DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryCapco

Re: Bankenberatung Capco Consulting Consultant - Einstiegsgehalt

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Capco Consulting

Hallo,

kennt jemand das Unternehmen "Capco" und kann etwas dazu sagen?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Klar kennt man in der Bankenberatung CapCo.
Sind gut und werden auch als kompetent beachtet, insbesondere im Bereich Handel / Abwicklung / IT / Treasury / Risiko bei Investmentbanken.
Ich hab als Big4 FS Berater viel mit denen zu tun. Sind gut, viele hochqualifiziert (ziemlich viele Dr.), eher quantitative Typen.

Kann man nix mit falsch machen würde ich behaupten.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Danke für die Einschätzung, denn mir war das Unternehmen bisher nicht bekannt.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Kein Problem, gerne geschehen.
Wirklich ein guter Laden. Kollegen von mir bei KPMG sind dorthin gewechselt und denen gefällts sehr gut.
Die, die ich auf Projekten kennengelernt hab, sind auch durch die Bank zufrieden...

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Wie IT-lastig sind die?

Kann man da ohne Weiteres nen Einstieg im Bereich Capital Markets machen, wenn man "normal" CF-Beratung machen würde?

Danke für jegliche Mühen!

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Wie hoch liegen Eurer Einschätzung nach mögliche Einstiegsgehälter?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Jetzt hast du dir durch dein Posting 50 weitere Bewerber auf die gleiche Position eingefangen ;) *kleiner Scherz*. Könnte aber der Wahrheit entsprechen.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Die vergeben scheinbar nur per HR-Agentur-Vorauswahl, also nicht soo viel Risiko ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Da kann man sich auch direkt bewerben (habe ich zumindest so gemacht). Auf faz.net ist eine Kontaktadresse genannt.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Einstiegsgehalt

Hat keiner ne Idee, welche Range man für das Einstiegsgehalt (Uni, 3 Praktika) nennen könnte? Ich finde das beim ersten Job recht schwierig zu beantworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

Hi,
ich bin auch gerade an der Bewerbung dran für Capco und stehe vor demselben Problem. Ich denke mal, Du machst nichts falsches, wenn Du eine Spanne von 40-43K angibst.
Ich bin auf diese Spanne gekommen, nachdem ich mir zahlreiche Beiträge bzgl. der Einstiegsgehälter bei größeren Beratungen durchgelesen habe.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Und? Iwer angenommen worden? Suchen sie derzeit viel?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Wie ist es denn bei euch gelaufen?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Einstiegsgehalt

Lounge Gast schrieb:

Hat keiner ne Idee, welche Range man für das Einstiegsgehalt
(Uni, 3 Praktika) nennen könnte? Ich finde das beim ersten
Job recht schwierig zu beantworten.

Capco hat mir vor 2 Jahren 48k plus bonus angeboten. sehr stark IT lastig, sehr viele leute, die bspw. bei bearingpoint "gegangen wurden." wenn du dir ein leben in einer IT-Abteilung vorstellen kannst, könnte das was für dich sein .... fast nur fachkonzepte für IT zu schreiben ...

ACHTUNG: Die heizen sich verdammt schnell durch die neuen durch. 70 stunden wochen sind je nach bereich keine seltenheit UND dafür ist das gehalt dann echt bescheiden. auch musst du mit den "persönlichkeiten" der partner klar kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Also ich arbeite seit einigen Monaten bei Capco und finde es interessant, woher der Schreiber des vorherigen Eintrages seine Infos hat.
Capco betreut nicht nur IT Projekte, sondern arbeitet zum großen Teil fachlich. Ich selber habe bisher noch nicht einmal ansatzweise mit IT zu tun gehabt.

Natürlich ist Consulting kein 9 to 5 Job, von Verheizen kann aber überhaupt keine Rede sein. Wenn ich das mit meinen Freunden vergleiche, die zeitgleich bei anderen Beratungen eingestiegen sind, so gibt es hier kaum Unterschiede in der Arbeitszeit.

Ich selber komme mit den Partner sehr gut klar und kann die Anmerkung nicht nachvollziehen. Im Gegenteil, auch wenn ich mich hier wieder mit meinen Freunden aus anderen Beratungen austausche, so haben die bisher kaum Kontakt zu irgendeinem Partner gehabt. Ich dagegen hatte bisher die Chance, fast alle Partner zu treffen.

Meinen Einstieg bei Capco habe ich bisher kein einziges Mal bereut.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Einstiegsgehalt

Mich würde es auch interessieren, was Capco Berufseinsteigern an fixem Gehalt zahlt.

Hat jemand (zuverlässige) Zahlen hierzu parat?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Mich würde das auch interessieren!!

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

43k

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

Was?? Nur 43.000 Euro!? Das ist doch lächerlich. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

Ich kann die 43k bestätigen...

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Weiß jemand, wie viel man als Einstiegsgehalt erhält, wenn man promoviert hat?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

43k sind lächerlich.
Ein Kumpel hat bei einer Beratung angefangen und die zahlen sogar 45k und die haben ihr Office in Wald und Wiesen und nicht in Frankfurt...

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Einstiegsgehalt

Interessant wie Leute, die anscheinend nicht wirklich eine Ahnung vom Consulting Sektor haben, dann doch über Gehalt etc. urteilen... Wer 43k als Fixgehalt als reiner Berufseinsteiger lächerlich findet, der soll sich dann eben einen anderen Job suchen!

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

sind das nicht die, die bei der HRE Bad Bank wesentlich zur Milliardensaldierungspanne beigetragen haben?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

43k sind schon ein Witz... Da verdienste bei einem 9-to-5-Job bei Audi schon mehr lol

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

ACHTUNG: Die heizen sich verdammt schnell durch die neuen durch. 70 stunden wochen sind je nach bereich keine seltenheit UND dafür ist das gehalt dann echt bescheiden. auch musst du mit den "persönlichkeiten" der partner klar kommen.

--> kann ich bestätigen

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

Was erwartet ihr Wald und Wiesen Studenten denn. 43k ist ein normales Einstiegsgehalt im Consulting und bei den B4, außer ihr geht zu den wirklichen Tier 1 Buden. Es gibt grad bei den großen Firmen genug Bewerber und für die ersten Jahre macht es auch keinen Unterschied ob der Abschluss mit 1.0 oder 2.0 bewertet wurde. Eher ob ihr ins Team passt.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Ich arbeite selbst seit ca. einem Jahr bei Capco.

Weder kann ich die 70 Stunden Woche noch die 43k als Einsteigergehalt bestätigen. Da ich vorher kurz bei einer Big4 Beratung war, kann ich sagen, dass der Schritt zu Capco zu gehen absolut der Richtige war.

Lounge Gast schrieb:

sind das nicht die, die bei der HRE Bad Bank wesentlich zur
Milliardensaldierungspanne beigetragen haben?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

das ist ja schön, dass Du das nicht bestätigen kannst. Da Du ja da arbeitest könntest Du evtl. auch mal ein paar konkrete Angaben machen ?

Lounge Gast schrieb:

Ich arbeite selbst seit ca. einem Jahr bei Capco.

Weder kann ich die 70 Stunden Woche noch die 43k als
Einsteigergehalt bestätigen. Da ich vorher kurz bei einer
Big4 Beratung war, kann ich sagen, dass der Schritt zu Capco
zu gehen absolut der Richtige war.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Einstiegsgehalt

Naja - die meisten Gründungspartner in D KOMMEN ja von BP - die werden schon ihre Leute mitgebracht haben...einfach mal recherchieren, bevor man drauflos schreibt...

Lounge Gast schrieb:

sehr viele leute, die bspw. bei bearingpoint
"gegangen wurden

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

mal halblang....

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Es geht um Understatement und Inhalt, nicht darum, ob Du Dein Bausparen 5 Jahre früher oder später abschließen kannst!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Dir ist das aber schon klar mit der Verschwiegenheitsklausel, ne? Also was Du bestätigen kannst und was nicht, gehört nicht alles hierher...

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt, Boni, Spesen

Hi!

Hier hat man ja auch noch nicht soviel zu Capco lesen können.
Bei kununu finde ich die Beiträge jedoch insgesamt eher mäßig von der Bewertung her. Jetzt kann es natürlich sein, dass eher besonders von ihrer Meinung überzeugte dort reinschreiben, was ich nicht werten will.

Könnten hier vielleicht Teilnehmer etwas authentisches zu Capco sagen? Wie läuft es mit Spesen ab? Sind die Boni wirklich so wie sie beschrieben werden? Wie steht es mit der Sicherheit? Ist man da schneller wieder draußen als "üblich"? Wie realistisch sind Aufsteigschancen?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt, Boni, Spesen

Nun, nach dem Gehalt an sich habe ich ja nicht gefragt...

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt mit Promotion

Was bekommt man als Promovierter für ein Einstiegsgehalt?

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt mit Promotion

Es gibt eine Verschwiegenheitsklausel im Vertrag - vergiss, was hier gepostet wird. Die Information sind individuell, geheim oder viellleicht auch falsch!

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt, Boni, Spesen

Gehalt: ganz einfach marktüblich, die angegebenen 43k +/- passen. Boni sind höher als bei den großen Beratungen in guten Jahren.

Arbeitszeiten: 70h vor Projektende kann natürlich sein, aber in der Regel ist man halt MO-DO länger im Büro und reist FR früher ab. Ich komme auf ca. 50-55h die Woche. Ist für Beratung durchaus in Ordnung.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

Ich habe mal bei Capco gearbeitet und habe dort wirklich sehr viel gelernt. Arbeitet man da viel? Kommt ganz auf das Projekt an aber bestimmt nicht so viel wie in einer Strategieberatung. Gehälter sind marktüblich und wenn man gut ist, kann der Bonus gut nach oben gehen. Für mich war es eine gute Einstiegsposition. Vor allem der internationale Bezug ist bei fast allen Projekten immer da. Das fand ich gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Gehalt

Ich bin selbst jetzt bei Capco - "Arbeitet man da viel? Kommt ganz auf das Projekt an aber bestimmt nicht so viel wie in einer Strategieberatung." - stimmt ganz sicher NICHT!!!

Aber ich habe mein Leben dem Beruf verschrieben - das ist so gewollt.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

OK, mal ehrlich:
Ich bin durch Zufall auf den Thread hier gestoßen, weil ich auf die schnelle die Adresse nochmal nachschlagen wollte, da mein Anwalt jetzt mit dem Laden in Korrespondez tritt.

Daher ein Bericht aus dem Leben:
Ich habe fast zwanzig Jahre Berufserfahrung in der Finanzindustrie und wurde durch einen Headhunter zu Capco gebracht. Dort war ich fast zwei Jahre auf einer der oberen Karrierestufen tätig und habe die gesamte Zeit nur den Kopf geschüttelt über eine für meine Begriffe unterirdische Unternehmenskultur.

Als Berufsanfänger versaut Ihr euch dort meiner Ansicht nach langfristig den CV und verbrennt Euch Euren Namen in der Branche, bevor Ihr überhaupt angefangen habt. Details verschweige ich, da noch einige juristische Streitigkeiten anstehen. Beherzigt bitte den Tipp, nicht zu Capco zu gehen. Bei den BigFour seit Ihr auf jeden Fall besser aufgehoben im Hinblick auf Eure weitere berufliche Entwicklung. Ich bin nun wieder in einem großen deutschen Finanzinstitut als Führungskraft tätig und würde niemanden einstellen, der von Capco kommt.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Das ist wohl Deine sehr perönliche Meinung. Ich sehe genug von anderen zu Capco kommen und wieder von Capco woanders hin gehen. CV versauen? Entschuldigung: Beratung mit Fachkompetenz, die aus denselben Quellen kommt wie bei den meisten anderen, Arbeitsstruktur durch das Unternehmen geprägt... selbst, wenn Capco wie andere auch im Übrigen mit anderen in Schwierigkeiten gerät - was kann ein Berater, der sich selbst nichts hat zu Schulden kommen lassen dafür? Ich würde niemals jemanden einstellen, der von einem Unternehmen kommt, das ich einfach nicht mag. Du warst im Übrigen selbst bei Capco - also was soll Deine Aussage? Big4? Da würde ich niemals hinwollen - da bist Du ein Pauschalist und einer von sehr vielen - Identität Null.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Bitte doch um weitere Stellungnahme - des ehemaligen Capconians.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Ich bin selbst bei Capco seit 3 Jahren und kann nichts schlechtes berichten. Klar gibt es einen oder anderen, der eine schlechte Erfahrung macht, das ist aber überall so. In der Tat sind nicht alle Partner top bzw. eine Ellenbogen Kultur ist manchmal vorhaden. Je nach dem auf welchem Level man anfängt, bekommt man das mehr oder weniger oder gar nicht zu spüren. Ich finde Capco ist ein guter Arbeitgeber und man wird für gute Arbeit belohnt. Und von wegen CV versauen, bin ich nicht der Meinung. In der Beratung werden die Namen der Berater gemerkt und der Firmen weniger. Wenn ich bei einem Kunde gute Arbeit geleistet habe, wird er mich immer wieder holen egal für wen ich arbeite..

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Der Vgl. mit Audi ist doch laecherlich

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Bereich Finance/Risk/Compliance

irgendjemand aktuelle Erfahrungen mit Capco? Insbesondere im Bereich Finance/Risk/Compliance und vll im Vergleich zu den Big4 im Bereich Audit FS ?

antworten
WiWi Gast

Gehaltsstruktur Consulting

So viele Kommentare, kann jemand von Consultants sagen was ist Einstiegsgehalt und Gehalt mit Erfahrung für Consultant Position?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Gehalt

Gerade ein Angebot bekommen.. Ich habe 2 Jahre Consulting-Erfahrung. Mit hat man 60k + 15% geboten (Einstieg als Con). Einem Kollegen von mir (3 Jahre --> Sen. Con.) 65k + 15%.
Find alles sehr positiv dort.. Sehr nette Leute - soweit ich das bisher beurteilen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Gehalt

Bin Quereinsteiger (noch keine Beratungserfahrung) und mir wurden 50K + 15% Bonus angeboten.

Das einzige was mich stört ist, dass die Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind. Aber gut, das wird in der Branche so üblich sein.

Ansonsten schwer zu beurteilen aber das Unternehmen macht einen soliden und angenehmen Eindruck.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Gehalt

mir wurden als Absolvent Uni Master 48000 + 10 % bonus geboten. Habe keinerlei Erfahrungen im Bereich Banken, weder Theoretisch noch Praktisch.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Genau die sind das.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Leute geht da lieber nicht hin, ist mehr Schein als Sein. Intern führt man sich auf als wäre man eine top tier Strategiebude, auf Projekten sitzt ihr dann Jahre lang zu Discount Sätzen auf Implementierungsprojekten oder in der Linie fest. Außenwahrnehmung ist auch gering...

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting - Erfahrungsberichte, Projektstruktur

Gibt es aktuelle Erfahrungsberichte zu Capco? Wie sieht die Projektstruktur aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

push

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Da die Gehälter für die Einsteiger bei Capco scheinbar weit auseinander gehen, würde ich mal gerne wissen was unter einem Gehalt von 55k fix + 10% zu verstehen ist?!
Worauf berechnen sich die 10%? P/L oder einfach bei Zielerreichung 10% * 55k = 5.500 Euro?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Letzteres. Wenn du das nicht selbst weißt würde ich mir das mir der Beratung noch mal überlegen

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

Ja, ich glaube das mache ich besser nochmal.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting, Erfahrungen

Irgendwer aktuelle Erfahrungen / Zahlen / etc???

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Habe ein Angebot von 65k plus Bonus. Absolvent mit gutem - sehr gutem Abschluss ohne Arbeitserfahrung. Ausgeschriebene Stelle als Consultant.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Also ich weiß von zwei Freunden, dass da 55k + 10% (oder warens 15%) normal ist, selbst bei sehr guten Abschlüssen und Berufserfahrung.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

krass; hätte ich doch mal höher als 55 k ansetzten sollen :D

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting, Interview

Kann mir jemand sagen, was beim finalen Interview für Themen besprochen werden? Geht es da nur noch um personal fit und Gehalt oder wird da noch einmal fachlich gebohrt?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting, Erfahrungen

*push*

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

bei mir wurde nicht mehr besodners fachlich gebohrt. Nach 4 Jahren in der Finanzberatung geht man davon aus, daß man das Handwerkszeug beherrscht. Wir haben sehr viel über meine Projekthistorie sowie entsprechende Einsatzmöglichkeiten bei Capco gesprochen. Das Angebot am Ende waren 75k fix mit einem Bonus bis zu 25%.

Das war dann aber auch das beste an dem ganzen Vertrag. Der Rest war ziemlich mau, Reiserichtlinien unter aller Kanone, sehr wenig Committment zu den Mitarbeitern und schließlich der Zwang nach Frankfurt zu ziehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Lounge Gast schrieb:

Das war dann aber auch das beste an dem ganzen Vertrag. Der
Rest war ziemlich mau, Reiserichtlinien unter aller Kanone,
sehr wenig Committment zu den Mitarbeitern und schließlich
der Zwang nach Frankfurt zu ziehen.

Das ist einem Ex-Kollegen ebenfalls passiert: Bewarb sich auf eine Stelle, die für Düsseldorf, Frankfurt und München ausgeschrieben war und dann bekommt er die Zusage mit an die Bedingung geknüpft, er hat seinen Standort von München nach Frankfurt zu legen.

Sowas ist schon eine ganz miese Nummer von Capco. Erst München ausschreiben, im Bewerbungsgespräch nichts sagen und dann hinterher mit "Ja aber!" ankommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

*push*

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting Erfahrungen

Was ist denn, wenn man überhaupt keine praktische Erfahrung im Beratungsgebiet von Capco hat? Sind trotzdem Chancen da als Absolvent einzusteigen? Kennt jemand harte Ausschlusskriterien? Noten etc?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

so wie die im Moment wachsen wollen, werden die nicht exorbitante Anforderungen an Bewerber stellen. Solltest dann aber gut begründen können, warum du in die Finanzberatung und weshalb unbedingt zu capco willst.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

also die gehaltsangebote die sich hier so lesen lassen sind wohl nicht alle realistisch... mir hat man 50k + 10% (Stufe: Consultant) angeboten. Der Laden macht jedoch einen sehr guten Eindruck, weswegen ich das Angebot angenommen habe.

antworten
WiWi Gast

Re: Capco Consulting

das ist auch für einen Consultant - abhängig deiner bisherigen Erfahrungen - durchaus ein ordentliches Angebot!
Die 65k fix die am 08.04.14 genannt wurden, sind grober Unfug.

Lounge Gast schrieb:

also die gehaltsangebote die sich hier so lesen lassen sind
wohl nicht alle realistisch... mir hat man 50k + 10% (Stufe:
Consultant) angeboten. Der Laden macht jedoch einen sehr
guten Eindruck, weswegen ich das Angebot angenommen habe.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

push

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

was willst du denn pushen?

Consultant ~ 50-55k + 10-15%
Senior Consultant ~ 65-75k + 20-30%

da ändert sich binnen weniger Monate auch nichts weiter dran...

Lounge Gast schrieb:

push

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Gehalt

Ich habe selbst bei Capco gearbeitet und kann daher die in letzten Post genannten Gehälter bestätigen. Mit Beratung hat Capco jedoch nicht viel zu tun. Die meisten sogenannten "Projekte" sind reines Bodyleasing/nahe Arbeitnehmerüberlassung, da man es mit dem aktuellen Standing in Deutschland einfach nicht schafft, grössere Teams in grossen Projekten zu platzieren. IT seitig ist Capco m.E. relativ stark, aber wer fachliche Beratung sucht und sich in bankfachlichen Themen weiterentwickeln möchte, sollte woanders arbeiten.

Darüberhinaus bringt die hohe Fluktuation und die starke Expansion ein grosses Chaos in der Mitarbeiterführung mit sich. Viele Mitarbeiter sind nach meinen Erfahrungen unzufrieden, bleiben aber mangels Alternativen und dem Gehalt was ganz ok ist. Wer jedoch schon Erfahrung mitbringt und bankfachlich arbeiten möchte, sucht oft schnell wieder das Weite. Erstaunlich häufig auch beim alten Arbeitgeber, was für sich sprechen sollte.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Was für eine Beratung ist denn für fachliche Beratung eher geeignet?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Z.B. D-fine, zumindest wenn du in der Finanzwelt bleiben willst. Machen auch IT, aber auch viel fachliches.

antworten
Ein KPMGler

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Auch hier: KPMG!

Lounge Gast schrieb:

Was für eine Beratung ist denn für fachliche Beratung eher
geeignet?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

@Kpmgler:
Ja, KPMG FS ist sicherlich gut dabei.
Ich habe gehört, dass da aber deutlich weniger als 50-55 + 10-15 % Bonus verdient wird. Oder sind meine Infos falsch? Und auch die sonstigen Bedingungen sollen ja bei den WPGs nicht so gut sein.

@dfine:
Machen die nicht primär IT? Also Schnittstellen und so?

Sonst noch jemand Vorschläge zu fachlichen Beratungen? Habe mal was von zeb und ifb gehört, was machen die so? zeb wahrscheinlich alles und ifb primär IT?
Ich suche halt eine fachliche Beratung, die ruhig auch quantitativ aktiv ist, aber keine Stärke in der Implementierung oder dem Customizing hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

bzgl. d-fine
Nein, primär IT ist sicherlich falsch. Reine IT Projekte mit Schnittstellen implementieren gibt es zwar, stellen aber nicht die Mehrheit dar. Dafür wären die Tagessätze auch zu hoch. Das meiste ist schon fachlich, oft mit IT-Anteil (z.B. Implementierung eines Prototyps des fachlichen Konzeption...)

Und wenn es gerne etwas quantitativer sein soll, dann wärst du da auch genau richtig.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Associate Gehalt

Capo ist sicher keine schlechte Adresse, aber weiß jemand die Einstiegsgehälter für Associates?

Ansonsten ist es ein global aufgestelltes Unternehmen, welches auch international gut aufgestellt ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Also das wäre mir aber neu. Ich habe selbst bei d-fine gearbeitet und die meisten Projekte (> 50%) sind reine IT Projekte, wie z.B. Front Arena Release-Wechsel.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Telefoninterview, Interview

Hallo Leute,
kann jemand genauere Infos aus den Gesprächen geben? Erste Runde ist ein Telefoninterview und zweite dann ein persönliches Gespräch?

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Telefoninterview, Interview

also ich hatte ein Telefoninterview und war krass geschockt, wie verpeilt meine HR Tante am Telefon war. Als würde mich irgendein Azubi aus nem Callcenter anrufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

pff KPMG FS... wenn man operativen @!#$ machen will vllt, aber sonst?! ne ne, da würden mich keine 10 pferde hinbekommen bei den uninteressanten projekten (schmalspurgehalt mal außen vor)

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Wenn du fachlich im Bereich Accounting / Financial Reporting arbeiten willst, solltest du dir die FAS AG mal anschauen. Noch relativ klein, aber mit starkem Wachstum im FS Bereich.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Associate Gehalt

45k-50k und 10% Boni.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Troll - Consultant ist nicht drin als Absolvent. Da wirst Du als Associate eingestellt, selbst mit PhD (wie das zu beurteilen ist, sei dahingestellt). Die von Dir angeführte Hausnummer ist fernab jeder Realität.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Dein Abschluss ist uninteressant in Bezug auf die Hausnummer!!!

Das ist überall so!!
Entweder man wird eingeladen oder eben nicht - danach spielt auch bei den monetären Konsequenzen der Abschluss keine Rolle.

Immer.

Überall

Wann hören die hiesigen Ahnungslosen mal auf, irrelevante Dinge zu schreiben?

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Es ist keine Finanzberatung. Finanzberatung machen MLP, Hornbach etc. Capco macht - wie zum Beispiel auch zeb - Financial Services oder Finanzdienstleistungsberatung. Werdet Euch mal bewusst über die Nomenklatur.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Lüge, kpmg-lagerung!

Capco macht keineswegs mehr "Bodyleasing" als Big4... Bodyleasing ist die absolute Ausnahme und so soll es auch sein - natürlich sind diejenigen besonders laut, denen genau dieses Schicksal widerfährt. Das ist auch verständlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Associate Gehalt

falsch

und falls es noch nicht gesagt wurde - ich sage es mal:

Der Bonus wird NIEMALS - auch nicht in Spannen oder Prozenten - beziffert!

Niemals!

Der Bonus ist immer intransparent und von diversen Determinanten abhängig, aber es lässt sich keine Systematik dahinter vermuten. Anteilsmäßig ist der Bonus scheinbar bei den verschiedenen Stufen nicht großartig volatil.

antworten
Ein KPMGler

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Huh?
Finde ich gerade nicht das Post, wo ich das geschrieben habe, oder was ist?
Ein Ex-Mitarbeiter von CapCo hat das mal gepostet...

Aber, unabhängig davon, ob ich das schon einmal geschrieben habe: ich bestätige es gerne: ich arbeite aktuell bei 3 unterschiedlichen Kunden parallel, bei allen 3 ist natürlich auch u.a. CapCo vor-Ort, die machen zu 75% dort Bodyleasing.
Bei einem Kunden haben die sogar das Facility-Management bei Büroumzügen unterstützt. Telefonkabel ziehen usw...

Ganz groß!

Lounge Gast schrieb:

Lüge, kpmg-lagerung!

Capco macht keineswegs mehr "Bodyleasing" als
Big4... Bodyleasing ist die absolute Ausnahme und so soll es
auch sein - natürlich sind diejenigen besonders laut, denen
genau dieses Schicksal widerfährt. Das ist auch verständlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting - Gehalt, Erfahrungen

Lol, noch nie gehört.

Vielleicht ist der Kunde ja intern umgezogen, somit die Berater auch und wenn sich die Situation mal so ergeben hat, mussten eben alle mit anpacken. Wenn Du das gesehen hast, hast Du wahrscheinlich gleich assoziiert, dass es zum Auftragsmodell der Firma gehört.

Du kannst natürlich auch auf Verdichtungen treffen, bei denen manche Kollegen der Beratung an einem Fleck bei einem Kunden eher Linienjobs übernommen haben - im Übrigen: ich bin auch schon an ein Team von einer Handvoll KPMGLern geraten (und ich bin mal so unverschämt, den Kunden zu nennen, um nicht alles so mega-anonym zu gestalten, es war die Postbank AG in Bonn), die dort seit Jahren eingesessen sind und Linienarbeit machen (also BODYLEASING), da keiner auf die Idee kommt (und es vielleicht auch budgetpolitische Hürden gibt), diese durch richtige Neu-Interne zu ersetzen!

Jaja, mach Dich nur weiter lustig - bei Capco sind unzählige, die vorher bei Big4 waren. Und KEINER vermittelt, man hätte dort weniger Bodyleasing gemacht. Bei Capco wird keineswegs mehr Bodyleasing betrieben als bei den anderen Financial Services-Beratungen. Es ist die Ausnahme, mal kommt davon mehr, mal weniger. Und dann kommt noch die Frage, was Du unter Bodyleasing verstehst. So etwas wie PMO braucht man in so gut wie jedem Projekt - und jede Beratung (auch die vermeintlichen höchstkarätigen) müssen auch "mal" so etwas wie PMO erdulden, sei es durch Werkstudenten, Juniors oder eben auch mal Seniors, wenn kein anderer da ist.
Die meisten bei Capco machen richtige Projektarbeit: Implementierung von Regulierungen mit allem Pipapo, Systemmigrationen, Vorstudien, Prozessoptimierungen, Einführung neuer technischer Anwendungen etc.

Und jetzt war ich schon sehr großzügig: Denn grundsätzlich bin ich mir zu schade, ggü. irgendeinem von sich doch sehr eingenommenen Big4ler (=also mich sowieso eher ein Prüfer;-)))))))))))), eine halbwegs anständige Financial Services-Beratung (in der ich natürlich auch nicht alles toll finde, aber wer kann das schon von einer Firma behaupten), zu verteidigen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Da kann ich nur widersprechen. Ich habe beides gesehen: Zuerst Capco (schade für den Lebenslauf) und dann Big4. Dazwischen liegen Welten. Capco ist zu >50% Bodyleasing und die Stellung der Firma innerhalb der Projekte, die auch teilweise interessant sein können so schlecht dass nur uninteresante Aufgaben übernommen werden (maximal Schnittstellen, Testing, Fachkonzeption so gut wie nie)

Dass Capco voll von ehemaligen Big4lern ist und diese natürlich das Lied ihres Arbeitgebers singen, ist jedoch korrekt. Allerdings würde ich mir mal genauer die Karrierewege der entsprechenden Personen anschauen. Oftmals ist eben auch nur das etwas höhere Gehalt das ausreichende Lockmittel. Bezüglich fachlicher Weiterentwicklung ist meiner Ansicht nach von capco dringend abzuraten.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

Nochmal zu den Fakten,

Associate 45-50 zzgl 10% (Einstieg Master, mit Praktika IB)
Consultant -60k zuzzgl. 15% (Einstieg BBA, mit Berufserfahrung)

kann ich bestätigen und kenn auch entsprechende Personen die dieses Gehalt bei Capco bekommen.

Mir wurde als Senior bei einem 70k zzgl. 20% offeriert. Die Seniorspanne geht wohl bis 80k kann dies aber nicht zu 100% sagen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting

"Da kann ich nur widersprechen. Ich habe beides gesehen: Zuerst Capco (schade für den Lebenslauf) und dann Big4. Dazwischen liegen Welten. Capco ist zu >50% Bodyleasing und die Stellung der Firma innerhalb der Projekte, die auch teilweise interessant sein können so schlecht dass nur uninteresante Aufgaben übernommen werden (maximal Schnittstellen, Testing, Fachkonzeption so gut wie nie)"

Widerspruch zum Widerspruch:

Es wimmelt von Fachkonzepten auf so gut wie allen Projekten, wo solche zu erstellen sind. Dass "eher uninteressante" Aufgaben von Capco übernommen werden, ist vom Ersteller des betreffenden Beitrags lediglich dahingesagt - diese Aussage ist nicht valide, meines Erachtens auch nicht haltbar (wenn man mit ähnlichen Fachberatungen vergleicht). Schnittstellen und Testen ist Brot- und Buttergeschäft einer jeden Beratung mit kleinem bis großem IT-Bezug. Außerdem ist es eine subjektive Behauptung, solche Aufgaben als "uninteressant" zu bezeichnen.

Dass Capco "zu mehr als 50% Bodyleasing" macht, ist nachweislich falsch - würde man die 0 wegstreichen, wäre ich noch einverstanden. Die allermeisten Projekte oder Einsätze sind "klassisches" Projektgeschäft. Außerdem ist die Definition des Bodyleasings auch geringfügig schwammig. Häuser, die offiziell als Beratung gelten, in Wahrheit jedoch "mehr als 50% Bodyleasing" machen, gibt es - darunter auch ein verdachtsweise recht großes, das auch hier bekannt sein dürfte, aber bei Capco werden richtige Projekte gemacht: Implementierung regulatorischer Anforderungen, Migrationen von Front Office, Zahlungs- und Meldesystemen, Anbindung von und an Börsen, Anbindung von und an andere Drittparteien und auch mal strategische Projekte (diese jedoch seltener, aber schließlich ist Capco auch keine Strategieberatung, nur durchaus dazu imstande, ein Finanzinstitut bei strategischen Themen zu beraten, was von den Kunden auch gesehen wird, ansonsten würden diese nicht beauftragen).
Ich habe eher den Verdacht, dass andere Aspekte im Lebenslauf des Beitragstellers ihn zur Bedauerung bringen.

"... Allerdings würde ich mir mal genauer die Karrierewege der entsprechenden Personen anschauen. Oftmals ist eben auch nur das etwas höhere Gehalt das ausreichende Lockmittel."

Interessant, wusste gar nicht, dass die Gehälter öffentlich einsehbar sind - warum habe ich auf keinem CV solche Angaben gesehen, oder bin ich blind?;-) Ach ja, "Lockmittel" - es soll auch Leute in der Industrie geben, die auch andere Werte haben als bloß diejenigen auf dem Bankkonto. Ganz abgesehen davon - Capco zahlt keineswegs exorbitant mehr oder weniger als die meisten anderen Marktteilnehmer. Dass die Gehälter jedoch grundsätzlich geheim bleiben sollen, ist ein durchaus pikanter Aspekt, der nicht unbedingt für die Firma spricht. Jedoch ist dies kein Einzelfall.

"Bezüglich fachlicher Weiterentwicklung ist meiner Ansicht nach von capco dringend abzuraten."

Nur das Gegenteil dieser Aussage würde ich unterschreiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Gehalt - Consultant

"Nochmal zu den Fakten,

Associate 45-50 zzgl 10% (Einstieg Master, mit Praktika IB)
Consultant -60k zuzzgl. 15% (Einstieg BBA, mit Berufserfahrung)

kann ich bestätigen und kenn auch entsprechende Personen die dieses Gehalt bei Capco bekommen.

Mir wurde als Senior bei einem 70k zzgl. 20% offeriert. Die Seniorspanne geht wohl bis 80k kann dies aber nicht zu 100% sagen."

Ich unterstelle mal, dass auch die ersten Punkte nicht mit 100%iger Sicherheit gesagt werden können.

1) Es besteht eine Verschwiegenheitspflicht im Vertrag zum Gehalt. Ich gehe nicht davon aus, dass der Beitragsteller sich auf zwei oder mehr Levels beworben hat und diese Angebote bekam. Andere dürfen erst gar nichts sagen - sollten sie es doch tun, verstoßen sie gegen Vertragsklauseln.

2) Auch hier hat jemand etwas ganz grundsätzliches nicht verstanden: Das Gehalt hat nichts, aber auch nichts, irgendwo irgendetwas mit den Praktika zu tun - Null. Die Abschlussart und vielmehr die Berufspraxis in Art und Dauer (keine Praktika!) bestimmen das mögliche Einstiegslevel (nach Hierarchie). Zu diesen Levels gibt es Gehaltsbänder.

Es wird niemals, bei wirklich niemandem (außer vielleicht den Partnern) irgendetwas von einer möglichen Bonushöhe gesagt. Der Bonus ist intransparent und sehr variabel. Es wird niemals, auch nicht in Spannen und auch nicht in Prozenten, de Bonushöhe auch nur ansatzweise quantifiziert.

Daher hege ich stärkste Zweifel an der Validität des Beitrags.

antworten
WiWi Gast

Re: Bankenberatung Capco Consulting Consultant - Gehalt, Bonus

"Es wird niemals, bei wirklich niemandem (außer vielleicht den Partnern) irgendetwas von einer möglichen Bonushöhe gesagt. Der Bonus ist intransparent und sehr variabel. Es wird niemals, auch nicht in Spannen und auch nicht in Prozenten, de Bonushöhe auch nur ansatzweise quantifiziert.

Daher hege ich stärkste Zweifel an der Validität des Beitrags. "

Was für ein Quatsch, direkt auf dem ersten Blatt (eine Art Zusammenfassung) des postalischen Offers wird das Grundgehalt brutto p.a. und die maximal erreichbare Bonuszahlung dargestellt. Darüber hinaus noch kurz erläutert, welche Faktoren die Bonuszahlung beeinflussen.

So war es bei mir in 2014.

antworten

Artikel zu Capco

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Antworten auf Re: Bankenberatung Capco Consulting Consultant - Einstiegsgehalt

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 182 Beiträge

Diskussionen zu Capco

Weitere Themen aus Consulting & Advisory