DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisorySKP

Re: Simon Kucher & Partners, Gehalt ab Manager level?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Simon Kucher & Partners, Infos?

Hi!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit SKP gemacht? Sprich Praktika, Festanstellung, Bewerbungsablauf etc.? Vielleicht kann jemand was zum Arbeitsklima berichten. Ähnlich wie bei McK und den anderen Großen?

Freue mich über jede Info!

Viele Grüße!

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Habe mal gehört, dass das Einstiegsgehalt relativ niedrig ist.
Der Bewerbungsverlauf ist angeblich ähnlich wie bei den großen
UBs. Aber vielleicht weiss jemand anderes mehr?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Nein, nichst wie bei McK, BCG und Bain.
Die Arbeitszeiten sind um einiges humaner und größtenteils wird versucht aus dem Büro heraus zu arbeiten (damit Reisekosten recht gering sind).

Projekte sind sehr start auf das Theme "Pricing" ausgelegt - dort ist auch SKP eine starke Adresse. Die restlichen Themen sind eher rudimentär.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Und wie sieht es bei der Gehaltsentwicklung in den
ersten Jahren so aus?
Wieviel bekommt man denn mit Promotion beim Einstieg?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Also sorry, aber dass versucht wird "aus dem Büro heraus zu arbeiten um Reisekosten zu sparen" ist nicht zutreffend. Die Reisekosten werden 1:1 an den Kunden weitergegeben und kommen zum Honorar immer obendrauf (das ist die gängige Praxis bei allen Beratungen).

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

ich habe herrn simo mal bei einem vortrag gesehen.

der vortrag war 08/15 wie von einem hochschullehrer (alles von powerpoint abgelesen) und herr simon war ziemlich arrogant.
vielleicht nicht unerheblich, da man angeblich bei einem vorstellungsgespräch auch mit ihm reden muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Ja, gängige Parxis - aber SKP versucht größtenteils die Kosten (die an den Mandanten weiterbelastet werden) gering zu halten.
Die Princing-Analysen (Conjoint, etc.) machen wir größtenteils im Office.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Herr Simon ist ja auch aus der BWL-Historie nicht so unwichtig.

Er entscheidet als letzte Instanz, wer zu SKP kommt und wer nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

DAs mit Herr Simon als letzte Instanz stimmt nicht mehr. Inzwischen entscheidet der Partner vor Ort!

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Was für Noten fordern die von SKP? Ist es sehr schwer dort reinzukommen?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

alles kleiner 2.0 ist easy

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Habt ihr Erfahrungen zum Einstiegsgehalt bei SKP?
Bin Wirtschaftsingenieur (TU) mit BWL-Vertiefung Marketing,habe bereits praktisch im Pricing gearbeitet und vorauss. Abschluss zw. 1,5 und 1,8.

Meinungen oder noch besser richtige Erfahrungen?

Habe bisher leider keine aktuellen Gehälter im Netz gefunden...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

ich hatte ein Angebot für 50k fix + variablen Anteil

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partner

Wieviel zahlt SKP denn für Leute mit Promotion?
Vielen Dank für eventuelle Antworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partner

Hallo!

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber vll. tummelt sich hier ja noch jemand herum, der Ahnung von SKP hat. Mich würde interessieren, mit was für einem Gehalt man bei SKP rechnen könnte, wenn man sich als Diplom-Kaufmann (FH) und 2 Jahren Berufserfahrung in in einem großen Medienunternehmen bewirbt.
Mir ist schon klar, dass das wenige Angaben sind, aber vll. kann ja jemand aus seiner Erfahrung heraus einen ca.-Wert sagen.

Danke im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partner

ca. 30.000 bei FH.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partn

schwachsinn

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partn

Wenn das Schwachsinn ist, wie ist es dann wirklich?
Und wieviel bekommt man denn mit Promotion beim Einstieg?

Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partner

skp zahlt für eine bekannte consulting firma wenig, allerdings hat man halt auch mit einem diplom von 2,8 durchaus chancen, solange man einen Marketing/Pricing-Schwerpunkt hatte. Für Diplom Uni 42.000 Einstieg, mit Promotion weiß ich nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partner

auch mit Promotion bekommst Du bei denen nicht viel Geld. Ca. 52000-54000. Andere Beratungen zahlen da schon teils 30-40T mehr. Kenne einige Leute dort, die momentan sehr unzufrieden sind, weil die angeblich eine Menge Leute rausgeworfen haben und die Stimmung wohl mies ist und für das wenige Geld haben sie auch ne 60h-Woche.

antworten
WiWi Gast

Zufriedenheit, Betriebsklima bei SKP

ich überlege auch, mich bei SKS zu bewerben, der Prof. Dr. Simon scheint ja im Princing eine ziemliche Koryphäe zu sein, allerdings ist die Wirtschaftskrise im letzten Jahr auch nicht spurlos an ihnen vorbei gegangen, so dass sie auch wohl ca. 10% an Umsatz verloren haben. Daraus resultierend wäre dann auch die etwas schlechte Stimmung zu erklären. Weiss jemand, ob sich das Betriebsklima gebessert hat oder ob die Atmosphäre immer noch so mies ist?

Naja, wenn man schon nicht so ganz so viel verdient, wie anderswo, möchte man ja zumindest mit einem tollen Team zusammenarbeiten, oder nicht?

Achso, ich mache im Sommer mein BWL-Diplom Schwerpunkt Marketing in Münster mit voraussichtlich 1,8 - 2,0, da müssten die Chancen doch ganz gut stehen? Allerdings, wenn SKP in letzter Zeit viele Mitarbeiter entlassen hat, dann werden ja sicherlich auch nicht gerade allzu viele neu eingestellt werden.

Eine ganz andere, recht interessante Firma ist TELLSELL, die sind zwar noch deutlich kleiner als SKP, aber sie machen scheinbar einen ausgezeichneten Job. So ist TELLSELL zum wiederholten Male als Hidden Champion im Business Development gewählt worden und hat teilweise deutlich bessere Werte als McK oder BCG. Vor allem präsentieren diese nicht nur irgendwelche pps, sondern sind auch sehr stark in der nachfolgenden Umsetzung. (siehe dazu auch das Interview mit Dr. Frank Baumgärtner http://www.tellsell.de/cms/upload/TellSell/Media_Center/consulting_kompendium_jahrbuch_2006.pdf)

Und gerade die Umsetzung stelle ich mir - gerade als Berufsanfänger - wahnsinnig spannend vor.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partner

Gibt es hierzu aktuelle Zahlen? Wie hoch sind derzeit die Einstiegsgehälter dort? Umfeld? Entwicklungschancen? etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

insider gefordert!

fh-absolvent mit diplom und master in marketing, alles im 2er bereich, wald- und wiesen fh. realistische chancen bei skp?

laut homepage werden ja nur die super stars gesucht und eingestellt, die während ihrer Zeit bei skp natürlich hunderte von fachartikel veröffentlichen sollen.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Glaube nicht, dass die im Moment wieder großartig einstellen. Wenn dann nur absolute Überflieger. Ansonsten wohl keine chance.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

SKP plant dieses Jahr mit >100 Einstellungen (Info vom Senior Partner bei meinem Bewerbungsgespräch). Insofern ist die Chance durchaus gut eingeladen und genommen zu werden. Was FHler betrifft weiss ich es nicht. Aber auch da gilt wohl: Wenn dann jetzt!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Hallo,

meine Erfahrung ist generell, dass seit Einführung der Bachelor-/Master-Studiengänge der FH-Faktor nicht mehr so hart bewertet wird, außer vielleicht bei den wirklich großen UBs.

Hr. Simon war lange Dozent in Mainz, daher ist das mit dem Dozenten-Vortrag wohl kein Wunder...

Es scheint keiner eine konkrete Zahl zum Einstiegsgehalt zu kennen oder nennen zu wollen...?

Grüße.

antworten
WiWi Gast

Simon Kucher & Partners, Einstiegsgehalt

Einstiegsgehalt ca. 35,000. Bei sehr guten Noten knapp 40.000. Mehr ist z.Z. nicht drin.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Weißt du das sicher?

Weiter oben und bei squeaker war was von 46000 gestanden (vor der Krise). Das wären innerhalb von zwei Jahren 10 000 EUR weniger...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Also war vor zwei Wochen beim Einstellungsgespräch (Dipl-BWL, bekannte Uni, 1 Jahr Ausland, relevante Praktika, gute Noten, aber nicht 10%). Von einem Partner bin ich nach meiner Gehaltsvorstellung gefragt worden. Habe dann 40 000 EUR gesagt, nachdem ich mich hier orientiert hatte. Daraufhin hat dieser verdutzt geschaut und dann gesagt, dass das niedrig ist und das man bei einem Einstieg mehr verdienen würde.

Soviel dazu, eure Tipps sind der letzte Witz, ihr habt genauso viel AHnung von der Materie wie ich von der Olympiade im 100m Salatkopfpflanzen - nämlich gar keine!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Um etwas konkreter und seriöser zu werden:

Diplom-/Master-Absolventen steigen bei SKP - je nach Qualifikation und Verhandlungsgeschick - zwischen 43.000 und 53.000 Euro ein. Dazu kommt ein variabler Anteil je nach Leistung. (Stand 2010)

Damit zahlt SKP 20% weniger als die großen Strategieberatungen, die Arbeitszeiten, bzw. insgesamt die "negativen Seiten" des Beraterlebens sind aber mit Sicherheit auch 20% geringer als bei Meckies und Co.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Wobei sie nicht 20% weniger zahlen sondern fast 50%. Einstiegsgehalt liegt bei 82500 + 10000 variabler Anteil + Firmenwagen.
Das ganze natürlich auf zwei Jahre runtergerechnet (nicht diskontiert), da man ja 3 Jahre Gehalt bekommt für 2 Jahre Arbeit.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

100 000 Einstiegsgehalt???
Das glaubst du ja selbst nicht.

antworten
WiWi Gast

Simon Kucher & Partners Promotion/ Promotionsprogramm

Jein ;).

Auch bei SKP gibt es ein - wenn auch weniger offensiv beworbenes - Promotionsprogramm, welches nach 2-3 Jahren greift. Vorausgesetzt man stellt sich gut an - aber das ist bei den "Großen" mindestens genauso gegeben (von den 2 weiteren Pflichtjahren mit Ausnahme von Bain ganz zu schweigen).

Insofern, die Zahl dürfte irgendwo zwischen 20 und 50%, jedoch alles in allem gerechnet näher bei den 20% liegen. Aber das sollte ja auch nicht die Hauptmotivation für einen jeweiligen Einstieg sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Nein, das sollte sicher nicht die Hauptmotivation sein. Wen Pricing interessiert ist bei SKP sicher besser aufgehoben als irgendwo sonst. Aber vom Gehalt her ises halt einfach eine andere Liga, das muss einem klar sein (wobei ich zustimme, dass die Arbeitszeiten sicher ebenfalls nicht ganz vergleichbar sind).

Und ja, die oben genannten Zahlen sind schon richtig, habe den Vertrag vor mir.

antworten
WiWi Gast

Simon Kucher & Partners Gehalt

Das mit deinen Zahlen kommt schon hin, du hast ja darauf hingewiesen, dass quasi das 3. "arbeitsfreie" (dafür darfst du dann von Uni zu sonstigem Stehemfpang tingeln in deiner "Auszeit") Jahr mit dazu kommt. Insofern, 60.000 x 1 1/2 plus variabler Teil - insgesamt gerechnet kommst du da bei den Meckies, BCG, Bain, Booz, Berger überall auf an die 100. Wie gesagt, bei den +/- 50K von SKP kommen dieser Rechnung zufolge aber auch 1/3 bis 1/2 dazu. Wie auch immer - herzlichen Glückwunsch zum Vertrag!

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Was wurde bei den Vorstellungsgesprächen alles erwartet? Cases rechnen?

antworten
Can

Simon Kucher & Partners Einsteigsgehalt?

Beziehst du dich auf das Einsteigsgehalt bei SKP ?
Welche Qualifiaktion hast du, wenn man fragen darf :)
Ich bin am überlegen on ich mich bewerbe, habe jedoch ein schlechtes Abitur, dafür Praktika und Auslandssemester.Der BA wird wohl so 2,3 werden.
Für mich stellt sich also wirklich die Frage nach dem Master, um meinen Schnitt zu verbessern.
Bin halt am zweifeln, deswegen würden mir solche Angaben sehr helfen.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

@3 über mir: Alles richtig, bis auf "arbeitsfrei" und rumtingeln. Ich vermute du beziehst dich darauf, dass bei den Recruiting Events der Top UBs sehr oft Leute im Leave teilnehmen. Dachte auch immer, dass das dann aber nicht wirklich arbeitsfrei ist. Habe aber mittlerweile rausgefunden, dass das freiwillig ist und man dafür extra Gehalt bekommt. Also sozusagen wie ein Nebenjob.

@Frage ob Cases drankamen: Nein, nur Lebenslauffragen á la 5 Stärken und Schwächen (Vorsicht, Ironie). Klar kamen Cases, sollte man üben davor. Siehe squeaker.net

@eins über mir: Nein, nicht SKP. Kann dir leider keine Auskunft zu deren Anforderungsprofil geben. Aber mein Tipp: Wenn du dahin willst, dann probiers. Wenns nicht klappt kannste immer noch nen Master dranhängen.

VG

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt

43 K bei SKP

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt

Dann hast du etwas falsch gemacht ;) [Oder bist extrem schlecht als C1 eingestiegen]

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Weiss zufällig jemand wie es bei SKP in Zürich ist mit den Einstiegsgehältern?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

überlege mich bei SKP zu bewerben. schliesse im herbst meine promotion in physik ab. welches einstiegsgehalt kann man da erwarten?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Wie sind die Einstiegshehälter mit einem sehr guten Master einer führenden Business School?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Bewirb dich doch erst mal und wenn du ein Angebot hast, wird dich das sicherlich zufrieden stellen.

Abgesehen davon, as promovierter Physiker bist du sicher auch in der Lage die obigen Beiträge zu lesen, in denen auch deine Frage schon mehrmals beantwortet wurde?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Bewirb dich doch erst mal und wenn du ein Angebot hast, wird dich das sicherlich zufrieden stellen.

Abgesehen davon, as Master-Student einer führenden Business School bist du sicher auch in der Lage die obigen Beiträge zu lesen, in denen auch deine Frage schon mehrmals beantwortet wurde?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Hält man zu den Cases auch kleine Präsentationen? Hat da jemand Erfahrung?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Keine Präsentationen, aber Erläuterung des Lösungsweges (ggf. auch am Flip-Chart) wie bei Case-Studies üblich, Gehaltsdiskussion s.o. kommt hin, SKP ist außerdem sehr am persönlichen "Fit" interessiert (wird oft gesagt, aber bei SKP ist das wirklich der Fall)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Zur Zeit werden händeringend Leute gesucht (vor allem Pharma, aber auch andere Bereich)

Diplom / Master ab 47k aufwärts (Tendenz steigend)
Bachelor ca. 10% weniger
Promotion ca. 10% mehr
Klima: ausgezeichnet in den den meisten Abteilungen
Ausland: sehr einfach einen Stint in einem der ausländischen Büros zu machen

antworten
juppwatis

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

hat jemand noch weitere aktuelle zahlen?
dazu die frage, ob SKP auch auf Strategie ausgelegt ist. Im Unterbereich "Kompetenzen" auf der HP ist das zwar die kleinste Sparte, aber gibt es dennoch eine "Abteilung" bei SKP, die sich ausschließlich auf Strategie konzentriert?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Ja, SKP ist grundsätzlich auch auf Strategie ausgelegt. Ich arbeitete 2010 als Praktikant dort und aus internen Newslettern hatte ich den Eindruck gewonnen, dass SKP gerade in diesem Bereich auch wachsen will.

Noch eine Anmerkung zu einem der obigen Posts, in dem gesagt wird, dass man bei SKP auch mit 2,8er Abi und 2,5er Diplom reinkommt: Solche Fälle mag es geben, aber ich hatte den Eindruck, dass SKP schon auch stark auf gute Profile seiner Bewerber achtet. Es ist allerdings nicht so wie in Tier1 Beratungen, dass man zu den betsen 10-15% gehören muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

50+ stimmt!

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt

Vielleicht schaut hier ja noch ab und zu jemand rein:

gibt es aktuelle Zahlen zum Gehalt bei SKP? Für 45-50k kann ich auch in die Automobilindustrie gehen, da brauch ich keine Beraterwoche! Oder was spricht so arg für SKP?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

das was für alle Beratungen gilt:

Schnell aufsteigen und somit schneller Karriere machen während du immer noch mit deiner 38-42 h/Woche in der Automobilindustrie auf dem gleichen Posten rumhängst ;-))

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Ich habe noch einen weiteren Hidden- Champion bei den mittelgroßen Managementberatungen: Die UNITY AG.

www.unity.de

TOP arbeitsklima, gute Aufstiegsmöglichkeiten und mit 150 Mitarbeitern eine gute Unternehmensgrösse

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Hallo!

Wie sieht's denn aus mit der Vergütung, wenn man bei SKP erstmal nur ein Praktikum machen will (für 6 Monate im Anschluss an FH B.Sc. voraussichtl. 1,8, Auslandssemester, Controlling-Praktikum) ? Ist das Auswahlverfahren genauso umfangreich wie bei Berufseinsteigern?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

So an die 12,80? die Stunde sind nach erfolgreicher Probezeit absolut im Bereich des Möglichen

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Hat jemand aktuelle Infos zu Einstiegsgehältern und Vergütung im Praktikum?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

1500 im Praktikum. Einstieg hängt vom erreichten Consultant-Level ab (gibt vier)

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Praktikum Vergütung

1800 im Praktikum (Master)

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt Simon Kucher & Partners

Einstiegsgehalt mit Master d.h. Consultant Stufe C2 (C1: Bachelor, C2: Master, C3: Dr.): Fest 54k im Jahr + variabel ca. 10 -15 % = 60k-62k

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt Senior Consultant?

Klingt gut, hast du auch Zahlen für Level Senior Consultant?
Danke vorab.

antworten
Lionshead

Re: Profil & Einstiegsgehalt

Hier ein paar belastbare Fakten, aus dem mir vorliegenden SKP Offer für Consultant C2 (MSc):

Einstiegsgehalt: 60k inkl. Bonus
Gehaltsentwicklung: +15% p.a.
Promotionsförderung: Ja, nach 3 Jahren

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt Senior Consultant?

Wie kann man denn vorab wissen wie hoch der Bonus ist....

antworten
Lionshead

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt Senior Consultant?

Es ist eine Bandbreite für den Bonus im Vertrag festgelegt. 60k (all in) entspricht dem Gesamtgehalt bei Bonusuntergrenze, mehr ist also möglich bei entsprechender performance.

antworten
WiWi Gast

Re: Profil & Einstiegsgehalt

Dein Profil?

Aktuell im ersten Mastersemester non targert. Bachelor leider nur 2,0. Praktika + Werkstudententätigkeiten + Ausland + soziale Tätigkeiten soweit vorhanden. Interessiere mich sehr für SKP, weiß allerdings nicht, ob das reicht.

Vielen Dank!

Lionshead schrieb:

Hier ein paar belastbare Fakten, aus dem mir vorliegenden SKP
Offer für Consultant C2 (MSc):

Einstiegsgehalt: 60k inkl. Bonus
Gehaltsentwicklung: +15% p.a.
Promotionsförderung: Ja, nach 3 Jahren

antworten
WiWi Gast

Re: Profil & Einstiegsgehalt

62k all in bei Zielbonuserreichung Consultant2 sowie branchenübliches Promotionsprogramm kann ich bestätigen.

Mit diesen Infos schwer zu sagen. Dein Studienfach? Bachelor target/non-target? Uni/FH?, Abitur? Praktika/WS relevant bzw. renommiert?

Mit Bachelor 2,0 und Master non-target wirst du im SKP HR sicherlich niemanden vom Hocker reißen, jedoch bin ich ein Gegner von pauschalen Aussagen zu Aufnahmekriterien verschiedener Firmen. Bei LinkedIn sind die SKP Profile teilweise schon sehr stark, in UK und US beinah MBB Niveau.

Ich persönlich bin dieses Jahr mit BSc, MSc, Ausland (3xtarget <1,5) und vier relevanten Praktika rein gekommen. Also mach den Master nach Möglichkeit mit <1,5 und versuch vielleicht erstmal ein Praktikum bei SKP zu bekommen, während deines Masters. In diesem Forum hier kann dir sowieso keiner sagen, obs bei dir klappt oder nicht. Reine Spekulation, die dich nicht weiterbringt. Go for it

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Ich bin über Umwege zufällig auf diesen Thread hier gestoßen und möchte die Gelegenheit nutzen, einige Sachen richtig zu stellen - als aktueller Associate bei S-K. Es scheint einigen Spaß zu machen, Verwirrung zu stiften. Hier also mal ein Post basierend auf Fakten.

Also: Gehaltsangaben des vorangehenden Gastes sind korrekt. Nach Master Einstieg C2, 62k all in, mit Promotion/MBA Einstieg als C3, eher in den 70ern. Nicht zu vernachlässigen sind sog. außerordentliche Boni, die hin und wieder vorkommen, das können noch einmal einige k? on top sein. Die erwähnten 50k+ in einem vorherigen Post sind Quatsch, das war vielleicht mal vor 5 Jahren, als S-K noch eine kleine Beratung war, inzwischen hat sich viel getan und Vergütungssysteme wurden angepasst.

Was viele oft vergessen: S-K hat keine up or out policy und ist flexibler in der Associate-Entwicklung, was gleichzeitig bedeutet, dass man sich sehr wohl schneller entwickeln kann ("fast-track" genannt). Auf Consultant Ebene kann also bei entsprechender Performance die nächste Ebene schon nach 6 Monaten erreicht werden (mit Gehaltssprung!). Das bedeutet, dass man bspw. schon nach 1,5 Jahren Senior Consultant sein kann, bei Einstieg als C2 nach Master, entsprechend ist das durchschn. 2-Jahresgehalt auch deutlich höher. Sollte man nie vergessen im Vgl. zu anderen Einstiegsgehältern, die oft in den ersten 2 Jahren fix sind (wenn auch nominal höher).

Auch darf man nicht vergessen, dass sich im Unternehmen derzeit sehr viel tut, S-K wächst wie verrückt. Entsprechend werden Strukturen und Systeme angepasst ? auch Vergütungssysteme. Man munkelt, dass bald noch einmal eine generelle Gehaltserhöhung stattfindet, aber keine Ahnung, ob das stimmt.

Bzgl. Recruiting: S-K wächst derzeit stark, so auch die Anzahl der Associates. In den deutschen Büros sind die Profile heutzutage ziemlich stark (fun fact: im beliebten MUC Büro waren zu einem Zeitpunkt letztes Jahr alle Praktikanten aus Mannheim). Ich denke aber, das liegt weniger an strengeren Vorschriften, sondern einfach am größeren Andrang, sodass die Top X% Bewerbungen einfach besser sind. Simon-Kucher ist nicht mehr, was es vor 3-5 Jahren mal war, und bei bestimmten Karriere-Zielsetzungen oft eine echte Alternative zu MBB (Quelle: Kollegen sowie auch ich selbst), ich habe das Gefühl, das vergessen die meisten (oder S-K muss bessere PR machen). In den übrigen Büros im Ausland sind Profile übrigens auch sehr stark wie vom Vorredner erwähnt, wer mal kurz auf Linkedin geht wird sehen, dass in London bspw. Cambridge und Oxford stark vertreten sind, in den USA wird fast ausschließlich von Ivy Leagues rekrutiert. Gerade im Bereich Life Sciences ist S-K aber auch best-in-class auf seinem Gebiet, im Bostoner Büro tummeln sich viele Harvard, Yale und MIT Bio-X Phds, weil dort direkt on-campus rekrutiert wird.

Was ich hier einmal richtig stellen möchte, denn das führt oft zu falschen und sinnlosen Diskussionen, ist, dass S-K NICHT die nächste klassische MBB Beratung ist und auch nicht sein möchte, das war nie das Ziel und wird auch nie das Ziel werden. Wer das glaubt und diese direkt miteinander vergleicht, hat sich nicht mit der Unternehmenstrategie auseinander gesetzt. S-K ist eine SPEZIALISIERTE Beratung. Das heißt aber nicht, dass S-K AUF SEINEM SPEZIALGEBIET nicht auf hochprofiligen Projekten arbeitet, auf seinem Gebiet (Topline Strategieoptimierung) ist S-K oft klarer Marktführer. Wir pitchen heutzutage oft gegen MBB für Pricing/Sales Strategieprojekte und gewinnen diese auch immer öfters (Quelle: ich war bei vielen solcher Pitches schon dabei). Ich habe auch schon auf klassischen Strategieprojekten gearbeitet, die gar nichts mit Pricing zu tun hatten (gegen McK gewonnen, wenn ich mal kurz hässlich sein darf ;-) ). S-K ist also längst nicht mehr ausschließlich Pricing-Experte. Wird aber wohl immer Top-line Experte bleiben ? Restrukturierung werden wir wohl niemals machen (zum Glück).

Wer also auf die Themen steht (all das, was mit Umsatzoptimierung zu tun hat), für den ist S-K sicherlich eine Top-Adresse. Wer sich wirklich als Generalist aufstellen möchte, dem gegenüber kann ich ganz klar zugeben, dass S-K nicht die optimale Adresse ist ? nochmals: das will S-K auch nicht sein. Macht euch einfach klar, was ihr wollt. Hinsichtlich Vergütung und Art der Projekte muss sich S-K aber nicht (mehr) verstecken, da hat sich vieles getan.

antworten
WiWi Gast

Re: Profil & Einstiegsgehalt

Habe gerade eine linkedin Suche gemacht und die ersten 5 Leute in London waren vom Kaliber Bachelor in Economics Cass Business School 2012-2015.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Kann vorletzten Post bestätigen, Kumpel arbeitet bei Simon-Kucher. Er arbeitet derzeit auf einem US Projekt mit einem Team aus Yale, Stanford und Wharton Alumni, fast schon einschüchternd...Simon-Kucher ist dort anscheinend nicht weniger selektiv als MBB.

Es scheint übrigens gar nicht so schwierig zu sein, solche Office Rotations zu machen. Mein genannter Kumpel wird im Frühjahr für 6 Monate aus dem New Yorker Office arbeiten, Apartment voll bezahlt, zusätzlich täglich Zuschüsse à la Verpflegungsmehraufwand... kein schlechter Deal.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Und soll das jetzt ein Qualitätsnachweis sein?

Ich habe gerade auf LinkedIn einen Check durchgeführt und die meisten Studenten von Yale/ Stanford u.ä haben Sachen wie Biology, History oder Philosophie studiert.

Das zeigt doch, dass die richtigen Studenten MBAs/ Bsc Finance/Management etc. sich doch häufig für andere Beratungen entscheiden.

On-Campus Recruiting ist auch nichts besonderes. Das ist in den USA bei den Target vollkommen normal. Mir macht es eher sorgen, dass man soviele Fachfremde Leute aufnimmt. Ist für mich ein Zeichen, dass man mit den großen nicht mithalten kann, wenn es um Talentacquisition geht.

Lounge Gast schrieb:

Kann vorletzten Post bestätigen, Kumpel arbeitet bei
Simon-Kucher. Er arbeitet derzeit auf einem US Projekt mit
einem Team aus Yale, Stanford und Wharton Alumni, fast schon
einschüchternd...Simon-Kucher ist dort anscheinend nicht
weniger selektiv als MBB.

Es scheint übrigens gar nicht so schwierig zu sein, solche
Office Rotations zu machen. Mein genannter Kumpel wird im
Frühjahr für 6 Monate aus dem New Yorker Office arbeiten,
Apartment voll bezahlt, zusätzlich täglich Zuschüsse à la
Verpflegungsmehraufwand... kein schlechter Deal.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

...und trotzdem ist das Einstiegsgehalt nach wie vor auf Big4 Niveau.
Dass Gehaltssteigerungen kommen hieß es auch schon vor 4 Jahren.

Wenn du wirklich bei Simon Kucher & Partners arbeitest, kannst du bitte folgende Fragen beantworten:

  1. Wie hoch sind die durchschnittlichen Arbeitszeiten pro Woche als Senior Consultant, insbesondere bei Pricing Projekten?
  2. Hat sich der Fokus von SKP mittlerweile auch auf Quantitative / Analytics nahes Pricing erweitert ? (Sowohl im Recruiting als auch in den Projekten)
    Oder wird hier nach wie vor eher nach Uni-, Firmennamen und Anzahl der gesprochenen Sprachen eingestellt?
  3. Was ist die Gehaltsspanne für Senior Consultants ?
antworten
WiWi Gast

Re: Zufriedenheit, Betriebsklima bei SKP

Da hat wohl jemand wenig Ahnung von der US-Hochschulkultur.

  1. Der Bachelor ist dort viel verschulter, sodass alle bestimmte Grundfächer wie Mathematik, Languages etc belegen müssen. Der Bachelor ist also viel allgemeiner als bei uns und der Jobmarkt verlangt keine Spezialisierung im Businessbereich, ich kenne mehrere History majors die Analysts bei GS in NYC sind und einen top job machen, weil die Leute einfach smart sind

  2. Es ist dort völlig normal den Bachelorschwerpunkt in einer Naturwissenschaft, Ingenieurwesen oder anderem Gebiet der Allgemenbildung wie Politics oder History zu machen, dann bei IBs oder Beratungen zu arbeiten und dann einen MBA oder PhD zu machen. Das sagt über die Qualität der Leute rein gar nichts aus. Im Gegenteil, gerade NaWis wovon SKP sehr viele hat, sind bei Beratungen äußerst beliebt und ich denke wir sind uns alle einig, dass ein BSc in Biochemie oder Physik deutlich schwerer ist als ein abgelutschter BWL Bachelor (Ja Ich bin selbst BWLer und war an einer IVY League school und ja, auch dort ist es so und auch dort ist BWL nicht sonderlich schwer, was ich von Bio und chemie Jungs mitbekam allerdings war deutlich heftiger!)

Zu Simon Kucher & Partners kann ich leider erst im nächsten Jahr etwas beitragen, habe dort unterschrieben weil die Leute am Auswahltag mit großem Abstand am sympathischsten waren (hatte insgesamt 7 Interviews durch alle tiers) und die Entwicklungsmöglichkeiten mit phd und rotation programmen sind wirklich klasse.

antworten
WiWi Gast

Re: Zufriedenheit, Betriebsklima bei SKP

So ein Blödsinn. Klar hast du ein paar Exoten im UB/IB rumlaufen. Aber die Mehrheit der Leute hat trotzdem einen Business, Economics, Finance oder Management als Bachelor.

Es ist lustig wie hier vom SKP-Marketing um jeden Preis versucht wird die Brand zu pushen. Auf Kritik wird dann mit lächerlichen Aussagen wie "Ah in den USA ist es normal, dass auf der Wall Street und bei den MBB History und Philosophie Studenten rumrennen". Was leider gar nicht stimmt. Über 90% der Stanford Absolventen bei MBB haben einen Economisc, Business oder Finance/Management Bachelor. Bei Goldman Sachs sind es sogar 95%.

Man hätte auch einfach zugeben können, dass die Target Studenten sich eben lieber für MBB als SKP entscheiden und man eben stattdessen Philosophie Stanford Absolventen nehmen muss, damit man sich mit "Wir rekrutieren von den besten Universitäten" rühmen darf.

Lounge Gast schrieb:

Da hat wohl jemand wenig Ahnung von der US-Hochschulkultur.

  1. Der Bachelor ist dort viel verschulter, sodass alle
    bestimmte Grundfächer wie Mathematik, Languages etc belegen
    müssen. Der Bachelor ist also viel allgemeiner als bei uns
    und der Jobmarkt verlangt keine Spezialisierung im
    Businessbereich, ich kenne mehrere History majors die
    Analysts bei GS in NYC sind und einen top job machen, weil
    die Leute einfach smart sind

  2. Es ist dort völlig normal den Bachelorschwerpunkt in
    einer Naturwissenschaft, Ingenieurwesen oder anderem Gebiet
    der Allgemenbildung wie Politics oder History zu machen, dann
    bei IBs oder Beratungen zu arbeiten und dann einen MBA oder
    PhD zu machen. Das sagt über die Qualität der Leute rein gar
    nichts aus. Im Gegenteil, gerade NaWis wovon SKP sehr viele
    hat, sind bei Beratungen äußerst beliebt und ich denke wir
    sind uns alle einig, dass ein BSc in Biochemie oder Physik
    deutlich schwerer ist als ein abgelutschter BWL Bachelor (Ja
    Ich bin selbst BWLer und war an einer IVY League school und
    ja, auch dort ist es so und auch dort ist BWL nicht
    sonderlich schwer, was ich von Bio und chemie Jungs mitbekam
    allerdings war deutlich heftiger!)

Zu Simon Kucher & Partners kann ich leider erst im
nächsten Jahr etwas beitragen, habe dort unterschrieben weil
die Leute am Auswahltag mit großem Abstand am sympathischsten
waren (hatte insgesamt 7 Interviews durch alle tiers) und die
Entwicklungsmöglichkeiten mit phd und rotation programmen
sind wirklich klasse.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Also SKP zahlt schon über Big 4 Niveau, bitte nicht mit Halbwissen hausieren. SKP befindet sich gehaltstechnisch momentan ziemlich genau zwischen Big 4 und Tier 1 / Tier 2 UB.

Arbeitszeiten sind wie bei jeder UB extrem projektabhängig, da kann man einfach keine allgemeine Aussage zu treffen. Deine zweite Frage versteht kein Mensch.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Drei Klicks bei Linkedin widerlegen deine Zahlen direkt. Kann ja jeder selbst für sich nachschauen, bevor er dir hier so einen Quatsch glaubt.

Es ist weit bekannt, dass im angelsächsischen Raum wesentlich mehr fachfremd rekrutiert wird, egal ob im Banking oder sonstwo. Ob das sinnig ist oder nicht ist eine andere Debatte, aber es ist sicherlich kein SKP eigenes Problem.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Dann schau doch selber bei McKinsey USA nach Stanford Absolventen. Der deutlich überwiegende Teil der Stanford Absolventen die bei McK arbeiten hatten ihren Major in Business, Management, Economics, Finance oder Engineering. Erst ganz weit unten kommen einige Exoten - die aber jeweils nur einen einstelligen Prozentualen Anteil ausmachen (1-3%). Das ist definitiv nicht "wesentlich mehr fachfremd".

Es ist nun mal so, dass kaum jemand aus dem Business Umfeld freiwillig zu SKP geht, wenn er Tier 1 und Tier 2 Angebote hat. Das belegt auch die Tatsache, dass bei euch gar kein Business Absolvent von Stanford arbeiten, sondern nur Exoten die halt kein bessere Angebot bekommen haben. Also kommt mal von eurem Rost runter, dass "Elite-Studenten" haufenweise zu SKP gehen.

Lounge Gast schrieb:

Drei Klicks bei Linkedin widerlegen deine Zahlen direkt. Kann
ja jeder selbst für sich nachschauen, bevor er dir hier so
einen Quatsch glaubt.

Es ist weit bekannt, dass im angelsächsischen Raum wesentlich
mehr fachfremd rekrutiert wird, egal ob im Banking oder
sonstwo. Ob das sinnig ist oder nicht ist eine andere
Debatte, aber es ist sicherlich kein SKP eigenes Problem.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Zwischen T1 und Big4 ? Dann rechne uns doch das bitte vor.
Auf den höheren Grades vielleicht, zum Einstieg ist das Gehalt auf Big 4 Niveau trotz höherer Arbeitszeiten.
SKP (C2): 62 all-in
Big 4: 46,8 fix + 3,7 Bonus + 11,7 Überstunden (Bei 50h Woche) = 62,2

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Nur zur Klarstellung: Ich bin nicht der Poster, der behauptet hat, dass SKP nur Stanford und Harvard Absolventen hätte bzw. was auch immer. Ich habe auch keinen direkten Bezug zu SKP, bin also insbesondere nicht dort eingestiegen sondern befinde mich noch im Studium. Euer kleiner Wettstreit hier interessiert mich generell überhaupt nicht. Ich wollte lediglich nochmal hervorheben, dass im angelsächsischen Raum definitiv wesentlich mehr fachfremd rekrutiert wird als hierzulande. Da kannst du deine falschen Thesen noch so häufig wiederholen.

Der Rest ist eure Sache, könnt gerne weitermachen euch die Big 4 Überstunden schönzurechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt Senior Consultant?

Also ich hab gerade mal nachgeschaut und innerhalb von 2 Minuten 3 Business Economics Bachelors von Stanford bei Simon Kucher & Partners in USA gefunden. Über die Bekanntheit der Brands lässt sich sicher diskutieren da MBB deutlich traditionsreichere Firmen sind aber ich denke SKP und MBB unterscheiden sich zumindest hinsichtlich der Vielfalt an Majors nicht. SKP ist im pharma und healthcare Bereich meines Wissens sehr stark und lockt ggf. dadurch mehr Medizin, Chemie und Bio Absolventen an. Eventuell werben und rekruitieren sie auch an diesen Fakultäten besonders stark. Verstehe auch die Diskussion gar nicht, glaubt ihr etwa Business Majors sind intelligenter als Natural Science Majors? Dem würde ich widersprechen

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Haha on point, wollte auch gerade kurz einwerfen, dass ich den Big4 Vergleich sehr sehr witzig finde :D

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Klar werden auch Exoten (aber auch nur von den Top-Target rekrutiert) gesucht. Trotzdem machen sie die Minderheit aus.

Der Unterschied ist: Rekrutiere ich Exoten der Diversifikation wegen (MBB, IB) oder rekrutiere ich Exoten weil ich nichts bessere bekomme?

Lounge Gast schrieb:

Nur zur Klarstellung: Ich bin nicht der Poster, der behauptet
hat, dass SKP nur Stanford und Harvard Absolventen hätte bzw.
was auch immer. Ich habe auch keinen direkten Bezug zu SKP,
bin also insbesondere nicht dort eingestiegen sondern befinde
mich noch im Studium. Euer kleiner Wettstreit hier
interessiert mich generell überhaupt nicht. Ich wollte
lediglich nochmal hervorheben, dass im angelsächsischen Raum
definitiv wesentlich mehr fachfremd rekrutiert wird als
hierzulande. Da kannst du deine falschen Thesen noch so
häufig wiederholen.

Der Rest ist eure Sache, könnt gerne weitermachen euch die
Big 4 Überstunden schönzurechnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Solche Diskussionen verwundern mich immer wieder... wer tatsächlich anfängt, S-K gehälter mit den Big 4 zu vergleichen, dem ist einfach nicht mehr zu helfen - entscheidet erst einmal, was ihr karrieretechnisch wollt, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Geht es euch wirklich um die paar k? mehr am Jahresende? Wenn eure Karriereentscheidung wirklich darauf beruht, na dann gute Nacht...

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Gott das ist solch ein überaltetes und übrigens sehr deutsches Denken. In vielen anderen Ländern ist es sehr üblich, keinen einschlägigen Business/Economics BA zu machen, stattdessen etwas komplett anderes und dann trotzdem in der Wirtschaft zu arbeiten (--> ursprüngliche Idee des MBA).
Auch nicht vergessen, dass der Harvard MBA sehr speziell ist; Großteil der beratungsaffinen Studenten sind bereits bei MBB, die gesponsert werden, die gehen dann natürlich nicht zu S-K oder einer anderen Beratung.
Um dir dennoch hierauf zu antworten: lt. Linkedin hat derzeit Managing Partner in SFO einen Stanford MBA, es gibt dort auch einen Partner mit MIT MBA, übrgens auch in Boston. Und das neue Atlanta Office wird von einem Harvard MBAler geführt. Auch habe ich neue Profile mit Economics BA von Stanford und Yale gesehen, ebenso einen Typ mit Wharton MBA. Aber hören wir auf, so kindisch zu sein und wie blöd nach Markennamen auf Linkedin zu suchen - die Diskussion ist extrem sinnlos.

Leider zeigt das auch, dass viele keine Ahnung vom eigentlichen Job bei S-K haben. Das ist einerseits zu entschuldigen, die Einstellung und vorschnellen Schlussfolgerungen allerdings nicht. S-K arbeitet auf marktnahen Themen, hier sitzt keiner den ganzen Tag hinter dem Rechner und lässt nur Makros laufen. Will man den Preis für neue Produkte bestimmen oder eine Markteintrittsstrategie definieren, muss man das Marktumfeld VERSTEHEN, und dieses ist in einigen Industrien eben sehr komplex. Da hilft dir auch ein Harvard MBA manchmal nicht viel weiter. Daher rekrutiert S-K gerade für Life Science oder Technology auch mit so einem Fachfokus - du musst dich mitunter auch mal mit einem Arzt hinsetzen und diskutieren, was wirklich der Mehrwert eines neuen Krebsmedikaments sein kann.

Der Typ mit dem Kumpel bei SKP hier.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Hallo zusammen,

ich interessiere mich fuer in Praktikum bei S&K und gegebenenfalls spaeter fuer einen Festeinstieg.
Daher meine Frage, ist es auch bei S&K ueblich / moeglich am Ende des Praktikums ein Angebot fuer einen Festeinstieg zu erhalten (bei entsprechender Leistung)? Ich habe das schon oefters von McKinsey und BCG etc. gehoert..

Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt Senior Consultant?

Ja, diese Möglichkeit besteht. Bei sehr guter Leistung wird Praktikanten die kurz vor dem Abschluss stehen die Fast track Option angeboten. Bedeutet statt normaler Bewerbungsrunde nur ein Partnergespräch ob Ja oder Nein.
Kann allerdings nicht sagen wie viele es schaffen erlich gesagt

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Senior Consultant Arbeitszeiten, Gehalt?

Hallo,

kann ich bestätigen, allerdings darf der Zeitraum zwischen Fast-Track Angebot und Einstieg nicht 1 Jahr überschreiten (man kann sich natürlich jederzeit wieder normal bewerben).

Einige Antworten zu Fragen weiter oben:

  • Gehalt Senior Consultant: 78k Grundgehalt, bei voller Zielerreichung 92k
  • Arbeitszeiten: sehr unterschiedlich und projektabhängig, von Feierabend um 19 Uhr bis zu Mitternacht/später kann alles drin sein - um aber fair zu sein legt das Unternehmen großen Wert darauf, eine akzeptable Work-Life Balance aufrechtzuerhalten. Erwarte natürlich keine 40 Arbeitsstundenwoche. Ich würde sagen im Durchschnitt 55-60h, manchmal weniger, manchmal mehr. Bei sehr intensiven Projekten, die auch ganztägige Wochenendarbeit mit sich bringen, sind Partner grundsätzlich großzügig und schreiben euch zusätzliche Urlaubstage gut, die dann entsprechend über das Projekt in Rechnung gestellt werden. Es wird aber vonseiten der Partner generell Wert darauf gelegt, dass Wochenendarbeit vermieden wird (ist sogar ein Evaluiierungskriterium bei Performance Reviews - wer in unvernünftigem Maße übertreibt und gerade Junior Teammitgliedern Wochenendarbeit auftischt kann schnell seinen Score runterziehen)

Hoffe das hilt.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Promotion Freistellung

Vielen Dank fuer die schnellen Rueckmeldungen.
Ich haette noch eine weitere Frage bezueglich der Moeglichkeit bei Simon Kucher & Partners fuer eine Promotion freigestellt zu werden. Ich habe hier im Forum schon davon gelesen, allerdings finde ich auf der offiziellen homepage keine Informationen darueber. Koennt ihr mir dazu mehr sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Promotion Freistellung

Ist möglich. Branchenüblicher Deal: Promotion/MBA wird zwischen Consultant und Senior Consultant, d.h. idR nach 2-3 Jahren gefördert, danach bist du für 1 weiteres Jahr gebunden.

antworten
Thomi

Re: Profil & Einstiegsgehalt

Studenten der Fachhochschulen können sich die Bewerbungen sparen... habe einen sehr guten Lebenslauf, big4 Erfahrung, Banker, Investmentbanking, Auslandspraktikum, gute Noten -> 2x stumpfe Absage

Naja, sollen die ihren Mist halt alleine machen ;D

VG

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Das gilt aber nicht nur für Simon-Kucher, sondern generell für alle Beratungen mit etwas Anspruch.

antworten
WiWi Gast

Re: Profil & Einstiegsgehalt

Naja. Würde mit nem richtigen Berater Praktikum vielleicht anders aussehen.

Gruß

Thomi schrieb:

Studenten der Fachhochschulen können sich die Bewerbungen
sparen... habe einen sehr guten Lebenslauf, big4 Erfahrung,
Banker, Investmentbanking, Auslandspraktikum, gute Noten
-> 2x stumpfe Absage

Naja, sollen die ihren Mist halt alleine machen ;D

VG

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Hallo,
ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass die Arbeitszeiten bei SKP ?relativ human? seien im Vergleich zu Tier 1&2 Beratungen. Könnte mir das jemand etwas spezifizieren? Bedeutet das, dass man im Schnitt gegen 19 Uhr Feierabend hat oder nur ?schon? um 22 Uhr anstelle von 0-2?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Arbeitszeiten?

Und ich habe noch eine weitere Frage. Ich habe gerade entdeckt, dass oben 55-60h angegeben wurden. Was genau bedeutet das? Ich denke, dass An- und Abreise nicht einberechnet werden ist (glaube ich zumindest) klar, aber wie sieht es mit Mittagspause aus?
Gehen wir mal von 60h/Woche aus, ohne Wochenendsarbeit -> 12h/Tag, heißt das z.B. 9-21 Uhr oder eher 9-22 Uhr? (Wenn man von 1h Mittagspause ausgeht) Rechnet man dann noch An/Abreise dazu ist man von 8-23 Uhr außer Haus bei einer 60h Woche, da frag ich mich wirklich wie manche auf Dauer 80h arbeiten wollen? (klar dann muss man halt am Wochenende auch arbeiten sonst geht?s nicht)

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Hallo zusammen,

ich habe einen BA an der Technischen Hochschule in Köln abgeschlossen und besitze nun gut 4 Jahre Berufserfahrung in einer angesehen, weltweit bekannten Marketing Agentur. Schau mich zurzeit um und frage mich, ob eine Bewerbung bei SKP etwas sinnvolles sei. Wie seht ihr das?
Lohnt sich eine Bewerbung bei SKP mit meinem Background.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Hast du das Profil von SKP schon mal angeschaut? Du hast keinerlei relevante Praktische Erfahrungen für die Beratungstätigkeiten, welche sie an Unternehmen verkaufen.

Ergebnis: Die Bewerbung bei SKP kannst du dir mMn. sparen.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Dass SKPs top expertise das pricing ist, ist ja bekannt, wie sieht es aber mit den Branchen aus? Ich interessiere mich zum Beispiel sehr für die Automobilindustrie (am liebsten Hersteller).
Kann mir jemand sagen, ob dies eine Grosse Abteilung ist und auch ob es eine beliebte ist oder ob man dort ?einfach? reinkommen kann?
Vielen Dank

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Also Arbeitszeiten nach meiner Erfahrung:
SKP: 09:00 - 19/20 Uhr (wenn Datenintensiv oder Reisetätigkeit etw. mehr)
Mgmt Beratungen: Montags 6 spät. los, Mo-Mi eig. immer bis 22-23 Uhr, ausreiße nach unten sind 20/21, nach oben 01/02 Uhr

Automotive:
Durchaus stark vertreten, ist auch Public PR das SKP das Pricing des Cayenne gemacht habt, gibt Partner die sehr viel OEM und und 1/2. Tier Zulieferer und Associated Industries machen, arbeitest da aber viel aus dem Büro und fährst dann 2-3 Wöchige Workshops einmal um die Welt, also für Bonuspunkte/meilen sucher nicht soo top.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners Gehalt Senior Consultant?

Automotive ist sehr stark vertreten bei SKP. Alle bekannten Automobilhersteller gehören zu den Kunden (siehe: http://www.simon-kucher.com/de/inhalt/automobilhersteller). Sie haben beispielsweise den Launch des Porsche Cayenne, der Mercedes A-Klasse uvm. marktseitig begleitet (Marktpotentialanalyse, go-to-market strategy, Pricing, ...) Für Porsche und andere haben sie auch die Pricing Strategy der Sonderausstattungen wie z.B. Keramikbremsanlagen neu ausgerichtet.

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Gehalt ab Manager level?

Hat jemand insights wie das Gehalt ab Manager level aussieht?
Gute 60k für Mastabsolventen und gute 90k für Senior Consultants sind ja jetzt nicht soo berauschend. Zieht das Gehalt dann irgendwann an?

antworten
WiWi Gast

Re: Simon Kucher & Partners, Infos?

Hallo Zusammen,

habe ich 3+ jahre IT berufserfahrung ( business Analyst),+master studium in IT.
habe ich chance in SKP

Lounge Gast schrieb:

Hi!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit SKP gemacht? Sprich
Praktika, Festanstellung, Bewerbungsablauf etc.? Vielleicht
kann jemand was zum Arbeitsklima berichten. Ähnlich wie bei
McK und den anderen Großen?

Freue mich über jede Info!

Viele Grüße!

antworten

Artikel zu SKP

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Neuer McKinsey-Chef wird Kevin Sneader

Das Portrait-Bild zeigt den neuen weltweiten McKinsey-Chef Kevin Sneader.

Kevin Sneader leitet ab dem 1. Juli 2018 für drei Jahre die weltweit führende Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bisher war der 51-jähriger Brite Chef der Region Asien. Damit ist er der zwölfte globale Managing Partner seit der Gründung von McKinsey im Jahr 1926. Er löst den aktuellen McKinsey-Chef Dominic Barton nach neunjähriger Amtszeit als globaler Managing Partner ab.

Beraterhonorare: Tagessätze von Unternehmensberatern gestiegen

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Deutsche Unternehmensberater verzeichneten 2015 und 2016 einen Anstieg ihrer Honorare von durchschnittlich 1,3 Prozent. Für 2017 wird von einer ähnlichen Erhöhung der Tagessätze ausgegangen. In der Strategieberatung variiert der Tagessatz für einen Projektleiter der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager über alle Größenklassen gesehen von 1.150 bis 2.275 Euro. Vergleichbare Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro, wie die Studie "Honorare in der Unternehmensberatung 2015/2016" vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt.

Beraterhonorare im Öffentlichen Sektor liegen bei 100-190 Euro

Public Services: Beraterhonorare im Öffentlichen Sektor

Die Stundensätze von Unternehmensberatern liegen bei Beratungsprojekten im Öffentlichen Sektor zwischen 100 Euro und 190 Euro. In der Strategieberatung variieren die Tagessätze für den Einsatz eines Projektleiters in der Hierarchiestufe Manager und Senior Manager von 1.150 bis 2.275 Euro. Die vergleichbaren Tagessätze in der IT-Beratung liegen zwischen 950 und 1.800 Euro.

Capgemini präsentiert Digitalberatung »Capgemini invent«

capgemini-invent-logo

Vor einer Woche tauchten im WiWi-TReFF erste Hinweise um neue Entwicklungen bei Capgemini auf. Jetzt präsentiert Capgemini mit »Capgemini invent« eine neue globale Geschäftseinheit. Capgemini Invent soll unter einer Marke die Stärken von Capgemini Consulting und die Expertise der Capgemini-Gruppe bei Technologie und Data Science vereinen. Der globale Geschäftseinheit für Innovation, Beratung und Transformation wird weltweit mehr als 6.000 Berater, 30 Büros und 10 Kreativ-Studios umfassen.

Antworten auf Re: Simon Kucher & Partners, Gehalt ab Manager level?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 145 Beiträge

Diskussionen zu SKP

9 Kommentare

Simon Kucher

WiWi Gast

Nein es gibt keinen dienswagen zum Einstieg. Einen zuschuss zum Wagen gibts erst ab einem wesentlich hoeheren Level. Mietwagen, T ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory