahn? Accounting ist natürlich immer hilfreich, allerdings geht es primär
um die integrierte Unternehmensplanung, wo Accounting Knowhow notwendig ist, aber nicht das Wichtigste. Kannst Du eine solche aufstellen? Kannst Du einen Liquiditätsstatus erstellen? Kannst Du eine Liquiditätsplanung erstellen und plausibilisieren?

Falls diese Fragen mit nein beantwortet werden, dann kannst Du Senior Consumtant vergessen und als Consultant wirst Du nicht eingestellt werden, da es Dich vermutlich auch nicht befriedigen würde.

WiWi Gast schrieb am 21.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 04.10.2017:

WiWi Gast schrieb am 13.01.2016:

Hallo zusammen,

dass die Arbeitszeiten in der Beratung nicht ?9-to-5?-konform sind, brauche ich sicher nicht zu erwähnen :-) 50 bis 60 Stunden pro Woche sind auch bei uns die Regel und variieren je nach Projektstatus (in der Endphase des Projekts/kurz vor Berichtsabgabe auch mal länger; in der Zeit zwischen zwei Projekten dafür auch mal kürzer). Wochenendarbeit ist die Ausnahme.

Für Gewöhnlich arbeiten wir von Montag bis Donnerstag beim Mandanten vor Ort und Freitag vom Büro aus. Manch ein Kollege arbeitet freitags auch aus dem Home Office.
...

Weitere Fragen immer gerne.

Sind eher 65-75h (gerade wenn's in Richtung Projektendphase geht regelmäßig nach Mitternacht), Wochenendarbeit ist sehr abhängig vom Projekt/Projektleiter und sicher keine Ausnahme.

Hallo zusammen,

ich frage mich wie ein Einstieg als StB mit einigen Jahren Erfahrung Big4 im Bereich Accounting Advisory/Capital Markets finanziell zu bewerten wäre? Aktuell erfahrender Senior Consultant vor einer möglichen Manager Promotion. Ein Einstieg als Senior Consultant würde ich realistisch finden. Ist der Workload wirklich sehr hoch? 50-60h hören sich "relativ" gering an. Ist das Konzept der Weiterbildung ähnlich zu den Big4? Sprich Abbau von Überstunden oder Bonus in Zeit?
Habe sehr viel positives gelesen/gehört, was mich wirklich neugierig macht. Interessant wäre Standort Düsseldorf!

Danke & Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Welche Musterstudiengänge würdet ihr eigentlich empfehlen, um später erfolgreich im restructuring arbeiten zu können?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Welches Restrukturierung?
Operational, financial,etc?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Operational

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Finance & Accounting. Nach ~3 Jahren Arbeit machen dann noch manche den LLM Resteucturing an der Uni Heidelberg.

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Welche Musterstudiengänge würdet ihr eigentlich empfehlen, um später erfolgreich im restructuring arbeiten zu können?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

wer sind denn empfehlenswerte arbeitgeber die praktika im operational restructuring anbieten?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Wie schätzt ihr das Gehalt als neu-Partner ein? Würde ~300T€ ansetzen

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Das hier ist ein Studi Forum. Kernkompetenz liegt bei Einstiegsgehältern. Was erwartest du dir hier für ein Input für Partner Level? :D

WiWi Gast schrieb am 26.03.2018:

Wie schätzt ihr das Gehalt als neu-Partner ein? Würde ~300T€ ansetzen

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Gibt es hier jemanden, der /die bei Andersch arbeitet und mir netterweise ein paar fragen beantworten könnte? Sehr gerne über E-Mail oder Linkedin/xing. Vielen dank!!

antworten
Oscar

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Gibt es hier jemanden, der /die bei Andersch arbeitet und mir netterweise ein paar fragen beantworten könnte? Sehr gerne über E-Mail oder Linkedin/xing. Vielen dank!!

Hi, was möchtest Du denn wissen?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Dein Profil.

Oscar schrieb am 27.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Gibt es hier jemanden, der /die bei Andersch arbeitet und mir netterweise ein paar fragen beantworten könnte? Sehr gerne über E-Mail oder Linkedin/xing. Vielen dank!!

Hi, was möchtest Du denn wissen?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Brudi, geh doch einfach auf LinkedIn und schau dir die Profile an.

iWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Dein Profil.

Oscar schrieb am 27.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Gibt es hier jemanden, der /die bei Andersch arbeitet und mir netterweise ein paar fragen beantworten könnte? Sehr gerne über E-Mail oder Linkedin/xing. Vielen dank!!

Hi, was möchtest Du denn wissen?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Brudi, schreibst du Noten auf dein LinkedIn-Profil oder was?
Am besten noch "Abitur 1,9 (Top 10%)"

WiWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Brudi, geh doch einfach auf LinkedIn und schau dir die Profile an.

iWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Dein Profil.

Oscar schrieb am 27.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Gibt es hier jemanden, der /die bei Andersch arbeitet und mir netterweise ein paar fragen beantworten könnte? Sehr gerne über E-Mail oder Linkedin/xing. Vielen dank!!

Hi, was möchtest Du denn wissen?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Brudi, gute Noten sind doch selbstverstaendlich bei ner UB-Bewerbung, schwoer

WiWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Brudi, schreibst du Noten auf dein LinkedIn-Profil oder was?
Am besten noch "Abitur 1,9 (Top 10%)"

WiWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Brudi, geh doch einfach auf LinkedIn und schau dir die Profile an.

iWi Gast schrieb am 27.06.2018:

Dein Profil.

Oscar schrieb am 27.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 27.03.2018:

Gibt es hier jemanden, der /die bei Andersch arbeitet und mir netterweise ein paar fragen beantworten könnte? Sehr gerne über E-Mail oder Linkedin/xing. Vielen dank!!

Hi, was möchtest Du denn wissen?

LG

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hey zusammen,

habe bald ein VG bei Andersch für den Einstieg als Consultant und möchte die Vorbereitung möglichst effizient gestalten, da es mittlerweile auch eine Case gibt.

Wo würdet ihr neben der Case inhaltliche Schwerpunkte setzen?
Gesetzt sind für mich die IDW Standards und eine gute Übersicht IFRS/HGB

Tausend Dank für Eure Einschätzung!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Sehr gut, dazu nochmal Accounting Wissen auffrischen :) - musst im modeln fit sein.

WiWi Gast schrieb am 30.12.2018:

Hey zusammen,

habe bald ein VG bei Andersch für den Einstieg als Consultant und möchte die Vorbereitung möglichst effizient gestalten, da es mittlerweile auch eine Case gibt.

Wo würdet ihr neben der Case inhaltliche Schwerpunkte setzen?
Gesetzt sind für mich die IDW Standards und eine gute Übersicht IFRS/HGB

Tausend Dank für Eure Einschätzung!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 30.12.2018:

Sehr gut, dazu nochmal Accounting Wissen auffrischen :) - musst im modeln fit sein.

WiWi Gast schrieb am 30.12.2018:

Hey zusammen,

habe bald ein VG bei Andersch für den Einstieg als Consultant und möchte die Vorbereitung möglichst effizient gestalten, da es mittlerweile auch eine Case gibt.

Wo würdet ihr neben der Case inhaltliche Schwerpunkte setzen?
Gesetzt sind für mich die IDW Standards und eine gute Übersicht IFRS/HGB

Tausend Dank für Eure Einschätzung!

Top, danke! Wie detailliert würdet Ihr euch zB Kostenrechung (DB-Rechnung) oder Bilanzierungsthemen anschauen?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Andersch vs. PwC vs. Struktur Management Partner vs. Helbling

—> wie würdet ihr ranken? Inhaltlich vergleichbar?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Andersch vs. PwC vs. Struktur Management Partner vs. Helbling

—> wie würdet ihr ranken? Inhaltlich vergleichbar?

Andersch > SMP > PWC > Helbling

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Seht ihr Chancen von Big4 Valuation als Experienced Hire bei Andersch unterzukommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Seht ihr Chancen von Big4 Valuation als Experienced Hire bei Andersch unterzukommen?

  • a) kommt auf den Grad der Experience an
  • b) sehe ich eher schlecht, zumindest für die Restru Practice
  • c) Im Financial Modelling dafür sehr gute Chancen.
antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Andersch vs. PwC vs. Struktur Management Partner vs. Helbling

—> wie würdet ihr ranken? Inhaltlich vergleichbar?

Andersch > SMP > PWC > Helbling

Sehe PwC ziemlich weit vorne. Der zuständige Partner ist auch advisory Chef und hat eine top Reputation. Andersch kennen dagegen nicht soo viele

antworten
Daniel

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hi,

ich bin Werkstudent bei Andersch und würde gerne meine Sichtweise teilen.
Das Andersch Team ist momentan sehr gut ausgelastet (trotz der zuletzt guten Konjunktur) und ich kenne mehrere Kollegen, die von BIG 4 (v.a. KPMG/PWC/EY) zu Andersch gewechselt sind. Ich habe aber noch von niemandem gehört, der von Andersch zu einer BIG4 gewechselt ist.

Viele Grüße

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Andersch vs. PwC vs. Struktur Management Partner vs. Helbling

—> wie würdet ihr ranken? Inhaltlich vergleichbar?

Andersch > SMP > PWC > Helbling

Sehe PwC ziemlich weit vorne. Der zuständige Partner ist auch advisory Chef und hat eine top Reputation. Andersch kennen dagegen nicht soo viele

antworten
Daniel

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Ich denke der Bedarf bei Andersch ist da. Das Team wächst sehr schnell und eine integrierte Planung (Modeling) ist auf fast jedem Projekt dabei. Grade wenn es hier komplex wird (bspw. Konzern mit vielen Tochtergesellschaften, Auslandsgesellschaften, …) braucht es Leute mit Modeling-Erfahrung!

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Seht ihr Chancen von Big4 Valuation als Experienced Hire bei Andersch unterzukommen?

  • a) kommt auf den Grad der Experience an
  • b) sehe ich eher schlecht, zumindest für die Restru Practice
  • c) Im Financial Modelling dafür sehr gute Chancen.
antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Was denkt ihr habe ich für Chance bei Andersch mit folgendem Profil?

  • B.Sc. Uni Mannheim (vorraussichtlich 1,8 mit 1,3 Auslandssemester in England)
  • PwC Tax strategy Praktikum und anschließend Werkstudentin
  • Ab Juli 4 Monate Praktikum KPMG Deal Advisory - Restructuring

Würde dannach gerne zu Andersch für ein Praktikum in meinem Gap Year, bin also für jede Einschätzung dankbar!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 20.03.2019:

Was denkt ihr habe ich für Chance bei Andersch mit folgendem Profil?

  • B.Sc. Uni Mannheim (vorraussichtlich 1,8 mit 1,3 Auslandssemester in England)
  • PwC Tax strategy Praktikum und anschließend Werkstudentin
  • Ab Juli 4 Monate Praktikum KPMG Deal Advisory - Restructuring

Würde dannach gerne zu Andersch für ein Praktikum in meinem Gap Year, bin also für jede Einschätzung dankbar!

Das passt!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 20.03.2019:

Was denkt ihr habe ich für Chance bei Andersch mit folgendem Profil?

  • B.Sc. Uni Mannheim (vorraussichtlich 1,8 mit 1,3 Auslandssemester in England)
  • PwC Tax strategy Praktikum und anschließend Werkstudentin
  • Ab Juli 4 Monate Praktikum KPMG Deal Advisory - Restructuring

Würde dannach gerne zu Andersch für ein Praktikum in meinem Gap Year, bin also für jede Einschätzung dankbar!

Ich habe ein ähnliches Profil und wurde genommen, wichtig ist eine gute Note an solider Uni, Vorerfahrung in Restructuring und dann das (zugegebenermaßen anspruchsvolle) Interview rocken!

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

WiWi Gast schrieb am 22.03.2019:

Ich habe ein ähnliches Profil und wurde genommen, wichtig ist eine gute Note an solider Uni, Vorerfahrung in Restructuring und dann das (zugegebenermaßen anspruchsvolle) Interview rocken!

Vielen Dank für deine Enschätzung! Kannst du mir ein paar Insights geben, was im Interview so gefragt wurde und ob eine case Teil des Intervies war?

antworten
Mr. NWP

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Wie schätzt ihr die Option ein, nach bestandenem WP Examen bei Big4 dorthin als Manager zu wechseln? Auf der Karriereseite ist ein Manager mit WP-Examen (oder kurz davonstehlend und bald erfolgreich abschließend) gesucht.

Sinnvoll wäre das ja dann eher bei Industrie-Audio statt FS, da die Projekte von Andersch ja scheinbar vor allem auf Industrie abzielen. Ist man als klassischer Corporate WP nicht zu weit weg von Restruktu? Sicher sind auch viele Schnittstellen zu sehen (Accounting, Unternehmen im ganzen durchdringen können, viel gesehen, Planungen etc)

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Mr. NWP schrieb am 22.03.2019:

Wie schätzt ihr die Option ein, nach bestandenem WP Examen bei Big4 dorthin als Manager zu wechseln? Auf der Karriereseite ist ein Manager mit WP-Examen (oder kurz davonstehlend und bald erfolgreich abschließend) gesucht.

Sinnvoll wäre das ja dann eher bei Industrie-Audio statt FS, da die Projekte von Andersch ja scheinbar vor allem auf Industrie abzielen. Ist man als klassischer Corporate WP nicht zu weit weg von Restruktu? Sicher sind auch viele Schnittstellen zu sehen (Accounting, Unternehmen im ganzen durchdringen können, viel gesehen, Planungen etc)

ungefähr 67,3% chance.

antworten
WiWi Gast

Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Hi,
Andersch legt viel Wert auf die Qualität seiner Arbeit und Teil davon ist, dass sie (auf dem Papier) als WP-Gesellschaft firmieren (machen aber null Audit). Außerdem sind die Vorstände und einige in der Führungsebene WPs, das heißt dir wird als Wirtschaftsprüfer dort erstmal vermutlich viel Respekt entgegengebracht und deine Ausbildung sehr geschätzt.
Die Arbeit hat vermutlich nicht viel mit klassischer WP zu tun, aber am Ende wird es immer um finanzielle Themen gehen, die du hoffentlich als WP schnell einordnen kannst. Trotzdem oder grade deswegen solltest du versuchen gut zu erläutern, weshalb dich Restru interessiert oder wo du bereits Anknüpfungspunkte hattest.
Viele Grüße und viel Erfolg!

Mr. NWP schrieb am 22.03.2019:

Wie schätzt ihr die Option ein, nach bestandenem WP Examen bei Big4 dorthin als Manager zu wechseln? Auf der Karriereseite ist ein Manager mit WP-Examen (oder kurz davonstehlend und bald erfolgreich abschließend) gesucht.

Sinnvoll wäre das ja dann eher bei Industrie-Audio statt FS, da die Projekte von Andersch ja scheinbar vor allem auf Industrie abzielen. Ist man als klassischer Corporate WP nicht zu weit weg von Restruktu? Sicher sind auch viele Schnittstellen zu sehen (Accounting, Unternehmen im ganzen durchdringen können, viel gesehen, Planungen etc)

antworten

Artikel zu Andersch

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Antworten auf Re: Andersch AG Restrukturierungsberatung - Gehalt, Erfahrungen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 194 Beiträge

Diskussionen zu Andersch

3 Kommentare

Andersch oder T3 UB

WiWi Gast

Auch wenn es sehr wahrscheinlich zu spät kommt: Grundsätzlich kommt es natürlich auf deine persönliche Präferenz an, was dir be ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory