DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisorySachbearbeiter

Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Hallo zusammen!

Ich habe mich auf eine Stelle in einem mittelständigen Beratungsunternehmen beworben und bin nun tatsächlich zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Die Stelle ist als Sachbearbeiter Stelle ausgeschrieben und gesucht werden sowohl Hochschulabsolventen, als auch Leute mit Ausbildung.

Ich verstehe unter einer Sachbearbeiter Stelle einen Job ohne Führungsverantwortung und nicht unbedingt Ablage-kopieren-heften-Jobs. Bei der Suche nach einem möglichen Gehalt im Internet stoße ich aber nur auf solche Angaben.

Also meine Frage: Verkaufe ich mich hier evtl. unter Wert? Welches Gehalt kann ich erwarten?

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Bei uns in der Firma gibt es Sachbearbeiter, Manager ohne Personalverantwortung und leitende Angestellte, letztere unterteilt in Mittelmanagement und Topmanagement. Die Sachbearbeiterstellen gehen gehaltstechnisch bis 65k, ich hab als Hochschulabsolvent mit 50k angefangen.

"Sachbearbeiterjob" wird oft abwertend verwendet, weil es nach monton stupidem Arbeitsalltag ohne Motivation und Perspektive klingt. Bei uns in der Firma ist das anders.

Und genau das solltest du während des Gesprächs herausfinden, ob es einfache Tätigkeiten sind oder Ansprüche an deine Fähigkeiten und deinen Einsatz gestellt werden. Dann ist von 30k bis über 50k alles drin.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Deine Vorstellung ist schon ganz richtig. Sachbearbeiter = keine Budget- und Führungsverantwortung

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Ja, ist halt ohne Führungsverantwortung. Aber was soll's? Kommt halt immer auf den Anspruch an, den man selber hat. Für den Berufseinstieg finde ich das doch soweit ganz gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

traurige realität ... viele Uni-Absolventen profitieren überhaupt nichts von ihrer Ausbildung

Lounge Gast schrieb:

Hallo zusammen!

Ich habe mich auf eine Stelle in einem mittelständigen
Beratungsunternehmen beworben und bin nun tatsächlich zum
Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Die Stelle ist als
Sachbearbeiter Stelle ausgeschrieben und gesucht werden
sowohl Hochschulabsolventen, als auch Leute mit Ausbildung.

Ich verstehe unter einer Sachbearbeiter Stelle einen Job ohne
Führungsverantwortung und nicht unbedingt
Ablage-kopieren-heften-Jobs. Bei der Suche nach einem
möglichen Gehalt im Internet stoße ich aber nur auf solche
Angaben.

Also meine Frage: Verkaufe ich mich hier evtl. unter Wert?
Welches Gehalt kann ich erwarten?

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

als einstieg bestimmt nicht verkehrt, kannst dich dann ja immer noch weiter bewerben oder intern. zur zeit ist wohl die devise hauptsache nen job...

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Ich schätz, dass die meisten Uni-Absolventen auf solchen Jobs anfangen. Wer sollte auch bitte so dumm sein und einem 25-jährigem irgendeine Verantwortung zugestehen?

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Normal. Es können nicht alle Häuptlinge sein.

antworten
checker

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Sachbearbeiter ist die deutsche Bezeichnung für einen Mitarbeiter, der "Sachen bearbeitet". Er hat weder Budget- noch Personalverantwortung.

In anderen Unternehmen werden sinnfreie Bezeichnungen wie Produktmanager = Sachbearbeiter eines bestimmten Produkts und Key-Account-Manager = Großkundensachbearbeiter.

Ob ein Sachbearbeiter einen verantwortungsvollen Job hat oder ein stupider "Abhefter" ist, kann man nicht pauschal sagen.

Ein Hochschulabsolvent der direkt nach der Studium einen Job mit Budget- und Personalverantwortung haben wollen würde ich auslachen!

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Ich finde auch, dass der Begriff Sachbearbeiter in Deutschland viel zu negativ interpretiert wird.
Welcher Absolvent bekommt direkt zum Einstieg Personal- und Budgetverantwortung? Richtig, so gut wie keiner.
Der Rest ist "Sachbearbeiter", was mehr oder weniger anspruchsvoll sein kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Dies ist nicht richtig.

Ein Key-Account-Mng. oder auch Großkundenbetreuer ist eine unglaublich verantwortungsvolle Position, sofern es sich hinter der Stellenbezeichnung wirklich um einen Key-Account-Mng. handelt. Oftmals wird die Bezeichnung für alles und jeden benutzt was natürlich nicht richtig ist. Ich kenne einige KAM welche jenseits der 100k jährlich verdienen, ich denke kaum das diese nur blödsinn machen.

antworten
checker

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Kann schon sein.

Habe aber auch nicht behauptet, dass ein Großkundensachbearbeiter nur blödsinn machen egal ob er sich Manager oder Sachbearbeiter nennen darf.

Lounge Gast schrieb:

Dies ist nicht richtig.

Ein Key-Account-Mng. oder auch Großkundenbetreuer ist eine
unglaublich verantwortungsvolle Position, sofern es sich
hinter der Stellenbezeichnung wirklich um einen
Key-Account-Mng. handelt. Oftmals wird die Bezeichnung für
alles und jeden benutzt was natürlich nicht richtig ist. Ich
kenne einige KAM welche jenseits der 100k jährlich verdienen,
ich denke kaum das diese nur blödsinn machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Selbstverständlich bist Du für eine solche Aufgabe überqualifiziert!
Du solltest Dir schon bewusst sein, was Du kannst und was Du wert bist!
Es ist doch trotz eintretendem demographischen Wandels imernoch so, dass viele Unternehemen die "eierlegende Woll-Milch-Sau" suchen, die hoch qualifiziert, billig einzukaufen ist!
Leider verfüge ich nicht über ein Diplom, aber ich bin lange genug im Beruf, um über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zu verfügen.
Deshalb gebe ich Dir den Rat, nicht Zeit mit stupiden Jobs zu vergeuden, in denen Du nur verheizt wirst, sondern Dich an Unternehmen wendest, die Dir ein Trainee-Programm bieten, mit dem Du gezielt in Verantwortung eingearbeitet wirst.
Und als weiteren Rat:
wende Dich nicht an den Einzelhandel!
Da wirst Du selbst als Trainee viel zu oft nur verheitz!

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Es ist meiner Meinung nach eine völlig falsche Vorgehensweise zu analysieren, was die Bezeichnung "Sachbearbeiter" wirklich bedeutet. Es kommt vielmehr darauf an, wie diese Bezeichnung in Deutschland im Alltag von denMenschen wirklich benutzt wird!

Und da denke ich, dass keine Firma, die ernsthaft eine anspruchsvolle Einstiegsstelle für einen Hochschulabsolventen anzubieten hat, in eine Stellenanzeige reinschreibt "Sachbearbeiter mit Studium oder Ausbildung". Das spricht doch Hochschulabsolventen gar nicht an. Deshalb würde ich mich auf sowas nicht bewerben, außer ich wäre Bürokaufmann.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Wärst du von Beruf lieber Programmer Analyst Supply Chain Support Projects? Dazu gibt es einen netten Artikel im Spiegel.

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/0,1518,744940,00.html

Ich denke auch es ist eher zu erwarten, dass Firmen einen geilen Job mit geilem Titel belegen. Aber oft verbergen Firmen ihre langweiligsten Jobs hinter solchen Fassaden. Dann nennst du dich Business Analyst und schiebst den ganzen Tag Excel Tabellen hin und her. Ich lasse mich von sowas nicht blenden. Man sollte immer auf die Inhalte schauen und nicht auf den Jobtitel. Und im Umkehrschluss kann es dann auch spannende Sachbearbeiterjobs geben.

Lounge Gast schrieb:

Es ist meiner Meinung nach eine völlig falsche Vorgehensweise
zu analysieren, was die Bezeichnung
"Sachbearbeiter" wirklich bedeutet. Es kommt
vielmehr darauf an, wie diese Bezeichnung in Deutschland im
Alltag von denMenschen wirklich benutzt wird!

Und da denke ich, dass keine Firma, die ernsthaft eine
anspruchsvolle Einstiegsstelle für einen Hochschulabsolventen
anzubieten hat, in eine Stellenanzeige reinschreibt
"Sachbearbeiter mit Studium oder Ausbildung". Das
spricht doch Hochschulabsolventen gar nicht an. Deshalb würde
ich mich auf sowas nicht bewerben, außer ich wäre Bürokaufmann.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Ich hätte mich nicht einmal beworben, wenn ich gesehen hätte, dass auch Bewerber mit einer Ausbildung für die Stelle gesucht werden.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Ja, das Problem ist mir schon bewusst. Es wird in vielen Stellenanzeigen übertrieben. Was bedeutet das aber, wenn in einer Stellenanzeige sogar explizit steht, dass sie sich auch mit einem Bürokaufmann zufrieden geben würden?

Nichts gegen Leute mit Berufsausbildung (die können sich später auch fortbilden und auch studieren), aber ein Hochschulabsolvent hat schon beim Berufseinstieg so viel mehr an Wissen und Methoden. Die kann er gar nicht auf einer Stelle anwenden, auf der genauso gut ein Bürokaufmann arbeiten könnte. Deshalb würde als Hochschulabsolvente nur im Notfall so eine Stelle annehmen. Denn es ist klar, dass man hier nichts lernt.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Das ist recht kurz gedacht. Ich bin der aus dem zweiten Post, Einstiegsjob Sachbearbeiter für 50k. Nennen dürfen wir uns natürlich auch Business Analyst, aber in der Personalstruktur ist es de facto ein Sachbearbeiterjob. Mein Kollege ist Bürokaufmann, ein cleverer Kerl, der einzige von sechs Business Analysten der kein Studium hat. Der einzige Unterschied, ich bekomme gut 50k, er nur 35k. Wer sich mit Bürokaufmannsgehältern ansieht, weiß, dass das für ihn TOP ist. Aber bis er meine Gehaltsklasse erreicht, vergehen trotzdem noch etliche Jahre.

Schlussendlich, nur weil auch Ausgebildete eingestellt werden, heißt das nicht, dass der Job mies ist oder die Bezahlung schlecht.

Lounge Gast schrieb:

Ja, das Problem ist mir schon bewusst. Es wird in vielen
Stellenanzeigen übertrieben. Was bedeutet das aber, wenn in
einer Stellenanzeige sogar explizit steht, dass sie sich auch
mit einem Bürokaufmann zufrieden geben würden?

Nichts gegen Leute mit Berufsausbildung (die können sich
später auch fortbilden und auch studieren), aber ein
Hochschulabsolvent hat schon beim Berufseinstieg so viel mehr
an Wissen und Methoden. Die kann er gar nicht auf einer
Stelle anwenden, auf der genauso gut ein Bürokaufmann
arbeiten könnte. Deshalb würde als Hochschulabsolvente nur im
Notfall so eine Stelle annehmen. Denn es ist klar, dass man
hier nichts lernt.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Ja und jetzt würde mich interessieren, ob die Positon des Business Analysts damals als "mit Ausbildung oder Studium" ausgeschrieben war oder eben doch nur für Leute mit Studium oder wenigstens mit Aufstiegsweiterbildung. Denn das ist doch hier der springende Punkt!

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Es soll sogar Uniabsolventen geben, die nicht für Führungsaufgaben geeignet sind und dies (weil sie es wissen) auch gar nicht wollen. Die Zeiten, als ein Uniabschluss quasi automatisch zu einer Führungsposition führte sind schon lange vorbei.
Nach dem Abschluss sofort eine Führungsposition zu bekommen, funktioniert höchstens in Papas Firma. Alle anderen brauchen erstmal einige Jahre erfolgreiche Berufserfahrung, um sich nicht total lächerlich zu machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Natürlich ist nicht jeder Hochschulabsolvent für Führungsaufgaben überhaupt persönlich geeignet oder möchte das machen. Dafür gibt es aber auch "Fachkarrieren", wo man trotzdem anspruchsvolle Aufgaben übernimmt und wenig oder gar keine Führungsfgaben übernimmt. Auf einer Positon zu starten, die auch ein Bürokaufmann ausfüllen kann (Bürokaufmann = einfachste Büroarbeiten) ist aber selbst für eine Fachkarriere überhaupt keine guter Ausgangspunkt. Daher würde ich mich auf so eine Stellenanzeige nicht bewerben.

antworten

Artikel zu Sachbearbeiter

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee als „Bester Arbeitgeber in NRW 2020“ ausgezeichnet.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Aufwärtstrend im Consulting hält an

Blick hoch an der Glasfront eines Büro-Gebäudes.

Die Unternehmensberatungen kommen schneller aus dem Corona-Tief als erwartet. Die Mehrheit der Consultingfirmen ist mit ihrer aktuelle Geschäftslage zufrieden oder sogar gut zufrieden. Eine besonders gute Geschäftslage und Geschäftsaussichten melden Sanierungsberater. So lauten die Ergebnise einer Branchenbefragung vom Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) im September 2020.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

FTI Consulting übernimmt Andersch AG

Akquisition: FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG

FTI Consulting übernimmt die deutsche Restrukturierungsberatung Andersch AG. Mit der Akquisition will FTI Consulting im Segment Corporate Finance & Restructuring in Deutschland Fuß fassen.

Beraterleben: Einblicke in die Energiewirtschaft von morgen

Das Bild zeigt die Senior Beraterin bei innogy Consulting Janina Köhler bei einer Präsentation.

Janina Köhler ist Senior Beraterin bei innogy Consulting. Die Wirtschaftsingenieurin gibt Einblicke in ihr Beraterleben. In ihren Projekten erlebt sie täglich, wie Industrien durch die Energiewende verschmelzen. Smart City Konzepte gelingen beispielweise nur im Zusammenspiel von Autoindustrie und Medien, berichtet sie. In weniger als zwei Jahren hat die Wirtschaftsingenieurin bereits die Karrierestufe zum Senior Consultant erreicht. Sie spricht von einem Berufsstart und einer Beraterkarriere mit perfekter Balance.

Bain sucht weit über 200 Beratertalente für Expansion

Das Portrait-Bild zeigt den neuen Deutschland-Chef der Strategieberatung Bain Walter Sinn.

Neues Jahr, neue Herausforderung? In 2019 will Bain & Company mit weit über 200 neuen Beraterinnen und Beratern in Deutschland und der Schweiz expandieren. Daher werden ganzjährig herausragende Beratungstalente aller Fachrichtungen gesucht.

Die Strategen mit „viel Energie“

innogy Consulting: Händer halten eine Seifenblase, in der ein Stromnetz bei Sonnenaufgang zu sehen ist.

Die Energiewende ist da. Die Elektromobilität kommt. Die Energienetze werden wachsen. Sie arbeiten mit „viel Energie“ - die Strategieberater von innogy Consulting. Vor allem im eigenen Hause bei innogy und RWE gestalten sie die Energiewirtschaft von morgen. Aber auch extern beraten sie Unternehmen in wichtigen Energiefragen. Mit etwa 170 Consultants an 10 Standorten weltweit zählt innogy Consulting zu den größten deutschen Inhouse Beratungen.

e-fellows Events: »Karriere-Brunch Consulting« für Professionals

Karriere-Brunch Consulting von e-fellows: Das Bild zeigt im Fokus einen Unternehmensberater als Symbol der beruflichen Betrachtung.

Das Karrierenetzwerk e-fellows lädt zum Karriere-Brunch "Consulting" ein. Talentierte Young Professionals und Professionals treffen hier verschiedene Beratungen. Die exklusive Eventreihe von e-fellows bietet beim Brunchen Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Karrieremöglichkeiten in der Beratung ausloten. Der Karriere-Brunch Consulting findet im Oktober und November 2018 in München, Frankfurt und Hamburg statt. Das Event in Frankfurt richtet sich speziell an Frauen.

Digitalberatung: McKinsey stellt 400 neue Berater in 2018 ein

McKinsey-Jobs: Eine Unternehmenberaterin und eine Berater arbeiten gemeinsam an einem Businessplan.

Digitale Beratertalente gesucht: McKinsey verzeichnet einen Rekord bei den Neueinstellungen. In Deutschland und Österreich stellt die Strategieberatung im Jahr 2018 gut 400 neue Beraterinnen und Berater und 120 Praktikantinnen und Praktikanten ein. Ein zentraler Wachstumstreiber ist die Digitalisierung, daher werden verstärkt Beraterinnen und Berater mit digitalen Kompetenzprofilen gesucht. Ein starker Fokus liegt 2018 im Aufbau von Fähigkeiten bei den Klienten.

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Boston Consulting Group plant 500 Neueinstellungen

Die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) steigert ihren Umsatz weltweit auf 6,3 Milliarden US-Dollar. BCG wächst in Deutschland und Österreich ebenfalls zweistellig und plant dort mehr als 500 Neueinstellungen. Die Investitionen im Bereich „Digital and Analytics“ stiegen dabei um rund 20 Prozent.

Consultingbranche im Höhenflug: Perfekte Jobaussichten für Beratertalente in 2018

BDU-Studie Consultingbranche 2018: Ein Unternhemensberater arbeitet an einem Notebook an einem Businessplan.

Im Beratermarkt ist der Branchenumsatz im Jahr 2017 um 8,5 Prozent auf 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Auch 2018 soll die Consultingbranche ähnlich stark wachsen, so lautet die Prognose der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt 2018“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU). Die Jobaussichten für Beratertalente sind aktuell entsprechend ausgezeichnet. 80 Prozent der größeren und Zweidrittel der mittelgroßen Unternehmensberatungen planen, in 2018 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Antworten auf Sachbearbeiter mit Uni Diplom?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu Sachbearbeiter

3 Kommentare

Next Step

WiWi Gast

LLM —> Versicherungsrecht Also es sollte schon iwas mit Versicherungen zu tun haben. WiWi Gast schrieb am 19.11.2020: ...

20 Kommentare

Sachbearbeiter

WiWi Gast

Wahrscheinlich sind diese 55+ und stehen kurz vor der Rente, normale Sachbearbeiter (z.B. Spezialisten) verdienen sicher keine 10 ...

Weitere Themen aus Consulting & Advisory