DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryUnternehmensbewertung

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

Das ist viel zu wenig Info um eine Bewertung anstellen zu können. So volatil wie der Gewinn ist, ist das Investmentrendite? Wenn ja, was ist das zugrundeliegende invested capital? Die 1m EK die du erwähnst? Solche Sachen lassen sich schwer verkaufen, weil es ja im Prinzip nur eine Tradingstrategie ist, die du da verkaufen willst. Das muss dann schon auf einem proprietären und patentierten Algorithmus basieren. Wenn das ein reines "Instinktgeschäft" basierend auf Stockpicking von deinem Freund ist, dann ist ein Buyout absolut uninteressant, da könnte man das höchstens in einer Bewerbung für einen Fund nutzen

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

Ist bei so etwas die Strategie und die Realisierung nicht 100% von ihm abhängig?

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

"Gewinn" - welcher Gewinn? Net Income? EBIT/EBITA/EBITDA etc.
Wie sieht es mit den verschiedenen Cash Flows aus?
Was ist das Geschäftsmodell und was sind die Assets & Liabilities?

"Trade"
--> wenn das ein 1-Mann Unternehmen ist was rumspekuliert -> 0€
--> wenn das ein service provider oder sonstiges mit Rahmenverträgen & Co. ist -> mehr als 0€

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

Ist kein Startup, ist eine Strategie. Wenn sie gut läuft gibt es literally keinen Grund zu verlaufen, warum also der Gedanke?

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Wie innovativ, du tradest mit Crypto.. was genau soll man hier abkaufen? Einen Algorithmus, Bots? Ich bezweifle, dass jemand für die doch unberechenbare Zockerei einen substantiellen Preis zahlen würde.

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

0€ + Besuch von Finanzaufsicht sollte man rausholen können

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Da kein asset vorhanden ist sondern nur eine Strategie wirst du keinen Käufer dafür finden. Sobald du die Strategie offenlegen musst, wird nicht mehr gekauft.

Im Durchschnitt würde das Finanzamt den Wert bei 48 Millionen ansetzen. Das zahlt aber keiner.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

Wenn du uns noch weniger Informationen gibst, können wir es dir noch präziser sagen.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

Du kannst alles verkaufen...

Wenn du jetzt erwartest das dir jmd eine range gibt anhand der historischen gewinne ohne blick in die zukunft und relevanten Informationen bzgl. Unternehmen, Profitabilitaet und und und dann solltest du in erwaegung ziehen einfach einen Preis zu Wuerfeln. Oder wirkliche Daten zur Verfuegung stellen.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Frage für einen Freund…

Gewinn:
2019: 50k
2020: 1m
2021: 11m
2022: ca 1-2m
Ist im Trading. Strategie läuft aber eben Marktabhängig. Wenn wieder Bull Run kommt ist sicherlich wieder hohe Rendite nötig. EK für den Cashflow ca. 1m in den letzten Jahren.

An die Experten hier: kann man sowas verkaufen? Und wie würde man es bewerten? SR und co sehr hoch. Gewinn wird täglich realisiert.

EK 1m ist das, was der Kollege nutzt fürs Trading?
Weil sonst ist das nicht so aussagekräftig. 2021 ist der S&P500 um 16% gestiegen. Da kann man mit für Fonds "geringe" Volumina durchaus einiges an Cash machen und eher %-Renditen sind hilfreich für die Entscheidungsfindung. Und tbh, wenn dir jemand eine SR von 10 (oder was hier "hoch" heißt) vorlegt, dann wirst du in Fachkreisen ausgelacht

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Verstehe nicht ganz wie/warum man sowas verkaufen wollen würde, bzw. wo hier überhaupt ein "Unternehmenswert" gesehen wird. Eher froh sein, dass man Glück bei der Zockerei hatte und ganz schnell die Gewinne rausnehmen, bevor man wieder bei 0 ankommt. Alles schon gesehen.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Hier noch die Angeben, die ich kenne:

  • Gewinne = Netto Gewinn = Was man sich ausgezahlt hat.
  • Notwendiges Kapital ca. 1m. Es ist das benötigte Kapital damit das Ganze läuft. Also Kapital fürs trading
  • Geschäftsmodell Market Making / Algorithmischer Handel

1)
Hier noch paar Bemerkungen:
"Und tbh, wenn dir jemand eine SR von 10 (oder was hier "hoch" heißt) vorlegt, dann wirst du in Fachkreisen aus." Jain. Im HFT in welche Richtung es geht, hast du konstante Gewinne und kaum Verluste. Haltedauer ist extrem kurz. Man kann es aber nicht in dem Sinne skalieren, dass automatische mehr Kapital = mehr Gewinn ist.

2)
Ist kein Startup, ist eine Strategie. Wenn sie gut läuft gibt es literally keinen Grund zu verlaufen, warum also der Gedanke?
Das Ganze ist wohl technisch sehr aufwendig. Das heißt wenn jemand die Strategie kennt, bedeutet es nicht, dass er diese auch technisch umsetzen kann.

Warum verkaufe ist eine Gute Frage.
Mögliche Gründe für den Verkauf:

  • Steuerliche Vorteile
  • Cash Flow is volatil. Das heißt die Person trägt alle Risiken. So hat man die Möglichkeit weitere Gewinne mitzunehmen.
  • Integration in ein größeres Unternehmen -->> evtl. weiterer Ausbau und Arbeit im Team (obwohl es bisher alleine ganz gut geklappt hat, jedoch zum Teil sehr anstrengend und eben kein Austausch)

3)
0€ + Besuch von Finanzaufsicht sollte man rausholen können
Das Finazamt sollte sich für die Steuern freuen... Insbesondere wenn alles sauber ist.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

"Das Finazamt sollte sich für die Steuern freuen... Insbesondere wenn alles sauber ist."

So einfach ist das nicht, bei Finanzgeschäften gibt es deutlich mehr zu beachten als nur die Steuer. Das wird schnell gefährlich und aufwendig wenn die Geschäfte gewerblich gemacht werden. Da ist dann auch weniger das Finanzamt relevant, sondern eher die Bafin

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Der Thread macht für mich zunehmend weniger Sinn, je mehr Antworten vom TE ich lese. Ich habe einige Jahre bei einem recht bekannten Market Maker in Amsterdam gearbeitet und kann dir garantieren, dass die infrastrukturellen Kosten - auch allein das Zeitinvestment - die Möglichkeiten einer Einzelperson oder die eines kleinen Teams bei weitem übersteigen, um Erträge in der niedrigen achtstelligen Größenordnung zu generieren.

Gleichzeitig - wenn man die nötige Infrastruktur erst einmal etabliert hat, ist das Geschäft eine relativ sichere lukrative Sache und definitiv nichts, was man nach ein paar Jahren verkauft. Nehme mal an, dein Bekannter macht Crypto? In allen anderen Märkten kannst du ohnehin nicht mit den großen Playern konkurrieren. Seit dem Crash sind VCs da sehr viel vorsichtiger geworden. D.h. selbst wenn hinter diesem angeblichen Business irgendeine greifbare IP steckt, wäre 2022 und evtl auch noch 2023 die denkbar dümmste Zeit zu verkaufen.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Genau geht wohl in die Richtung. Klar kann keine Einzelperson mit einem HFT konkurrieren. Aber durchaus schon im Frequenzbereich von Sekunden. Klar jetzt im Marktumfeld ist wohl nicht soo schlau zu verkaufen. Aber die Frage war eher was ist der "Fair Value" wenn man diesen den Überhaupt bestimmen kann. Ich meine bei einigen/echten Start Up's macht man es doch auch, obwohl da oft wirklich nur Geld verbrannt wird. In dem Fall ist die optimistische Annahme, dass sich der Cashflow steigern lässt, sobald sich die Märkte wieder erhollen.

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Der Thread macht für mich zunehmend weniger Sinn, je mehr Antworten vom TE ich lese. Ich habe einige Jahre bei einem recht bekannten Market Maker in Amsterdam gearbeitet und kann dir garantieren, dass die infrastrukturellen Kosten - auch allein das Zeitinvestment - die Möglichkeiten einer Einzelperson oder die eines kleinen Teams bei weitem übersteigen, um Erträge in der niedrigen achtstelligen Größenordnung zu generieren.

Gleichzeitig - wenn man die nötige Infrastruktur erst einmal etabliert hat, ist das Geschäft eine relativ sichere lukrative Sache und definitiv nichts, was man nach ein paar Jahren verkauft. Nehme mal an, dein Bekannter macht Crypto? In allen anderen Märkten kannst du ohnehin nicht mit den großen Playern konkurrieren. Seit dem Crash sind VCs da sehr viel vorsichtiger geworden. D.h. selbst wenn hinter diesem angeblichen Business irgendeine greifbare IP steckt, wäre 2022 und evtl auch noch 2023 die denkbar dümmste Zeit zu verkaufen.

antworten
WiWi Gast

PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

WiWi Gast schrieb am 30.05.2022:

Hier noch die Angeben, die ich kenne:

  • Gewinne = Netto Gewinn = Was man sich ausgezahlt hat.
  • Notwendiges Kapital ca. 1m. Es ist das benötigte Kapital damit das Ganze läuft. Also Kapital fürs trading
  • Geschäftsmodell Market Making / Algorithmischer Handel

1)
Hier noch paar Bemerkungen:
"Und tbh, wenn dir jemand eine SR von 10 (oder was hier "hoch" heißt) vorlegt, dann wirst du in Fachkreisen aus." Jain. Im HFT in welche Richtung es geht, hast du konstante Gewinne und kaum Verluste. Haltedauer ist extrem kurz. Man kann es aber nicht in dem Sinne skalieren, dass automatische mehr Kapital = mehr Gewinn ist.

2)
Ist kein Startup, ist eine Strategie. Wenn sie gut läuft gibt es literally keinen Grund zu verlaufen, warum also der Gedanke?
Das Ganze ist wohl technisch sehr aufwendig. Das heißt wenn jemand die Strategie kennt, bedeutet es nicht, dass er diese auch technisch umsetzen kann.

Warum verkaufe ist eine Gute Frage.
Mögliche Gründe für den Verkauf:

  • Steuerliche Vorteile
  • Cash Flow is volatil. Das heißt die Person trägt alle Risiken. So hat man die Möglichkeit weitere Gewinne mitzunehmen.
  • Integration in ein größeres Unternehmen -->> evtl. weiterer Ausbau und Arbeit im Team (obwohl es bisher alleine ganz gut geklappt hat, jedoch zum Teil sehr anstrengend und eben kein Austausch)

3)
0€ + Besuch von Finanzaufsicht sollte man rausholen können
Das Finazamt sollte sich für die Steuern freuen... Insbesondere wenn alles sauber ist.

Finanzamt != Finanzaufsicht. Aber wenn wir schon beim Thema sind: Woher willst du wissen, dass alles sauber ist. Wenn der Thread ernst gemeint ist, ist das mit hoher Wahrscheinlichkeit Betrug in irgendeiner Form.

antworten

Artikel zu Unternehmensbewertung

Verkaufspreis-Rechner zur Unternehmensbewertung

Verkaufspreis-Rechner Unternehmensbewertung

Das Wirtschaftsmagazin »impulse« bietet bis zum 21. August im Internet einen Verkaufspreis-Rechner zur Unternehmensbewertung kostenlos an.

Finance Lab stellt neues Modell zur Unternehmensbewertung vor

Frankfurter-Modell zur Unternehmensbewertung

Das E-Finance Lab ein neues Modell zur Unternehmensbewertung entwickelt, bei dem die Kundenbeziehungen die Basis der Bewertung bilden.

Literatur-Tipp: Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung Instrumente Lösungsansätze

Im Sammelband »Unternehmensbewertung - Moderne Instrumente und Lösungsansätze« erarbeiten Wissenschaftler und Praktiker Lösungen für Anwendungsprobleme moderner Verfahren der Unternehmensbewertung.

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Bain übernimmt die dänische Beratung Qvartz

Übernahme der dänischen Beratung Qvartz durch Bain.

Die internationale Unternehmensberatung Bain & Company übernimmt das dänische Beratungsunternehmen Qvartz. Bain stärkt mit der Übernahme seine Führungsposition in den nordischen Ländern. Die beiden Consulting-Unternehmen arbeiten aktuell an den Einzelheiten der vereinbarten Transaktion.

Berufseinstieg im Consulting bei innogy

Das Bild zeigt den Berater Björn Selzer von innogy Consulting bei einer Präsentation.

Wie sieht ein Berufseinstieg im Consulting in der Energiewirtschaft aus? Björn Selzer ist Berater bei innogy Consulting. Er gibt Einblicke in seine ersten 100 Tage im Job bei der Beratung mit Onboarding, Bootcamp, Projekt-Hospitation und berichtet von seinem ersten Projekt.

Antworten auf PE: Wie viel ist folgendes Start Up Wert?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 17 Beiträge

Diskussionen zu Unternehmensbewertung

Weitere Themen aus Consulting & Advisory