DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilUhr

Schöne Business-Uhr bis 350?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Schöne Business-Uhr bis 350?

Hi,
hab meinen Einstieg mit M.Sc. im Einkauf geschafft und verdiene gutes Geld. Habe mittlerweile genug Hemden, Schuhe etc. Jetzt bräuchte ich noch eine schöne Uhr. Sie sollte möglichst flach und richtig minimalistisch Sein. Bekommt man da im Segment bis 350? was brauchbares. Marken sind mir egal, schön aussehen soll sie und nicht gleich auseinander fliegen..

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Um ehrlich zu sein schwierig. Eine gute uhr ist nur dann eine Uhr wenn sie meschanisch ist, also finger weg von Hugo Boss, armani und sonstigen Mode marken!

In dem Preissegment ist es schwer wirklich gute Uhren zu finden, aber als Empfehlung wäre ggf. Junkers oder äquivalent Zeppelin, dort sind Myota Werke verbaut die gabz in Ordnung sind. Bitte die Finher von Inhersol lassen, die sind das geld nicht wert. Ansonsten lieber Warten und Budget erhöhern ab 500 Euro findet man nette uhren wie Bruno und Söhnle oder mein kleiner Geheimtipp die Jubghans Maxbill.

Auch immer gern empfohlen gebrauchte uhren! Gute Uhren halten bei Guter pflege ewig, bei schlechter nir unwesentlich kürzer. Aber man kann u.U. Gute Schnäppchen machen

Lounge Gast schrieb:

Hi,
hab meinen Einstieg mit M.Sc. im Einkauf geschafft und
verdiene gutes Geld. Habe mittlerweile genug Hemden, Schuhe
etc. Jetzt bräuchte ich noch eine schöne Uhr. Sie sollte
möglichst flach und richtig minimalistisch Sein. Bekommt man
da im Segment bis 350? was brauchbares. Marken sind mir egal,
schön aussehen soll sie und nicht gleich auseinander fliegen..

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

daniel wellington, paul hewitt

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich mag die Uhren von Zeppelin/ Juncker. Made in Germany, verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preisklassen...ist meine Lieblingsuhr.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Also wenn du es geschafft hast und gut Geld verdienst im Einkauf, dann solltest du es auch zeigen. Diesel hat da oft vorzeigbare Uhren in dem Segment, da trägst du auch was schönes am Arm was jedem sofort auffällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Die Uhren liegen etwas über deinem geplanten Budget, aber in Richtung flach, stilvoll und minimalistisch bin ich mit Movado sehr glücklich geworden

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Pro-Tipp, für den du mir ewig dankbar sein wirst: Orient (z.B. Modell Bambino). You´re welcome.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Bei dem Budget Tissot oder Citizen ... von Daniel Wellington würd ich die Finger lassen ... absoluter Hipsterkram ... (ála "ich bin nicht, aber ich möchte")

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Das meinst Du hoffentlich nicht ernst?

Würde auch das Budget erhöhen und was schönes mechanisches von Junghans oder Nomos kaufen.

Bin großer Nomos Freund. Für 1000-1500? bekommt man da echte Schätze.

Lounge Gast schrieb:

Also wenn du es geschafft hast und gut Geld verdienst im
Einkauf, dann solltest du es auch zeigen. Diesel hat da oft
vorzeigbare Uhren in dem Segment, da trägst du auch was
schönes am Arm was jedem sofort auffällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

auf keinen fall diesel...

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Bevor ich Diesel kaufe würde ich lieber zu Armani greifen.
Das sind zwar keine hochwertigen mechnischen Uhren mit möglichst vielen Komplikationen, aber sie zeigen die Zeit an und haben oft sehr scöne Modelle.
Uhrenprotzerei braucht kein Mensch und im Einkauf sowieso nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

citizen oder seiko

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Daniel Wellington und Junghans

antworten
WIWIJoe

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ist das so? Warum muss man das zeigen :D? Ich persönlich würde eher in andere Bereiche investieren (Reisen, Konzerte etc.). Warum MUSS man zeigen, dass man es (vermeintlich?) zu etwas gebracht hat?

an die 1. Antwort:
Ich habe mir selbst irgendwann mal eine mechanische Uhr gegönnt, weil ich die Technik und Wertigkeit cool finde, aber warum sind Quartz Uhren pauschal schlecht? der TE will was optisch minimalistisches und haltbares. Abgesehen von der Batterie ist das doch bei Quartz der Fall, oder?

Lounge Gast schrieb:

Also wenn du es geschafft hast und gut Geld verdienst im
Einkauf, dann solltest du es auch zeigen. Diesel hat da oft
vorzeigbare Uhren in dem Segment, da trägst du auch was
schönes am Arm was jedem sofort auffällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

www.rwg.bz

Dort in der M2M Sektion schauen :)

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Kann aus eigener Erfahrung noch Tissot empfehlen, da wird man für gut 400? fündig, und hat auch eine hochwertige Uhr

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Nicht dein Ernst...Diesel? Wie ich oben schon geschrieben habe Hände weg von Modemarken, kein Diesel, Fossil, Hugo Boss, etc. Wenn dann eine richtige da geht es ab 500 EUR los, spass macht es dann ab 1000 Eur. Im C- Level kreisen kennen sich die leute z.T. Mit Uhren aus, mit einer ordentlichen automatik Uhr wie Junghans, etc. Liegt man daher immer richtig - schlicht und wertig. Üner soetwas wie eine Applewatch muss ich denke ich an dieser nichts weiter sagen...

Alles andere ist Freizeit, jeder wie er möchte, aber entweder im Business eine ordentliche Uhr oder gar keine. Alles andere zeugt nicht von Stil.

Lounge Gast schrieb:

Also wenn du es geschafft hast und gut Geld verdienst im
Einkauf, dann solltest du es auch zeigen. Diesel hat da oft
vorzeigbare Uhren in dem Segment, da trägst du auch was
schönes am Arm was jedem sofort auffällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Nimm Junghans. Die haben Stil, nüchterne Sachlichkeit und sind wirklich bereits hochwertig.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

ich bins nochmal.

Also wie man merkt bin ich sehr sehr Uhren fanatisch...es ist einfach so, dass die Uhr einfach eine gewisse Aussage über den Träger macht. Üblicherweise wissen gerade im Management vorallem die Männer etwas mit Uhren anzufangen. Die die drauf achten (das sind nicht alle, aber du weißt es vorher ja nicht) beurteilen Dich. Das ist das selbe wie beim Anzug, dem Hemd, den Schuhen, etc. wenn Dein gegenüber auf stil achtet (vorallem Beratung aber auch Einkauf) dann steckt er dich beim ersten Eindruck in eine Schublade, die Uhr spielt bei vielen Eine gewisse Rolle...quarz ist jetzt nicht der absolute Untergang auch ich besitze diverse Quarzuhren u.a. Von Junghans, meist sieht der unwissende es so oder so nicht (außer bei Skeletten, tourbillon oder offenen unruhen, etc.). d.h. Nicht das ich sndere abwerte ider protze aber ich und andere achten eben drauf.

Es geht auch nicht darum mit Omega, Rolex, Breitling, etc. Aufzuschlagen gleich wenn sie schöne modelle haben. Es geht bei der Uhr um Stil! Und Stil zeigt du u.a.mit einer soliden schlichten Uhr zur not auch Quarz ;)

an die 1. Antwort:
Ich habe mir selbst irgendwann mal eine mechanische Uhr
gegönnt, weil ich die Technik und Wertigkeit cool finde, aber
warum sind Quartz Uhren pauschal schlecht? der TE will was
optisch minimalistisches und haltbares. Abgesehen von der
Batterie ist das doch bei Quartz der Fall, oder?

Lounge Gast schrieb:

Also wenn du es geschafft hast und gut Geld verdienst im
Einkauf, dann solltest du es auch zeigen. Diesel hat da
oft
vorzeigbare Uhren in dem Segment, da trägst du auch was
schönes am Arm was jedem sofort auffällt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wenn es wirklich preiswert sein soll: Seiko Cocktail Time.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Habe mir für 350? vor 2 Jahren einen Omega Klon aus China bestellt. Verbaut ist ein Miyota Werk. Gehäuse lässt sich außer von den Herstellern selbst nicht vom Original unterscheiden. Habe auch schon einige Komplimente und Blicke dafür geerntet. Würde ich jederzeit wieder so machen. Fake it 'til you make it :D

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

hier der TE, also hab Mal etwas gegoogelt, muss zugeben die Armani Uhren gefallen mit vom Design sehr gut. Muss da halt immer an die möchte gern Fälschungen vom Bazar denken. Muss ich mir mal noch überlegen, die XL Junkers sind eigtl auch nach meinem Geschmack, jedoch bin ich halt erst Anfang 30 und da wär so eine leicht futuristische Uhr schon toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Fossil sind sehr schön!

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Tissot

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Anfang 30?

Ich weiß, dass es versnobt klingt, aber mit Anfang 30 möchte ich mich eindeutig, von meinem selbst mit Anfang 20 abgrenzen.

Uhrenmässig bei mir wohl nicht drin, da ich mit 20 schon Rolex getragen habe, aber wer möchte noch mit 30 mit einer Fake oder einem 400? Modewecker gesehen werden?

Lounge Gast schrieb:

hier der TE, also hab Mal etwas gegoogelt, muss zugeben die
Armani Uhren gefallen mit vom Design sehr gut. Muss da halt
immer an die möchte gern Fälschungen vom Bazar denken. Muss
ich mir mal noch überlegen, die XL Junkers sind eigtl auch
nach meinem Geschmack, jedoch bin ich halt erst Anfang 30 und
da wär so eine leicht futuristische Uhr schon toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

kauf dir ne Apple Watch

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Bitte keine Daniel Wellington...

Kauf dir eine Junghans, Nomos und überleg dir ob du nicht lieber etwas mehr investieren willst und dir nicht einfach eine Speedmaster oder Submariner holst.
Das sind schöne klassische Uhren, die dich gegenüber deiner Geschäftspartner auch erwachsener Aussehen lassen als eine Uhr auf der das Label eines Mode bzw Parfümherstellers prangt (solche möchtegern Protzuhren sieht man nämlich eher bei der Anfang zwanzig Fraktion die gerade ihre KFZ Lehre beendet hat und sich im Club Moet Flaschen kauft).

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Steinhart Marine Uhren

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Also hier mal eine Abfolge meiner Uhren:
Praktikum Bachelor: Tissot Bridgeport für 400 EUR
Abschluss Bachelor: Nomos Club 38mm Datum für 1400 EUR
Praktikum Master: Junghans Automatik für 800 EUR
Abschluss Master / erster Job: Omega Moonwatch Professional (gebraucht) für 3000 EUR

Alles selber finanziert und ich bin sehr glücklich mit den Uhren. Die Junghans trage ich am meisten.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Das Budget ist klar vorgegeben. Wie verblendet muss man sein an dieser Stelle eine Rolex vorzuschlagen?

Lounge Gast schrieb:

Bitte keine Daniel Wellington...

Kauf dir eine Junghans, Nomos und überleg dir ob du nicht
lieber etwas mehr investieren willst und dir nicht einfach
eine Speedmaster oder Submariner holst.
Das sind schöne klassische Uhren, die dich gegenüber deiner
Geschäftspartner auch erwachsener Aussehen lassen als eine
Uhr auf der das Label eines Mode bzw Parfümherstellers prangt
(solche möchtegern Protzuhren sieht man nämlich eher bei der
Anfang zwanzig Fraktion die gerade ihre KFZ Lehre beendet hat
und sich im Club Moet Flaschen kauft).

antworten
DAX Einkäufer

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich würde mir folgende Fragen stellen:

  • Muss es eine neue Uhr sein? Ältere Uhren, gerade mit schlichtem Design (50er, 60er Jahre), bekommt man für 100 bis 200 Euro in sehr gutem Zustand. Man hat etwas Besonderes mit Geschichte. Alte Uhren sind allerdings oft recht klein und nicht mehr reparabel, falls etwas defekt sein sollte. Falls eine alte Uhr in Frage kommen sollte, würde ich nach den weniger bekannten Marken aus der Schweiz oder Deutschland suchen.

  • Muss es eine mechanische Uhr sein? Meiner Ansicht nach sind nur mechanische Uhren ihr Geld wert, da keine Quartz-Uhr einen Preis von über 20 Euro rechtfertigt.

  • Soll die Uhr ein zeitloses, gutes Design haben oder einfach nur irgendwie wie eine Uhr aussehen? Soll die Uhr, wenn mechanisch, auch eine besondere Technik haben, weil man sich dafür interessiert?Individuell / selten oder etwas, das jeder dritte Business-Mensch trägt, um dazu zu gehören (natürlich ohne einen Funken Ahnung von Uhren zu haben)?

  • Eher schlichter Stil mit Lederarmband oder Sportuhr? (Ich vermute ersteres aufgrund des Eröffnungsbeitrags.)

Ich würde eine mechanische Max Bill empfehlen (mit den arabischen Zahlen), gebraucht kannst Du mit Glück bei unter 500 Euro landen. Eine neue Uhr im Preisbereich bis 350 Euro würde ich bei Orient oder Seiko suchen (Seiko 5, gibt es auch in sportlicher Ausführung). Wenn es ausgefallen sein soll, irgendwas Seltenes aus den 60ern oder aus Russland.

Uhren gibt es wie Sand am Meer, die meisten schrecklich hässlich oder billiger Massengeschmack. Finger weg von den Modemarken (einschliesslich "Daniel Wellington"), da ist jeder Euro zum Fenster rausgeworfen.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Habe mir vor einiger Zeit aus Australien eine Uhr von stockwatches importiert. Günstig und gut und schlicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich habe mir eine schlichte Skagen zugelegt für knapp 200. Bin damit top zufrieden.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Obwohl ich selbst ein großer Seiko-Fan bin (als Besitzer einer GS und einer MM): Die preisgünstigen Seiko-Automatik-Werke (z.B. das 7S26 in der 5er-Reihe) würde ich definitiv meiden. Furchtbare Gangabweichungen...

Ich würde mich mal bei Dan Henry umsehen. Aufstrebende Microbrand, die zwar hauptsächlich Quarzer im Angebot hat, aber schöne Hommagen an 40er- bis 60er-Jahre Uhren herstellt. Das Angebot passt auch problemlos ins Budget.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich bin immer wieder begeistert, wie unterschiedlich verschiedene Fakultäten ticken...

Ich bin Dipl.-Ing. und als solcher dermaßen technikverliebt, dass ich im Leben nicht auf die Idee käme mir ein Statement à la Chinaticker, eingeschalte Quartz oder Billigheimer an den Arm zu heften unabhängig davon dass bei manchem "Leder" Blumenkohl an meinem Handgelenk wächst...

Der "gemeine BWLer" allerdings kann sich keine Schuhe für < 200 Euro vorstellen, kein Hemd unter 100, keinen Anzug von der Stange, fährt aber einen 5-jährigen Gebrauchten und trägt offensichtlichen und augenscheinlichen Schrott am Arm. Ich verstehe das nicht, muss aber diese Randnotiz loswerden.

Zum Thema: Das Minimum an Qualität, das zumindest ein Mindestmaß an Sachverstand und weltmännisches Auftreten offenbart ist ein Automatikwerk, das in Großserie produziert wird (ETA usw.). Ich würde dich an die hervorragenden Kaufberatungen der entsprechenden Fachforen weitervermitteln, die dir explizit auf Wunsche nach Farbe, Form, Größe, Material und Preis adäquate Vorschläge machen können.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Na, ich möchte denjenigen sehen, der meine Panerais, TAGs, APs oder insbesondere auch Chopard Clones
vom Original unterscheiden kann, ohne die Werke im Detail zu betrachten. Die verbauten Asia 7750 immitieren
nicht nur die Standard-ETA-Chronographenwerke sondern haben mittlerweile auch eine grandiose Qualität erreicht.
Das muss man den Chinesen einfach zugestehen.
Naja und wenn ich mir dann anstatt einer Original PAM halt 15 Stück in sehr gutter Qualität leisten kann, bleibt keine
Frage mehr, warum ich soviel nur für den Namen und den Hype zahlen sollte.

Lounge Gast schrieb:

Anfang 30?

Ich weiß, dass es versnobt klingt, aber mit Anfang 30 möchte
ich mich eindeutig, von meinem selbst mit Anfang 20 abgrenzen.

Uhrenmässig bei mir wohl nicht drin, da ich mit 20 schon
Rolex getragen habe, aber wer möchte noch mit 30 mit einer
Fake oder einem 400? Modewecker gesehen werden?

Lounge Gast schrieb:

hier der TE, also hab Mal etwas gegoogelt, muss zugeben
die
Armani Uhren gefallen mit vom Design sehr gut. Muss da
halt
immer an die möchte gern Fälschungen vom Bazar denken.
Muss
ich mir mal noch überlegen, die XL Junkers sind eigtl auch
nach meinem Geschmack, jedoch bin ich halt erst Anfang
30 und
da wär so eine leicht futuristische Uhr schon toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Jep, damit zeigt man Stil und beweist, zu den Menschen zu gehören, die a) individuell b) ihrer Zeit stets voraus und c) unabhängig sind.

Diese Ausgabe ist es eigentlich wert. Wenn es etwas teuer ist: Es gibt mittlerweile gute Gebrauchte!

Lounge Gast schrieb:

kauf dir ne Apple Watch

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich habe bislang keine Fake gesehen den man nicht binnen Minuten erkennen würde irgendetwas stimmt immer nicht. Materialanmutung, Gewicht, Spiegelung des Glasses, Ziffernblattabweichungen, unsaubere Drucke...

Lounge Gast schrieb:

Na, ich möchte denjenigen sehen, der meine Panerais, TAGs,
APs oder insbesondere auch Chopard Clones
vom Original unterscheiden kann, ohne die Werke im Detail zu
betrachten. Die verbauten Asia 7750 immitieren
nicht nur die Standard-ETA-Chronographenwerke sondern haben
mittlerweile auch eine grandiose Qualität erreicht.
Das muss man den Chinesen einfach zugestehen.
Naja und wenn ich mir dann anstatt einer Original PAM halt 15
Stück in sehr gutter Qualität leisten kann, bleibt keine
Frage mehr, warum ich soviel nur für den Namen und den Hype
zahlen sollte.

Lounge Gast schrieb:

Anfang 30?

Ich weiß, dass es versnobt klingt, aber mit Anfang 30
möchte
ich mich eindeutig, von meinem selbst mit Anfang 20
abgrenzen.

Uhrenmässig bei mir wohl nicht drin, da ich mit 20 schon
Rolex getragen habe, aber wer möchte noch mit 30 mit einer
Fake oder einem 400? Modewecker gesehen werden?

Lounge Gast schrieb:

hier der TE, also hab Mal etwas gegoogelt, muss
zugeben
die
Armani Uhren gefallen mit vom Design sehr gut. Muss
da
halt
immer an die möchte gern Fälschungen vom Bazar
denken.
Muss
ich mir mal noch überlegen, die XL Junkers sind
eigtl auch
nach meinem Geschmack, jedoch bin ich halt erst
Anfang
30 und
da wär so eine leicht futuristische Uhr schon toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Dann schau dich mal um bei den ordentlichen Super Reps.
Klar erkenne ich nen 50$ Fake auf Anhieb. Kommst Du aber in den Bereich
zwischen 350 - 500$ sieht die Welt schon ganz anders aus.

Lounge Gast schrieb:

Ich habe bislang keine Fake gesehen den man nicht binnen
Minuten erkennen würde irgendetwas stimmt immer nicht.
Materialanmutung, Gewicht, Spiegelung des Glasses,
Ziffernblattabweichungen, unsaubere Drucke...

Lounge Gast schrieb:

Na, ich möchte denjenigen sehen, der meine Panerais, TAGs,
APs oder insbesondere auch Chopard Clones
vom Original unterscheiden kann, ohne die Werke im
Detail zu
betrachten. Die verbauten Asia 7750 immitieren
nicht nur die Standard-ETA-Chronographenwerke sondern
haben
mittlerweile auch eine grandiose Qualität erreicht.
Das muss man den Chinesen einfach zugestehen.
Naja und wenn ich mir dann anstatt einer Original PAM
halt 15
Stück in sehr gutter Qualität leisten kann, bleibt keine
Frage mehr, warum ich soviel nur für den Namen und den
Hype
zahlen sollte.

Lounge Gast schrieb:

Anfang 30?

Ich weiß, dass es versnobt klingt, aber mit Anfang 30
möchte
ich mich eindeutig, von meinem selbst mit Anfang 20
abgrenzen.

Uhrenmässig bei mir wohl nicht drin, da ich mit 20
schon
Rolex getragen habe, aber wer möchte noch mit 30
mit einer
Fake oder einem 400? Modewecker gesehen werden?

Lounge Gast schrieb:

hier der TE, also hab Mal etwas gegoogelt, muss
zugeben
die
Armani Uhren gefallen mit vom Design sehr gut.
Muss
da
halt
immer an die möchte gern Fälschungen vom Bazar
denken.
Muss
ich mir mal noch überlegen, die XL Junkers sind
eigtl auch
nach meinem Geschmack, jedoch bin ich halt erst
Anfang
30 und
da wär so eine leicht futuristische Uhr schon
toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich habe bislang noch niemanden gesehen, der sich meine Uhr mehrere Minuten angeschaut hat (Bin der mit dem Omega Klon).
Außerdem hast du denke ich eine falsche Vorstellung von aktuellen Kopien im Preissegment 200-500 EUR. Du siehst es Ihnen selbst nach einem Detailvergleich mit einem Original nicht an.

Ich will das gar nicht schönreden. Keine Frage, ich hätte auch lieber eine Originale und spare auch darauf. Aber am Ende ist es nur für das eigene Gefühl, denn es wird niemandem auffallen (deine Uhr fällt ohnehin nur einem kleinen Teil auf).

Lounge Gast schrieb:

Ich habe bislang keine Fake gesehen den man nicht binnen
Minuten erkennen würde irgendetwas stimmt immer nicht.
Materialanmutung, Gewicht, Spiegelung des Glasses,
Ziffernblattabweichungen, unsaubere Drucke...

Lounge Gast schrieb:

Na, ich möchte denjenigen sehen, der meine Panerais, TAGs,
APs oder insbesondere auch Chopard Clones
vom Original unterscheiden kann, ohne die Werke im
Detail zu
betrachten. Die verbauten Asia 7750 immitieren
nicht nur die Standard-ETA-Chronographenwerke sondern
haben
mittlerweile auch eine grandiose Qualität erreicht.
Das muss man den Chinesen einfach zugestehen.
Naja und wenn ich mir dann anstatt einer Original PAM
halt 15
Stück in sehr gutter Qualität leisten kann, bleibt keine
Frage mehr, warum ich soviel nur für den Namen und den
Hype
zahlen sollte.

Lounge Gast schrieb:

Anfang 30?

Ich weiß, dass es versnobt klingt, aber mit Anfang 30
möchte
ich mich eindeutig, von meinem selbst mit Anfang 20
abgrenzen.

Uhrenmässig bei mir wohl nicht drin, da ich mit 20
schon
Rolex getragen habe, aber wer möchte noch mit 30
mit einer
Fake oder einem 400? Modewecker gesehen werden?

Lounge Gast schrieb:

hier der TE, also hab Mal etwas gegoogelt, muss
zugeben
die
Armani Uhren gefallen mit vom Design sehr gut.
Muss
da
halt
immer an die möchte gern Fälschungen vom Bazar
denken.
Muss
ich mir mal noch überlegen, die XL Junkers sind
eigtl auch
nach meinem Geschmack, jedoch bin ich halt erst
Anfang
30 und
da wär so eine leicht futuristische Uhr schon
toll.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Diese "Clone" von denen gesprochen wird, werden die nicht vom Zoll rausgefischt und sofort gedchreddert? Dann hat man doch auch nichts gewonnen..?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Seiko oder Citizen - haben sehr klassische Uhren, hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und für die Marke muss man sich auch nicht schämen

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wird meist über UK verschickt und kommt normal durch. Wenn nicht schickt der Händler ne neue (Trusted Dealer).

Lounge Gast schrieb:

Diese "Clone" von denen gesprochen wird, werden die
nicht vom Zoll rausgefischt und sofort gedchreddert? Dann hat
man doch auch nichts gewonnen..?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Modemarken sind eher was für Sekretärinnen oder einfache Sachbearbeiter ohne Studium, also Gehaltsklasse von 30-40k Brutto p.a.
Wer im Business etwas darstellen will, sollte auf etwas mechanisches zurück greifen. Gute Vorschläge wurden schon einige gemacht. Gerade für Männer ist die Uhr, neben der Brille, das einzige Schmuckstück in der Geschäftswelt. Daher kann man dafür schon etwas springen lassen, wenn man eine entsprechende Position bekleidet. Es sollte aber auch nicht überkandidelt sein. Wenn selbst die Chefs günstigere Modelle tragen, sollte man lieber zu etwas günstigerem tendieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Sehe ich jetzt nicht so. Mein Bereichsleiter trägt bspw. gar keine Uhr der CIO für Europa was die nächste Stufe darstellt trägt eine Submariner Date bislang hat sich niemand über meine Uhren schoffiert (Royal Oak, GMT Master 2 in Gelbgold, Nautilus etc.)

Lounge Gast schrieb:

Modemarken sind eher was für Sekretärinnen oder einfache
Sachbearbeiter ohne Studium, also Gehaltsklasse von 30-40k
Brutto p.a.
Wer im Business etwas darstellen will, sollte auf etwas
mechanisches zurück greifen. Gute Vorschläge wurden schon
einige gemacht. Gerade für Männer ist die Uhr, neben der
Brille, das einzige Schmuckstück in der Geschäftswelt. Daher
kann man dafür schon etwas springen lassen, wenn man eine
entsprechende Position bekleidet. Es sollte aber auch nicht
überkandidelt sein. Wenn selbst die Chefs günstigere Modelle
tragen, sollte man lieber zu etwas günstigerem tendieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wir driften schon wieder in Richtung Patek Philippe ab... Guck mal bei Poljot oder Stowa.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

BWLer Schmarrn vom Feinsten :D
Ich schaue bei einer Uhr danach ob sie mir optisch gefällt und technisch alles mitbringt was ich benötige (Uhrzeit anzeigen).
Sich eine 1000EUR Uhr zu kaufen nur weil man "dazugehören" ist doch Käse.

Was hier bisher nur am Rande erwähnt wurde: Skagen bietet relativ schlichte, schlanke Uhren im genannten Preissegment an. Ist halt auch nicht mechanisch und einer von den BWL-Blendern einen damit sieht wird man direkt zum Sekräter / Sachbearbeiter degradiert.

Lounge Gast schrieb:

Modemarken sind eher was für Sekretärinnen oder einfache
Sachbearbeiter ohne Studium, also Gehaltsklasse von 30-40k
Brutto p.a.
Wer im Business etwas darstellen will, sollte auf etwas
mechanisches zurück greifen. Gute Vorschläge wurden schon
einige gemacht. Gerade für Männer ist die Uhr, neben der
Brille, das einzige Schmuckstück in der Geschäftswelt. Daher
kann man dafür schon etwas springen lassen, wenn man eine
entsprechende Position bekleidet. Es sollte aber auch nicht
überkandidelt sein. Wenn selbst die Chefs günstigere Modelle
tragen, sollte man lieber zu etwas günstigerem tendieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Also Fossil, Diesel, etc. sind schon eher nachteilig in ihrer Wirkung im Arbeitsumfeld. Außer man arbeitet als SekretärIn oder so...>

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Korrekt. Die Chinesen bieten Trans-Shipping via Spanien oder UK an. Wird garantiert nicht
konfesziert. Ansonsten in den einschlägigen Foren bei M2M schauen und gebraucht kaufen. Die
Uhren sind in einwandfreiem Zustand, schon sicher im Schengenraum und günstiger zu haben.

Lounge Gast schrieb:

Wird meist über UK verschickt und kommt normal durch. Wenn
nicht schickt der Händler ne neue (Trusted Dealer).

Lounge Gast schrieb:

Diese "Clone" von denen gesprochen wird,
werden die
nicht vom Zoll rausgefischt und sofort gedchreddert?
Dann hat
man doch auch nichts gewonnen..?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

schau mal nach Tianjin Seagull - weltweit größter Hersteller von mechanischen Uhrwerken, d.h. deren Werke sind eh in jeder Preiswerten mechanischen Uhr. Machen selber auch ganz hübsche Uhren - z.B. die Sea-gull 819.382

antworten
DAX Einkäufer

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

"Ich habe mir eine schlichte Skagen zugelegt für knapp 200. Bin damit top zufrieden."

Ja, so unterschiedlich können Geschmäcker sein. Ich finde diese Teile ganz furchtbar schrecklich. Ich bin aber auch in allen anderen Fragen des Lebens kein Skandinavien-Freund.

"Wenn selbst die Chefs günstigere Modelle tragen, sollte man lieber zu etwas günstigerem tendieren."

Das ist nicht Dein Ernst, oder? Ich richte mich doch bei der Wahl der Uhr nicht nach meinem Vorgesetzten.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wenn höherpreisig dann Omega Seamaster.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

@den typen mit der replica omega uhr

Bei welchem Shop hast du gekauft? Welcher Anbieter ist halbwegs seriös?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Schöne Uhren wirste sicherlich finden - eine gute Uhr aber niemals!

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Interessant, so 1-2 wie die SKW6085 find ich ganz schick von Skagen und vom Preis ja schon extrem niedrig.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich persönlich kann dir folgende Uhren empfehlen:

Etwas teurer:
Junghans Max Bill Schwarz 041/4465.00 (bekommt man Online mit Gutschein für etwas über 400 EUro)
Bruno Söhnle Nabucco 17-13085-921 (bekommt man Online mit Gutschein für etwa 320 Euro)

Etwas günstiger, aber trotzdem schick:
Gant W70604 Harrison Braun (etwa 150 EUro)
Paul Hewitt Sailor Linie (etwa 150 Euro)

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wirklich 1a bwler Thread. Natürlich haben die meisten nur Ahnung, wie man sich oberflächlich in die Masse der möchtegerns einordnen kann, mehr aber auch nicht. Uhren sind und bleiben zwar Schmuck und Statements, aber wie über all kann man das auch mit einem Budget von 350 Euro erreichen. Ich selbst bin Banker und trage eine Navitimer. Habe davor lange eine schlichte Fossil und danach eine schlichte Armani getragen. Hat niemanden und wirklich niemanden Gestört und habe gerade für die Armani oft Komplimente bekommen. Es ist eine Farce zu behaupten, dass im C Level alles uhrenkenner sind. Jungs, werdet erwachsen und kommt von euren Trips runter. Mein Vater und Onkel sind Geschäftsführer und CFO von großen Unternehmen, haben eine DAX 30 Karriere hinter sich. Ich selber komme ebenso viel in solchen Ebenen rum und kann sagen: Vielleicht jeder 3. beschäftigt sich mehr mit Uhren und jeder 5. intensiv. Und selbst dann, sind die meisten in solchen Rängen im Vergleich zu den Foren Usern so weit geistig gereift, niemanden wegen einer "billigen" Uhr zu verurteilen. Also @te : hol dir eine Uhr, die dir gefällt. Das Budget ist kein Problem. Mein Geschmack sagt nur eins: Kein Diesel. Das sind Helikopterlandeplätze, die zwanghaft versuchen, durch eine absurde Abweichung der Norm ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Das ist dann eine Uhr für den 18 jährigem Abiturienten, der mit seinem Anzug das erste mal in einen Club geht und auffallen will.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Einfach hier im Forum anmelden und die Trusted Dealers List befolgen

www.rwg.bz

Alternativ haben Kuvarsit und Torobravo mit den besten Service.

Lounge Gast schrieb:

@den typen mit der replica omega uhr

Bei welchem Shop hast du gekauft? Welcher Anbieter ist
halbwegs seriös?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Casio bietet schicke und günstige Uhren an. Sehr zu empfehlen.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Finde die Uhr unseres Abteilungsleiters, eine AR1733, richtig schick und einen guten Kompromiss zwischen Aussehen und Preis.
Letztenendes sind Uhren für Männer das, was Ohrringe für Frauen sind: Schmuck. Da kann man sich was für 20, oder eben für 20.000 kaufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Hab ja gesagt Armani. Sehen gut aus. Kaum einer interessiert sich für Mechanik oder Komplikationen, das sind dann Spielzeuge für Millionäre. Die richtig teuren Uhren kann sich nämlich so gut wie keiner hier leisten also über was diskutiert man sowas? Aber klar alles IBler hier mit 300k Bonus.
Kauft euch erstmal ne 50.000 Euro Uhr und dann könnt ihr mit der entsprechenden Klientel fachsimpeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Solange in der 50k Uhr kein Manufakturwerk sondern ein normales ETA 7750 Chronowerk z.B. steckt zahlt man halt nur den Nahmen. Rolex und Panerai und auch Tag Heuer haben am Anfang ETA Werke verbaut. Und wie bereits angesprochen, die China-Werke von Seagull sind auch nicht schlecht.

Lounge Gast schrieb:

Hab ja gesagt Armani. Sehen gut aus. Kaum einer interessiert
sich für Mechanik oder Komplikationen, das sind dann
Spielzeuge für Millionäre. Die richtig teuren Uhren kann sich
nämlich so gut wie keiner hier leisten also über was
diskutiert man sowas? Aber klar alles IBler hier mit 300k
Bonus.
Kauft euch erstmal ne 50.000 Euro Uhr und dann könnt ihr mit
der entsprechenden Klientel fachsimpeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Die Uhr verschwindet doch eh unter Euren Umschlagmanschettenknopfärmelhemd...

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Habe meine Omega von intime01

Lounge Gast schrieb:

@den typen mit der replica omega uhr

Bei welchem Shop hast du gekauft? Welcher Anbieter ist
halbwegs seriös?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Rolex hat schon immer eigene Werke verbaut einzige Ausnahme war die Neuauflage der Daytona in den 90igern wobei ein Zenith El Primero Werk verwendet wurde auch bei den ursprünglichen Chronos wurde zugekauft. Panerai hat zu Anfang Rolex Werke verbaut und Heuer hatte zu Anfang auch eigene Werke.

Selbst Patek hat ein paar Modelle die auf zugekauften Werken basieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Sorry aber Diesel, Armani & co. Uhren sind einfach nur peinlich - und das hat nichts mit dem Preis zu tun. Eine Männeruhr ist kein glitzerndes Wegwerf-Ascessoire, sondern immer noch ein Zeitmessgerät und kommt gefälligst von einem Uhrenhersteller. Wenn bei uns in der UB ein Junior mit so einem möchtegern-teuren Asi-Wecker ankommt trägt er den genau einen Tag und dann nie wieder, weil er keinen Bock hat auf die Witze im Kollegenkreis (natürlich nett gemeint). Man kann sich das in etwa so vorstellen, wie mit einem kurzärmligen Karohemd zur Arbeit zu kommen, oder mit einer Krawatte auf die das Foto der Freundin gedruckt ist, oder mit einem tiefergelegten Astra mit 100 PS aber 4 Auspuffrohren. Eine schlichte Casio, Seiko oder Swatch, gerne auch als Plastik für 10 Euro, ist die deutlich bessere Wahl. Das kann man auch tragen bis man Partner ist und keiner wird je was negatives darüber denken.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Welches Board listet den Intime als Trusted Dealer?

Lounge Gast schrieb:

Habe meine Omega von intime01

Lounge Gast schrieb:

@den typen mit der replica omega uhr

Bei welchem Shop hast du gekauft? Welcher Anbieter ist
halbwegs seriös?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wie hier einige sagen, dass man eine Casio tragen kann, weil der Chef eine hat.

Frei nach dem Goldman Sachs Elevator: "When you control time, you don't ned to know what time it is."
Soll heißen: Partner trägt Casio, lausige Analysten müssen zur Rolex greifen. Und ab Managing Director darf man Patek tragen. Ganz wichtig.

antworten
DAX Einkäufer

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

"Rolex hat schon immer eigene Werke verbaut einzige Ausnahme war die Neuauflage der Daytona in den 90igern wobei ein Zenith El Primero Werk verwendet wurde auch bei den ursprünglichen Chronos wurde zugekauft. Panerai hat zu Anfang Rolex Werke verbaut und Heuer hatte zu Anfang auch eigene Werke.

Selbst Patek hat ein paar Modelle die auf zugekauften Werken basieren. "

Genau so ist es. Wenn man sich für die Welt hochwertiger Uhren nicht interessiert, dann ist es eines jeden Freiheit, an dieser Welt nicht teilzunehmen und sich irgend etwas anderes zu kaufen. Meinetwegen Daniel Wellington, Armani oder einen anderen überteuerten Kram. Aber deswegen zu behaupten, auch die langjährigen Uhrenhersteller, die in der Geschichte der Uhr eine große Zahl von Patenten und Innovationen geschaffen haben, wären nur Blendwerk, ist unangebracht. Die Zeit anzeigen kann auch eine Apple Watch, aber technisch ist eine hochwertige mechanische Uhr ein ganz andere Niveau.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Kenne keine einzige Armani Uhr für Herren die glänzt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Gerade bei Goldman muss man die Zeit nicht wissen. Die gehen ja sowieso nie nach Hause.

Lounge Gast schrieb:

Wie hier einige sagen, dass man eine Casio tragen kann, weil
der Chef eine hat.

Frei nach dem Goldman Sachs Elevator: "When you control
time, you don't ned to know what time it is."
Soll heißen: Partner trägt Casio, lausige Analysten müssen
zur Rolex greifen. Und ab Managing Director darf man Patek
tragen. Ganz wichtig.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

wenns danach geht, bräucht in Zeiten der Handys ja niemand mehr eine Uhr.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Und damit ist man eigentlich schon wieder am Ende des Threads... Uhren sind halt Geschmackssache und werden ja nur in Kombination mit den Trägern zum Statement. Wenns passt, dann passt.

antworten
Ein KPMGler

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Als ein großer Freund hochwertiger mechanischer Uhren mit einer (laut meiner Frau) vieeeel zu umfangreichen Sammlung: danke für diesen Beitrag!

DAX Einkäufer schrieb:

"Rolex hat schon immer eigene Werke verbaut einzige
Ausnahme war die Neuauflage der Daytona in den 90igern wobei
ein Zenith El Primero Werk verwendet wurde auch bei den
ursprünglichen Chronos wurde zugekauft. Panerai hat zu Anfang
Rolex Werke verbaut und Heuer hatte zu Anfang auch eigene
Werke.

Selbst Patek hat ein paar Modelle die auf zugekauften Werken
basieren. "

Genau so ist es. Wenn man sich für die Welt hochwertiger
Uhren nicht interessiert, dann ist es eines jeden Freiheit,
an dieser Welt nicht teilzunehmen und sich irgend etwas
anderes zu kaufen. Meinetwegen Daniel Wellington, Armani oder
einen anderen überteuerten Kram. Aber deswegen zu behaupten,
auch die langjährigen Uhrenhersteller, die in der Geschichte
der Uhr eine große Zahl von Patenten und Innovationen
geschaffen haben, wären nur Blendwerk, ist unangebracht. Die
Zeit anzeigen kann auch eine Apple Watch, aber technisch ist
eine hochwertige mechanische Uhr ein ganz andere Niveau.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

bspw. die AR2432 von Armani aber 90 % der Herren-Uhren eher nicht

Lounge Gast schrieb:

Kenne keine einzige Armani Uhr für Herren die glänzt.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk drin ist? Ich werde es nie verstehen. Eine Uhr ist eine Uhr. Ob die 0,0001 Sekunden auf ein Jahr gesehen vor und nach geht ist mir sowas von egal. Sie muss gut aussehen und nicht viel kosten.

Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo fährt dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Kann man nicht erklären, es ist einfach schöner Konsum.

Lounge Gast schrieb:

Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk drin
ist? Ich werde es nie verstehen. Eine Uhr ist eine Uhr. Ob
die 0,0001 Sekunden auf ein Jahr gesehen vor und nach geht
ist mir sowas von egal. Sie muss gut aussehen und nicht viel
kosten.

Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir
nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

antworten
taxman

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Lounge Gast schrieb:

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

Aber genau DAS ist der Punkt!

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Lounge Gast schrieb:

Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir
nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?

Eine Uhr ist heute in erster Linie ein Schmuckstück. Bei einer Goldkette sieht man auch nicht, ob sie massiv oder nur vergoldet ist. Wenn es nur darum ginge, die Zeit anzuzeigen, tut es auch der 10 Euro Quartzer aus dem Aldi. Und der zeigt die Zeit auch noch sehr viel genauer an als jede noch so teure Uhr mit mechanischem Werk.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

"Ob die 0,0001 Sekunden auf ein Jahr gesehen vor und nach geht ist mir sowas von egal."

Automatikuhren mit einer solchen Ganggenauigkeit (selbst auf den Tag gesehen) wären mal was - gute Werke haben eine Abweichung von < 6 sek. / Tag ;-)

Wer auf das Werk wert legt, der weiß was er will: echte Handwerkskunst, verbauter Rotor oder evt. spezielles Aussehen mit sichtbarem Uhrenwerk. Man muss halt liebhaber sein. Wem die genannten Punkte egal sind, sollte auf jeden Fall zur billigeren Quarzuhr greifen.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Man kann es vielen Uhren tatsächlich ansehen. Gerade bei Chronographen mit den üblichen Massenwerken auf dem Markt ist dies bspw. an Position der Totalisatoren und Datum recht gut eingrenzbar.

Lounge Gast schrieb:

Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk drin
ist? Ich werde es nie verstehen. Eine Uhr ist eine Uhr. Ob
die 0,0001 Sekunden auf ein Jahr gesehen vor und nach geht
ist mir sowas von egal. Sie muss gut aussehen und nicht viel
kosten.

Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir
nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ein Polo fährt dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

"Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?"

Das Uhrwerk ist natürlich etwas für Technikbegeisterte. Ich halte es z.B. für eine riesen Leistung aus über 200 Einzelteilen ein laufendes Uhrwerk zu bauen und bin schon etwas Stolz ein solches Technikmeisterwerk an der Hand tragen zu dürfen. Aber ob nun Quarz oder mechanisches Werk ist grundsätzlich egal. Nicht umsosnt gibt es alle teuren Modelle jeweils in beiden Versionen.

Das Aussehen ist sehr oft vom Preis bestimmt. Es gibt viele Details die erst ab einer bestimmten Preiskategorie zu finden sind:

Günstig vs Teuer
Mineralglas vs Saphirglas
aufgedrucktes Zifferblatt vs aufgesetzte Details
Einfache Zeiger vs leicht plastisch gewellte Zeiger
Einfach geschliffenes Gehäuse vs Gehäuse mit verschiedenen Schleifdetails
Einfache Krone vs verzierte Krone

Dazu kommen dann noch Sachen wie z.B. hochwertiges Lederarmband oder massive Stahlarmbänder.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Neben dem Design solltest du tatsächlich auf ein paar Sachen achten.
"gutes" Uhrwerk: Das heißt nicht unbedingt mechanisch! Ein gutes Seiko Uhrwerk reicht auch.
Das Glas sollte Kratzfest sein, zb. Saphirglas.

Ich hab eine von Meller, die sind weit unter deinem Budget und sehen ganz gut aus.

antworten
Ein KPMGler

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Doch, denn der Vergleich ist de facto genau das Gleiche!

Was mich an Uhren fasziniert (und da kommt vermutlich das Ing in meinem Wi.-Ing. durch) ist die handwerkliche Kunst und die enorme Präzision in der Mechanik.
Diese Uhren sind in der Lage Energie in Federn zu speichern und diese über 5-9 Tage so linear abzugeben, dass die gegenüber Atomuhren maximal 3sek/Tag verlieren.

Das ist doch eine absolut faszinierende Technik und Kunstform. Klar, muss das dann in Gold und Diamanten getaucht werden? Nein, aber die Mechanik ist absolut faszinierend. Was da von Menschenhand hergestellt wird, ist ein höchst-präzises Kunstwerk!

Selbiges gilt für den Porsche. Ein technisches Kunstwerk, genauso wie viele andere Sportwagen.

Lounge Gast schrieb:

Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk drin
ist? Ich werde es nie verstehen. Eine Uhr ist eine Uhr. Ob
die 0,0001 Sekunden auf ein Jahr gesehen vor und nach geht
ist mir sowas von egal. Sie muss gut aussehen und nicht viel
kosten.

Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir
nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich finde die Patek Nautilus eigentlich sehr gut. Ist halt eine Uhr fürs Leben. Viele kaufen sich zahlreiche verschiedene Uhren, die dann irgendwann überhaupt nicht mehr getragen werden und nur verstauben. Da kauf ich mir lieber einmal zum Einstieg eine richtige Uhr die von der Qualität nichts zu wünschen übrig lässt und kann diese dann für den gesamten Rest meines Lebens tragen...

Just my two cents.

antworten
WIWIJoe

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich verstehe es auch nicht! Vor allem dieses "ein echter Mann trägt eine mechanische Uhr" Mist. Soll doch jeder das Ding tragen, worauf er Lust hat.
Uhrensammlerei scheint mir in Herrenkreisen

Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk drin
ist? Ich werde es nie verstehen. Eine Uhr ist eine Uhr. Ob
die 0,0001 Sekunden auf ein Jahr gesehen vor und nach geht
ist mir sowas von egal. Sie muss gut aussehen und nicht viel
kosten.

Ich versteh' es einfach nicht! Bitter erklärt es mir
nochmal. Um was geht es bei einer UHR denn sonst?

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Mein persönlicher Tipp (jedenfalls wenn mal viel Geld lassen möchte): Auf jegliche Markenzeichen auf dem Ziffernblatt oder an anderer, sichtbarer Stelle verzichten. Was die oben bereits angesprochenen ''peinlichen'' Uhren peinlich macht: man sieht schon aus 20m Entfernung das Armani oder Joop Zeichen. Mindestens genauso peinlich sind dann auch Uhren wie eine Rolex, bei der das Emblem (Krone) ebenfalls für jeden sichtbar ist. Von daher: noch ein paar Hundert Euro mehr investieren und die Krone entfernen lassen. Ansonsten würde es wie bei Maßanzügen sein, bei denen man den letzten Ärmelknopf offen lässt, um zu demonstrieren, dass es ein echter Maßanzug ist. Analog zu einer Armani Uhr wäre dann die Maßkonfektion, mit Knopf-Fake. Just my 2 cents :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Wie willst Du die Krone entfernen lassen? Bei den Sportmodellen ist diese auf das Ziffernblatt gedruckt bei den eher schmuckigen Uhren ist sie oft nicht gedruckt sondern aufgeklebt.

mir fällt spontan kein Rolex Ziffernblatt ohne Krone ein.

Lounge Gast schrieb:

Mein persönlicher Tipp (jedenfalls wenn mal viel Geld lassen
möchte): Auf jegliche Markenzeichen auf dem Ziffernblatt oder
an anderer, sichtbarer Stelle verzichten. Was die oben
bereits angesprochenen ''peinlichen''
Uhren peinlich macht: man sieht schon aus 20m Entfernung das
Armani oder Joop Zeichen. Mindestens genauso peinlich sind
dann auch Uhren wie eine Rolex, bei der das Emblem (Krone)
ebenfalls für jeden sichtbar ist. Von daher: noch ein paar
Hundert Euro mehr investieren und die Krone entfernen lassen.
Ansonsten würde es wie bei Maßanzügen sein, bei denen man den
letzten Ärmelknopf offen lässt, um zu demonstrieren, dass es
ein echter Maßanzug ist. Analog zu einer Armani Uhr wäre dann
die Maßkonfektion, mit Knopf-Fake. Just my 2 cents :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Selten so einen Unsinn gelesen

Lounge Gast schrieb:

Mein persönlicher Tipp (jedenfalls wenn mal viel Geld lassen
möchte): Auf jegliche Markenzeichen auf dem Ziffernblatt oder
an anderer, sichtbarer Stelle verzichten. Was die oben
bereits angesprochenen ''peinlichen''
Uhren peinlich macht: man sieht schon aus 20m Entfernung das
Armani oder Joop Zeichen. Mindestens genauso peinlich sind
dann auch Uhren wie eine Rolex, bei der das Emblem (Krone)
ebenfalls für jeden sichtbar ist. Von daher: noch ein paar
Hundert Euro mehr investieren und die Krone entfernen lassen.
Ansonsten würde es wie bei Maßanzügen sein, bei denen man den
letzten Ärmelknopf offen lässt, um zu demonstrieren, dass es
ein echter Maßanzug ist. Analog zu einer Armani Uhr wäre dann
die Maßkonfektion, mit Knopf-Fake. Just my 2 cents :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Naja, so ganz vergleichen kann man das ja wohl nicht.
In einem Auto oder Sportauto sitzt man stundenlang drin, man fühlt das Auto, die Geschwindigkeit usw usw. Das Feeling von 60PS Polo zu 400 PS 911er dürfte doch etwas unterschiedlich sein.

Was bitte fühlt man denn bei einer Uhr, die an einem Handgelenk festgemacht ist?
Außer das Wissen, dass da ein Meisterwerk verbaut ist, wohl nicht wirklich viel.

Es gibt Leute, die kaufen sich teure Uhren, weil sie dazu gehören wollen, das ist für mich der einzige Grund warum man sowas macht. Genauso gibt es Leute, die sich einen 911er kaufen um "dazuzugehören" obwohl sie sich es nicht leisten können.

Wenn man Sportwagenfan ist, ist es was anderes. Das Gleiche gilt natürlich auch für Uhrenfans. Wenn man Fan davon ist, gibt man auch gerne 10-20k für eine Uhr aus. Ich verstehe einfach nur nicht warum :-D
Nur der Technik wegen? C'mon... ^^

taxman schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo
fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

Aber genau DAS ist der Punkt!

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Um mal auf Thema zurück zu kommen (zur Erinnerung: das war flach, minimalistisch, 350 EUR, nicht gleich auseinanderfallen).
Schau Dir mal folgende Uhren an (irgendwie ist ne Lücke bei 350, mir ist aber wirklich nichts in dem Bereich eingefallen)

  • Alessi Out_Time (100 EUR), steht allerdings groß Alessi drauf
  • Daniel Wellington Classic (gibt es jetzt unter 100 EUR), steht halt groß DW drauf
  • Diverse Skagen-Modelle (150 EUR)
  • Diverse M&Co Modelle (150 EUR), sind ganz originell (z.B. die Askew), aber trotzdem zum Anzug tragbar
  • Stock 001 (um 200 EUR)
  • Miansai M12 (um 500 EUR)
  • Botta Uno (500 EUR)
  • Junghans Max Bill (ab 500 EUR)
  • UNIFORM WARES C40 und M40 (um 500)
  • Wenn Du etwas mehr anlegen kannst schau auch mal die Nomos Tangente (ab 1500) an, schöne Uhr von einem deutschen Hersteller, der seine eigenen Werke baut
antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Man muss allerdings sagen, dass der Wertverlust bei hochwertigen Uhren minimal ist oder nicht vorhanden. Eine solche Uhr ist also gleichzeitig eine recht sichere Wertanlage. Im Gegensatz zum Auto

antworten
DAX Einkäufer

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

"Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk drin ist?"

Ich. Ich drehe sie um und schaue durch den Glasboden. Könnte ich mir stundenlang anschauen. Allein schon zu wissen, dass da ein kleines Kunstwerk vor sich hin arbeitet, versüßt mir den Tag. Kann man einfach nicht verstehen, wenn man sich nicht für Uhren interessiert.

Gegenfrage: Weshalb Kunst an die Wand hängen? Irgend ein ordinärer Druck aus dem Postergeschäft tut's doch auch.

"In einem Auto oder Sportauto sitzt man stundenlang drin, man fühlt das Auto, die Geschwindigkeit usw usw. Das Feeling von 60PS Polo zu 400 PS 911er dürfte doch etwas unterschiedlich sein."

Es gibt Menschen, für die dieses Gefühl nichts wert ist.

"Was bitte fühlt man denn bei einer Uhr, die an einem Handgelenk festgemacht ist?
Außer das Wissen, dass da ein Meisterwerk verbaut ist, wohl nicht wirklich viel."

Wie als Sportwagen-Fahrer im Winter.

"Es gibt Leute, die kaufen sich teure Uhren, weil sie dazu gehören wollen, das ist für mich der einzige Grund warum man sowas macht."

Halte ich für eine reine Projektion Deiner eigenen Prioritäten auf andere. Zumal es zahlreiche unbekannte Marken gibt, die sehr teure und wertvolle Uhren produzieren. Die dürfte dann ja kaum einer kaufen.

Dem Threadersteller würde ich übrigens ebenfalls zu einer Orient-Uhr raten.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Für die meisten Leute gilt wohl eher das Denken: Je mehr Glanz und Durchmesser = desto teurer wird sie sein. 95% (oder mehr) aller Menschen würden nicht mal erkennen ob ihr Gegenüber eine Rolex oder Patek oder was auch immer trägt.

Lounge Gast schrieb:

Mindestens genauso peinlich sind
dann auch Uhren wie eine Rolex, bei der das Emblem (Krone)
ebenfalls für jeden sichtbar ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

DAX Einkäufer schrieb:

"Ganz ehrlich, wer sieht schon einer Uhr welches Uhrwerk
drin ist?"

Ich. Ich drehe sie um und schaue durch den Glasboden. Könnte
ich mir stundenlang anschauen. Allein schon zu wissen, dass
da ein kleines Kunstwerk vor sich hin arbeitet, versüßt mir
den Tag. Kann man einfach nicht verstehen, wenn man sich
nicht für Uhren interessiert.

Gegenfrage: Weshalb Kunst an die Wand hängen? Irgend ein
ordinärer Druck aus dem Postergeschäft tut's doch auch.

"In einem Auto oder Sportauto sitzt man stundenlang
drin, man fühlt das Auto, die Geschwindigkeit usw usw. Das
Feeling von 60PS Polo zu 400 PS 911er dürfte doch etwas
unterschiedlich sein."

Es gibt Menschen, für die dieses Gefühl nichts wert ist.

"Was bitte fühlt man denn bei einer Uhr, die an einem
Handgelenk festgemacht ist?
Außer das Wissen, dass da ein Meisterwerk verbaut ist, wohl
nicht wirklich viel."

Wie als Sportwagen-Fahrer im Winter.

"Es gibt Leute, die kaufen sich teure Uhren, weil sie
dazu gehören wollen, das ist für mich der einzige Grund warum
man sowas macht."

Halte ich für eine reine Projektion Deiner eigenen
Prioritäten auf andere. Zumal es zahlreiche unbekannte Marken
gibt, die sehr teure und wertvolle Uhren produzieren. Die
dürfte dann ja kaum einer kaufen.

Die werden dann in der Peer Gruppe zum posen genutzt. Patek wie ordinär die machen ja sogar Reklame im Spiegel ich trage F.P. Journe die produzieren von Modell x weniger Exemplare im Jahr als Patek ewige Kalender auf den Markt wirft...

Dem Threadersteller würde ich übrigens ebenfalls zu einer
Orient-Uhr raten.

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Das kommt leider stark auf die Marke an.

Wie der DAX Einkäufer richtig geschrieben hat, gibt es eine Reihe von unbekannten, hochpreisigen Herstellern anbieten, deren Modelle relativ gesehen zu denen von u.a. Rolex, Omega oder Patek übermäßig stark an Wiederverkaufswert einbüßen.

Die weiter oben genannte GS / Grand Seiko wäre ein Beispiel für eine wertverlustbehaftete Marke, die aber Qualitäts-technisch mindestens in der gleichen Liga spielt. Aber selbst JLC würde ich gefühlt dazu zählen, wenn ich mir so die Marktpreise für meine Master Control anschaue.

Eine Rolex geht aber wahrscheinlich immer und wird ergo als gut erhaltene Vintage an Wert gewinnen.

Lounge Gast schrieb:

Man muss allerdings sagen, dass der Wertverlust bei
hochwertigen Uhren minimal ist oder nicht vorhanden. Eine
solche Uhr ist also gleichzeitig eine recht sichere
Wertanlage. Im Gegensatz zum Auto

antworten
WiWi Gast

Re: Schöne Business-Uhr bis 350?

Ich würde mal behaupten das 99,99% der Leute Patek nicht mal kennen. Beeindrucken tust du damit nahezu niemanden.

Rolex/Breitling kennen die Leute und ist durchaus auch ein Grund warum einige Leute sich KEINE Rolex kaufen bzw der Grund warum sie sich eine kaufen.

Also ich denke niemand gibt Unsummen aus um dazu zu gehören. Vermutlich bleibt es dann bei einer Submariner o.ä.

Ich bin vor 3 Monaten in einer UB eingestiegen und trage aktuell keine Uhr. Habe einfach kein Bock jetzt Geld für was auszugeben das ich an sich nicht möchte. Daher spare ich auf ne Omega Seamaster 300m

Lounge Gast schrieb:

Naja, so ganz vergleichen kann man das ja wohl nicht.
In einem Auto oder Sportauto sitzt man stundenlang drin, man
fühlt das Auto, die Geschwindigkeit usw usw. Das Feeling von
60PS Polo zu 400 PS 911er dürfte doch etwas unterschiedlich
sein.

Was bitte fühlt man denn bei einer Uhr, die an einem
Handgelenk festgemacht ist?
Außer das Wissen, dass da ein Meisterwerk verbaut ist, wohl
nicht wirklich viel.

Es gibt Leute, die kaufen sich teure Uhren, weil sie dazu
gehören wollen, das ist für mich der einzige Grund warum man
sowas macht. Genauso gibt es Leute, die sich einen 911er
kaufen um "dazuzugehören" obwohl sie sich es nicht
leisten können.

Wenn man Sportwagenfan ist, ist es was anderes. Das Gleiche
gilt natürlich auch für Uhrenfans. Wenn man Fan davon ist,
gibt man auch gerne 10-20k für eine Uhr aus. Ich verstehe
einfach nur nicht warum :-D
Nur der Technik wegen? C'mon... ^^

taxman schrieb:

Lounge Gast schrieb:

Und bitte nicht den Vergleich bringen: "Ein Polo
fährt
dich auch von A nach B, warum dann 911 fahren?"

Aber genau DAS ist der Punkt!

antworten

Artikel zu Uhr

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Outletcity Methingen Designer-Marken

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Designer Outlet-Stores dress-for-less

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

E-Mail-Anrede wird formeller

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem das Wort Hallo geschrieben steht.

Während vor zehn Jahren die E-Mail-Anrede »Hallo« allgemeiner Standard war, ist die Anrede nunmehr formeller. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Dienstleisterportals »Marketing-Börse«.

E-Learning: Job-Knigge

Bücher liegen aufeinander zum Thema Karriere, Knigge, Berufsstrategien und Erfolgsformeln.

Der erste Eindruck zählt: Ein Internet-Kurs mit sechs aufgabenbezogenen Lektionen informiert über das richtige Verhalten im Berufsleben.

Kunden kombinieren Designer mit H&M und Aldi-Mode

Der Schriftzug von dem Geschäft H&M in rot auf einem weißen Schild.

Tabus bei der Wahl der Einkaufsstätten gibt es immer weniger. Gekauft wird fast überall. Das ergab die aktuelle Einkaufsstätten-Studie der TextilWirtschaft.

Literatur-Tipp: Klasse mit Knigge!

Knigge Benimm Umgangsformen

Stilsicher in allen Lebenslagen - Der Ratgeber »Klasse mit Knigge« von Brigitte Nagiller enthält eine Vielzahl von Benimm-Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Hippe Trends für den Sommer

Mehrere Models mit extrem bunter Kleidung laufen auf einem Laufsteg hintereinander.

Die Sommer-Mode 2013 ist gekennzeichnet durch starke Farben und Muster, neue Kombinationen von Altbewährtem sowie durch auffällige Accessoires. Dieser Sommer ist somit alles andere als langweilig.

Herrenmode: Welche Schuhe passen zu welchem Anzug?

Ein seriöses Auftreten ist bereits bei den mündlichen Prüfungen im Studium wichtig. In vielen Berufen, wie als Banker oder Anwalt, hat sich der Anzug als Berufskleidung fest etabliert. Für ein stilvolles Äußeres müssen zudem Anzug und Schuhe aufeinanders abgestimmt sein. Doch welche Arten passen zusammen?

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Casual oder Business – Der richtige Look fürs Bewerbungsgespräch

"Endlich konsequent anpacken, was wir uns vorgenommen haben!" Diese Worte des französischen Universalgenies Blaise Pascal sollte man sich auch bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einem Job zu Herzen nehmen. Doch bevor man übereifrig und voller Tatendrang zum Bewerbungsgespräch eilt, sollte Mann - und auch Frau - ein paar grundlegende Regeln beim eigenen Dress beachten.

Welche Kleidung für das Vorstellungsgespräch?

Eine Hand an einer Kravatte von einem Mann im grauen Pullover mit Bart.

Wenn die Ausbildung beendet oder das Studium abgeschlossen ist, beginnt für viele der Marathon nach einem passenden Job. Es gilt, sich selbst darzustellen und sich gegen die anderen Bewerber mit meistens ebenso guten Abschlüssen durchzusetzen.

Antworten auf Schöne Business-Uhr bis 350?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 171 Beiträge

Diskussionen zu Uhr

75 Kommentare

Armbanduhr

WiWi Gast

Ich weiß die frage ist etwas doof aber trotzdem... Ich fange bald im Management-Trainee Programm eines DAX-Unternehmens an. Und w ...

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil

Feedback +/-

Feedback