DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilKrawatten

Krawatte noch zeitgemäß im VG

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ich bin nächste Woche zu einem VG bei E&Y und KPMG eingeladen. Nun stöbere ich mich urch deren Broschüren und Internetseiten um mich vorzubereiten. Und was sehe ich: Fast alle Männer sind ohne Krwatte abgebildet. Ich dachte immer WP Big 4 ist dunkler Anzug und Krawatte, komme jetzt aber in grübeln. Auf keinen Fall ich spießig rüberkommen, schon gar nicht bei E&Y. Wäre wohl peinlich wenn ich im Dunklen Anzug mit dezenter Krwatte komme und der Partner im Polohemd.

Welche Erfahrungen hat Ihr mit den Interviewpartnern?

antworten
PlusMinus

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Junge, Junge.. Bei einem WP Interview ohne Krawatte kannst du gleich auf der Türschwelle kehrt machen..

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Zieh eine Krawatte an, gerade im konservativen WP ist die eigentlich pflicht

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Jeans, Turnschuhe und Rollkragenpullover (wird ja langsam Winter) gehen auch.

PS: Diese Antwort ist genau so ernst gemeint, wie das Originalposting.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Was für eine Frage! Was Deine Interviewer anhaben, kann Dir egal sein. DU sollst Deinen guten Eindruck machen/vermitteln, dazu gehört auch die entsprechende Kleidung (Business), das zeigt Respekt.
Was in irgendwelchen Broschüren oder Prospekten abgebildet ist, ist eh geschönt: Begeisterte, junge, dynamische Menschen... Meinst Du die stellen eine Stress-Situation in einem Projekt nach mit ausgepowerten Leuten?

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

zum Bewerbungsgespräch ja, beim Mandanten ja, im Office werden in den meisten Abteilungen keine Krawatten getragem (je höher der Rank desto eher Krawatte)

antworten
Corpraider

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

auch wenn der partner im polohemd dort sitzt, hast du eine krawatte zu tragen!

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Also ich war bei E&Y in Vorstellungsgespäch und in der Tat hatte der Partner und ein Senior Manager keine Krawatte an. Ich natürlich schon, bin mir nicht sicher ob es gestört hätte, wenn ich keine angehabt hätte.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Kommt drauf an. Im Office trägt kaum einer eine Krawatte, beim Mandanten fast alle. Ist halt grad im Umbruch. Ich finde die Frage nicht blöd, letztlich verstellt man sich durch die Krawatte auch als Mitarbeiter eines Big 4, weil man denkt, der Mandant erwartet das und intern laufen auch die Partner ganz anders rum.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Bei uns (E&Y) trägt man in Hamburg zB keine Krawatte und Freitags auch sonst Casual. Ich würde es einen Bewerber nicht übel nehmen ohne Krawatte zu kommen, zeigt ein gewisses Selbstbewusstsein. Wenn die Performance für sich spricht, wird es daran nicht scheitern, auch wenn es sicher auffallen würde.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Im VG ist es nach wie vor üblich, auf den Bewerbungsfotos sehe ich zunehmend auch ohne Krwatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Warum das denn? Ich soll doch Respekt zeigen. Das geht ja wohl immer noch besten dadurch, dass ich mich den Gepflogenheiten anpasse und nicht im Anzug + Krawatte komme, wenn Casual üblich ist.

Corpraider schrieb:

auch wenn der partner im polohemd dort sitzt, hast du eine
krawatte zu tragen!

antworten
Corpraider

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

wir reden hier von wp nicht von google

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Kleiner Tipp für die Karrieristen unter Euch:
www.knigge.de

Um auf der Karrierleiter voranzukommen ist ein Mindestmaß an Umgangsformen unerlässlich!
Wer als Sachbearbieter / Junior Manager zufrieden ist, kann natürlich auch im Freizeitanzug und Kurzarmhemd ohne Krawatte dorthin kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ja. Und?

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Seh ich in der Praxis allerdings genau andersherum. Das untere Management trägt uncoole aber formelle Kleidung (Anzug von der Stange + normales 08/15 Olymp Hemd, schwarze Schuhe und tradionelle Krawatte). Je höher man steigt, desto individueller wird die Kleisung, auch bei den WP. Die Partner zB laufen in der Regel individueller gekledet (heller Anzug, Cordhose, Freizeithend, Polo Shirt) rum, und deren Gegenüber (GF und C-level) tun es auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

das deckt sich mit meiner erfahrung.

aber, da man selbst in der linie ganz "unten" anfängt, sollte man sich den gepflogenheiten anpassen

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Im VG ja. In der Praxis (Inhouse) dann nicht. Arbeite bei einem Schwergewicht (Kaufmännische Abteilung)der DAX30 und die Leute laufen da mit Sneakers und Kik-Klamotten um. Ich falle echt von Glauben ab und wirke mit meinem Anzug+Krawatte permanent overdressed.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Lounge Gast schrieb:

Die Partner
zB laufen in der Regel individueller gekledet (heller Anzug,
Cordhose, Freizeithend, Polo Shirt) rum, und deren Gegenüber
(GF und C-level) tun es auch.

haha, das gilt vielleicht für GFs beim 80 Mann Mittelständler...

antworten
waduno.de

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Auf jeden Fall eine Krawatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Im VG immer Krawatte, das ist halt (noch) so. In der Tat ist Krawatte ansonsten aber eher nicht mehr zeitgemäß bei den Big 4. Im Office trägt es (wie alle anderen hier ja auch schreiben) fast keiner, beim Mandanten aber fast alle. Dumemrweise ist für unsere Mandaten die Welt nicht anders als bei uns im Büro, auch sie tragen im Office fats alle keine Krawatte und da steht man dann als 25jähriger als einziger im dunklem Anzug mit weißem hemd und Krawatte und fragt sich wer hier eigentlich falsch gekleidet ist. Dennoch hat bei uns (außer dem Partner) noch keiner den Mut gehabt mal Business Casual zu dem Mandanten zu gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Also bei Wirtschaftsprüfern, Anwaltskanzleien, Steuerberatern und kaufmännischen Abteilungen in Unternehmen ist eine Krawatte natürlich quatsch...
Aber bei Google, Ebay, Werbeagenturen oder sonst was, da brauchst du sie natürlich unbedingt...!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Mein Vater ist Dax Vorstand. Ich kenne das Problem, manchmal geht er im Anzug (für offizielle Termine) manchmal leger. Ich würde allerdings niemals zu einem VG bei einem Job als WiWi ohne Krawatte gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Mein Vater ist auch DAX-Vorstand. Er geht auch nur selten in Anzug und Krawatte zur Arbeit.
Von denjenigen, die einen Termin bei ihm bekommen erwartet er aber natürlich das volle Programm! Kommen die leger oder einfach nur ohne Krawatte, schmeist er sie sofort raus.

Ich selbst bin bei ihm als Leiter Controlling untergekommen und darf natürlich genauso rumlaufen wie er. Das ärgert die anderen...

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ich war sowohl bei McKinsey als auch bei PwC und E&Y ohne Krawatte und wurde genommen, bzw habe von McK ein angebot bekommen. Nur mal so für die Leute die ewig an Konventionen hängen. Wenn die Welt nur aus den Ansichten bestünde die hier teilweise von den Studenten (die früher mal gesellschaftliche Avandgarde waren!) kundgetan werden, tut es mir Leid um die Zukunft unserer wirtschaftlichen Eliten.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Dresscodes wandeln sich. Im Office ist Krawatte sowohl bei Big 4 als auch bei den meisten Unternehmen nicht mehr üblich. Im VG würde ich im Zweifel immer eher zu formell als zu leger erscheinen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

machen sie sich keine sorgen. erfolgreiche führungskräfte erkennt man fast immer an der zum anlass passenden krawatte und am perfekten outfit. es gilt immer noch die regel: im zweifel lieber besser angezogen als schlechter. leider versuchen viele (neu)businesspeople, aber auch "alte hasen" ihre unfähigkeit, einen richtigen knoten zu binden oder wenn sie kein hemd besitzen was am hals richtig passt mit dieser art des "legeren outfits" zu überspielen. krawatte natüerlich nur wenn nicht "freizeitlook" angesagt wurde. abnehmen kann man(n) ja eine krawatte immer noch dezent. schlecht ists halt nur, wenn dann andere doch eine tragen... herzlichst. jörg c.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

ps: natürlich ist krawatte nur dem anlass entsprechend zutregen, aber es kann auch schick und schön sein. krawatte kann selbstbewusstsein oder gelassenheit vermitteln -auch weil sie eins der wenigen kleidungsstücke ist die man(n) variabel tragen kann-.
FAKT ist: in vielen branchen wird man ohne krawatte als nichtkompetent eingestuft, dafür ist deutschland zu geprägt von jahrzentealten dogmen die nicht leicht zu durchbrechen sind.

Lounge Gast schrieb:

Ich bin nächste Woche zu einem VG bei E&Y und KPMG
eingeladen. Nun stöbere ich mich urch deren Broschüren und
Internetseiten um mich vorzubereiten. Und was sehe ich: Fast
alle Männer sind ohne Krwatte abgebildet. Ich dachte immer WP
Big 4 ist dunkler Anzug und Krawatte, komme jetzt aber in
grübeln. Auf keinen Fall ich spießig rüberkommen, schon gar
nicht bei E&Y. Wäre wohl peinlich wenn ich im Dunklen
Anzug mit dezenter Krwatte komme und der Partner im Polohemd.

Welche Erfahrungen hat Ihr mit den Interviewpartnern?

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ich bin mal zu einem VG bei einem eher konservativen internationalen Konzern gefahren. Ohne Krawatte.
Im Zug ist mir zudem eingefallen, dass ich mich 3-4 Tage nicht rasiert hatte.

Alle gegenüber waren mit Krawatte versehen. Am Anfang dachte ich, dass meine Erscheinung jetzt wohl dann eher nicht so gut ankomme, trotzdem habe ich in dem VG gerockt (inkl. Business Cases etc.)

Resultat: Job bekommen und superglücklich!

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

WPs sind sehr konservativ. Ich habe zwei Jahre lang für unsere Abteilung die Praktikantenauswahl gemacht und wenn Du ohne Krawatte gekommen wärst, hätte ich Dich alleine schon deswegen darauf angesprochen um zu sehen, wie souverän Du reagierst

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Mein Vater ist zwar kein DAX vorstand sondern Inhaber einer größeren KfZ Werkstatt, ich selbst denke aber habe den Anspruch zumindest gehaltlich auf DAX Niveau zu kommen, also zB Partner bei Big 4 oder McK etc.
Wenn dafür eine Krawatte erforderlich ist werde ich sie selbstredend tragen, denn bekanntlich machen Kleider Leute. Wenn ich die Werkstatt meines Vaters komme und die Jung im Blaumann sprechen micht an sehe ich doch auf den ersten Blick das nach dem Realschule schluss war und die auch mit 60 noch nach Öl riechen. Wer nicht vorankommen will, mag ja individuell rumlaufen wie er meint, aber gesellschafftlicher Status muss sichtbar sein.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

"Gesellschaftlicher Status muss sichtbar sein."

Im Berufsleben repräsentiert die Kleidung den Berufsstatus, nicht den gesellschaftlichen. Wer als Postbote arbeitet, kleidet sich wie ein Postbote - unabhängig davon, aus welchem Hause er stammt und wieviel Geld er auf dem Konto hat. Diejenigen Menschen, die man auf offener Straße mit Krawatte trifft, sind zu 99% Arbeitnehmer, die eine solche tragen müssen und gerade auf dem Weg zur Arbeit sind oder von der Arbeit kommen.

Wer bei einer Firma arbeitet, signalisiert durch die Kleidung die Zugehörigkeit zum Team. Dementsprechend passt man sich den Gepflogenheiten an. Trägt die Firma Krawatte, trägt man Krawatte. Trägt die Firma T-Shirt, trägt man T-Shirt. Wie man dann im Privatleben herumläuft, um seinen "gesellschaftlichen Status" zu repräsentieren, ist eines jeden freie Entscheidung.

Die Freiheit, auch im Berufsleben vollkommen freizeitlich herumzulaufen, haben normalerweise nur die Eigentümer des Unternehmens. Und auch dann nur, wenn ihnen die Wirkung auf die Arbeitnehmer egal ist. Wer Respekt vor seinen Leuten hat und diesen bestimmte Kleidungsvorschriften auferlegt, der sollte auch selbst entsprechend als Vorbild vorangehen.

Zu einem Vorstellungsgespräch sollte man so erscheinen, wie man das Unternehmen auf einer wichtigen Veranstaltung repräsentieren würde. Kleidung ist (ob beabsichtigt oder nicht) ein Statement, und das Gegenüber ist normalerweise darauf programmiert, dieses Statement aus der Kleidung herauszulesen. Hat man sich darüber keine Gedanken gemacht, kann das ganz schön in die Hose gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Quatsch...habe bis dato 3 Praktika gemacht bei verschieden großen WPG´s und habe nie eine Krawatte getragen. Einmal bin ich sogar unrasiert in meiner Belstaff Lederjacke und einer Jeans aufgelaufen. Mir ars einfach egla und sieh da...Platz bekommen! Kleider machen Leute...soweit so gut, aber ich würde auch im Causal Look zum Gschäftstermin fahren und zwar weil ich fachlich was drauf habe und mich nicht über meine Kleidung profilieren muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

LOL

Es ist so herrlich nach Feierabend hier zu lesen. Ich arbeite bei einer Big 4 und es gibt ein was festzuhalten:

Nahezu jeder (95%) trägt Krawatte. Und das auch im Büro.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ich arbeite auch bei Big 4 und niemand, wirklich niemand trägt Krawatte im Büro, weder die jungen noch die Partner. Wenn ein Mandatentermin ist, dann bindet man sich das um, klar. Im Office aber definitiv nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Lounge Gast schrieb:

LOL

Es ist so herrlich nach Feierabend hier zu lesen. Ich arbeite
bei einer Big 4 und es gibt ein was festzuhalten:

Nahezu jeder (95%) trägt Krawatte. Und das auch im Büro.

Kann ich bestätigen. Gilt auch für Freitags.

Die 5% ohne Krawatte sind dann die Verwaltungskräfte aus der Poststelle, dem Archiv oder Marketing / HR.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Oh jeh, wo arbeitet ihr denn? Ich - bei E&Y - habe im Office keine Krawatte an.

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

LOL

Es ist so herrlich nach Feierabend hier zu lesen. Ich
arbeite
bei einer Big 4 und es gibt ein was festzuhalten:

Nahezu jeder (95%) trägt Krawatte. Und das auch im Büro.

Kann ich bestätigen. Gilt auch für Freitags.

Die 5% ohne Krawatte sind dann die Verwaltungskräfte aus der
Poststelle, dem Archiv oder Marketing / HR.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Bei KPMG ist man traditionell etwas konservativer, daher ist die Krawatte dort auch im Büro angesagt. Die Qualität der Anzüge und Schuhe der Kollegen ist allerdings unter aller Sau, von der Attake der Kurzarmhemden im Sommr mal ganz zu schweigen. Daher ist der ganze Dresscode eher wie bei Busfahren, eine Art Uniform, nicht wirklich Ausdruck einer Elite.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Die immer am passendsten gekleideten Prüfer / Berater sind die von PWC und Deloitte.

E&Y versuchen auf hip zu machen, indem sie Krawatte weglassen und tlw. im 3-Tagebart rumlaufen.
Bei KPMG beommst Du nur Kurzarmhemden auf die Projekte (Advisory mal ausgenommen).

Von der Deloitte war ich positiv überrascht. Dachte die kommen erst recht wie die letzten! Aber nein dort wird offensichtlich auf korrekte Businesskleidung noch wert gelegt.
Bei PWC ist der dem Anlass entsprechende Anzug natürlich ebenso selbstverständlich.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

E&Y verscuht nicht auf Hip zu machen, Hip ist die Branche eh nicht. E&Y ist aber aus meiner Sicht die Firma am Fortschrittlichsten ist, neben Deloitte und ausser in Stuttgart. PwC und KPGM nehmen sich von diesen Aspekten nicht viel, finde die meisten Mitarbeiter von beider typisch WP spießig, soweit man das verallgemeinern kann.

Hip ist man in ganz anderen Industrien, nicht bei den Zahlenfressern. Ich finde auch eine fehlende Krawatte ist noch nich Hip, allerdings die beschriebenen Kurzamrhemden bei KPMG gepaart mit Motivkrawatten und Gesundheitsschuhen mit Gummisohle sind auch nicht normal, sondern unangenehm anzusehen. Da ich in einem Private Equity Haus arbeite, habe ich mit recht vielen WP´s Kontakt.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

E&Y ist sicher die "hippeste" Firma unter dem WP´s. Das wäre PwC auch gerne, aber die sind doch inzwischen ziemlich angeschlagen und finden auch nicht mehr so recht den Zugang zu den interessanten Bewerbern.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Nun ja, wenn man sich die Leute in den Steuer und Prüfungs Vorlesungen an den Unis so anschaut, muss einem die Einstellung zur Krawatte hier nicht wirklich mehr wundern. Freunde, wer was spießiges sucht ist bei einem WP sicher gut aufgehoben, aber dann möge er sich aben auch so verhalten.

ich kaufe ja auch keinen VW Polo um Rennen zu fahren.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Lounge Gast schrieb:

E&Y ist sicher die "hippeste" Firma unter dem
WP´s. Das wäre PwC auch gerne, aber die sind doch inzwischen
ziemlich angeschlagen und finden auch nicht mehr so recht den
Zugang zu den interessanten Bewerbern.

I LOL'd. :-))

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Da die Big 4 alle unter den Top 10 der beliebstenten AG sind, sind wohl alle auch irgendwie Hip. Obwohl mein Bild vom typischen KPMG Prüfer eher dem einer Figur von Loriot entspricht. Habe allerdings noch keinen in freier Wildbahn gesehen (bin ja Student)

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

KPMG hat natürlich ein etwas spießigere Image als zB EY, aber die coolness ist nirgendw zu Hause und die Leute sind auch von Standort zu Standort sehr unterschiedlich.

Lounge Gast schrieb:

Da die Big 4 alle unter den Top 10 der beliebstenten AG sind,
sind wohl alle auch irgendwie Hip. Obwohl mein Bild vom
typischen KPMG Prüfer eher dem einer Figur von Loriot
entspricht. Habe allerdings noch keinen in freier Wildbahn
gesehen (bin ja Student)

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

EY ist zumindest in der Realität der Mehrzahl der Mitarbeiter angekommen die im Schnitt deutlich unter 30 sind. Dh Kleidung dem Umstand entsprechend, beim Kunden formell im Office locker.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Für Externe leider nicht sichtbar: Auf der Intranetseite von EY wird das Progemm "bring a friend", mit dem Assistenten angehalten werden ihre Hochschulkontakte für EY anzuwerben, ist ein Foto mit 3 offenbar für die Firma typisch gehaltenen Mitarbeitern:

1 Mann, dunkler Anzung, weißes Hemd, KEINE Krawatte, keine Anzugjacke, die Ärmel hochgeschlagen.

2 Frauen (schau an 2.1 ;-)

Eine in dunkellila Kostum, Rock endet über den Knien, weit offenen Bluse. Die zweite dunkle lange Hose, blaues T shirt (ja Tshirt!) und weißer Strickjacke um den Hals geschlungen.

So scheint die Erwartung zu sein...

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Bei EY ist zumindest der Umgangston freundlich und locker. Wir duzen auch unsere Partner. Krawatte muss jeder für sich entscheiden, in unserem Büro (Hamburg) trägt es kaum einer. Beim Mandanten nur dann nicht, wenn der CFO / Leiter ReWe auch keine trägt. Das muss man aber sicher Wissen. Im VG würde ich allerdings auch bei uns (als Bewerber) eine Krawatte tragem, auch wenn der Partner es nie macht.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ich würde sagen, wenn du sehr seriös wirken willst, dann ja,
ansonsten kann man sie auch weglassen, dafür muss ein Plus an Selbstbewusstsein her!

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Nun ja, dass gilt für TAS/Valuation und Advisory, nicht aber für Audit TAX oder Restructuring. Den CR Partner duzt keiner unter dem Manager Level und die meisten Audit Partner auch nicht.

Lounge Gast schrieb:

Bei EY ist zumindest der Umgangston freundlich und locker.
Wir duzen auch unsere Partner. Krawatte muss jeder für sich
entscheiden, in unserem Büro (Hamburg) trägt es kaum einer.
Beim Mandanten nur dann nicht, wenn der CFO / Leiter ReWe
auch keine trägt. Das muss man aber sicher Wissen. Im VG
würde ich allerdings auch bei uns (als Bewerber) eine
Krawatte tragem, auch wenn der Partner es nie macht.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Im VG tragen auch die Partner eine Krawatte, es wäre unhöflich dies nicht zu tun.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

accenture wirbt damit:

performers follow the conventions, outperformers break the conventions.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

ich muss immer heftigst lolen wenn hier im Zusammenhang mit Krawatte&co das Stichwort "spiessig" oder "convention" fällt.
Wer heute gegen Konventionen verstossen will und sich selbst ausdrücken, der rockt die 90+ Euro Krawatte mit Stolz zu seinen Maßhosen aus Flannell. Spiessig ist im Jahr 2011 das ganze Casual auf Teufel-komm-raus Gedöns, Mädels die mit Adidas Hitops ins Büro rennen. Warum haben die Leute eigentlich so viel schiss davor, sich ein bisschen rauszuputzen?
Versteh auch nicht wo das Problem mit Krawatten ist, musst dir halt ein Hemd kaufen das auch wirklich passt und nicht ultra-slim, das überall am Körper Falten wirft weil zu eng und der Hals schön abgewürgt wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Maßhosen aus Flanell mit Krawatte ist ja ganz nett wenn man was zeigen will, aber VG ist keine Bühne zum posen sondern zum anbiedern. Man will den Job, mehr nicht. Was man hinterher trägt ist ne ganz andere Sache - bei EY (wie hier mehrfach beschrieben) haben einige Krwatte / Anzug, andere nicht. Die Casual Friday Geschichten finde ich auch albern. Come as you are!

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Vorstellungsgespräche an sich sind ja schon nicht mehr zeitgemäß. Richtig wäre ein interaktiver Center zum Kennenlernen (so ne Art Speed dating zwischen Bewerbern und Firmen). Eine Krawatte ist das geringste Übel bei der Veranstaltung, die hängt man sih 2 Std um den Hals und das war es dann. Ärgerlicher finde ich, dass man da nach wie vor wie ein Bittsteller antanzen muss und dann in 2 Stunden Gespräch mit nur 2-3 Leuten einen Überblick bekommen soll.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Sag ich auch:

Das Unternehmen hat volle Information über dich und deine Stationen (Lebenslauf), man selbst lernt 2-3 Leute kennen und bekommt über Fluktuation, Arbeitsatmosphäre usw. nur wohlklingende Floskeln.

Falls ich mal meinen AG wechseln will, dann nur mit 1-2 Probetagen beim neuen Unternehmen, um wenigstens einen ersten Anhaltspunkt zu bekommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

1-2 Probetage fände ich auch gut. aber was sollte man da wirklich sinnvolles machen. Ich finde die besseren VG?s sind Praktika, da kennen sich beide wirklich und jeder gute Praktikant bekommt auch ein Angebot.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Es geht in den 1-2 Tagen ja nicht darum, was man macht, sondern dass man einen Eindruck von der Atmosphäre bekommt.

Klar sind Praktika das bessere VG, aber als Berufserfahrener mit Wechselabsichten nimmt man ja nicht 2 Monate beim alten Arbeitgeber frei, um ein Kennenlern-Praktikum zu machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Ich war bei PwC und in der gesamten Zeit ist mir niemand ohne Krawatte begegnet. Nach gewisser Zeit( und ich wollte dort eh nicht anfangen) hab ich allerdings etwas experimentiert ( z.B. lila/weiß kariertes Hemd, maßgeschneidert mit Initialen aufgestickt) hatte eigentlich fast erwartet dafür ein paar Kommentare einstecken zu müssen aber niemand hat etwas gesagt oder komisch rübergeschaut. Die Moral: Mit Krawatte machst du nichts verkehrt, aber die wenigsten wird es genug interessieren was genau du trägst, also keinen Kopf machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

push

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Nein, braucht man nicht mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Nein, braucht man nicht mehr.

Zum 100. mal auch für die 2. Semester. Als BWLer in gehobener Position oder mit fachlicher Expertise erwartet man immer eine Krawatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Sobald ein Unternehmen/Interviewer eine Krawatte erwartet, bin ich nicht mehr an dem Job interessiert, egal ob GS oder McKinsey. Bis jetzt bin ich aber gut ohne gefahren und aktuell in einer T2 unterwegs :)

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Nein, braucht man nicht mehr.

Zum 100. mal auch für die 2. Semester. Als BWLer in gehobener Position oder mit fachlicher Expertise erwartet man immer eine Krawatte.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

WiWi Gast schrieb am 14.08.2019:

Sobald ein Unternehmen/Interviewer eine Krawatte erwartet, bin ich nicht mehr an dem Job interessiert, egal ob GS oder McKinsey. Bis jetzt bin ich aber gut ohne gefahren und aktuell in einer T2 unterwegs :)

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

WiWi Gast schrieb am 13.08.2019:

Nein, braucht man nicht mehr.

Zum 100. mal auch für die 2. Semester. Als BWLer in gehobener Position oder mit fachlicher Expertise erwartet man immer eine Krawatte.

Du trägst in deiner T2 nie Krawatte? Erzähl deine Märchen woanders... Oder lassen die dich nie mit bei wichtigen Meetings mit dem Kunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Hab bei McK seit dem Interviewtag auch keine mehr angehabt. Auch nicht bei C-Level Meetings, kommt aber sicherlich auf den Klienten an

WiWi Gast schrieb am 14.08.2019:

Sobald ein Unternehmen/Interviewer eine Krawatte erwartet, bin ich nicht mehr an dem Job interessiert, egal ob GS oder McKinsey. Bis jetzt bin ich aber gut ohne gefahren und aktuell in einer T2 unterwegs :)

Nein, braucht man nicht mehr.

Zum 100. mal auch für die 2. Semester. Als BWLer in gehobener Position oder mit fachlicher Expertise erwartet man immer eine Krawatte.

Du trägst in deiner T2 nie Krawatte? Erzähl deine Märchen woanders... Oder lassen die dich nie mit bei wichtigen Meetings mit dem Kunden?

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Welche Kunden? Spiel Dich mal nicht so auf als wenn du in Vertretung deines Arbeitgebers irgendwelche Kunden überzeugen müsstest, d.h. wie im Vertrieb o.ä. In der Beratung bist du immer noch mit Kunden in Kontakt, die auf deinen AG angewiesen sind. Da spielt es überhaupt keine Rolle, ob der 0815 Berater vor Ort eine Krawatte trägt oder nicht, da Du einfach so was von austauschbar bist.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

In der Tat sterben Krawatten aus. Hatte letztens ein Meeting mit Kunden in großer Runde (es ging um ein 100 Mio. Euro Projekt, ca. 12 Leute anwesend). Habe vorher überlegt ob ich wohl mal eine Krawatte umschnallen sollte, den Gedanken dann aber verworfen. Zum Glück! Niemand, wirklich niemand im gesamten Meeting trug eine Krawatte..

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Und wenn da 30 Leute vom Kunden sitzen, die alle keine Krawatte tragen. Du als Externer solltest Dich nur bedingt dem Dresscode des Kunden anpassen.
Wenn ich eine Präsentation vor 4 IT-lern habe, komme ich auch nicht im ausgewaschenen Polo und abgerockten Sneakern dahin. Ich kleide mich so, wie ich mich und meinen Arbeitgeber bestmöglich repräsentiere. Volle Montur wäre in so einem IT-Meeting zu viel.

Bei einem Großprojekt bzw. Anwesenheit von Vorstand oder GF trage ich allerdings immer Krawatte, egal ob die Herrschaften eine tragen oder nicht.

Generell hast Du aber Recht, Krawatten werden immer weniger getragen. Sowas aber grundsätzlich auszuschliessen á la "wenn die eine Krawatte erwarten, will ich da nicht arbeiten" finde ich dann doch sehr kindlich und albern.

WiWi Gast schrieb am 14.08.2019:

In der Tat sterben Krawatten aus. Hatte letztens ein Meeting mit Kunden in großer Runde (es ging um ein 100 Mio. Euro Projekt, ca. 12 Leute anwesend). Habe vorher überlegt ob ich wohl mal eine Krawatte umschnallen sollte, den Gedanken dann aber verworfen. Zum Glück! Niemand, wirklich niemand im gesamten Meeting trug eine Krawatte..

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Für mich ist das tatsächlich auch so. Würde auch bei keinen Unternehmen arbeiten wollen, das schon zum Interview oder auch im Arbeitsalltag eine Krawatte erwartet.

Ausnahme ist dabei (jedoch sehr selten) der Kundenkontakt, wobei wir uns immer an das Outfit der Kunden anpassen.

WiWi Gast schrieb am 14.08.2019:

Und wenn da 30 Leute vom Kunden sitzen, die alle keine Krawatte tragen. Du als Externer solltest Dich nur bedingt dem Dresscode des Kunden anpassen.
Wenn ich eine Präsentation vor 4 IT-lern habe, komme ich auch nicht im ausgewaschenen Polo und abgerockten Sneakern dahin. Ich kleide mich so, wie ich mich und meinen Arbeitgeber bestmöglich repräsentiere. Volle Montur wäre in so einem IT-Meeting zu viel.

Bei einem Großprojekt bzw. Anwesenheit von Vorstand oder GF trage ich allerdings immer Krawatte, egal ob die Herrschaften eine tragen oder nicht.

Generell hast Du aber Recht, Krawatten werden immer weniger getragen. Sowas aber grundsätzlich auszuschliessen á la "wenn die eine Krawatte erwarten, will ich da nicht arbeiten" finde ich dann doch sehr kindlich und albern.

WiWi Gast schrieb am 14.08.2019:

In der Tat sterben Krawatten aus. Hatte letztens ein Meeting mit Kunden in großer Runde (es ging um ein 100 Mio. Euro Projekt, ca. 12 Leute anwesend). Habe vorher überlegt ob ich wohl mal eine Krawatte umschnallen sollte, den Gedanken dann aber verworfen. Zum Glück! Niemand, wirklich niemand im gesamten Meeting trug eine Krawatte..

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Bei uns (KPMP) in FFM ist ein Prakti mal mit Sneakern und Chinohose zum VG gekommen. Hat auch ne Zusage bekommen xD :D

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Besser gekleidet zu sein als erfordert, ist kein negativer Punkt.
Schlechter gekleidet zu sein als erfordert, ist ein negativer Punkt.

Ich glaube, zu diesen beiden Sätzen gibt es keine zwei Meinungen.
Warum also ein Risiko eingehen?

Nach der Probezeit kannst du immer noch in Unterhosen und Adiletten auflaufen...

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Schlechter gekleidet zu sein als erfordert, ist ein negativer Punkt.

Naja, definiere schlecht. Wenn ich auf eine Krawatte verzichte, ist das doch mehr Einstellungssache. Will ich nicht der Berater sein, der mit einem Pferdeschwänzchen vor der Brust rum läuft, dann ist das eben so und auch völlig angemessen. In der heutigen Zeit ist man nicht "schlechter" gekleidet, nur weil man besagtes Schwänzchen nicht vor sich rum baumeln lässt.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Mit Krawatte macht man nichts falsch.
Ohne Krawatte kann man was falsch machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

Selbstverständlich kann man auch overdressed sein und damit Kunden verlieren. Da kann schnell der Eindruck entstehen dass der Berater überheblich, arrogant rüber kommt und nicht "zu uns passt". Und schwupp, Mandat weg..

antworten
WiWi Gast

Re: Krawatte noch zeitgemäß im VG

WiWi Gast schrieb am 15.08.2019:

Schlechter gekleidet zu sein als erfordert, ist ein negativer Punkt.

Naja, definiere schlecht. Wenn ich auf eine Krawatte verzichte, ist das doch mehr Einstellungssache. Will ich nicht der Berater sein, der mit einem Pferdeschwänzchen vor der Brust rum läuft, dann ist das eben so und auch völlig angemessen. In der heutigen Zeit ist man nicht "schlechter" gekleidet, nur weil man besagtes Schwänzchen nicht vor sich rum baumeln lässt.

Lesen und verstehen? "Schlechter als erfordert". Wir wissen es nicht, deshalb sage ich: Rückblickend kann ein zu "schlechtes" Dress negative Folgen haben. Warum dann dieses Risiko eingehen?

WiWi Gast schrieb am 15.08.2019:

Selbstverständlich kann man auch overdressed sein und damit Kunden verlieren. Da kann schnell der Eindruck entstehen dass der Berater überheblich, arrogant rüber kommt und nicht "zu uns passt". Und schwupp, Mandat weg.

Mit Anzug, Hemd und Krawatte bist du nicht overdressed. Erst wenn dann zum Zweireiher eine Weste, "schicke" Schuhe, Einstecktuch, Krawattennadel etc. kommen, wird das zum Problem.

antworten

Artikel zu Krawatten

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Business Casual: Welche Kleidungsstücke den legeren Büro-Look ausmachen

Das Bild zeigt einen Mann im Dresscode "Business-Casual" mit weißem Sweatshirt, dunkler Strickjacke, schwarzem Mantel und Uhr.

Die ersten Zehntelsekunden entscheiden darüber, wie andere uns wahrnehmen. Ein nicht zu unterschätzender Einflussfaktor ist dabei die Kleidung. Während klassische Business-Outfits stets besonders seriös und kompetent wirken, gelingt mit dem legeren Business-Look ein gleichermaßen geschäftsmäßiger wie lockerer Auftritt, der daher oftmals bei jungen Start-ups anzutreffen ist. Zu locker sollte das Outfit aber auch im Business-Casual-Look nicht gewählt werden, warnen Experten.

Business-Outfits: No-Gos die angehende Manager vermeiden sollten

Business-Outfit: Ein junger Manager im Anzug

Gerade Berufseinsteigern fällt es anfangs oft schwer, die richtige Kleidung für ihre Position zu finden. Vor allem in Branchen mit eher lockerem Dresscode fällt die Wahl schwer: Lässt sich eine Jeans tragen? Sind kurze Hosen okay? Wie sieht es mit Accessoires aus? Der folgende Ratgeber erklärt, welche No-Gos es bei der Wahl der Business-Kleidung unbedingt zu vermeiden gilt und wie es besser geht.

Antworten auf Krawatte noch zeitgemäß im VG

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 75 Beiträge

Diskussionen zu Krawatten

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil