DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilMaßanzug

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Kann man eigentlich davon ausgehen, dass man im IB von Boutique bis BB stets Anzug auf der Arbeit tragen wird?
Ich bin nämlich demnächst in Bangkok und ziehe es in Erwägung, mir dort 3 Anzüge schneidern zu lassen zzgl. Hemden. Das ist zwar günstiger, als wenn ich das hier in Deutschland machen würde, dennoch bin ich mir etwas unsicher mit dem Vorhaben.
Könnte es auch passieren, dass je nach Unternehmen, alle in Jeans und Hemd zur Arbeit kommen?

VG

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Bin bei einer EB und hier trägt nur der MD Anzug. Rest Chino oder Jeans.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 11.09.2019:

Bin bei einer EB und hier trägt nur der MD Anzug. Rest Chino oder Jeans.

Hi und Danke für die Antwort!

Wie kann man sich das gesamte Outfit dann vorstellen? Chino/Jeans + Anzugschuh und Hemd?

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Chino/Jeans + Crocs und Unterhemd

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

In Bangkok muss du aufpassen, dass der Schneider den Anzug nicht billig anfertigt und die Teile zusammenklebt. Es sieht Papartig aus. Ein guter Anzug soll entweder semi oder am besten full canvass stitched (genäht sein).

Du muss deinen Stil wissen und genaue Anweisungen zu den Details geben.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Vor 2,5 Jahren hab ich mir in Bangkok 2 Anzüge schneidern lassen. Der Schneider saß im Interconti-Hotel und hieß Green Apple oderso. Ich weiß nicht ob er immer noch da ist aber falls ja, kann ich den nur empfehlen. Die Anzüge haben ca. 250 € gekostet (damals war der Baht aber auch noch um einiges günstiger) und sind Top.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Und mache die Anzüge zu Beginn deiner Reise und schicke diese notfalls per Post nachhause.
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du je nach länge des Aufenthalts abnimmst und im dünneren Status dir diese Schneidern lässt.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 11.09.2019:

Vor 2,5 Jahren hab ich mir in Bangkok 2 Anzüge schneidern lassen. Der Schneider saß im Interconti-Hotel und hieß Green Apple oderso. Ich weiß nicht ob er immer noch da ist aber falls ja, kann ich den nur empfehlen. Die Anzüge haben ca. 250 € gekostet (damals war der Baht aber auch noch um einiges günstiger) und sind Top.

Ich frage mich immer wieder was das für Stoffe sein sollen. Das die Arbeit in Thailand nichts kostet ok aber gute Anzugstoffe aus Italien und England kosten den Schneider schon mehr im Einkauf damit es für einen Anzug reicht.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Wie kommst du darauf, dass gute Stoffe nur aus Europa kommen können?

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 11.09.2019:

Vor 2,5 Jahren hab ich mir in Bangkok 2 Anzüge schneidern lassen. Der Schneider saß im Interconti-Hotel und hieß Green Apple oderso. Ich weiß nicht ob er immer noch da ist aber falls ja, kann ich den nur empfehlen. Die Anzüge haben ca. 250 € gekostet (damals war der Baht aber auch noch um einiges günstiger) und sind Top.

Ich frage mich immer wieder was das für Stoffe sein sollen. Das die Arbeit in Thailand nichts kostet ok aber gute Anzugstoffe aus Italien und England kosten den Schneider schon mehr im Einkauf damit es für einen Anzug reicht.

Und gute Stoffe gibt es nur in Italien und England? Du solltest dir mal anschauen wie Seide, Kaschmir, Baumwolle etc. per Hand in Südostasien hergestellt werden. Sogar Anzüge von Hugo Boss, Armani etc. sind manchmal Made in Thailand oder Vietnam.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Es gibt noch gute Schurrwolle aus Australien, Seide aus China, Leinen, Baumwolle aus Aegypten. Du kriegst einen Stoffmusterkatalog und kannst dir das Material aussuchen. Der grösster Posten sind die Arbeitskosten.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Habe mir auch vor einigen Jahren in Bangkok zwei Anzüge schneidern lassen und trage sie heute noch sehr gerne, da sie einfach super sitzen. Die Stoffe kannst Du dir ja in der Regel vorher ansehen, sodass Du sicher sein kannst, was Du bekommst. Ich habe damals für 2 Anzüge + 3 Hemden ca. 750 € bezahlt. Du solltest auf jeden Fall genug Zeit zum Fitting einplanen. Ich war insgesamt 4x da (2x am Anfang des Urlaubs und 2x am Ende) und wäre sogar noch ein weiteres Mal hingegangen, wenn ich nicht zeitlich beschränkt gewesen wäre. Es wird zwar am Anfang alles ausgemessen, trotzdem muss nachher immer wieder nachgebessert werden. Insbesondere hier sollte man immer auf Nachbesserungen pochen, wenn es einem nicht 100% gefällt. Der Schneider sagte schon nach dem ersten Mal, dass der Anzug perfekt sitzt und wollte mir schon ein neues Stück verkaufen.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

+1

Kauf dir auf jeden Fall Anzüge in Bangkok. Informiere dich vorher über die Top-Adressen und du bist deutlich besser davon, als dir hier welche zu kaufen.

Nicht ohne Grund kaufen auch Persönlichkeiten wie Obama den ein oder anderen Anzug in Bangkok. Kannst ja dazu mal googlen.

WiWi Gast schrieb am 11.09.2019:

Habe mir auch vor einigen Jahren in Bangkok zwei Anzüge schneidern lassen und trage sie heute noch sehr gerne, da sie einfach super sitzen. Die Stoffe kannst Du dir ja in der Regel vorher ansehen, sodass Du sicher sein kannst, was Du bekommst. Ich habe damals für 2 Anzüge + 3 Hemden ca. 750 € bezahlt. Du solltest auf jeden Fall genug Zeit zum Fitting einplanen. Ich war insgesamt 4x da (2x am Anfang des Urlaubs und 2x am Ende) und wäre sogar noch ein weiteres Mal hingegangen, wenn ich nicht zeitlich beschränkt gewesen wäre. Es wird zwar am Anfang alles ausgemessen, trotzdem muss nachher immer wieder nachgebessert werden. Insbesondere hier sollte man immer auf Nachbesserungen pochen, wenn es einem nicht 100% gefällt. Der Schneider sagte schon nach dem ersten Mal, dass der Anzug perfekt sitzt und wollte mir schon ein neues Stück verkaufen.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Mir wäre keine namentlich irgendwie bekannte Weberei aus Indien oder China bekannt.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Mir wäre keine namentlich irgendwie bekannte Weberei aus Indien oder China bekannt.

Was soll das jetzt aussagen?

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Mir wäre keine namentlich irgendwie bekannte Weberei aus Indien oder China bekannt.

Reisen bildet.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Mir wäre keine namentlich irgendwie bekannte Weberei aus Indien oder China bekannt.

Reisen bildet.

Man könnte auch einfach ein paar nennenswerte Webereien aus den angeblich so billigen Ländern aufzählen, die an gute europäische Hersteller wie Barberis, Hardy Minnis, Loro Piana ... herankommen.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Mir wäre keine namentlich irgendwie bekannte Weberei aus Indien oder China bekannt.

Muss eine Weberei weltbekannt sein um gut zu sein? Wir reden hier nicht über einen Automobilhersteller sondern ein relative simples Grundprodukt. Die Qualität entsteht nicht durch besonders innovatives Know How sondern durch Investition einer Menge Handarbeit, welche in Fernost bekanntlich sehr günstig ist. Flieg mal nach Phnom Penh (Kambodscha). Da kannst du sehen wie in einfachen Holzhütten Seidenprodukte hergestellt werden. Vom Spinnen des Fadens bis zum fertigen Schal werden alle Schritte von einer Familie durchgeführt (vom Kleinkind bis zum Uropa arbeiten alle mit). Die Qualität der Produkte hält locker mit Versarce und Gucci mit.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

WiWi Gast schrieb am 12.09.2019:

Mir wäre keine namentlich irgendwie bekannte Weberei aus Indien oder China bekannt.

Den meisten Afrikanern, Asiaten und Südamerikanern sind die von dir genannten Webereien ebenso völlig unbekannt. Auch bei uns so bekannte Marken wie Gucci, Versace, Dior, Prada,, CK, und hau mich tot sind dort ebenso nur Wenigen bekannt. Meine Großeltern würden damit auch nix anfangen können, da für sie unbekannt.

Das ist nicht weiter schlimm, da Marketing "Blasen" erzeugt, die einen umgeben. Bedingt durch die kaum vorhandene Kaufkraft lohnt es sich auch nicht für die "Luxusmarken" in Entwicklungsländern breit zu werben. Ist auch nicht tragisch. Mein bester Freund war in Äthiopien in ärztlicher Mission unterwegs. Dort zählt nur die AK-47 sowie die Ziegenherde. Und für einen aus Benin stammenden Afrikaner wird der Wert eines Supreme Shirts genau derselbe sein wie der Wert eines Shirts ähnlicher Qualität von einer No-Name-Bude aus demselben Sweatshop. Für markenfixierte Personen mag das allerdings nur schwer vorstellbar sein. Und denkst du allen Ernstes, dass die großen Modehäuser (auch die "luxuriösen") ihre Stoffe selbst entwickeln? Die werden in Asien gesucht und gekauft. Oft auch auf Kundenanforderungen produziert.

Des Weiteren wäre es naiv zu glauben, dass in solchen Ländern keine feinsten Stoffe produziert werden können. Wir reden hier von Stoffen, mit denen sich der Mensch seit Jahrtausenden auseinandersetzt und nicht von irgendwelchen High-Tech-Geräten oder hochkomplizierten Verbrennungsmotoren, die es erst seit wenigen Jahrzehnten in dieser perfektionierten Form gibt. Da draußen in der Welt gibt es so viele großartige Produkt und Ideen, die es nie in die weite Welt geschafft haben, weil z.B. die Möglichkeiten hierfür nicht gegeben waren. Der Spruch des Mitforisten "Reisen bildet." ist auf den Punkt gebracht und richtig.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Also es ist nichts bekannt was man irgendwie benennen könnte stattdessen wird herumlamentiert.

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Kurz und knapp: ja!

Rajawongse ist top wenn du eher klassische Schnitte bevorzugst, ich fand den Laden aber etwas zu kommerzialisiert - da wird man regelrecht durchgescheucht.

Ich fand Raja's Fashions (aber aufgepasst, es gibt Nachahmer mit dem gleichen oder sehr ähnlichen Namen) eine sehr zufriedenstellende Mischung aus Qualität, Preis-Leistung und Einkaufserlebnis (dort z.B. immer gern mit einem Scotch oder einem Gin-Tonic).

antworten
WiWi Gast

Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Hatte einen Anzug von Raja's Fashion und war sehr unzufrieden mit der Qualität. Der Shop ist doch nur eine Front und er outsourced den job an outside Schneider. Ich hatte es von dem Schneider es selbst erfahren. Der Laden ist doch nur Vertrieb mit viel Werbung.. Ich kann davon warnen und abraten. Nie wieder.

antworten

Artikel zu Maßanzug

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Business Casual: Welche Kleidungsstücke den legeren Büro-Look ausmachen

Das Bild zeigt einen Mann im Dresscode "Business-Casual" mit weißem Sweatshirt, dunkler Strickjacke, schwarzem Mantel und Uhr.

Die ersten Zehntelsekunden entscheiden darüber, wie andere uns wahrnehmen. Ein nicht zu unterschätzender Einflussfaktor ist dabei die Kleidung. Während klassische Business-Outfits stets besonders seriös und kompetent wirken, gelingt mit dem legeren Business-Look ein gleichermaßen geschäftsmäßiger wie lockerer Auftritt, der daher oftmals bei jungen Start-ups anzutreffen ist. Zu locker sollte das Outfit aber auch im Business-Casual-Look nicht gewählt werden, warnen Experten.

Business-Outfits: No-Gos die angehende Manager vermeiden sollten

Business-Outfit: Ein junger Manager im Anzug

Gerade Berufseinsteigern fällt es anfangs oft schwer, die richtige Kleidung für ihre Position zu finden. Vor allem in Branchen mit eher lockerem Dresscode fällt die Wahl schwer: Lässt sich eine Jeans tragen? Sind kurze Hosen okay? Wie sieht es mit Accessoires aus? Der folgende Ratgeber erklärt, welche No-Gos es bei der Wahl der Business-Kleidung unbedingt zu vermeiden gilt und wie es besser geht.

Antworten auf Anzüge in Bangkok anfertigen lassen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu Maßanzug

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil