DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Consulting & AdvisoryVermögen

Euro Jackpot 90 Mio

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 08.06.2018:

Kann ja jeder mit seinem Geld (bzw imaginärem Gewinn) machen was er möchte. Bevor ich es spende wie andere hier mach ich lieber Blödsinn damit.

Naja, mit so einer Summe geht auch eine gewisse Verantwortung daher. Und dieses Verprassen, und in 5 Jahren dahinraffen wie du es implizierst ist auch wahnsinnig egoistisch.

Wie würden deine Eltern sich denn fühlen, wenn du 90 Millionen in 5 Jahren verprasst, und dann mit 32 abkratzt? Einfach wahnsinnig egoistisch, wie du rüberkommst

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Naja, mit so einer Summe geht auch eine gewisse Verantwortung daher. Und dieses Verprassen, und in 5 Jahren dahinraffen wie du es implizierst ist auch wahnsinnig egoistisch.

Wie würden deine Eltern sich denn fühlen, wenn du 90 Millionen in 5 Jahren verprasst, und dann mit 32 abkratzt? Einfach wahnsinnig egoistisch, wie du rüberkommst

Ist auch alles sehr hypothetisch und wahrscheinlich nicht ganz ernst gemeint.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 08.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2018:

Kann ja jeder mit seinem Geld (bzw imaginärem Gewinn) machen was er möchte. Bevor ich es spende wie andere hier mach ich lieber Blödsinn damit.

Naja, mit so einer Summe geht auch eine gewisse Verantwortung daher. Und dieses Verprassen, und in 5 Jahren dahinraffen wie du es implizierst ist auch wahnsinnig egoistisch.

Wie würden deine Eltern sich denn fühlen, wenn du 90 Millionen in 5 Jahren verprasst, und dann mit 32 abkratzt? Einfach wahnsinnig egoistisch, wie du rüberkommst

Naja aus Volkswirtschaftlichet Sicht ist es egoistischer das Geld zu sparen als es zu verprassen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wie schon erwähnt reicht alleine die Rendite um sich alle möglichen Luxusgüter zu kaufen. Niemals würde ich das Vermögen ausgeben. Und 500.000 soll so viel sein? Um ihren aktuellen bescheidenen Lebensstandard halten zu können, müssten meine Eltern weiterhin täglich hart Arbeiten. Finde ich wenig sinnvoll.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wenn man von den 90 mio nur 50 mio ganz doof für 1,5 % p.a. anlegt... sind das nach 25% Steuer noch mehr als 550.000 Euro im Jahr netto. Das sind pro Monat mehr als 46.000 Euro netto. Das muss man erstmal ausgeben bevor man überhaupt am Kapital kratzt und von den restlichen 40 mio hat man sich ggf. Schon Haus und Autos etc gekauft...

antworten
BusinessBoy

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 08.06.2018:

Wenn man von den 90 mio nur 50 mio ganz doof für 1,5 % p.a. anlegt... sind das nach 25% Steuer noch mehr als 550.000 Euro im Jahr netto. Das sind pro Monat mehr als 46.000 Euro netto. Das muss man erstmal ausgeben bevor man überhaupt am Kapital kratzt und von den restlichen 40 mio hat man sich ggf. Schon Haus und Autos etc gekauft...

und wo kriegst du bitteschön deine SICHERE 1,5% pa. Anlage her?
bei der Bank zahlst du bei solchen Beträgen gut und gerne mal 1,5% pa Strafzins heutzutage ...

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

BusinessBoy schrieb am 08.06.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.06.2018:

Wenn man von den 90 mio nur 50 mio ganz doof für 1,5 % p.a. anlegt... sind das nach 25% Steuer noch mehr als 550.000 Euro im Jahr netto. Das sind pro Monat mehr als 46.000 Euro netto. Das muss man erstmal ausgeben bevor man überhaupt am Kapital kratzt und von den restlichen 40 mio hat man sich ggf. Schon Haus und Autos etc gekauft...

und wo kriegst du bitteschön deine SICHERE 1,5% pa. Anlage her?
bei der Bank zahlst du bei solchen Beträgen gut und gerne mal 1,5% pa Strafzins heutzutage ...

Erm, du wechselt das ganze Geld in USD und investiert in Standard 10y US govt bonds, und hedgest das Währungsrisiko. Gibt Stand 28. Mai 1.69% SICHER Rendite.... (3m Option writing mit konstantem Rollover und keiner Ausführung)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wieso soll denn mit der Summe ein Verantwortung einher gehen?
Bin ich dann auf einmal dafür Verantwortlich das die Verwandtschaft nie mehr Arbeiten muss?
Muss ich auf ein mal Kinder in Afrika helfen?

Für 2. reicht die Kohle hinten und vorne nicht und 1. könnte sich die Sippschaft (außer Mutter und Schwester) abschminken.

Ob der Poster mit den leichten Mädchen jetzt wirklich egoistischer ist als der Big4ler der sich ein Auto für 40% seines Einkommens least sei auch mal dahin gestellt.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wie kommt jemand wie du an einen höheren Schulabschluss?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wieso soll denn mit der Summe ein Verantwortung einher gehen?
Bin ich dann auf einmal dafür Verantwortlich das die Verwandtschaft nie mehr Arbeiten muss?
Muss ich auf ein mal Kinder in Afrika helfen?

Für 2. reicht die Kohle hinten und vorne nicht und 1. könnte sich die Sippschaft (außer Mutter und Schwester) abschminken.

Ob der Poster mit den leichten Mädchen jetzt wirklich egoistischer ist als der Big4ler der sich ein Auto für 40% seines Einkommens least sei auch mal dahin gestellt.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Bitte erleuchte mich mit deiner Weisheit und beantworte die Frage nach der Verantwortung.

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wie kommt jemand wie du an einen höheren Schulabschluss?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wieso soll denn mit der Summe ein Verantwortung einher gehen?
Bin ich dann auf einmal dafür Verantwortlich das die Verwandtschaft nie mehr Arbeiten muss?
Muss ich auf ein mal Kinder in Afrika helfen?

Für 2. reicht die Kohle hinten und vorne nicht und 1. könnte sich die Sippschaft (außer Mutter und Schwester) abschminken.

Ob der Poster mit den leichten Mädchen jetzt wirklich egoistischer ist als der Big4ler der sich ein Auto für 40% seines Einkommens least sei auch mal dahin gestellt.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wenn ich meinem 18 jährigen Sohn ein 600 PS Auto schenke, wäre ich dann indirekt nicht auch mit verantwortlich, wenn dieser ne Woche später damit gegen einen Baum fährt? Das ist nur ein Vergleich aber ich denke darauf solls hinaus laufen.

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Bitte erleuchte mich mit deiner Weisheit und beantworte die Frage nach der Verantwortung.

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wie kommt jemand wie du an einen höheren Schulabschluss?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wieso soll denn mit der Summe ein Verantwortung einher gehen?
Bin ich dann auf einmal dafür Verantwortlich das die Verwandtschaft nie mehr Arbeiten muss?
Muss ich auf ein mal Kinder in Afrika helfen?

Für 2. reicht die Kohle hinten und vorne nicht und 1. könnte sich die Sippschaft (außer Mutter und Schwester) abschminken.

Ob der Poster mit den leichten Mädchen jetzt wirklich egoistischer ist als der Big4ler der sich ein Auto für 40% seines Einkommens least sei auch mal dahin gestellt.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ihr immer mit euren Investieren...
Das Geld würde ich teils Anlegen, teils aufm Konto lassen.
Soviel Geld kann man eh nie ausgeben, jedenfalls ich nicht.

Als erstes würde ich mir aber einen Urlaub gönnen:)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Klar kann man paar Hunderttausend aufs Konto legen, der Rest wird natürlich investiert.
Besonders praktisch dann in amerikanische Titel, da gibts quartalsweise Cash aufs Konto.

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Ihr immer mit euren Investieren...
Das Geld würde ich teils Anlegen, teils aufm Konto lassen.
Soviel Geld kann man eh nie ausgeben, jedenfalls ich nicht.

Als erstes würde ich mir aber einen Urlaub gönnen:)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Und was hat der 18 jährige Sohn damit zu tun wenn ein 27 jähriger sich dicke Autos und "leichte Mädchen" besorgt?
Der wird ja vermutlich noch keine Kinder haben und hat auch niemanden gegenüber Verantwortung

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Hallo,

ich hab jetzt gestern endlich den Jackpot gewonnen. Leider muss ich ihn mir teilen, aber es bleiben 45.000.000 € :)

Habt ihr Tipps, wie ich das Geld am besten anlegen kann? War gestern Abend erstmal mit meinen besten Freunden ein trinken

antworten
BeffJezos

Euro Jackpot 90 Mio

90 Mio würden so bei mir aufgeteilt werden :
1 Mio Bruder
1 Mio Vater/Mutter/Oma (die haben eh genug)
2x 100k nahe verwandte
1x 300k studienfreund
500k spenden sofort /87
5-10 Mio Villa- Harvestehuder Weg/Schöne Aussicht oder sonst top HH Lage
3 Mio Autos (Bugatti, Lamborghini Aventador, Ferrari 488)
3 Mio Yacht / ~ 70kkk bleiben übrig
10 Mio Cash
10 Mio Gold
20 Mio Aktien
20 Mio Immobilien die mit 25% EK finanziert sind ( 80 Mio Euro Immobilien Portfolio hätte ich dann)
10 Mio Troll Sachen z. B start up, Selbständigkeit, noch mehr Spenden etc.

Dann halt die Gewinne spenden (5%) und den Rest weiter investieren bis c.a 300-500 Mio Vermögen.
Mit 300 Mio Vermögen, dann 20-30 Mio villa
60 Mio Gulfstream
10 Mio Yacht
Dann denke ich, dass ich genug habe

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Du hast die Insel vergessen. Wo willst du sonst mit der Yacht oder der Gulfstream hin?

BeffJezos schrieb am 14.09.2019:

90 Mio würden so bei mir aufgeteilt werden :
1 Mio Bruder
1 Mio Vater/Mutter/Oma (die haben eh genug)
2x 100k nahe verwandte
1x 300k studienfreund
500k spenden sofort /87
5-10 Mio Villa- Harvestehuder Weg/Schöne Aussicht oder sonst top HH Lage
3 Mio Autos (Bugatti, Lamborghini Aventador, Ferrari 488)
3 Mio Yacht / ~ 70kkk bleiben übrig
10 Mio Cash
10 Mio Gold
20 Mio Aktien
20 Mio Immobilien die mit 25% EK finanziert sind ( 80 Mio Euro Immobilien Portfolio hätte ich dann)
10 Mio Troll Sachen z. B start up, Selbständigkeit, noch mehr Spenden etc.

Dann halt die Gewinne spenden (5%) und den Rest weiter investieren bis c.a 300-500 Mio Vermögen.
Mit 300 Mio Vermögen, dann 20-30 Mio villa
60 Mio Gulfstream
10 Mio Yacht
Dann denke ich, dass ich genug habe

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

es macht auf jeden Fall Spaß über die Frage nachzudenken:

  • 5 Mio Eltern und 5 Mio meiner Schwester
  • jeweils 2 Millionen für meine beiden Neffen, bekommen sie aber erst, wenn sie 30 Jahre alt sind - würde ich in der Zwischenzeit anlegen
  • 10 Millionen zurücklegen für die spätere angemessene Betreuung meiner Eltern
  • Haus mit Seegrundstück in Bayern (8 Mio)
  • Seegrundstück mit Haus in der Region um Zürich oder Lugano (10 Mio)
  • kleines Penthouse in München (2 Mio)
  • 1 Mio spenden an Sheldrick Wildlife Trust
  • Auto für 50k
  • 5 M in eigenes Unternehmen investieren
  • 45 Anlegen und investieren
antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich kann gar nicht Nachvollziehen, wieso so viele angeblich 20 Mio und mehr in Immobilien investieren wollen? Immobilien sind aktuell total überbewertet und machen nur arbeit. Wenn ihr erstmal 10 Mio ausgegeben habt (Autos, Häuser; TNA) wozu sollte man sich dann noch die Mühe machen und sich mit dem mietenden Pöbel rumschlagen?
Mit den restlichen 80 Mio. habe ich von jedem Kontinent eine wunderschöne Frau, die in meiner eigens gebauten German PlayboyVilla einquartiert sind. Nach der Zeugung von 3 Kindern, erfolgt die Vasektomie und ab da heißt es Bunga Bunga bis zum Umfallen!

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Ich kann gar nicht Nachvollziehen, wieso so viele angeblich 20 Mio und mehr in Immobilien investieren wollen? Immobilien sind aktuell total überbewertet und machen nur arbeit. Wenn ihr erstmal 10 Mio ausgegeben habt (Autos, Häuser; TNA) wozu sollte man sich dann noch die Mühe machen und sich mit dem mietenden Pöbel rumschlagen?

Weil man eine Rendite erzielen will und momentan alles überbewertet ist. Würde sogar eine Gesellschaft gründen in die ich die 20 Mio als Eigenkapital stecke und noch 80 Mio als Kredit aufnehme. Die gesamte Vermietung und Verwaltung macht doch niemand der mehr als 3 Immobilien hat selber...

Mit den restlichen 80 Mio. habe ich von jedem Kontinent eine wunderschöne Frau, die in meiner eigens gebauten German PlayboyVilla einquartiert sind. Nach der Zeugung von 3 Kindern, erfolgt die Vasektomie und ab da heißt es Bunga Bunga bis zum Umfallen!

lol

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

-43,5 Mio anlegen (Verteilung überlege ich mir wenn es soweit ist. Mir reichen 2% Rendite, dann hab ich nach Steuern knapp 55.000 € im Monat)
-10 Mio Spenden (aber nicht auf einen Schlag)
-15 Mio an die Eltern
-10 Mio an die Schwester
-5 Mio an weitere Verwandte und enge Freunde
-5 Mio für Autos
-1 Mio für eine Wohnung in Düsseldorf inclusive Einrichtung
-500k für andere kleinere Anschaffungen (Uhren, Technik)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

  • Je eine Mio an Bruder, Mama, Papa. (3 Mio)
  • Je 500k an bestimmte Verwandte und Freunde (Ich sag mal 5 Mio, müsste ich aber noch genau durchdenken)
  • Je eine Mio für meine beiden Patenkinder anlegen - sie bekommen 20k davon mit 18 und den Rest mit 25. (2 Mio)
  • 2-3 Mio fürn Haus. Schön und mit paar Extras aber keine abgehobene Villa.
  • 5 Mio um eine Idee für ein Hotel umzusetzen, dort werde ich dann auch als Geschäftsführer zukünftig arbeiten, vllt so 20 Stunden die Woche.
  • 2 Mio zum Verschwenden (Extravagante Urlaube, ein teures Auto, was mir sonst noch so einfällt, meine Freunde und mich mit dem (gemieteten) Privatjet nach Vegas einfliegen lassen, Top Suiten buchen und jedem 20k "Taschengeld" geben für ne super geile Woche usw.)
  • 70 Mio anlegen. Würde mich beraten lassen aber der größte Teil würde in Aktien wandern.
antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

Ich kann gar nicht Nachvollziehen, wieso so viele angeblich 20 Mio und mehr in Immobilien investieren wollen? Immobilien sind aktuell total überbewertet und machen nur arbeit. Wenn ihr erstmal 10 Mio ausgegeben habt (Autos, Häuser; TNA) wozu sollte man sich dann noch die Mühe machen und sich mit dem mietenden Pöbel rumschlagen?

Weil man eine Rendite erzielen will und momentan alles überbewertet ist. Würde sogar eine Gesellschaft gründen in die ich die 20 Mio als Eigenkapital stecke und noch 80 Mio als Kredit aufnehme. Die gesamte Vermietung und Verwaltung macht doch niemand der mehr als 3 Immobilien hat selber...

Wozu? um dich im Grab damit zudecken zu können?

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Ich kann gar nicht Nachvollziehen, wieso so viele angeblich 20 Mio und mehr in Immobilien investieren wollen? Immobilien sind aktuell total überbewertet und machen nur arbeit. Wenn ihr erstmal 10 Mio ausgegeben habt (Autos, Häuser; TNA) wozu sollte man sich dann noch die Mühe machen und sich mit dem mietenden Pöbel rumschlagen?

Weil man eine Rendite erzielen will und momentan alles überbewertet ist. Würde sogar eine Gesellschaft gründen in die ich die 20 Mio als Eigenkapital stecke und noch 80 Mio als Kredit aufnehme. Die gesamte Vermietung und Verwaltung macht doch niemand der mehr als 3 Immobilien hat selber...

Wozu? um dich im Grab damit zudecken zu können?

Nein. Wenn das Geld da wäre würde ich easy 2-3 Kinder zeugen und nochmal mindestens 2 adoptieren. Das macht 5 Kinder und 10-15 Enkelkinder die sich über ein Erbe freuen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

wie viele Kinder willst du ohne den Gewinn zeugen??

Nein. Wenn das Geld da wäre würde ich easy 2-3 Kinder zeugen und nochmal mindestens 2 adoptieren. Das macht 5 Kinder und 10-15 Enkelkinder die sich über ein Erbe freuen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

wie viele Kinder willst du ohne den Gewinn zeugen??

Nein. Wenn das Geld da wäre würde ich easy 2-3 Kinder zeugen und nochmal mindestens 2 adoptieren. Das macht 5 Kinder und 10-15 Enkelkinder die sich über ein Erbe freuen.

2 (und keins adoptieren)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

BeffJezos schrieb am 14.09.2019:

90 Mio würden so bei mir aufgeteilt werden :
1 Mio Bruder
1 Mio Vater/Mutter/Oma (die haben eh genug)
2x 100k nahe verwandte
1x 300k studienfreund
500k spenden sofort /87
5-10 Mio Villa- Harvestehuder Weg/Schöne Aussicht oder sonst top HH Lage
3 Mio Autos (Bugatti, Lamborghini Aventador, Ferrari 488)
3 Mio Yacht / ~ 70kkk bleiben übrig
10 Mio Cash
10 Mio Gold
20 Mio Aktien
20 Mio Immobilien die mit 25% EK finanziert sind ( 80 Mio Euro Immobilien Portfolio hätte ich dann)
10 Mio Troll Sachen z. B start up, Selbständigkeit, noch mehr Spenden etc.

Dann halt die Gewinne spenden (5%) und den Rest weiter investieren bis c.a 300-500 Mio Vermögen.
Mit 300 Mio Vermögen, dann 20-30 Mio villa
60 Mio Gulfstream
10 Mio Yacht
Dann denke ich, dass ich genug habe.

Wenn du dir so sicher bist, dass du aus 70 Mio einfach mal 500 Mio machst, brauchst du den Gewinn gar nicht. Wärst mit 100k Startkapital halt par Jahre später bei 500 Mio.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

20 Mio in Familie aufteilen
5 Mio verprassen
10 Mio für eigene Immobilien
den Rest anlegen und hoffentlich von der Rendite leben

antworten
RonnyFunny

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 07.06.2018:

Diese Diskussionen ist so typisch deutsch :D wollt ihr das Geld am Ende mit ins Grab nehmen oder warum spart ihr sogar noch wenn die Zinsen reichen würden um "das Geld aus dem Fenster zu werfen".
500.000 an die Mutter wenn man das 180-fache gewonnen hat, ich glaubs nicht.
Und einen Ferrari würde ich mir auch nicht holen. Ehr Bugatti, Koenigsegg und co.

Ich bin da völlig bei dir! Ich habe mich durch die Beiträge gelesen und nur gefragt, ob Menschen wirklich so dumm und gierig sein können.
90 Mio ist eine Summe, da muss man sich bemühen, diese auszugeben und trotzdem gibt es tatsächlich Leute, die darüber denken, noch weiter anzulegen. Wozu? Das ergibt doch gar keinen Sinn. Wie viel mehr will man denn noch? Bei so einer Einstellung ist es ja kein Wunder, dass so viele Leute ihr Geld den Banken und Beratern in den Rachen werfen. Wenn ich Geld über hätte, das ich derart investiere, um daraus dann immer mehr zu machen, und somit ja zeige, dass ich Leben kann, ohne es zur Verfügung zu haben, würde ich mich mal fragen, wozu ich es eigentlich brauche.
Und meiner Mutter würde ich nur 500000 geben, wenn ich ihr zeigen will, dass ich sie nicht mag. Denn 500k bei 90mio ist ja wohl lächerlich und beleidigend. Meinen Eltern sollte es an gar nichts fehlen, daher bekämen die viel viel mehr.
Und dass viele hier schreiben, dass sie eine gewisse größere Summe zur Sicherheit "im Sparstrumpf" oder Konto etc. verwahren, lässt mich auch wundern. Irgendwann stirbt man dann und übrig bleibt ein Millionenbetrag, der nie angerührt werden durfte. Was genau soll der Zweck davon sein?

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

doch es ist zu erklären - 90 Mio kann man bei einem entsprechendem Lebensstil auch schnell ausgeben.. deshalb ist sparen und investieren wichtig

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

RonnyFunny schrieb am 17.09.2019:

Diese Diskussionen ist so typisch deutsch :D wollt ihr das Geld am Ende mit ins Grab nehmen oder warum spart ihr sogar noch wenn die Zinsen reichen würden um "das Geld aus dem Fenster zu werfen".
500.000 an die Mutter wenn man das 180-fache gewonnen hat, ich glaubs nicht.
Und einen Ferrari würde ich mir auch nicht holen. Ehr Bugatti, Koenigsegg und co.

Ich bin da völlig bei dir! Ich habe mich durch die Beiträge gelesen und nur gefragt, ob Menschen wirklich so dumm und gierig sein können.
90 Mio ist eine Summe, da muss man sich bemühen, diese auszugeben und trotzdem gibt es tatsächlich Leute, die darüber denken, noch weiter anzulegen. Wozu? Das ergibt doch gar keinen Sinn. Wie viel mehr will man denn noch? Bei so einer Einstellung ist es ja kein Wunder, dass so viele Leute ihr Geld den Banken und Beratern in den Rachen werfen. Wenn ich Geld über hätte, das ich derart investiere, um daraus dann immer mehr zu machen, und somit ja zeige, dass ich Leben kann, ohne es zur Verfügung zu haben, würde ich mich mal fragen, wozu ich es eigentlich brauche.
Und meiner Mutter würde ich nur 500000 geben, wenn ich ihr zeigen will, dass ich sie nicht mag. Denn 500k bei 90mio ist ja wohl lächerlich und beleidigend. Meinen Eltern sollte es an gar nichts fehlen, daher bekämen die viel viel mehr.
Und dass viele hier schreiben, dass sie eine gewisse größere Summe zur Sicherheit "im Sparstrumpf" oder Konto etc. verwahren, lässt mich auch wundern. Irgendwann stirbt man dann und übrig bleibt ein Millionenbetrag, der nie angerührt werden durfte. Was genau soll der Zweck davon sein?

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

Wegen des Investierens: Man kann auch an spätere Generationen denken, nicht nur alles rausballern.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

Wenn du dir so sicher bist, dass du aus 70 Mio einfach mal 500 Mio machst, brauchst du den Gewinn gar nicht. Wärst mit 100k Startkapital halt par Jahre später bei 500 Mio.

Bei 70 Mio Anfang und eine durchschnittlichen Rendite von 7% würde es 28 Jahre dauern bis ich ein Vermögen von c.a. 0,5 Mrd. habe.
Bei einem Startkapital von 200k hätte ich nach 40 !! Jahren ein lächerlichen Betrag von 3 mio. Erst nach über 115 Jahren würde ich auf die 0,5 Mrd. kommen.

RonnyFunny schrieb am 07.06.2018:

Diese Diskussionen ist so typisch deutsch :D wollt ihr das Geld am Ende mit ins Grab nehmen oder warum spart ihr sogar noch wenn die Zinsen reichen würden um "das Geld aus dem Fenster zu werfen".
500.000 an die Mutter wenn man das 180-fache gewonnen hat, ich glaubs nicht.
Und einen Ferrari würde ich mir auch nicht holen. Ehr Bugatti, Koenigsegg und co.

Ich bin da völlig bei dir! Ich habe mich durch die Beiträge gelesen und nur gefragt, ob Menschen wirklich so dumm und gierig sein können.
90 Mio ist eine Summe, da muss man sich bemühen, diese auszugeben und trotzdem gibt es tatsächlich Leute, die darüber denken, noch weiter anzulegen. Wozu? Das ergibt doch gar keinen Sinn. Wie viel mehr will man denn noch? Bei so einer Einstellung ist es ja kein Wunder, dass so viele Leute ihr Geld den Banken und Beratern in den Rachen werfen. Wenn ich Geld über hätte, das ich derart investiere, um daraus dann immer mehr zu machen, und somit ja zeige, dass ich Leben kann, ohne es zur Verfügung zu haben, würde ich mich mal fragen, wozu ich es eigentlich brauche.
Und meiner Mutter würde ich nur 500000 geben, wenn ich ihr zeigen will, dass ich sie nicht mag. Denn 500k bei 90mio ist ja wohl lächerlich und beleidigend. Meinen Eltern sollte es an gar nichts fehlen, daher bekämen die viel viel mehr.
Und dass viele hier schreiben, dass sie eine gewisse größere Summe zur Sicherheit "im Sparstrumpf" oder Konto etc. verwahren, lässt mich auch wundern. Irgendwann stirbt man dann und übrig bleibt ein Millionenbetrag, der nie angerührt werden durfte. Was genau soll der Zweck davon sein?

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

Du musst halt dir klar werden, dass es menschen gibt die noch mehr wollen. Wie soll ich mir von 90 mio einen Gulfstream G6 , eine Yacht und ein Anwesen in Top Lage haben und dann noch die monatlichen laufenden Kosten zu decken? Selbst 90 mio. kann man ganz schnell ausgeben. Es ist zwar sehr sehr viel Geld aber mitnichten "genug"

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

RonnyFunny schrieb am 17.09.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.06.2018:

Diese Diskussionen ist so typisch deutsch :D wollt ihr das Geld am Ende mit ins Grab nehmen oder warum spart ihr sogar noch wenn die Zinsen reichen würden um "das Geld aus dem Fenster zu werfen".
500.000 an die Mutter wenn man das 180-fache gewonnen hat, ich glaubs nicht.
Und einen Ferrari würde ich mir auch nicht holen. Ehr Bugatti, Koenigsegg und co.

Ich bin da völlig bei dir! Ich habe mich durch die Beiträge gelesen und nur gefragt, ob Menschen wirklich so dumm und gierig sein können.
90 Mio ist eine Summe, da muss man sich bemühen, diese auszugeben und trotzdem gibt es tatsächlich Leute, die darüber denken, noch weiter anzulegen. Wozu? Das ergibt doch gar keinen Sinn. Wie viel mehr will man denn noch? Bei so einer Einstellung ist es ja kein Wunder, dass so viele Leute ihr Geld den Banken und Beratern in den Rachen werfen. Wenn ich Geld über hätte, das ich derart investiere, um daraus dann immer mehr zu machen, und somit ja zeige, dass ich Leben kann, ohne es zur Verfügung zu haben, würde ich mich mal fragen, wozu ich es eigentlich brauche.
Und meiner Mutter würde ich nur 500000 geben, wenn ich ihr zeigen will, dass ich sie nicht mag. Denn 500k bei 90mio ist ja wohl lächerlich und beleidigend. Meinen Eltern sollte es an gar nichts fehlen, daher bekämen die viel viel mehr.
Und dass viele hier schreiben, dass sie eine gewisse größere Summe zur Sicherheit "im Sparstrumpf" oder Konto etc. verwahren, lässt mich auch wundern. Irgendwann stirbt man dann und übrig bleibt ein Millionenbetrag, der nie angerührt werden durfte. Was genau soll der Zweck davon sein?

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

Egoistisch seid wohl nur ihr beiden wenn ihr denkt, dass die Welt aufhört sich zu drehen nachdem ihr den Löffel abgebt. Ihr habt (normalerweise) Nachkommen, denen ihr das Geld überlassen könnt. Aber nein, besser alles auf den Kopf hauen. Ihr denkt auch wirklich 90 Mio. auszugeben wird euch mehr Lebensfreude bereiten als 5 Mio.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Von einem Gewinn würde ich nur meiner Mutter, meinem Bruder, meinen Großeltern und meinem besten Freund erzählen. Deren Schulden (Immobilien, Autokredite) tilgen, Freibeträge überweisen und einen dicken Teil mittels schwarzer Koffer (für Reisen, Restaurantbesuche, Hobbys, Kleidung, etc.). Das fällt keinem auf, wenn man nicht übertreibt. Wir sind sowieso kaum bis gar nicht materialistisch.
Mir würde z.B. ein Mittelklassewagen vollkommen reichen. Dazu vlt. ein kleines Häuschen oder Wohnung. Keine Uhren und sonstiger Schnickschnack. Brauch ich nicht. Viel Reisen wäre geil! Dafür würde ich mir eine gute Kamera und eine Drohne kaufen. Auf den Reisen dann viel Philanthropie.

Ansonsten würde ich den größten Teil in eine Holding investieren, Anteile von innovativen Firmen erwerben und selber ein Tech-StartUp gründen. Denn ich habe eine großartige Idee, die das Leben von Millionen Menschen in positiver Weise beeinflussen kann. Doch leider benötigt man dafür viele gute Programmierer, Data Scientists und co.
Ein weiterer Batzen (wohl ca. 1/3) würde in nachhaltige soziale Projekte, wie z.B. Mikrokredite, Brillen (siehe z.B. eindollarbrille) und Bildung gehen. Die Abfallentsorgung in Schwellenländern müsste ebenfalls gefördert werden. Von denen kommt fast das ganze Plastik, das in den Ozeanen schwimmt. Hilfe geht nur vor Ort.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wieso sollte es denn mein Ziel sein 90 Mio einfach mal schnell auszugeben? Was soll ich mir denn kaufen?

Klar nen schönes Haus, ich will aber kein 50 Zimmer Haus - Was soll ich damit? Jede Woche des Jahres in nem anderen pennen? Normal würd ich an nen Haus im Bereich 0,5 bis 1 Mio denken. Mit 90 Mio aufm Konto würd ich upgraden und vllt 2,5 ausgeben. Dann hat das Haus aber alles was ich will.

Autos? Ich fahr grad nen Oktavia. Klar, ich würde upgraden und hätte auch sicher zwei oder drei - ich brauch aber keine Sportwagenkollektion für 10 Mio.

Usw...

Da leg ich das Geld doch lieber an und kann mir den Rest meines Lebens über sicher sein, dass ich einen SEHR gehobenen Lebensstandard halten kann in dem ich alles habe was ich je wollte und noch mehr. Vorallem aber die Freiheit zu tun und zu lassen was ich will. Und wenn ich dann mit 80 Mio übrig im Grab lande, who cares? Mich stört vllt das Grab an sich aber das hätte sich durch ausgeben wohl auch nicht geändert.

Was dumm daran sein soll nicht sinnlos Geld auf den Kopf zu hauen nur weil man es kann ist mir unverständlich.

antworten
RonnyFunny

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 17.09.2019:

doch es ist zu erklären - 90 Mio kann man bei einem entsprechendem Lebensstil auch schnell ausgeben.. deshalb ist sparen und investieren wichtig

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

Das gilt jetzt nicht nur für dich, sondern für die meisten, die mir antworteten.
Es wird wohl nie passieren, dass ihr 90 Mio haben werdet. Nicht mal eine Mio werden die meisten hier zusammebekommen. Wer es da für normal hält in Erwägung zu ziehen, dass 90 Mio schnell ausgegeben sein können bzw damit so redet als wäre das etwas Taschengeld, das versteh ich nicht. Wozu ist sparen und investieren wichtig, wenn man nicht vorhat es auszugeben. Ist Geld ein Selbstzweck für euch?

Und die nachfolgenden Generationen sollten auch so genug haben, ohne das man Unsummen anlegen muss. Wenn die nämlich nicht lernen verhältnismäßig zu leben und Wertschöpfung zu betreiben, werden die das Vermögen schon mindern.
Und von einfach alles ausgeben war auch nicht die Rede. Es gibt genug andere Gruppen und Zwecke, die was mit dem Geld anfangen können. Geld einfach nur anzuhäufen, ohne das jemand konkret was damit anfangen kann, ist volkswirtschaftlich das dümmste überhaupt. Habt ihr nichts von den Fuggern und Co. gelernt? DieVolkswirtschaft profitiert davon dass Austausch betrieben wird und das ermöglicht Geld nun mal am einfachsten. Daher muss es die Besitzer wechseln. Geht's der Volkswirtschaft gut, geht's auch dem einzelnen gut. Von daher fangt mal an an die jetzige Gesellschaft zu denken, dann wird das auch gut für eure Nachkommen sein.

Aber Leute, die so ichbezogen und unersättlich sind, dass sie sogar ihre eigene Mutter mit Almosen abspeisen wollen, haben es verdient, dass sie ihr Leben lang nie an den Punkt der Zufriedenheit kommen und vor lauter Gier aufgefressen werden, denn diese 90 Mio werdet ihr nie haben. Seht zu dass ihr immer top Noten habt, immer zuerst an das denkt, was euer Arbeitgeber erwartet, verzichtet auf eure Interessen, arbeitet von morgens bis abends in der UB und gebt euch mehr Mühe als die anderen, macht sämtliche Ernährungs und Fitnesstrends mit um 300 Jahre zu werden, seht zu dass ihr euren Kindern was bieten könnt denn Materielles ist ja das wichtigste. Während ihr immer mehr wollt und dafür euer Leben verschwendet, genieße ich meins.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

RonnyFunny schrieb am 18.09.2019:

doch es ist zu erklären - 90 Mio kann man bei einem entsprechendem Lebensstil auch schnell ausgeben.. deshalb ist sparen und investieren wichtig

Ich gebe dir da recht, es ist typisch deutsch und rational gar nicht zu erklären.

Das gilt jetzt nicht nur für dich, sondern für die meisten, die mir antworteten.
Es wird wohl nie passieren, dass ihr 90 Mio haben werdet. Nicht mal eine Mio werden die meisten hier zusammebekommen. Wer es da für normal hält in Erwägung zu ziehen, dass 90 Mio schnell ausgegeben sein können bzw damit so redet als wäre das etwas Taschengeld, das versteh ich nicht. Wozu ist sparen und investieren wichtig, wenn man nicht vorhat es auszugeben. Ist Geld ein Selbstzweck für euch?

Und die nachfolgenden Generationen sollten auch so genug haben, ohne das man Unsummen anlegen muss. Wenn die nämlich nicht lernen verhältnismäßig zu leben und Wertschöpfung zu betreiben, werden die das Vermögen schon mindern.
Und von einfach alles ausgeben war auch nicht die Rede. Es gibt genug andere Gruppen und Zwecke, die was mit dem Geld anfangen können. Geld einfach nur anzuhäufen, ohne das jemand konkret was damit anfangen kann, ist volkswirtschaftlich das dümmste überhaupt. Habt ihr nichts von den Fuggern und Co. gelernt? DieVolkswirtschaft profitiert davon dass Austausch betrieben wird und das ermöglicht Geld nun mal am einfachsten. Daher muss es die Besitzer wechseln. Geht's der Volkswirtschaft gut, geht's auch dem einzelnen gut. Von daher fangt mal an an die jetzige Gesellschaft zu denken, dann wird das auch gut für eure Nachkommen sein.

Aber Leute, die so ichbezogen und unersättlich sind, dass sie sogar ihre eigene Mutter mit Almosen abspeisen wollen, haben es verdient, dass sie ihr Leben lang nie an den Punkt der Zufriedenheit kommen und vor lauter Gier aufgefressen werden, denn diese 90 Mio werdet ihr nie haben. Seht zu dass ihr immer top Noten habt, immer zuerst an das denkt, was euer Arbeitgeber erwartet, verzichtet auf eure Interessen, arbeitet von morgens bis abends in der UB und gebt euch mehr Mühe als die anderen, macht sämtliche Ernährungs und Fitnesstrends mit um 300 Jahre zu werden, seht zu dass ihr euren Kindern was bieten könnt denn Materielles ist ja das wichtigste. Während ihr immer mehr wollt und dafür euer Leben verschwendet, genieße ich meins.

Nur mal so als kleiner Tipp, gönne den anderen Leute ruhig was auch wenn sie mehr haben als du und komm nicht immer wie ein verbitterter gescheiterter Mann rüber. Mit der Einstellung wirst du es im Leben nicht weit bringen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 22.09.2019:

...
Nur mal so als kleiner Tipp, gönne den anderen Leute ruhig was auch wenn sie mehr haben als du und komm nicht immer wie ein verbitterter gescheiterter Mann rüber. Mit der Einstellung wirst du es im Leben nicht weit bringen.

10/10

antworten
S4br1n4

Euro Jackpot 90 Mio

alles spenden und dann ca 90-110 stunden die woche im IB arbeiten

antworten
RonnyFunny

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 16.09.2019:

  • Je eine Mio an Bruder, Mama, Papa. (3 Mio)
  • Je 500k an bestimmte Verwandte und Freunde (Ich sag mal 5 Mio, müsste ich aber noch genau durchdenken)
  • Je eine Mio für meine beiden Patenkinder anlegen - sie bekommen 20k davon mit 18 und den Rest mit 25. (2 Mio)
  • 2-3 Mio fürn Haus. Schön und mit paar Extras aber keine abgehobene Villa.
  • 5 Mio um eine Idee für ein Hotel umzusetzen, dort werde ich dann auch als Geschäftsführer zukünftig arbeiten, vllt so 20 Stunden die Woche.
  • 2 Mio zum Verschwenden (Extravagante Urlaube, ein teures Auto, was mir sonst noch so einfällt, meine Freunde und mich mit dem (gemieteten) Privatjet nach Vegas einfliegen lassen, Top Suiten buchen und jedem 20k "Taschengeld" geben für ne super geile Woche usw.)
  • 70 Mio anlegen. Würde mich beraten lassen aber der größte Teil würde in Aktien wandern.

Wenn es mal so weit ist, melde dich bei mir. Ich habe die besten Investitionsmöglichkeiten für dich.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Aufteilung der 90 Mio:
4 Mio Eltern und Großeltern
3 Mio Villa in meinem Heimatort mit gutem Ausblick
1 Mio Autos (Bentley Continental GT, Porsche 911 Turbo S Cabrio, Mercedes G 65 AMG)
3 Mio Yacht
4 Mio Cash
10 Mio Gold
25 Mio Aktien
30 Mio Immobilien mit 25% EK-Finanzierung (primär in Großstädten/Metropolen)
8 Mio Investitionen/Spenden (Start-up/Selbständigkeit)
2 Mio für Urlaub mit den besten Freunden

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 30.05.2018:

Ich würde gerne eine nette Diskussion starten.

  • Was würdet ihr mit dem Jackpot machen?
  • Wie viel anlegen, in was investieren & wie viel einfach ausgeben?
  • Würdet ihr euren jetzigen Job & Studium nachgehen?
  • Was würdet ihr studieren bzw. welchen Job würdet ihr dann ausführen wollen oder gar nichts arbeiten?

Ich würde alles mit Instagram Models selfi-posierend verprassen. Man lebt nur einmal.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Bin gerade auf den Thread gestoßen und würde euch gerne meinen Plan erläutern (unter normalen/nicht Corona Bedingungen):

  • 500k erstmal 2, 3 Monate High-Life mit paar sehr guten Freunden (Privatjet, Helikopter-Flüge, 5 Sterne Hotel,etc.)
  • 5 Mio Villa in Berlin in Grunewald/Dahlem für mich und meine Familie
  • 500k große Wohnung in der Stadt ihrer Wahl für eine meiner Omas
  • 500k große Wohnung in der Stadt ihrer Wahl für meinen Opa
  • 3 Mio. Fund für alle Großeltern (bei 2 % Rendite: für jeden (sind leider nur noch 3) 20k p. a., was Ihnen auch völlig reicht))
    nach Ihrem Tod wird das Geld in eine Stiftung überführt, die jedes Jahr 20k von jedem einer Organisation ihrer Wahl spendet.
  • 1 Mio. Euro Haus für meine Eltern
  • 5 Mio. Euro Fund für meine Eltern, der ihnen bei 2% Rendite 100k p. a. bringt (nach ihrem Tod, das gleiche Spiel wie bei meinen Großeltern)
  • 500k für Autos: 1x A8, 1x Mercedes Bus (V-Klasse), 1x Porsche 911
  • meinen beiden besten Freunden jeweils 500k
  • 3 Mio. schöne Yacht
  • 5 Mio. für Wohnungen in Metropolen (NYC, London, Paris, Singapur, LA), die jeder aus meiner Familie nutzen darf
  • 3 Mio. für ein Ferienhaus in den Bergen und eins in Italien am Strand
  • 2 Mio. Geldgeschenke an Verwandte
  • 30 Mio. in Fund für mich, meine Frau und meine Kinder (bei 2% Rendite: 600k p. a.)
  • 30 Mio. in Stiftung für Spenden (600k p. a. (2% Rendite)), mit denen ich mich "hauptberuflich" beschäftigen werde
antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

Bin gerade auf den Thread gestoßen und würde euch gerne meinen Plan erläutern (unter normalen/nicht Corona Bedingungen):

  • 500k erstmal 2, 3 Monate High-Life mit paar sehr guten Freunden (Privatjet, Helikopter-Flüge, 5 Sterne Hotel,etc.)

Wenn das auf deiner Liste an erster Stelle steht, weiß ich schon einmal, das aus diesen 500k Highlife schnell 5 Mio werden, dann 50 Mio, und dann alles weg ist.

...so einen Gewinn behält man für sich, erzählt es sicher nicht seinen Freunden (egal, wie sehr gut sie sind), und gibt es sicher nicht für Privatjet, Helikopterflüge, etc aus.
Kannst du dir vorstellen, wie schnell sich deine Freunde an diesen Lifestyle gewöhnen werden, und dass du das finanzierst?

Und wie du dann plötzlich der Geizhals bist, wenn du nach 500k sagst, der Geldhahn ist zu?
Und was ist wenn du nein sagst, wenn einer mal fragt, ob du ihnen nicht doch 100k leihen könntest?

...an so Sachen denkst du nicht, weil du wie ich annehme 18-21? bist.

Ist völlig normal von so einem Leben zu träumen in dem Alter, haben wir alle getan, aber allgemein ist es eben nicht nachhaltig.

Brauchen denn deine Omas Wohnungen für 500k? Wollen sie das denn? Warum nicht zwei für insgesamt 400k?

Nimm dir 2 Mio für Konsumausgaben (welche Autos einschließt), pack 8 Mio auf ein Notfallkonto, lege 15 für deine Eltern an, die restlichen 65 legst du dir an (gestreut auf ETFs/Einzeltitel/Immos/Anleihen/PE Investments etc.), und selbst wenn du eine jährliche, durchschn. Rendite von 6% annimmst die auf jeden Fall drin ist, hast du 3,9 Mio pro Jahr vor Steuern zum reinen verprassen, ohne dass dein Vermögen schrumpft (es wächst sogar), und deine Eltern haben 900.000€ pro Jahr.
Reicht dicke aus, keiner wird dich anbetteln, alle sind happy, und vor allem: du BLEIBST reich bzw. wirst reicher. So sollte das ablaufen, und nicht alles zu verprassen (auch wenn der Gedanke daran natürlich ein schöner ist)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde bis auf 10 Millionen alles auf rot setzen. Wenn ich gewinne hätte ich schon 350 Mio.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

Ich würde bis auf 10 Millionen alles auf rot setzen. Wenn ich gewinne hätte ich schon 350 Mio.

80 mio x 2 + 10 Mio = 350 mio.

Haben einen echten Mathematiker hier :)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Diese Ideen mit der Schenkung an Bruder/Oma/Tante sind zwar immer ganz nett, würde ich aus 2 Gründen NICHT machen!

  1. Bei Eltern/Ehepartner hat man zwar 500k Freibetrag, aber bei Freunden, Geschwistern, anderen Verwandten nur 20k! Darüberhinaus kassiert der Staat 30% Schenkungssteuer!

Schenkt man wie der Vorposter schrieb seinem Bruder 10 Mio, muss der 3 davon direkt ans Finanzamt abdrücken.
Klar jetzt kommen Schlauberger und meinen in kleinen Beträgen unter der Meldepflichtsumme überweisen, aber wenn das rauskommt, dann macht sich der Empfänger strafbar wegen Steuerhinterziehung und bei den Beträgen (3 Mio Steuern) geht man in den Knast. Statt etwas gutem ruiniert man mitunter das Leben der Empfänger oder verschenkt unnötig Kohle ans Finanzamt.
Dann lieber z. B. eine Immobilie kaufen, EIgentümer bleiben und lebenslanges freies Wohnrecht für Bruder/Schwester/Oma/whatever eintragen.

  1. Wenn man nur einer Person davon erzählt, wird es früher oder später rauskommen, dass man so viel Geld gewonnen hat. Und dann ist man plötzlich umgeben von falschen Freunden und Neidern. Und sehr einsam. Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Deshalb würde ich einen solchen Gewinn für mich behalten.

WiWi Gast schrieb am 30.05.2018:

20 Mio Eltern
10 Mio Bruder
5 Mio Oma
30 Mio Investieren pipapo
5 Mio Spende
5 Mio Haus in D, Finca in Spanien, ggf. weiteren Wohnsitz...
1-2 Mio Fuhrpark
3-4 Mio Reisen und Konsum
10 Mio in den Sparstumpf

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Warum denkt hier eigentlich keiner an die Inflation.
Bei einer Rendite von 2% und einer d.Inflation von 2% hat man Summa summarum nichts davon.
Und meine Güte... Immobilien... typisch deutsch. Es gibt sichere Dividendenaktien (außerdem kann man noch diversifizieren - v.a. bei der Summe), die zwischen 3 und 5 bringen...
Langfristig sind 2% einfach nichts...da sind 2% in 30 Jahren nur noch 55% wert und in 50 Jahren 37%.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Und ganz ehrlich, meine Eltern würden gar nicht 20mio haben wollen, die wüssten damit nichts anzufangen. Meiner Mutter würde ich eine frühere Rente ermöglichen und ihr ein Haus / Wohnung kaufen, aber nur, wenn sie das will, sie hat auch ihren eigenen Stolz.
Man darf übrigens auch nicht vergessen, dass die Leute sich abhängig von dir fühlen können, was nicht gut für die Beziehung ist. Also sehr vorsichtig mit Geldgeschenken in der Verwandtschaft.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Unabhängig davon dass ich keine Lotto spiele und somit keine Chance habe den Jackpot zu knacken:

Für Ereignisse die mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu vielen Mios. eintreten mach ich vorher keine Pläne, sonst hätte ich keine Zeit für irgendwas anderes.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

90 Mio. investieren
Bei 4 % Rendite 3,6 Mio. pro Jahr. Von denen dann 25 % Steuer abziehen und von dem Rest gut leben. Ich würde meinen Eltern ihren gesamten Lebensstil finanzieren können und alles wäre entspannt

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ab nach Dubai und den #tagthesponsor lifestyle leben

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

4,5€ für Döner dazu ein eiskaltes Oettinger.
Den Rest anlegen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

  1. Kindheitsträume erfüllen:
    Omega, Porsche und maßgeschneiderte Klamotten

  2. Investieren in Aktien und Immobilien

  3. Großes Anwesen mit Weinberg und Gemüsegarten kaufen

  4. Viel Reisen

  5. Segelschein und Flugschein machen

  6. Geiles Essen essen (Seafood etc.)

  7. Öfters Champagner trinken

  8. Wein und Whiskykeller anlegen

  9. Home Gym einrichten

  10. Immer wieder Ziele setzen a la Marathon laufen, Projekte in Hilfsorganisationen starten, neue Sprache lernen
antworten
The Heir

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

Bin gerade auf den Thread gestoßen und würde euch gerne meinen Plan erläutern (unter normalen/nicht Corona Bedingungen):

  • 500k erstmal 2, 3 Monate High-Life mit paar sehr guten Freunden (Privatjet, Helikopter-Flüge, 5 Sterne Hotel,etc.)
  • 5 Mio Villa in Berlin in Grunewald/Dahlem für mich und meine Familie
  • 500k große Wohnung in der Stadt ihrer Wahl für eine meiner Omas
  • 500k große Wohnung in der Stadt ihrer Wahl für meinen Opa
  • 3 Mio. Fund für alle Großeltern (bei 2 % Rendite: für jeden (sind leider nur noch 3) 20k p. a., was Ihnen auch völlig reicht))
    nach Ihrem Tod wird das Geld in eine Stiftung überführt, die jedes Jahr 20k von jedem einer Organisation ihrer Wahl spendet.
  • 1 Mio. Euro Haus für meine Eltern
  • 5 Mio. Euro Fund für meine Eltern, der ihnen bei 2% Rendite 100k p. a. bringt (nach ihrem Tod, das gleiche Spiel wie bei meinen Großeltern)
  • 500k für Autos: 1x A8, 1x Mercedes Bus (V-Klasse), 1x Porsche 911
  • meinen beiden besten Freunden jeweils 500k
  • 3 Mio. schöne Yacht
  • 5 Mio. für Wohnungen in Metropolen (NYC, London, Paris, Singapur, LA), die jeder aus meiner Familie nutzen darf
  • 3 Mio. für ein Ferienhaus in den Bergen und eins in Italien am Strand
  • 2 Mio. Geldgeschenke an Verwandte
  • 30 Mio. in Fund für mich, meine Frau und meine Kinder (bei 2% Rendite: 600k p. a.)
  • 30 Mio. in Stiftung für Spenden (600k p. a. (2% Rendite)), mit denen ich mich "hauptberuflich" beschäftigen werde

Was bist du für ein Samariter?

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Ab nach Dubai und den #tagthesponsor lifestyle leben

thats the spirit ;)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Unabhängig davon dass ich keine Lotto spiele und somit keine Chance habe den Jackpot zu knacken:

Für Ereignisse die mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu vielen Mios. eintreten mach ich vorher keine Pläne, sonst hätte ich keine Zeit für irgendwas anderes.

Träumst du nie?

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Erstens sind das keine Pläne, sondern Tagträume.

Zweitens finde ich das schon interessant, weil es dir aufzeigt, was du wirklich im Leben machen willst und würdest, wenn du die finanziellen Mittel hast. Das kann schon dazu führen ein paar Entscheidungen und echte Pläne zu überdenken.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Unabhängig davon dass ich keine Lotto spiele und somit keine Chance habe den Jackpot zu knacken:

Für Ereignisse die mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu vielen Mios. eintreten mach ich vorher keine Pläne, sonst hätte ich keine Zeit für irgendwas anderes.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Also wenn das wirklich deine Kindheitsträume waren tust du mir leid. Für das andere brauchst du auch keinen Lottogewinn, wenn du es überhaupt willst. Denk mal drüber nach...

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

  1. Kindheitsträume erfüllen:
    Omega, Porsche und maßgeschneiderte Klamotten

  2. Investieren in Aktien und Immobilien

  3. Großes Anwesen mit Weinberg und Gemüsegarten kaufen

  4. Viel Reisen

  5. Segelschein und Flugschein machen

  6. Geiles Essen essen (Seafood etc.)

  7. Öfters Champagner trinken

  8. Wein und Whiskykeller anlegen

  9. Home Gym einrichten

  10. Immer wieder Ziele setzen a la Marathon laufen, Projekte in Hilfsorganisationen starten, neue Sprache lernen
antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Interessanter Thread, ich würde folgendes machen:

  • meiner Mutter Geld geben, damit sie jederzeit aufhören kann zu arbeiten, wenn sie keine Lust mehr hat
  • 5m weglegen, die ich für die Familie/Freunde anlege und in Reserve halte (Hausbau Cousins/Freunde, Studium Nichte etc.)
  • Mir selbst würde ich ein großes Haus kaufen aber auch nichts übertriebenes sowie eine Wohnung in FFM
  • 911er kaufen weil Traumauto
  • Mit meiner Freundin 1 Jahr auf Weltreise gehen und einfach dorthin gehen wo wir Lust drauf haben und alles machen was wir wollen ohne aufs Geld zu gucken
  • Urlaube mit Freunden
  • 50m würde ich anlegen, bei angenommener Rendite von 4% = 2mio, davon würde ich jedes Jahr 1m spenden und 1m in Startups investieren, die soziale/nachhaltige Ideen haben
  • 20m würde ich anlegen um mein Leben zu bestreiten, bei 4% sind das 800k abzgl Steuer sollten 500-600k rauskommen, das reicht mir allemal
antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde erstmal 6 Monate lang nichts verändern und niemanden (außer meinem Partner) etwas davon erzählen.

Danach sollte das "High" vorbei sein und ich hätte genug Zeit darüber nachzudenken, wie ich mit dem Geld umgehen möchte bzw. mein Lebens gestalten möchte.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde ein Unternehmen gründen, man muss ja was zu tun haben, ausser nur Urlaub und Chillen

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Natürlich würde ich Youtuber werden, um den Eindruck zu erwecken, dass ich ein Self Made Millionär bin a la Dan Bilzerian mit bezahlten Damen, teuren Partys und urigem Bart :D

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

+1. Fully agreed.

WiWi Gast schrieb am 25.08.2020:

Bin gerade auf den Thread gestoßen und würde euch gerne meinen Plan erläutern (unter normalen/nicht Corona Bedingungen):

  • 500k erstmal 2, 3 Monate High-Life mit paar sehr guten Freunden (Privatjet, Helikopter-Flüge, 5 Sterne Hotel,etc.)

Wenn das auf deiner Liste an erster Stelle steht, weiß ich schon einmal, das aus diesen 500k Highlife schnell 5 Mio werden, dann 50 Mio, und dann alles weg ist.

...so einen Gewinn behält man für sich, erzählt es sicher nicht seinen Freunden (egal, wie sehr gut sie sind), und gibt es sicher nicht für Privatjet, Helikopterflüge, etc aus.
Kannst du dir vorstellen, wie schnell sich deine Freunde an diesen Lifestyle gewöhnen werden, und dass du das finanzierst?

Und wie du dann plötzlich der Geizhals bist, wenn du nach 500k sagst, der Geldhahn ist zu?
Und was ist wenn du nein sagst, wenn einer mal fragt, ob du ihnen nicht doch 100k leihen könntest?

...an so Sachen denkst du nicht, weil du wie ich annehme 18-21? bist.

Ist völlig normal von so einem Leben zu träumen in dem Alter, haben wir alle getan, aber allgemein ist es eben nicht nachhaltig.

Brauchen denn deine Omas Wohnungen für 500k? Wollen sie das denn? Warum nicht zwei für insgesamt 400k?

Nimm dir 2 Mio für Konsumausgaben (welche Autos einschließt), pack 8 Mio auf ein Notfallkonto, lege 15 für deine Eltern an, die restlichen 65 legst du dir an (gestreut auf ETFs/Einzeltitel/Immos/Anleihen/PE Investments etc.), und selbst wenn du eine jährliche, durchschn. Rendite von 6% annimmst die auf jeden Fall drin ist, hast du 3,9 Mio pro Jahr vor Steuern zum reinen verprassen, ohne dass dein Vermögen schrumpft (es wächst sogar), und deine Eltern haben 900.000€ pro Jahr.
Reicht dicke aus, keiner wird dich anbetteln, alle sind happy, und vor allem: du BLEIBST reich bzw. wirst reicher. So sollte das ablaufen, und nicht alles zu verprassen (auch wenn der Gedanke daran natürlich ein schöner ist)

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde erstmal versuchen ganz ruhig zu bleiben und meine Eltern zum Essen einladen.
Da ich denen am meisten Vertraue, würde ich mit ihnen das weitere Vorgehen besprechen.
Wahrscheinlich deren Kredite abbezahlen (falls sie nichts dagegen haben). Gros des Geldes (84 mio) erstmal möglichst breit anlegen, so 500 tsd. spaßeshabler noch in Crypto und 5 mio spenden.

Dann käme erstmal ein Urlaub 3-4 Monate Südamerika alles erleben was man mal machen wollte und wahrscheinlich würde ich dann in ein PhD-Programm iwo an einem schönen Ort einsteigen. Hier meine eigene Wohnung (ein bisschen Luxus darf gerne sein) und einen gesunden Arbeitsalltag (evtl. Koch/Köchin und Personal Trainer). Das lässt sich denke ich ganz gut aus den Zinsen bezahlen.

Während des PhDs dann langsam überlegen was ich mit dem Geld machen möchte. Evtl. gute Ideen als Business Angel unterstützen eine Stiftung Gründen und vllt. einen Winzerbetrieb mit Anwesen in SüdWest Deutschland kaufen. Wenn meine Eltern/Schwester wollen, können sie bei mir Angestellt werden und bekommen ihr Wunschsalär (ob sie dabei Produktiv sind ist mir natürlich egal).

Ein Teil des Geldes wird für die Nachkommen (die evtl. noch kommen angelegt).
Anfangs würde auch ich meinen besten Freunden davon sicher nichts erzählen. Wenn es wirklich gute Freunde sind, dann bin ich auch nah genug an ihnen dran um zu merken, ob und mit wie viel ich Ihnen helfen kann/sollte.

Ich habe jetzt auch gar keine großen Angaben zu Geldsummen gemacht, weil das natürlich extreme Summen sind, die ich zugegebenermaßen auch gar nicht einschätzen kann (:

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Würde innerhalb einer Woche an einer Überdosis sterben. Deshalb spiele ich auch kein Lotto
#savelifes

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde mir ein Haus/Wohnubg in der Nähe meiner Arbeit und ein Kleinwagen (Ceed, Leon, Astra) kaufen. Der Rest wird angelegt und mein Leben bis auf einmalige Urlaubsreisen im Jahr normal weitergelebt. Ich würde versuchen so unauffällig wie möglich zu leben und sowas wie den Hauskauf mit einmaliges Erbe begründen. Gibt leider zuviele Leute die komplett durchdrehen, wenn sie ne Chance auf Geld Abstauben sehen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Gute Frage.

Ich würde erstmal in eine nette Wohnung ziehen, mich dort einrichten, nur noch Bio einkaufen, komplett neue Garderobe. Und dann erstmal ein Jahr Urlaub ohne Gedanken zu machen. Dann sind schonmal 60-100k weg.

Dann Gedanken über Investment machen mit Beratern. 20 Mio. anlegen, 5 Mio. Gold, 5 Mio. Staatsanleihen, vllt. über eine Firma 30 Mio. in Immos. Dann meine Brüder mit kleinen Beträgen supporten bis sie mit Uni fertig sind.
Meinen Eltern 2-3 Mio. als Pension geben. Die Firma meines Vaters spritzen.

Mit den restl. Mio. nichts machen, auf Konten splitten und von den Zinseinnahmen erstmal 5-10 Jahre chillen und mich der Kunst und Literatur, Filmen sowie Urlaub widmen.

Dann anfangen, Stiftungen zu gründen oder in die Politik.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

90 Mio. Long Nasdaq, was denn sonst

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Wenn ich am Freiag gewinne lad ich dich für 6 Tage nach Dubai ein, mit einem Instagram "Model" deiner Wahl.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Würde innerhalb einer Woche an einer Überdosis sterben. Deshalb spiele ich auch kein Lotto
#savelifes

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Unabhängig davon dass ich keine Lotto spiele und somit keine Chance habe den Jackpot zu knacken:

Für Ereignisse die mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu vielen Mios. eintreten mach ich vorher keine Pläne, sonst hätte ich keine Zeit für irgendwas anderes.

Träumst du nie?

Doch, von Dingen die ich halbwegs realistisch erreichen kann und höchstwahrscheinlich auch werde.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

90 Mio. Long Nasdaq, was denn sonst

Aber wenn dann bitte mit GD200. Der Trick beim Investieren ist schließlich drin zu sein wenn's hoch und draussen wenn's runter geht.
Zumindest schreibt das hier ständig irgendwer...

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Ich würde mir ein Haus/Wohnubg in der Nähe meiner Arbeit und ein Kleinwagen (Ceed, Leon, Astra) kaufen. Der Rest wird angelegt und mein Leben bis auf einmalige Urlaubsreisen im Jahr normal weitergelebt. Ich würde versuchen so unauffällig wie möglich zu leben und sowas wie den Hauskauf mit einmaliges Erbe begründen. Gibt leider zuviele Leute die komplett durchdrehen, wenn sie ne Chance auf Geld Abstauben sehen.

Und wozu?

Man lebt nur einmal und die 90 Millionen kannst du nichtmal ausgeben, wenn du deinen Lebensstil um das 10-fache steigerst.

Ich würde mir 1 Million pro Jahr hernehmen und damit auf den Putz hauen (Reisen, Parties, Autos). Bis ich 90 bin, habe ich somit 60 Mio ausgegeben.

Aus den restlichen 30 Mios würde ich mir für 10 Mio 2 Häuser kaufen. 10 Mios würde ich zur Seite legen, als "Notgroschen" wo ich wenn ich nichts mehr habe ein normales Leben führen könnte ohne jemals Arbeiten zu müssen und 10 Mio würde ich als Erbe zur Seite legen für meine Kinder.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Zwei Beispiele:

14 Abs. 2 Grundgesetz steht: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. ... Außerhalb bestehender gesetzlicher Verpflichtungen leiten sich aus dem deutschen Grundgesetz deshalb keine darüber hinausgehenden Verpflichtungen für Eigentümer ab.

„Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“. Mit diesen Worten schickt Spiderman-Autor Stan Lee seinen Superhelden 1962 auf den Weg.

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Bitte erleuchte mich mit deiner Weisheit und beantworte die Frage nach der Verantwortung.

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wie kommt jemand wie du an einen höheren Schulabschluss?

WiWi Gast schrieb am 11.06.2018:

Wieso soll denn mit der Summe ein Verantwortung einher gehen?
Bin ich dann auf einmal dafür Verantwortlich das die Verwandtschaft nie mehr Arbeiten muss?
Muss ich auf ein mal Kinder in Afrika helfen?

Für 2. reicht die Kohle hinten und vorne nicht und 1. könnte sich die Sippschaft (außer Mutter und Schwester) abschminken.

Ob der Poster mit den leichten Mädchen jetzt wirklich egoistischer ist als der Big4ler der sich ein Auto für 40% seines Einkommens least sei auch mal dahin gestellt.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 31.08.2020:

Zwei Beispiele:

14 Abs. 2 Grundgesetz steht: „Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. ... Außerhalb bestehender gesetzlicher Verpflichtungen leiten sich aus dem deutschen Grundgesetz deshalb keine darüber hinausgehenden Verpflichtungen für Eigentümer ab.

„Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“. Mit diesen Worten schickt Spiderman-Autor Stan Lee seinen Superhelden 1962 auf den Weg.

Art. 14 Abs 2 des GG besitzt in diesem Kontext keine Relevanz.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Von den 90 Millionen würde ich ca. 30 Millionen in den IE00B66F4759 investieren. Das sind beim derzeitigen Kurs von ca. 100 € ziemlich genau 300.000, die pro Jahr 3,5-4,0 € je Stück an Ausschüttungen abwerfen. Nach Abzug der Steuern (ca. 75 % Netto) sind das im Jahr 787.500 €. Monatlich netto ca. 65.000 €. Das sollte reichen.

Von den restlichen 60 Millionen würde ich 20 Mio. in Gold investieren. 20 Mio. als Tagesgeld.
Und die restlichen 20 Millionen an die Familie, damit die ihren Mund halten und mich in Ruhe lassen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Bin safe nach 4 Tagen tot... also bitte nicht! :D

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Wenn ich am Freiag gewinne lad ich dich für 6 Tage nach Dubai ein, mit einem Instagram "Model" deiner Wahl.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Würde innerhalb einer Woche an einer Überdosis sterben. Deshalb spiele ich auch kein Lotto
#savelifes

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Sehr spannender Thread! Bei mir sähe es wie folgt aus:

  • Studienkredit abbezahlen = 15k
  • 500k an Papa
  • Je 20k an meine Brüder
  • Audi e-tron GT = 100k
  • Je 1 Auto, egal welches, für Brüder und Vater = insg. 300k
  • Ein schönes Haus am See (Franken) = 1,5 Mio.
  • Je 1 Immobilie für Brüder und Vater = insg. 4,5 Mio.
  • (Ferien-)Haus auf Sizilien (Schlüssel für Brüder, Vater und mich) = 1,5 Mio.
  • (Ferien-)Haus in Südtirol (Schlüssel für Brüder, Vater und mich) = 1,5 Mio.
  • Gehobene Einrichtung der Häuser = insg. 5 Mio.
  • Spende zur Erforschung von ALS = 10 Mio.
  • Stiftung bzgl. ALS = 10 Mio.
  • Gestreute Geldanlagen (v. a. Aktien) = 50 Mio.
  • 5 Mio. auf's Konto, Brüder und Vater erhalten Vollmacht

Alles, was nicht offensichtlich (mein Auto, mein Haus) ist, wird geheim gehalten. Auto und Haus begründe ich mit einmaligem Erbe. Da ich sonst doch sehr bodenständig lebe und auch weiterhin leben würde (kein Protz, keine dicken Uhren, keine teuren Kleider), sollte das keine weiteren Fragen aufwerfen. Nur Brüder und Papa wissen vom Gewinn und der tatsächlichen Höhe meines Vermögens.
Für ein Jahr geht's auf Weltreise, währendessen kein großer Luxus, danach wird es mich wohl doch eher immer wieder in meine Ferienhäuser ziehen. Ich verspüre selten das große Fernweh und die Lust auf Unbekanntes.
Promotion in Anglistik und WiWi (VWL), anschließend Studium der Germanistik, Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft. Erneut promovieren. Dann Medizin, Fachärzte in Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie. Im medizinischen Bereich wird auch immer mal wieder gespendet.
Leben würde ich während des Studiums primär von der Dividende. Danach arbeite ich halbtags in meiner Stiftung und an meinen Investments, lese viel, schlender über Wochen- und durch Biomärkte, koche zeitaufwändig, betreibe verschiedenste Sportarten, verbringe Zeit mit der Familie und meinem Hund.

Oh Mann, schön wär's.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Hab auch nur 24 CHF gewonnen.... Heute Abend neuer Versuch mit 168 Mio CHF im Pott

WiWi Gast schrieb am 01.09.2020:

Bin safe nach 4 Tagen tot... also bitte nicht! :D

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Wenn ich am Freiag gewinne lad ich dich für 6 Tage nach Dubai ein, mit einem Instagram "Model" deiner Wahl.

WiWi Gast schrieb am 26.08.2020:

Würde innerhalb einer Woche an einer Überdosis sterben. Deshalb spiele ich auch kein Lotto
#savelifes

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Interessant:

  • 10 Mio Immobilieninvestitionen
  • 30 Mio Aktien und Anleihen
  • 10 Mio Gold
  • 5 Mio Kryto
  • 5 Mio verprassen, Urlaub, Autos etc.
  • 5 Mio - Alle Steuerfreibeträge an Verwandte und Freund nutzen
  • 5 Mio Ferienhäuser
  • Rest in eigenes Unternehmen stecken + Stiftung

Das ist so viel Geld, ich wüsste gar nicht wohin damit.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Cooler Thread! Hier mein Take:

Erstmal würde ich weiter leben wie bisher, damit niemand etwas merkt. Langfristig definitiv neues Auto, würde mir eine Wohnung kaufen und meiner Mutter so viel Geld geben wie sie braucht/will. Den ganzen Rest würde ich anlegen in ETFs und Immos, da es mir nur um Kapitalerhalt und nicht Vermehrung gehen würde. Sagen wir 85m bei 4% -> 3,4m pro Jahr, nach Steuern ca. 2,5m -> Das Geld würde ich verwenden für Investments und Spenden jedes Jahr. Vermutlich würde ich eine Art Stiftung/Investmentfirma dafür gründen.

Zusätzlich würde ich noch anderen Familienmitgliedern Geld geben, nicht übermäßig viel, aber eben ein bisschen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

  1. natürlich meine Schulden und die meiner Schwester abbezahlen (bleiben über 89 Mio)
  2. meine Schwester mit einem Kapitalstock ausstatten so dass sie angenehm von den Dividenden leben kann (3-5 Mio sollten ja locker reichen) (84 Mio Rest)
  3. 40 Mio in einen MSCI World / EM Distributing anlegen bzw. je nach Laune auch ein paar Millionen in verschiedene Aktien (keine großen Wetten, eher Risikoarm). Wenn man von einer Ausschüttung von 1% im ersten Jahr ausgeht wären das 400k pro Jahr - davon sollte das normale Leben völlig entspannt bezahlt werden. 5 Mio in Kryptos. 5 Mio risikoreiche Aktien und einfach für Spaß und Zockerei am Aktienmarkt (34 Mio Rest)
  4. Weingut mit ordentlicher Residenz kaufen. Das Weingut soll Spaß machen, für die Arbeiten die ich nicht erledigen will gibt es Personal. Am Ende soll es so auf +- 0€ p.a. rausgehen. Kosten etwa 10Mio. (24 Mio Rest)
  5. Langjähriger Deal mit meinem Besten Kumpel: bei Gewinn des Jackpots bekommt der jeweils andere 10 Mio. - Rest 14 Mio (10 Mio Rest)
  6. Rest für Spenden, Spiel, Spaß und Spannung. Da ich davon ausgehe, dass ich von den 300k Netto-Dividenden nicht alles durchbringe bleibt noch genug für weitere Spenden und Spaß. (0 Mio Rest)

Das Wichtigste ist das Weingut. Kleinen Traum erfüllen und durch die Gegend tingeln und Wein verkaufen, probieren und in der Weinwelt Netzwerken.
Meinen Job würde ich behalten (eventuell auf 50% reduzieren) bis ich wirklich weiß was ich mit meinem Alltag anfange.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich finde die Idee mit den 60 mio - jedes Jahr eine mio ausgeben für 60 Jahre mega. Würde 10 weitere Mio nehmen und mir davon ein Haus + eine Finca auf Malle kaufen und das restliche Geld an Freunde / Familie verteilen bzw. spenden. Die restlichen 20m würde ich investieren als Notgroschen und als Erbe.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Die kommen schon ganz alleine, da brauchst du nichts verprassen.
WiWi Gast schrieb am 27.09.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.05.2018:

Ich würde gerne eine nette Diskussion starten.

  • Was würdet ihr mit dem Jackpot machen?
  • Wie viel anlegen, in was investieren & wie viel einfach ausgeben?
  • Würdet ihr euren jetzigen Job & Studium nachgehen?
  • Was würdet ihr studieren bzw. welchen Job würdet ihr dann ausführen wollen oder gar nichts arbeiten?

Ich würde alles mit Instagram Models selfi-posierend verprassen. Man lebt nur einmal.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde die Arbeit auf 5h die Woche reduzieren. Dann jeden Tag für eine Stunde reinkommen und mit den Kollegen diskutieren was ich mit den 90 Mio. alles machen kann.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Interessanter Thread. Ich würde folgendes machen:

In meinem Dorf ein Grundstück kaufen und dort ein wirklich schönes, großes Haus draufstellen. Kosten ca. 1-1,5m, sagen wir 1,5m, dazu mir einen 911er und ein E-Tron kaufen. Meiner Mutter ein neues Auto kaufen und ihr 1m Cash geben.

Ausgaben: 3m

Dann würde ich 17m nehmen und anlegen für mich selbst um von den Dividenden/Zinsen zu leben. Das wären ca. 500k netto pro Jahr, reicht dicke aus.

Ausgaben: 20m

Von den verbleibenden 70m würde ich 10m auf ein Spaßkonto legen und auf den Putz hauen, mal sehen wie lange das Geld reicht. First Class Flüge, CL Finale, Super Bowl, meine Jungs nach Vegas einladen, Segelschiff vor Mallorca mieten etc.

Ausgaben: 30m

Die restlichen 60m würde ich in eine Investmentgesellschaft investieren und meiner Familie und besten Freunden Anteile daran schenken. Ich würde dann so weit ich Spaß dran habe in dieser Gesellschaft mitarbeiten, den Hauptteil Profis überlassen. Nehmen wir an die Gesellschaft würde 2m pro Jahr erwirtschaften, würde ich dafür sorgen dass meine Familie und Freunde alle ein paar % an dieser Gesellschaft halten. Somit kriegen sie nicht auf einen Schlag sehr viel Geld und laufen Gefahr, verdorben zu werden.

Anteil beste Freunde: 4% pro Person, 20% Gesamt
Anteil Familie: 10% pro Onkel/Tante -> 30% Gesamt mit dem Wunsch, dass sie das Geld auch an meine Cousins und Cousinen weiter verteilen

Die restlichen 50% behalte ich.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Erschreckend wie wenig hier nicht in der Lage sind bzw nicht auf die Idee kommen zumindest einen kleinen Teil zu spenden...

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde die Hälfte spenden.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 21.06.2022:

Erschreckend wie wenig hier nicht in der Lage sind bzw nicht auf die Idee kommen zumindest einen kleinen Teil zu spenden...

Warum sollte man Geld spenden? Für soziale Gerechtigkeit zu sorgen ist die Aufgabe von Regierungen. Durch die Einkommensteuer, Kapitalertragssteuer, Mehrwertsteuer ist der Beitrag des einzelnen groß genug.

Anstatt einen auf Moralapostel zu machen solltest du doch lieber dafür einsetzen, dass die bereits vorhanden Steuergelder und finanziellen Mittel sinnvoll eingesetzt werden.

Ein erster Schritt wäre z.B. sich dafür einzusetzen, dass Erwerbslose, die lediglich aufgrund der persönlichen Faulheit und nicht wegen gesundheitlichen Gründen arbeitslos sind, alle Mittel zu kürzen.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 21.06.2022:

Erschreckend wie wenig hier nicht in der Lage sind bzw nicht auf die Idee kommen zumindest einen kleinen Teil zu spenden...

spende genug durch steuern und sozialabgaben

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 21.06.2022:

Interessanter Thread. Ich würde folgendes machen:

In meinem Dorf ein Grundstück kaufen und dort ein wirklich schönes, großes Haus draufstellen. Kosten ca. 1-1,5m, sagen wir 1,5m, dazu mir einen 911er und ein E-Tron kaufen. Meiner Mutter ein neues Auto kaufen und ihr 1m Cash geben.

Ausgaben: 3m

Dann würde ich 17m nehmen und anlegen für mich selbst um von den Dividenden/Zinsen zu leben. Das wären ca. 500k netto pro Jahr, reicht dicke aus.

Ausgaben: 20m

Von den verbleibenden 70m würde ich 10m auf ein Spaßkonto legen und auf den Putz hauen, mal sehen wie lange das Geld reicht. First Class Flüge, CL Finale, Super Bowl, meine Jungs nach Vegas einladen, Segelschiff vor Mallorca mieten etc.

Ausgaben: 30m

Die restlichen 60m würde ich in eine Investmentgesellschaft investieren und meiner Familie und besten Freunden Anteile daran schenken. Ich würde dann so weit ich Spaß dran habe in dieser Gesellschaft mitarbeiten, den Hauptteil Profis überlassen. Nehmen wir an die Gesellschaft würde 2m pro Jahr erwirtschaften, würde ich dafür sorgen dass meine Familie und Freunde alle ein paar % an dieser Gesellschaft halten. Somit kriegen sie nicht auf einen Schlag sehr viel Geld und laufen Gefahr, verdorben zu werden.

Anteil beste Freunde: 4% pro Person, 20% Gesamt
Anteil Familie: 10% pro Onkel/Tante -> 30% Gesamt mit dem Wunsch, dass sie das Geld auch an meine Cousins und Cousinen weiter verteilen

Die restlichen 50% behalte ich.

Für 60m lohnt sich ein eigenes Family Office nicht, dann lieber in einem Multi-Family Office anlegen. Und nicht vergessen: Wenn du bei sowas Anteile an andere ausgibst, immer darauf achten, dass du immernoch ein controlling stake hast. So ein Zerwürfnis kommt einfacher und schneller als man denkt und eh du dich versiehst wirst du aus deinem eigenen Family Office gekickt

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Bei "King of Queens" gabs mal eine Folge, in der Doug im Lotto gewinnt.

Abends ist immer noch Geld übrig, nachdem bereits ein Ferrari gemietet wurde, Surf&Turf verspeist usw.

Wie oft will man mit den "Kumpels" zum "Superbowl", bevor es alt wird?

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

Ich würde spenden bzw. ne Tierauffangstation in der Türkei gründen. Aber halt mit allem drum und dran.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 11.05.2022:

Ich würde die Arbeit auf 5h die Woche reduzieren. Dann jeden Tag für eine Stunde reinkommen und mit den Kollegen diskutieren was ich mit den 90 Mio. alles machen kann.

Bester Vorschlag bisher

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 22.06.2022:

Ich würde die Arbeit auf 5h die Woche reduzieren. Dann jeden Tag für eine Stunde reinkommen und mit den Kollegen diskutieren was ich mit den 90 Mio. alles machen kann.

Bester Vorschlag bisher

Absolut. Hab mich weggeschmissen vor Lachen bei der Vorstellung.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 22.06.2022:

Ich würde die Arbeit auf 5h die Woche reduzieren. Dann jeden Tag für eine Stunde reinkommen und mit den Kollegen diskutieren was ich mit den 90 Mio. alles machen kann.

Bester Vorschlag bisher

armseelig eher

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 22.06.2022:

Bei "King of Queens" gabs mal eine Folge, in der Doug im Lotto gewinnt.

Abends ist immer noch Geld übrig, nachdem bereits ein Ferrari gemietet wurde, Surf&Turf verspeist usw.

Wie oft will man mit den "Kumpels" zum "Superbowl", bevor es alt wird?

Ich hatte das nicht geschrieben, aber ich würde das genau 1x machen dafür aber so richtig. Ich glaube 10m sind schneller weg als man denkt bei so nem lifestyle:

5 Karten für den Super Bowl -> 10k?
5 Flüge nach XY in First Class -> 50k?
5 Nächte Top Hotel Suite etc -> 1-2k pro Nacht pro Person -> 25-50k
5 Tage Essen / Trinken / Party sonstiges -> Locker 2k pro Tag -> 10k die Woche

Allein für so eine Super Bowl Woche gehen sicherlich 100-150k drauf bei 5 Leuten. Das ganze dann on repeat für WM Finale, CL Finale, Olympia, Segelyacht vor Malle mieten, Vegas... Ich denke die 10m hat man in 5 Jahren weg wenn man sich einfach gönnt und null aufs Geld achtet und eben zu jedem dieser Späße paar Freunde (in meinem Fall 4) einlädt.

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

10m erstmal nehmen für Haus, Autos, fette Weltreise, Geld an Familie & Freunde etc.

80m anlegen. 4% = 3,2m nach Steuern 2,4m -> 200k netto pro Monat

Stiftung gründen, mit der ich jeden Monat 100k verteile. Würde dafür um die Welt fliegen, Projekte vor Ort begleiten etc.

Restlichen 100k fürs Leben ausgeben. Geiles Leben :D

antworten
WiWi Gast

Euro Jackpot 90 Mio

WiWi Gast schrieb am 22.06.2022:

Interessanter Thread. Ich würde folgendes machen:

In meinem Dorf ein Grundstück kaufen und dort ein wirklich schönes, großes Haus draufstellen. Kosten ca. 1-1,5m, sagen wir 1,5m, dazu mir einen 911er und ein E-Tron kaufen. Meiner Mutter ein neues Auto kaufen und ihr 1m Cash geben.

Ausgaben: 3m

Dann würde ich 17m nehmen und anlegen für mich selbst um von den Dividenden/Zinsen zu leben. Das wären ca. 500k netto pro Jahr, reicht dicke aus.

Ausgaben: 20m

Von den verbleibenden 70m würde ich 10m auf ein Spaßkonto legen und auf den Putz hauen, mal sehen wie lange das Geld reicht. First Class Flüge, CL Finale, Super Bowl, meine Jungs nach Vegas einladen, Segelschiff vor Mallorca mieten etc.

Ausgaben: 30m

Die restlichen 60m würde ich in eine Investmentgesellschaft investieren und meiner Familie und besten Freunden Anteile daran schenken. Ich würde dann so weit ich Spaß dran habe in dieser Gesellschaft mitarbeiten, den Hauptteil Profis überlassen. Nehmen wir an die Gesellschaft würde 2m pro Jahr erwirtschaften, würde ich dafür sorgen dass meine Familie und Freunde alle ein paar % an dieser Gesellschaft halten. Somit kriegen sie nicht auf einen Schlag sehr viel Geld und laufen Gefahr, verdorben zu werden.

Anteil beste Freunde: 4% pro Person, 20% Gesamt
Anteil Familie: 10% pro Onkel/Tante -> 30% Gesamt mit dem Wunsch, dass sie das Geld auch an meine Cousins und Cousinen weiter verteilen

Die restlichen 50% behalte ich.

Für 60m lohnt sich ein eigenes Family Office nicht, dann lieber in einem Multi-Family Office anlegen. Und nicht vergessen: Wenn du bei sowas Anteile an andere ausgibst, immer darauf achten, dass du immernoch ein controlling stake hast. So ein Zerwürfnis kommt einfacher und schneller als man denkt und eh du dich versiehst wirst du aus deinem eigenen Family Office gekickt

Definitiv. Würde meiner Familie jeweils 5% Stake geben, sind 100k pro Jahr, das reicht mehr als aus, selbst wenn was weitergegeben wird an deren Kinder. Die sollen ja nicht aufhören zu arbeiten. Freunde ebenfalls 5%. Dann käme ich auf ca. 40% die ich anderen Leuten gebe und behalte 60% und damit die Kontrolle.

antworten

Artikel zu Vermögen

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Vermögensentwicklung: Reale Nettovermögen der Privathaushalte in Deutschland sind geschrumpft

Ein Haus mit zwei identischen Wohnhälften.

DIW-Verteilungsforscher haben die Vermögensentwicklung unter Berücksichtigung der Inflation untersucht. Die Privathaushalte haben in den Jahren 2003 bis 2013 fast 15 Prozent ihrer Nettovermögen verloren – das entspricht im Durchschnitt gut 20.000 Euro. Das Anlageverhalten der Deutschen ist einer der wesentlichen Faktoren für die sinkenden Realvermögen.

Durchschnittlich 83.000 Euro Vermögen in Deutschland

Eine wehende Deutschlandflagge mit Bundesadler vor blauem Himmel.

Rund 83.000 Euro Nettovermögen besitzt ein Erwachsener in Deutschland, doch in keinem Land der Eurozone sind die Vermögen ungleicher verteilt. Männer besitzen mehr als Frauen, Ostdeutsche nicht mal halb so viel wie Westdeutsche. Das Vermögen der Arbeitslosen ist um 40 Prozent geschrumpft und die Zahl der verschuldeten Personen ist gestiegen.

Einkommen und Vermögen der Mittelschicht in Deutschland ist vielfältig

Nach wie vor zählen rund 50 Prozent der Bevölkerung zur Mittelschicht. Für einen Alleinstehenden entspricht dies einem monatlichen Nettoeinkommen zwischen 1.310 und 2.457 Euro. Mittelschichts-Ehepaar besitzen ein durchschnittliches Nettovermögen von gut 160.000 Euro.

Vermögenssituation in Deutschland: Nur jeder Dritte hat Reserven

Die Zahlenfolge: 1234 in rot.

Die Ungleichheit bei der Vermögensverteilung in Deutschland ist in den letzten Jahren weiter gewachsen. Bei Anrechnung aller Verbindlichkeiten verfügte das wohlhabendste Zehntel der erwachsenen Bevölkerung im Jahr 2007 über 61,1 Prozent des privaten Vermögens.

Horváth trauert um Controlling-Papst und Firmengründer Péter Horváth

Das Foto zeigt Péter Horváth, den Gründer der Managementberatung Horváth & Partner

Péter Horváth, der Controlling-Pionier und Firmengründer der Unternehmensberatung Horváth, ist am 4. Juni 2022 im Alter von 85 Jahren gestorben. Die über 1.000 Mitarbeitenden der international tätigen Managementberatung Horváth trauern um ihren Aufsichtsrat. 1973 baute Péter Horváth an der TU Darmstadt den ersten Lehrstuhl für Controlling in Deutschland auf. Sein Standardwerk „Controlling“ ist inzwischen in der 14. Auflage erschienen und gilt unter Wirtschaftsstudierenden als Controlling-Bibel.

Macht ein Hidden Champion aus NRW das Consulting von morgen?

Noch ist die viadee Unternehmensberatung AG unter IT-Talenten ein echter Geheimtipp. Sie vereint Beratung und Softwareentwicklung und berät regionale Unternehmen in NRW. In den Mittelpunkt stellt sie dabei ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der individuellen Förderung loben diese flache Hierarchien, ein familiäres Arbeitsumfeld und eine außergewöhnliche Work-Life-Balance. Dafür wurde die viadee bei „Bester Arbeitgeber Deutschland 2022“ gerade mit Platz 6 und in NRW mit Platz 2 ausgezeichnet.

Die Unternehmensberatung

Cover: Die Unternehmensberatung: Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung

Der Beratungsbranche boomt durch die Digitalisierung. Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an die Beratungsbranche? Was fasziniert so viele Absolventen der Wirtschaftswissenschaften an der Unternehmensberatung? Berater-Flüsterer Dirk Lippold zeigt in der neu erschienen dritten Auflage seines Consulting-Klassikers »Die Unternehmensberatung«, wie sich die Beratung zukünftig verändern wird.

Roland Berger übernimmt POLARIXPARTNER

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der POLARIXPARTNER durch die Unternehmensberatung Roland Berger.

Roland Berger verstärkt sich mit dem Team von POLARIXPARTNER und baut seine Expertise im Bereich Kostenoptimierung weiter aus. Die in Saarburg (Rheinland-Pfalz) ansässige Beratung beschäftigte zuletzt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. POLARIXPARTNER unterstützt Unternehmen sowohl bei der Strategieentwicklung als auch bei der Optimierung von Kosten und Prozessen zur nachhaltigen Verbesserung der Effizienz.

Fallstudienworkshop: Volkswagen Consulting Case Race 2022

VW-Consulting: Fallstudienworkshop "Case Race 2022"

Wer hinter die Kulissen der Strategieberatung und des Volkswagen Konzerns blicken möchte, hat dazu beim "Case Race 2022" Gelegenheit. Der Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting findet vom 13. bis 15. Juli 2022 in Wolfsburg statt. Bewerben können sich Studierende im Bachelor oder Master, Absolvent:innen und Young Professionals mit bis zu einem Jahr Berufserfahrung. Die Bewerbungsfrist für den Fallstudienworkshop von Volkswagen Consulting ist der 15. Juni 2022.

Accenture übernimmt Ingenieurberatung umlaut

Wirtschaftsingenieur

Accenture wächst mit der Übernahme von umlaut im Kerngeschäft der Digitalisierungsberatung weiter. Das internationale Beratungsunternehmen reagiert damit auf die zunehmende Digitalisierung der industriellen Fertigung und der steigenden Nachfrage nach Beratungsleistungen dabei. Die Ingenieurberatung umlaut ist die jüngste zahlreicher Akquisitionen. Vor einigen Wochen erst hatte Accenture die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner und die deutsche Technologieberatung SALT Solutions übernommen.

Accenture übernimmt Strategieberatung Homburg & Partner

Ein Messbecher mit einer roten Flüssigkeit.

Accenture übernimmt die deutsche Strategieberatung Homburg & Partner mit Kunden aus dem Gesundheitssektor, der Industriegüter- und Chemieindustrie. Die internationale Managementberatung Accenture verstärkt sich mit dem 73-köpfigen Team vor allem in den Bereichen Marktstrategie, Vertrieb und Preismanagement.

Horvath mit neuem Markenauftritt auf Wachstumskurs

horvath-Logo-Rebranding

Horváth & Partners feiert den 40. Geburtstag mit einem Rebranding. Im Zentrum des neuen Markenauftritts steht die Verkürzung des Markennamens auf Horváth. Der Namensteil „& Partners“ entfällt. Die Doppelraute als Signet kennzeichnet künftig das Logo. Inhaltlich spielt insbesondere das stark wachsenden Geschäft der Transformationsberatung eine tragende Rolle.

Consultingbranche 2019: Beratertalente bleiben umkämpft

BDU-Studie Consultingbranche 2019: Ein Unternhemensberater liest eine Wirtschaftszeitung.

In der Consultingbranche ist der Branchenumsatz 2018 um 7,3 Prozent auf 33,8 Milliarden Euro gestiegen. Auch für 2019 sind die deutschen Unternehmensberater lautet der Branchenstudie „Facts & Figures zum Beratermarkt“ des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zuversichtlich. Die Jobaussichten für Beratertalente sind erneut entsprechend gut. 90 Prozent der großen und Dreiviertel der mittelgroßen Beratungen planen, in 2019 zusätzliche Juniorberater und Seniorberater einzustellen.

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Antworten auf Euro Jackpot 90 Mio

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 198 Beiträge

Diskussionen zu Vermögen

Weitere Themen aus Consulting & Advisory