DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilSocken

Mit bunten Socken zum Office

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

Ist es peinlich wenn ich mit bordeauxfarbenen Socken zum Office fahre, besonders im IB Praktikum? Werden mich meine Kollegen nicht mehr ernst nehmen ?

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

Ich trage immer bordeaux- oder dunkelgrüne Socken. Wo soll das Problem sein?

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

Mit dem passenden Helm kein Problem.

antworten
Voice of Reason

Mit bunten Socken zum Office

Solange Bunt nicht "Vielfarbig" bedeutet im Sinne von den Happy Socks ist das alles kein Problem.
Blau, Grau, Schwarz, Rot, Rosa, Lisa, Grün, ... alles vollkommen ok solange es zum Schuh und zur Hose passt.
Bunt geringelt war glücklicherweise nur eine kurze Phase irgendwann vor Corona und ist zurecht wieder gestorben.

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

WiWi Gast schrieb am 19.06.2024:

Mit dem passenden Helm kein Problem.

Ich würde dazu passende Barfussschuhe empfehlen!

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

Also ich bin in einer anderen Disziplin unterwegs aber immer noch baff wieviel Wert hier auf Konformität und Status gelegt wird.
Wenn Kundenkontakt, seriös gemäß Vorschrift (wenn vorhanden). Wenn intern, keine Ahnung und unsicher, einfach Kollegen copycatten. Wenn intern, und selbstsicher, warum nicht das was einem gefällt und worin man authentisch rüberkommt (solange immer noch Business Casual). Ich verstehe das Problem nicht. Auftreten hat doch vor allem was mit Authentizität und Präsenz zu tun. Kleidung ist ein 2ndary Tool, nicht mehr. .. Inhalt geht immer vor äußerer Schale wobei diese natürlich nicht komplett daneben sein sollte. Einziges echtes No Go sind politische oder religiöse Statements mittels Kleidung, im Beruf.

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

WiWi Gast schrieb am 20.06.2024:

Also ich bin in einer anderen Disziplin unterwegs aber immer noch baff wieviel Wert hier auf Konformität und Status gelegt wird.
Wenn Kundenkontakt, seriös gemäß Vorschrift (wenn vorhanden). Wenn intern, keine Ahnung und unsicher, einfach Kollegen copycatten. Wenn intern, und selbstsicher, warum nicht das was einem gefällt und worin man authentisch rüberkommt (solange immer noch Business Casual). Ich verstehe das Problem nicht. Auftreten hat doch vor allem was mit Authentizität und Präsenz zu tun. Kleidung ist ein 2ndary Tool, nicht mehr. .. Inhalt geht immer vor äußerer Schale wobei diese natürlich nicht komplett daneben sein sollte. Einziges echtes No Go sind politische oder religiöse Statements mittels Kleidung, im Beruf.

Sag das mal dem VP/MD

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

WiWi Gast schrieb am 20.06.2024:

Also ich bin in einer anderen Disziplin unterwegs aber immer noch baff wieviel Wert hier auf Konformität und Status gelegt wird.
Wenn Kundenkontakt, seriös gemäß Vorschrift (wenn vorhanden). Wenn intern, keine Ahnung und unsicher, einfach Kollegen copycatten. Wenn intern, und selbstsicher, warum nicht das was einem gefällt und worin man authentisch rüberkommt (solange immer noch Business Casual). Ich verstehe das Problem nicht. Auftreten hat doch vor allem was mit Authentizität und Präsenz zu tun. Kleidung ist ein 2ndary Tool, nicht mehr. .. Inhalt geht immer vor äußerer Schale wobei diese natürlich nicht komplett daneben sein sollte. Einziges echtes No Go sind politische oder religiöse Statements mittels Kleidung, im Beruf.

Bst du etwa Prediger oder Konfuzius... oder einfach langweiliger Typ?

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

ich trag immer Happy Socks.
Der CEO auch (fährt Ferrari).
Sind Family Office

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

WiWi Gast schrieb am 20.06.2024:

Bst du etwa Prediger oder Konfuzius... oder einfach langweiliger Typ?

Nö.. oder vielleicht doch? .. Graurücken mit Freude und Freiraum ;)

antworten
BrioniFanboy87

Mit bunten Socken zum Office

Farbe sekundär, wichtig, dass man kein Bein sieht. Daher bei Anzügen: Kniestrümpfe, Punkt. Da gibt es auch gar keine Diskussion. Und: Wer unter dem Anzug keine bunten Socken tragen kann, ist auf der Karriereleiter schlicht zu weit unten.

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

Bunte Socken? Am Besten kombinierst du es noch mit einem lila Sakko. Genau wie der PE-Typ, der momentan bei uns den Laden umkrempelt. Ich hab gedacht, der macht in den Pausen dann auf Clown und muntert uns auf, wo doch nun 20% der Stellen weg sollen. Lächerlich.

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

BrioniFanboy87 schrieb am 02.07.2024:

Und: Wer unter dem Anzug keine bunten Socken tragen kann, ist auf der Karriereleiter schlicht zu weit unten.

Wer zu bunten Socken noch Anzug tragen muss ebenfalls.

antworten
BrioniFanboy87

Mit bunten Socken zum Office

WiWi Gast schrieb am 02.07.2024:

BrioniFanboy87 schrieb am 02.07.2024:

Wer zu bunten Socken noch Anzug tragen muss ebenfalls.

Nicht muss. Will. Soll auch noch Manager mit Geschmack geben.

antworten
WiWi Gast

Mit bunten Socken zum Office

WiWi Gast schrieb am 20.06.2024:

Also ich bin in einer anderen Disziplin unterwegs aber immer noch baff wieviel Wert hier auf Konformität und Status gelegt wird.
Wenn Kundenkontakt, seriös gemäß Vorschrift (wenn vorhanden). Wenn intern, keine Ahnung und unsicher, einfach Kollegen copycatten. Wenn intern, und selbstsicher, warum nicht das was einem gefällt und worin man authentisch rüberkommt (solange immer noch Business Casual). Ich verstehe das Problem nicht. Auftreten hat doch vor allem was mit Authentizität und Präsenz zu tun. Kleidung ist ein 2ndary Tool, nicht mehr. .. Inhalt geht immer vor äußerer Schale wobei diese natürlich nicht komplett daneben sein sollte. Einziges echtes No Go sind politische oder religiöse Statements mittels Kleidung, im Beruf.

Bunte Socken bei einem Bildschirmarbeiter mittlern Alters sind ja nun wirklich auch keine besonders revolutionären Aktionen. Mir ist lieber, jemand fällt durch interessante Gedanken auf, oder einfach "nur" durch Leistung, als durch solche Komik. Meistens sind Leute, die mit bunten Brillen, lustigen Haarschnitten usw Laut geben eher durchschnittliche Zeitgenossen.

antworten

Artikel zu Socken

Rolex startet zertifiziertes Gebrauchtprogramm

Das Bild zeigt eine gebrauchte Armbanduhr der Luxusmarke Rolex.

Rolex bietet die Möglichkeit, bei seinen offiziellen Händlern gebrauchte, als echt zertifizierte Uhren mit einer Garantie der Marke zu kaufen. Rolex Certified Pre-Owned-Programm verspricht eine zweijährige internationale Garantie. Diese gilt ab dem Datum des Wiederverkaufs im Rolex-Netzwerk. Das neue Zertifizierungsprogramm für gebrauchte Rolex-Uhren, die mindestens drei Jahre alt sind, startet im Dezember 2022 in sechs Ländern, zu denen auch Deutschland zählt.

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Mit digitaler Visitenkarte überzeugen

Visitenkarten in einem Register

Immer mehr Unternehmen setzten auf digitale Visitenkarten. Diese sind ausgesprochen praktisch und den herkömmlichen, gedruckten Versionen in einigen Punkten überlegen. So lassen sie sich jederzeit aktualisieren und ersparen die hohen Druckkosten. Darüber hinaus ist das Erstellen solcher Visitenkarten äußerst unkompliziert und mit einigen speziellen Features verbunden.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Polo im Office: zeitloser Look, der immer passt

Das Bild zeigt einen Mann im Polohemd der im Büro an einem Macbook arbeitet.

Bequem und stilsicher: Poloshirts sind aus der Modewelt kaum wegzudenken. Die schicke Kombination aus Hemd und Shirt passt auch im Office für jede Situation. Polos ergänzen gekonnt das Business- oder das anspruchsvolle Freizeit-Outfit. Sie sind echte Must-haves, die in jeden Kleiderschrank gehören. Was will "Mann" mehr?

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Antworten auf Mit bunten Socken zum Office

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Socken

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil