DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilBig4

BIG 4 Dresscode für Frauen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Hallo,

ich habe nun das Glück bald im Bereich Tax bei einer BIG 4 anzufangen. Jedoch bin ich etwas nervös was den Dresscode als Frau angeht. So habe ich persönlich das Problem, dass mir zum Beispiel nur von einigen Marken wie Drykorn ein kompletter Hosenanzug vom Schnitt gut steht. Jedoch sind die natürlich gerade zum Anfang preislich etwas teurer. Daher habe ich auch überlegt, ob man vielleicht auch eine gut sitzende Hose mit einem farblich passenden Blazer kombinieren könnte? Das mag sich natürlich etwas trivial anhören, jedoch macht mir da ein eventueller Materialunterschied schon etwas Sorgen. Schließlich möchte man ja auch nicht wegen solcher Sachen unangenehm auffallen. Ich freue mich über eure Hinweise und Tipps!

Grüße

antworten
Regenent

BIG 4 Dresscode für Frauen

Kommt natürlich drauf an, von welcher Art von Hose du redest. Jeans sind bspw. tabu, solange du beim Kunden bist (Freitags ist meistens Casual Friday, da kannst du tragen, was du willst).

Ich würde dir raten, zu Beginn auf jeden Fall mal einen Hosenanzug zu kaufen - den sieht man so gut wie immer bei Frauen (wenn ich das mit mangelndem Modewissen richtig beurteile) - dann kannst du dich ja mit Kollegen austauschen.

Alles, was du für die Arbeit kaufst, kannst du als Werbekosten geltend machen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Bei Tax ist man aber fast nur im Büro.

Regenent schrieb am 20.02.2018:

Kommt natürlich drauf an, von welcher Art von Hose du redest. Jeans sind bspw. tabu, solange du beim Kunden bist (Freitags ist meistens Casual Friday, da kannst du tragen, was du willst).

Ich würde dir raten, zu Beginn auf jeden Fall mal einen Hosenanzug zu kaufen - den sieht man so gut wie immer bei Frauen (wenn ich das mit mangelndem Modewissen richtig beurteile) - dann kannst du dich ja mit Kollegen austauschen.

Alles, was du für die Arbeit kaufst, kannst du als Werbekosten geltend machen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Regenent schrieb am 20.02.2018:

Kommt natürlich drauf an, von welcher Art von Hose du redest. Jeans sind bspw. tabu, solange du beim Kunden bist (Freitags ist meistens Casual Friday, da kannst du tragen, was du willst).

Ich würde dir raten, zu Beginn auf jeden Fall mal einen Hosenanzug zu kaufen - den sieht man so gut wie immer bei Frauen (wenn ich das mit mangelndem Modewissen richtig beurteile) - dann kannst du dich ja mit Kollegen austauschen.

Alles, was du für die Arbeit kaufst, kannst du als Werbekosten geltend machen.

Blödsinn, man bekommt normale "Business" Kleidung nicht als Werbungskosten durch.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Wie bereits geschrieben, kann man diese Art von Berufskleidung NICHT steuerlich geltend machen. Wieso äußert man sowas, wenn man keine Ahnung hat?

Zum Thema:
Am ersten Tag im Hosenanzug und dann die Kolleginnen "beobachten". Schau dir an, was sie tragen und pass dich an.
Im Audit habe ich gerade zwei Mädels hier, eine davon im Hosenanzug, die andere mit ner schwarzen Chino (nehme ich mal an) und einer Bluse und nem Blazer.

In der Niederlassung kommen mir aber auch häufiger Mädels mit Röcken entgegen (+Bluse, + Blazer). Da du im Tax Bereich eher keinen Kundenkontakt hast, wird man dort auch weniger streng sein.

Regenent schrieb am 20.02.2018:

Kommt natürlich drauf an, von welcher Art von Hose du redest. Jeans sind bspw. tabu, solange du beim Kunden bist (Freitags ist meistens Casual Friday, da kannst du tragen, was du willst).

Ich würde dir raten, zu Beginn auf jeden Fall mal einen Hosenanzug zu kaufen - den sieht man so gut wie immer bei Frauen (wenn ich das mit mangelndem Modewissen richtig beurteile) - dann kannst du dich ja mit Kollegen austauschen.

Alles, was du für die Arbeit kaufst, kannst du als Werbekosten geltend machen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Bin seit 3 Jahren bei Big4 als Student (Tax, Audit, TAS, Consulting).

Da TAX eigentlich nur in der Niederlassung, sind momentan 7/8 (oder 63/64 oder 255/256?, auf jeden fall die mit knöchelfrei) Chinos sehr im Trend mit klassischen Pumps und Bluse + Blazer. Hosenanzug sieht man wenig bis gar nicht bei den jüngeren Angestellten. Dennoch sollte man einen gut sitzenden parat haben. Schwarze Hose + Bluse geht auch immer.

Nur tu dir selbst den gefallen und achte bei Röcken drauf, dass sie lang genug sind. Nichts fällt negativer auf, wenn Festangestellte Damen zu knapp bekleidet sind.

Kleiner Tipp: Ich weiß nicht bei welcher Big4 du änfängst, aber ich weiß, dass 3/4 sehr gute Konditionen bei Dolzer bekommen. Außerdem bietet z.B. Kuhn ein "Einsteiger" (500€) oder "Business" (1000€) an. Mit 1 bzw. 2 top Anzügen sowie Hemd/Bluse

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Achte zum Wohl deiner männlichen Kollegen darauf, dass die Röcke nicht zu lang sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Und das sind genau die Sprüche, die man(n) in den 60ern bringen konnte, aber für die man heute zurecht (!) mindestens eine Abmahnung bekommt.
Besonders dreist finde ich dass Männder die solche Sprüche ablassen sich meist keiner Schuld bewusst sind und sich überhaupt nicht erklären können, wo #aufschrei, #metoo und ähnliche Bewegungen herkommen.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Achte zum Wohl deiner männlichen Kollegen darauf, dass die Röcke nicht zu lang sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Mein Gott, was regst du dich direkt auf... Scheint wohl einen Nerv getroffen zu haben..

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Und das sind genau die Sprüche, die man(n) in den 60ern bringen konnte, aber für die man heute zurecht (!) mindestens eine Abmahnung bekommt.
Besonders dreist finde ich dass Männder die solche Sprüche ablassen sich meist keiner Schuld bewusst sind und sich überhaupt nicht erklären können, wo #aufschrei, #metoo und ähnliche Bewegungen herkommen.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Achte zum Wohl deiner männlichen Kollegen darauf, dass die Röcke nicht zu lang sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Bin seit 3 Jahren bei Big4 als Student (Tax, Audit, TAS, Consulting).

Da TAX eigentlich nur in der Niederlassung, sind momentan 7/8 (oder 63/64 oder 255/256?, auf jeden fall die mit knöchelfrei) Chinos sehr im Trend mit klassischen Pumps und Bluse + Blazer. Hosenanzug sieht man wenig bis gar nicht bei den jüngeren Angestellten. Dennoch sollte man einen gut sitzenden parat haben. Schwarze Hose + Bluse geht auch immer.

Nur tu dir selbst den gefallen und achte bei Röcken drauf, dass sie lang genug sind. Nichts fällt negativer auf, wenn Festangestellte Damen zu knapp bekleidet sind.

Kleiner Tipp: Ich weiß nicht bei welcher Big4 du änfängst, aber ich weiß, dass 3/4 sehr gute Konditionen bei Dolzer bekommen. Außerdem bietet z.B. Kuhn ein "Einsteiger" (500€) oder "Business" (1000€) an. Mit 1 bzw. 2 top Anzügen sowie Hemd/Bluse

Kuhn ist leider das Geld nicht wert da kommt nur kastiges in durchschnittlicher Qualität bei raus. Dolzer habe ich keine Erfahrung erwarte aber nicht viel besseres. Cove & Co habe ich ebenfalls keine guten Erfahrungen gemacht.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Und das sind genau die Sprüche, die man(n) in den 60ern bringen konnte, aber für die man heute zurecht (!) mindestens eine Abmahnung bekommt.
Besonders dreist finde ich dass Männder die solche Sprüche ablassen sich meist keiner Schuld bewusst sind und sich überhaupt nicht erklären können, wo #aufschrei, #metoo und ähnliche Bewegungen herkommen.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Achte zum Wohl deiner männlichen Kollegen darauf, dass die Röcke nicht zu lang sind.

Abmahnung ey. Komm klar. Die Kommentierung dieser hochnotpeinlichen metoo Debatte spare ich mir. Aber wer mal gesehen hat wie die französischen Kolleginnen bei den Big4 Luxemburg rumlaufen, der weiß wieso man gerne mit selbigen zusammenarbeitet ;) Da können sich die deutschen Kolleginnen ne Scheibe abschneiden die idr in ner alten schwarzen Jeans und billig h&m blazer unterwegs sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Bin seit 3 Jahren bei Big4 als Student (Tax, Audit, TAS, Consulting).

Da TAX eigentlich nur in der Niederlassung, sind momentan 7/8 (oder 63/64 oder 255/256?, auf jeden fall die mit knöchelfrei) Chinos sehr im Trend mit klassischen Pumps und Bluse + Blazer. Hosenanzug sieht man wenig bis gar nicht bei den jüngeren Angestellten. Dennoch sollte man einen gut sitzenden parat haben. Schwarze Hose + Bluse geht auch immer.

Nur tu dir selbst den gefallen und achte bei Röcken drauf, dass sie lang genug sind. Nichts fällt negativer auf, wenn Festangestellte Damen zu knapp bekleidet sind.

Kleiner Tipp: Ich weiß nicht bei welcher Big4 du änfängst, aber ich weiß, dass 3/4 sehr gute Konditionen bei Dolzer bekommen. Außerdem bietet z.B. Kuhn ein "Einsteiger" (500€) oder "Business" (1000€) an. Mit 1 bzw. 2 top Anzügen sowie Hemd/Bluse

Kuhn ist leider das Geld nicht wert da kommt nur kastiges in durchschnittlicher Qualität bei raus. Dolzer habe ich keine Erfahrung erwarte aber nicht viel besseres. Cove & Co habe ich ebenfalls keine guten Erfahrungen gemacht.

Kuhn fand ich die Qualität OK, mehr nicht. Das Angebot ist für Einsteiger dennoch fair, besonders wenn man nicht dem dt. Durchschnitt entspricht (klein,groß,dick,dünn). So hat man Anzüge die zumindest top sitzen.
Dolzer ist um Welten besser, aber auch teurer. Ich lasse mir inzwischen alle Hemden und Anzüge da machen, halten lange und sehen top aus. Preislich nicht wirklich teurer als "gehobene Stange". Aber ich muss bei Stangenware auch ewig viel Geld in die Anpassung stecken (klein, aber durch Bodybuilding auch breit - Quadrat eben)

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Verdammt, jetzt bin ich neugierig!

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Abmahnung ey. Komm klar. Die Kommentierung dieser hochnotpeinlichen metoo Debatte spare ich mir. Aber wer mal gesehen hat wie die französischen Kolleginnen bei den Big4 Luxemburg rumlaufen, der weiß wieso man gerne mit selbigen zusammenarbeitet ;) Da können sich die deutschen Kolleginnen ne Scheibe abschneiden die idr in ner alten schwarzen Jeans und billig h&m blazer unterwegs sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Verdammt, jetzt bin ich neugierig!

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Abmahnung ey. Komm klar. Die Kommentierung dieser hochnotpeinlichen metoo Debatte spare ich mir. Aber wer mal gesehen hat wie die französischen Kolleginnen bei den Big4 Luxemburg rumlaufen, der weiß wieso man gerne mit selbigen zusammenarbeitet ;) Da können sich die deutschen Kolleginnen ne Scheibe abschneiden die idr in ner alten schwarzen Jeans und billig h&m blazer unterwegs sind.

Es reicht doch schon in die jeweiligen Ländern zu fahren um zu erkennen das hierzulande die Leute einfach sch. angezogen sind und es bei uns inbesondere auch mittlerweile nur noch geschlechtsneutrale Einheitsklamotten gibt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Verdammt, jetzt bin ich neugierig!

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Abmahnung ey. Komm klar. Die Kommentierung dieser hochnotpeinlichen metoo Debatte spare ich mir. Aber wer mal gesehen hat wie die französischen Kolleginnen bei den Big4 Luxemburg rumlaufen, der weiß wieso man gerne mit selbigen zusammenarbeitet ;) Da können sich die deutschen Kolleginnen ne Scheibe abschneiden die idr in ner alten schwarzen Jeans und billig h&m blazer unterwegs sind.

Es reicht doch schon in die jeweiligen Ländern zu fahren um zu erkennen das hierzulande die Leute einfach sch. angezogen sind und es bei uns inbesondere auch mittlerweile nur noch geschlechtsneutrale Einheitsklamotten gibt.

Das kann ich nur bestätigen. Wer mal gut angezogene Frauen sehen will, sollte mal in Frankreich oder Dänemark/Norwegen ein Praktikum bei den einschlägigen Unternehmen machen. Wird euch Spaßen machen, ich garantiere es euch!

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Man schafft es hierzulande Definitiv das Bekleidungsniveau von Jahr zu Jahr weiter zu senken.

Los geht es bei der Oberbekleidung, es tut mir leid aber eine Jack Wolfskin Jacke hat in der Stadt einfach nichts zu suchen, nicht mal in der Freizeit. Die kann man zum Wandern anziehen aber nicht zum Shoppen in der Innenstadt und erst recht nicht ins Büro. Mittlerweile trägt man nicht mal mehr Outdoor Bekleidung jetzt kommen die Leute schon in Arbeitsbekleidung (Strauß) ins Büro. Es würde auch niemand auf dem Bau auf die Idee kommen, einen Anzug anzuziehen.

Die Herren der Schöpfung laufen in den billigsten Vollplastik Leder Schuh Imitaten herum falls sie nicht gleich mit den Neongelben Jogging Schuhen ins Büro kommen. Schuhe mit Absatz ist für die meisten Damen mittlerweile auch ein Fremdwort.

Bei der restlichen Bekleidung geht es dann weiter billigster Schrott wie Sakkos die aus Polyester gefertigt sind oder gleich die ausgeleierten Pullover die ebenfalls keinen Fizel Naturwolle auch nur mal aus der Nähe gesehen hätten …

Bügeleisen scheinen ebenfalls die wenigsten Menschen zu besitzen.

Die Utensilien werden dann auch wieder in der Kunstleder Tasche oder gleich im Jutebeutel durch die Gegend getragen.

Die einzige Prämisse die der Deutsche bei Kleidungen zu kennen scheint ist „hauptsache bequem“. Geld wird natürlich auch nicht ausgegeben. außer es geht um die Polarexpeditionsjacke die bis -50 Grad garantiert warm hält und sich dann in der Bahn in eine mobile Sauna verwandelt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ganz ehrlich der Grund wieso Frauen hier (Deutschland) so schlecht angezogen sind, ist weil es so viele Regeln (typisch Deutsch) etc gibt. Strumpfhose muss sein, und bitte Rock, Kleid mind. zum Knie, ja kein Auschnitt whatsoever. Und hohe Schuhe nicht über 7cm....

Wenn man sich die Frauen in Frankreich, Dänemark, Norwegen anguckt die sind viel Flexibler und sind deswegen auch besser angezogen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Wo gibt es derartige Regeln?

Kenne ich nur aus dem Vatikan so.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ganz ehrlich der Grund wieso Frauen hier (Deutschland) so schlecht angezogen sind, ist weil es so viele Regeln (typisch Deutsch) etc gibt. Strumpfhose muss sein, und bitte Rock, Kleid mind. zum Knie, ja kein Auschnitt whatsoever. Und hohe Schuhe nicht über 7cm....

Wenn man sich die Frauen in Frankreich, Dänemark, Norwegen anguckt die sind viel Flexibler und sind deswegen auch besser angezogen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Lass mich raten, du arbeitest in Berlin? So kam es mir vor, als ich mal in Berlin war. Ich als Frau darf auch sagen, dass Frauen nicht mal für einen anständig sitzenden BH Geld ausgeben. Da wird dann der letzte Mist von H&M oder sonst was gekauft, irgendwas ungepolstertes, was keine schöne Form in den Busen bringt. Für mich ist das alles unverständlich.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Man schafft es hierzulande Definitiv das Bekleidungsniveau von Jahr zu Jahr weiter zu senken.

Los geht es bei der Oberbekleidung, es tut mir leid aber eine Jack Wolfskin Jacke hat in der Stadt einfach nichts zu suchen, nicht mal in der Freizeit. Die kann man zum Wandern anziehen aber nicht zum Shoppen in der Innenstadt und erst recht nicht ins Büro. Mittlerweile trägt man nicht mal mehr Outdoor Bekleidung jetzt kommen die Leute schon in Arbeitsbekleidung (Strauß) ins Büro. Es würde auch niemand auf dem Bau auf die Idee kommen, einen Anzug anzuziehen.

Die Herren der Schöpfung laufen in den billigsten Vollplastik Leder Schuh Imitaten herum falls sie nicht gleich mit den Neongelben Jogging Schuhen ins Büro kommen. Schuhe mit Absatz ist für die meisten Damen mittlerweile auch ein Fremdwort.

Bei der restlichen Bekleidung geht es dann weiter billigster Schrott wie Sakkos die aus Polyester gefertigt sind oder gleich die ausgeleierten Pullover die ebenfalls keinen Fizel Naturwolle auch nur mal aus der Nähe gesehen hätten …

Bügeleisen scheinen ebenfalls die wenigsten Menschen zu besitzen.

Die Utensilien werden dann auch wieder in der Kunstleder Tasche oder gleich im Jutebeutel durch die Gegend getragen.

Die einzige Prämisse die der Deutsche bei Kleidungen zu kennen scheint ist „hauptsache bequem“. Geld wird natürlich auch nicht ausgegeben. außer es geht um die Polarexpeditionsjacke die bis -50 Grad garantiert warm hält und sich dann in der Bahn in eine mobile Sauna verwandelt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Also ich war nun schon bei vielen Dax-Unternehmen zum Vorstellungsgespräch und hätte mich gefreut, wenn die Damen dort, wenigstens diesen informellen "Dresscode" erfüllt hätten. Meistens ist es dann doch so wie schon oben beschrieben 0815 Freizeitkleidung, Jeans und Bluse ist dort das Höchste der Gefühle.

Ich hab auch das Gefühl, dass die Vielzahl der (deutschen) Frauen überhaupt keine Zeit morgens für ein frisches Makeup aufwenden. Gerade meine Arbeitserfahrungen in Frankreich und Italien, haben mir bewiesen, dass das durchaus möglich ist.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Wo gibt es derartige Regeln?

Kenne ich nur aus dem Vatikan so.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ganz ehrlich der Grund wieso Frauen hier (Deutschland) so schlecht angezogen sind, ist weil es so viele Regeln (typisch Deutsch) etc gibt. Strumpfhose muss sein, und bitte Rock, Kleid mind. zum Knie, ja kein Auschnitt whatsoever. Und hohe Schuhe nicht über 7cm....

Wenn man sich die Frauen in Frankreich, Dänemark, Norwegen anguckt die sind viel Flexibler und sind deswegen auch besser angezogen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Manche Frauen scheinen immer noch nicht verstanden zu haben, dass sie den Männern immer einen Schritt voraus sind, sobald sie sich etwas ansehnlich anziehen. Frau muss es ja nicht übertreiben, um gut anzukommen. Und mit genau diesen Frauen arbeitet Mann auch gerne zusammen... den Trieb im Mann können Frau so leicht für eigene Zwecke ausnutzen, aber nein, lieber schwenkt Frau Richtung Emanzipation, zieht doch gleich einen Kartoffelsack über...

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Was ist denn eurer Meinung nach der Unterschied zwischen den Damen in den skandinavischen Ländern und Frankreich/Luxemburg zu den deutschen Damen (Materialien, Schnitt, Kombinationen, Make-Up)? Es wäre mal gut zu benennen, was man den nun besser findet? Schließlich hilft es ja auch nicht einfach in den Raum zu werfen: ,,Italiener und Schweden sind besonders gut gekleidet".

Mir persönlich gefallen auch eher körperbetonte Anzüge (Slip bis Skinny Fit) da ich eine entsprechend sportliche Figur besitze. Aber es ist extrem schwierig als Frau einen Anzug mit entsprechender Qualität und den entsprechenden Schnitt zu finden, dass heißt, sofern man nicht gleich ein halbes Vermögen ausgeben möchte. Billigere Marken wie ASOS haben zum Beispiel gerade bei Hosen ganz gute Schnitte nach meiner Meinung, dafür gibt es die aber nicht mit entsprechend hochwertigen Materialien. Schließlich landet man dann irgendwann bei etwas teureren mit gutem Material, der jedoch sitzt wie ein Sack. Dafür beneide ich die Auswahl der Männer hinsichtlich der Anzüge definitiv.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

München

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Lass mich raten, du arbeitest in Berlin? So kam es mir vor, als ich mal in Berlin war. Ich als Frau darf auch sagen, dass Frauen nicht mal für einen anständig sitzenden BH Geld ausgeben. Da wird dann der letzte Mist von H&M oder sonst was gekauft, irgendwas ungepolstertes, was keine schöne Form in den Busen bringt. Für mich ist das alles unverständlich.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Man schafft es hierzulande Definitiv das Bekleidungsniveau von Jahr zu Jahr weiter zu senken.

Los geht es bei der Oberbekleidung, es tut mir leid aber eine Jack Wolfskin Jacke hat in der Stadt einfach nichts zu suchen, nicht mal in der Freizeit. Die kann man zum Wandern anziehen aber nicht zum Shoppen in der Innenstadt und erst recht nicht ins Büro. Mittlerweile trägt man nicht mal mehr Outdoor Bekleidung jetzt kommen die Leute schon in Arbeitsbekleidung (Strauß) ins Büro. Es würde auch niemand auf dem Bau auf die Idee kommen, einen Anzug anzuziehen.

Die Herren der Schöpfung laufen in den billigsten Vollplastik Leder Schuh Imitaten herum falls sie nicht gleich mit den Neongelben Jogging Schuhen ins Büro kommen. Schuhe mit Absatz ist für die meisten Damen mittlerweile auch ein Fremdwort.

Bei der restlichen Bekleidung geht es dann weiter billigster Schrott wie Sakkos die aus Polyester gefertigt sind oder gleich die ausgeleierten Pullover die ebenfalls keinen Fizel Naturwolle auch nur mal aus der Nähe gesehen hätten …

Bügeleisen scheinen ebenfalls die wenigsten Menschen zu besitzen.

Die Utensilien werden dann auch wieder in der Kunstleder Tasche oder gleich im Jutebeutel durch die Gegend getragen.

Die einzige Prämisse die der Deutsche bei Kleidungen zu kennen scheint ist „hauptsache bequem“. Geld wird natürlich auch nicht ausgegeben. außer es geht um die Polarexpeditionsjacke die bis -50 Grad garantiert warm hält und sich dann in der Bahn in eine mobile Sauna verwandelt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Das sind glaube ich einfach Regeln die sich irgend wann etabliert haben, ähnlich wie dass der oberste Knopf eines Sakkos zu schließen bzw. der unterste offen zu lassen ist Das geht auch nur darauf zurück, dass König Eduard der Siebte schlicht zu fett war, um den letzten Knopf zu schließen und es dann jeder aus Respekt nachgemacht hat. Wenn man es so betrachtet, ist die Regel auch ziemlich dumm, oder?

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Wo gibt es derartige Regeln?

Kenne ich nur aus dem Vatikan so.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ganz ehrlich der Grund wieso Frauen hier (Deutschland) so schlecht angezogen sind, ist weil es so viele Regeln (typisch Deutsch) etc gibt. Strumpfhose muss sein, und bitte Rock, Kleid mind. zum Knie, ja kein Auschnitt whatsoever. Und hohe Schuhe nicht über 7cm....

Wenn man sich die Frauen in Frankreich, Dänemark, Norwegen anguckt die sind viel Flexibler und sind deswegen auch besser angezogen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Generell ist der Umgang mit dem Thema ein ganz anderer. Gerade in Italien und Frankreich ist einfach normal 2-3 pro Saison in den Laden zu gehen sich alle aktuellen Sachen erklären zu lassen und auch wirklich entsprechend viel Geld in Bekleidung zu investieren.

Der Franzose oder Italiener fährt lieber ne alte Kiste und ist anständig gekleidet statt sich alle 3 Jahre einen neuen 3er BMW vor die Türe zu stellen.

Wenn man sich z.B. mal La Rinascente ansieht, das ist eine italienische Kaufhauskette. Wenn ich mir dort das Herrensortiment ansehe etwas vergleichbares bekommt man in Deutschland gerade noch bei Braun Hamburg oder Lodenfrey München.

In Italien ist es zwar eine große Kette aber doch ein Laden unter vielen auf ähnlichem Niveau.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Was ist denn eurer Meinung nach der Unterschied zwischen den Damen in den skandinavischen Ländern und Frankreich/Luxemburg zu den deutschen Damen (Materialien, Schnitt, Kombinationen, Make-Up)? Es wäre mal gut zu benennen, was man den nun besser findet? Schließlich hilft es ja auch nicht einfach in den Raum zu werfen: ,,Italiener und Schweden sind besonders gut gekleidet".

Mir persönlich gefallen auch eher körperbetonte Anzüge (Slip bis Skinny Fit) da ich eine entsprechend sportliche Figur besitze. Aber es ist extrem schwierig als Frau einen Anzug mit entsprechender Qualität und den entsprechenden Schnitt zu finden, dass heißt, sofern man nicht gleich ein halbes Vermögen ausgeben möchte. Billigere Marken wie ASOS haben zum Beispiel gerade bei Hosen ganz gute Schnitte nach meiner Meinung, dafür gibt es die aber nicht mit entsprechend hochwertigen Materialien. Schließlich landet man dann irgendwann bei etwas teureren mit gutem Material, der jedoch sitzt wie ein Sack. Dafür beneide ich die Auswahl der Männer hinsichtlich der Anzüge definitiv.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Suitsupply versucht sich gerade mit einer Frauenkollektion auf den Markt zu etablieren (SUISTUDIO). Sonst sind die Frauen in Frankreich zum Beispiel natürlich schon ganz anders erzogen worden, sprich: offener, freundlicher, selbstbewusster - Stichwort gerade in Frankreich: Femme Fatale. Dazu könnte man sich das Manifest der Frauenbewegung aus Frankreich zur Me-Too Debatte durchlesen "Freiheit zu (be)lästigen". Damit gehen die Frauen in anderen Ländern viel spielender um. Seien wir doch mal ehrlich, machst du als Mann in Deutschland, der jetzt kein Supermodel ist; einen falschen Move bei deiner Auserwählten, stehst du sofort am Pranger.

Das wird sich aber nun mal in Deutschland nicht durchsetzen, dass ist genauso wenn ich die US-College Girls mit den verkrampften deutschen Studentinnen vergleichen würde, da weiß ich auch sofort mit welchen ich mehr Spaß (nicht die Bettgeschichten) beim Feiern hätte. Gerade in Deutschland gehen Anspruch und Realität doch gehörig weit auseinandner.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Was ist denn eurer Meinung nach der Unterschied zwischen den Damen in den skandinavischen Ländern und Frankreich/Luxemburg zu den deutschen Damen (Materialien, Schnitt, Kombinationen, Make-Up)? Es wäre mal gut zu benennen, was man den nun besser findet? Schließlich hilft es ja auch nicht einfach in den Raum zu werfen: ,,Italiener und Schweden sind besonders gut gekleidet".

Mir persönlich gefallen auch eher körperbetonte Anzüge (Slip bis Skinny Fit) da ich eine entsprechend sportliche Figur besitze. Aber es ist extrem schwierig als Frau einen Anzug mit entsprechender Qualität und den entsprechenden Schnitt zu finden, dass heißt, sofern man nicht gleich ein halbes Vermögen ausgeben möchte. Billigere Marken wie ASOS haben zum Beispiel gerade bei Hosen ganz gute Schnitte nach meiner Meinung, dafür gibt es die aber nicht mit entsprechend hochwertigen Materialien. Schließlich landet man dann irgendwann bei etwas teureren mit gutem Material, der jedoch sitzt wie ein Sack. Dafür beneide ich die Auswahl der Männer hinsichtlich der Anzüge definitiv.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Jetzt hat es auch schon München erwischt. Die Welt wird immer verrrückter.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

München

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Lass mich raten, du arbeitest in Berlin? So kam es mir vor, als ich mal in Berlin war. Ich als Frau darf auch sagen, dass Frauen nicht mal für einen anständig sitzenden BH Geld ausgeben. Da wird dann der letzte Mist von H&M oder sonst was gekauft, irgendwas ungepolstertes, was keine schöne Form in den Busen bringt. Für mich ist das alles unverständlich.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Man schafft es hierzulande Definitiv das Bekleidungsniveau von Jahr zu Jahr weiter zu senken.

Los geht es bei der Oberbekleidung, es tut mir leid aber eine Jack Wolfskin Jacke hat in der Stadt einfach nichts zu suchen, nicht mal in der Freizeit. Die kann man zum Wandern anziehen aber nicht zum Shoppen in der Innenstadt und erst recht nicht ins Büro. Mittlerweile trägt man nicht mal mehr Outdoor Bekleidung jetzt kommen die Leute schon in Arbeitsbekleidung (Strauß) ins Büro. Es würde auch niemand auf dem Bau auf die Idee kommen, einen Anzug anzuziehen.

Die Herren der Schöpfung laufen in den billigsten Vollplastik Leder Schuh Imitaten herum falls sie nicht gleich mit den Neongelben Jogging Schuhen ins Büro kommen. Schuhe mit Absatz ist für die meisten Damen mittlerweile auch ein Fremdwort.

Bei der restlichen Bekleidung geht es dann weiter billigster Schrott wie Sakkos die aus Polyester gefertigt sind oder gleich die ausgeleierten Pullover die ebenfalls keinen Fizel Naturwolle auch nur mal aus der Nähe gesehen hätten …

Bügeleisen scheinen ebenfalls die wenigsten Menschen zu besitzen.

Die Utensilien werden dann auch wieder in der Kunstleder Tasche oder gleich im Jutebeutel durch die Gegend getragen.

Die einzige Prämisse die der Deutsche bei Kleidungen zu kennen scheint ist „hauptsache bequem“. Geld wird natürlich auch nicht ausgegeben. außer es geht um die Polarexpeditionsjacke die bis -50 Grad garantiert warm hält und sich dann in der Bahn in eine mobile Sauna verwandelt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Bei uns müssen Männer Anzug + Krawatte tragen. 99 % gelingt dies. Der eine hat vielleicht mal nicht die allerneuste Krawatte an oder n günstiges Hemd, aber wie gesagt 99 % der Männer kleiden sich gut. Schöne Anzüge, moderne Krawatten, Lloyd Schuhe... ja ich weiß Gumisohle und so. Aber die Schuhe sind gepflegt.

Frauen bei uns kleiden sich idR wie folgt: Ausgelatschte Ballerinas, manche tragen noch Schuhe mit Absatz, aber gerade im Sommer sieht man nur diese ausgelatschten Pantoffeln, alte schwarze Jeans, Sakko mit Katzenhaaren drauf, Bluse mit feinripp Top drunter, welches deutlich Erkennbar ist.

Was ist los mit euch Frauen?

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Sieht gut aus, go for it!

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Kann man durchaus tragen. Natürlich noch die Knöpfe schließen außer du suchst noch einen Ehemann auf der Arbeit :P

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ich klinke mich mal als baldige Praktikantin bei einer BIG10 ein.

Da ich bald ein Praktikum in der Wirtschaftsprüfung beginne: wäre dieser Look mit einem Blazer als noch junge Studentin okay oder eher nicht?

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Jetzt hackt mal nicht nur auf den Frauen rum...
Sehe oft genug Männern die sich nicht anständig kleiden können.
Oft ist der Anzug/Hemd viel zu groß/klein ist und die Krawatte auf eine gescheite Länge binden können auch die wenigstens. Die Krawatte geht weder nur bis zum Bauchnabel noch bis zum Knie.
Und bitte keine bunten Hemden unter dem Anzug. Nur weiß oder hellblau. Schon oft genug welche mit weinroten oder türkisen Hemden gesehen (DAX30 Finanzbereich)

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Jetzt hackt mal nicht nur auf den Frauen rum...
Sehe oft genug Männern die sich nicht anständig kleiden können.
Oft ist der Anzug/Hemd viel zu groß/klein ist und die Krawatte auf eine gescheite Länge binden können auch die wenigstens. Die Krawatte geht weder nur bis zum Bauchnabel noch bis zum Knie.
Und bitte keine bunten Hemden unter dem Anzug. Nur weiß oder hellblau. Schon oft genug welche mit weinroten oder türkisen Hemden gesehen (DAX30 Finanzbereich)

Das schlimmste sind diese trendy UB-HighPerformer mit ihren VIEL VIEL zu engen und zu kurzen Anzughosen. Hauptsache alles skinny...ein Graus

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ähm, "schlecht gekleidet" ist man in den Augen der hier versammelten Diskutanten doch dann, wenn man nicht"sexy" gekleidet ist. Frage: Warum sollte ich mich irgendwie sexy anziehen? Ich bin doch kein wandelnder Dekogegenstand.

Ich persönlich ziehe Anzüge vor. Das Problem ist aber, dass es für Frauen kaum Auswahl gibt. Besonders schlimm ist das bei Hemden. Versucht mal, ein nicht durchsichtiges weißes Hemd ganz ohne Schleifchen, runde Krägen und ähnlichen Schnickschnack zu finden. Die einzige annehmbare (wenn auch nicht perfekte) Variante ist mittlerweile von Eterna und kostet stolze 80 Öcken. Ich war letztens im örtlichen C&A. Eine halbe Etage bestand nur aus Anzügen und Hemden (vernünftig aussehende ab 20€) für Männer. In genanntem C&A gibt es natürlich keine Frauen-Business-Abteilung.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Wenn man als Frau einen kurzen (ästethetischen) Rock tragen möchte, soll man das bitte tun. Ich weiß nicht, was da für Leute bei euch arbeiten, die zu ihrem Wohl keine kurzen Röcke im Büro sehen wollen. Bisschen Beherrschung sollte doch wohl gegeben sein.

Meine Meinung als Mann.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

DAX 30 sind die meisten Frauen auch katastrophal angezogen. Wenn man die Kollegen in Mexiko, Brasilien besucht, denkt man sich echt, wieso unsere Frauen so verkrampft sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ähm, "schlecht gekleidet" ist man in den Augen der hier versammelten Diskutanten doch dann, wenn man nicht"sexy" gekleidet ist. Frage: Warum sollte ich mich irgendwie sexy anziehen? Ich bin doch kein wandelnder Dekogegenstand.

Ich persönlich ziehe Anzüge vor. Das Problem ist aber, dass es für Frauen kaum Auswahl gibt. Besonders schlimm ist das bei Hemden. Versucht mal, ein nicht durchsichtiges weißes Hemd ganz ohne Schleifchen, runde Krägen und ähnlichen Schnickschnack zu finden. Die einzige annehmbare (wenn auch nicht perfekte) Variante ist mittlerweile von Eterna und kostet stolze 80 Öcken. Ich war letztens im örtlichen C&A. Eine halbe Etage bestand nur aus Anzügen und Hemden (vernünftig aussehende ab 20€) für Männer. In genanntem C&A gibt es natürlich keine Frauen-Business-Abteilung.

Für 20€ gibt es kein vernünftiges Hemd das kostet der Stoff im Einkauf.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ähm, "schlecht gekleidet" ist man in den Augen der hier versammelten Diskutanten doch dann, wenn man nicht"sexy" gekleidet ist. Frage: Warum sollte ich mich irgendwie sexy anziehen? Ich bin doch kein wandelnder Dekogegenstand.

Ich persönlich ziehe Anzüge vor. Das Problem ist aber, dass es für Frauen kaum Auswahl gibt. Besonders schlimm ist das bei Hemden. Versucht mal, ein nicht durchsichtiges weißes Hemd ganz ohne Schleifchen, runde Krägen und ähnlichen Schnickschnack zu finden. Die einzige annehmbare (wenn auch nicht perfekte) Variante ist mittlerweile von Eterna und kostet stolze 80 Öcken. Ich war letztens im örtlichen C&A. Eine halbe Etage bestand nur aus Anzügen und Hemden (vernünftig aussehende ab 20€) für Männer. In genanntem C&A gibt es natürlich keine Frauen-Business-Abteilung.

Frauen-Business-Kleidung ist ja das eine...Und ich denke viele Männer haben nicht das Verlangen, dass Frauen sich auf Arbeit sexy kleiden. Aber wenn man dann zu sehr Business trägt und sich schon wie ein Mann kleidet, ist das einfach unattraktiv, also wirklich aus tiefster Seele, und nicht ernst zu nehmen.
Man sollte halt wissen, was zu einem passt und zu den wenigsten Frauen passt halt einfach ein Business-Outfit.

Nur meine Meinung und ich habe Ahnung von Mode, was auch viele Frauen bestätigen würden ;)

Ach und btw, Frauen die aussehen wie Männer oder sich so kleiden brauchen sich nicht wundern, wenn sie keiner will. Es gibt nun mal einfach 2 Geschlechter.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Und das ist genau der Grund, warum man einen Blick in die bereits genannten Länder werfen sollte. Diese absolute Verklemmtheit und auf Teufel komm raus, sich nicht schick für das Büro machen wollen, ist wirklich ein deutsches Phänomen.

Tut mir leid aber mit C&A Klamotten werden dich die anderen Frauen vor allem aus Italien schon mit schrägen Augen anschauen.

Ja, ich kann das beurteilen, habe selber eine längere Zeit in Italien bei der Unicredit gearbeitet und bei uns sind viele Frauen immer besonders Schick im Büro aufgetaucht, weil sie sich über die Komplimente der Männer gefreut haben. Vorsicht ganz andere Kultur als in Deutschland, JA italienische Frauen hören gerne Komplimente, ich weiß für manche Frauen in Deutschland unvorstellbar.

Bei uns gab es Frauen die gewollt sexy aufgekreuzt sind aber auch extrem elegante und modebewusste Frauen, kein Vergleich zu Deutschland. Wenn du dich doof angestellt hast, wurde einfach mit dir gespielt ala "kannst mir mal helfen etc.".

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ähm, "schlecht gekleidet" ist man in den Augen der hier versammelten Diskutanten doch dann, wenn man nicht"sexy" gekleidet ist. Frage: Warum sollte ich mich irgendwie sexy anziehen? Ich bin doch kein wandelnder Dekogegenstand.

Ich persönlich ziehe Anzüge vor. Das Problem ist aber, dass es für Frauen kaum Auswahl gibt. Besonders schlimm ist das bei Hemden. Versucht mal, ein nicht durchsichtiges weißes Hemd ganz ohne Schleifchen, runde Krägen und ähnlichen Schnickschnack zu finden. Die einzige annehmbare (wenn auch nicht perfekte) Variante ist mittlerweile von Eterna und kostet stolze 80 Öcken. Ich war letztens im örtlichen C&A. Eine halbe Etage bestand nur aus Anzügen und Hemden (vernünftig aussehende ab 20€) für Männer. In genanntem C&A gibt es natürlich keine Frauen-Business-Abteilung.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Man soll ja meinen, die Frauen, die bei einem Dax30 Konzern arbeiten, sollten genug Geld für halbwegs qualitative und elegante Mode haben. Tja Fehlanzeige, selber schon erlebt.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

DAX 30 sind die meisten Frauen auch katastrophal angezogen. Wenn man die Kollegen in Mexiko, Brasilien besucht, denkt man sich echt, wieso unsere Frauen so verkrampft sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Also ich hätte nichts dagegen wenn Frauen öfter Röcke oder Kleider tragen würden :>

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Also ich hätte nichts dagegen wenn Frauen öfter Röcke oder Kleider tragen würden :>

Und falls du ein attraktiver Mann bist, hätten Frauen wahrscheinlich nix dagegen, wenn du nur ein extrem enges T-Shirt enge Shorts häufig trägst.

Du würdest aber so nicht zur Arbeit kommen, da man einen hübschen Kerl im engen T-Shirt wahrscheinlich nicht ganz ernst nimmt. Da erscheint der Typ im Anzug professioneller.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Mal eine ernstgemeinte Frage an die Männer:

Ich gehe durchaus davon aus, dass sich die meisten von euch beherrschen können, aber würde etwas figurbetonte Kleidung, egal ob Röcke, Kleider oder Hosen für euch eventuell damit einhergehen, eine Frau nicht mehr als kompetent wahrzunehmen? Ich frage gerade wirklich aus Interesse, da ich in der Uni zum Beispiel manchmal derartige Dinge bei männlichen Kommilitonen registrieren musste. Vielleicht ein Beispiel dazu: Wir hatten eine äußerst intelligente und kompetente Professorin, Ende 40 und dafür noch äußerst attraktiv. Sie konnte auch ohne Probleme etwas figurbetonte Kleider tragen die nicht zu kurz oder gar nuttig waren, eben immer noch professionell, dazu Schuhe mit ca. 8 cm Absatz und sah wirklich wunderbar aus. Trotzdem war sie für einige Jungs von Beginn an in der ,,Püppchen"-Kategorie.

Ich glaube aufgrund dieses Phänomens eliminieren auch einige Frauen das weibliche durch ihr Outfit weg, in der Hoffnung eher ernst genommen zu werden.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Als Frau bevorzuge ich dann doch den gut geschnittenen etwas taillierteren Anzug mit nicht zu weitem Bein, so etwas kann an Männern unglaublich sexy wirken. ;)

Ich glaube es sind auch eher noch etwas konservative Röcke und Kleider gemeint, kein Minirock.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Also ich hätte nichts dagegen wenn Frauen öfter Röcke oder Kleider tragen würden :>

Und falls du ein attraktiver Mann bist, hätten Frauen wahrscheinlich nix dagegen, wenn du nur ein extrem enges T-Shirt enge Shorts häufig trägst.

Du würdest aber so nicht zur Arbeit kommen, da man einen hübschen Kerl im engen T-Shirt wahrscheinlich nicht ganz ernst nimmt. Da erscheint der Typ im Anzug professioneller.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Meine Theorie ist ja, dass ein Mann eine Frau, die er attraktiv findet, grundsätzlich nicht mehr als gleichberechtigt und intelligent wahrnehmen kann. Das lässt sein Ego einfach nicht zu.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Du scheinst es nicht verstanden zu haben: Ich bin n i c h t im Büro, um auf irgendjemanden attraktiv zu wirken. Ich mache da einfach meinen Job.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ähm, "schlecht gekleidet" ist man in den Augen der hier versammelten Diskutanten doch dann, wenn man nicht"sexy" gekleidet ist. Frage: Warum sollte ich mich irgendwie sexy anziehen? Ich bin doch kein wandelnder Dekogegenstand.

Ich persönlich ziehe Anzüge vor. Das Problem ist aber, dass es für Frauen kaum Auswahl gibt. Besonders schlimm ist das bei Hemden. Versucht mal, ein nicht durchsichtiges weißes Hemd ganz ohne Schleifchen, runde Krägen und ähnlichen Schnickschnack zu finden. Die einzige annehmbare (wenn auch nicht perfekte) Variante ist mittlerweile von Eterna und kostet stolze 80 Öcken. Ich war letztens im örtlichen C&A. Eine halbe Etage bestand nur aus Anzügen und Hemden (vernünftig aussehende ab 20€) für Männer. In genanntem C&A gibt es natürlich keine Frauen-Business-Abteilung.

Frauen-Business-Kleidung ist ja das eine...Und ich denke viele Männer haben nicht das Verlangen, dass Frauen sich auf Arbeit sexy kleiden. Aber wenn man dann zu sehr Business trägt und sich schon wie ein Mann kleidet, ist das einfach unattraktiv, also wirklich aus tiefster Seele, und nicht ernst zu nehmen.
Man sollte halt wissen, was zu einem passt und zu den wenigsten Frauen passt halt einfach ein Business-Outfit.

Nur meine Meinung und ich habe Ahnung von Mode, was auch viele Frauen bestätigen würden ;)

Ach und btw, Frauen die aussehen wie Männer oder sich so kleiden brauchen sich nicht wundern, wenn sie keiner will. Es gibt nun mal einfach 2 Geschlechter.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Du scheinst es nicht verstanden zu haben: Ich bin n i c h t im Büro, um auf irgendjemanden attraktiv zu wirken. Ich mache da einfach meinen Job.

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Ähm, "schlecht gekleidet" ist man in den Augen der hier versammelten Diskutanten doch dann, wenn man nicht"sexy" gekleidet ist. Frage: Warum sollte ich mich irgendwie sexy anziehen? Ich bin doch kein wandelnder Dekogegenstand.

Ich persönlich ziehe Anzüge vor. Das Problem ist aber, dass es für Frauen kaum Auswahl gibt. Besonders schlimm ist das bei Hemden. Versucht mal, ein nicht durchsichtiges weißes Hemd ganz ohne Schleifchen, runde Krägen und ähnlichen Schnickschnack zu finden. Die einzige annehmbare (wenn auch nicht perfekte) Variante ist mittlerweile von Eterna und kostet stolze 80 Öcken. Ich war letztens im örtlichen C&A. Eine halbe Etage bestand nur aus Anzügen und Hemden (vernünftig aussehende ab 20€) für Männer. In genanntem C&A gibt es natürlich keine Frauen-Business-Abteilung.

Frauen-Business-Kleidung ist ja das eine...Und ich denke viele Männer haben nicht das Verlangen, dass Frauen sich auf Arbeit sexy kleiden. Aber wenn man dann zu sehr Business trägt und sich schon wie ein Mann kleidet, ist das einfach unattraktiv, also wirklich aus tiefster Seele, und nicht ernst zu nehmen.
Man sollte halt wissen, was zu einem passt und zu den wenigsten Frauen passt halt einfach ein Business-Outfit.

Nur meine Meinung und ich habe Ahnung von Mode, was auch viele Frauen bestätigen würden ;)

Ach und btw, Frauen die aussehen wie Männer oder sich so kleiden brauchen sich nicht wundern, wenn sie keiner will. Es gibt nun mal einfach 2 Geschlechter.

Ja, und für Männer wirkt es gekünstelt wenn Frauen sich z u s e h r in der klassischen Herrenmode bedienen. Das strahlt dann eher Unsicherheit aus, nämlich das eigene Geschlecht durch Kleidung auf männlich zu trimmen, um Zweifel an der beruflichen Kompetenz vermeiden zu wollen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Lassen wir es doch einfach bleiben, wir kommen da eh auf keinen grünen Zweig. An alle Männer, die nicht nur Merkels oder AKKs auf der Arbeit sehen wollen, dem empfiehlt sich mal FRA, NOR oder ITA für eine Stelle / Praktikum zu schauen. Alle anderen Männer müssen sich halt mit Frau Merkels Garderobe abfinden.

Macht es mir Spaß, dass so zu sagen? Nein. Ist es die Realität? Ja.

Den deutschen Frauen kann ich nur raten, ein wenig an ihrer Einstellung zu schrauben. Denn es macht durchaus Eindruck auf den Vorgesetzten, wenn man mal in einem vernünftigen Businessoutfit erscheint.

Ich als Jurist mit eigener Kanzlei bin zum Glück in einer Position mir die Mitarbeiter selbst auszusuchen. Und man kann von mir halten, was man will, aber die 8 Monate als ich mal die Verträge für eine mittelgroße Modelagentur betreut habe, waren die 8 unterhaltsamsten Monate Arbeit, die ich jemals hatte. Die Damen die zu uns kamen waren stets fröhlich, extrovertiert und freundlich, mit denen konnte man sich besser unterhalten als gedacht. Die meisten waren sich ihrer Position nämlich durchaus bewusst.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

In den USA völlig normal, dass Frauen sich, ich nenn es mal „business sexy“ kleiden. Entgegen der landläufigen Meinung, dass die amerikanischen colleges girls dumm seien, wissen die nämlich ganz genau, wie sie ihre Karriere damit fördern.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Hier der Big4 Partner (M&A), meine Empfehlung: Viel make up, wenig Kleid

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Hier Gott (TM), mein Gesetz: viel Ehrgeiz, wenig Hirn.

WiWi Gast schrieb am 22.02.2018:

Hier der Big4 Partner (M&A), meine Empfehlung: Viel make up, wenig Kleid

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Wie viel Wert legt man hier auf Klamotten. Wie oberflächlich und primitiv.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Stimmt, ich lasse demnächst auch mein Vermögen vom örtlichen Landstreicher verwalten. Der hat nur Lumpen aber ist sympatisch, der hat bestimmt was drauf. Viel Spaß noch hier im WiWi-Treff mein neuer Berater macht bald die 10.000% auf mein Vermögen klar.

WiWi Gast schrieb am 23.02.2018:

Wie viel Wert legt man hier auf Klamotten. Wie oberflächlich und primitiv.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 23.02.2018:

Wie viel Wert legt man hier auf Klamotten. Wie oberflächlich und primitiv.

Kleider machen Leute. War so, ist so, wird immer so bleiben.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 21.02.2018:

Du scheinst es nicht verstanden zu haben: Ich bin n i c h t im Büro, um auf irgendjemanden attraktiv zu wirken. Ich mache da einfach meinen Job.

Ich bin nicht derjenige auf den du geantwortet hast und auch niemand der überhaupt viel Wert auf Kleidung legt, weder bei mir, noch bei anderen. Daher bin ich nicht gegen deine Einstellung im Generellen aber gegen dein Argument hier im Speziellen sehr wohl.

Ok du bist nicht im Büro damit dich jemand attraktiv findet, macht Sinn. Aber ist es deswegen dein Ziel, dass dich niemand im Büro attraktiv findet? So klingt es fast.

Auch wenn es nicht dein Ziel ist, kann es förderlich für dein Ziel sein.

Again, ich schere mich da nicht sonderlich drum aber dass ich mich nicht freue, wenn die Kollegin besonders hübsch aussieht, wäre wohl gelogen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Figurgemäß kleiden. Normalerweise haben Frauen da ein Gespür für.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Zumindest für Deloitte kann ich sagen, dass an zwei großen Standorten an denen ich regelmäßig bin, der Dresscode sehr locker geworden ist und dass nicht nur am Freitag. Jeans, Sneaker, Pullover (manche mit Hemd dadrunter) ist in allen Service Lines üblich (Legal die Ausnahme), Frauen sind genauso freizeitlich gekleidet. Selbst die Directoren und Partner. Bei Kontakt mit Mandanten aber natürlich Business Pflicht.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ich bin extrem gegen diese Verlotterung der Business-Outfits. Ich will mich nicht wie in einem Studentenwohnheim fühlen, sondern wie in einem professionellen Umfeld. Dazu gehört auch das Outfit, was nicht zuletzt eine Wertschätzung gegenüber der Firma, Branche und Kollegen ausdrückt.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 24.02.2018:

Zumindest für Deloitte kann ich sagen, dass an zwei großen Standorten an denen ich regelmäßig bin, der Dresscode sehr locker geworden ist und dass nicht nur am Freitag. Jeans, Sneaker, Pullover (manche mit Hemd dadrunter) ist in allen Service Lines üblich (Legal die Ausnahme), Frauen sind genauso freizeitlich gekleidet. Selbst die Directoren und Partner. Bei Kontakt mit Mandanten aber natürlich Business Pflicht.

Dann ist es ja gut dass ich Jurist bin. So wie oben genannt ins Büro zu kommen wäre mir ein Graus

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 24.02.2018:

Ich bin extrem gegen diese Verlotterung der Business-Outfits. Ich will mich nicht wie in einem Studentenwohnheim fühlen, sondern wie in einem professionellen Umfeld. Dazu gehört auch das Outfit, was nicht zuletzt eine Wertschätzung gegenüber der Firma, Branche und Kollegen ausdrückt.

Übersetzung: Ich habe einen Stock im A*sch und kann in meiner Arbeit nicht durch Inhalte überzeugen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Blödsinn. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Es ist einfach unprofessionell. Ein Pfarrer steht auch nicht im Jogger an der Kanzel und ein Pilot sitzt auch nicht mit Hoodie am Steuer.

WiWi Gast schrieb am 24.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 24.02.2018:

Ich bin extrem gegen diese Verlotterung der Business-Outfits. Ich will mich nicht wie in einem Studentenwohnheim fühlen, sondern wie in einem professionellen Umfeld. Dazu gehört auch das Outfit, was nicht zuletzt eine Wertschätzung gegenüber der Firma, Branche und Kollegen ausdrückt.

Übersetzung: Ich habe einen Stock im A*sch und kann in meiner Arbeit nicht durch Inhalte überzeugen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ich als konservative Führungskraft würde nie eine sich zu weiblich kleidende Frau einstellen. Generell stellen wir meist eh keine Frauen ein, weil man bei metoo heute schon Angst haben muss, wegen erlogenen Vorwürfen.

Zu weiblich gekleidete Frauen, das lenkt viele Männer nur von der Arbeit ab und bei Positionen mit Kundenkontakt wirft das ein wenig seriöses Bild auf unser Unternehmen. Da wir sehr viele sehr konservative Unternehmenskunden haben, ginge das gar nicht. Das gleiche gilt bei uns für Tatoos und Piercings. Sichtbar sind sie ein No Go. Genauso Bärte. Ein Mann hat bei uns glatt rasiert zu sein. Wenn einer wie Martin Schulz sich bei uns beworben hätte, hätte ich den schon vom Pförtner abwimmeln lassen. Sozialisten, Linke, Grüne und SPDler sowie auch AfDler sind für unser Unternehmen ebenso ein Nogo. Ebenso Leute mit als negativ assozierten Dialekten oder Akzenten, welche stark und deutlich hörbar sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Wahrscheinlich bist du Führungskraft bei euch im Dorf bei einem 10 Mann Laden in einer geistigen Provinz wo eh keiner hin will. Keine Sorge vor Bewerbern.

Wobei ich eher auf gelangweilter (Studi-) Troll tippe

WiWi Gast schrieb am 24.02.2018:

Ich als konservative Führungskraft würde nie eine sich zu weiblich kleidende Frau einstellen. Generell stellen wir meist eh keine Frauen ein, weil man bei metoo heute schon Angst haben muss, wegen erlogenen Vorwürfen.

Zu weiblich gekleidete Frauen, das lenkt viele Männer nur von der Arbeit ab und bei Positionen mit Kundenkontakt wirft das ein wenig seriöses Bild auf unser Unternehmen. Da wir sehr viele sehr konservative Unternehmenskunden haben, ginge das gar nicht. Das gleiche gilt bei uns für Tatoos und Piercings. Sichtbar sind sie ein No Go. Genauso Bärte. Ein Mann hat bei uns glatt rasiert zu sein. Wenn einer wie Martin Schulz sich bei uns beworben hätte, hätte ich den schon vom Pförtner abwimmeln lassen. Sozialisten, Linke, Grüne und SPDler sowie auch AfDler sind für unser Unternehmen ebenso ein Nogo. Ebenso Leute mit als negativ assozierten Dialekten oder Akzenten, welche stark und deutlich hörbar sind.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Um nochmal auf das ursprüngliche Thema zurückzukommen:
Ich werde ab April ein Praktikum bei KPMG in Berlin beginnen und muss mich nun mit neuer Garderobe eindecken.

  • Gibt es irgendwelche dos and donts?
  • Beispielsweise, dass nur blaue Kostüme getragen werden dürfen (kein schwarz,..) oder etwas in der Art?
  • Und wie sind Etuikleider angesehen, gerade wenn es auf den Sommer zugeht?

Wäre euch für hilfreiche Tipps dankbar!

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ich arbeite nicht dort, kann dir aber von eigener Big4- und Kanzleierfahrung her sagen, dass schwarze Anzüge voll in Ordnung sind, das Kleider im Sommer auch gehen, dass man es aber nicht übertreiben sollte. Du willst ja schließlich nicht, dass die Herren denken, dass du Anschluss suchst. Da wird dann nämlich ganz schnell ein Sport daraus.

Ich weiß aber speziell von KPMG Berlin, dass mal eine Praktikantin ohne Mandantenkontakt (mit der ich zusammen studiert habe) wegen des Tragens eines roten Rocks angesprochen wurde.

antworten
Ein KPMGler

BIG 4 Dresscode für Frauen

Puh... also ich bin KPMG Berlin.
Da sehe ich so ziemlich alle Formen, Längen, Farben und Schnitte von Röcken, Kleidern und sonstigen Klamotten. Das ist Berlin! Wir sind arm aber hochgradig sexy! :) Sorry, musste sein.

Ich kann mir nur ääääääußerst wenige Bereiche in Berlin auch nur im entferntesten vorstellen, bei denen sich jemand einen feuchten Furz um sowas kümmern würde (und die Bereiche haben alle was mit Steuern zu tun... :) )

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Ich arbeite nicht dort, kann dir aber von eigener Big4- und Kanzleierfahrung her sagen, dass schwarze Anzüge voll in Ordnung sind, das Kleider im Sommer auch gehen, dass man es aber nicht übertreiben sollte. Du willst ja schließlich nicht, dass die Herren denken, dass du Anschluss suchst. Da wird dann nämlich ganz schnell ein Sport daraus.

Ich weiß aber speziell von KPMG Berlin, dass mal eine Praktikantin ohne Mandantenkontakt (mit der ich zusammen studiert habe) wegen des Tragens eines roten Rocks angesprochen wurde.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ohne die ganze Diskussion gelesen zu haben, aber es ist doch ganz einfach und ich mache es als Mann genau so: Am ersten Tag so schick wie möglich anziehen und dann an Vorgesetzten bzw. fest angestellten Kollegen orientieren.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Von welchem Glück sprichst du da? Ich würde das eher als Pech bezeichnen...
Zu deiner Frage: Mit einer modischen Yves Saint Laurent Jogginghose und einem trendigen Oversized Sweater von Vetements sollte nichts schiefgehen.

WiWi Gast schrieb am 20.02.2018:

ich habe nun das Glück bald im Bereich Tax bei einer BIG 4 anzufangen.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Selbst bei uns im konservativeren Stuttgart gilt, solange das Erscheinungsbild gepflegt und einigermaßen edel aussieht.

Am Freitag, wenn man meistens im Firmenoffice ist, kommen die jüngeren Damen meistens auch einfach mit T-Shirt und Minirock wenn es draußen dementsprechend warm ist.

Würde dir also eher den Rat geben, zieh das an, wodurch du dich selbst wohl fühlst. Gerade die Damen haben da einen recht großen Spielraum und können eigentlich tragen was sie wollen. Selbst die Mandanten juckt das häufig recht wenig - lediglich die Studenten hier im Forum geben da Wert drauf.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ich muss selbst als Frau sagen, dass ich bezüglich der Kleidungswahl für den Job immer etwas unsicher bin. Ich bin nicht der Typ, der sich in Kostümen wohlfühlt. Ich besitze auch in der Freizeit keinen einzigen Rock, trage generell sportlichere Kleidung und bis auf ein kleines schwarzes als Abendgarderobe und ein Strandkleid besitze ich auch keine Kleider.

Ich habe 3 Anzüge, tailliert und dazu Blusen in Flieder, Hellblau und weiß. Schwarze und Braune Schuhe mit je 3-4 cm Absatz.

Während meines Praktikums in Berlin in einer "Big 10" WPG im Bereich Tax musste ich feststellen, dass die Frauen wirklich schlimm gekleidet waren. Bieder angezogen, aber eher so graue Maus - Kleidersammlung-Style. Ich war zuerst total irritiert und kam mir in meinem Anzug völlig fehl am Platz vor. Hässlichste Stoffhosen/Jeans mit langweiligem Schnitt, Strickpullis. Nur die vorgesetzten trugen Blusen.

Ich blieb nach kurzem Zweifel dann doch beim Anzug (bzw. Bluse und Anzughose und das Sakko dazu im Büro), weil ich einfach mir keine absolut hässlichen Klamotten kaufen wollte und ich sowas auch nicht zuhause habe.
Denn ich laufe zuhause/ in meiner Freizeit eher mit Hoodie, Ziphoodie, kurzen Shorts, jungsshirts oder auch mal enge Shirts eher so von Skatermarken rum. Solche Spießer-Oma-Sachen hatte ich nicht. War aber trotzdem immer wieder unangenehm so "overdressed" rumzulaufen als Praktikant. Jetzt fange ich im nächsten Monat in einer anderen WPG im Tax an und bete schon, dass der Kleidungsstil da anders ist.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

WiWi Gast schrieb am 28.08.2018:

Ich trage gerne soetwas in der Art:

i.otto.de/i/otto/17503273?w=1750&h=2500

Wenn du auch noch so aussiehst: hot

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Am Anfang für eine Woche genug "ganz offizielle" Kleidung haben. Ich empfehle Sets zu kaufen aus Hosenanzug mit passendem Rock/Etuikleid (schwarz/dunkelblau/grau), da der Blazer das teuerste ist und du den sowieso tagsüber meist ausziehst. Ich hatte z.B. auch keine geknöpften Blusen (steht mir nicht), sondern so Seidenblusen vorne ohne Knöpfe, das hat gepasst. Später wirst du sowieso Hose, Bluse/nettes Oberteil, Strickjacke und Ballerinas tragen und Blazer/Pumps im Büro haben für Mandantentermine.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ich hänge mich mit meiner frage mal an.
Ich habe letzte Woche in einer der top 10 wpgs angefangen.

Ich bin mit grauem taillierten anzug, weißer bluse, schwarzen pumps und schwarzer Businesshandtasche mit goldenem reisverschluss aufgelaufen am ersten Tag. Absolut overdressed.
Habe dann das jackett ausgezogen..

Die anderen Frauen tragen wollpullis, strickjäckchen und so totales omaspießerzeug. Meines erachtens einfach altmodisches aber absolut nivht schick oder angemessen. Naja egtl müsste ich mich anpassen, aber solche hässlichen Sachen möchte ich mir nicht kaufen. Solche Omastoffhosen und generell grauer Mauslook.

Was würdet ihr tun? Die Männer laufen übrigens ganz normal, im Anzug mit Krawatte.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Lieber männlicher Troll (der letzte Satz hat dich verraten), hör auf, es langweilt!

WiWi Gast schrieb am 16.09.2018:

Ich hänge mich mit meiner frage mal an.
Ich habe letzte Woche in einer der top 10 wpgs angefangen.

Ich bin mit grauem taillierten anzug, weißer bluse, schwarzen pumps und schwarzer Businesshandtasche mit goldenem reisverschluss aufgelaufen am ersten Tag. Absolut overdressed.
Habe dann das jackett ausgezogen..

Die anderen Frauen tragen wollpullis, strickjäckchen und so totales omaspießerzeug. Meines erachtens einfach altmodisches aber absolut nivht schick oder angemessen. Naja egtl müsste ich mich anpassen, aber solche hässlichen Sachen möchte ich mir nicht kaufen. Solche Omastoffhosen und generell grauer Mauslook.

Was würdet ihr tun? Die Männer laufen übrigens ganz normal, im Anzug mit Krawatte.

antworten
WiWi Gast

BIG 4 Dresscode für Frauen

Ich würde einen Mittelweg wählen. Wenn man sich so "anders" kleidet, kommt man nicht so gut an und wird nur schwer aufgenommen. Vielleicht den Blazer weglassen, farbige Blusen und zwischendurch Mal etwas schickere Schnürschuhe? Mit der Zeit merkst du ja, wie sie drauf reagieren, sie lernen dich kennen und kannst dich dann wieder an deinen eigenen Stil anpassen und bei Terminen auch Hosenanzüge tragen etc. Ansonsten ist man Grade bei Frauen schnell das "Lästeropfer", weil sie denken, dass man sich für etwas besseres hält.

WiWi Gast schrieb am 16.09.2018:

Ich hänge mich mit meiner frage mal an.
Ich habe letzte Woche in einer der top 10 wpgs angefangen.

Ich bin mit grauem taillierten anzug, weißer bluse, schwarzen pumps und schwarzer Businesshandtasche mit goldenem reisverschluss aufgelaufen am ersten Tag. Absolut overdressed.
Habe dann das jackett ausgezogen..

Die anderen Frauen tragen wollpullis, strickjäckchen und so totales omaspießerzeug. Meines erachtens einfach altmodisches aber absolut nivht schick oder angemessen. Naja egtl müsste ich mich anpassen, aber solche hässlichen Sachen möchte ich mir nicht kaufen. Solche Omastoffhosen und generell grauer Mauslook.

Was würdet ihr tun? Die Männer laufen übrigens ganz normal, im Anzug mit Krawatte.

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Business Casual: Welche Kleidungsstücke den legeren Büro-Look ausmachen

Das Bild zeigt einen Mann im Dresscode "Business-Casual" mit weißem Sweatshirt, dunkler Strickjacke, schwarzem Mantel und Uhr.

Die ersten Zehntelsekunden entscheiden darüber, wie andere uns wahrnehmen. Ein nicht zu unterschätzender Einflussfaktor ist dabei die Kleidung. Während klassische Business-Outfits stets besonders seriös und kompetent wirken, gelingt mit dem legeren Business-Look ein gleichermaßen geschäftsmäßiger wie lockerer Auftritt, der daher oftmals bei jungen Start-ups anzutreffen ist. Zu locker sollte das Outfit aber auch im Business-Casual-Look nicht gewählt werden, warnen Experten.

Antworten auf BIG 4 Dresscode für Frauen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 76 Beiträge

Diskussionen zu Big4

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil