DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Die gesunde KarriereArbeitsplatz

Der gute Bürostuhl - gesundes Sitzen ist keine Zauberei

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Berufe immer mehr hin zur sitzenden Tätigkeit verlagert. Die körperliche Anstrengung ist verglichen mit so manchem Beruf, bei dem es auf physische Leistung ankommt, eher gering. Die Folgen des Sitzens können für den Körper und die Gesundheit verheerend sein. Was ist bei sitzender Tätigkeit zu beachten und wie kann der Arbeitsplatz oder der heimische Schreibtisch an gesunde Maßgaben angepasst werden?

Ein Bürostuhl mit roter Sitzfläche, als Hocker.

Wie es sich sitzt

Zu langes Sitzen ist ungesund. Diverse Studien haben bewiese, dass wer länger als fünf Stunden am Tag sitzt, enorme gesundheitliche Konsequenzen zu befürchten hat. Von einer dezenten Fehlhaltung in Form eines Hohlkreuzes bis zu Durchblutungsstörungen und Lungenerkrankungen ist die Palette sehr vielseitig. Wichtig sind gelegentliche Pausen vom Sitzen. Diese können mit einem Gang in die Teeküche oder ein paar Dehnübungen im Stehen einfach vollzogen werden. Eine mögliche Alternative sind Arbeitsplätze, an denen alle Tätigkeiten stehend ausgeführt werden können.

Erschwinglicher sind ergonomische Bürostühle, welche sich an den Körper anpassen. Dabei steht neben einer hohen Qualität der Rohstoffe und einer soliden Verarbeitung vor allem die Flexibilität im Fokus. Ein guter Bürostuhl lässt sich nicht nur vertikal in der Höhe verstellen. Die Kopfstütze, die Krümmung der Lordosenstütze (doppelt S-förmige Rückenstütze) und auch die Neigung und Höhe der Arm- und Kopflehne sind einstellbar. Wer schon sitzen muss, sollte sich gut an den Arbeitsplatz anpassen. So ist die optimale Höhe des Kopfes etwa mit der Höhe der Oberkante des Monitors identisch, die Armstützen liegen auf Schulterbreite und bilden mit der Höhe des Schreibtischs eine Einheit.

Bevor es einfach in den nächsten Innenausstatter geht, um sich auf ein Probesitzen einzulassen, sollte etwas Hintergrundwissen aus Tests zu aktuellen Modellen mitgenommen werden. Die Vorauswahl im Bezug auf detaillierte Beschreibungen der Funktionen und der Verarbeitung helfen bei der Vorauswahl. Hier kann das Ergebnis eines umfassenden und unabhängigen Tests diverser Anbieter und Modelle eingesehen werden.
 

Körperliche Auslastung wichtig

Hochwertige Modelle unterstützen die natürliche Haltung des Körpers. Die doppelt S-förmige Wirbelsäule wird unterstützt, die Sitzhöhe passt mit der Höhe des Schreibtischs und der Armlehnen zusammen. Die zu beachtenden Parameter können nicht von fertigen Modellen abgedeckt werden, Flexibilität und Wandlungsfähigkeit sind gefragt.

Auch der beste Stuhl kann die positiven Auswirkungen des Bewegens nicht ersetzen. Neben gelegentlichen Sitzpausen sollte auch der Alltag im Büro und im Privatleben auf die Anforderungen ausgelegt werden. Statt den Lift zu benutzen, bietet der Weg über die Treppen Abwechslung. Somit bleibt der Kreislauf in Schwung, Kurzatmigkeit wird vermieden und das ein oder andere unnötige Kilo purzelt. Nach all der Anstrengung bietet der passende Bürostuhl wieder die Möglichkeit, um sich bei der Arbeit entspannt zurücklehnen zu können - zumindest körperlich.

Wer den Arbeitsplatz aufrüsten möchte, sollte zunächst den Arbeitgeber konsultieren. Die gute Sitzposition wirkt sich positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit aus und auch die körperliche Haltung profitiert. Für den eigenen Schreibtisch bietet sich die Option der Finanzierung oft leider nicht. Denkt man an die möglichen Folgen eines geschädigten Rückens, sind selbst exklusivste Modelle jedoch gemessen am Nutzen wirklich erschwinglich.

Im Forum zu Arbeitsplatz

6 Kommentare

Arbeitsplatz (Sitzplatz) Vergabe

WiWi Gast

Hallo. Hier mal etwas aus der Abteilung "Kindergarten" im Büro. Bei uns im Büro wurden die Arbeitsplätze neu eingeteilt, sprich die Anordnung der Sitzplätze wurde geändert. Es gab einen P ...

23 Kommentare

Langes Sitzen im Büro

WiWi Gast

Hallo! Ich wollte mal fragen, wie man das lange Sitzen im Büro auf die Dauer hinbekommt bzw. aushält? Ich werde ganz kribbelig, wenn ich mal länger als 2h sitzen muss, manche Büroangestellten sitzen ...

4 Kommentare

Promotion nach Master

WiWi Gast

Hallo, ich habe meinen Bachelor-Abschluss mit 180 ECTS und möchte nun einen M.Sc. anhängen, allerdings im Ausland, wo er nur 9-12 Monate dauert und 60 ECTS umfasst. Ist es möglich mit insgesamt 240 ...

4 Kommentare

Welches Gesicht ist attraktiver?

CarstenHH

Hallo liebe Wiwis, ich brauche Eure Hilfe. Für meine Doktorarbeit an der Universität Hamburg führe ich eine Umfrage zum Thema "Attraktivitätsforschung" durch - dazu brauche ich Eure Unterstützung. ...

2 Kommentare

Themenvorschläge Dissertation Steuerrecht und VWL

WiWi Gast

Hallo, ich bin am Überlegen, eine Dissertation zu schreiben. Hierbei würde ich gerne VWL mit Steuerrecht verbinden. Hat jemand hierzu gute Themenvorschläge?

1 Kommentare

Doktorarbeit Empirische Untersuchung: Lieber 2 Experimente 2x2 oder 1 Experiment 2x2x2

WiWi Gast

Guten Tag, für eine Erhebung für meine Doktorarbeit habe ich eine Untersuchung geplant. Ich möchte insgesamt 3 Variablen testen, aber mir geht es eigentlich hauptsächlich um die Interaktion V1-V2 und ...

1 Kommentare

Dissertationsprojekt zum Thema Ausgabeverhalten

mktstuttgart

Liebe Studenten, im Rahmen eines Dissertationsprojekts im Bereich Konsumentenforschung führen wir am Lehrstuhl für ABWL und Marketing der Universität Stuttgart eine kurze Online-Umfrage (5 Minuten) zu ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Arbeitsplatz

Die richtige Büroausstattung

Die richtige Ausstattung für ein Büro ist entscheidend für das Arbeitsklima. Ist die Ausstattung hochwertig und ergonomisch, fällt die Arbeit leichter und die Mitarbeiter sind produktiver. Besteht zudem ein häufiger Kundenkontakt, ist es erforderlich repräsentative Räume einzurichten, die zudem vom Rest der Arbeitsfläche getrennt sind.

Weiteres zum Thema Die gesunde Karriere

Beliebtes zum Thema Karriere

Bain-Studie-2015 Managementtechniken Unternehmenserfolg

Moderne Managementtechniken sichern Unternehmenserfolg

Die aktuellen Managementtechniken sind meist langfristige Wachstumsstrategien. In Deutschland sind Kundenmanagement, Outsourcing und Benchmarking die meistgenutzten Managementinstrumente. Neue Werkzeuge wie Big-Data-Analyse oder die digitale Transformation werden von deutschen Managern seltener als in anderen Ländern eingesetzt. Eine wachsende Komplexität, Cyber-Attacken und die abnehmende Kundenloyalität sind weltweit große Herausforderungen.

Frau, Boss, Chefin, Führungskraft, Managerinnen,

Führungskräfte-Monitor 2017: Mehr Managerinnen jedoch mit Gehaltsnachteil

Der Frauenanteil unter den Führungskräften ist in den Jahren von 1995 bis 2015 um rund zehn Prozentpunkte auf etwa 30 Prozent gestiegen. Aktuell nimmt der Frauenanteil bei den Führungskräften allerdings nur noch langsam zu. Der Gehaltsnachteil von Managerinnen beträgt durchschnittlich 23 Prozent, so der „Führungskräfte-Monitor 2017“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung.

New-York, Freiheitsstatur,

CEO Challenge 2017: Die Sorgen der Chefs

Die unsichere politische Lage rund um den Globus ist aus Sicht deutscher Unternehmen derzeit die größte Herausforderung. Das geht aus einer gemeinsamen Umfrage von IW Consult und The Conference Board hervor. Sorgen vor einer globalen Rezession sind bei hiesigen Managern dagegen weniger verbreitet als in anderen Ländern.

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Mehr Müttern und Vätern gelingt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Voraussetzungen für erwerbstätige Mütter haben sich in Deutschland verbessert. Aus der OECD-Studie „Dare to Share“ zur Partnerschaftlichkeit in Familie und Beruf geht hervor: 70 Prozent der Mütter sind erwerbstätig, davon arbeiteten mit 39 Prozent überdurchschnittlich viele Mütter in Deutschland in Teilzeit. Die hohe Teilzeitquote bei Müttern zeigt jedoch, dass eine wirklich ausgeglichene Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit innerhalb von Familien noch nicht die Regel ist.

Markus Thomas Münter

Professor des Jahres 2016: Volkswirt Markus Thomas Münter siegt in Wirtschaftswissenschaften

Prof. Dr. Markus Thomas Münter von der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gewinnt im Rennen um den Titel "Professor des Jahres 2016" in den Wirtschaftswissenschaften. Auf den 2. Platz wurde Prof. Dr. Marcus Labbé von der Hochschule Augsburg gewählt. Platz drei belegt die Professorin für Allgemeine Betriebswirtschafslehre Michaela Hönig von der Hochschule Frankfurt.

Feedback +/-

Feedback